Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn (6470-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Im Jahr 2015 sollen 1,5 Millionen Passagiere in Graz landen. Der Grazer Finanzstadtrat kann sich außerdem eine Wiederbeteiligung des Landes an Thalerhof vorstellen. 

Der Flughafen Graz will in jeder Hinsicht kräftig durchstarten: Bis 2015 will man die 1,5-Mio.-Passagier-Grenze überfliegen, Teile des Areals des aufzulassenden Bundesheer-Fliegerhorstes Nittner erwerben und einen Anschluss des Flughafen-Terminals an die Koralmbahn schaffen. Dies kündigte der Eigentümervertreter, Finanzstadtrat Wolfgang Riedler (S), am Dienstag in Graz an. Letzteres soll nach vorliegenden Plänen an die 250 Mio. Euro kosten. Riedler kann sich ferner vorstellen, dass sich das Land Steiermark wieder an der Flughafen Gesellschaft beteiligt.

Ambitionierte Ziele. Die Zielvorgaben des Eigentümers - die Flughafen Betriebs GmbH steht zu 100 Prozent im Eigentum der Grazer Stadtwerke - sind ambitioniert: Im nächsten Geschäftsjahr soll die Millionengrenze bei der Passagierabfertigung überschritten werden. 2006 lag die Zahl bei rund 913.000, im heurigen Jahr hält Geschäftsführer Gerhard Widmann aufgrund der bisherigen guten Entwicklung den Sprung auf rund 950.000 für realistisch.

Expansion bei Fracht. Graz habe den größten Anteil an Businessfluggästen in den Bundesländerflughäfen, noch vor Linz. Salzburg und Innsbruck seien eher im Urlauber-Incoming im Charterverkehr stark. Auch bei der Fracht will man expandieren: Eine zweistellige Zuwachsrate in Prozenten werde es heuer werden, sagte Widmann, auf über 11.000 Tonnen gegenüber rund 10.000 Tonnen im Jahr 2006. Vor fünf Jahren sei man noch bei rund 6.000 Tonnen jährlich im Cargo-Geschäft gelegen.

Bundesheer-Fliegerhorst. Riedler meinte, dass mit den zusätzlichen Aufgaben auch der Bedarf an Platz wachsen werde, besonders im Frachtaufkommen. Da sei es natürlich, bei Grundstücken vorzusorgen, besonders, wenn diese nun auf den Markt kämen wie der Bundesheer-Fliegerhorst. An diesen Immobilien habe auch ein Investorenteam rund um Projektmanager und Ex-Pankl-Boss Ernst Wustinger kürzlich Interesse gezeigt. Er, Riedler, habe nun vor einer Woche einen Brief an Verteidigungsminister Norbert Darabos (S) geschrieben, und um Wiederaufnahme bereits begonnener Gespräche gebeten. 

Quelle: www.kleine.at


Die Lüge mit der LuftFracht.  >:(

Immerhin entwickelt sich da was.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #1
Hallo!

Neuigkeiten gibt es wieder zum Thema "Koralmbahn-Anschluss" des Flughafen Graz!

Bei meiner Internet-Recherche zum Thema "Koralmbahn" und "Erweiterung Fluggastgebäude Graz" stieß ich zufällig auf mehrere äußerst interessante PDF-Dateien.
Für alle, die sich auch mit dem Thema beschäftigen, habe ich hier eine Link-Liste zusammengestellt:

Übersichtsplan der Terminalerweiterung mit der zukünftigen Verkehrsanbindung:
http://www.hanslechner.at/html/241/4_11.pdf

Option Erweiterung Flughalle mit Querschnitt des unterirdischen Bahnhofs:
http://www.hanslechner.at/html/241/4_12.pdf

Eine Komplettübersicht über das gesamte Flughafenareal findet man hier:
http://www.hanslechner.at/html/241/4_9.pdf

Dazu ist noch anzumerken, dass der zukünftige "Bahnhof Flughafen Graz" bereits in anderen Foren-Beiträgen schon erwähnt wurde - siehe dazu:
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,64.msg19965.html#msg19965
bzw. in dem PDF:
http://www.verbundlinie.at/freizeit/_download/550-3_entlang_der_koralmbahn.pdf

In der Umwelt-Verträglichkeits-Prüfung der Koralmbahn, auf Seite 3, wird der künftige ÖBB-Anschluss im nördlichen Bereich des Flughafen Graz gezeigt:
http://www.oerok.gv.at/fileadmin/Bilder/2.Reiter-Raum_u._Region/1.OEREK/OEREK_2001/Sammelmappe/2-1uvp_koralmbahn.pdf


Was viele noch nicht wissen ist, dass nicht nur die neue Koralmstrecke im Nordosten des Flughafen Graz verläuft, sondern dass zusätzlich eine Verbindungsstrecke
zwischen der Süd- bzw. Koralmbahn und der Ostbahn (nach Gleisdorf) entlang der A2 (Südautobahn) geplant ist.

(Siehe dazu ÖBB-Info unter: http://www.oebb.at/bau/de/Servicebox/News_und_Services/Printprodukte/03_Bau-_und_Anrainerinformationen/2008_06_AI_Steirische_Ostbahn.pdf )

Dafür muss ein weiterer Bahntunnel gebaut werden, welcher östlich der A2-Brücke der Triesterstraße in Feldkirchen bei Graz beginnt, anschließend in einem Tunnelbogen nach Süd-Westen führt und schließlich
direkt an der Autobahn-Verbindungsstraße zum Flughafen (B67 "neu" - Verlängerung Kalsdorfer Straße) wieder an die Oberfläche kommt.
Eine Verlegung bzw. Umleitung der Verbindungsstraße ist damit natürlich ebenso notwendig, wie die Verlegung des Kreisverkehrs vor dem Flughafen-Tower...

Ich bin gespannt, ob überhaupt und vorallem wann die Bauarbeiten in der Nordost-Ecke des Flughafen Graz beginnen werden. Es bleibt auch abzuwarten, ob nicht wieder am falschen Ende Geld gespart wird und man auch vom neuen, zukünftigen Flughafen-Bahnhof wieder im Freien -schutzlos Wind und Wetter ausgeliefert- zum Terminal laufen muss...

Mfg  ;)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #2
Hallo und Willkommen im Forum!

Danke mal für die vielen neuen Infos.  :one:

GLG
G111
GLG
Martin

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #3

Herzlich Willkommen im Forum.

Danke für diese vielen tollen Informationen, Publikationen etc. :D

Also nach dem Betrachten der Pläne, wird der derzeitige Kreisverkehr am Flughafen in Richtung Osten verlegt, damit Platz für die Baustelle ist. Und Platz für eine mögliche Erweiterung des Terminals, welche im Plan ersichtlich ist.

Im Tunnel selber könnte es 2 Trennwände geben.
4 Gleise - 2 Randbahnsteige, in der Mitte die Durchfahrtsgleise.


Michael
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • flow
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #4

Im Tunnel selber könnte es 2 Trennwände geben.
4 Gleise - 2 Randbahnsteige, in der Mitte die Durchfahrtsgleise.


So sollte es eigentlich sein; irgendwo im Forum sollten da einige entsprechende Beiträge herumgeistern... ;)
Morteratsch - fermada sin damonda

Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #5
Naja, die Infos sind alles andere als neu.
Dass der Kreisverkehr Flughafen verlegt wird, war schon vor dem Bau so geplant.

Meiner Meinung nach hinausgeschmissenes Geld das Ganze! Würde man die jetzige Station vernünftig ausbauen und einen wettergeschützten Gang (eventl. mit Förderband) zum Terminal bauen, würde man sich zig Millionen sparen. Die Abzweigung Richtung Deutschlandsberg kann auch viel weiter südlich z.B. beim Cargo Center erfolgen.
Damit würde man sich die sündteure Untertunnelung und den unnötig großen Bahnhof am Flughafen ersparen.

Sieht natürlich alles toll aus am Flughafen wenn das mal gebaut wird, aber die Kosten-Nutzen Rechnung kann da für die paar Fluggäste nicht aufgehen!


Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #6

Naja, die Infos sind alles andere als neu.

Also ich kannte einiges noch nicht. Wenn du das schon alles wusstest, warum hast du es nicht gepostet? ;)

Zitat

Meiner Meinung nach hinausgeschmissenes Geld das Ganze! Würde man die jetzige Station vernünftig ausbauen und einen wettergeschützten Gang (eventl. mit Förderband) zum Terminal bauen, würde man sich zig Millionen sparen.

Ich war anfangs auch ein Fan dieser unterirdischen Anbindung, aber so lange der Flughafen nicht deutlich wächst hast du auf jeden Fall recht, ist es das Geld (leider) nicht wert.

MfG, Christian

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #7

Das erste PDF-Dokument kannte ich nicht. Aber ist lt. Dokumenteigenschaften von 2001! :o
Meiner Meinung nach wäre es sowieso besser, die komplette Trasse auf die Neubaustrecke umzulegen. Nur hat man halt in den letzten Jahren am derzeitigen Bestand ein 2. Gleis dazugelegt und komplett saniert.

Zitat
Die Abzweigung Richtung Deutschlandsberg kann auch viel weiter südlich z.B. beim Cargo Center erfolgen.

Das wäre sicher aufwendiger, da sich südlich dem CCG ein großer Wald befindet.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #8

Zitat
Die Abzweigung Richtung Deutschlandsberg kann auch viel weiter südlich z.B. beim Cargo Center erfolgen.

Das wäre sicher aufwendiger, da sich südlich dem CCG ein großer Wald befindet.

Naja, eine Verbindung KAB<->Südbahn im Bereich CCG ist aber auf jeden Fall geplant. Ich denke er meint, dass man sich die KAB-Strecke bis dort hin sparen könnte und einfach diese Verbindung entsprechend ausbauen sollte. Allerdings müsste man dann mMn schon die Südbahn viergleisig ausbauen. Wäre aber wahrscheinlich auch billiger, als die komplett neue Streckenführung unter dem Flughafen durch und entlang der Autobahn. Und mit dem gesparten Geld könnte man anfangen die Ostbahn auszubauen (oder die GKB).

MfG, Christian

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #9

Das habe ich schon verstanden. Eine Abzweigung von der bestehenden Südbahnstrecke nach dem CCG wäre halt meiner Meinung nach auch ein großer Eingriff.
AFAIK ist die KAB für 200 km/h ausgelegt. Interessant -> Frau Doris Bures hat beim Spatenstich in der vergangenen Woche von 250 km/h gesprochen. (Wäre auch weitaus sinnvoller)

Für eine so hohe Geschwindigkeit ausgelegte Strecke müsste man sich sicher durch Werndorf durchbohren... ???
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • kayjay
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #10
Der erste Plan (Anschluss Bahn an den Flughafen) ist doch uralt, da ist ja gerade mal der Masterplan für das neue (nun bestehende) Flughafenterminal eingezeichnet.


Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #11
>"Der erste Plan (Anschluss Bahn an den Flughafen) ist doch uralt [...]"
Wenn Du eine aktuellere Version hast, wieso postet Du sie nicht? Außerdem waren diese PDF-Links nur als Information passend zum Thema gedacht...   :P


Wie dem auch sei, anbei zwei Fotos der ehemaligen Baustelle Autobahnzubringer / Umfahrung Feldkirchen, sowie ein Foto des (noch) bestehenden Murradweges südlich der A2 zwischen der Mur-Autobahnbrücke und Feldkirchen.
Vielleicht sieht es dort bald wieder ähnlich aus, wenn erstmal die Bagger auffahren!?

Gibt es jemanden, der weiß, wo es im Internet top-aktuelle Grafiken und Informationen zum Thema "Flughafen Bahnhof" gibt?
MfG 

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #12
Danke für die Fotos  :one:


Wie dem auch sei, anbei zwei Fotos der ehemaligen Baustelle Autobahnzubringer / Umfahrung Feldkirchen, sowie ein Foto des (noch) bestehenden Murradweges südlich der A2 zwischen der Mur-Autobahnbrücke und Feldkirchen.
Vielleicht sieht es dort bald wieder ähnlich aus, wenn erstmal die Bagger auffahren!?


Der Murradweg ist doch sehr weit vom Flughafen entfernt? - Was ist dort geplant?

SG
G111
GLG
Martin

Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #13

Der Murradweg ist doch sehr weit vom Flughafen entfernt? - Was ist dort geplant?

Die "Güterzugumfahrung" = Spange von der Südbahn/KAB zur Ostbahn.
Siehe auch: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1496.msg15545.html#msg15545

MfG, Christian

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Flughafen Graz will Areal zukaufen und plant Anschluss an Koralmbahn
Antwort #14

Die "Güterzugumfahrung" = Spange von der Südbahn/KAB zur Ostbahn.

Daran hab ich jetzt gar nimmer gedacht ::) - Danke!

SG
G111
GLG
Martin