Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Tramanbindung Reininghaus (80148-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Global Moderator
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #330
Ich glaub es ist gemeint, dass die Bulme-Einschübe ab Hbf künftig über die Smart City-Linie fahren sollen.
mfG
Andreas

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #331
Die Smart-City kommt in der Broschüre völlig zu kurz. Schade, dass anderes so wichtig ist. Ich stimme auch mit den Bemerkungen des erstern Rezensenten überein, "Graz Linien" haben viel vergeben.
leonhard

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #332
Ich glaub es ist gemeint, dass die Bulme-Einschübe ab Hbf künftig über die Smart City-Linie fahren sollen.

Was soll das konkret bringen? Beginnen die vielleicht dann beim Westausgang?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #333
Die Busse ersparen sich zumindest den Stau bei der Kalvariengürtel/Wiener Straße.

  • FlipsP
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #334
Darf ich fragen, wie ihr überhaupt auf die Linie 52 in Zusammenhang mit der SmartCity gekommen seid? Ich habe da irgendwo den Faden verloren.

2 Anmerkungen:

99 zu Dreierschützengasse gibt es schon lange (zumindest Anfang der 2010 Jahre)

Die Idee die BULME 99 von der Westseite starten zu lassen, finde ich einerseits gut, da man so die Fahrgastmassen in der Früh auseinander zieht (Alle Schüler für die 99/E warten bisher an der selben Haltestelle), andererseits haben die BULME Schüler dann nur mehr die Wahl zwischen 99 (west) oder 52 (ost) und nicht den Nächsten der fährt. Außerdem ist die Haltestelle am Westen direkt an der Straße, auch nicht unbedingt toll.
  • Zuletzt geändert: November 18, 2021, 20:47:57 von FlipsP
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #335
Darf ich fragen, wie ihr überhaupt auf die Linie 52 in Zusammenhang mit der SmartCity gekommen seid? Ich habe da irgendwo den Faden verloren.

Die Bulme Kurse fahren zukünftig über die Strecke der Linie 6.

  • FlipsP
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #336
Danke!
Dann sollte man die Busse aber nicht mehr unter der Linie 52 fahren lassen.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #337
Die Bulme Kurse fahren zukünftig über die Strecke der Linie 6.

Die müssen aber dann vom Westausgang abfahren, weil in 2 Minuten vom Hauptbahnhof bis Starhemberggasse geht sich nie aus. Nur dann macht die Aktion Sinn - bin gespannt, wie man das organisiert und kommuniziert bekommt ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Andreas
  • Global Moderator
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #338
Die Bulme Kurse fahren zukünftig über die Strecke der Linie 6.

Die müssen aber dann vom Westausgang abfahren, weil in 2 Minuten vom Hauptbahnhof bis Starhemberggasse geht sich nie aus. Nur dann macht die Aktion Sinn - bin gespannt, wie man das organisiert und kommuniziert bekommt ...

W.

Hauptbahnhof Steig D (Abfahrtsposition laut busbahnbim) ist aber am Vorplatz.
mfG
Andreas

  • flow
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #339
Einfach warten bis nächste Woche...
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #340
Gab es beim 6er am Nachmittag nicht immer eine zusätzlichen Kurs für eine höhere Fahrplanstabilität, davon sehe ich jetzt nix mehr? Ist hws. dem Geld oder Fahrzeugknappheit zum Opfer gefallen ...
W.

Ja es gab/gibt am Nachmittag einen zusätzlichen Kurs für die Fahrplanstabilität, weil ohne diesen Zusätzlichen Kurs die Ausgleichzeiten zu gering gestaltet sind und somit der Fahrplan nicht Funktioniert.

Ich würd mal auf Fahrzeugknappheit, u. Personalknappheit Tippen.

  • PeterWitt
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #341
Normalerweise steht bei Einziehern, die letzte Haltestelle der Stammlinie drauf. - Bei 4 und 6 ist dies derzeit eben Waagner-Biro-Straße. Dann ändert sich das Fahrziel auf Eggenbergerstraße. - Die Bezeichnung "Alte Poststraße" sollte es eigentlich gar nicht mehr geben.
Anbei ein kleines Beispiel, wie die Linie 1 ab Mariatrost fährt...
Und der 26er fährt mit VB ebenso nach "Alte Poststraße".
Ob jetzt die letzte Haltestelle auf der angestammten Strecke angeschrieben steht, ist beim grazer Netz an sich nicht so wichtig, da es ja eh nur jeweils eine Möglichkeit gibt wohin die Reise geht. Da könnte man genauso im Fahrplan bei der Fußnote anmerken "#bis Hauptplatz, dann Weiterfahrt zur Remise Alte Poststraße" für zB 5er, die in die 3er einziehen, und als Zielschild eben "Alte Poststraße", oder besser alternierend "5 Hauptplatz/Remise Alte Poststraße".
Eggenberger Straße bringt ja nix, die scheint ja auch nirgends am Liniennetzplan auf.
Beim Bus macht es ja durchaus Sinn, dass man die letzte Haltestelle der Stammlinie angibt, weil es eben genügend Möglichkeiten gibt. Ein 40er aus Gösting könnte ja via Kalvariangürtel/HBF einziehen, oder über Elisabethinergasse.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #342
Ja eh aber das gewisse Dinge bei der Holding nicht konsequent umgesetzt werden, ist ja eh ein alter Hut. - Beim 1er ist es halt eine Altlast, weil der ja früher anders verkehrte und beim 26er glaube ich, dass der bis Dietrichsteinplatz regulär mit Jakominiplatz unterwegs ist und erst danach auf Alte Poststraße umschaltet...
Aber das ist jetzt eh Jammern auf höchstem Niveau.  ;)  - Schau ma, was ab Freitag neu ist....
Liebe Grüße
Martin

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #343
Bei der Holding weiß wieder einmal die linke Hand nicht, was die rechte tut: bei der Perlschnur der Linie 4 bei der Fahrplanabfrage fehlen die Umsteigemöglichkeiten zur Linie 65 komplett. Die Linie 6 scheint aktuell überhaupt gar nicht auf (wird aber wohl nur ein temporäres Problem sein). Bei der Linie 7 kann man noch bei der Eggenberger Allee auf den 65er umsteigen, dafür gibt es bei  der Alten Poststraße keine Hinweise auf die Linie 4 (bzw. die Linie 65). Bei der Linie 1 fehlt der Umsteigehinweis auf den 65er (Georgigasse), dafür kann man bei der Asperngasse noch auf die Linie 4 umsteigen und bei der Köflacher Gasse (der Name wurde überall ordentlich eingepflegt), dafür dann natürlich nicht.

Diese Schlampigkeit/Gleichgültigkeit ist nicht mehr länger zu akzeptieren.

Vielleicht liest ja jemand aus der Steyrergasse mit - die Kontonummer fürs Gehalt gebe ich dann noch gesondert bekannt!

W.

  • Zuletzt geändert: November 22, 2021, 13:08:53 von Sanfte Mobilität
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Tramanbindung Reininghaus
Antwort #344
... Bei der Linie 7 kann man noch bei der Eggenberger Allee auf den 65er umsteigen, dafür gibt es bei  der Alten Poststraße keine Hinweise auf die Linie 6 (bzw. die Linie 65). ...

Du meinst wohl: "... keine Hinweise auf die Linie 4 ..."