Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von Martin -
Bei Waltendorf sieht das aber ziemlich schlecht aus.  :hehe:
2
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von PeterWitt -
Wo soll der 7er bei der Belgierkaserne wenden, wenn dieses Projekt wirklich umgesetzt werden sollte?

Dort ist ja fast alles schon zugebaut..
Möglicher Weise besteht die Möglichkeit, einen Teil des Kasernengeländes zu übernehmen? Nördlich der Einfahrt sind soweit ich es vom Luftbild gesehen habe z.B. nur Barracken.

Aber eigentlich wäre es dann schon fast sinnvoller, den 7er gleich die 300m weiter zur SW-Linie durchzubinden und z.B. im Bereich Grottenhofstraße eine gemeinsame Schleife zu errichten (Endstation Linie 7 und Zwischenschleife SW-Linie). Dann hätte man auch Umleitungsmöglichkeiten für die SW-Linie.
Selbiges gilt für die Variante via Citypark - sollte diese kommen, wäre es sehr sinnvoll den Stich zur Linie 5 auch zu realisieren.

Für die Linie 2 wird es vermutlich aus Kostengründen wohl eine oberirdische Schleif am HBF werden, somit würde die alte Situation mit der Linie 2 wiederholt. Eine Durchbindung in die Unterführung wäre natürlich vor allem auch für Umleitungen sinnvoll (man könnte am Lendplatz und auf der Keplerbrücke wieder Richtung Stammstrecke zurück), aber es würde wohl auch eine zusätzliche Station in Tieflage unter dem Busbahnhof nötig - und damit sehr teuer.
Naja, und dann gäbe es natürlich noch die Variante "Deluxe" mit einem eigenen Tunnel in gerader Linie bis zum Wasserturm... ::)
3
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Sinnvoller wäre da doch gleich eine Durchbindung mit Wenden beim der ursprünglich geplanten Schleife Grottenhof gewesen.

Meines Wissens ist ein Ausbau der Schleife Wetzelsdorf mit Überholgleis mittelfristig geplant.

Möglicherweise gibt es ein neues Betriebskonzept:

1 Eggenberg/UKH - Mariatrost
2 Hauptbahnhof (oberirdische Schleife?) oder Laudongasse (mit Einbindung NVD) - Uni - LKH/Med-Uni
3 Krenngasse - Hauptplatz - Hauptbahnhof - Reininghaus - Webling
4 Liebenau S - Andritz
5 Puntigam S - Andritz
6/(16?) SmartCity - Peterstal
7/(17?) Wetzelsdorf - LKH/Med-Uni
je nach Variante SW-Linie
8 Webling - Roseggerhaus - Jakominiplatz
8 Webling - Griesplatz - Jakominiplatz
9/19 Gösting - Jakominiplatz --> wobei natürlich die Verknüpfung Gösting - Hauptplatz - Jakominiplatz - Griesplatz - Webling sicher am sinvollsten wäre (kein Wenden am Jaki)

Mit der geplanten Beschaffung von zumindest 8 zusätzlichen Fahrzeugen bis 2023, sowie den Ersatz von 22 bestehenden Fahrzeugen und den offensichtlicht notwendigen 30 zusätzlichen Fahrzeugen für die Linien 2 und 8/9 wird der Fuhrpark dann auf stolze 123 Triebwagen (18 Cityrunner, 45 Variobahnen und 60 Neufahrzeuge) anwachsen.

Das geplante Projekt für den Ausbau in der Steyrergasse umfasst lt. der veröffentlichten Pläne eine Maximalkapazität von 76 Fahrzeugen, ein weiterer Standort (Alte Poststraße) muss also zumindest 47 Fahrzeuge aufnehmen können, wobei natürlich ein bisserl Reserve eingerechnet werden müsste bzw. nicht alle Fahrzeuge immer remisiert sind (Aufenthalt Werkstätte) und möglicherweise nur die Neufahrzeuge wirklich 40-m-Wagen sein werden (und der Rest bei 27 m bleibt).

Da ist dann auch noch eine Menge zu tun ...

W.
4
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von TW 581 -
Wo soll der 7er bei der Belgierkaserne wenden, wenn dieses Projekt wirklich umgesetzt werden sollte?

Dort ist ja fast alles schon zugebaut..

Es ist ja auch endlich Zeit das der 7er in Westen eine ordentliche Schleife bekommt mit zwei Gleisen, das Projekt könnte man rasch umsetzen!

Warum ist der 3er und 4er in den Grafiken vertauscht?
6
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von amoser -
Graz hat seit heute einen ganz wichtigen Tramfan mehr .....
Sein Ziel: Jeder Grazer Bezirk soll durch eine Tramlinie aufgeschlossen (bzw. angeschlossen) werden.
7
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von TW 529 -
Wo soll der 7er bei der Belgierkaserne wenden, wenn dieses Projekt wirklich umgesetzt werden sollte?

Dort ist ja fast alles schon zugebaut..
8
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von danihak -
Wo haben die bitte den Netzplan gefunden? GAST, alter 65 usw.....
9
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von Martin -
https://www.graz.at/cms/beitrag/10333374/8107167/Tram_Ausbau_Drei_neue_Linien_haben.html?

Die Ergebnisse waren zu erwarten, jetzt muss das Ganze einmal umgesetzt werden. - Man darf gespannt sein.
10
Straßenbahn / Re: Ausbau Straßenbahnnetz
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Immerhin: Frau Kahr und Herr Nagl schaffen es zu einem gemeinsamen Präsentation und scheinen (!) an einem Strang zu ziehen.

Wenn der Zeitraum tatsächlich 2023 bis 2030 ist, dann wäre es auf jeden Fall ein wichtiger Schritt. Die genannten 285 Mio. (Stand heute) sind sicherlich über einen Zeitraum von 8 bis 10 Jahren von der Stadt alleine so nicht zu tragen, es wird auf jeden Fall da Unterstützung vom Land und/oder Bund benötigt.

Dazu kommen ja noch die zusätzlichen Straßenbahnfahrzeuge (neben dem Ersatz der Altwagen), Investitionen in die Remisen, aber auch Einsparungen beim Busbetrieb (weniger Fahrzeuge, Personal) und mehr Fahrgäste (also auch mehr Einnahmen, weniger Verkehr, weniger Staus).

Dann kann man nur sagen: in die Hände gespukt, die Trassen sichern, die Planungen ausschreiben und zu den anderen Gebietskörperschaften wegen der Förderungen!

Ein paar inhaltliche Ergänzungen:

- wenn die SW-Linie über Griesplatz - Citypark fahren soll, dann man vielleicht auch eine Verbindungsstrecke zum Karlauer Gürtel Sinn (Anbindung Remise von zwei Seiten, Ausweichstrecke, ggf. neue Linienvarianten)
- wenn die Linie 2 im Bereich Geidorfgürtel zur Leonhardstraße stößt, macht 1.) den Ausbau der weiteren, vorhandenen Gürteltrasse für den Bus Sinn und 2.) könnte die Liniee 1 dann auch über die Trasse in Richtung Norden und dann über die Leechgasse an die Bestandsstrecke angebunden werden
- warum wurden für die SW- und NW-Linie jetzt zwei (Arbeits-)Beziehungen (8 und 9) vergeben? Ich dachte immer, dass die SW- und NW-Linie eine durchgehende Linie über den Hauptplatz sein werden
- Die Linie 2 soll ja vom Hauptbahnhof (also der Schleife Laudongasse) geführt werde, bin schon gespannt, wie die Ausfädelung beim Hauptbahnhof passieren wird oder doch die Linienführung bis Roseggerhaus und dann über Volksgartenstraße, Lendplatz weiter nach Osten (damit müsste das Roseggerhaus doch erheblich umgebaut werden und es stellt sich die Frage, ob man aus der Annenstraße nicht gleich eine ordentliche Fußgängerzone macht)
- SW-Linie: scheinbar hat man sich prinzipiell von der Endstation Grottenhof verabschiedet zu haben und sich wohl für eine weiter südlich gelegene Endstation entschieden hat (Bereich Webling), was ich sehr begrüße, weil dort ja massiv gebaut wird

Insgesamt wäre es sinnvoll, wenn die Planungen für den weiteren Ausbau, die Neu- und Nachbeschaffung von Fahrzeugen und der Ausbau der Remisen jetzt auch tatsächlich Hand-in-Hand funktionieren. Insgesamt werden dass dann wohl Investitionen über 400 Mio. Euro sein ...

W.