Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: STAINZERBAHN (25758-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Stainzer Flascherlzug
Antwort #45

Über die gleiche Rampe wurde die S11 verladen, die sich vor der Abfahrt noch einmal vor dem Bahnhofsgebäude in Stainz präsentierte.


Kann sein, dass du die 764.711R meinst? ;)
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Stainzer Flascherlzug
Antwort #46
Tut leid, habe die 764 411R mit der S11 verwechselt.
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Stainzer Flascherlzug
Antwort #47
Hier der Bericht des Vertreters des Club 760, der natürlich das ganze Geschehen dokumentiert hat:
http://www.club760.at/html/Club-News.htm
Hallo: 77.28;  Man sollte mehr Informationen sammeln. Nicht für Ungut!
  • Zuletzt geändert: April 07, 2011, 22:12:08 von Höllerhansl

Re: Stainzer Flascherlzug
Antwort #48

Hier der Bericht des Vertreters des Club 760, der natürlich das ganze Geschehen dokumentiert hat:
http://www.club760.at/html/Club-News.htm


Danke für den interessanten Link!  :D

Re: Stainzer Flascherlzug
Antwort #49

Ich bin halt nicht mehr Sammler und Jäger!


Wirklich? Seit wann?

L.G.
Erstellt am: April 08, 2011, 15:06:18
298.56 seit heute in Betrieb:

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4281.msg70865#msg70865
Erstellt am: April 10, 2011, 11:47:08
Heute wurde die 298.56 im Zuge der technischen Zulassung das erste Mal in Stainz angeheizt. Die nächsten zwei Saisonen wird man diese
Maschine zwischen Stainz und Preding/Wieselsdorf in Betrieb sehen. Übrigens: Diese Lok hat noch immer den Originalkessel aus dem Jahr
1900!

Re: STAINZERBAHN
Antwort #50
Wie bekannt haben sich die Besitzverhältnisse der Stainzerbahn im Laufe der Jahrzehnte mehrmals geändert. (Steiermärkische Landesbahnen, Marktgemeinde Stainz, Touristikbetrieb) Über Jahrzehnte habe ich an dieser Bahnstrecke auch relativ viel fotografiert. Die dabei entstandenen Fotos müßte ich nun richtigerweise auch entsprechend "zuteilen" und den jeweiligen Besitz/Eigentums/Betreiber - Verhältnissen zuordnen. Leider sprengt dies oft mein Wissen und war für mich auch nicht besonders wichtig. So habe ich mich entschlosssen dieses Thema für mich etwas einfacher zu machen und hoffe auf Verständnis wenn ich die zuvor erwähnten Verhältnisse "übergehe".
Ich wünsche trotzdem viel Spaß mit den Bildern.

MfG.    -----    Gleisnagel
FRIEDE-FREIHEIT-GERECHTIGKEIT   ---    Sorge dich nicht, L E B E

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: STAINZERBAHN
Antwort #51
Super, die Bilder mit der Stainz 2 sind ja wirklich eine Augenweide (besonders das Erste)! :D
Auch die Bilder der S11 sind nicht uninteressant. Hast du zufällig auch noch Fotos von Güterzügen mit Dieselmaschinen?
Weiß jemand, ob es sich beim zweiten Bild um welche Loks es sich handelt? Ganz rechts würde ich auf eine HF130C tippen.

lg
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: STAINZERBAHN
Antwort #52
Am 26.6.1992 kam die Lok Stainz 2 für kurze Zeit aus Murau noch einmal nach Stainz zurück. Die folgenden Bilder zeigen die Anlieferung per Frikus-Tieflader, Abladung (Aufgleisung) den ersten "Fototermin" nach der Aufstellung am Gleis und dann am nächsten Tag (27.6.1992) die erste Ausfahrt , als Vorspannlok vor der S 11.

MfG.    ---   Gleisnagel


Leider habe ich kaum Fotos vom Regelbetrieb (Güter) auf der Stainzerbahn. Vielleicht stoße ich aber bei meinen Scannarbeiten doch auf etwas. Sollte das der Fall sein werde ich es hier bestimmt einbringen. Aber damals waren mir andere Bahnen wichtiger als die, die in der Nähe von Graz zu fotografieren waren oder von mir als unwichtig angesehen wurden (leider).
FRIEDE-FREIHEIT-GERECHTIGKEIT   ---    Sorge dich nicht, L E B E

Re: STAINZERBAHN
Antwort #53
Dazu ein Bild vom 11. September des Vorjahres.
LG

Re: STAINZERBAHN
Antwort #54
Wahrscheinlich gibt es kaum irgendwo eine schmalspurige Bahnstrecke wo eine derartige Vielzahl an Fahrbetriebsmittel eingesetzt wird, wie auf der STAINZERBAHN.
So ist nun auch eine, von einer ungarischen Schmalspurbahn, angeschaffte Diesellok  (ex. M 47 ?) bei der Stainzerbahn im Einsatz.
Die Lok erhielt in Stainz die Nummer D 7

Bild 1   Schmalspurzug mit zwei vierachsigen Personenwaggons beim Fotostandpunkt "Hochsitz", nächst Herbersdorf
Bild 2   Am Ende der Bahnstrecke zwischen Stainz und Preding gibt es auch einen Wasserkran für die dampfbespannten Züge (Flascherlzug)
Bild 3   Wo früher das berühmte 4-Schienengleis (StmkLB + GKB) lag, wird seit Jahren Parallel gefahren. Damit erspart man sich die aufwendigen Weichenkombinationen
Bild 4   Wie wohl sich die Fahrgäste in den Zügen der Stainzerbahn fühlen soll dieses Foto zeigen. Bei Schilcher (Wein), Verhackertbrot und Musik läßt sich auch leicht lustig sein.

MfG.     -----      Gleisnagel
FRIEDE-FREIHEIT-GERECHTIGKEIT   ---    Sorge dich nicht, L E B E

  • Ch. Wagner
Re: STAINZERBAHN
Antwort #55
Gutes Casting!
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: STAINZERBAHN
Antwort #56
Ein paar Bilder von der Stainzerbahn 2011



Nahe Kraubath



Ein Tele in Stainz



Bei den Kürbissen in Wohlsdorf



nahe Herbersdorf



Einfahrt Bahnhof Stainz



bei Wohlsdorf



und bei Neudorf

LG Tom

Re: STAINZERBAHN
Antwort #57
Was man hier alles dazulernen kann ... :one:
Steirerbluat is koa Himbeersaft!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: STAINZERBAHN
Antwort #58
Stainzerbahn kulinarisch  :hehe:  :one:
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
Re: STAINZERBAHN
Antwort #59

parnieren
parnierten Blutzer


Ich würde den Kürbis erst parieren und dann panieren.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"