Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething (1933-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • 222
Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething
Am 12.Dezember 2014 wurde die Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething durch viel Politikprominenz eröffnet. Der erste personenbeförderne Zug auf der rund 3 km langen Neubaustrecke wurde mit den geschmückten Triebwagen ET 56 und ET 57 geführt. Mit Fahrplanwechsel am 14. Dezember 2014 wird der reguläre Betrieb aufgenommen.

Presseaussendung der SALZBURG AG vom 12.12.2014:

Ab 14.12.14: Salzburger Lokalbahn fährt bis Ostermiething

15.000 Bürger profitieren von der Regionalbahn ins obere Innviertel
Rekordbauzeit von nur einem Jahr

Heute fand - im Beisein der zuständigen Verkehrslandesräte aus Oberösterreich und Salzburg, Landeshauptmann-Stv. Ing. Reinhold Entholzer und Hans Mayr, sowie Ostermiethings Bürgermeister Georg Holzner und Dr. Leonhard Schitter, Vorstand der Salzburg AG - die offizielle Eröffnung der komplett neuen, 2,8 Kilometer langen, Lokalbahnstrecke statt. Bund, Land Oberösterreich sowie die drei Anliegergemeinden Haigermoos, Ostermiething und St. Pantaleon beteiligen sich an der Finanzierung des Projektes.

Während rundum Regionalbahnen stillgelegt werden, fährt die Salzburger Lokalbahn mit Fahrplanwechsel einen neuen Streckenabschnitt ab Trimmelkam. Neu sind die Haltestelle Diepoltsdorf sowie der Endbahnhof Ostermiething.

Am 14.12.2014 wird der reguläre Betrieb auf dem neuen Streckenabschnitt der Salzburger Lokalbahn aufgenommen. Nach nur knapp einem Jahr Bauzeit ist die 2,8 km lange Neubaustrecke fertig und lässt Ostermiething zur Verkehrsdrehscheibe im oberen Innviertel werden.

,,Die rasche Umsetzung ist nur dem Engagement aller am Bahnausbau Beteiligten zu verdanken. Der Grundkonsens über die Bedeutung dieses Projektes für die Region stand in allen Phasen der Arbeit im Vordergrund," sagt Leonhard Schitter, Vorstand der Salzburg AG.

Bahnachse stärkt den Wirtschaftsraum
Die wirtschaftliche Entwicklung einer Region ist eng mit dem Mobilitätsangebot verknüpft. ,,Eine Region kann nur wirtschaftlich auf Dauer erfolgreich sein, wenn sie verkehrsmäßig entsprechend gut angebunden ist - und zwar sauber und nachhaltig. Dieser Effekt wird durch die Verlässlichkeit, wie sie eine Bahnstrecke mit sich bringt, ermöglicht", erklärt Oberösterreichs Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stv. Ing. Reinhold Entholzer.

Lokalbahn bringt Verkehrsentlastung
,,Damit öffentlicher Verkehr reibungslos funktioniert, sind Drehscheiben zwischen Bahn, Bus und Individualverkehr wichtig. Dabei muss der Fahrgast im Mittelpunkt stehen und die gute Verkehrsanbindung nicht an Bundesländergrenzen halt machen," bestätigt Salzburgs Verkehrslandesrat Hans Mayr.

Mehr als 15.000 Menschen leben in der Region und profitieren vom Anschluss an den Salzburger Zentralraum und damit an das nationale und internationale Verkehrsnetz. Als größter Mobilitätsanbieter des Bundeslandes setzt sich die Salzburg AG seit Jahren dafür ein, das Verkehrsaufkommen auf den Straßen im Flachgau und dem gesamten Salzburger Zentralraum zu reduzieren. ,,Wir wollen gerade die Pendler nach Salzburg von der Straße auf die umweltfreundliche Schiene bringen, damit sie sicher, komfortabel und vor allem ohne Stress zur Arbeit oder zur Schule und auch wieder nach Hause kommen", so Schitter.

Ostermiething - Salzburg in 45 Minuten
Durch die Eröffnung der Lokalbahnstrecke wird es möglich, in nur 45 Minuten die Landeshauptstadt Salzburg zu erreichen. ,,Das Betriebskonzept ist auf einen Ein-Stunden-Takt ausgelegt. Zusätzlich sieht der Fahrplan zu den Hauptverkehrszeiten 15 Eilzüge vor, mit denen wir vor allem Pendler und Schüler ansprechen wollen. Mit der Erweiterung der Lokalbahnstrecke erwarten wir uns in den nächsten Jahren einen Fahrgastzuwachs im sechsstelligen Bereich", gibt sich Leonhard Schitter zuversichtlich.

Die 3.000 Einwohner-Gemeinde und die Ortschaften ringsum erhalten eine Direktverbindung über Bürmoos nach Salzburg. ,,Mit den Schnuppertickets, die an alle Haushalte der Anrainergemeinden geschickt wurden, können sich unsere Gemeindebürger gleich selbst ein Bild von dem neuen Verkehrsangebot machen", freut sich Bürgermeister Georg Holzner.

Zeitgemäße Architektur und Komfort für Fahrgäste
Der Entwurf des Bahnhofsgebäudes in Ostermiething stammt vom Architekten Udo Heinrich - er wurde bereits für die Planung des Lokalbahnhofes in Lamprechtshausen mit dem Architekturpreis des Bundes ausgezeichnet. Der moderne, offene und lichtdurchflutete Funktionsbau punktet mit seiner architektonisch anspruchsvollen und gleichzeitig nutzungsfreundlichen Gestaltung.

Der großzügige Park-&-Ride-Platz mit rund 80 PKW- und 100 überdachten Fahrrad-Abstellplätzen ermöglichen den reibungslosen Umstieg vom Auto oder Fahrrad auf den Zug. Ein Kiosk bietet Snacks und Erfrischungen für die Fahrgäste an.

Abschlussarbeiten im Frühjahr
Während der Zugbetrieb auf der neuen Strecke bereits mit Fahrplanwechsel uneingeschränkt aufgenommen wird, dauert der Abschluss aller Arbeiten noch bis zum Frühjahr. Dazu gehören die Bahnsteigüberdachung am Bahnhof Trimmelkam, die Asphaltierung der Bahnsteige in Ostermiething sowie die Fertigstellung der Park-&-Ride-Flächen in Diepoltsdorf und Ostermiething. Sobald es die Witterung erlaubt, wird mit der Gestaltung der Außenanlagen und der Rekultivierung begonnen. Mit Ende April sollen dann alle Arbeiten abgeschlossen sein.

Die neue S11 - mit besten Verbindungen
Die S11 verkehrt stündlich von Ostermiething nach Bürmoos; mit Anschluss zur S1 nach Salzburg und retour. Von Montag bis Freitag fahren zusätzlich umsteigefreie Eilzüge im Halbstundentakt - morgens von Ostermiething nach Salzburg sowie nachmittags und abends von Salzburg nach Ostermiething. Der aktuelle Fahrplan ist an den Haltestellen ausgehängt bzw. unter www.slb.at zum Download.

Der neue Streckenabschnitt in Zahlen
2,8 km Neubaustrecke; Elektrifizierung:1000 Volt Gleichspannung; 3 Minuten Fahrzeit; ca. 80.000 zusätzliche Passagiere pro Jahr.
2102 Stahlschwellen; 1140 Eichenholzschwellen; 6600 m Schienen; 110 m² Gleiseindeckungen; 4950 m³ Gleisschotter (das sind 7425 Tonnen); neu errichtete Bahnsteiglängen 4x120m; ca. 20.000 Meter Kabelverlegungen.

Pressefotos der Salzburg AG von der offiziellen Eröffnung am 12.12.2014l

Auch der ORF Salzburg berichtet (inkl. Kurzfilm):

http://salzburg.orf.at/news/stories/2684022/

Verlängerte Lokalbahn geht in Betrieb

Am Freitag geht das neueste Teilstück der Salzburger Lokalbahn zwischen Trimmelkam und Ostermiething (OÖ) offiziell in Betrieb. Die Innviertler Gemeinde mit rund 3.000 Einwohnern wird damit ans Salzburger Verkehrsnetz angebunden.

Es geht nur um zwei neue Stationen jenseits von Trimmelkam Richtung Norden - nämlich die neue Haltestelle Diepoltsdorf und den Endbahnhof Ostermiething. Der ganze Abschnitt ist nicht ganz drei Kilometer lang. Die Verkehrspolitiker in Salzburg und Oberösterreich sowie die Salzburg AG feiern den Ausbau trotzdem als deutliche Verbesserung des Lokalbahn-Angebots. Rund 80.000 neue Fahrgäste soll die Verlängerung pro Jahr bringen. In erster Linie sei die neue Bahn für Pendler interessant, die die Stadt Salzburg künftig in 45 Minuten erreichen sollen.


Ab 15. Dezember wird bis Ostermiething gefahren
Die Kosten für den Ausbau betrugen 19 Millionen Euro, die sich das Land Oberösterreich, die Salzburg AG, die Gemeinden Ostermiething, St. Pantaleon und Haigermoos sowie der Bund aufteilten.

Mit dem internationalen Fahrplanwechsel am 15. Dezember verkehrt die Lokalbahn dann regulär bis Ostermiething, obwohl der Ausbau noch nicht einmal ganz fertig gestellt ist. Es fehlen noch Park- and Ride-Plätze, eine Bahnsteigüberdachung sowie die Asphaltierung der Bahnsteige in Ostermiething. Geplanter Abschluss der Arbeiten ist im Frühjahr 2015.

(Nicht verwirren lassen, laut ORF geht die Strecke erst am 15.12. in Betrieb. Fahrplanwechsel und Start der Verlängerung ist aber bekanntlich schon heute!)

Der neue Fahrplan:

http://www.salzburg-ag.at/verkehr/salzburger-lokalbahnen/salzburger-lokalbahn/fahrplan/

LG 222

  • 222
Re: Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething
Antwort #1
Erster Planzug auf der Neubaustrecke war heute der Triebwagen ET 52, der um 5.15 Uhr früh vom neuen Bahnhof Ostermiething nach Bürmoos fuhr.

LG
222
LG 222

  • kroko
Re: Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething
Antwort #2
Gute Nachrichten. Man sollte aber auch die Kirche im Dorf lassen: die neue Stecke ist weniger als 3 km lang, so zu tun als wäre das die Revolution im ÖV ist dann doch übertrieben. Aber man soll auch nicht jammern, an sich ein gutes Projekt.

Re: Verlängerung der Salzburger Lokalbahn von Trimmelkam nach Ostermiething
Antwort #3
Nur weil Eisenbahn-Neubauten (welche nicht vom Bund für eine HL-Strecke erfolgen) bei uns in der Steiermark praktisch ausgeschlossen zu sein scheinen, wollen wir selbiges woanders nicht kleinreden.
Mit nur 4km Neubaustrecke von Raaba nach Süden wären wir bereits in Hausmannstätten! Aber das wird ja erst seit 30(?) Jahren gefordert. Für unsere Verhältnisse ist das viel zu kurzfristig.

Ein Fortschritt wäre eine Eisenbahnverlängerung von Wies nach Eisbiswald (Markt)...