Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Verlinkte Ereignisse

  • Fertigstellungsfeier Südgürtel: Mai 19, 2017

Thema: Südgürtel (66547-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Südgürtel
Antwort #285
Ich habe zwischendurch schon mehr gehört bzw. gelesen. - Warten wir ab, bis es alle gecheckt haben. - Samstag ist halt auch kein Tag mit viel Verkehr.
Ich könnte mir vorstellen, dass viele die A2-Baustelle per Südgürtel umfahren werden in den nächsten Wochen.
GLG
Martin

  • PeterWitt
Re: Südgürtel
Antwort #286
Nach einer ersten Testfahrt kann ich mich der Kritik an der Beschilderung nur anschließen - mangelhaft bis katastrophal. Wie man im Post #266 gut sehen kann sind die Tafeln an sich schon bestmöglich zwischen den Ventilatoren versteckt, dazu kommen die grellen blendenden Leuchten kurz davor, die jedoch die Tafeln nicht ausleuchten und diese somit im Schatten der Ventilatoren verschwinden.
Die winzige Schrift, gepaart mit der großzügigen weißen Restfläche sowie den Querstreifen der einzelnen Drehelemente verstärken den Effekt noch zusätzlich.
Dazu kommt dann noch die eher ungewöhnliche Ausführung mit Mittigen Zu- und Abfahren sowie der rechten Spur als Geradeaus-Spur für den Durchzugsverkehr.
In der Kleinen Zeitung steht, dass der Verkehr alle Erwartungen übertrifft und nun bereits Nachbesserungen für mehr Flüssigkeit gemacht werden müssen. Das kann ich nicht bestätigen, ich bin werktags um 11:30 bzw. 15:00 durch gefahren, jedes mal war ich das einzige Fahrzeug im Tunnel. Zeitlich ist die Fahrt über den Südgürtel ggü. Petrifelder Straße zw. Puntigam und St. Peter 6 Min. länger, bei knapp 2km längerem Weg, werde somit also kein häufiger Nutzer dieser Verbindung werden....

Re: Südgürtel
Antwort #287
Bin auch gestern das erste Mal so um 14:00 gefahren - wie schon von einigen Vorpostern erwähnt ist die Spurführung katastrophal - musste zweimal Sperrlinien überfahren weil ich die falsche Spur gewählt hatte  ???

Aber ich kann mir schon vorstellen dass es beim Morgen- bzw. Feierabendsverkehr zu Staus kommt - ich dachte immer dass die zwei Spuren die von Puntigam kommen direkt in den Südgürtel gehen - aber es geht ja erst wieder auf eine Spur zusammen, da ist es klar dass es dann wieder jede Menge Staus gibt - wo da die Planer hingedacht haben ist für mich unerklärlich.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Südgürtel
Antwort #288
Eine kreuzungsfreie durchgehende Spur kann wesentlich mehr Verkehr aufnehmen als eine Spur mit Kreuzungen oder anderen Hindernissen (Ein- und Ausparkende Fahrzeuge, etc.)
Für das Verkehrsaufkommen, das ich bis jetzt gesehen habe reicht diese Variante völlig aus.
Die Abfahrten links sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber das wird künftig sicher auch funktionieren.
Weiß jemand wie weit es sich zur HVZ Richtung Puntigam von der Ampelkreuzung Puch-/ / Puntigamer- / Rudersdorfer Straße zurückstaut? - da könnte ich mir schon vorstellen, dass sich der Verkehr manchmal in den Tunnel hinein zurückstaut.
GLG
Martin

Re: Südgürtel
Antwort #289
In der Kleinen Zeitung ist heute übrigens auch ein Artikel drin dass sie schon Umbauten vornehmen müssen - kann ihn aber leider nicht lesen weil Plus-Artikel.

Re: Südgürtel
Antwort #290
Ich aber  ;)

Experten überrascht Südgürtel: Nach Staus ist ein erster Umbau fällig

Viel mehr Autos als erwartet: Experten sind vom Verkehrsaufkommen rund um den neuen Südgürtelunnel in Graz überrascht. Nun soll Kreuzung umgebaut werden.
Von Michael Saria | 05.50 Uhr, 31. Mai 2017

Südgürtel: Nach Staus ist ein erster Umbau fällig

Eigentlich soll nichts Schlimmeres passieren als der Umstand, dass eine Neuerung gut angenommen wird. Im Falle des nagelneuen Südgürteltunnels ist es aber wohl zu viel des Guten: Das massive Verkehrsaufkommen in den vergangenen Tagen bremst alle Vorhersagen aus - und veranlasst die Experten im Grazer Straßenamt schon jetzt, Entlastungsmaßnahmen rund um den Tunnel zu planen.

Konkret geht es um die Kreuzung Puchstraße/Puntigamer Straße, die sich zur Überraschung vieler als Nadelöhr erweist: Hier sollen daher die Bagger schon heuer im Sommer auffahren und neue Fahrspuren realisieren.

Am 20. Mai wurde ja die neue Unterflurtrasse eröffnet. Dass sich manche Autolenker bis heute verfahren und dabei auch über eine schlechte Beschilderung klagen, beunruhigt die Verantwortlichen noch nicht: Viele müssten sich erst an die neuen Gegebenheiten gewöhnen, heißt es.

Im Gegensatz dazu sorgt das massive Verkehrsaufkommen für Stirnrunzeln. ,,Am Mittwoch vor dem Feiertag war es besonders schlimm, da hat es sich bis in die Seitenstraßen gestaut, zum Beispiel bis in die Ziehrerstraße hinein", meldete sich kürzlich Liebenau-Bezirksvorsteher Karl Christian Kvas bei der Kleinen Zeitung. In den Tagen darauf habe sich die Lage ein wenig gebessert, ,,aber wegen des Fenstertags und des langen Wochenendes waren wohl auch viele nicht in der Stadt".

Darauf angesprochen heißt es zunächst sowohl seitens der Polizei als auch des Straßenamtes, dass dieser besagte Mittwoch generell für Autofahrer in Graz ein ziemlich langsamer war. Bernd Cagran gesteht aber im Nachsatz: ,,Es stimmt, wir haben in diesem Bereich viel mehr Verkehr als erwartet."

Die Kreuzung soll noch im Sommer umgebaut werden

Selbstverständlich habe man auch im Falle des Südgürteltunnels vorab genaue Modellberechnungen angestellt, betont der Leiter des Referates ,,Verkehrssteuerung". ,,Dass wir mit dem neuen Tunnel auch Autos generieren, war uns natürlich bewusst. Aber mit dieser Masse, mit der wir jetzt konfrontiert sind, haben wir in zwei bis drei Jahren gerechnet."

Woher all diese Fahrzeuge kommen, könne noch nicht beantwortet werden. ,,Wir wissen es noch nicht. Eine Vermutung ist, dass hier die Baustelle auf der Autobahn mitspielt und zu einer Art Verdrängung führt."
In jedem Fall müsse man an der Kreuzung Puchstraße/Puntigamer Straße reagieren: ,,Dieser Bereich hat sich als ein echtes Nadelöhr herausgestellt", so Cagran. Die Folge: Der Umbau der Kreuzung, der möglicherweise erst in ein paar Jahren fällig geworden wäre, soll nun vorgezogen werden und im Idealfall noch heuer im Sommer über die Bühne gehen.

Was gemacht wird? Der südliche Teil der Kreuzung soll ausgebaut werden, vor allem aber eine eigene Rechtsabbiegespur nach Norden hin - also in die Puchstraße selbst - installiert werden. Auf diese Weise will man Rückstaus von Rechtsabbiegern verhindern. Parallel ist ein Gehsteig geplant.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team

  • Andreas
  • Moderator
Re: Südgürtel
Antwort #292
Zitat
"Bereits heuer im Sommer will die Stadt Graz die Zufahrtsstraßen verbreitern und weitere Fahrspuren einrichten"

Für breitere Straßen schon heuer im Sommer genügt anscheinend das Geld aber nicht für den minimalsten, aber dringendst erforderlichen Bim-Ausbau nach Reininghaus und Smart-City.  ::)
mfG
Andreas

Re: Südgürtel
Antwort #293
Bescheuerte Beschilderung...
Man fährt im Bezirk Liebenau Höhe Liebenauer Haupt. hinein und hat dann kurz vorm Ende eine Ausfahrt Liebenau ???
Wäre Murfelderstr. nicht sinnvoller ??
Wenn wir schon dabei sind - warum gibt es auf der Liebenauer Tangente eine Abfahrt Raaba ??? Cleverer ware St.Peter und Liebenau "anzupreisen" - Wäre für ortsunkundige sicher besser...
So erzeugt man halt künstlich Stau damit die Ortsunkundigen bis zur Münzgrabenstr. fahren und dann wieder raus...
Cleverer ist sowieso eher die Strassen anzugeben in so einem Fall...
Liebenauer Gürtel bzw St.Peter Gürtel...
CCP Wrangler : EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what Hello Kitty Online is for.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Südgürtel
Antwort #294
Des wor immer so und des muas so bleiben ;D
GLG
Martin

Re: Südgürtel
Antwort #295
Bescheuerte Beschilderung...
Man fährt im Bezirk Liebenau Höhe Liebenauer Haupt. hinein und hat dann kurz vorm Ende eine Ausfahrt Liebenau ???
Wäre Murfelderstr. nicht sinnvoller ??
Nein, wäre es nicht. Wer fährt von Süden kommend den Südgürtel entlang und dann wieder die Murfelder Straße zurück nach Süden?
Es geht hier wohl eher um den Bereich Puntigamer Straße/Ziehrerstraße/HIB Liebenau und das ist eindeutig Liebenau. Wenn man diese Ausführt nicht nimmt verlässt man den Bezirk und landet in Puntigam, also ist diese Beschilderung vollkommen richtig und passend!

Re: Südgürtel
Antwort #296
Dann sollte die Ausfahrt so heissen wie die Strasse in der man rauskommt
CCP Wrangler : EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what Hello Kitty Online is for.

Re: Südgürtel
Antwort #297
Laut Kleine Zeitung werden im Bereich des Südgürtels zwei Kreuzungen schon wieder umgebaut - kann leider mangels Plus-Abo den Artikel nicht lesen (übrigens echt ärgerlich, bin Kleine Abonnent und soll dann für online nochmal extra zahlen!)

Re: Südgürtel
Antwort #298

Zitat
Südgürtel: Nach Staus werden zwei Kreuzungen umgebaut
Rätsel um ,,Ansturm" auf den neuen Grazer Tunnel scheint gelöst zu sein. Gleich zwei Kreuzungen werden 2018 umgebaut.
Von Michael Saria | 15.59 Uhr, 02. August 2017

Bernd Cagran hatte den richtigen Riecher: Wie viele andere war auch der Experte beim Grazer Straßenamt vom Ansturm auf den Südgürtel überrascht worden. Am 20. Mai wurde ja der nagelneue Tunnel eröffnet - und schon Tage später klagten Autofahrer wie Anrainer über teils massive Staus. Er vermute, dass hier die Baustelle auf der Autobahn ,,zu einer Art Verdrängung führt", meinte Cagran Ende Mai.

Zwei Monate später bestätigt nun Robert Rast der Kleinen Zeitung: ,,Der Hauptgrund für das starke Verkehrsaufkommen ist tatsächlich die Baustelle auf der A 2", so der Leiter des Referates Straßeninfrastruktur. Über diesen Autobahnbereich würden täglich 80.000 Fahrzeuge flitzen. ,,Wenn jetzt nur fünf Prozent davon über den Südgürtel ausweichen, ist das eine riesige Menge." Und eine, die alle Prognosen ausbremst - gerade im Hinblick auf die wiederholt überlastete Kreuzung Puntigamer Straße/Puchstraße: Man sei hier zwar auf ein Nadelöhr gefasst gewesen, aber nicht in dieser Form und zu diesem frühen Zeitpunkt.

Also wird dieses Areal umgebaut - wiederum zu einem späteren Zeitpunkt als gedacht: In der ersten Aufregung hieß es ja, dass auf der Kreuzung noch heuer die Bagger auffahren. Das spiele es wegen der Vorlaufzeit nicht. ,,Wir schreiben die Arbeiten heuer aus und starten im Frühjahr 2018 den Umbau." Dabei wird entlang der Puntigamer Straße eine fixe Fahrbahnteilung installiert und die Linksabbiegespur in die Rudersdorfer Straße verlängert. Zusätzlich realisiert man einen neuen Rechtsabbieger in die Puchstraße. Plus Gehsteig.
In einem Aufwaschen nimmt man sich dann auch gleich die Kreuzung Puntigamer Straße/Herrgottwiesgasse zur Brust: Die zu kurz geratene Linksabbiegespur in die Herrgottwiesgasse, die ständig Rückstaus verursacht, wird aufgelassen.

Wesentlich früher, nämlich schon jetzt am 7. August, wird übrigens die St.-Peter-Hauptstraße wegen Sanierungsarbeiten stadtauswärts gesperrt.
Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5262632/Fruehjahr-2018_Suedguertel_Nach-Staus-werden-zwei-Kreuzungen-umgebaut


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Südgürtel
Antwort #299
GLG
Martin