Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB (4745-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #15
Zitat
Er liegt jedoch auch im Gemeindegebiet von Groß St. Florian, somit wäre auch "Groß St. Florian Hbf" angemessen ...  :lol:
Gerade deswegen gibt es einige gröbere Unstimmigkeiten zwischen den Gemeinderäten von Deutschlandsberg und Groß St. Florian ....
Islamophobie, das ist bekannt, endet oftmals am Dönerstand!

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #16
Zitat
Er liegt jedoch auch im Gemeindegebiet von Groß St. Florian, somit wäre auch "Groß St. Florian Hbf" angemessen ...  :lol:
Gerade deswegen gibt es einige gröbere Unstimmigkeiten zwischen den Gemeinderäten von Deutschlandsberg und Groß St. Florian ....

Interessant - dann hätte Deutschlandsberg aber immer noch das Argument in der Hand, dass deren Name auch den Namen des gesamten Bezirkes beinhalten würde von wo aus weiters auch die Umsteigeverbindungen in den restlichen, gleichnamigen Bezirk vonstatten gingen.

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #17
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #18
Man merkt bei dieser Diskussion, dass man sich damals bei der Veröffentlichung des Arbeitstitels ,,Weststeiermark" nicht sehr viel gedacht hat. Köflach, Voitsberg, Ligist, Gleinstätten und Stainz liegen auch in der Weststeiermark, sind aber von diesem Bahnhof mit dem prov. Über-Drüber-Namen wohl kaum günstig zu erreichen.
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • FlipsP
Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #19
Musst du diese unnötige Diskussion unbedingt wieder starten?
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #20
Musst du diese unnötige Diskussion unbedingt wieder starten?
Dem kann ich mir zustimmen!


[...] Gleinstätten und Stainz liegen auch in der Weststeiermark, sind aber von diesem Bahnhof mit dem prov. Über-Drüber-Namen wohl kaum günstig zu erreichen.
Auch wenn ich die Diskussion nicht erneut führen will, will ich kurz auf die Punkte Gleinstätten/Stainz von User amoser eingehen, da es dabei mehr um die Lage, als um den Namen geht.

Der Bahnhof ist exakt so positioniert, dass er aus dem Sulmtal via Gleinstätten wunderbar in wenigen Minuten erreichbar ist, da genau beim Bahnhof Weststeiermark die Landesstraße (L603) direkt nach Süden (Gleinstätten) weggeht.
Auch von Stainz ist der Bahnhof wunderbar erreichbar. Einfach über die B76 via Frauental in wenigen Minuten.

Man kann von dem Bahnhof halten, was man will, aber die Position ist für einen P&R Bahnhof außerhalb der Stadt (in Deutschlandsberg hat man einfach keinen Platz) wirklich perfekt.
Aus sämtlichen Himmelsrichtungen gibt es gute Zufahrtsstraßen, die eine gute Anreise ermöglichen.


  • Vitus
Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #21


Der Bahnhof ist exakt so positioniert, dass er aus dem Sulmtal via Gleinstätten wunderbar in wenigen Minuten erreichbar ist, da genau beim Bahnhof Weststeiermark die Landesstraße (L603) direkt nach Süden (Gleinstätten) weggeht.
Auch von Stainz ist der Bahnhof wunderbar erreichbar. Einfach über die B76 via Frauental in wenigen Minuten.

Man kann von dem Bahnhof halten, was man will, aber die Position ist für einen P&R Bahnhof außerhalb der Stadt (in Deutschlandsberg hat man einfach keinen Platz) wirklich perfekt.
Aus sämtlichen Himmelsrichtungen gibt es gute Zufahrtsstraßen, die eine gute Anreise ermöglichen.



Perfekte Beschreibung!!
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #22
Musst du diese unnötige Diskussion unbedingt wieder starten?

Ich starte keine Diskussion, ich habe nur mit Genugtuung vermerkt, dass mit der Umbenennung von D'landsberg ein wichtiger Schritt zur künftigen sinnvollen Benennung der Verkehrsstellen in der Weststeiermark erfolgt.
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #23
Warten wir einmal ab! Denn:
Man merkt bei dieser Diskussion, dass man sich damals bei der Veröffentlichung des Arbeitstitels ,,Weststeiermark" doch recht viel gedacht hat. Es ist einfach von den passenden Namen der unproblematischte.

  • Ch. Wagner
Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #24
Das kann doch jeder halten, wie er will. Wenn Alfred der Meinung ist, er möchte dazu noch etwas sagen, dann wird er das wohl noch dürfen.
Und ob der Bahnhof jetzt Weststeiermark heißt oder nicht, ist vollkommen wuascht. Nur Klöpferhausen wäre schlecht.
Fer aut feri ne feriaris feri!
Queen Elizabeth I.

  • FlipsP
Re: Umbenennung von Bahnhöfen entlang der GKB
Antwort #25
Musst du diese unnötige Diskussion unbedingt wieder starten?

Ich starte keine Diskussion, ich habe nur mit Genugtuung vermerkt, dass mit der Umbenennung von D'landsberg ein wichtiger Schritt zur künftigen sinnvollen Benennung der Verkehrsstellen in der Weststeiermark erfolgt.

Dazu sage ich nur: Hochmut kommt vor dem Fall! Ich werde dich daran erinnern, sollte in wenigen Jahren an den Schildern dort etwas anderes stehen.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates