Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Gleichenberger Bahn (114345-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #585
.....
Wie so oft, solltest du mal die Parteibrille abnehmen und objektiv beurteilen.

Es gibt Parteibrillen und "Farbbrillen". Nach deinen Namensnennungen siehst du ROT, wenn du SCHWARZ siehst oder hörst. Bitte, lass daher diesen Appell zur Objektivität, die dir völlig fehlt.
Das Geschehen um die Gleichenberger Bahn sehe ich rein sachlich: Ein schwarzer LAbg. und eine rote LAbg. bemühen sich, die Bahn wenigstens für den touristischen Verkehr zu retten bzw. zu erhalten. Der zuständige Landesrat (ein SPÖ-Mann) der zusammen mit dem Herrn Landesbaudirektor (ebenfalls ein SPÖ-Mann) die Einstellung der Bahn betrieben und durchgesetzt hat, gibt den beiden Bittstellern als Kompromiss eine Option mit der Erhaltung der Infrastruktur bis 2024, da der Standort Feldbach bis dahin für den AB-Verkehr Feldbach - Mühldorf ohnehin erhalten bleibt, wenn die Region für die Kosten des Betriebes aufkommt.
Deine abfälligen Bemerkungen zu einigen Personen sind untrügliche Zeichen, dass du die Angelegenheit nicht mit Objektivität, sondern mit der dir eigenen Farb- bzw. Parteibrille siehst. Dass der Herr LR viele Mitarbeiter hat, ist wohl kein Kriterium, dass diese Stabsstelle des Landes bahnfreundlich arbeitet, siehe dazu das erbärmliche Geschehen um die Zukunft der Murtalbahn, den teilweisen "Heimfallversuch" der GKB und jüngst auch die Absicht die Lokalbahn in die Breitenau zu killen.
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • FlipsP
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #586
Zitat
Deine abfälligen Bemerkungen zu einigen Personen sind untrügliche Zeichen, dass du die Angelegenheit nicht mit Objektivität, sondern mit der dir eigenen Farb- bzw. Parteibrille siehst.

Das siehst du falsch!
Ich kann dir auch über die rote Frau Schweiner erzählen, dass ich sie für inkompetent halte. Parteibrille habe ich keine auf, nur wird eben unsere schöne Region meist von Schwarzen regiert und verwaltet, was zur Folge hat, dass die beginnen sich übermäßig geil vorzukommen. Somit werden auch meist ÖVP Politiker kritisiert.

Außerdem bin ich auch kein wirklicher Freund, von LR Lang, der sich eher nicht als Bahnfreund gibt.

Zitat
Dass der Herr LR viele Mitarbeiter hat, ist wohl kein Kriterium, dass diese Stabsstelle des Landes bahnfreundlich arbeitet, siehe dazu das erbärmliche Geschehen um die Zukunft der Murtalbahn, den teilweisen "Heimfallversuch" der GKB und jüngst auch die Absicht die Lokalbahn in die Breitenau zu killen.

Du verbindest schon wieder völlig unterschiedliche Dinge!
Ich habe nie behauptet, dass der LR mit seinen Mitarbeitern besonders bahnfreundlich agiert.
Aber ich kann mir vorstellen, dass die Geschichte des Missverständnisses stimmt und da glaube ich eben nicht, dass der LR samt Mitarbeitern einem Missverständnis aufgelaufen ist, sondern eher die beiden Landtagsabgeordneten (rot, wie schwarz!)!
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #587
OK, dann lassen wir den Abg. ihre Inkompetenz und dem Herrn LR mit seinem Team seine Unfehlbarkeit und hoffen auf weitere Personenzüge zwischen Feldbach und Bad Gleichenberg.
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #588
Es ist wünschenswert, euer ziemlich entbehrliches Geplänkel nicht hier,sondern in privaten Rahmen weiter zu führen (ob per PM oder auf einer 'Bluatwiesn', ist mir egal). Oder, noch besser: seid konstruktiv und wendet eure Energie auf, die Bahn wieder zum Fahren zu bringen!
Islamophobie, das ist bekannt, endet oftmals am Dönerstand!

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #589
Der Fahrplan für den Weihnachtsverkehr auf der Gleichenberger Bahn ist nun online:

https://www.steiermarkbahn.at/liveticker/gleichenbergerbahn-faehrt-zu-weihnachten/

  • phil5
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #590
Der Fahrplan für den Weihnachtsverkehr auf der Gleichenberger Bahn ist nun online:

https://www.steiermarkbahn.at/liveticker/gleichenbergerbahn-faehrt-zu-weihnachten/

Sehr schön, dass es doch etwas mit dem Weihnachtsverkehr geworden ist!

  • phil5

  • flow
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #592
Konzept von Fahrgast Steiermark zur Zukunft der Gleichenberger Bahn: https://www.fahrgast-steiermark.at/gleichenberger-bahn-touristik/
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • phil5
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #593
Hallo zusammen!

Die Gleichenbergerbahn ruht zwar im Moment im Personenverkehr, dennoch wird drumherum viel bereichtet:
https://www.meinbezirk.at/suedoststeiermark/c-lokales/johann-schleich-praesentierte-neues-buch_a5160391
Eine Buchpräsentation ist natürlich eine gute Idee.

Leider wird im Moment aber in der regionalen Politik derweil etwas debattiert was der Bahn sicherlich nicht nützt und ich finde es gut dass die beiden Regionsvorsteher hier Einigkeit zeigen, sonst sehe ich bald schwarz:
https://www.meinbezirk.at/suedoststeiermark/c-politik/fartek-und-schweiner-halten-sich-an-ihren-auftrag_a5159587
Ich frage mich ob da nicht schon wieder ein unsäglicher Verein seine Finger im Spiel hat und genau das bewirkt, da sich die Politik in der Regon uneins ist.

Lg Phil

  • phil5
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #594
Im Zuge des ideenbewerbs wurde auch von der Landjugend Gnas ein tolles Projekt zur Wiederbelebung des Bahnhofs Gnas eingebracht! Das würde doch sehr gut passen, den alten Bahnhof wieder neues Leben einzuhauchen, vielleicht steh er dann irgendwann so hübsch da wie der Bahnhof Maierdorf.
 
https://www.kleinezeitung.at/steiermark/suedostsued/6104347/Wiederbelebung-der-Gleichenberger-Bahn_Landjugend-moechte-nach

Weitere Informationen sind auf der Social Media Seiten der Landjugend zu sehen.
Neben einem Vereinslokal im Obergeschoß soll es einen Platz für Warteraum und Austellungsraum zur Gleichenberger Bahn geben. Jedenfalls würde der Bahnhof wesentlich mehr belebt werden. Diese Idee wurde offensichltich bereits mit einem Preis beim SocialBusinessHub prämiert!
Ich freue mich, dass hier die Junged auch ein wriklich nachhaltiges Projekt mit eigener freiwilliger Kraft realsieren möchte.

Lg Phil

  • TW 529
  • Global Moderator
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #595