Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Ablöse der 1500er und der DM100 (10179-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • SG220
Ablöse der 1500er und der DM100
Von der GKB wurden im Amtsblatt der EU fünf  + Option auf weitere 15 Stk. Diesellokomotiven (2014/S 176-3117) und ein schienengebundenes Instandhaltungsfahrzeug + Option auf 4 Stk. weitere  (2014/S 176-311777) ausgeschrieben.

Damit scheint  das Ende der Jenbacher - Maschinen langsam näher zu kommen und auch für die -  in eigener Werkstatt gebauten - DM 100 zeichnet sich damit eine  Ablöse ab.

MfG SG220


  • FlipsP
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #1
Aber sind 20 Lokomotiven nicht etwas viel?
Wieviele Maschinen besitzt denn die GKB zurzeit?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Vespa
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #2

Aber sind 20 Lokomotiven nicht etwas viel?
Wieviele Maschinen besitzt denn die GKB zurzeit?


Kommt drauf an welche Maschinen alle ersetzt werden sollen... Es waren ursprünglich 6 DH 1500 (4 davon in Betrieb ???), dazu kommen die zwei DH 1100 sowie die 2 DH 600 im Verschub und die bereits seit längerem abgestellte DH 700. Dazu kommen die zwei DH 1700, welche aber erst am Beginn ihres Lebenszyklus stehen!

Also ja, 15 bzw. 20 scheinen viel. Hat jemand eine Idee, wie, wo und wofür die eingesetzt werden könnten? Eventuell auch bei den Tochterunternehmen, also LTE etc.?

  • TW 22
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #3
2 - DH 1700
6 - DH 1500
2 - DH 1100
1 - DH 700
3 - DH 600
2 - 2018 Adria
4 - 2018 LTE

Theoretisch also 20 Maschinen. Vorab geht es aber um den Ersatz der DH 1500 mit fünf Lokomotiven, alles andere als Option. Aber vielleicht möchte die GKB/LTE/Adria auch mit diesen Maschinen ihren Fahrzeugbestand erweiteren ...
Die DH 1700 sind jetzt 12 Jahre alt (Baujahr 2002), als vom "Beginn des Lebenszyklus" keine Rede mehr. Ähnliches bei den 2018 der LTE und Adria. Also ein guter Zeitpunkt um die Maschinen abzustoßen (vor der nächsten HU).

  • VT10
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #4
Gibt's zur Ausschreibung nähere Details?

Höchstgeschwindigkeit?
End- oder Mittelfüherstand?
Wendezugsteuerung?
etc.?

lg. VT10

  • Hubert Voller
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #5

2 - DH 1700
6 - DH 1500
2 - DH 1100
1 - DH 700
3 - DH 600
2 - 2018 Adria
4 - 2018 LTE

Theoretisch also 20 Maschinen. Vorab geht es aber um den Ersatz der DH 1500 mit fünf Lokomotiven, alles andere als Option. Aber vielleicht möchte die GKB/LTE/Adria auch mit diesen Maschinen ihren Fahrzeugbestand erweiteren ...
Die DH 1700 sind jetzt 12 Jahre alt (Baujahr 2002), als vom "Beginn des Lebenszyklus" keine Rede mehr. Ähnliches bei den 2018 der LTE und Adria. Also ein guter Zeitpunkt um die Maschinen abzustoßen (vor der nächsten HU).


Der Lokbestand GKB meines Wissen nach

3x DH 600
2x DH 1100
6x DH 1500
2x DH 1700
218er sind bei der GKB nicht mehr unterwegs.

Wenn, wie in der Auschreibung, das angestrebte Einsatzgebiet 'Nachbarstaaten' ist, bleiben nur 2016 übrig.

l.g. rellov
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als über die Dunkelheit zu fluchen.

  • TW 22
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #6

3x DH 600
2x DH 1100
6x DH 1500
2x DH 1700
218er sind bei der GKB nicht mehr unterwegs.

Wenn, wie in der Auschreibung, das angestrebte Einsatzgebiet 'Nachbarstaaten' ist, bleiben nur 2016 übrig.

l.g. rellov



1. - ist die Liste nicht vollständig für die GKB.
2. - 218 waren Leihlokomotiven und nie im Stand der GKB.
3. - geht es nicht nur um die GKB-Loks.
4. - werden die GKB oder deren Töchter mit hoher Wahrscheinlichkeit keine gebrauchten Loks (2016) ankaufen.
  • Zuletzt geändert: Oktober 25, 2014, 14:41:53 von TW 22

Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #7
Gemeint waren wohl 2016er und nicht 2018er - nicht zu verwechseln mit den beiden 218er, die hintereinander bei der GKB u. a. beim GTW-Ersatzverkehr unterwegs waren ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

"So viele Dinge kommen zurück und sind wieder "in". Ich kann es kaum erwarten, bis Moral, Respekt und Intelligenz wieder im Trend sind." (Denzel Washington)

  • TW 22
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #8
Es dürfte eher unwahrscheinlich sein, dass für die GKB gebrauchte Dieselloks der Type 2016 (EuroRunner ER 20) angeschafft werden.

  • VT10
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #9
Hallo,
in der Ausschreibung stand 5 Stück Fabrikneue dieselelektrische Lokomotiven mit Zulassung für Österreich und ausgewählte Nachbarstaaten. Durch diesen Ausschreibungstext kommt praktisch nur ein Fahrzeugtyp in Frage. Also man kann sagen man hat sich praktisch schon vor der Ausschreibung für diese "potthässliche Siemens Vectron DE" entschieden, und die Ausschreibung ist nur reine Formsache.

lg. VT10

Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #10
Da kommen aber auch genauso eine Traxx DE von Bombardier oder eine Eurolight von Vossloh Espana in Frage!

  • kroko
Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #11
Zitat
"potthässliche Siemens Vectron DE"


Ehrlich gesagt, weder finde ich diese Loks so hässlich, noch meine ich dass die Optik einer Lok bei so einer Ausschreibung eine vorrangige Rolle spielen sollte.

Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #12

Da kommen aber auch genauso eine Traxx DE von Bombardier oder eine Eurolight von Vossloh Espana in Frage!


Seit wann haben die eine Zulassung in Österreich?

Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #13

Zitat
"potthässliche Siemens Vectron DE"


Ehrlich gesagt, weder finde ich diese Loks so hässlich, noch meine ich dass die Optik einer Lok bei so einer Ausschreibung eine vorrangige Rolle spielen sollte.


Über Geschmack lässt sich streiten. Solang uns die Pesa 111Ed erspart bleiben find ich optisch eigentlich alles akzeptabel was derzeit am Markt ist :)

Re: Ablöse der 1500er und der DM100
Antwort #14


Da kommen aber auch genauso eine Traxx DE von Bombardier oder eine Eurolight von Vossloh Espana in Frage!


Seit wann haben die eine Zulassung in Österreich?


Bisher nicht, aber der Vectron DE hat auch noch keine Österreich-Zulassung.