Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: "Klug(e) GKB" (588-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von GKB - Störungen

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
"Klug(e) GKB"
Was noch alles gibt: Wie heute der Krone zu entnehmen ist, wird der allseits bekannte ehemalige mehrfache Kurzzeit-Bundesminister Gerald Klug von Nochbundesminister Leichtfried mit einem Prokuristenjob bei der GKB versorgt, Monatsgage angeblich knapp unter Euro 10.000,-. Diese SP-gemachte Personalrochade entspricht für mich eigentlich dem Threadthema GKB - Störungen, da es viel notwendiger und effizienter wäre, bei der GKB einen Toppmanager einzustellen, der sich um die Wiederbelebung des Güterverkehrs auf den beiden Stammstrecken bemüht! Da es natürlich auch andere Meinungen gibt, diskutieren wir, ob es künftig eine Klug-GKB gibt, die auch eine kluge ist. Symbolkraft für die schienenverkehrsbezogene Kompetenz hat dieses historische Bild, auf dem sich Herr BM Klug (und andere SP-Granden) nicht scheuen, sich auf einem Bild des Kärntner Landespressedienstes mit einer entgleisten Lokomotive den Medien zu präsentieren.
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • Ch. Wagner
Re: Klug(e) GKB
Antwort #1
Anders als der geschätzte Alfred Moser sehe ich in Klugs Bestellung keine "Störung" und setze den Thread hie weiter fort mit dem Bericht der Kleinen online:
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Klug(e) GKB
Antwort #2
Bin schon voller Erwartung, was der kluge Mann in dieser Sache leistet und bin im Gedanken bei allen tüchtigen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der GKB, die sich ihre Qualifikation mühsam erarbeitet haben und von der Gage dieses Quereingeschleusten sehr weit weg sind.
@ Ch. Wagner und alle anderen, die diese Personalrochade nicht als "Störung" empfinden: Ich bin der Meinung, in unseren Tagen sollte die Besetzung eines derart hoch dotierten und für eine konkrete Zielsetzung vorgesehenen Postens nach einer konkreten Leistungs- bzw. Aufgabenausschreibung und einem Hearing der Bewerberinnen und Bewerber vergeben werden und nicht von einem Noch-BM an einen Ex-BM oder von Parteifreund zu Parteifreund!  Vielleicht ist diese Unfähigkeit, in derartigen Entscheidungen viele sensibler zu sein, mit ein Grund dafür, dass Kern als amtierender Kanzler gegangen wurde ......
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: "Klug(e) GKB"
Antwort #3
Ich sehe das so, dass dies natürlich einen eigenen Thread benötigt. - Daher wurden Eure Postings zusammengeführt und wenn amoser mit dem Threadtitel einverstanden ist, dürfen wir uns hier weiter um die Schacherei in unserer schönen  :banana: republik unterhalten.
GLG
Martin

Re: "Klug(e) GKB"
Antwort #4
Ich wäre nicht ich, wenn ich zum nunmehrigen Threadtitel nicht eine kleine Anmerkung machen müsste: Die Postenbesetzung ist eine Klug-Entscheidung. Da Nomen nicht immer omen ist, muss es sich jedoch erst erweisen, ob die Entscheidung für die GKB auch eine kluge ist. Die für den Start der Kooperation mit RegioJet notwendigen Vorarbeiten hat nach den bisher bekannten und vorliegenden Berichten ja das bisherige GKB-Management geleistet. Die Qualität des Zeitungsartikel wird übrigens schon mit der Mutierung der Unternehmensbezeichnung offenbar. Ich hoffe, dass diese falsche Kreation nicht der neue künftige Prokurist gespendet hat ....
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • Ch. Wagner
Re: "Klug(e) GKB"
Antwort #5
Schau bitte, Alfred Moser, der Herr Klug hat immerhin bei SGP/Siemens eine Ausbildung zum Dreher gemacht und später später Jus studiert. Im Parlament sitzt er auch schon einige Zeit. Und das ist mehr Wissen als Gorbach oder andere gehabt haben. Zudem wird es wohl noch eine Pressekonferenz geben, bei der man Näheres erfährt.
Und wenn man die Schreibkünste einiger User anschaut, sind die auch nicht besser als die der Kleinen Zeitung, von anderen "Druckerzeugnissen" gar nicht erst zu reden.
Ich hätte halt eine neutrale Thread-Überschrift genommen, wie "Personalwechsel" oder so. Aber Martin springt ja gerne in Fettnäpfchen und läßt auch die Bananenrepublik nicht aus. Vielleicht hat er noch das Piratentüchl nicht abgelegt.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Stipe
Re: "Klug(e) GKB"
Antwort #6
Man möge mich mit Fakten widerlegen, aber auf den ersten Blick stinkt das einfach nach übelm und ganz und gar unklugem Versorgungsposten.

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: "Klug(e) GKB"
Antwort #7
Zitat
Bin schon voller Erwartung, was der kluge Mann in dieser Sache leistet und bin im Gedanken bei allen tüchtigen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der GKB, die sich ihre Qualifikation mühsam erarbeitet haben und von der Gage dieses Quereingeschleusten sehr weit weg sind.
Wieso "leisten"? Das ist ja ausschließlich ein gefreunderlter Pensions-Warte-Posten, sonst nix. Außerdem: Was soll er jetzt zum Thema Regiojet noch zu leisten haben? Da ist doch schon alles erledigt, der Regiojet beginnt doch in ein paar Tagen zum Fahren.

Zitat
Und das ist mehr Wissen als Gorbach oder andere gehabt haben.
Richtig, aber es wird immer tiefer. Zuerst waren sie immerhin noch Zahntechniker, mittlerweile braucht man nur mehr ewiger Student/Studienabbrecher  zu sein, und schon hebt einen eine Siechen-Partei zum absoluten Führer empor. Und der hat dann nichts anderes zu tun als einer "gleich gut geschulten" Doch-Nicht-Alumna das zweithöchste Amt im Staat zuzuschanzen.

Zitat
Vielleicht hat er noch das Piratentüchl nicht abgelegt.
... oder doch möglicherweise eine violette "Untergatti" ...  ;D