Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Der Tarif - Thread (39973-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Andreas
  • Moderator
Re: Der Tarif - Thread
Antwort #255
Ab Juli werden die Ticketpreise wieder erhöht.

Stundenkarte: 2,30 €, bisher 2,20€
24-Stundenkarte: 5,10€, bisher 5 €
10 Zonen-Karte: 20€, bisher 19,80€
Wochenkarte: 14,30€, bisher 14,20€
Monatskarte: 47,60€, bisher 47,10€
Halbjahreskarte: 244€, bisher 241€
Jahreskarte: 422€, bisher 416€
Top-Ticket: 106€, bisher 104€
geförderte Jahreskarte: 244€, bisher 241€, ist aber noch Gegenstand von "Rathausdiskussionen"

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5184210/Neue-OeffiTarife-in-Graz_Die-Stundenkarte-kostet-bald-230-Euro#comments-container
mfG
Andreas

Re: Der Tarif - Thread
Antwort #256
Dann wundern sich alle warum die Feinstaubwerte so hoch sind in Graz, wenn alle wieder auf das Auto umsteigen, wenn die Öffis jedes Jahr teurer werden anstatt billiger!  ::)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Der Tarif - Thread
Antwort #257
Würde man jedes Jahr pünktlich zur Ticketpreiserhöhung auch ein paar zusätzliche Kilometer neue Straßenbahnstrecke eröffnen, wäre es meiner Meinung nach völlig legitim auch die Ticketpreise zu erhöhen. Nachdem aber nichts in diese Richtung weiter geht und für die Fahrgäste kein zusätzlicher Nutzen entsteht, ganz im Gegenteil, für die Fahrgäste die Fahrt wegen steigender Fahrgastzahlen durch Städtewachstum noch unkomfortabler wird, ist eine jährliche Preiserhöhung nicht akzeptabel. Freilich, Personal- und Treibstoffkosten steigen stetig und müssen bezahlt werden. Dies löst man dennoch nicht durch Preissteigerungen. Werden nämlich Fahrgäste durch höhere Preise ins Auto vergrault, sinken eventuell sogar die Fahrgeldeinnahmen oder stagnieren maximal aufrund geringerer Fahrgastzahlen und das Feinstaubproblem wächst weiterhin.
Einzige Möglichkeit: Rascher Ausbau des Straßenbahnnetzes: Dies führt zu steigenden Fahrgastzahlen was bei Tariferhöhungen, die nach Streckeneröffnungen für jeden Fahrgast verständlich sein würden, mit Sicherheit zu deutlichen Fahrgeldeinnahmen führen würde und zusätzlich die Feinstaubwerte durch sinkende Autofahrten vermindern würde!  
mfG
Andreas

Re: Der Tarif - Thread
Antwort #258
Die Jahreskarte hätte ich diesres Jahr preislich gleich belassen, die Erhöhung von Stunden und Tageskarten finde ich gerechtfertigt!

Man sollte Leute mit Jahreskarte fördern und nicht weiter so bestrafen, daher wäre ein Steiermark Ticket für 500 € herum wirklch gut!

  • FlipsP
Re: Der Tarif - Thread
Antwort #259
Die Jahreskarte hätte ich diesres Jahr preislich gleich belassen, die Erhöhung von Stunden und Tageskarten finde ich gerechtfertigt!

Man sollte Leute mit Jahreskarte fördern und nicht weiter so bestrafen, daher wäre ein Steiermark Ticket für 500 € herum wirklch gut!

Nur steht das Steiermarkticket nicht einmal annähernd zur Diskussion.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Der Tarif - Thread
Antwort #260
Ab Juli werden die Ticketpreise wieder erhöht.

Stundenkarte: 2,30 €, bisher 2,20€
24-Stundenkarte: 5,10€, bisher 5 €
10 Zonen-Karte: 20€, bisher 19,80€
Wochenkarte: 14,30€, bisher 14,20€
Monatskarte: 47,60€, bisher 47,10€
Halbjahreskarte: 244€, bisher 241€
Jahreskarte: 422€, bisher 416€
Top-Ticket: 106€, bisher 104€
geförderte Jahreskarte: 244€, bisher 241€, ist aber noch Gegenstand von "Rathausdiskussionen"

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5184210/Neue-OeffiTarife-in-Graz_Die-Stundenkarte-kostet-bald-230-Euro#comments-container

...und Schwarzfahren bleibt gleich. Das sollte stärker steigen als die Ticketpreise.