Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Fahrgastinformation 2.0 (240973-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #795
Finde ich gut!

Aber ist wirklich geplang die Bahnsteige zu tauschen? Also 4 & 5 auf den Bahnsteigen der Linien 1 3 6 & 7 und umgekehrt hakten zu lassen?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #796
Bahnsteige tauschen? Also 4 & 5 auf den Bahnsteigen der Linien 1 3 6 & 7 und umgekehrt?
Stimmt, wäre anders herum wesentlich sinnvoller!

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #797
Heute gegen 13:30 Uhr am Jakominiplatz:
Wagen 221 steht in der Steirerhofschleife und wartet auf die Abfahrt Richtung Wetzelsdorf. Doch dann:
An der Haltestelle Jakominiplatz vor dem BackWerk war folgendes zu hören:

*Gong*
,,Sieben - Wetzelsdorf"
*fünf Sekunden später*
*Gong*
,,Sieben - Wetzelsdorf"

Was hat es damit aufsich?
LG, Armin.
LG,
Armin

  • TW 530
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #798
Heute gegen 13:30 Uhr am Jakominiplatz:
Wagen 221 steht in der Steirerhofschleife und wartet auf die Abfahrt Richtung Wetzelsdorf. Doch dann:
An der Haltestelle Jakominiplatz vor dem BackWerk war folgendes zu hören:

*Gong*
,,Sieben - Wetzelsdorf"
*fünf Sekunden später*
*Gong*
,,Sieben - Wetzelsdorf"

Was hat es damit aufsich?
LG, Armin.
Das sind die Außenansagen die jeder Blinde mit einem Gerät bzw. der Fahrer mit dem init abspielen kann. Meistens werden diese Knöpfe ausversehen in der (Hosen)tasche des Blinden gedrückt sodass diese Ansagen mehrmals kommen.
Diese Ansagen gibt es auf jeder Linie. Speziell 26 sagt die Fr. Brunnsteiner sehr nett!  :D
LG, TW

Mit CDMMAuG ist der 52E durchaus auszuhalten... :)

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #799
Ok, vielen Dank! ;)
LG,
Armin

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #800
Ob die Fahrgäste wissen, was "JPL" bedeuten soll?  :pfeifend:
LG,
Armin

  • PeterWitt
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #801
Falls mal wieder das Thema Ausbau FGI-Displays bzw. Austausch aufkommt: es ginge auch anders...
VAG Nürnberg

Die VAG hat beschlossen, bis Ende nächsten Jahres ALLE Straßenbahnhaltestellen mit Display auszurüsten, Kosten 1,3 Mio €.
Das wäre eine Verdreifachung der Displays innerhalb von 1,5 Jahren...  :one:

Wie lange sowas wohl in Graz dauern würde? ;D

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #802
Hier wird dafür eine eigene Gesellschaft gegründet, die eine Machbarkeitsstudie für Murseilbahn und Mini-U-Bahn erstellen soll - mit welchen niedrigen Problemen wie Fahrgastinformation kommst du denn daher?  ;D

Besser wäre eine Machbarkeisstudie über den weiteren Straßenbahnausbau UND den Ausbau der Fahrgastinformation zu erstellen (dafür braucht man allerdings keine eigene Gesellschaft).  :boese:

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #803
An der Hst. Krenngasse werden auch offensichtlich bald die Anzeigen getauscht:

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #804
Rund um den Lendplatz wurden die Stelen entfernt.
GLG
Martin

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #805
Peinlich, peinlich

Uhren, Anzeigetafeln: Alles ist hin!

Die Uhren am Jakominiplatz sind kaputt. Das ist nichts Neues, wird jetzt manch einer denken. Ja, aber die Holding Graz hat es bis jetzt nicht geschafft, das in Ordnung zu bringen - und macht sich damit lächerlich. So wie bei den Haltestellen-Anzeigetafeln. Auch da haben die Verkehrsbetriebe große Verspätung.



Der Jakominiplatz ist der meist frequentierte Platz und der zentrale Verkehrsknotenpunkt der Murmetropole. Die Uhren, die dort an den gelben Lichtmasten montiert sind, funktionieren nicht. ,,Seit der Zeitumstellung spielen sie verrückt", glaubt Gerald Zaczek-Pichler von der Holding Graz zu wissen. Ein Argument mehr, diese abzuschaffen. Die Wahrheit ist: Die Uhren machen schon seit Längerem Probleme.

,,In drei Wochen werden sie ausgetauscht", kündigt Zaczek-Pichler an. Die Gelegenheit, sie durch moderne, einer ,,City of Design" würdige zu ersetzen, wurde jedoch verpasst: ,,Äußerlich wird man keinen Unterschied merken." Hauptsache sie funktionieren...

An Peinlichkeit nicht zu überbieten ist die Posse mit den Anzeigetafeln bei den Haltestellen: Wenn, ja wenn sie jemals funktioniert haben, dann nicht lange. Bis sich das zu den ,,GVB" durchgesprochen hatte, vergingen Jahre!

Jahre - in diesem Fall nur gefühlt - sind auch vergangen, seitdem mit dem Austausch begonnen wurde. Ende 2018 hätte er abgeschlossen sein sollen. Nach wie vor sind viele Anzeigetafeln überklebt: ,,Liebe Fahrgäste! Ich bin leider nicht in Schwung und werde bis Ende 2019 ausgetauscht", steht dort. Der Sprecher in Erklärungsnot: Weil bei jeder Tafel Grabungsarbeiten notwendig seien, brauche das eben seine Zeit. ,,112 Haltestellen wurden umgerüstet, 41 fehlen noch." Diesmal werde der Termin halten. Versprochen!



Quelle: https://www.krone.at/1898711

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #806
Anwort #776 gewinnt wieder an Aktualität!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #807
Ja das stimmt, aber ich glaube hier ist leider niemand darüber überrascht... ;)

Man braucht ja auch 9 (in Worten: NEUN) Tage um beim Brauquartier ein Wartehäuschen aufzustellen und zwei Bushaltestellen zu errichten!!!!
GLG
Martin

Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #808
An der Hst. Krenngasse werden auch offensichtlich bald die Anzeigen getauscht:
Das ist nun geschehen, die neue Anzeige ist seit heute endlich in Betrieb.

  • 200er
Re: Fahrgastinformation 2.0
Antwort #809
Am 21.4. gab es an den Stelen eine Info mit der (vor allem für unsere Touristen) sehr informativen Formulierung "K.J. Platz". Der gelernte Grazer durfte vermuten, dass es sich um den Kaiser-Josef-Platz handelt.

lg 200er