Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Re: Fahrplan 2023 (4172-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Fahrplan 2022

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Fahrplan 2023
Betrifft zwar den Fahrplan 2023, aber "Vindobona" soll zurückkehren: https://noe.orf.at/stories/3097587/

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #1
Naja... Der Vindobona ist für mich eine Verbindung der drei Bundeshauptstädte Wien, Prag und Berlin, die bis in die 2010er Jahre gefahren ist und bereits vor einem Jahr wieder eingeführt wurde (sogar ab Graz).

Welche Strecke zwischen Wien und Prag befahren wird, ist da in meinen Augen nicht das Kriterium, ob es der Vindobona ist oder nicht. Vor allem da der Zug dann offenbar in Prag enden wird, ist für mich die Bezeichnung als ,,Wiedereinführung des Vindobona" nicht zutreffend.

Aber für die Lokalpolitiker macht es sich halt gut, wenn sie eine plakative Schlagzeile haben...


Aber nichtsdestotrotz: Die Einführung eines Zuges (vermutlich REX??) durchs Waldviertel nach Prag ist natürlich begrüßenswert!

  • flow
Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #2
Betrifft zwar den Fahrplan 2023

Wie wär´s wenn man dann ein entsprechendes Thema neu öffnet?
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #3
Betrifft zwar den Fahrplan 2023

Wie wär´s wenn man dann ein entsprechendes Thema neu öffnet?

Ist soeben passiert.

Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #4
Wie wär´s wenn man dann ein entsprechendes Thema neu öffnet?

Der dann ein Jahr lang ungenutzt hier versauert und man dann erst recht wieder einen neuen Thread aufmacht (weil man den nicht mehr findet oder sucht), um den dann wieder mit diesem, gerade eröffneten, zu vereint zu werden (oder auch nicht)?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • flow
Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #5
Ja, natürlich. Diese Allerweltsmeldung hat jedenfalls mit dem Fahrplan 2022 nix zu tun.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #6
Ich werde dann halt auf die "Allerweltsmeldungen" in Zukunft wieder verzichten ... Gschamster Diener!

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • flow
Re: Re: Fahrplan 2023
Antwort #7
Zuerst die Meldung in den falschen Thread posten - wird ja schon ein Moderator verschieben - und dann auch noch eingeschnappt, na bravo.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: Fahrplan 2023
Antwort #8
Zitat
Aber für die Lokalpolitiker macht es sich halt gut, wenn sie eine plakative Schlagzeile haben...

Die Forderung gibts doch immer wieder mal, wichtiger wäre der Ausbau der FJB.

Es wäre schon eine Verbesserung wenn die REX Wien - Ceske Velenice nach Budweis weiter fahren würden und dort gute Anschlüsse nach Prag und falls es passt kann man ja einen IC Wien FJB - Budweis - Prag führen.

Der RJ Graz - Wien - Brünn - Prag - Dresden - Berlin bleibt jedenfalls auf der Strecke und die Fahrzeiten zwischen Wien - Prag werden die nächsten Jahre noch kürzer werden da man in CZ die Strecke Brünn -  Ceska Trebova ausgebaut wird!
LG TW 581

  • TW 529
  • Global Moderator
Re: Fahrplan 2023
Antwort #9