Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: E-Busse für Graz (80064-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 2 Gäste betrachten dieses Thema.
Re: E-Busse für Graz
Antwort #795
Heute, etwa 19:05, ein Gelenkelektrobus als 34 E in Richtung Süden in der Pestalozzistraße - leonhard

Re: E-Busse für Graz
Antwort #796
Heute kurz vor 16 Uhr war E-Bus Nr. 131 als 34E am Jakominiplatz unterwegs, sogar mit Liniennummer!

  • Andreas
  • Moderator
Re: E-Busse für Graz
Antwort #797
An der Haltestelle Hohenstaufengasse hängt ein Plakat zu den E-Bussen. Laut diesem läuft der Test auf der Linie 50 bis Frühjahr 2018, auf der Linie 34E bis Herbst 2018.
mfG
Andreas

  • TW 530
Re: E-Busse für Graz
Antwort #798
An der Haltestelle Hohenstaufengasse hängt ein Plakat zu den E-Bussen. Laut diesem läuft der Test auf der Linie 50 bis Frühjahr 2018, auf der Linie 34E bis Herbst 2018.
Dieses Plakat hängt auch am Jako am 34E Steig. ;)
Immer schön in Bewegung bleiben! :D 8) ;)

Re: E-Busse für Graz
Antwort #799
Heute kurz vor 16 Uhr stand 131 in der Schmiedgasse, fuhr danach zum Jakominiplatz zur 34er Haltestelle danach Richtung Theyergasse.

  • Ch. Wagner
Re: E-Busse für Graz
Antwort #800
Und wieder mußte heute gegen 13:00 ein Gasbus (58) ausrücken, um den vollkommen ineffizienten Verkehr mit dem E-Bus auf der Linie 34 E zu bewältigen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • SG220
Re: E-Busse für Graz
Antwort #801
Konnte gegen 10:00h ebenfalls einen der gasbetriebenen Busse statt des "Elektrogelenkers" sichten.

Re: E-Busse für Graz
Antwort #802
Heute wieder einen E-Gelenker in der Wielandgasse als Linie 34 gesehen.

  • Andreas
  • Moderator
Re: E-Busse für Graz
Antwort #803
Heute wieder einen E-Gelenker in der Wielandgasse als Linie 34 gesehen.
Eher 34E, oder?
mfG
Andreas

  • TW 530
Re: E-Busse für Graz
Antwort #804
Heute wieder einen E-Gelenker in der Wielandgasse als Linie 34 gesehen.
War Wagen 131! :)
Immer schön in Bewegung bleiben! :D 8) ;)

Re: E-Busse für Graz
Antwort #805
Heute gegen 9:30 stand E-Bus 7 als BL 50 bei der Ladestation Zentralfriedhof.

Re: E-Busse für Graz
Antwort #806
7 ist als Zusatzkurs auf 50.

Re: E-Busse für Graz
Antwort #807
Heute zwischen 16:30 und 17:30 sah ich E-Bus 8 auf der BL 50!

Re: E-Busse für Graz
Antwort #808
Laut Kleiner Zeitung ist die Entscheidung gefallen, die 12m Busse haben sich bewährt und werden vorerst weiter eingesetzt. Welche dann wirklich gekauft werden "ist noch offen", da es eine Ausschreibung geben wird. Finanziert wird das ganze mit dem 50-Millionen-Euro-Topf vom Bund. (Bin gespannt wie viel für den Straßenbahnausbau übrig bleibt).

Weiteres sollen Wasserstoffbusse getestet werden, dafür will man EU-Fördergelder.

  • 38ger
Re: E-Busse für Graz
Antwort #809
Laut Kleiner Zeitung ist die Entscheidung gefallen, die 12m Busse haben sich bewährt und werden vorerst weiter eingesetzt. Welche dann wirklich gekauft werden "ist noch offen", da es eine Ausschreibung geben wird. Finanziert wird das ganze mit dem 50-Millionen-Euro-Topf vom Bund. (Bin gespannt wie viel für den Straßenbahnausbau übrig bleibt).

Weiteres sollen Wasserstoffbusse getestet werden, dafür will man EU-Fördergelder.

Ähm ... sollte man nicht zuerst die Wasserstoffbusse testen und dann entscheiden, ob man ENTWEDER E-Busse ODER Wasserstoffbusse einsetzen will? WOZU Wasserstoffbusse testen, wenn man ohnehin schon weiß, dass man E-Busse beschaffen will?
Längere Busse (überlange Gelenkbusse, Doppelgelenkbusse oder Buszüge mit Busanhänger) wollte man ja auch anschaffen - diese gibt es im Moment mit Ausnahme der Busanhängervariante, die ja mit Solobussen betrieben wird ohnehin nur in Dieselausführung ... und dann neue Dieselbusse, neue Wasserstoffbusse UND neue E-Busse im Einsatz zu haben würde ja bedeuten, dass man sich schon alleine drei Betankungssysteme leistet, dass man zwischen den Busserien keine Synergien nutzen kann und sich der Busbetrieb unnötig massiv verteuert!
Entweder hier wurde eine vorschnelle Entscheidung getroffen, oder die linke Hand weiß nicht, was die rechte tut ...