Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: S-Bahn (195831-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: S-Bahn
Antwort #690
In Guntramsdorf fahren aber keine Vollbahngarnituren sondren Stadtbahngarnituren der Badner-Bahn. Diese sind bekanntlich fast baugleich mit "normalen" Straßenbahnen, was auf die GTW der BR 5062 keinesfalls zutrifft.
Hast Du schon einmal bei einem Führerstand aus einem Stadler GTW geschaut? Da gibts viele tote Winkel, während bei den 100ern oder 400ern der WLB das Sichtfeld sehr gut ist.
GLG
Martin

  • 38ger
Re: S-Bahn
Antwort #691
Das liegt offenbar am Ministerium.

Ich kann dazu nur nochmals an das Beispiel Guntramsdorf verweisen, wo Lokalbahnzüge und Güterzüge ohne Signal- und Absperrungstamtam seit Jahrzehnten durch den Ort fahren! Warum legt man in Weiz - und das offenbar im Nachhinein - andere Maßstäbe an?

Da hast du sicher weitere Informationen dazu. Bei der Landesbahn wird dieses Thema jedenfalls totgeschwiegen.

Abgesehen davon, dass das Zitat falsch verschachtelt ist:
Bestand kann man nie mit Neubau vergleichen. Bestand muss (fast) nie dieselben Richtlinien und Vorschriften erfüllen, wie ein Neubau!

Re: S-Bahn
Antwort #692
In Guntramsdorf fahren aber keine Vollbahngarnituren sondren Stadtbahngarnituren der Badner-Bahn. Diese sind bekanntlich fast baugleich mit "normalen" Straßenbahnen, was auf die GTW der BR 5062 keinesfalls zutrifft.
Hast Du schon einmal bei einem Führerstand aus einem Stadler GTW geschaut? Da gibts viele tote Winkel, während bei den 100ern oder 400ern der WLB das Sichtfeld sehr gut ist.

Durch die Guntramsdorfer Feldgasse fahren aber auch Güterzüge, wenn auch wahrscheinlich aufgrund gesetzlicher Vorgaben nur kurze. Wikipedia liefert den Beweis:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lokalbahn_Wien%E2%80%93Baden#/media/File:Frajta_trajno_en_Guntramsdorf.JPG
  • Zuletzt geändert: September 29, 2017, 19:23:46 von Ragnitztal

  • Ch. Wagner
Re: S-Bahn
Antwort #693
In Guntramsdorf fahren aber keine Vollbahngarnituren sondren Stadtbahngarnituren der Badner-Bahn. Diese sind bekanntlich fast baugleich mit "normalen" Straßenbahnen, was auf die GTW der BR 5062 keinesfalls zutrifft.
Hast Du schon einmal bei einem Führerstand aus einem Stadler GTW geschaut? Da gibts viele tote Winkel, während bei den 100ern oder 400ern der WLB das Sichtfeld sehr gut ist.

Die Strecke durch Guntramsdorf ist allerdings auch eine Vollbahn, so wie die gesamte Überlandstrecke.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: S-Bahn
Antwort #694
Zu Vollbahnen: Na wenn, die Güterzüge, die meines Wissens aktuell mit der ÖBB-Reihe 2070 verkehren, keine Vollbahnzüge sind, was ist dann eine Vollbahn?
Zu Sicht: Die Sicht aus einer 2070 oder früher aus einer Jenbacher-Lok bzw. ex-DR V100 der WLB in Richtung des längeren Vorbaues dürfte kaum besser sein bzw. einen besseren Überblick bieten, wie die aus einem 5047er oder 5062er bzw. einer 2016, wobei aber auf den Güterzügen durch Guntramsdorf, die zumindest länger sind als die anschlussbahnmäßigen Überstellzüge, die zwischen dem Bhf. Weiz und den Werksanlagen der Siemens bzw. der Andritz-Hydro verkehren, kein Begleitmann auf einer Trittstufe steht.
Zu Bestand: Wir leben im kleinen Österreich, für die Genehmigungen öffentlicher Eisenbahnen ist - vereinfacht gesagt - das bmvit auf Grund bundesgesetzlicher Vorgaben zuständig und die können in Guntramsdorf nicht anders sein wie in Weiz.
Und überhaupt: Für dieses Projekt gab es sicher eine Einreichplanung, die nach dem tatsächlich erfolgten Bau zu schließen, genehmigt worden ist. Wenn man nun vor der Bewilligung der Betriebsaufnahme plötzlich noch irgendwelche Hürden sieht, warum dauert deren Begutachtung mehrere Monate??? Wäre es nicht weit zielstrebiger, die Züge auf der Stadtstrecke ab sofort zur Erprobung nach einer vorläufigen Betriebsvorschrift mit einem Beimann verkehren zu lassen, der für die Beobachtung einer der beiden Seiten zuständig ist und dann die endgültige Betriebsvorschrift zu erlassen? Für den Schülerzug mit einer 2016 wird es ohnedies keine andere Lösung geben.
Zusammen gefasst ist es eine Schweinerei, eine Geldevergeudung und eine Meisterleistung österreichischer Schlappschwanzbürokratie die Betriebsaufnahme dieser Strecke so lange zu verzögern!
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

Re: S-Bahn
Antwort #695
Wichtig wäre auch das auf der S1, S3 zumindest bis Gleisdorf und S5 Mo-Fr zumindest auch am Tag durchgehend alle 30 Minuten eine S-Bahn fährt bis 20 Uhr!

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: S-Bahn
Antwort #696
Hoffentlich bald wieder....



S-Bahn-Willkommenstag war ein voller Erfolg

Die S-Bahn Steiermark feiert heuer bekanntlich ihr zehnjähriges Bestandsjubiläum und hat im Zuge der diesbezüglichen Feierlichkeiten am vergangenen Samstag zur landesweiten Freifahrt eingeladen. ,,Der Erfolg hat alle unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Rund 15.000 Steierinnen und Steirer zusätzlich waren an diesem Tag mit der Bahn unterwegs", freut sich Verkehrslandesrat Anton Lang.

Gründe hat es an diesem Wochenende viele gegeben, den steirischen Schienennahverkehr mit S-Bahn und RegioBahn einmal auszuprobieren. Die Skiberge im Ennstal sind bereits im Betrieb, das Sturm-Match in Graz-Liebenau zog die Sportbegeisterten an und Adventmärkte in Stadt und Land und natürlich auch der Einkaufssamstag der Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt, der alleine rund 10.000 gezählte S-Bahn-Fahrer nach Graz gebracht hat, haben die Menschen ,,bewegt."

Verkehrslandesrat Anton Lang: ,,Ziel der Aktion war es, die Steirerinnen und Steirer zu motivieren, einmal die S-Bahn auszuprobieren und zu erfahren, wofür die S-Bahn steht: Nämlich bequeme, zuverlässige und sichere Mobilität ohne Stau und Stress. Wenn man gesehen hat, welche Mengen an Menschen am Samstag die S-Bahn genutzt haben, ist mir als verkehrspolitisch verantwortlichem Politiker das Herz aufgegangen. Hier wurde einmal mehr die enorme Leistungsfähigkeit der S-Bahn unter Beweis gestellt." Lang bedankte sich einerseits bei den vielen Fahrgästen, die den Willkommenstag zu diesem vollen Erfolg gemacht haben, und andererseits bei den S-Bahn-Partnern ÖBB, STLB, GKB sowie Graz Linien.
GLG
Martin

Re: S-Bahn
Antwort #697
Am 24.02.2018 konnte ich den 5022 001 zwischen Szentgotthard und Fehring fotografieren.
mfg

  • Ch. Wagner
Re: S-Bahn
Antwort #698
Ein schönes Bild. Allerdings stimme ich der Anregung im Ebfö zur Reinigung auch zu. Aber eben: eine schöne Aufnahme.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Andreas
  • Moderator
Re: S-Bahn
Antwort #699
Ein schönes Bild. Allerdings stimme ich der Anregung im Ebfö zur Reinigung auch zu. Aber eben: eine schöne Aufnahme.
Wie Christian schreibt, eine wirklich herrliche Aufnahme! Na ja, die Verunreinigung ist meiner Meinung nach nicht so schlimm, ich musste äußerst genau hinsehen, bis mir was aufgefallen ist.
Mir gefällt das Bild sehr.
mfG
Andreas

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: S-Bahn
Antwort #700
Aus der ÖVP Bezirkszeitung Eggenberg:

Die S-Bahn gilt es weiter auszubau-
en.  Stichwort  neue  S-Bahn  Halte-
stelle  im  Bereich  Reininghaus/S-
Bahn    Knoten    Reininghaus    und   
Realisierung  des  bereits  geplanten
S-Bahn Knotens Gösting. Die GKB
spricht  bereits  über  eine  Elektrifi-
zierung der Strecke
nach Straßgang
und  dann  weiter  in  die  Weststeier
-
mark. Allenfalls wird auch die Stra-
ßenbahn diese Strecke bis Straßgang
mitbenützen.


http://grazervp.at/files/2018/03/BZ_Eggenberg_Ansicht.pdf
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: S-Bahn
Antwort #701
Ein schönes Bild. Allerdings stimme ich der Anregung im Ebfö zur Reinigung auch zu. Aber eben: eine schöne Aufnahme.
Wie Christian schreibt, eine wirklich herrliche Aufnahme! Na ja, die Verunreinigung ist meiner Meinung nach nicht so schlimm, ich musste äußerst genau hinsehen, bis mir was aufgefallen ist.
Mir gefällt das Bild sehr.

Ich fotografiere zwar keine Eisenbahnen, aber die runden Flecken habe ich auch seit kurzem auf meinen Fotos. Liegt also ein technische Problem vor. Wer kann helfen?

Re: S-Bahn
Antwort #702
Ein schönes Bild. Allerdings stimme ich der Anregung im Ebfö zur Reinigung auch zu. Aber eben: eine schöne Aufnahme.
Wie Christian schreibt, eine wirklich herrliche Aufnahme! Na ja, die Verunreinigung ist meiner Meinung nach nicht so schlimm, ich musste äußerst genau hinsehen, bis mir was aufgefallen ist.
Mir gefällt das Bild sehr.

Ich fotografiere zwar keine Eisenbahnen, aber die runden Flecken habe ich auch seit kurzem auf meinen Fotos. Liegt also ein technische Problem vor. Wer kann helfen?

Die runden Flecken entstehen, wenn sich Staub am Sensor befindet. Auffallend sind sie besonders dann, wenn gegen den blauen Himmel fotografiert wird, besonders mit höheren Blendenzahlen. Bei Sensorstaub in größeren Mengen sollte das Gehäuse der Kamera vom Fachmann / oder der Fachfrau (im Fotofachgeschäft) einmal gereinigt werden. Bei wenigen Flecken kann man diese mit Hilfe des Bildbearbeitungsprogramm aus dem Bild entfernen.

Re: S-Bahn
Antwort #703
Aus der ÖVP Bezirkszeitung Eggenberg:

Die S-Bahn gilt es weiter auszubau-
en.  Stichwort  neue  S-Bahn  Halte-
stelle  im  Bereich  Reininghaus/S-
Bahn    Knoten    Reininghaus    und   
Realisierung  des  bereits  geplanten
S-Bahn Knotens Gösting. Die GKB
spricht  bereits  über  eine  Elektrifi-
zierung der Strecke
nach Straßgang
und  dann  weiter  in  die  Weststeier
-
mark. Allenfalls wird auch die Stra-
ßenbahn diese Strecke bis Straßgang
mitbenützen.


http://grazervp.at/files/2018/03/BZ_Eggenberg_Ansicht.pdf

Seiersberg wäre ein S-Bahn Halt sicher auch sinnvoll, wenn man schaut ausbauen will.

Gösting sollte normal außer Streit sein das man dort in Zukunft halten sollte.

Re: S-Bahn
Antwort #704
Gab es bereits Überlegungen, die S-Bahn auch in Richtung Wald am Schoberpass zu führen?