Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: 2016 922 im Einsatz bei der GKB (24307-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Güterverkehr auf der GKB

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #75
Und ein Einsatz der verkauften Wagen im Nahverkehr statt der unklimatisierten Cityshuttles wäre auch äußerst unpraktikabel gewesen da es sich bei den verkauften Wagen allesamt um Abteilwagen handelt die für den Nahverkehr nur wenig nützlich wären. (Platz)
Nun ja, dass Abteilwägen zu Großraumwägen umgebaut werden können, haben wir ja schon in den letzten Jahrzehnten im Fernverkehr beobachten können.

Und was den Nahverkehr bzw. eigentlich S-Bahn-Verkehr anbelangt, sind die Cityshuttle genauso ungeeignet wie die Fernverkehrswägen. Die Cityshuttle haben gerade mal einen um 2 Häuslbreiten geringeren Türabstand und eine um eine Stufe geringere Einstiegshöhe.

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #76
Heute hat 2016 922 bei Zug 8567 im Bereich Schwanberg leider einen technischen Defekt erlitten. Morgen ist Zug 8554 in der Früh daher voraussichtlich mit 1700.1 unterwegs.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #77
Am Abend des 26.05.2021 wurde die 2016 922 mit dem 8567 in Schwanberg untauglich. In der Folge wurde die Garnitur abgesperrt und vom 8569 mit der 1500.1 nach Wies-Eibiswald gebracht. Kurz nach viertel acht konnten wir diese mehr als außergewöhnliche Bespannung in Pölfing-Brunn bildlich festhalten. Danke an den Bildspender. ;)
Liebe Grüße
Martin

  • Koralm
Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #78
29.05.21

GKB 2016 922 steht wieder in der Tr. Graz...

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #79
29.05.21

GKB 2016 922 steht wieder in der Tr. Graz...

So wie es keine HW's und Zugförderungen mehr gibt, gibt es auch keine Traktionen mehr.

Entweder steht sie in der Pr oder im Ts.

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #80
So wie es keine HW's und Zugförderungen mehr gibt, gibt es auch keine Traktionen mehr.

Entweder steht sie in der Pr oder im Ts.
Steht sie denn bei der ÖBB? Also hat die GKB die Wartung ausgelagert?

Bei der GKB wären mir die von dir genannten Bezeichnungen neu...

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #81
So wie es keine HW's und Zugförderungen mehr gibt, gibt es auch keine Traktionen mehr.

Entweder steht sie in der Pr oder im Ts.
Steht sie denn bei der ÖBB? Also hat die GKB die Wartung ausgelagert?

Bei der GKB wären mir die von dir genannten Bezeichnungen neu...

Bei den ÖBB, es sind die österreichischen Bundesbahnen. Bei der GKB wird sie lediglich getankt und Sand gefüllt.

  • FlipsP
Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #82
Ja steht bzw stand gestern dort.
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #83
Zitat
Steht sie denn bei der ÖBB? Also hat die GKB die Wartung ausgelagert?
Die 2016 922 ist da schon Stammgast. Sie befindet sich nicht das erste Mal da, seit sie das GKB-Aussehen hat.

Ich glaube nicht, das die GKB gleich "die Wartung ausgelagert" hat, sondern einfach in diesem Fall auf das Fachwissen der ÖBB-TS-Mitarbeiter zurück greift. Die haben jeden Tag mit 2016 (und ihren Problemen) zu tun, während die 2016 bei der GKB in den letzten Jahren gar nicht vorhanden waren.
Islamophobie, das ist bekannt, endet oftmals am Dönerstand!

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #84
Danke, für die Klarstellung (und das Foto) der Vorposter!

Ich glaube nicht, das die GKB gleich "die Wartung ausgelagert" hat, sondern einfach in diesem Fall auf das Fachwissen der ÖBB-TS-Mitarbeiter zurück greift.
Also auslagert ;)

Ich verstehe schon, dass es Sinn macht, da die ÖBB jahrelange Erfahrung für den Loktyp hat. Eventuell ist ja auch sowieso noch der Wartungsvertrag aus LTE Zeiten aufrecht? (Wie auch bei den DB 4110, die immer noch in Wien gewartet werden.)



Aber kurzer (provokanter) Nachsatz: Als ich die gleiche Vorgehensweise für die Triebwagen aus der neuesten ÖBB Ausschreibung vorgeschlagen habe, gab es viel Kritik daran. Jetzt wird diese Vorgehensweise als sinnvoll dargestellt  :pfeifend:

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #85
Zitat
Also auslagert ;)
Von einem "Auslagern" würde ich erst sprechen, wenn alle diesbezüglichen Wartungsarbeiten nicht mehr von der GKB- Werkstätte gemacht werden ....

Zitat
Aber kurzer (provokanter) Nachsatz: ...
Schon der gute alte Heraklit meinte, dass "Alles fließt" .... daher ist es heutzutage auch zu verstehen, dass mehrere Marktbegleiter (in diesem Fall ELL, LTE, ÖBB TS)  gemeinsam einen Servicestützpunkt für die Wartung ihrer Lokomotiven errichten, siehe hier.

Islamophobie, das ist bekannt, endet oftmals am Dönerstand!

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #86
.... daher ist es heutzutage auch zu verstehen, dass mehrere Marktbegleiter (in diesem Fall ELL, LTE, ÖBB TS)  gemeinsam einen Servicestützpunkt für die Wartung ihrer Lokomotiven errichten, siehe hier.
Das Projekt ist mir durchaus bekannt, habe ich selbst auch schon an mehreren Stellen hier im Forum angesprochen ;)

Hat aber wiederum nix mit dem bisher in diesem Thread angesprochenen Themen zu tun. Wartung von LTE/ELL E-Loks in Gramatneusiedl und der Wartungsort von womöglich gemeinsam beschafften ÖBB/GKB Triebwagen sind für mich eigene Themen.

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #87
Ein "Zusammenwerfen" mehrerer Themen habe ich auch nicht gemeint.
Ich wollte damit ausdrücken, dass heutzutage Vieles möglich ist, was vor gar nicht so langer Zeit wegen des damals herrschenden Konkurrenzdenkens unvorstellbar war. So wie die Realisierung einer gemeinsamen Wartungsanlage in Arbeit ist, kann natürlich auch der Einkauf von Loks bzw. Triebwagen gemeinsam erfolgen. Warum auch nicht?
Islamophobie, das ist bekannt, endet oftmals am Dönerstand!

  • Ch. Wagner
Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #88

Die Wahrheit zu Panta rhei:
(Quelle: Anthrowiki)
Fer aut feri ne feriaris feri!
Queen Elizabeth I.

Re: 2016 922 im Einsatz bei der GKB
Antwort #89
Ich meinte, dass es User gab (auch du, wenn ich es richtig im Kopf habe), die auf meinen Vorschlag meinten, dass es Suizid wäre, wenn die GKB ihre neuen, möglicherweise aus einem ÖBB Rahmenvertrag stammenden Triebwagen von einer ÖBB Werkstätte warten lassen würde, die bestens auf die Triebwagen eingestellt ist.
Nun kommt von gleicher Stelle eine Argumentation, dass es gut ist, wenn die GKB gewisse Arbeiten von der ÖBB erledigen lässt.
Deshalb musste ich da einmal einhaken ;)

Dass es unternehmensübergreifende Anschaffungen/Wartungsverträge gibt, habe ich nie bestritten und nie kritisiert. Wenn für den Fahrgast keine Nachteile entstehen und es für die EVUs Kosteneinsparungen bringt, bin ich für jede Möglichkeit diese zu nutzen.



Aber um endlich wieder zum eigentlichen Thema zurückzukommen:

Die 2016 922 steht noch immer bei der ÖBB am Hbf. Die S-Bahn mit Abfahrt um 16:18 ab Graz Hbf wird heute mit der 1700.1 geführt.