Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Neues Verkehrszeichen, nicht gemäß StVO und StVZVO (5463-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Neues Verkehrszeichen, nicht gemäß StVO und StVZVO
Die Gemeinde Hart bei Graz setzt bei der Angermaystraße seit Kurzem auf ein Verkehrszeichen (heute Abend fotografiert), welches als solches Arrangement nicht in der StVO und der StVZVO enthalten ist.

In einem Facebookposting der Gemeinde heißt es dazu kurz und lapidar:

...-Außerdem soll jetzt ein neuer Hinweis in der Angermayrstraße dafür sorgen, dass keine LKWs mehr die Straße blockieren...
Quelle: https://www.facebook.com/hartbeigraz/posts/1603856403279488


Re: Neues Verkehrszeichen, nicht gemäß StVO und StVZVO
Antwort #1
In Peugen steht auch so eines.

Re: Neues Verkehrszeichen, nicht gemäß StVO und StVZVO
Antwort #2
In Peugen steht auch so eines.

Gut beobachtet, das hat man damals aufgestellt als die Papierfabrik Schweitzer/Bauernfeind/Mond und zuletzt Hamburger noch aktiv war um Sattelschleppern zu verdeutlichen, dass sie nicht den Murradweg entlang fahren können.
Damals waren die Navigationssystem weitaus unzuverlässiger als heute. Etliche ausländische LKW-Fahrer sind zwischen Peugen und Mixnitz am Radweg stecken geblieben. Das ist aber auch schon etliche Jahre her, die Fabrik wurde im April 2013 geschlossen. Die JW Werkslok wurde letztes Jahr von der NbiK erworben, was aus der GEBUS-Lok wurde weiß ich nicht, die war aber auch schon ziemlich moribund.

Damals gab es auch noch keine direkte Verbindung von der Schnellstraße über Wannersdorf zur MM-Fabrik und sämtlicher Straßenverkehr lief über Frohnleiten.
Die neue Straße ist ein ziemlicher Pluspunkt für die Anwohner als auch für alle die den Murradweg fahren.