Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
Autobus / Re: Busabstellungen
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Dann halt 105, ich dachte es sind 16 Solos und 14 Gelenker (aber es scheinen 17 Solos und 13 Gelenker zu sein) ...

Nr. 105 ist ja wohl zu Nr. 66 umnummeriert worden

W.
2
Autobus / Re: Busabstellungen
Aktualität von TW 529 -
Ebenfalls schon abgestellt ohne Kennzeichen, Sichtung von heute im BC!

Citaro L : 39
Citaro N3: 66, 68, 83,
Ich habe gestern auf Linie 41 einen Bus mit der Nummer 66 gesehen, aber leider kein Kennzeichen notiert. Welcher Bus könnte das sein? Ex 105?
Ja 66 ist der alte 105er...
Die 2006 gelieferten Fahrzeuge 100 bis 104 wurden auf 61 bis 65 umnummeriert, da die aktuelle Lieferung bis 104 gehen wird.

Die Serien 100 (bzw. 61 - 65, 105) bis 118 (und auch 57 - 60?) sowie 165 bis 181 werden ja 2019 durch Neufahrzeuge ersetzt.

W.
Die aktuelle Lieferung geht von 89-105
3
Störungen / Re: Flankenfahrt Niklasdorf 12.02.18
Aktualität von Provodnik -
Erinnert an "Pointing and Calling" aus Japan:
https://en.wikipedia.org/wiki/Pointing_and_calling

Video: https://www.youtube.com/watch?v=9LmdUz3rOQU&

Ist natürlich keine technische Sicherheitsmassnahme, aber die Zwangsroutine erhöht wohl die Aufmerksamkeit des Personals.
4
Störungen / Re: Flankenfahrt Niklasdorf 12.02.18
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Das ist z. T. in der Schweiz gängige Praxis (dort gibt es wohl auch Voice-Recorder, die dann diese Ansagen aufzeichnen) und soll einfach die Aufmerksamkeit erhöhen.

W.
5
Autobus / Re: Busabstellungen
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Die 2006 gelieferten Fahrzeuge 100 bis 104 wurden auf 61 bis 65 umnummeriert, da die aktuelle Lieferung bis 104 gehen wird.

Die Serien 100 (bzw. 61 - 65, 105) bis 118 (und auch 57 - 60?) sowie 165 bis 181 werden ja 2019 durch Neufahrzeuge ersetzt.

W.
6
In den Ferien geht es ja wohl eher nicht nur um die Fahrzeuge - da sollten ja eigentlich bei den HGL einige Gelenker über sein, aber wohl auch ums Personal ...

W.
7
Störungen/Behinderungen / Re: HGL-Baustellen 2018
Aktualität von FlipsP -
In den Ferien? Nicht einfach so, aber ja ich denke schon, dass die ein paar Gelenker nach Graz verleihen könnten. Wir wissen ja auch nicht, was wie lange ausgeschrieben und was gefordert wurde (Normal-, Gelenkbus?).

Wenn Gelenkbusse gefordert wären, an wen würdest du da denken? Mir fallen österreichweit nur die Dr. Richard Gruppe und Postbus ein, welche so viele hätten. Die anderen städtischen betreiber werden diese selbst brauchen für SEV. Die üblichen Konsorten Weiss, Güner und die MVG haben ja nichteinmal Gelenkbusse in Betrieb.
8
Störungen / Re: Flankenfahrt Niklasdorf 12.02.18
Aktualität von Commanderr -
Lautes aussprechen schützt? Was wenn jemand nur leise spricht? Wer stoppt dann sofort den Zug?
9
Störungen / Re: Flankenfahrt Niklasdorf 12.02.18
Aktualität von Cerberus2 -
Die aktuelle Anweisung der ÖBB:
Ist das wirklich ernst gemeint, oder ist das ein verfrühter Aprilscherz von Dir?
10
Störungen / Re: Flankenfahrt Niklasdorf 12.02.18
Aktualität von J. 1042 -
Hab mir das heute nochmal angeschaut. Wenn die Signalstandorte auf openrailwaymap stimmen, dann ist der Abstand zwischen dem Vorsignal 'h' (am selben Mast wie das Einfahrsignal) und dem Ausfahrsignal 'H1' in Niklasdorf fast 1500m. D.h. dass die 1000Hz-Beeinflussung (und damit auch die restriktive Geschwindigkeitsüberwachung) gerade mal bis zum Bahnsteigende wirkt. Von dort sind es aber nochmal ca. 220m bis zum Ausfahrsignal - das reicht bei einem Desiro ML leicht für eine Beschleunigung auf >60km/h (lt. Kurier waren es sogar ~80).

Das ist korrekt. Der Zug konnte ungehindert ab dem Bahnsteig beschleunigen.

Warum da kein 500er (bzw. bei diesem Abstand eigentlich schon eher 2 Stück) liegt ist mir recht schleierhaft. (Ein einzelnstehendes Vorsignal 'h' geht sich aufgrund der unterschiedlichen Standorte der Ausfahrsignale 'H' wohl nicht aus, das müsste für eine Fahrt über Gleis 2 genau auf der Weiche 52 stehen.)

500er flächendeckend auf allen Bahnsteiggleisen muss! die Konsequenz aus diesem Vorfall sein - die Kosten dafür sind wirklich überschaubar. Bahnsteige mit planmäßigen Wenden wie in Kritzendorf gehören natürlich gesondert evaluiert und erfordern ggf. Maßnahmen wie Signalnachahmer mit 1000er Magneten oder weitere 500er (mWn. bisher in Ö nicht üblich).

Das ganze mal unabhängig davon, dass die Sicht schon extrem schlecht gewesen sein muss, um das Ausfahrsignal *und* den entgegenkommenden EC zu übersehen.

Die nicht leuchtende ZUML am Bahnsteigende wurde ebenfalls übersehen.