Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Gleichenberger Bahn (103289-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #555
....
Trotzdem gut, dass es jetzt zumindest ein Adventsangbot gibt.

W.

Mißverständnis! Es gibt noch keinen Adventverkehr, sondern nur den Wunsch und die Verhandlungen dazu.
Wäre aber schön gut einen Adventverkehr einzurichten

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #556
Falls die Adventmärkte stattfinden macht es schon Sinn, sonst halt 2022!
LG TW 581

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #557

  • phil5
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #558
Danke für den Link zum Artikel!

Ja wer weiß, wäre schon toll wenn die Bahn auch über Weihnachten weiterfährt.

Viele Grüße
Phil

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #559
Nachdem Fartek und Schweiner überrascht sind, dass der Betrieb nicht wie nach ihrer Information an die Öffentlichkeit bis 31. März 2022 läuft, kann es durchaus sein, dass das Mißverständnis seitens des Landesrates vorliegt und diese irrtümliche  Auffassung vom Landespressedienst verbreitet wurde.
Nach Fartek und Schweiner wurde ein Betrieb bis 31. März 2022 vereinbart, der dann um weitere drei Jahre verlängert wird, wenn bis zu diesem Zeitpunkt ein annehmbares Konzept vorliegt.
Vielleicht können sich alle an den Verhandlungen beteiligten Personen nach diesen unterschiedlichen Auffassungen einigen, dass ab 20. November wieder gefahren wird.
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • FlipsP
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #560
Ich weiß nicht.

Wenn würde ich das Missverständnis eher bei den Landtagsabgeordneten, als beim Land vermuten..
  • Zuletzt geändert: November 14, 2021, 15:49:56 von FlipsP
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #561
Ich weiß nicht.

Wenn würde ich das Missverständnis eher bei den Landesräten, als beim Land vermuten..
Weil?

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #562
Ich weiß nicht.

Wenn würde ich das Missverständnis eher bei den Landesräten, als beim Land vermuten..
Weil?
Was hat das mit den Landesräten zu tun

  • FlipsP
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #563
Ich weiß nicht.

Wenn würde ich das Missverständnis eher bei den Landesräten, als beim Land vermuten..
Weil?

Das war ein Fehler meinerseits. Statt Landesräten sollte natürlich Landtagsabgeordnete stehen.

Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass von Seiten des Landes (Verkehrslandesrat inkl. Beamte) so ein Missverständnis möglich wäre. Dagegen eher bei den Landtagsabgeordneten.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #564
Auch ein LHStv. und ein Landesrat ist nur ein Mensch und kann sich irren oder etwas irrtümlich auffassen. Aus meiner sicht ist es eher unwahrscheinlich, dass zwei Abgeordnete, die für ein Anliegen kämpfen, in die gleiche Falle tappen. Der Betrieb bis 31. März 2022 stand für sie und für die Region nach der "Einigung" außer Frage.
Nun müssen sie halt wieder den Herrn Landesrat "beknien".
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • flow
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #565
Ich weiß halt echt nicht, was an dieser, nun bereits mehrmals verlinkten, Meldung missverständlich sein soll? https://www.politik.steiermark.at/cms/beitrag/12843837/121400860/
Wo steht da etwas von einer Fortführung des Betriebes über den Anfang des Jahres festgelegten Betriebsschluss am 1. November hinaus?
Morteratsch - fermeda sün dumanda

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #566
Das ist die Aussendung des auch nicht unfehlbaren Landespressedienstes. Sogar dort steht, dass ein Zeitgewinn (damit kann nur eine Verlängerung des Betriebes gemeint sein) erreicht werden konnte und die Fortführung des Betriebes für 2022, 2023 und 2024 gesichert ist, wenn bis ...
Das Jahr 2022 beginnt am 1. Jänner.
Ich verstehe deine Auslegung, muss aber nach der Reaktion der LAbg. auch deren Enttäuschung bzw. Verwunderung über das Betriebsende mit 1. November 2021 einen Wahrheitsgehalt zugestehen.
Nachdem das aber Schnee von gestern ist, hoffen wir auf eine positive Erledigung und vor allem darauf, dass nicht die Pandemie diesen Bemühungen ein abruptes Ende beschert!
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • flow
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #567
Hopeless, ich lass´ es sein.
Morteratsch - fermeda sün dumanda

  • FlipsP
Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #568
Auch ein LHStv. und ein Landesrat ist nur ein Mensch und kann sich irren oder etwas irrtümlich auffassen. Aus meiner sicht ist es eher unwahrscheinlich, dass zwei Abgeordnete, die für ein Anliegen kämpfen, in die gleiche Falle tappen. Der Betrieb bis 31. März 2022 stand für sie und für die Region nach der "Einigung" außer Frage.
Nun müssen sie halt wieder den Herrn Landesrat "beknien".

Weil eben der LH Stv. nicht alleine ist, sondern dahinter X Landesbedienstete sitzen, die sich darum kümmern. Andererseits sind die beiden Landtagsabgeordneten wirklich alleine.
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Gleichenberger Bahn
Antwort #569