Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung) (2319-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • ptg
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #30
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5329489/Streit-im-Rathaus_20-Millionen-Euro-fuer-einen-neuen-Automagneten?xtor=CS1-15
Zitat
FPÖ-Verkehrssprecher Roland Lohr hingegen sieht durch die Ablehnung Kahrs "einen Feldzug gegen den Individualverkehr". Seine Losung: "Nur die Unterführung kann einen flüssigeren Verkehr bringen und damit weniger Fahrzeit und weniger Feinstaub."
:hammer: 

  • Stipe
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #31
Der ist in der Realitätswahrnehmung auf einer Ebene mit Donald T.. unglaublich.

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #32
Verklagt wäre eh gut, weil dann wäre die Klage nicht durchgegangen - in Österreich heißt es immer noch GEKLAGT!

Und über die Rhetorik und die Einstellung der Blauen braucht man eh nicht diskutieren!

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #33
Der ganze Artikel für +lose

GLG
Martin

  • kroko
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #34
Zumindest kommt jetzt mal eine öffentliche Diskussion auf.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #35
Ich fürchte, das ändert auch nichts an der Tatsache, dass das Bauwerk wie geplant errichtet wird.  :-\
GLG
Martin

  • PeterWitt
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #36
Gegenvorschlag: In Reininghaus ein paar ach so tolle Tiefgaragen bauen (gerne auch als Hochgarage wie bei VW, wenn die dann auch so schön bunt beleuchtet werden wie in den Renderings sieht das ja eh nett aus), und von dort die Insassen mittels Straßenbahn (SW-Linie und Reininghaus-Trasse) und Bus weiter transportieren.
Der Platz, der durch diese wegfallenden Fahrten in Don Bosco frei wird bleibt als zusätzliche Kapazität für die neuen Bewohner in Reininghaus über, zumindest für jene, die sich trotzt besserem Angebot an ÖV und Radwegen dennoch lieber in den Stau stellen wollen...

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #37
Träumer  ;)
GLG
Martin

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #38
Es war doch klar, wenn die SW-Linie abgesagt wird, dass diese Straße kommt - wenigstens hält die Elke Kahr dagegen!

Es wäre jetzt schön, wenn die KP und Grüne da gemeinsam vorgehen, die Neos und vielleicht auch die SPÖ da auch Farbe bekennen gegen so einen verkehrspolitischen Schwachsinn!!!

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #39
Was hilft das alles, wenn die Mehrheit schwarz/blau ist?
GLG
Martin

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #40
Na, wenn man den Großteil der Bevölkerung damit hinter sich bekommt, schaut das schon anders aus ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #41
Du glaubst, wenn man gegen die Unterführung ist, bekommt man eine Mehrheit der Bevölkerung hinter sich?
GLG
Martin

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #42
Na, wenn man den Großteil der Bevölkerung damit hinter sich bekommt, schaut das schon anders aus ...

W.
Da Du gerade so schön am Träumen bist, will ich mit Dir mitträumen:
Wie kann man den IV in Graz reduzieren?  In das Stadtgebiert von Graz dürfen nur mehr PKW mit nicht ,,G" Zulassung fahren, wenn sich mindestens drei Personen im Fahrzeug befinden. Für Zweisitzer (Smart, Sportwagen) muß das Auto eben voll besetzt sein. In Graz gibt es eine Neuzulassung eines PKW nur dann, wenn man einen Parkplatz nachweisen kann, der sich nicht auf öffentlichen Grund befindet. Wer auf öffentlichen Grund sein Auto abstellen muß, der zahlt im Monat die doppelte Gebühr die eine ÖV-Monatskarte kostet. Soll ja schließlich weh tun. Gäste mit Auto können in die Stadt fahren, wenn das Hotel einen PKW-Abstellplatz garantieren kann. Die Stadt Graz verpflichtet sich an den Ortsgrenzen Parkgaragen zu errichten und mit einer Straßenbahnlinie zu verbinden. Die Parkkarte ist zu gleich Fahrschein für den ÖV, natürlich nur für eine Person. Mitfahrer müssen einen eigenen Fahrschein besitzen. Grazer die keinen Führerschein besitzen oder diesen zurückgelegt haben, haben Freifahrt auf allen ÖV-Linien in Graz.
Um das Umzusetzen braucht Du eigentlich nur eine Mehrheit im Gemeinderat! Ist doch einfach, oder?

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #43
Solche Maßnahmen werden gar nicht notwendig sein, sondern nur nicht mehr Verkehr durch neue Straßen zu produzieren. Und  bei anderen neuen Verkehrsquellen ist strikt darauf zu achten, dass mit entsprechenden Angebot (ÖV, Rad/Fuß) kein zusätzlicher MIV entsteht. Insgesamt gehört der ÖV (v. a. das Straßenbahnnetz in quanitativer und qualitativer Form) ausgebaut, dann wird der MIV-Anteil weiter sinken.

Das wäre schön Aufgabe genug und entspricht der verkehrspolitischen Leitlinien der Stadt Graz!

Und ich hoffe auch, dass sich FAHRGAST und PROBIM dann auch entsprechend öffentlich äußern!!!

Hier kann man sich ein Bild vom Projekt machen: https://www.graz.at/cms/dokumente/10306030_8106444/e53ed72c/Einladung%20Planungsausstellung%2013.%20Dez.%202017%20Unterf%C3%BChrung%20Josef-Huber-Gasse.pdf

W.
  • Zuletzt geändert: Dezember 02, 2017, 11:57:34 von Sanfte Mobilität
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

Re: Verlängerung der Josef-Huber-Gasse nach Westen (Bahnunterführung)
Antwort #44
Die Verlängerung ist mMn eh schon überfällig gewesen - gleichzeitig sollte aber zumindest eine Vorbereitung für die Strassenbahn miteingeplant werden
CCP Wrangler : EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what Hello Kitty Online is for.