Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Kurzmeldungen (24656-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Torx
Re: Kurzmeldungen
Antwort #60

Gerade noch rechtzeitig fotografiert, ist schon Vergangenheit (Neuholdaugasse / Leitnergasse)


Die Beschriftung oder das Haus?

  • Ch. Wagner
Re: Kurzmeldungen
Antwort #61

Die Beschriftung oder das Haus?


Beides.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Re: Kurzmeldungen
Antwort #62
Graz ist 2015 wieder ordentlich gewachsen in punkto Einwohner - wie in den letzten 15 Jahren auch...

Einwohner (Haupwohnsitz) am 1.1. 2016: 282.479 
Einwohner Haupt und Nebenwohnsitz: 315.889

Die wachsende Stadt braucht auch mehr öffentlichen Grünraum was die Stadtverwaltung auch erkannt hat:
Zitat
Rund 63.500 Quadratmeter zusätzliche Grünflächen gesichert, um Zehntausende weitere Quadratmeter wird verhandelt

http://www.graz.at/cms/beitrag/10260391/6671834/


  • Andreas
  • Moderator
Re: Kurzmeldungen
Antwort #63

Die wachsende Stadt braucht auch mehr öffentlichen Grünraum was die Stadtverwaltung auch erkannt hat:


Die wachsende Stadt braucht auch mehr öffentlichen Verkehr was die Stadtverwaltung nicht erkannt hat, zumindest könnte man es glauben
mfG
Andreas

Re: Kurzmeldungen
Antwort #64

Die wachsende Stadt braucht auch mehr öffentlichen Verkehr was die Stadtverwaltung nicht erkannt hat, zumindest könnte man es glauben


Die Stadtverwaltung hat das schon lange erkannt, nur bei der Politik gibt es halt immer wieder Aussetzer, die ein kontinuierliches Mitwachsen des Straßenbahnnetzes leider verhindert haben.

Im Moment wird ja an den dringendsten Maßnahmen (Anschluss der Neubauprojekte im Westen der Stadt) gearbeitet, weitere wichtige Projekte stehen da halt hinten an, obwohl es da auch Bewegung zu geben scheint (Griesplatz-Linie) - allerdings kann man halt aufgrund der jahrelangen Untätigkeit im Moment nicht alles gleichzeitig bauen.

Immerhin geht dieses Jahr noch eine Verlängerung in Betrieb und in der ersten Dekade dieses Jahrhunderts sind auch einige wichtige Kilometer Neubaustrecken in Betrieb gegangen, dazu noch die Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof, die Nahverkehrsknoten Puntigam und Don Bosco, die neue Bahnhaltestelle Murpark (als Teil eines NVK), neue Gelenkbusflotte, 45 neue Straßenbahnen.

Problem ist halt, dass nicht kontinuierlich - nach Masterplan - gearbeitet wird bzw. werden kann, weil die Politik immer wieder untätig ist oder bremst ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Andreas
  • Moderator
Re: Kurzmeldungen
Antwort #65


Die wachsende Stadt braucht auch mehr öffentlichen Verkehr was die Stadtverwaltung nicht erkannt hat, zumindest könnte man es glauben


Die Stadtverwaltung hat das schon lange erkannt, nur bei der Politik gibt es halt immer wieder Aussetzer, die ein kontinuierliches Mitwachsen des Straßenbahnnetzes leider verhindert haben.

Im Moment wird ja an den dringendsten Maßnahmen (Anschluss der Neubauprojekte im Westen der Stadt) gearbeitet, weitere wichtige Projekte stehen da halt hinten an, obwohl es da auch Bewegung zu geben scheint (Griesplatz-Linie) - allerdings kann man halt aufgrund der jahrelangen Untätigkeit im Moment nicht alles gleichzeitig bauen.

Immerhin geht dieses Jahr noch eine Verlängerung in Betrieb und in der ersten Dekade dieses Jahrhunderts sind auch einige wichtige Kilometer Neubaustrecken in Betrieb gegangen, dazu noch die Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof, die Nahverkehrsknoten Puntigam und Don Bosco, die neue Bahnhaltestelle Murpark (als Teil eines NVK), neue Gelenkbusflotte, 45 neue Straßenbahnen.

Problem ist halt, dass nicht kontinuierlich - nach Masterplan - gearbeitet wird bzw. werden kann, weil die Politik immer wieder untätig ist oder bremst ...

W.


Deswegen schrieb ich ja "zumindest könnte man es glauben", das Problem liegt eh da wo Du es angesprochen hast, nämlich dass es keinen Masterplan gibt.
mfG
Andreas

Re: Kurzmeldungen
Antwort #66
Nein, es fehlt der politische Wille, der über mehrere Gemeinderatsperioden hinaus eine kontinuierlichen Ausbau ermöglicht hätte.

Man erinnere sich nach der Triple-Eröffnung 4, 5 und 6 (2006/2007) hat es fünf (!) Jahre gedauert bis zur nächste Eröffnung (NVD), jetzt sind es wieder 4 Jahre bis zum "Langen 7er", dazwischen wurde die Südwestline wieder einmal zerdiskutiert, der Uni-1er komplett aus der Projektliste gekippt. Da hätte schon noch das eine oder andere Projekt umgesetzt werden können (Geld wäre durchaus da, nur wenn der Wille fehlt, geht halt gar nix).

Jetzt versucht man halt aktionistisch schnell noch Dinge umzusetzen. Reichlich spät, sonst wäre es auch echt peinlich. Aber, wie immer: die glaube es erst, wenn ich die ersten Gleise sehe ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Andreas
  • Moderator
Re: Kurzmeldungen
Antwort #67

Nein, es fehlt der politische Wille, der über mehrere Gemeinderatsperioden hinaus eine kontinuierlichen Ausbau ermöglicht hätte.


Deswegen gibt es doch auch keinen Masterplan?
mfG
Andreas

Re: Kurzmeldungen
Antwort #68
In der Schubertstraße wurde 2015 diese denkmalgeschützte Villa saniert und eine Tiefgarage in einem Teil des Gartens errichtet.
Zuvor wurde hier ein geplantes Projekt verhindert welches die Integrität der Villa massiv beeinträchtigt hätte  :one:

http://www.grazerbe.at/images/thumb/e/ed/Schubertstra%C3%9Fe_68%2C_neu.JPG/800px-Schubertstra%C3%9Fe_68%2C_neu.JPG

http://www.grazerbe.at/images/thumb/c/cf/Schubertstra%C3%9Fe_68%2C_neu_c.JPG/800px-Schubertstra%C3%9Fe_68%2C_neu_c.JPG


  • FlipsP
Re: Kurzmeldungen
Antwort #70
Derzeit wird ja in der Ulrich Lichtenstein Gasse bei der Bahnübersetzung gegraben. Auf der Website der Stadt Graz steht: Wasserleitungsbau und danach Fahrbahnsanierung. Wird hier noch lange nicht über eine Über-/Unterführung nachgedacht?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Kurzmeldungen
Antwort #71
Nachgedacht, sicher - aber die Unterführung(en) muss wer bezahlen.

Die Unterführung Liebenauer Hauptstraße hat das sicherlich mehr Chancen mittelfristig ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Ch. Wagner
Re: Kurzmeldungen
Antwort #72

Wird hier noch lange nicht über eine Über-/Unterführung nachgedacht?


Da wurde auch über eine KFZ Sperre nachgedacht.
Erstellt am: Juni 06, 2016, 19:01:22

Die Unterführung Liebenauer Hauptstraße hat das sicherlich mehr Chancen mittelfristig ...


Jo eh. Wenn der Semmering Tunnel fertig ist, wenn die Koralmbahn fährt, dann kann man wieder a bissi darüber nachdenken.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)


Re: Kurzmeldungen
Antwort #74
An der Ecke Eggenberger Straße/Finkengasse wurde das Waltner-Haus abgerissen.

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)