Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: DB (425-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
DB
Bahnchef Grube tritt mit sofortiger Wirkung zurück.
(Quelle: Spiegel online)
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Ich bin nicht stur, ich bin nur meinungsstabil.

Klaus Nüchtern (Feuilleton Chef "Falter"): "Arschlöcher und Idioten soll man eher meiden".

Re: DB
Antwort #1
Ja der Grube ist Geschichte und hoffentlich kommt der Ronald Pofalla jetzt nicht als neuer Chef der DB!

Grube hat ja gegen den Fernbus keine gute Figur gemacht und auch beim WLAN Gratis im ICE wurde leider beschränkt auf 200 MB und die Infrastruktur in Deutschland ist im schlechten Zustand selbst Neubaustrecken!

Mal schauen ob ein neuer Kopf bei der DB kommt und endlich aufräumt und die verlustreichen DB Töchter verkauft und sich mehr auf das Kerngeschäft in Deutschland wieder konzentiert, denn im NV verliehrt man immer mehr am Boden wo man gutes Geld verdienen kann.

  • Ch. Wagner
Re: DB
Antwort #2
Im Gegensatz zu anderen ist allerdings Rüdiger Grube kein Sesselkleber. Der Aufsichtsrat hat sich nicht an die Abmachung (3 Jahre Vertragsverlängerung ohne Lohnerhöhung) gehalten, und daraufhin ist er gegangen.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Ich bin nicht stur, ich bin nur meinungsstabil.

Klaus Nüchtern (Feuilleton Chef "Falter"): "Arschlöcher und Idioten soll man eher meiden".

Re: DB
Antwort #3
Sesselkleber ist gut - der Mann ist Baujahr 1951, kann also geschmeidig in die Rente überwechseln ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Ch. Wagner
Re: DB
Antwort #4
Wie man bei Winterkorn und Co sieht, machen die das aber nicht so gern.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Ich bin nicht stur, ich bin nur meinungsstabil.

Klaus Nüchtern (Feuilleton Chef "Falter"): "Arschlöcher und Idioten soll man eher meiden".

Re: DB
Antwort #5
Schau mer mal - jedenfalls gibt es für ihn kein berufliches Risiko mehr ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Ch. Wagner
Re: DB
Antwort #6
Der Brief:

(Quelle: SPIEGEL online)
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Ich bin nicht stur, ich bin nur meinungsstabil.

Klaus Nüchtern (Feuilleton Chef "Falter"): "Arschlöcher und Idioten soll man eher meiden".

  • Andreas
  • Moderator
Re: DB
Antwort #7
Als möglicher Nachfolger ist der momentane SBB Chef Andreas Meyer im Gespräch:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/deutsche-bahn-sucht-neuen-chef-geht-sbb-meyer-nach-berlin-id6168315.html
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: DB
Antwort #8
Momentan könnte DB-Finanzvorstand Richard Lutz Nachfolger von Rüdiger Grube werden.
http://www.salzburg.com/nachrichten/mobil/sn/artikel/deutschland-finanzvorstand-lutz-soll-neuer-bahn-chef-werden-238436/
mfG
Andreas