Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Ausbau Bahnverbindung Graz-Budapest (8131-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema - Thema abgeleitet von Re: Fahrplan 2022

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • whz
Re: Ausbau Bahnverbindung Graz-Budapest
Antwort #75
Sieht man das Foto jetzt.
Mfg
....magst du auch die Fotos einstellen? Ich sehe nämlich nix...

Danke  :one:


Provodnik
Deines ist sichtbar, die von Provodnik leider nicht..
Liebe Grüße
Wolfgang

Re: Ausbau Bahnverbindung Graz-Budapest
Antwort #76
Der IC 312 Budapest (08:15) - Graz (13:21) ist zur Zeit genau 60 Minuten verspätet.

Offenbar gibt es einer länger dauernde Störung im Bereich Györ-Csorna, wodurch der Fernverkehr nur auf den Abschnitten Budapest-Györ und Csorna-Szombathely bzw. Csorna-Sopron fahren kann und es zu Verspätungen auf diesen Fernverkehrslinien kommt.

Für den Betrieb am Österreichischen Abschnitt sind die 60 Minuten Verspätung aber eh ein "guter" Wert, da man genau eine Stunde später wohl auch eine Trasse frei haben sollte, ohne andere Züge zu sehr zu behindern und man in Graz genug Wendezeit für eine pünktliche Abfahrt (14:38) zurück nach Ungarn hat.

Re: Ausbau Bahnverbindung Graz-Budapest
Antwort #77
Mich würde ja interessieren, was man im Fall von Verspätungen von über einer Stunde macht. Ich würde ja darauf tippen, dass man den Zug schon vorzeitig (z.B. in Szentgotthárd, Fehring oder Gleisdorf, je nach konkreter Verspätung) wenden lässt, die Fahrgäste auf die nächste S-Bahn verweist und den 313 bis eben dorthin mit einer Ersatzgarnitur fährt.
Oder man gibt dem 313 dann die Verspätung wieder mit, heute waren es vier Minuten ab Graz Hbf, das rechtfertigt natürlich keine Ersatzgarnitur.



Re: Ausbau Bahnverbindung Graz-Budapest
Antwort #78
In der Zwischenzeit gibt es die ersten Züge auf der IC-Linie Budapest-Györ-Csorna-Szombathely, die mit einem neuen ARmz unterwegs sind.

Hier die (per Google) übersetzte Meldung der MAV:
Zitat
Am Premium-Stand von IC+ können Sie bereits zwischen Budapest, Győr und Szombathely reisen

Ab dem 28. Februar wird sie vier tägliche Züge mit einem IC+ Bistro-Service-Wagen der 1. und Premiumklasse auf der Eisenbahnlinie durchführen, die Budapest mit Szombathely verbindet, einschließlich Tatabánya, Komárom und Győr. Die Fahrgäste können das neue Fahrzeug auf dem Amber InterCity mit Abfahrt vom Bahnhof Keleti um 6:15 Uhr und mit dem Alpokalja IC mit Abfahrt um 14:15 Uhr sowie mit dem Dráva IC mit Abfahrt von Szombathely um 11:10 Uhr und Claudius IC mit Abfahrt um 19:10 Uhr treffen . Der IC+ Premium-Wagen kann während der Probefahrt von Fahrgästen im Zug getestet werden und ist auch im Bistrobereich gerne gesehen."
Unter anderem hat auch der IC Laibach-Budapest diesen ARmz - aber nur im Abschnitt Szombathely-Budapest. Laut Vagonweb wird der ARmz nicht als zusätzlicher Wagon eingereiht, sondern gegen den von Laibach kommenden 1. Klasse Wagon in Szombathely ausgetauscht (Apmz wird ausgereiht, ARmz kommt dafür dazu), wodurch man von Laibach bzw. Graz nur in der 2. Klasse umsteigefrei nach Budapest fahren kann.