Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Straßenbahnprojekt zur Smart City (76101-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #345
Aktuell wird vor dem Turm betoniert.
Warum verwendet man hier an der Oberfläche keinen Asphalt, sondern nur unterhalb? Wird dadurch ein künftiger Schienenaustausch nicht deutlich teurer, weil man den Beton nicht so einfach abfräsen kann?
(Quelle: Webcam der Seite http://smartcitygraz.it-wms.com/ )
PS: Die Schienen sind in diesem Bereich schon gerade, das Webcam-Panoramabild wird nur leider falsch aus den einzelnen Fotos zusammengesetzt.

  • FlipsP
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #346
Die Schleife ist auch schon ,,offen". Man kann der gesamten Gleistrasse entlang spazieren, ohne Absperrungen zu umgehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • PeterWitt
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #347
Aktuell wird vor dem Turm betoniert.
Warum verwendet man hier an der Oberfläche keinen Asphalt, sondern nur unterhalb? Wird dadurch ein künftiger Schienenaustausch nicht deutlich teurer, weil man den Beton nicht so einfach abfräsen kann?
Es ist ab dem ersten geraden Meter nach der kurve beim Wasserturm alles in Beton, nur die Kreuzungsbereiche sind Asphalt, sowie unerklärlicher Weise die Schleifenausfahrt ab Gehsteigkante bis zur Stahlhalle vom F.Eberhardt.
Warum das so ist ist wohl nicht wirklich begründbar.

  • Vitus
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #348
Aktuell wird vor dem Turm betoniert.
Warum verwendet man hier an der Oberfläche keinen Asphalt, sondern nur unterhalb? Wird dadurch ein künftiger Schienenaustausch nicht deutlich teurer, weil man den Beton nicht so einfach abfräsen kann?
Es ist ab dem ersten geraden Meter nach der kurve beim Wasserturm alles in Beton, nur die Kreuzungsbereiche sind Asphalt, sowie unerklärlicher Weise die Schleifenausfahrt ab Gehsteigkante bis zur Stahlhalle vom F.Eberhardt.
Warum das so ist ist wohl nicht wirklich begründbar.

Könnte das mit der List-Halle bzw. den technischen Einrichtungen im Smart-City-Turm zu tun haben, wegen möglicher Erschütterungen?
Hmm, Rechtschreibfehler gefunden? Kein Problem. Schenke ich Dir!!

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #349
Könnte das mit der List-Halle bzw. den technischen Einrichtungen im Smart-City-Turm zu tun haben, wegen möglicher Erschütterungen?
Guter Punkt, vielleicht kennt hier jemand die Antwort?

  • PeterWitt
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #350
Könnte das mit der List-Halle bzw. den technischen Einrichtungen im Smart-City-Turm zu tun haben, wegen möglicher Erschütterungen?
Guter Punkt, vielleicht kennt hier jemand die Antwort?
Dann hätte man sich zumindest südlich vom Spar aber die Betonorgie sparen können, hat man aber nicht. Ich fürchte, dass trotzt aller verheerenden Optik und Nachteile wie lauten Abrollgeräuschen der PKW auf der aufgerauten Fahrbahn tatsächlich gestalterische Gedanken dahinter gestanden sind (Gestaltung muss ja nicht immer schön sein, man kann ja auch was bewusst hässlich machen, auch wenn es tendenziell seltener vorkommt), was auch mit der Regelmäßigkeit der ausgesparten Kreuzungsbereiche zusammen passen würde (dort wäre es technisch ja noch begründbar, die Fahrbahn in Beton zu machen - siehe Keplerbücke, Tegetthoffplatz). Warum aber dann bei der Schleifenausfahrt ein Stück im Asphalt liegt und nicht im Beton, wie es dann logisch wäre, tja, wer weiß....

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #351
Ach das ist nur damit der Spitzname Beton Siggi auch wirklich zur Geltung kommt.

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #352
Gut ein Duzend Baukräne stehen hier an der Endstation binnen weniger Meter, mehr als zur Zeit in Reininghaus.
Das Panoramafoto stammt von heute Sonntag:

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #353
Info
Trotz Klimakrise und absehbares Ende des Verbrennungsmotors setzen viele große Firmen einzig auf den Straßenverkehr und errichten sogar Logistikzentren ohne  Bahnanschluss.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #354
Das mit Mai 22 ist wsl ein hinweis für die leidgeplagten Autofahrer, wie lange mit Behinderungen / Sperren zu rechnen ist.
GLG
Martin

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #355
Bunte Steine für die Haltestelle

Bei der Haltestelle vor der Wendeschleife der Smartcity werden seit einigen Tagen bereits Steine in unterschiedlichen Farben und Größen verlegt. Eine echte Sisyphusarbeit, da dort hunderte Steine schräg zur Fahrtrichtung verlegt und daher erst angepasst und zugeschnitten werden müssen.
Ich bin gespannt ob der Haltestellenbereich auf der westlichen Straßenseite (vor der Schule) auch so aufwendig gestaltet werden wird. Die Säulen des künftigen Haltestellenwartehäuschen stehen dort jedenfalls schon ("im Weg"?).
Ausschnitt aus dem Webcambild (Quelle: http://smartcitygraz.it-wms.com/) von heute Samstag, 24.07.2021:





Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #356
Sind dort Pflanzen und Bäume auch geplant oder kommt nur ein grüner Betonplatz ?

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #357
Sind dort Pflanzen und Bäume auch geplant oder kommt nur ein grüner Betonplatz ?
Es wird in dem Bereich 4 (kleine) Öffnungen geben. Ob darin Bäume länger als bis nach der Eröffnungsfeier überleben können sei jetzt dahingestellt...

  • PeterWitt
Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #358
Wie ich gestern im Vorbeifahren sehen konnte finden südlich der Haltestelle Dreierschützengasse bereits wieder die ersten Bauarbeiten im Gleisbereich statt, so wie es aussieht wird eine Leitungsquerung gegraben, die Gleise sind freigelegt und mit Platten abgedeckt.... :P

Re: Straßenbahnprojekt zur Smart City
Antwort #359
Wie ich gestern im Vorbeifahren sehen konnte finden südlich der Haltestelle Dreierschützengasse bereits wieder die ersten Bauarbeiten im Gleisbereich statt
Schildbürger am Werk?