Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Tempolimits für die Straßenbahn (32843-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Bim
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #15
Heute in der Kleinen Zeitung auf Seite 31.

Bei dieser Antwort frage ich mich, ob nicht eine Langsamfahrstelle mit 15 km/h anstatt der Sicherheitshaltestelle auch genügen würde?! :hammer:

Seit Dezember sagt man immer wieder, dass es sich nur um eine vorrübergehende Maßnahme handelt - damals wurde behauptet, dass diese Sicherheitshaltestelle nach 1 Monat wieder weg kommt - davon will man jetzt freilich nichts mehr wissen!  :boese:

Fraglich ist sowiso, warum eine stumpf befahrene Weiche mit 15 km/h befahren werden muss? Meinem Wissen nach sind die 15 km/h das Limit, um Weichen spitz zu befahren.

Falls diese Weiche mit der Baustelle Hilmteich ausgewechselt wird, hoffe ich, dass gleich eine "Schnellfahrweiche" eingebaut wird, die zumindest ein paar km/h mehr zulässt, wo es dann egal ist, ob mit 20, 30, oder 35 km/h die Weiche passiert wird.

  • FlipsP
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #16
Was soll der Hilmteich damt zu tun haben?
Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.

- Sokrates

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #17

Bei dieser Antwort frage ich mich, ob nicht eine Langsamfahrstelle mit 15 km/h anstatt der Sicherheitshaltestelle auch genügen würde?! :hammer:


Hier handelt es sich vmtl um HGL-Logik: Bei einer 15er-La wird 30 gefahren, also macht man eine 0er-La (=Sicherheitshalt), damit dann nur 15 gefahren wird ...  ::)

Zitat

Falls diese Weiche mit der Baustelle Hilmteich ausgewechselt wird


Meines Wissens nach ist die problematische Weiche nicht Teil der Sanierung. Das Kasperltheater wird also noch länger andauern...

lg, IC
"... und zu den Fenstern schauten lebendige Menschenköpfe heraus, und schrecklich schnell ging's, und ein solches Brausen war, dass einem der Verstand stillstand."
 - Peter Rosegger (erste Begegnung mit der Semmeringbahn)

  • Bim
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #18

Hier handelt es sich vmtl um HGL-Logik: Bei einer 15er-La wird 30 gefahren, also macht man eine 0er-La (=Sicherheitshalt), damit dann nur 15 gefahren wird ...  ::)


LEIDER!  :-X

Zitat

Meines Wissens nach ist die problematische Weiche nicht Teil der Sanierung. Das Kasperltheater wird also noch länger andauern...

lg, IC


Ursprünglich wäre die Weiche nicht getauscht worden, das ist richtig, aber nachdem sie solche "Probleme" macht, gab es Überlegungen, die Weiche bei der 1er Sanierung gleich mitauszutauschen. Aktuellen Stand der Dinge weiß ich hier aber leider nicht!

Naja, wenn das Kasperltheater noch länger andauern wird, haben wir es nun schwarz auf weiß, und werden, wenn die Hilmteichbaustelle abgeschossen ist und die Sicherheitshaltestelle nicht entfernt wurde, noch einmal über die Kleine Zeitung eine Frage stellen bzw. bei den Graz-Linien urgieren. Natürlich werden wir dann wieder die "Bösmenschen" sein, weil etwas aufgezeigt wird, was von ihnen selbst gesagt wurde.  ::)

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #19
Anscheinend ist das Grazer Tramnetz um ein Tempolimit reicher. Es trifft dieses mal einen schnurgeraden Streckenabschnit in der Theodor Körner Straße. Es sind rund 150 Meter um die Station Carnerigasse herum, die nur mit 15 km/h befahren werden dürfen!  :boese: Allerdings nur stadteinwärts. In die Gegenrichtung gibt es kein Limit. Ich habe auch ein Bild davon, bei dem man es sich vielleicht besser vorstellen kann.
Momentan hält sich  noch nicht jeder Straßenbahnfahrer an das neue Limit.
Wie es aussieht, bleibt dies länger, da dort schon ein Schild hängt. Es stand die Wochen davor neben der Strecke auch schon eine Tafel, bei der ich aber dachte, dass sie verschwinden wird da neben der Strecke Bauarbeiten waren.  
Auf jeden Fall ist das eine Verschlechterung für die Straßenbahn. Was aber vielleicht tröstend ist, dass dort eh eine Station ist und sowieso gebremst werden muss. Aber es gehen trotzdem  einige Sekunden verloren. Auch wenn es sich wenig anhört, würde man in vielen Situationen nur einige Sekunden gewinnen, können schlussendlich wenige Minuten hinauskommen.

Der Text ist zwar nicht ganz glücklich formuliert, aber ich hoffe dass es verständlich ist.

  • TW 529
  • Global Moderator
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #20
Was ich gestern gesehen habe gibt es diese Geschwindigkeitsbegrenzung kurz vor der Haltestelle Carnerigasse mit 15 km/h nicht mehr.  ;)

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #21

Was ich gestern gesehen habe gibt es diese Geschwindigkeitsbegrenzung kurz vor der Haltestelle Carnerigasse mit 15 km/h nicht mehr.  ;)


Ja - Diese Geschwindigkeitsbegrenzung ist glücklicherweise verschwunden.  Ich wundere mich aber trotzdem, warum man für die kurze Zeit ein Schild aufgehängt und man nicht einfach die "Standtafel" stehen hat gelassen.

  • ptg
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #22
In der Leonhardstraße kurz nach der Ecke Engelgasse Richtung Reiterkaserne gibt es eine (provisorische) Langsamfahrstelle in beide Richtungen.
Bin mir nicht sicher, aber ich meine stadtauswärts neben der Schiene ein größeres Loch gesehen zu haben.

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #23
In der gestrigen Kleinen-Zeitung Ausgabe von Graz ist auf Seite 18 ein interessanter Artikel. Es geht zwar vorrangig um die 365€ Jahreskarte, die leider nicht  kommt, interessant ist jedoch der letzte Absatz "Tempokorrekturen" . Laut diesem Bericht soll es Beschleunigungsmaßnahmen geben, im Bereich Annenstraße, Brauhaus Puntigam und Andritzer Maut sollen die Tempolimits aufgehoben werden. Allerdings erst ab März. Als Begründung wird hier gegeben, dass die Umstellung der Anlagen so lang dauern würde.

Ist zwar nicht viel aber immerhin eine kleine Verbesserung.  :one: :D


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #24
Die sind teilweise schon aufgehoben...  ;)
Liebe Grüße
Martin

  • Zachi
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #25

Die sind teilweise schon aufgehoben...  ;)

Ja, ich fahre jeden Tag mit der 5er von Puntigam weg.... Beim Brauhaus fahren die Bimfahrer so schnell sie wollen, heute zum Beispiel: Straßenbahn hatte 7 Minuten Verspätung, und fuhr sehr schnell beim Brauhaus die Unterführung durch... bzw. ab Zentralfriedhof fuhr der Bimfahrer schon sehr schnell, da hat alles nur so gekracht in der Vario...  :pfeifend:

  • TW 529
  • Global Moderator
Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #26
Jetzt fehlt noch die Sicherheitshaltestelle bei der Reiterkaserne, sowie die Schleichbahn zwischen Mariagrün und Mariatrost, wo noch das Tempolimit aufgehoben gehört.  :pfeifend:

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #27

Ja, ich fahre jeden Tag mit der 5er von Puntigam weg.... Beim Brauhaus fahren die Bimfahrer so schnell sie wollen, heute zum Beispiel: Straßenbahn hatte 7 Minuten Verspätung, und fuhr sehr schnell beim Brauhaus die Unterführung durch... bzw. ab Zentralfriedhof fuhr der Bimfahrer schon sehr schnell, da hat alles nur so gekracht in der Vario...  :pfeifend:


Ich würde sagen: Freuen wir uns still darüber und reden wir nicht zuviel davon! Nicht, dass die Fahrer noch eine Rüge wegen "Raserei" bekommen...

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #28

Jetzt fehlt noch die Sicherheitshaltestelle bei der Reiterkaserne, sowie die Schleichbahn zwischen Mariagrün und Mariatrost, wo noch das Tempolimit aufgehoben gehört.  :pfeifend:


Und auch die unselige 15km/h-Beschränkung in der Murgasse, die 2011 wegen der Baustelle von der damaligen Stadträtin Grabner als "Wiedergutmachung" für die Geschäftsleute initiiert wurde, gehört endlich aufgehoben.

Re: Tempolimits für die Straßenbahn
Antwort #29
Ich hoffe, dass man mit "Andritzer Maut" nicht nur die Geschwindigkeitsbeschränkung in der Unterführung meint, sondern auch die 30er Zone zwischen Maut Andritz und Robert Stolz Gase.  Es ist nämlich schon sehr mühsam diese lange Gerade mit 30 km/h zu befahren.