Zum Hauptinhalt springen
  • Wir sind gesiedelt! -> NEUES FORUM

    Sollte keine E-Mail gekommen sein, bitte um Neuregistrierung.

Thema: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx (347005-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #45

Außerdem kommt noch der Kostenfaktor Weiche hinzu: Jetzt sind es zwei Weichen. Bei der Befahrbarkeit von beiden Richtungen wären es dann 6 Weichen.


Mit einer Verschlingung und mit sich einmal kreuzenden verschlungenen Gleisen kann man 2 Weichen sparen, dann sind es nur 4 Weichen.  ;D

Das Problem wird eher sein, neben dem Mariatroster Bach aus der Schleife nach links in die Auersperggasse abzubiegen.

P.S.: Idyllische Schleife rund um den ganzen Hilmteich?  ;)

P.P.S.: Bitte Smilies beachten.

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #46


Wie wird die Oberflächengestaltung aussehen? Ein Gleis im Schotterbett wäre ja ein optischer Rückschritt - ein schönes Rasengleis wäre eine entsprechende optische Aufwertung einer beschleunigten Linie 1!!!


Einfach ausgedrückt, liegt diese ganze Strecke im Gatsch*. Fachgutachten haben einfach ergeben, daß die beste technische Lösung, auch hinsichtlich Geschwindigkeit und Lärm, ein Schottergleis ist. Was man will und was machbar ist, sind halt zwei verschiedene Sachen.
LG! Christian

*Tiefenbohrungen haben ergeben, daß man erst in etwa 10 m Tiefe auf Fels stößt.


Schwellen/Schotterbett und Rasengleis schließen sich aber nicht unbedingt aus - auch dafür gibts AFAIR erprobte Bauformen. Durch den Schotter wird's halt recht trocken, d.h. man muss statt englischem Rasen eher robuste Bodendecker nehmen.

  • Bim
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #47

Schwellen/Schotterbett und Rasengleis schließen sich aber nicht unbedingt aus - auch dafür gibts AFAIR erprobte Bauformen. Durch den Schotter wird's halt recht trocken, d.h. man muss statt englischem Rasen eher robuste Bodendecker nehmen.


Das sehe ich auch so - aber es kommt weder, noch .... es bleibt beim Schotterbett und das war's ....  :-X  LEIDER!

Keine Chance mehr etwas bei den HGL zu bewirken - die blocken komplett ab, wollen davon nichts wissen und sagen, dass es nicht möglich ist und schon alles fertig geplant und bestellt ist und somit alles abgeschlossen und unveränderbar ist!


Mit einem Wort, wenn man nicht will, dann gehts nicht und erfindet unzählige Ausreden!  :boese:  Wie immer bei dem HGL-Verein ....

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #48
Zitat
Keine Chance mehr etwas bei den HGL zu bewirken - die blocken komplett ab, wollen davon nichts wissen und sagen, dass es nicht möglich ist und schon alles fertig geplant und bestellt ist und somit alles abgeschlossen und unveränderbar ist!

Die HGL will einfach kein Rasengleis mehr, wundert mich das dieses noch in der Grazerstraße gibt, nicht für LKWs geeignet.  :P
LG TW 581

  • Bim
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #49

Zitat
Keine Chance mehr etwas bei den HGL zu bewirken - die blocken komplett ab, wollen davon nichts wissen und sagen, dass es nicht möglich ist und schon alles fertig geplant und bestellt ist und somit alles abgeschlossen und unveränderbar ist!

Die HGL will einfach kein Rasengleis mehr, wundert mich das dieses noch in der Grazerstraße gibt, nicht für LKWs geeignet.  :P


Naja, mit diesem Argument kann die HGL jetzt aber nicht kommen!  >:(  Denn die zukünftige Strecke (Vignolschienen auf Schotterbett - laut HGL wird die Strecke so ausgeführt, wie die ÖBB ihre Eisenbahnstrecken bauen) ist zum Befahren für Straßenfahrzeuge (LKWs, etc.) NICHT MEHR GEEIGNET!!! Somit darf ein mit Straßenfahrzeugen nicht befahrbares Rasengleis eigentlich kein Problem mehr darstellen!

Also mit dieser Ausrede braucht jetzt niemand kommen - verstehe auch nicht, warum nicht ab Maut Andritz auch gleich Vignolschienen auf Schotterbett verlegt wurden, anstatt alles wieder zu asphaltieren?!  ???

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #50
warum nicht ab Maut Andritz auch gleich Vignolschienen auf Schotterbett verlegt wurden, anstatt alles wieder zu asphaltieren?

Weil wenn man viel Geld hat, braucht man keine billigen Bauweise.
Es könnte ja jemand die Schienen stehlen, wenn sie nicht einbetoniert sind.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #51
In Mariatrost trifft das nicht zu?  ;)
Liebe Grüße
Martin

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #52
In der Nähe der Basilika? Da hofft der HGL wohl auf göttliche Wache. :lol: :frech: :hehe: ;D :lol:

  • TW 529
  • Global Moderator
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #53
Laut HGL - Homepage soll mit den Arbeiten der Linie 1 am 16.6.2014 - 31.10.2014 stattfinden, also mehr als 4 Monate. :o , daher die Einstellung der Linie 1 gesamter Zeitraum.
Bereich Leonhardstraße - Hilmteich

  • Bim
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #54

Laut HGL - Homepage soll mit den Arbeiten der Linie 1 am 16.6.2014 - 31.10.2014 stattfinden, also mehr als 4 Monate. :o , daher die Einstellung der Linie 1 gesamter Zeitraum.
Bereich Leonhardstraße - Hilmteich


Wird der Schienenersatzverkehr von der Reiterkaserne aus gefahren, oder vom Jakominiplatz?

Eigentlich könnte man den 1er ja in St. Leonhard wenden lassen und in den Fahrplan der Linie 7 in dieser Zeit integrieren, dass sich das ausgeht.

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #55
Das ist jetzt schon ziemlich eng. Aber wenn der 1er dazukommt wird es ein Chaos.

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #56

Das ist jetzt schon ziemlich eng. Aber wenn der 1er dazukommt wird es ein Chaos.


Wird ja am Werktagen eng werden, da der 7er alle 5-6 Minuten und der 1er alle 10 Minuten fährt, in den Ferien ist es zwar etwas besser, aber da fährt die Linie 7 alle 7-8 Minuten und der 1er alle 12 Minuten!

2015 ist es wesentlich einfacher, da auch der 1er auch nicht nach Eggenberg fahren kann und daher braucht man gar keine 1er sondern einfach den 7er verstärken!
LG TW 581

  • Bim
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #57


Das ist jetzt schon ziemlich eng. Aber wenn der 1er dazukommt wird es ein Chaos.


Wird ja am Werktagen eng werden, da der 7er alle 5-6 Minuten und der 1er alle 10 Minuten fährt, in den Ferien ist es zwar etwas besser, aber da fährt die Linie 7 alle 7-8 Minuten und der 1er alle 12 Minuten!

2015 ist es wesentlich einfacher, da auch der 1er auch nicht nach Eggenberg fahren kann und daher braucht man gar keine 1er sondern einfach den 7er verstärken!


Obwohl 2015 mit dem 1er bis zum Hilmteich gefahren werden könnte und erst ab dort der SEV nötig wäre, oder?!

Aber den 1er ab Jakominiplatz im SEV zu führen, finde ich unnötig. Nach Wetzelsdorf gibt es ja nicht so viel Fahrgäste, daher könnte man den Fahrplan so gestalten, dass der 1er Eggenberg - St. Leonhard verkehrt und zu dieser Zeit der 7er ausfällt, also dass der 1er im Zeitfenster eines 7er Kurs geführt wird.
Allerdings ist das nur während der Schulzeit nötig. In den Ferien sollte es kein Problem darstellen, wenn 1er und 7er regulär verkehren und die gemeinsame Endhaltestelle St. Leonhard anfahren.

Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #58

2015 ist es wesentlich einfacher, da auch der 1er auch nicht nach Eggenberg fahren kann und daher braucht man gar keine 1er sondern einfach den 7er verstärken!


Werden jetzt 2015 die Gleisanlagen in der Alten Poststraße saniert, oder wird der 1er in die Laudongasse umgelegt?
Der Empedokles (ital. Empedocle) ist ein Unterwasservulkan in der Straße von Sizilien. Die höchste Erhebung liegt rund 7 bis 8 Meter unter der Meeresoberfläche. Ein starker Ausbruch des Empedokles könnte einen Tsunami auslösen.

  • Bim
Re: Gleisbau Mariatroster-Strecke geplant 2014/15 gebaut 2017/xx
Antwort #59


2015 ist es wesentlich einfacher, da auch der 1er auch nicht nach Eggenberg fahren kann und daher braucht man gar keine 1er sondern einfach den 7er verstärken!


Werden jetzt 2015 die Gleisanlagen in der Alten Poststraße saniert, oder wird der 1er in die Laudongasse umgelegt?


Die Umlegung über die Laudongasse anstatt der Sanierung in der Alten Poststraße scheint fix zu sein, jedoch geschieht dies nicht diesen Sommer wie ursprünglich geplant, sondern wurde um ein Jahr auf Sommer 2015 verschoben.

Sinn hätte es natürlich in diesem Jahr gemacht, da der 1er ab der Haltestelle Reiterkaserne eingestellt wird. Da hätte man den 1er auch ab der Alten Poststraße einstellen können. Dadurch hätte man nur den 7er verstärkt führen müssen und einen SEV zwischen Eggenberg - Alte Poststraße und Reiterkaserne - Mariatrost führen müssen.
Dadurch wäre dann im Jahr 2015 eine Führung des 1er zwischen Eggenberg - Hilmteich möglich gewesen.