Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Längere Straßenbahnen (85797-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • PeterWitt
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #255
Flexity Berlin wären 30, 40 sowie neu nun 50m und die sind 2,40m breit.
Auch der Wiener ist 2,40 Breit, aber halt nur bei den 2 Fenstern oberhalb der Fahrwerke, was auf die Hüllkurve weniger Einfluss hat.

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #256
Woher kommen denn jetzt die 35m?
Es war doch zuletzt immer von 38m die Rede (wobei natürlich 40 und knapp darüber noch besser wären!).

Die 38 bzw. 40 m sind die theoretische Maximllänge. Und die realen Längen werden von den angebotenen Typen abhängen.

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #257
In der siebenteiligen Variante könnte diese für Graz angeboten werden. Kürzlich wurde das Design der neuen Berliner Flexity-Flotte präsentiert: https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?005,9657578,page=1
Das denke ich nicht, weil a) eine Probefahrt davor Bedingung für die Ausschreibung war, und b) keine 40m Bahnen gekauft werden sollen.
Bezüglich a) stellt sich natürlich die Frage, inwieweit die Konstruktion von den Wiener Wagen abweicht oder eben eh das selbe in Gelb mit anderer Front ist. Insofern könnte man den vorgeführten D 306 gelten lassen oder eben nicht.
Betreffend b) ist es ja so, dass angeblich nur 35m Wagen kommen sollen, weil mehr nicht möglich sei. Mit den kurzen Wagensegmenten wie in Graz wäre ein etwa 35m Siebenteiler möglich, gerne natürlich auch länger, aber aufgrund des Achsdrucks wäre mir jedenfalls ein Siebenteiler in dieser Größenordnung lieber als ein Fünfteiler.

Ich gehe davon aus, dass zwei Fahrzeugtypen "Flexity Wien/Berlin" und "Avenio" in Graz angeboten werden (dürfen). Die Länge der Module wird den Grazer Bedürfnissen angepasst. Die Zwischenmodule der Berliner sind zB kürzer als die der Wiener Flexitys. Hinsichtlich Fahrzeuglänge des Avenio passt die Münchner bzw. Nürnberger Ausführung mit 36,85m.

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #258
Der Gemeinderat hat heute die Anschaffung von 15 neuen (längeren) Straßenbahnfahrzeugen und den Ausbau und die Erweiterung der Remise Steyrergasse Alte Poststraße beschlossen:

Zitat
Anschaffung von 15 Straßenbahnen
Ab 2024 sollen in Graz acht Straßenbahnlinien verkehren - dann benötigen die Graz Linien insgesamt 100 Straßenbahnwagen: 15 zusätzliche lange Wagen (bis 38 m) sowie Ersatz für 22 Trams der Serien 500 und 600, die um 2027 am Ende ihrer Nutzungszeit sind. Die derzeit vorhandenen 18 Stück ,,Cityrunner" sollen modernisiert oder ebenfalls ausgetauscht werden. Vier zusätzliche Gleisanlagen sollen errichtet und ein Grundstück zur Erweiterung der Remise Eggenberg angekauft werden. Der Gemeinderat stimmte der Beschaffung von 15 neuen langen Straßenbahnen (inklusive einer Option für den Ersatz alter Trams) und der Finanzierung von 70,71 Millionen Euro einstimmig zu.

W.
  • Zuletzt geändert: März 25, 2021, 16:19:17 von Sanfte Mobilität
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • TW 22
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #259
Nicht die Remise Steyrergasse wird ausgebaut, sondern die Remise Eggenberg wird erweitert und für die neuen Straßenbahnwagen angepasst.

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #260
Nicht die Remise Steyrergasse wird ausgebaut, sondern die Remise Eggenberg wird erweitert und für die neuen Straßenbahnwagen angepasst.

Absolut richtig, hatte Alte Poststraße im Kopf und schreibe Steyrergasse ... Danke für den Hinweis und sorry für die Verwirrung!

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Ch. Wagner
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #261
 
Der vortragende Gemeinderat DI G. Topf erinnerte auch daran, daß später auch noch Zweirichtungswagen benötigt werden.

Auch wurde über einen Mobilitätsvertrag Kasernstraße sowie den Bebauungsplan der ehemaligen Krchnerkaserne abgestimmt.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #262
Nicht die Remise Steyrergasse wird ausgebaut, sondern die Remise Eggenberg wird erweitert und für die neuen Straßenbahnwagen angepasst.
Die Remise liegt jedoch nicht in Eggenberg, sondern in Lend.

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #263
Die Remise liegt jedoch nicht in Eggenberg, sondern in Lend.
Das bedeutet aber, dass man sie nach grazer Tradition nach einem anderen Bezirk benennen muss, in dem sie nicht liegt  :hehe: (vgl. verschiedenste Straßenbahnendstationen).

In diesem Fall wird halt die Remise Eggenberg daraus.

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #264
Ich muss auch sagen, ich haben den Ausdruck Remise Eggenberg noch nie gehört. Der wohl geläufigere Name ist Remise 3 - Alte Poststraße.

  • SG220
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #265
Die Ausschreibung für die neuen 15 (+40 als Option) Straßenbahnen wurde endlich veröffentlicht!
Interessant, dass man mit 4 Bietern rechnet oder sich diese Anzahl erhofft...
Siehe:
https://www.lok-report.de/news/europa/item/25131-oesterreich-graz-schreibt-neue-strassenbahnen-aus.html

MfG SG220

  • Andreas
  • Moderator
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #266
Die Ausschreibung für die neuen 15 (+40 als Option) Straßenbahnen wurde endlich veröffentlicht!
Interessant, dass man mit 4 Bietern rechnet oder sich diese Anzahl erhofft...
Siehe:
https://www.lok-report.de/news/europa/item/25131-oesterreich-graz-schreibt-neue-strassenbahnen-aus.html

MfG SG220

Hier der direkte  Link zur Bekanntmachung auf TED:

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:245151-2021:TEXT:DE:HTML&src=0&tabId=0
mfG
Andreas

  • Andreas
  • Moderator
Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #267
Die Einreichfrist für Teilnahmeanträge oder Angebote wurde um 2 Wochen von 11.6. auf 25.6. verschoben:

https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:286007-2021:TEXT:EN:HTML&src=0
mfG
Andreas

Re: Längere Straßenbahnen
Antwort #268
Die Magdeburger Verkehrsbetriebe beschaffen 35 vierteilige und 38 Meter lange Flexity-Bahnen. Die Auslieferung beginnt 2023, der Einsatz im Linienverkehr 2024. Weiteres siehe https://www.mvbnet.de/alstom-liefert-neue-flexity-strassenbahnen-an-mvb/
Umgerechnet auf Graz wird es eng, wenn bis Herbst 2024 15 neue Trams (egal von welchem Hersteller) zur Verfügung stehen sollen.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team