Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

1
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von Andreas -
(...)

Absolute Zustimmung, ich finde den Fahrplan auch tatsächlich sehr komisch. Hier scheint man auf Biegen und Brechen etwas neues machen zu wollen und neben einigen wenigen Verbesserungen hat man es trotzdem geschafft, dass es trotz steigendem Garniturenumlauf durch den einstündigen bzw. halbstündigen Aufenthalt in Spielfeld-Straß auch Verschlechterungen geben wird.

(...)
Immerhin stehen dem zumindest ein paar positive Neuerungen gegenüber:
- der erste Frühzug ab Bad Radkersburg fährt nun direkt bis nach Graz Hbf., wobei sich auch hier im Gegensatz zu derzeit von der Fahrzeit nichts ändert, künftig aber deutlich weniger Halte bedient werden. Retour gibt es die schon erwähnten neuen Verbindungen um 13:27 und 15:27 ab Graz sowie zusätzliche D-Züge.
- Wie ebenfalls schon erwähnt soll der letzte Radkersburger später fahren.


Eine weitere Verbesserung die ich sehen würde ist die Umsteigerelation zwischen S5 und RJ von/nach Wien. Von Wien kommend hätte man künftig etwas länger Zeit zum Umsteigen was ganz praktisch ist denn 1-2 Minuten sind die RJ ja gerne mal zu spät bzw. vom Süden kommend Richtung Wien verbessert es sich alle Mal da man mit einer Ankunft zur Minute 20 6 Minuten Umsteigezeit hat, dzt. sind es 26 Minuten da die S-Bahn zum Knoten zur halben Stunde den RJ bisher nicht erreicht und man bereits mit der S-Bahn um 00 am Hbf ankommen muss. Davon profitieren ja nicht nur die Orte entlang der Südstrecke sondern auch die südlichen Grazer Stadtteile im Einzugsbereich der Bahnhöfe Don Bosco und Puntigam. Man muss natürlich dazu sagen dass dieser Vorteil nur unter der Woche mit dem Halbstundentakt zutrifft.

(...)
Nachdem die S5 künftig jeweils um :50 in Graz Hbf. ankommen wird, verschiebt sich die S6 von Wies-Eibiswald um zwei Minuten nach hinten. In weiterer Folge muss natürlich auch die S6 in die Gegenrichtung, wegen dem Anschluss in Wettmannstätten wiederum auch die S61 angepasst werden Die S7 muss man wiederum an die S61 anpassen. Kurz gesagt, es werden sich tagsüber alle Züge um zwei Minuten nach hinten verschieben.


Interessant, Danke. Hoffentlich geht sich dass dann mit den zahlreichen neuen Regionalbusanschlüssen dann gut aus die es seit Juli gibt, es sei denn sie werden auch mit angepasst. So hat man um ein Beispiel zu nennen von der S7 in Söding-Mooskirchen auf den 719er dzt. 4 Minuten Umsteigezeit, nach Deiner Rechnung wären es künftig nur noch 2 Minuten?
2
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von JohannesBeere -
- den derzeit bestehenden ganztäggigen Halbstundentakt zwischen Graz und Werndorf scheint es künftig nicht mehr zu geben. Vormittags gibt es künftig wieder nur noch stündliche Verbindungen.

Diese Züge fahren nur von/bis Kalsdorf, keine Ahnung warum, evtl stehen in Werndorf die Kapazitäten zur Wende nicht zur Verfügung aufgrund von Bauarbeiten an der KAB?

Bis auf eine Ausnahme nur mehr bis Kalsdorf, ja.
Entweder das, oder durch den verdichteten Verkehr auf der Südbahn wird für die Wende ein zusätzlicher Bahnsteig benötigt, der nur in Kalsdorf zur Verfügung steht, bisher aber nie gebraucht wurde.
3
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von flow -
- den derzeit bestehenden ganztäggigen Halbstundentakt zwischen Graz und Werndorf scheint es künftig nicht mehr zu geben. Vormittags gibt es künftig wieder nur noch stündliche Verbindungen.

Diese Züge fahren nur von/bis Kalsdorf, keine Ahnung warum, evtl stehen in Werndorf die Kapazitäten zur Wende nicht zur Verfügung aufgrund von Bauarbeiten an der KAB?

Dir vermutlich nicht viel, nein. Aber als Tagesrandverbindung finde ich das schon super. Ich hoffe ja nur, dass dann der Anschluss von Wien dann auch auch im Verspätungsfall gewährleistet wird. Weil wenn der railjet in Graz Hbf. planmäßig um 21:33 ankommt und der 310 planmäßig um 21:37 abfährt ist das schon ein knapper Anschluss. Eine Stunde früher zu fahren wäre hingegen für die Verbindung Wien - Slowenien doch sehr unattraktiv. In die Gegenrichtung schaut es da gleich aus, der 311 kommt in Graz Hbf. planmäßig um 8:23 an, der railjet nach Wien Hbf. fährt um 8:26 ab, hier wäre ein bahnsteiggleicher Anschluss und ein zuwarten im Verspätungsfall von zumindest 5 bis 10 Minuten doch sehr hilfreich.

MÜZ bahnsteiggleich in Graz sind drei Minuten, ansonsten fünf Minuten, da bin ich auch gespannt... ;D
4
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von 5047er -
Sehr erfreulich, dass die zusätzlichen Verbindungen nach Budapest und Ljubljana im geplanten Umfang tatsächlich umgesetzt werden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der IC/REX 317/318 ersatzlos entfällt.
Tun sie auch nicht. Anstelle des 317 fährt künftig wieder der R 4700 um 6:08 ab Graz nach Szentgotthárd, von dort fährt um 8:06 ein Regionalzug nach Szombathely, der dort zum 9:00 - Knoten den IC nach Budapest erreicht. Diese Frühverbindung wird es also mit der gleichen Fahrzeit wie derzeit weiterhin geben. Einzig wird halt zweimaliges Umsteigen notwendig werden. Retour wird der 318 dann halt kurz vor 22 Uhr in Szentgotthárd verenden, von dort gibt es dann tatsächlich keinen Anschluss mehr nach Graz. Als alternative Spätverbindung dazu gibt es aber immerihn weiterihn beispielsweise um 17:10 und 19:10 (bzw. im neuen Fahrplan wohl ab :15) Verbindungen mit Umsteigen in Sopron und Wr. Neustadt mit ähnlicher Fahrzeit bzw. weitere Verbindungen mit längerer Fahrzeit über Wien.

Was bringt mir die Verbindung Graz - Laibach mit der Ankunft um 00:50?
Dir vermutlich nicht viel, nein. Aber als Tagesrandverbindung finde ich das schon super. Ich hoffe ja nur, dass dann der Anschluss von Wien dann auch auch im Verspätungsfall gewährleistet wird. Weil wenn der railjet in Graz Hbf. planmäßig um 21:33 ankommt und der 310 planmäßig um 21:37 abfährt ist das schon ein knapper Anschluss. Eine Stunde früher zu fahren wäre hingegen für die Verbindung Wien - Slowenien doch sehr unattraktiv. In die Gegenrichtung schaut es da gleich aus, der 311 kommt in Graz Hbf. planmäßig um 8:23 an, der railjet nach Wien Hbf. fährt um 8:26 ab, hier wäre ein bahnsteiggleicher Anschluss und ein zuwarten im Verspätungsfall von zumindest 5 bis 10 Minuten doch sehr hilfreich.

Was ich sonst noch spannend finde ist, dass 311 und 313 unter anderem auch in Graz Don Bosco stehen bleiben, 310 und 312 in die Gegenrichtung allerdings durchfahren, obwohl es von der Fahrzeit nicht zwingend notwendig wäre. Finde ich fast ein bisschen schade, da lässt man schon einiges an Potential für eine schnelle Verbindung in den Westen und Südwesten von Graz liegen und die ein bis zwei Minuten zusätzliche Fahrzeit zum Hauptbahnhof wären wohl zu verschmerzen. Auch spannend finde ich, dass 311 am österreichischen Abschnitt nur um eine Minute schneller ist als 313, obwohl der 313 drei Halte mehr als der 311 hat. Da dürfte aber vermutlich beim 311 mehr Zeitpuffer für den Verspätungsfall eingerechnet sein.

Hat sich schon jemand den neuen Fahrplan auf der S5 und S51 angeschaut? Der ziemlich anders. Kann man auf den Plan schon was geben? Der ist teilweise echt komisch.
Absolute Zustimmung, ich finde den Fahrplan auch tatsächlich sehr komisch. Hier scheint man auf Biegen und Brechen etwas neues machen zu wollen und neben einigen wenigen Verbesserungen hat man es trotzdem geschafft, dass es trotz steigendem Garniturenumlauf durch den einstündigen bzw. halbstündigen Aufenthalt in Spielfeld-Straß auch Verschlechterungen geben wird.

Denn:
- den derzeit bestehenden ganztäggigen Halbstundentakt zwischen Graz und Werndorf scheint es künftig nicht mehr zu geben. Vormittags gibt es künftig wieder nur noch stündliche Verbindungen.
- durch die spätere Abfahrt bzw. früheren Ankünfte der S5 in Graz Hbf. verlängern sich die Fahrzeiten für umsteigende Fahrgäste der anderen S-Bahn Linien sowie des Fernverkehrs nochmals.
- die zweite derzeit bestehende Direktverbindung um 16:27 ab Graz Hbf. nach Bad Radkersburg entfällt und kann durch den D-Zug, der nur in Graz Hbf. und dann erst wieder in Leibnitz hält nur bedingt kompensiert werden. Wie schon erwähnt, verlängern sich die Fahrzeiten der REX um sieben Minuten.

Immerhin stehen dem zumindest ein paar positive Neuerungen gegenüber:
- der erste Frühzug ab Bad Radkersburg fährt nun direkt bis nach Graz Hbf., wobei sich auch hier im Gegensatz zu derzeit von der Fahrzeit nichts ändert, künftig aber deutlich weniger Halte bedient werden. Retour gibt es die schon erwähnten neuen Verbindungen um 13:27 und 15:27 ab Graz sowie zusätzliche D-Züge.
- Wie ebenfalls schon erwähnt soll der letzte Radkersburger später fahren.

Was dann auch interessant wird ist, inwiefern sich die Änderungen auf der Südbahn südlich von Graz  sich auch auf die GKB Züge auf der Südbahn auswirken werden.
Nachdem die S5 künftig jeweils um :50 in Graz Hbf. ankommen wird, verschiebt sich die S6 von Wies-Eibiswald um zwei Minuten nach hinten. In weiterer Folge muss natürlich auch die S6 in die Gegenrichtung, wegen dem Anschluss in Wettmannstätten wiederum auch die S61 angepasst werden Die S7 muss man wiederum an die S61 anpassen. Kurz gesagt, es werden sich tagsüber alle Züge um zwei Minuten nach hinten verschieben.
5
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von Bus 15 O530 Citaro L -
Wenn die Schnellzüge Graz - Maribor kommen, dann wird es wohl einen neuen Fahrplan geben und in diesem Zuge kann man die Durchbindung von und nach Radkersburg ja auch ändern, oder?
Im aktuellen Fahrplan fahren die D-Züge so im FV-Takt, dass man sie ohne Fahrplanänderung problemlos nach Marburg verlängern kann.
6
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von Bus 15 O530 Citaro L -
Die D-Züge nicht, aber einige REX.
Aso! Danke! Hatte das falsch verstanden!
7
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von Andreas -

Mit dem neuen Fahrplan sind es morgens und abends jeweils zwei Züge, die von und nach Radkersburg durchgebunden sein werden. (...)

Eher am frühen Nachmittag, Abfahrt in Graz ist 13:27 bzw. 15:27.
8
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von csot -
Das kann natürlich auch sein. Aber wie? Ich habe mir die neuen Fahrpläne der Südbahn noch nicht angeschaut, aber vorher wurde doch erwähnt, dass die D-Züge in anderen Zeitlagen fahren und zumindest einer bis Bad Radkersburg durchgebunden ist!?

Mit dem neuen Fahrplan sind es morgens zwei REX von Radkersburg und abends (frühen) Nachmittag zwei REX nach Radkersburg, die durchgebunden sein werden. Wenn die Schnellzüge Graz - Maribor kommen, dann wird es wohl einen neuen Fahrplan geben und in diesem Zuge kann man die Durchbindung von und nach Radkersburg ja auch ändern, oder?
9
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von JohannesBeere -
Die D-Züge nicht, aber einige REX.
10
ÖPNV - Allgemein / Re: Fahrplan 2022
Aktualität von Bus 15 O530 Citaro L -
Das kann natürlich auch sein. Aber wie? Ich habe mir die neuen Fahrpläne der Südbahn noch nicht angeschaut, aber vorher wurde doch erwähnt, dass die D-Züge in anderen Zeitlagen fahren und zumindest einer bis Bad Radkersburg durchgebunden ist!?