Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA (14942-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #30


Was sagen eigentlich die Leute im Bezirk Horn dazu, daß die kleine Zeitung ihnen ihr Kennzeichen wegnehmen will? 8)

Das habe ich mir auch gedacht - Hochsteiermark finde ich sowieso ein bisserl komisch. Demnach sollte es dann auch die US ;D geben? ::)
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #31



Was sagen eigentlich die Leute im Bezirk Horn dazu, daß die kleine Zeitung ihnen ihr Kennzeichen wegnehmen will? 8)

Das habe ich mir auch gedacht - Hochsteiermark finde ich sowieso ein bisserl komisch.

Ach da halt einem Volontär einfach ein bißchen fad.  8)

Zitat

Demnach sollte es dann auch die US ;D geben? ::)

Gibts eh. Nur haben die slowenische Autonummern.  :pfeifend:

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #32

Wie im Titel zu lesen ist, es steht jedem frei, sich ein Wunschkennzeichen zu kaufen, zB. also LI - BA 1. Und schon haben alle ihr Wunschkennzeichen. Das, und nur das, ist ein Wunschkennzeichen. Vielleicht sollte man also den Titel auch dementsprechend ändern.


Der Titel ist eine "Kreation" der Kleinen...  ;)

Das ganze finde ich lustig - ein richtiges Kasperltheater - daran sieht man wofür Politiker Zeit haben.
Das wichtigste Ziel bei der Verhinderung von BA, KF und JU haben die roten und schwarzen Landesverhindererregierer ja erreicht: Bloßstellung des blauen Verkehrslandesrats  :boese:

Was die neuen Kennzeichen für die Gegenden betrifft so ist HO wohl eher auszuschließen.  :hammer: (Wer kommt darauf ein bestehendes Kennzeichen zu verwenden)
GLG
Martin

  • amadeus
  • Libertin & Hedonist
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #33

Hochsteiermark finde ich sowieso ein bisserl komisch.


Hochsteiermark ist ja auch nur die Kreation einiger wirrer Touristiker.
Gruß aus Graz-Eggenberg
Wolfgang
      Für jedes Problem gibt es eine Lösung, die einfach, klar und falsch ist.
Im Übrigen bin ich der Meinung, daß das Fahrtziel eines Fahrzeuges mit dessen Fahrtzielanzeige übereinstimmen soll.


  • 4010
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #34

Die Fahrzeuge der Einsatzorganisationen sind österreichweit durchnummeriert (die entsprechenden Nummern sind teilweise am Dach angeschrieben und korrespondieren auch irgendwie mit der Funkkennung).


Seitdem die Ausgabe der Kennzeichen durch die Versicherungen erfolgt ist dies nicht mehr der Fall. So waren (und sind teilweise jetzt auch noch) früher z.B. die RD-Kennzeichen in Wien nach Organisationen und dann nach deren Funkkennungen oder anderen internen Nummern gestaffelt (W 1xxx RD für das Rote Kreuz, 2xxx für den Samariterbund, 3xxx für die Malteser, 4xxx für die Johanniter,... die Gemeinderettung fährt mit MA-Kennzeichen).

Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #35


Die Fahrzeuge der Einsatzorganisationen sind österreichweit durchnummeriert (die entsprechenden Nummern sind teilweise am Dach angeschrieben und korrespondieren auch irgendwie mit der Funkkennung).


Seitdem die Ausgabe der Kennzeichen durch die Versicherungen erfolgt ist dies nicht mehr der Fall. So waren (und sind teilweise jetzt auch noch) früher z.B. die RD-Kennzeichen in Wien nach Organisationen und dann nach deren Funkkennungen oder anderen internen Nummern gestaffelt (W 1xxx RD für das Rote Kreuz, 2xxx für den Samariterbund, 3xxx für die Malteser, 4xxx für die Johanniter,... die Gemeinderettung fährt mit MA-Kennzeichen).


Zumindest in Innsbruck ist das immer noch der Fall: Rettungsorganisationen, Taxis und Innsbrucker Verkehrsbetriebe haben nach wie vor ihren eigenen Bereich, bei dem auch die Fahrzeugnummer und die Nummer am Kennzeichen korrespondieren.

  • 4010
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #36

Zumindest in Innsbruck ist das immer noch der Fall: Rettungsorganisationen, Taxis und Innsbrucker Verkehrsbetriebe haben nach wie vor ihren eigenen Bereich, bei dem auch die Fahrzeugnummer und die Nummer am Kennzeichen korrespondieren.


Interessant, auch bei Neuzulassungen, wo nicht das alte Kennzeichen übernommen wird? In Wien sind die neuen Kennzeichen der Rettungsorganisationen (außer der Gemeinderettung) alle im "W 7xxx RD"-Bereich, unabhängig von der Organisation. Auch bei den Wiener Linien verschwindet die Übereinstimmung Kennzeichen mit der Fahrzeugnummer, mittlerweile wird durchnummeriert.

Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #37

Interessant, auch bei Neuzulassungen, wo nicht das alte Kennzeichen übernommen wird? In Wien sind die neuen Kennzeichen der Rettungsorganisationen (außer der Gemeinderettung) alle im "W 7xxx RD"-Bereich, unabhängig von der Organisation. Auch bei den Wiener Linien verschwindet die Übereinstimmung Kennzeichen mit der Fahrzeugnummer, mittlerweile wird durchnummeriert.


Zumindest bei den IVB ist das eindeutig zu bejahen.
Die 400er und 600er-Nummernkreise bei den Bussen sind ja erst unlängst dazugekommen, weil die 800er und 900er "voll" waren.

Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #38

Besonders fantasielos und nichtssagend finde ich OS für "Oststeiermark" und erst recht SO für "Südost". Wie die Grazer Stadtbezirke nach den Eingemeindungen 1938 genannt wurden ("Nordwest", "Südost" usw.). SO-Tafeln könnte in Österreich dann jedes der 9 Bundesländer für dessen jeweiligen Südosten vergeben...

Wenn dann noch die Edelschrotter, Hirschegger, Modriacher als "Großstädter" mit dem G herumfahren sollten... :lol:

Dann doch gleich ganz Österreich mit W, oder die ganze EU mit B wie Brüssel.

  • PeterWitt
Re: Wunschkennzeichen für KF, JU und BA
Antwort #39

Auch bei den Wiener Linien verschwindet die Übereinstimmung Kennzeichen mit der Fahrzeugnummer, mittlerweile wird durchnummeriert.

Das kann aber mitunter auch daran liegen, dass die Administration sonst zu schwierig wird. Geht ein Kennzeichen z.B. verloren (oder wird gestohlen), so ist es für eine Dauer von bis zu 6 Jahren gesperrt.
Da kann es schon einmal vorkommen, dass man bei einer neuen Wagenserie entweder ein paar Nummern auslassen muß oder eben einige Wagen inadäquate Kennzeichen erhalten.  :-\