Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Weizerbahn (23207-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Ch. Wagner
Re: Weizerbahn
Antwort #75
Ja sicher, der Eigentümer das Land wird lautstark gegen seine Obrigkeit eintreten. 
Das Problem dort liegt viel mehr an simplen Sicherheitsbedenken.


Ah ja.

Und diese "Sicherheitsbedenken hat man vor dem Bau nicht gehabt? Die sind ganz plötzlich nach der Fertigstellung aufgetreten? Und wenn denn das so stimmte, dann sollte man schleunigst den berühmten Mann mit der roten Fahne losschicken, das hat schon vor über 150 Jahren funktioniert.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Weizerbahn
Antwort #76
......
Ah ja.

Und diese "Sicherheitsbedenken hat man vor dem Bau nicht gehabt? Die sind ganz plötzlich nach der Fertigstellung aufgetreten? Und wenn denn das so stimmte, dann sollte man schleunigst den berühmten Mann mit der roten Fahne losschicken, das hat schon vor über 150 Jahren funktioniert.


Diese Problematik zeigt ja auf, wie destruktiv die Arbeit des Ministeriums ist! Für das Projekt hat es sicher eine Einreichung mit einer Beschreibung der Betriebssituation gegeben. Nachdem gebaut werden durfte, wurde diese Einreichung offensichtlich positiv beurteilt. Im Nachhinein kommt man nun auf alle unmöglichen Wenn und Aber! Ich kann nur nochmals darauf verweisen, dass die Betriebssituation sicher nicht gefährlicher ist, als die bei der Durchfahrt einer 2070 durch die Feldgasse in Guntramsdorf.
Interessenten und Liebhaber von "Tertiärbahnen" müssen zur Kenntnis nehmen, dass Anschlussbahnen im Schwinden und Materialbahnen praktisch verschwunden sind!

  • Ch. Wagner
Re: Weizerbahn
Antwort #77
Lieber Alfred, ich kenne keine Stellungnahme des Ministeriums. Daher weiß ich auch nicht, warum es keine Streckenfreigabe gibt. Auch die Landesbahn hält sich sehr bedeckt. Und an Verschwörungstheorien beteilige ich mich nicht.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"