Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

11
Okay danke, habe die Info nämlich von einer Mitarbeiterin der Elisabethinen erhalten, komisch..
Nun ja, die Elisabethinen haben ja auch eine Intensivstation. Möglicherweise hat man diese nun auch für die Covid-Intensiv-Behandlung in Verwendung.
12
Okay danke, habe die Info nämlich von einer Mitarbeiterin der Elisabethinen erhalten, komisch..
13
Ich weiß auch nicht, wo in Graz Corona-Patienten behandelt werden
Angeblich in den Elisabethinen..

Aber, nur angeblich.  ;)  In der südlichen Steiermark sind das Enzenbach, LKH Graz und LKH Graz West:

https://oesterreich.orf.at/stories/3036229/
14
Ich weiß auch nicht, wo in Graz Corona-Patienten behandelt werden
Angeblich in den Elisabethinen..

Nein.
Ich klär mal auf:
In keinem einzigen privat geführten Spital werden Corona-Patienten behandelt. Im KH d. Elisabethinen werden (wenn überhaupt) nur absolute Notfälle aufgenommen, wenn alle anderen Notfallaufnahmen/Schockräume der umliegenden Spitäler in der Stadt "blockiert" wären. Corona-positive Patienten würden (sofern bekannt) dort ohnehin gleich gar nicht erst ins Haus gelassen werden.
 
Es gibt sowohl im LKH, als auch im LKH-West eigens abgeschirmte Aufnahmen/Stationen, wo Corona-Patienten behandelt werden. Zutritt ist dort ohnehin nur für medizinisches Personal erlaubt. Sofern es aber aus medizinischer Sicht notwendig ist (z.B. Unfall, schwere Körperverletzung, Geburt, etc.) wird natürlich (unter Einhaltung aller erforderlichen Schutzmaßnahmen) zuerst "der Hauptgrund" auf der entsprechenden Aufnahme behandelt und danach erst die Verlegung auf die Corona-Station (bzw. Intensiv) vorgenommen. Jeder muss stets durch die Sicherheitsschleusen, medizinisches Personal, Rettungskräfte, Patienten. Für alle anderen ist der Zutritt zu den Spitälern verboten.
Alles klar? :-)
15
Ich weiß auch nicht, wo in Graz Corona-Patienten behandelt werden
Angeblich in den Elisabethinen..
16
Ja da gebe ich dir recht, vor allem ein 20 Minuten Takt auf der Linie 7 ist zu wenig, denke ich..

Auf einen großen Teilabschnitt mit den 1er hast eh einen 10 Minuten Takt, falls man doch mehr Fahrgäste hat kann man eh das Angebot verbessern.
Man hätte auch schauen können, wie die Auslastung derzeit ist und sich danach richten können. Es ist nicht zu erwarten dass in zwei Wochen weniger los sein wird, als vor einer Woche! Ich weiß auch nicht, wo in Graz Corona-Patienten behandelt werden, aber schon alleine fürs subjektive Sicherheitsgefühl würde ich mir in einer Straßenbahn, die zum LKH fährt doch wünschen, dass der Mindestabstand von zwei Metern immer eingehalten werden kann. Es reicht ja schon, wenn jemand niest und in der nächsten Sekunde kommt die Ansage "Landeskrankenhaus"... da kann selbst bei über zwei Metern Abstand noch ein unbehagliches Gefühl von Panik auftreten (auch wenn die Ansteckungsgefahr im Supermarkt objektiv betrachtet vermutlich sehr viel höher ist).
17
Regionalbus / Re: Regionalbusse am Andritzer Hauptplatz
Aktualität von FlipsP -
Wie geschrieben: Der Platz für eine größtenteils eigene Trasse entlang der Radegunder Straße ist vorhanden (und wurde zB durch Neubauten gerade erst erweitert). Er gehört nur noch nicht der öffentlichen Hand. Was aber egal ist, da das bei den meisten Ausbauten der Fall ist (weil man einfach keine Reserven mehr hat dazu), wie es zum Beispiel bei der Kärntner Straße gerade sein müsste. Die Straße soll ja auch auf 2 durchgehende Busspuren erweitert werden und dazu benötigt und nutzt man Fremdgrund.
Grundablösen sind heutzutage normal und kommen in den meisten Gemeinderatssitzungen vor. Gebäude sollte man, wie meinem Beitrag oben zu entnehmen ist, keine Ablösen müssen. Abgesehen von den erwähnten Carports.

Unmöglich ist es also auch 2020 nicht. Ob man es will ist eine andere Frage, der Platz spricht mMn jedenfalls nicht dagegen.
18
Ja da gebe ich dir recht, vor allem ein 20 Minuten Takt auf der Linie 7 ist zu wenig, denke ich..

Auf einen großen Teilabschnitt mit den 1er hast eh einen 10 Minuten Takt, falls man doch mehr Fahrgäste hat kann man eh das Angebot verbessern.
19
Regionalbus / Re: Regionalbusse am Andritzer Hauptplatz
Aktualität von Sanfte Mobilität -
Also, ganz kurz; eine - zumindest teilweise - eigene Trasse ENTLANG der Radegunder Straße erscheint mir unmöglich (klarerweise kann man großflächig Grundstücke und Gebäude ablösen bzw. enteignen, aber auch da gibt es einfach räumliche Grenzen).

Es gibt ja nicht einmal durchgehend auf beiden Seiten der Fahrbahn einen Gehsteig und nicht einmal für notwendige Linksabbiegespuren genügend Platz. AUF der Radegunder Straße kann man sich (auch schon mit notwendigen Erweiterungen) möglicherweise eine Straßenbahn fahren lassen, mit all den Problemen, die ein (Mit-)Fahren im Mischverkehr mit sich bringt.

W.
20
Ein paar Wochen wirst du wohl noch warten müssen.

Dessen bin ich mir bewusst!