Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

31
Bauprojekte / Re: Kurzmeldungen
Aktualität von Dietmar -
Offensichtlich bist du selten in der Gegend. Die erwähnten Abrisse sind längst erledigt, ein Teil des leer stehenden ÖAMTC-Gebäudes bleibt anscheinend vorerst stehen. Und: gegenüber war kein Pizza-Stadl, sondern "Phoenix-Pizzeria". Die sind in die Handelstraße 38A übersiedelt, wo sie weiterhin Kebab, Dürüm, Pizza, alles in hervorragender Qualität, verkaufen. Das Einfamilienhaus, das  daneben stand, wurde ebenfalls abgetragen.
Shell verkauft seine Treibstoffe schon seit gut einem Jahr in der ehemaligen Roth-Tankstelle.
32
Eisenbahn-Sichtungen / Re: CCG - StLB Terminal Graz Süd - Sichtungen
Aktualität von Dietmar -
Christian, wir werden damit leben müssen, dass eine behauptete, aber nicht bewiesene Personalfluktuation und eine nach Ansicht des Schreibers verunstaltete 1142 einen "zweifelhaften Ruf" begründen können ...  ::)
Wieder einmal wird anonym versucht, etwas schlecht zu reden .... :boese:
33
Bauprojekte / Re: Kurzmeldungen
Aktualität von TW 530 -
Und seit ca. zwei Monaten wird auch endlich das alte ÖAMTC Gebäude weggerissen. Auf der Gegenüberliegenden Straßenseite wurde auch so ein "Pizza-Stadl" weggerissen. Und statt einer Roth ist jetzt auch eine Shell auf der gegenüberliegenden Seite. Wenn man bedenkt, dass da vor einigen Jahren noch drei Tankstellen waren... (im Umkreis von ca. 200m)
34
ÖPNV - Stadtverkehr / Re: Plabutsch-Seilbahn
Aktualität von PeterWitt -
Ich würde die Bim durch die Peter-Tunner-Gasse verkehren lassen, weil dort die Bebauung viel dichter ist als auf der aufgezeichneten Variante.
Jein, weil da wäre wohl zwischen der Haltestelle Peter Tunner Gasse (bzw. Buwog-Siedlung) und Smart City keine extra Station drinnen, somit ohne Relevanz, es sind ja bloß 300m zwischen Waagner-Biro und Alter Poststraße.
Die andere Variante wäre eben eine Vorleistung für eine Gösting-Linie und würde die Wohnsiedlung beim Hotel Bokan anschließen, zudem vom Hauptverkehrsstrom mit Stau entkoppelt sein.
35
ÖPNV - Stadtverkehr / Re: Plabutsch-Seilbahn
Aktualität von Martin -
Ich würde die Bim durch die Peter-Tunner-Gasse verkehren lassen, weil dort die Bebauung viel dichter ist als auf der aufgezeichneten Variante.
36
ÖPNV - Stadtverkehr / GAST wird zu Gustmobil Graz
Aktualität von Martin -
In Graz gibt es nach der Abschaffung von GAST bald wieder ein Anrufsammeltaxi:



Weiße Flecken im ÖV-Netz:
Anruf-Sammeltaxi ,,GUSTmobil Graz" startet im September


Die weißen Flecken auf der Streckennetzkarte der Grazer Öffis sollen verschwinden: Mit ,,GUSTmobil Graz" kommt ein Sammeltaxi-System, das der Bevölkerung in dünn besiedelten und daher mit dem öffentlichen Verkehr nicht erschließbaren Stadtteilen ab September zur Verfügung stehen wird. Rund 9.000 Menschen in den Gebieten Platte, Straßgang - Katzelbach und Hafnerstraße sollen mit dem neuen Mobilitätsangebot erreicht werden, die Finanzierung bis Ende 2021 gesichert.

Die Idee ist es, Fahrgäste nach Buchung (mind. 1h vor Fahrtantritt) via App, Web oder Telefon 0123  500 44 11 mittels (Sammel-)Taxi in einem der 3 Bedienungsgebiete von einem Sammelpunkt zum anderen zu bringen. Sammelhaltepunkte berücksichtigen Ziele des täglichen Bedarfs, aber auch bestehende ÖV-Haltestellen, um das Umsteigen in städtische Öffis zu ermöglichen.

Insgesamt 258 Sammelpunkte sind es, die ab September in den 3 Gebieten angefahren werden. Stadträtin Elke Kahr: ,,Mobilität für alle möglich zu machen ist ein Grundauftrag für die Stadt. Mit dieser Einrichtung gelingt es, Bedienungslücken in Graz zu schließen."

Der Fahrpreis richtet sich nach Entfernung und Zahl der beförderten Personen, wird aber in der Regel zwischen einem und fünf Euro liegen.

Die Kosten für die Pilotphase inklusive Investitionskosten belaufen sich für die Stadt auf 247.000 Euro, wobei allenfalls zu lukrierende Förderungen nicht berücksichtigt sind.

Konzipiert wurde das neue Angebot von der Abteilung für Verkehrsplanung, mit der Abwicklung betraut ist die Firma IST-Mobil GmbH, die bereits mehrere derartige Mikro-ÖV-Konzepte umgesetzt hat, darunter Mitte 2017 für das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum jenes für Graz-Umgebung. Umgebung. Mit dem zusätzlichen Angebot in Graz wird der Bevölkerung somit ein gemeinsames stadtregionales Mikro-ÖV System bereitgestellt.

Infos ISTmobil: http://istmobil.at/

Quelle: Büro Kahr.
37
Eisenbahn-Sichtungen / Re: CCG - StLB Terminal Graz Süd - Sichtungen
Aktualität von J. 1042 -
Die enorme Personalfluktuation spricht schon Bände.
Die ist konkret in welchem Bereich wie hoch?

Du kannst ja dort nachfragen, wenn dich das so brennend interessiert.
38
ÖPNV - Stadtverkehr / Re: Und wieder wird alles verschoben
Aktualität von LS64 -
Bitte reagiert auf diesen Unsinn[...]

Leserbrief geschrieben.
39
Die enorme Personalfluktuation spricht schon Bände.



Die ist konkret in welchem Bereich wie hoch?
40
Straßenbahn / Re: potentielle Haltestellenzusammenlegungen
Aktualität von LS64 -
Ah.
Ich hatte es schon geahnt, aber auf dem Luftbild war es noch nicht gebaut und das Gelände ist so groß, dass man leicht etwas übersehen kann. Vielen Dank Euch beiden.