Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

41
Die Strecke von der derzeitigen Haltestelle zum Flughafen ist doch viel zu kurz für eine Seilbahn.   :o
42
Was soll der Vorteil sein, einen Teil des S-Bahn-Angebotes vom besiedelten Bereich abzurücken und die Halte zu splitten? Sinnvoller wäre, diesen gebündelt zu lassen (= dichter Takt) und zwischen Bahnhaltestelle und Terminal einen fahrerlosen Peoplemover zu errichten (das wäre noch ein halbwegs sinnvolles Einsatzgebiet für eine Seilbahn :rock: ).
43
Also jetzt einmal im Ernst: wie viele Flugpassagiere kommen tatsächlich mit der Bahn; pro Tag einer, gar zwei? Die öffentlichen Anbindungen reichen tatsächlich aus.

Na, das sind schon ein paar mehr pro Tag. Sicher würde ein direkt am Gelände liegender Flughafenbahnhof diesen Anteil noch erhöhen. Die Frage ist halt, wie das Kosten-Nutzen-mäßig aussieht. Für den Flughafen selbst wäre a la long so ein Bahnhof sicher ein Wettbewerbsvorteil (gegenüber Klagenfurt oder Maribor). Das ist, glaube ich, eher der Hintergedanke.

Für den Grazer (als Passagier und Mitarbeiter) reicht ein (durchgehend) vertakteter Busverkehr plus die vorhandene Anbindung via Südbahn.

W.
44
Also jetzt einmal im Ernst: wie viele Flugpassagiere kommen tatsächlich mit der Bahn; pro Tag einer, gar zwei? Die öffentlichen Anbindungen reichen tatsächlich aus. Dazu kommt, daß die Anbindung nach Wien-Schwechat dank Bahn und Flixbus wesentlich erleichtert wurde. Niemand braucht den Flughafenbahnhof Graz wirklich. Und wenn die Kärntner den wollen, dann sollen sie ihn bezahlen.
45
Eisenbahn-Sichtungen / Re: ÖBB 1293 nun auch im Personenverkehr
Aktualität von Ch. Wagner -
Möglicherweise ist genau das das Problem: High Tech.

Und, Cerberus: du bist wahrscheinlich noch nie auf einer Lok mitgefahren. Die Lokführer sind keine Deppen. Es wird in Bischofshofen im Winter keine Lok hetzhalber mitgegeben. Und natürlich wird sie in Selzthal abgehängt - was man auch in Radstadt machen könnte. Es ist ganz einfach so, daß dieser DB Zug in dieser Zusammensetzung im Winter hängenbleiben würde bzw. sehr wahrscheinlich würde. Ein "Umdrehen" des Zuges ist aus betrieblichen Gründen nicht möglich.
Ich habe den Dampfverkehr über den Semmering noch miterlebt. Und da war auch bei internationalen Schnellzügen nicht nur eine Vorspann- sondern auch eine Schublok notwendig. Und es war immer fast ein Wunder, daß der Venezia von alleine über den Semmering gekommen ist.
Der normale Zugbetrieb ist halt keine Modellbahn.
46
Eisenbahn-Sichtungen / Re: ÖBB 1293 nun auch im Personenverkehr
Aktualität von Cerberus2 -
Ich denke, da hat sich in den letzen 10, 20, 30 Jahren was geändert. Wie viele Wägen hatte seinerzeit ein Transalpin oder Arlbergexpress, und wie viele Loks (1044) haben hier mehr als 7 Wägen über den Arlberg gezogen?

Wieso ist eine High-Tech-Maschine wie eine 1x16, 101 oder neuerdings 1293 nur mehr für das Bewegen von 7 Wägen geeignet?

Wie viele Schlieren-Wägen hatte ein Städteschnellzug von Wien nach Graz, der von einer einzigen 1042 gezogen wurde, und der in 28 Minuten von Wien Süd nach Wiener Neustadt fuhr? Vmax 140. 

47
Eisenbahn-Sichtungen / Re: ÖBB 1293 nun auch im Personenverkehr
Aktualität von scheurin -
Wir reden da gerade mal über 7 Waggons. Ich denke jetzt an die Schweiz mit 10 Wagen und das Dostos plus 3 Vorspannwagen in der Romandie. Vom Genfersee rauf ist es auch nicht so flach und die schaffen das.

https://de.wikipedia.org/wiki/IC2000
48
Eisenbahn-Sichtungen / Re: ÖBB 1293 nun auch im Personenverkehr
Aktualität von PeterWitt -
https://salzburg.orf.at/v2/news/stories/2520411/
Da ist aber ein Zug aus dem Stand nicht weggekommen. Und der Tf muss ordentlich unfähig gewesen sein, wenn er das nicht mitbekommt. Zugkraft geben, und nichts passiert ... was wird das wohl sein?
Naja, ich war nicht dabei, aber im Betrieb mit Steuerwagen voraus machen die IC immer wieder Probleme. Bremsen sich oft ein bzw fahren oft gar nicht weg. Was, wenn der Zug zB stehen bleibt und nix mehr tut. Ab- und wieder Aufrüsten,  probieren, etc. - und in Wirklichkeit würde der Zug zwar, aber die Lok rutscht durch.
Halte ich zumindest nicht für gänzlich unwahrscheinlich, weiß aber nicht wie es hier am Steuerwagen mit entsprechenden Vorkehrungen und Instrumenten aussieht, die die verhindern sollen.
49
Eisenbahn-Sichtungen / Re: ÖBB 1293 nun auch im Personenverkehr
Aktualität von Cerberus2 -
https://salzburg.orf.at/v2/news/stories/2520411/
Da ist aber ein Zug aus dem Stand nicht weggekommen. Und der Tf muss ordentlich unfähig gewesen sein, wenn er das nicht mitbekommt. Zugkraft geben, und nichts passiert ... was wird das wohl sein?
50
Wenn überhaupt reicht dort die S6. Diese könnte von Graz kommend über die KAB den Flughafen und den eventuellen Bahnhof beim CCG in Wundschuh bedienen und dann Richtung Westen weiter. Die paar Kärntner die nach GRZ wollen könnten dann am Bahnhof Weststeiermark vom FV in die S-Bahn umsteigen und würden den Flughafen ohne Umweg über Graz erreichen.