Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Neueste Beiträge

51
Stadtentwicklung & Architektur / Re: Kirchner Kaserne
Aktualität von Martin -
Das wird alles von der Murgondel erschlossen  8)   >:D
52
Graz / Re: Fußgängerzone Graz
Aktualität von Immanuel Cunt -
Ich hab heute nachgemessen, die Parkplätze in der Raubergasse (nahe der Landhausgasse) sind auf beiden Seiten der Straße ziemlich genau 180 cm breit (von der Gehsteigkante zur Außenkante der Parkplatzmarkierung gemessen). Das scheint nach den Vorgaben der Stadt Graz (https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Gemeinderecht/GEMRE_ST_60101_A10_8_012421_2011_0011/Verkehrsplaungsrichtlinie-Text_pdf_fertig.pdf) "unter beengten Verhältnissen" das zulässige Minimum zu sein (und ist somit wahrscheinlich eh der Standard in der Innenstadt).

Ja, früher waren 1,8 m Standard und das ist daher auch fast überall in der Stadt so im Bestand. Bei Neuanlagen werden 2 m angestrebt. Bei wenigen Ausnahmen (z.B. Georgigasse bei der Auster) gibts noch breitere, damit dort auch Busse parken können.
53
Graz / Re: Fußgängerzone Graz
Aktualität von Zachi -
Kompaktwägen (Skoda Octavia, Seat Leon, VW Golf, etc....) haben heutzutage bereits mind. 1,80 Außenbreite (ohne Spiegel natürlich)... also die Parkplätze sind wirklich nicht mehr zeitgemäß!
54
Eisenbahn-Sichtungen / Re: Anschlussbahn - Sichtungen
Aktualität von Koralm -
23.01.20

Bahnhof Frohnleiten: Die Ladestraße wird schon bedient, hauptsächlich Rundholz.
55
Graz / Re: Fußgängerzone Graz
Aktualität von Dietmar -
Zitat
Diese 180 cm sind für einen SUV und viele andere Autos natürlich viel zu wenig. Nur zum Vergleich, ein BMW X5 hat (ohne Spiegel!) eine Breite von 194 cm, d.h. sogar wenn man den exakt an die Gehsteigkante parkt steht das Ding 14 cm in den Radweg rein, und die Außenkante des Spielgels ganz 26 cm. Wenn man dann auch noch ein bissl schlampig parkt kommen schnell nochmal 10 oder 20 cm dazu, das ist dann schon einiges (bei "beengten Verhältnissen").
Daher fühlt sich der Armselige im Rathaus wahrscheinlich weitsichtig: es ist wahrscheinlich eh schon eine Raubergondel zum Raubermeisterhaus um die Ecke geplant ...
56
Autobus / Re: Shuttlebusse EFS
Aktualität von Jakominispotter -
Ein Bild von heute:
57
Graz / Re: Fußgängerzone Graz
Aktualität von kroko -
Ich hab heute nachgemessen, die Parkplätze in der Raubergasse (nahe der Landhausgasse) sind auf beiden Seiten der Straße ziemlich genau 180 cm breit (von der Gehsteigkante zur Außenkante der Parkplatzmarkierung gemessen). Das scheint nach den Vorgaben der Stadt Graz (https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Gemeinderecht/GEMRE_ST_60101_A10_8_012421_2011_0011/Verkehrsplaungsrichtlinie-Text_pdf_fertig.pdf) "unter beengten Verhältnissen" das zulässige Minimum zu sein (und ist somit wahrscheinlich eh der Standard in der Innenstadt). Der Radweg-gegen-die-Einbahn sollte dort freilich laut Planungsrichtlinien mindestens 1,50 m breit sein, davon kann keine Rede sein.

Diese 180 cm sind für einen SUV und viele andere Autos natürlich viel zu wenig. Nur zum Vergleich, ein BMW X5 hat (ohne Spiegel!) eine Breite von 194 cm, d.h. sogar wenn man den exakt an die Gehsteigkante parkt steht das Ding 14 cm in den Radweg rein, und die Außenkante des Spielgels ganz 26 cm. Wenn man dann auch noch ein bissl schlampig parkt kommen schnell nochmal 10 oder 20 cm dazu, das ist dann schon einiges (bei "beengten Verhältnissen").
58
Stadtentwicklung & Architektur / Re: Kirchner Kaserne
Aktualität von urbanite -
Es ist sehr erfeulich das in Graz - ausserhalb von den Schutzzonen (Altstadt/Gründerzeitviertel/Villenviertel) und dem Grazer Grüngürtel - der bisherige Gebietscharakter von der Stadtplanung inzwischen weitgehend ignoriert wird damit man höher bauen kann. 
Wie hier wo südlich der Kirchnerkaserne (Ziehrerstraße 77 ) neue Gemeindewohnungen in Holzbauweise errichtet werden :)
Die Wohnbaugenossenschaft "ENW" baut in der Ziehrerstraße für die Stadt 65 Wohneinheiten in mehreren bis zu 6 Geschosse hohen Gebäuden.
Das großteils unbebaute Gebiet zwischen der Hochhausiedlung Grünanger und diesem Projekt hat augenscheinlich und laut Stadtplanung noch enormes Verdichtungspotenzial, es ist aber verständlich das in den Bim Ausbaupaketen 1&2 die Erschließung von anderen bereits urbaneren Gebieten Vorrang hat - in einem "Bimausbaupaket 3" sollte die ganze Gegend von der Innenstadt bis in die Ziehrerstraße aber auf jeden Fall dabei sein.

 https://www.wohnbaugruppe.at/var/wbge/storage/images/media/bilder/bilder-2019/wettbewerb-ziehrerstra-c3-9fe-plakat_schnitt/11959089-1-ger-DE/Wettbewerb-Ziehrerstra-C3-9Fe-Plakat_Schnitt.jpg

https://www.wohnbaugruppe.at/var/wbge/storage/images/media/bilder/bilder-2019/wettbewerb-ziehrerstra-c3-9fe_modellfoto/11959092-1-ger-DE/Wettbewerb-Ziehrerstra-C3-9Fe_Modellfoto.jpg
59
Autobus / Re: Shuttlebusse EFS
Aktualität von Zachi -
142 gerade als Shuttle bei der Haltestelle Straßgang Zentrum gesichtet.
60
Ausland / Beinahe-Unfall Garmisch/Reutte
Aktualität von LS64 -
Gerade aktuell:
Süddeutsche Zeitung

Mit Tempo 60 ist ein Regionalzug mit Fahrtziel Reutte in Tirol auf den Haltepunkt Griesen zugefahren, während zeitgleich dort noch ein Gegenzug stand.
Nach einem heftigen Bremsmanöver kam der Zug rund 25 Meter vor dem wartenden Zug zum Stehen.
Ob die ungeplante Begegnung auf einen technischen Defekt oder auf eine menschliche Unachtsamkeit zurückzuführen ist, ermittelt nun die Bundespolizei.

Edit: Man beachte, soweit ich das weiß, ist der "Bahnhof" (im Artikel wird von "Haltepunkt" gesprochen) Griesen eigentlich zweigleisig, aber nur ein Gleis mit Bahnsteig. Das Bild zeigt aber eine eindeutige Situation (eingleisig). Man darf gespannt sein, was genau Sache ist.