Styria-Mobile Forum

Verkehr => ÖPNV - Stadtverkehr => Störungen/Behinderungen => Thema gestartet von: TW 529 am Januar 05, 2017, 20:47:24

Titel: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am Januar 05, 2017, 20:47:24
Heute stand in der Kleinen Zeitung ein Bericht über die Baustellen 2017 in Graz bzw. Steiermark!

Leider ist der Artikel nur für Kleine Zeitung Leser + (online) sichtbar, sonst hätte ich den Link hineingestellt!

Davon stand auch etwas von Öffi-Baustellen in Graz, die wären!

Umbau Riesplatz/Straße
Eggenberger Allee (Einstellung Linie 7 im Sommer)
Steyrergasse
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am Januar 05, 2017, 20:50:59
Soll also in Mariatrost wieder nichts saniert werden?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am Januar 05, 2017, 20:54:12
Soll also in Mariatrost wieder nichts saniert werden?
Davon stand nichts in der Zeitung, dort ist ja auch nicht der MIV betroffen!
Hoffe natürlich dass heuer was passiert...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 07, 2017, 12:22:01
Auf der Homepage des Tramwaymuseums ist zu lesen, dass 2017 zwischen Juni und Oktober an der Feldstrecke gebaut wird ...

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am Januar 08, 2017, 11:36:52
Davon stand nichts in der Zeitung, dort ist ja auch nicht der MIV betroffen!
...

Der MIV dürfte im nur geringen Ausmaß auch betroffen sein, da die Eisenbahnkreuzungen auch saniert werden. Die Sperren werden aber wahrscheinlich nur kurzzeitig sein.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am Januar 08, 2017, 12:00:45
Heute stand in der Kleinen Zeitung ein Bericht über die Baustellen 2017 in Graz bzw. Steiermark!

Leider ist der Artikel nur für Kleine Zeitung Leser + (online) sichtbar, sonst hätte ich den Link hineingestellt!

Davon stand auch etwas von Öffi-Baustellen in Graz, die wären!

Umbau Riesplatz/Straße
Eggenberger Allee (Einstellung Linie 7 im Sommer)
Steyrergasse


Bitte den Link trotzdem hereinstellen. - Ich kann ihn hier dann via facebook so einbetten, dass er für jedermann sichtbar ist.  ;D

Nach langer Suche, habe ich den Artikel gefunden:

Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 08, 2017, 14:39:16
Man sieht dabei auch, wieviel Geld jährlich (!) in den Straßenbau investiert wird. Beim ÖV sind jährlichen Subventionen/Investitionen deutlichen niedrigerer und größere (und sehr große) Summen gibt es halt nur bei den wenigen Großprojekten (Semmering, Koralm).

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: danihak am März 17, 2017, 15:24:40
Schienenbauarbeiten Herrengasse

1, 3, 4, 5, 6, 7
Ersatzverkehr nach Andritz und zur Asperngasse von 7. bis 18. April
Anlass: Schienenbauarbeiten Herrengasse
Dauer: von Freitag, 7. April (20:00 Uhr) bis Dienstag, 18. Arpil 2017

Ersatzverkehr Linien 4, 5: ab Jakominiplatz (Steig D, Linien 4/5) über Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Kaiser-Franz-Josef-Kai - Schienenbereich Haltestelle Keplerbrücke - Körösistraße - Theodor-Körner-Straße - Grabenstraße - Grazer Straße nach Andritz; retour ab Keplerbrücke über Lendkai - Tegetthoffbrücke - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse zum Jakominiplatz
Nicht bediente Haltestellen: Hauptplatz-Congress, Schloßbergplatz/Murinsel, Grazer Straße
Ersatzhaltestellen: Gleispachgasse (Bus), Keplerbrücke (Linien 58/63), Kaiser-Franz-Josef-Kai (Höhe Edeggersteg), Südtiroler Platz/Kunsthaus (am Lendkai), Andreas-Hofer-Platz (Linie 67; nur in Richtung Andritz vor Steiermärkische Bank!)
Ersatzverkehr Linien 1, 3, 6, 7: ab Jakominiplatz (Steig H, Linie 32) über Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Südtiroler Platz - Annenstraße - Hauptbahnhof - Eggenberger Straße - Waagner-Biro-Straße zur Asperngasse; retour über Belgiergasse - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse zum Jakominiplatz

Nicht bediente Haltestellen: Hauptplatz-Congress, Südtiroler Platz (nur in Richtung Jakominiplatz)
Ersatzhaltestellen: Andreas-Hofer-Platz (Linie 67; nur in Richtung Asperngasse vor Steiermärkische Bank!), Bad zur Sonne, Laudongasse

Haltestellenverlegung Linie 32: Haltestelle Jakominiplatz zu Steig O, Linie 35 in die Radetzkystraße; Haltestelle Wielandgasse in Richtung Seiersberg zur Haltestelle Wielandgasse-West

Quelle: Verbundlinie (http://www.verbundlinie.at/fahrplan/rund-um-den-fahrplan/verkehrsmeldungen?bereich=10#accordion10)

Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am März 17, 2017, 16:40:48

Ersatzhaltestellen: Andreas-Hofer-Platz (Linie 67; nur in Richtung Asperngasse vor Steiermärkische Bank!)


Das ist aber schon ein bisschen missverständlich formuliert...

Gemeint ist ja anscheinend, dass der Bus Richtung Jakominiplatz bei der "normalen" 67er Haltestelle und Richtung Asperngasse bei der "alten" 67er Haltestelle vor der Steiermärkischen Bank stehen bleibt.

Wenn man die Situation dort kennt - kein Problem, wenn man sie allerdings nicht kennt, geht es nicht klar hervor, da man auch meinen könnte, dass der Bus nur Richtung Asperngasse stehen bleibt...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: AGRAZER am März 17, 2017, 21:46:04
Schienenbauarbeiten Herrengasse



Quelle: Verbundlinie (http://www.verbundlinie.at/fahrplan/rund-um-den-fahrplan/verkehrsmeldungen?bereich=10#accordion10)



Wann wurden die Schienen in der Herrengasse zuletzt ausgetauscht?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am März 17, 2017, 21:57:46
Wann wurden die Schienen in der Herrengasse zuletzt ausgetauscht?

Hallo und Willkommen im Forum!

So viel ich weiß müsste das 2005 gewesen sein, bin mir aber nicht ganz sicher,
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am März 19, 2017, 10:40:19
 Auch die Linie 7 steht von Ferienbeginn bis Ende Oktober Ri. Wetzelsdorf still!

Eggenberger Allee / Karl-Morre-Straße
im Bereich Alte Poststraße bis Eckertstraße
Schienenerneuerung; Erneuerung div. Leitungen;
Totalsperre!
Umfahrung über Georgigasse, bzw. Eckertstraße;
Zufahrt zum Merkur-Markt über Karl-Morre-Straße, bzw.
Gaswerkstraße (Aufhebung der Einbahnregelung)
möglich!
Termin: Ferienbeginn bis Ende Oktober 2017
(Projekt: Holding Graz - Linien, div. Leitungsträger)



Mariagrün - Mariatrost Schienentrasse
Erneuerung der Schientrasse;
Einstellung der Linie 1 mit Bus-Ersatzverkehr ab / bis
Hilmteich;
Termin: nach Osterferien bis Schulbeginn 2017;



Auch die Linien 4 und 5 stehen zumindest die halben Ferien still!

C.-v.-Hötzendorfstraße / Steyrergasse
Erneuerung des Schienenbereiches;
je nach Baufortschritt Spurumlegungen, bzw.
Totalsperre der Steyrergasse in diesem Bereich;
Termin: 12. August bis Schulbeginn 2017;
(Projekt: Holding Graz - Linien)

Quelle: www.graz.at/baustellen
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: AGRAZER am März 21, 2017, 21:28:34
Wo wendet die Linie 7?. Ich kann mich erinnern, daß die Linie 7 wegen Bauarbeiten vor einiger Zeit zum UKH in Eggenberg gefahren ist.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am März 21, 2017, 22:06:30
Wo wendet die Linie 7?. Ich kann mich erinnern, daß die Linie 7 wegen Bauarbeiten vor einiger Zeit zum UKH in Eggenberg gefahren ist.
Wird höchstwahrscheinlich in der Remise Alte Poststraße wenden!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am März 21, 2017, 22:10:31
Laudongasse, Eggenberg/UKH oder R3, mal schauen wo der 7er wendet!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am März 21, 2017, 22:35:20
7er wendet Laudongasse, 3er Remise III ...

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2017, 09:32:36
3er und 6er sollten doch mit einen Gleis im Sommer auskommen und ihre längere Stehzeit in St Peter oder Krenngasse haben!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Variobahn am März 22, 2017, 15:26:47
Wie TW 529 geschrieben hat dauern die Bauarbeiten bis Oktober!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am März 22, 2017, 16:54:14
https://issuu.com/holding_graz/docs/baustelle_2017_100x210mm_web/2

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am März 22, 2017, 17:24:50
Wenigstens nutzt man gleich die Gelegenheit, und saniert gleich den Gleisbogen am Jakominiplatz der Linien 1,3,6 und 7 Ri. Hauptplatz mit der Sperre der Herrengasse, somit erspart man sich eine weitere Sperre!  :one:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2017, 23:24:08
Wenigstens nutzt man gleich die Gelegenheit, und saniert gleich den Gleisbogen am Jakominiplatz der Linien 1,3,6 und 7 Ri. Hauptplatz mit der Sperre der Herrengasse, somit erspart man sich eine weitere Sperre!  :one:
Vielleicht erneuert man die Weiche am Hautplatz auch gleich mit?

Sinnvoll ist auch die Durchbindung von 5 + 6 zu einer Linie, spart dir am Jako einiges an Ärger.

Der Auslauf wird ab 08.04 bis Mitte Oktober deutlich geringer ausfallen dürfte man hoffentlich für den Monitorumbau in den CR nützen und trotzdem dürften wengier 500er fahren bzw.  diese nur noch in der Früh HVZ auf den einzelenen Kursen einsetzt wo es kaum stört.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am März 23, 2017, 08:30:39
Die 500er braucht man eigentlich gar nicht, aber wenn man sie schon behalten möchte, sollten sie zumindest einmal pro Monat auch fahren. - Stehen ist für jedes Fahrzeug schlecht.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am März 23, 2017, 10:38:27
Das wird abends und sonntags ganztägig wieder einiges an Disziplin abverlangen, den 1er und 7er von Mariatrost und LKH kommend in die Haltestelle F vorausfahren zu lassen für die Kurzwende. Sonst braucht man zwei Fahrzeuge mehr, oder die 1er und 7er fahren massiv verspätet vom Jakominiplatz los (haben allerdings an ihren jeweiligen Endstationen genug Ausgleichzeit). Mal sehen, für welche Variante man sich entscheidet.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am April 06, 2017, 11:43:10
Die Osterferienfahrpläne (http://www.verbundlinie.at/fahrplan/fahrplaene/fahrplandownload-pdf#accordion/10) sind nun im Netz.

Linie 1/7 fährt im 7½-Minuten-Takt zwischen Wetzelsdorf und Eggenberg/UKH.
Linie 1 fährt im 12-Minuten-Takt zwischen Mariatrost und Jakominiplatz. Am Abend und Sonntag/Feiertag sind die Abfahrtzeiten stadteinwärts um zwei Minuten vorverlegt, um am Jakominiplatz die Kurzwende zu ermöglichen.
Linie 7 fährt im 7½-Minuten-Takt zwischen LKH und Remise Steyrergasse.
Linie 5/6 fährt im 10-Minuten-Takt zwischen St. Peter und Bahnhof Puntigam.
Linie 13 fährt im 10-Minuten-Takt zwischen Krenngasse und Liebenau Murpark.

Linie E fährt im 5-Minuten-Takt zwischen Jakominiplatz und Asperngasse, in der Frühspitze (7.00 bis 8.30 Uhr) im 4-Minuten-Takt.
Linie E5 fährt im 7½-Minuten-Takt zwischen Jakominiplatz und Andritz (anstelle des 5-Minuten-Takts mit der Straßenbahn in gewöhnlichen Ferien). Keine Verdichtung während der Frühspitze.

Die obigen Maßnahmen sollen bereits ab morgen Freitag, 2017-04-07 19.30 Uhr greifen (laut Stelen) bzw. ab 20.00 Uhr (laut Störungsmeldungen auf der HGL-Website), die elektronische Fahrplanauskunft weiß darüber aber leider noch nichts. Warum auch immer.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am April 06, 2017, 12:05:09
....

Die obigen Maßnahmen sollen bereits ab morgen Freitag, 2017-04-07 19.30 Uhr greifen (laut Stelen) bzw. ab 20.00 Uhr (laut Störungsmeldungen auf der HGL-Website), die elektronische Fahrplanauskunft weiß darüber aber leider noch nichts. Warum auch immer.

Bei BusBahnBim-Auskunft und Scotty sind die richtigen Baustellenfahrpläne erst ab Samstag drinnen.

Noch ein Artikel aus der gestrigen Kleinen Zeitung:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 06, 2017, 12:16:09
Teilweise finde ich die Taktzeiten äußerst unpassend. Während der 10 Minutentakt am 13er passt, sollte einerseits meiner Meinung nach, nach Mariatrost alle 10 Minuten statt alle 12 Minuten gefahren werden.Nach Andritz ist ein 7,5 Minutentakt viel zu wenig und nur alle 10 Minuten nach St.Peter ist auch heftig. Hätte man es nicht auch so machen können, dass der 6er mit dem 4er verbunden hätte werden können mit einem 7,5 Minuten-Takt und der 5er mit dem 3er wo auf beiden Ästen der 10-Minutentakt passen würde?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 06, 2017, 13:09:50
6er fährt in den Ferien nur alle 10 Minuten auch regulär!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 06, 2017, 13:25:18
6er fährt in den Ferien nur alle 10 Minuten auch regulär!

Kommt mir ziemlich selten vor, ist es ausreichend?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am April 06, 2017, 15:13:59
Wäre der Takt noch dichter (was natürlich zu wünschen wäre), müsste man alle Busse, die normalerweise den Jakominiplatz queren, über die Grazbachgasse (in West-Ost-Richtung) und in der Gegenrichtung über den Opernring/Joanneumring verkehren lassen, damit die Straßenbahnen so halbwegs Platz haben.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am April 07, 2017, 22:03:40
Daran hat natürlich niemand gedacht, die Daten schon für heute Abend einzuspielen, obwohl der Beginn der Maßnahmen schon seit Monaten feststeht. Somit gibt es heute keine elektronische FGI. Aber genug des GL-Bashings ...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 07, 2017, 22:14:13
Seit 20 Uhr wendet die Linie 5 an der Steierhof Schleife und der 26er färht heute zumindest.

31 und 39  gehören eigentlich weg von der Tramgleisen und zum Operncafe und Nowi Nebenfahrbahn geführt damit man sich nicht alles im Weg steht.

Qando und Stellen kan nman heute vergessen da alles falsche Zeiten und Daten anziegen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 07, 2017, 22:17:02
218 war auch im Retro Look unterwegs.

7 St. Leonhard / LKH

 :raucher:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am April 07, 2017, 22:45:03
Mein Fazit heute Abend zwischen 19:30 Uhr und 21 Uhr ist wenn es nach Schulnoten ginge eine 3!

Die Gründe dafür keine Durchsagen wo der SEV Richtung Asperngasse abfährt, die Leute warteten bei der Abfahrtshaltestelle der Linien 1,3,6,7 Ri. Hauptplatz, das war zwischen 19:50-20:00 es wurden immer mehr da der erste 7er von der MED schon am Jakominiplatz wendete, auch der nächtste 1er wendet schon am Jakominiplatz bzw. Radetzkyspitz und der erste Ersatzbus kam irgendwann nach 20 Uhr, die Leute der Fahrgastinfo machten die Fahrgäste erst gegen 20 Uhr wo schon 10 Minuten keine Tram mehr fuhr, darauf aufmerksam dass sich die Abfahrtshaltestelle des SEV zur Asperngasse bei der Haltestelle der Buslinie 32 befindet und so strömten etwa 50-70 Personen zur 32er Haltestelle!  :-\

Beim Ersatz für die Linie 5 schaut es besser aus, da er von der regulären Abfahrtshaltestelle wie die Tram abfährt!  :one:

Und am Jakominiplatz behindern sich die Buslinien 31E und 39 sowie SL 1, 5, 7, 13, 26 ja eh gegenseitig, so dass sich die Abfahrtszeiten rapide verzögern!

Die Linien 5/6 fuhren heute Abend noch getrennt, warum auch immer?  ::)

Vl. schaut es morgen ja besser aus?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am April 08, 2017, 00:05:14
Morgen wird es sicher besser aussehen, da ja ein Fahrplan für morgen existiert und alle Kurse in allen Informationssystemen (RBL, Papieraushänge, Dienstpläne, ...) korrekt hinterlegt sein werden. Nur eben daß für heute Abend die Überleitungsmaßnahmen nicht geplant waren, ist selbst für die GL sehr enttäuschend. Letztes Jahr gab es noch am jeweils ersten Tag einer Ersatzmaßnahmen die Leute in den gelben Warnwesten, die die Leute zur richtigen Haltestelle scheuchten, aber die sind wohl wieder eingespart worden. Aber sie wären auch nicht notwendig, wenn zumindest die Durchsagen rechtzeitig erfolgt wären. Eine Person hört und versteht die Durchsage, die anderen folgen im Schwarm, so funktioniert es meistens.

Zur Überleitungsmaßnahme: Eigentlich sollte um 19.55 Uhr noch eine letzte Straßenbahn nach Eggenberg fahren und um 20.03 Uhr der erste Bus, sowie um 20.01 Uhr noch die letzte Straßenbahn von Wetzelsdorf am Jakominiplatz ankommen. Auf dem Andritzer Ast sollte um 19.25 Uhr die letzte Straßenbahn vom Jakominiplatz abfahren und um 20.01 Uhr wieder ankommen, und um 19.40 Uhr der erste Bus abfahren. Und was die Stelen betrifft ... auch das ist technisch schaffbar.

Es wurden übrigens an Haushalte Broschüren geschickt, die durchwegs vorbildlich gestaltet sind, mit Übersichtsplänen zu den abweichenden Haltestellen und Streckenführungen und der genauen Auflistung der ersatzweise geführten Linien. Natürlich inklusive Propaganda für den Speicherkanal ...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 08, 2017, 08:47:06
Zitat
31 und 39  gehören eigentlich weg von der Tramgleisen und zum Operncafe und Nowi Nebenfahrbahn geführt damit man sich nicht alles im Weg steht.
Auf keinen Fall. Diese 'Nebenfahrbahn' ist in Wirklichkeit eine Hauptfahrbahn für Radfahrer und das soll auch so bleiben!
Die Busse und Bims haben genug Platz an ihren angestammten Haltestellen, wozu es also künstlich kompliziert machen?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am April 08, 2017, 09:31:37
Der SEV macht sich wohl aufgrund Personal- und Wagenmangel auch beim Buseinsatz bemerkbar. Auf der Linie 60 verkehrt heute ein Solaris von Weiss, mit Linientafel hinter der Windschutzscheibe sowie Display "Reiteralm Gasselhöhe"  :banana:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 08, 2017, 09:32:19
Zitat
Der SEV macht sich wohl aufgrund Personal- und Wagenmangel auch beim Buseinsatz bemerkbar. Auf der Linie 60 verkehrt heute ein Solaris von Weiss, mit Linientafel hinter der Windschutzscheibe sowie Display "Reiteralm Gasselhöhe"  :banana:
Fahrzeuge sollte man genug haben, dafür zu wenig Personal welche beretis vor den SEV schon knapp war.

Citaro 2 G EEV Wagen 193 als einer der ersten Busse vom SEV Richtung Asperngasse gestern Abend am Jakominiplatz.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am April 08, 2017, 10:29:22
Qando zeigt auch nur mehr falsches!

Wenn es nach Liniennummer - Ziel ginge?   ;D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 08, 2017, 10:55:05
Das Update hat auch nichts gebracht und bei jeden Fereinfahrplan kommt man wieder in die Vergangenheit.  :hammer:  :hammer:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 08, 2017, 15:49:54
Ein kurzer Bericht von heute:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: flow am April 08, 2017, 15:51:26
Was soll eigentlich diese ständige Verlinkung auf FB?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 08, 2017, 16:12:38
Wo die Bilder schlussendlich liegen ist doch egal, was stört Dich daran?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: flow am April 08, 2017, 16:19:58
Muss alles auf FB ausgelagert werden? Wozu bin ich im Forum angemeldet? Damit ich dann einen externen Link an- und durchklicken darf?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 08, 2017, 16:23:08
In diesem Fall wäre es die doppelte Arbeit, die Bilder da wie dort hochzuladen. - Leider fehlt mir einerseits die Zeit dazu und andererseits liegt es doch in der Natur der Sache "Internet", dass es von Verlinkungen lebt. ;)
Du musst ja nicht auf facebook angemeldet sein, um die Bilder zu sehen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: flow am April 08, 2017, 16:30:21
Eh, aber ich bin hier angemeldet um hier Bilder zu sehen bzw Text zu lesen.

Da kann man das Forum ja auch gleich zudrehen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: FlipsP am April 08, 2017, 16:32:27
Jetzt wissen wir wenigstens, warum ein Solaris im Buscenter war.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zachi am April 08, 2017, 16:38:37
4 Straßenbahn nur auf der SL13? Das ist wohl ein Scherz... die Bims haben ja dann bei keiner Endstation Stehzeit...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 08, 2017, 17:29:35
Es waren eh fünf, da hab ich mich vertan, aber es war doch recht knapp...
In Liebenau nicht, in der Krenngasse drei Minuten. - Ich hoffe, dass unter der Woche ein sechster drauf ist ;)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 08, 2017, 20:08:06
Eh, aber ich bin hier angemeldet um hier Bilder zu sehen bzw Text zu lesen.

Da kann man das Forum ja auch gleich zudrehen.
Ganz meine Meinung!
Wenn hier berichtet wird, sollen auch hier die Bilder zu sehen sein.

Ursprünglich hieß es, die (für mich sowieso überflüssige) Facebook-Seite sei als Ergänzung zum Forum gedacht. Offenbar ist es nun schon umgekehrt ....
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 08, 2017, 20:58:17
Ich habe mir die Zeit genommen, die Bilder von Martin direkt ins Forum zu stellen, Teil 1
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 08, 2017, 21:09:40
Teil 2 von Martins Bilder:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 08, 2017, 21:14:51
Und der 3. Teil:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am April 08, 2017, 21:48:37
Die Linie 27 hat stadteinwärts gleich drei verschiedene Zielangaben: Wetzelsforf, Jakominiplatz und Steyrergasse. Nach St. Peter verkehrt nur die Linie 5 (nicht wie 2015 bei 3/5 gehandhabt als 6 Richtung St. Peter und als 5 Richtung Puntigam). Der 1er fuhr stadteinwärts mal als Linie GL nach Jakominiplatz, mal als Linie 1 nach Eggenberg. Zeit für Linienbezeichnungen-Bingo.

Dafür kann der Ersatzbus nach Andritz seitlich leider nicht E5 anzeigen, nur E.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 08, 2017, 23:02:49
Zitat
Die Linie 27 hat stadteinwärts gleich drei verschiedene Zielangaben: Wetzelsforf, Jakominiplatz und Steyrergasse.
Nach meiner Beobachtung war das Ziel "Jakominiplatz" an den einziehenden Wagen zu sehen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 09, 2017, 07:32:13
Am Vormittag fuhren 218, 240 und 245 mit 27 Wetzelsdorf, 201 mit 27 Jakominiplatz und 232 mit 27 Steyrergasse.

Das ist ganz sicher nur abhängig von der Eingabe der einzelnen Fahrer.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Variobahn am April 09, 2017, 17:51:04
Die haben aber nichts einzugeben, das sollte automatisch (und damit von der Idee her einheitlich) erfolgen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Variobahn am April 09, 2017, 17:52:20
Gemäß den Fotos - danke fürs Posten im Forum! - fahren die Busse am Jakominiplatz Richtung Osten durch die Straßenbahnhaltestellen. Finde ich hinderlich und war in der Vergangenheit auch nicht üblich (da fuhren sie über die Nebenfahrbahn).
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 09, 2017, 19:50:11
Da auch den Radfahrern Platz zusteht, ist die Nebenfahrbahn selbstverständlich von Bussen frei zu halten!!

Es geht sich eh aus in den Haltestellen, wenn härter durchgegriffen würde: heute fuhr ein PKW mit Linzer Nummer bewusst in den Haltestellenbereich ein und wartete hinter der BIM die Weiterfahrt ab, eine zweite Straßenbahn konnte deshalb nicht einfahren. Niemand von den vor Ort Diensthabenden wies den Autofahrer an, den Bereich sofort zu verlassen (wäre leicht möglich gewesen!) ...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bim am April 09, 2017, 19:54:28
Da auch den Radfahrern Platz zusteht, ist die Nebenfahrbahn selbstverständlich von Bussen frei zu halten!!

Es geht sich eh aus in den Haltestellen, wenn härter durchgegriffen würde: heute fuhr ein PKW mit Linzer Nummer bewusst in den Haltestellenbereich ein und wartete hinter der BIM die Weiterfahrt ab, eine zweite Straßenbahn konnte deshalb nicht einfahren. Niemand von den vor Ort Diensthabenden wies den Autofahrer an, den Bereich sofort zu verlassen (wäre leicht möglich gewesen!) ...

Radfahrer umleiten wäre eine Möglichkeit.

Der Jakominiplatz ist einmal ein Verkehrsknoten für die innerstädtischen Öffis - und in Graz auch der größte Verkehrsknoten.

Daher sollten hier schon die Öffis Vorrang haben!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 09, 2017, 20:35:04
Haben Sie eh ... in ihren Bereichen!  ;)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am April 10, 2017, 06:43:33
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 279er am April 10, 2017, 10:35:28
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?


Bei der Linie 10 bzw. 1/7 ist es wegen den unterschiedlichen Linienfarben im Osterferien Netzplan so (1: Blau, 7: Orange) und die Linie 5/6 hat nur die Farbe Dunkelgrün (laut Netzplan)! :)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: ptg am April 10, 2017, 13:02:34
Da auch den Radfahrern Platz zusteht, ist die Nebenfahrbahn selbstverständlich von Bussen frei zu halten!!

Es geht sich eh aus in den Haltestellen, wenn härter durchgegriffen würde: heute fuhr ein PKW mit Linzer Nummer bewusst in den Haltestellenbereich ein und wartete hinter der BIM die Weiterfahrt ab, eine zweite Straßenbahn konnte deshalb nicht einfahren. Niemand von den vor Ort Diensthabenden wies den Autofahrer an, den Bereich sofort zu verlassen (wäre leicht möglich gewesen!) ...

Radfahrer umleiten wäre eine Möglichkeit.

Der Jakominiplatz ist einmal ein Verkehrsknoten für die innerstädtischen Öffis - und in Graz auch der größte Verkehrsknoten.

Daher sollten hier schon die Öffis Vorrang haben!
Welche Alternative gibt es? Achja den nicht vorhandenen Radweg am Ring, weil man entweder den armen Autofahrern 2m von ~22m (bei ~27m Gesamtbreite) wegnehmen müsste oder noch viel schlimmer die ein Geschäfte auf die Schaukästen verzichten müssten und das kann der Nagl weder den einen noch der anderen nur wegen den blöden Radlfahrern und den noch viel unnötigeren Öffi-Nutzern am Jakominiplatz zumuten.

Dass die HGL-Busse Richtung Osten nicht daneben fahren, hat wohl eher mit den Postbussen zu tun.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am April 10, 2017, 13:13:40
Es ist  :banana: -Zeit!

Kann mir wer erklären, warum die Linientafel von 10 bzw. 1/7 zweifärbig ist? Und wenn es hierbei um die Linienfarben im Netzschema gehen sollte, warum ist dies bei 5 bzw. 5/6 nicht der Fall?


Bei der Linie 10 bzw. 1/7 ist es wegen den unterschiedlichen Linienfarben im Osterferien Netzplan so (1: Blau, 7: Orange) und die Linie 5/6 hat nur die Farbe Dunkelgrün (laut Netzplan)! :)
Ok, danke! Das verschiebt aber die Frage auch nur: warum wurde die Linienfarbe von 6 bzw. 5 abgeändert, bzw. wurde sie von 1 und 7 NICHT angeglichen?

Ich meine, beides hat seine Argumente - eine Kombi-Linie, der man eine einheitliche Farbe im Liniennetzplan gibt, genauso wie eine Kombination aus 2 Linienästen, die man auch auf der Routen-Tafel in Nummern und farblich aus Kombination dieser 2 Linien darstellt. Es wäre halt nur etwas logischer, wenn man dieses Konzept dann zumindest bei allen zeitgleich auftretenden Fällen gleich umsetzen würde. (und auch wenn ich ein Freund von simplen visuellen Reizen bin und daher die Farb-Kombi durchaus begrüße - es macht nur Sinn, wenn die Linienfarbe dann auch im gewöhnlichen Betrieb kommuniziert werden würde, also die Linientafeln, ev. auch wie früher die Haltestellen-Schilder, die Farbe tragen würden). So stellt ja niemand eine Beziehung zwischen Routen-Tafel und Netzplan her (zumal es die Farben ja im Gesamt-Netzplan nichtmal gibt)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 10, 2017, 13:58:54
Zitat
Es wäre halt nur etwas logischer, ...
HGL-Logik ist Bananenlogik und hat nichts mit Logik, wie wir sie kennen, zu tun!


:banana:  Zuerst wird eine Linie doppelt benannt ("10" und "1/7"), das wird dann an "BusBahnBim" so weiter gegeben. Hier findest Du dann pro Fahrt zwei Kurse (einen der Linie 10 und einen der Linie 1/7) mit gleichen Fahrzeiten, bei einer Fahrt steht "Zusatzfahrt" dabei. Das stimmt natürlich nicht, es fährt nur ein Kurs!  :boese:  :banana:

 
:banana:  Für die Linie 5/6 wurde HGLlogischerweise ein anders System gewählt, hier gilt "5 Puntigam" oder "5 St. Peter" als Fahrziel  :banana:


:banana: Der Ostteil der Linie 7 fährt als Linie 27 zwischen Med Uni Graz und Steyrergasse. Die stadteinwärts fahrenden Bims haben HGLlogischerweise wahlweise 3 Ziele, nämlich Wetzelsdorf, Steyrergasse oder Jakominiplatz als Fahrziel angegeben ....  :banana:


:banana: der Ostteil der Linie 1 fährt von Mariatrost zum Jakominiplatz, wo die Wagen am Radetzkyspitz wenden. Die stadteinwärts fahrenden Bims haben aber penetrant Eggenberg/UKH als Ziel angegeben, obwohl sie es nie erreichen ....  :banana:


P.S.: die Linienbezeichnungen 10 und 27 mögen vielleicht Ihren internen Zweck haben ... dann sollen sie aber auch intern bleiben und nicht für jeden öffentlich sichtbar an den Wagen angeschrieben sein. Das stiftet doch nur Verwirrung!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 10, 2017, 14:04:17
Wer treibt jetzt "GL - Bashing"?  :banana:

Wer ist dann "Banana-Jane"?  :banana:
Die Dompteuse der gelben Filzkugeln? :hehe:

Spaß beiseite:

Die regulären Fahrziele der jeweiligen Linien (ohne SEV) also Eggenberg UKH und Wetzelsdorf sind natürlich die richtigen, weil man mit dieser Bahn (und dem SEV) dorthin kommt. Jakominiplatz gehört nur dann hinauf, wenn es keinen SEV gibt und der Kurs nicht weiterfährt. Aber das ist eine Grundsatzdiskussion, die wir hier schon seit Jahren führen.

Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 10, 2017, 14:15:11
Wieso "Bashing"?  :o
Mein posting soll ein bescheidener Versuch sein, HGL-Logik u erklären. Das man daran scheitern muss, ist eine andere Geschichte ...   :sh:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am April 10, 2017, 17:05:41
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: FlipsP am April 10, 2017, 19:46:40
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?

Meine Meinung: Darum sollte man höhere Displays bestellen. Also ca. 1,5 mal die derzeitige Schrifthöe. Dann sollte in normaler Schriftgröße zB '7 Wetzelsdorf' stehen und darunter 'SEV ab Jakominiplatz' oder auch '7 Asperngasse' und weiter als 1 'Eggenberg'. Man müsste halt SEV erklären oder einfach 'Bus' schreiben.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am April 10, 2017, 20:12:20
Stimmt, das wäre eine Möglichkeit! Die Displays der Cityrunner würden dafür ja sogar genau passen, wenn man sie entsprechend bedienen könnte...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 11, 2017, 06:39:09
4 Straßenbahn nur auf der SL13? Das ist wohl ein Scherz... die Bims haben ja dann bei keiner Endstation Stehzeit...

Unter der Woche dürften laut gestrigen Wageneinsätzen immerhin 5 Fahrzeuge am 13er fahren.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Chrys am April 11, 2017, 08:41:05
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: invisible am April 12, 2017, 19:03:01
Heute fahren (zumindest teilweise) die Busse Richtung Osten über die Nebenfahrbahn.

Das Fahrtziel Wetzelsdorf ist bei der Abfahrt beim LKH auf jeden Fall richtig, nur sollte man nach der Abfahrt am Kaiser-Josef-Platz auf Jakominiplatz oder Steyrergasse wechseln, da es sonst nur für Verwirrung bei wartenden Fahrgästen sorgt: Fährt die ankommende Straßenbahn etwa doch noch weiter?

Meine Meinung: Darum sollte man höhere Displays bestellen. Also ca. 1,5 mal die derzeitige Schrifthöe. Dann sollte in normaler Schriftgröße zB '7 Wetzelsdorf' stehen und darunter 'SEV ab Jakominiplatz' oder auch '7 Asperngasse' und weiter als 1 'Eggenberg'. Man müsste halt SEV erklären oder einfach 'Bus' schreiben.

Notfalls ginge das auch mit wechselndem Zielschild, also 3 Sekunden "7 Wetzelsdorf", 3 Sekunden "Ersatzbus ab Jakominiplatz".

Jedenfalls sollte das Zielschild aber *vor* der letzten regulären Haltestelle (hier z.B. Jakominiplatz) aufs tatsächliche Ziel wechseln (genauso wie auch die "über ..."-Angaben vor Erreichen der betreffenden Haltestelle weg gehören) und zumindest bei der letzten regulären Station sollte bei der Haltestellenansage noch ein Hinweistext eingespielt werden (oder von mir aus vom Fahrer durchgesagt, dann aber bitte mit zumindest rudimentärer Sprechtechnikausbildung, damit man's auch versteht): "Jakominiplatz. Dieser Zug fährt weiter Richtung Steyrergasse; zur Weiterfahrt Richtung Wetzelsdorf benützen Sie bitte den Schienenersatzverkehr." Selbiges natürlich auch auf den Infomonitoren, sinnvollerweise als als dauerhafte Laufschrift (damit es entsprechend auffällig ist) am Bildschirmrand.

Das wäre zeitgemäße Fahrgastinfo...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 12, 2017, 20:59:21
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.

Da gibt es wichtigers!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am April 13, 2017, 09:44:06
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.

Da gibt es wichtigers!

Kann aber nicht der große Aufwand sein. Hat die Bussparte auch geschafft.

LG
222
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: AGRAZER am April 13, 2017, 09:46:44
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 13, 2017, 10:07:37
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.

Sollte das stimmen, würde mich der Grund dafür brennend interessieren, wobei ich die Begründung, so wie ich Dich kenne, nie erfahren werde weil es wahrscheinlich auch keine gibt!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am April 13, 2017, 10:42:00
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.

Dieses Argument habe ich noch nie gehört und wäre auch nicht logisch nachvollziehbar. Warum stehen dann die Symbole noch auf den Busanzeigen? In Wien gibt es auch solche Anzeigen ...

Die HGL wollten seinerzeit noch mit den Symbolen bei der Straßenbahn zuwarten bis dies einheitlich bei allen Fahrzeugen möglich ist. Da aber die Altwagen (Blechtafel, Rollbänder) auch schon Geschichte sind, sollte diesbezüglich nichts mehr dagegen sprechen. Vielleicht wurde die geplante Umsetzung nur vergessen?!

LG
222
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Chrys am April 13, 2017, 10:45:59
Wurde das S-Bahn Symbol nicht schon mal bei den CR angezeigt?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 13, 2017, 10:59:43
Bei den 500ern, 600ern und VB ist halt der Platz etwas eingeschränkt. Bei den Erstgenannten ist es grafisch auch schwer das Symbol aufgrund der geringen Größe der Aneigen ordentlich darzustellen.

Wurde das S-Bahn Symbol nicht schon mal bei den CR angezeigt?
Ja.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 13, 2017, 11:18:04
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.
.... und auf den Bussen schon?  ::)  ::)  ::) ...

Du kannst sicher eine Quelle für Deine sinnarme Aussage nachliefern, oder?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: FlipsP am April 13, 2017, 11:41:18
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.
.... und auf den Bussen schon?  ::)  ::)  ::) ...

Du kannst sicher eine Quelle für Deine sinnarme Aussage nachliefern, oder?

Ich denke, es muss einfach nur die ÖBB schuld sein und kein Grazer Unternehmen/Organisation 🤐
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am April 13, 2017, 11:55:22
Ich denke, es muss einfach nur die ÖBB schuld sein und kein Grazer Unternehmen/Organisation 🤐
Und schon ja nicht der UHB Sargnagl :hehe:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am April 13, 2017, 12:48:26
Die HGL schafft es ja nicht mal das S-Bahn Symbol bei CR und VB anzuzeigen.
Die Anzeige des S-Bahn Symbols auf den Straßenbahnen ist seitens der ÖBB nicht erwünscht.

In Wien und in anderen Städten ist  sie sehr wohl erwünscht seitens der ÖBB, oder wie...  ::)

Ich denke, es muss einfach nur die ÖBB schuld sein und kein Grazer Unternehmen/Organisation 🤐
Und schon ja nicht der UHB Sargnagl :hehe:
Seine Majestät Siegfried I. von und zu Graz doch nicht ...  :frech:   :sh:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 13, 2017, 21:00:23
Zitat
Seine Majestät Siegfried I. von und zu Graz doch nicht ...  :frech:   :sh:
In zukünftigen Chroniken wird er - nicht zuletzt aufgrund seiner Heldentaten bei der Entwicklung des Grazer ÖPNV - wohl "Siegfried der Letzte" genannt werden  >:D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am April 13, 2017, 21:20:40
Abgesehen von den S-Bahn Symbol Theater gibt es doch wichtigers was aktuell gar nicht funktioniert!

Die Stellen entlang der SEV Routen sowie den veränderten Tramrouten zeigen aktuell nur eingeschränkte Echtzeit an und bei Qando wird nur Planzeit angezeigt bei 1, 5/6, 10,  27 sowie beim SEV!  :hammer:  :hammer:

Einige Bildschirme wie am Hbf zeigt siet Freitag Abend immer den gleichen Text an!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am April 16, 2017, 22:27:57
Ein paar Bilder vom Jakominiplatz und Herrengasse von heute!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am April 16, 2017, 23:17:25
Danke für den aktuellen Bildbericht! Da hätte ich gleich eine Frage zum 4. Bild: Worum handelt es sich bei diesem "Schienenübergang" bzw. bei diesen grauen Kästchen die dort verbaut sind?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am April 17, 2017, 00:02:04
Danke für den aktuellen Bildbericht! Da hätte ich gleich eine Frage zum 4. Bild: Worum handelt es sich bei diesem "Schienenübergang" bzw. bei diesen grauen Kästchen die dort verbaut sind?
Ich frage mich auch was dieser Schienenübergang bedeutet?

Zu den grauen Kästchen hätte ich leider auch keine Antwort, vl können uns andere User mehr erzählen?  ;)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am April 17, 2017, 09:30:17
Ich frage mich auch was dieser Schienenübergang bedeutet?

Zu den grauen Kästchen hätte ich leider auch keine Antwort, vl können uns andere User mehr erzählen?  ;)
Das ist eine Dehnfuge, wie sie z.B. auch bei Brücken verwendet wird, aber eben ein anderes Modell aus die bisher in Graz verwendeten. Im Ruhrgebiet z.B. findet man diese überall im gesamten Netz, da aufgrund des Bergbaus der Boden nimmer etwas in Bewegung ist - das könnte auch der Grund sein, weswegen sie hier verbaut wurden, war doch irgendwo mal von "schwierigem Untergrund" die Rede. Es könnte natürlich auch als Längenausgleich für den Bogen beim Rathaus gedacht sein, um im Sommer nicht gleich wieder Ecken zu bekommen, kann es aber aufgrund des doch sehr großen Radius eher nicht glauben.

Die grauen/silbernen Kästchen dürften die Erdungsanschlüsse sein, da ja die Gleise im Bereich der Dehnfuge nicht zwingend leitend verbunden sind, auch diese gibt es immer wieder im Netz.


Wer übrigens einen ausgesprochen "schönen" Gleisbruch sehen will, der sollte sich zur Kreuzung Leonhardstraße/Engelgasse begeben, da hat sich ein Gleis aufgestellt und ein ca. 30cm-Stück ist davon abgebrochen und dient als "Abfahrtsrampe" - das übertrifft qualitativ bereits den Bruch bei der stadtseitigen Ausfahrt Teichhof
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Immanuel Cunt am April 17, 2017, 11:38:42
Wofür sind denn diese drei weißen Schaumstoffstreifen?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 17, 2017, 13:54:24
Zitat
Wofür sind denn diese drei weißen Schaumstoffstreifen?
Ausgerolltes Klopapier für die Stadtregierung, falls sich bei deren Spaziergang Montezuma rächt .... :frech:  ;D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am April 18, 2017, 11:38:08
Heute hat sich 604 auf die Linie 21 verirrt und fahrt stündlich zur Minute 35 vom Jakominiplatz nach ,,Mariatrost ü. Jakominiplatz" als zweizeilige Anzeige, in Gegenrichtung nur zum Jakominiplatz. Bingo!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: tramfahrer am April 18, 2017, 13:07:48
Zitat
Ausgerolltes Klopapier für die Stadtregierung, falls sich bei deren Spaziergang Montezuma rächt .... :frech:  ;D
Quelle?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am April 18, 2017, 13:17:20
Heute hat sich 604 auf die Linie 21 verirrt und fahrt stündlich zur Minute 35 vom Jakominiplatz nach ,,Mariatrost ü. Jakominiplatz" als zweizeilige Anzeige, in Gegenrichtung nur zum Jakominiplatz. Bingo!

Der 1er fährt im Moment so nur vom Jakominiplatz nach Mariatrost, somit ist die Anzeige "über Jakominiplatz" eigentlich überflüssig.

In der Gegenrichtung wäre "Eggenberg/UKH ab Jakominiplatz Bus oder SEV" aber zielführender.

LG
222
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Dietmar am April 18, 2017, 16:19:11
Zitat
Ausgerolltes Klopapier für die Stadtregierung, falls sich bei deren Spaziergang Montezuma rächt .... :frech:  ;D
Quelle?
Der überzeugende Hinweis kam von der Rathausklofrau
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ch. Wagner am April 18, 2017, 16:56:44
Der überzeugende Hinweis kam von der Rathausklofrau

Des is ka Klofrau mehr, des ist de fäßiliti-mänägerin. A so a Grobian, der Dietmar!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am Juni 27, 2017, 20:36:14
Teil 2 der Sommerbaustellen...

Kurzer Überblick!

SL 7 eingestellt zwischen Waagner-Biro-Straße und Wetzelsdorf von 8.7-20.10.2017 wegen Gleisbauarbeiten zwischen Alte Poststraße und Karl-Moree-Straße!

SL4 und SL5 Teileinstellung im August im Bereich Steyrergasse wegen Sanierung des Gleisdreieckes auch Sperre für MIV.

Ab Seite 24 wird davon schon berichtet, dass die Linie 58 ab 9.9. schon nach Ragnitz geführt wird mit Gelenkbussen.

https://issuu.com/holding_graz/docs/sommerbaustelle_2017_web
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: danihak am Juni 27, 2017, 20:44:09
https://issuu.com/holding_graz/docs/sommerbaustelle_2017_web (https://issuu.com/holding_graz/docs/sommerbaustelle_2017_web)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am Juni 27, 2017, 21:00:43
https://issuu.com/holding_graz/docs/sommerbaustelle_2017_web (https://issuu.com/holding_graz/docs/sommerbaustelle_2017_web)
Davon habe ich 8 Minuten früher schon was gepostet...  :hehe:

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,11954.msg159966.html#msg159966
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: danihak am Juni 27, 2017, 21:51:33
Ja... Kann gelöscht werden.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am Juni 28, 2017, 22:07:44
Hier noch einmal die genauen Infos zu den Bauarbeiten an der SL7, zu SEV, Umleitungen der Buslinien N7, 33, 33E und 62 zusammnengefasst!

Linie 7
Linien 7, N7, 33, 33E, 62: Umleitung im Bereich Eggenberger Allee
Wir sanieren die Schienen in der Eggenberger Allee von der Alten Poststraße bis zur Karl-Morre-Straße. Diese Arbeiten bedingen eine Sperre der Fahrbahn. So müssen wir
 
von Samstag, 08. Juli 2017, Betriebsbeginn bis einschließlich Freitag, 20. Oktober 2017, Betriebsende

folgende Verkehrsmaßnahmen treffen:
 
Straßenbahnbetrieb der Linien 3 und 7
 
Linie 3: Krenngasse - Remise Alte Poststraße
Linie 7: LKH Med Uni - Asperngasse - Laudongasse
 
Die Linie 7 fährt von ,,LKH Med Uni" kommend ab der Haltestelle ,,Waagner-Biro-Straße/PVA" über die ,,Asperngasse" zur Schleife ,,Laudongasse". Von der ,,Asperngasse" (Ersatzbushaltestelle) aus fährt der Ersatzverkehr mit Bussen nach Wetzelsdorf.
 
Die Linie 3 fährt von der ,,Krenngasse" kommend ab der Haltestelle ,,Waagner-Biro-Straße/PVA" zur Remise ,,Alte Poststraße" und wendet dort.
 
Schienenersatzverkehr Linie 7 Asperngasse bis Wetzelsdorf
 
Fahrtrichtung Wetzelsdorf:
Die Busse fahren ab der Ersatzbushaltestelle ,,Asperngasse" über Daungasse - Krausgasse - Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße - Burenstraße zur Wendeschleife Wetzelsdorf.
 
Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle ,,Alte Poststraße" wird in der Daungasse vor dem Haus Nr. 30 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße vor dem Haus Nr. 86/88 ersatzweise eingerichtet.
 
Fahrtrichtung Asperngasse:
Die Busse fahren ab der Endhaltestelle ,,Wetzelsdorf" über Burenstraße - Eckertstraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse - Krausgasse - Daungasse - Asperngasse - Laudongasse - Waagner Biro Straße - Daungasse zur provisorischen Endhaltestelle ,,Asperngasse".
 
Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße gegenüber dem Haus Nr. 86/88 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Alte Poststraße" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Alten Poststraße ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Laudongasse" wird in der Daungasse vor der Kreuzung mit der Asperngasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Daungasse Wasserturm" der Autobuslinie 85 in der Waagner Biro Straße wird mitbedient.
Die provisorische Endhaltestelle wird in der Daungasse bei der SE-Verkehr Haltestelle ,,Asperngasse" ersatzweise eingerichtet.
 
Umleitung Buslinie N7
 
Fahrtrichtung Karl-Etzel-Weg:
Ab der Haltestelle ,,Waagner Biro Straße/PVA" fahren die Autobusse über Asperngasse - Daungasse - Krausgasse - Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße zur Haltestelle ,,Absengerstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle.
 
Ersatzhaltestellen (wie für Linie E7):
Die Haltestelle ,,Alte Poststraße" wird in der Daungasse vor dem Haus Nr. 30 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße vor dem Haus Nr. 86/88 ersatzweise eingerichtet.
 
Fahrtrichtung Ragnitz:
Ab der Haltestelle ,,Absengerstraße" fahren die Autobusse über Eckertstraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse - Krausgasse - Daungasse - Asperngasse zur Haltestelle ,,Waagner-Biro-Straße/PVA" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle.
 
Ersatzhaltestellen (wie für Linie E7):
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise in der Eckertstraße gegenüber dem Haus Nr. 86/88 ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Fachhochschule Joanneum" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Prangelgasse ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Alte Poststraße" wird in der Krausgasse vor der Kreuzung mit der Alten Poststraße ersatzweise eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Laudongasse" wird in der Daungasse vor der Kreuzung mit der Asperngasse ersatzweise eingerichtet.
 
 
Kurzführung der Buslinien 33 und 33E

Fahrtrichtung Eggenberger Allee:
Ab der Haltestelle ,,Seidenhofstraße" fahren die Autobusse über Gaswerkstraße - Hauseggerstraße - Karl Morre Straße - Eckertstraße zur provisorischen Endhaltestelle ,,Eggenberger Allee/Straßgangerstraße".
 
Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise bei der Straßenbahnhaltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" in der Eckertstraße eingerichtet.
Die provisorische Endhaltestelle ,,Eggenberger Allee/Straßgangerstraße" wird in der Eckertsraße vor dem Haus 82/84 eingerichtet. Diese Haltestelle ist der Umsteigepunkt zum Ersatzverkehr der Linie E7 in den Fahrtrichtungen Asperngasse bzw. Wetzelsdorf.
 
Aufgelassene Haltestellen:
Die Haltestellen ,,Franz Steiner Gasse" und ,,Eggenberger Allee" werden ersatzlos aufgelassen.
Fahrtrichtung Jakominiplatz bzw. Don Bosco:
Ab der provisorischen Endhaltestelle in der Eckertstraße fahren die Autobusse über Straßganger Straße - Hauseggerstraße - Gaswerkstraße zur Haltestelle ,,Seidenhofstraße" und weiter wie bisher zu den jeweiligen Endhaltestellen.
 
Ersatzhaltestelle:
Die Haltestelle ,,Eckertstraße" wird ersatzweise in der Gaswerkstraße vor dem Haus Nr. 28 eingerichtet.
 
 
Umleitung der Buslinie 62

Fahrtrichtung Carnerigasse:
Ab der Haltestelle ,,Bauernfeldstraße" fahren die Autobusse über Karl Morre Straße - Eckertsraße - Straßganger Straße - Eggenberger Allee - Janzgasse zur Haltestelle ,,Auster Sport und Wellnessbad" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle ,,Carnerigasse".
 
Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" wird ersatzweise bei der Straßenbahnhaltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" in der Eckertstraße eingerichtet.
Die provisorische Endhaltestelle ,,Eggenberger Allee/Straßgangerstraße" der Buslinien 33/33E in der Eckertstraße vor dem Haus 82/84 wird von der Buslinie 62 mitbedient (Umsteigen zur Linie E7 nach Wetzelsdorf bzw. zur Asperngasse).
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse vor dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
 
Fahrtrichtung Puntigam:
Ab der Haltestelle ,,Auster Sport und Wellnessbad" fahren die Autobusse über Janzgasse - Eggenberger Allee - Straßganger Straße - Eckertstraße - Karl Morre Straße zur Haltestelle ,,Bauernfeldstraße" und weiter wie bisher zur Endhaltestelle ,,Puntigam".
 
Ersatzhaltestellen:
Die Haltestelle ,,Franz Steiner Gasse" wird ersatzweise in der Janzgasse gegenüber dem Haus Nr. 2/4 eingerichtet.
Die Haltestelle ,,Karl Morre Straße/Gemeindeamt" der Straßenbahnhaltestelle in der Eckertstraße wird mitbedient.

Quelle: www.holding-graz.at
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juni 30, 2017, 17:36:26
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5244348/Neue-Gleise_Die-Eggenberger-Allee-wird-komplett-umgebaut

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am August 02, 2017, 10:59:59
In Graz muss man die Südäste zweier Straßenbahnlinien für den Zeitraum von fast einem Monat einstellen und im Schienenersatz führen, weil in einem Kreuzungsbereich die Schienen/Weichen getauscht werden.  :-X

http://www.holding-graz.at/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=4#lin
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ch. Wagner am August 02, 2017, 11:41:11
In Graz muss man die Südäste zweier Straßenbahnlinien für den Zeitraum von fast einem Monat einstellen und im Schienenersatz führen, weil in einem Kreuzungsbereich die Schienen/Weichen getauscht werden. 

Es wird nicht in "einem" Kreuzungsbereich "getauscht", sondern die Zufahrt zur Remise Steyrergasse bei der Kreuzung CvH Straße komplett erneuert. Und erneuert bedeutet auch beispielsweise neue Gleislage. Und das in knapp einem Monat zu machen, ist eher sehr anspruchsvoll.
Bevor ich etwas bemängle, informiere ich mich halt.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am August 02, 2017, 12:09:24
In Graz muss man die Südäste zweier Straßenbahnlinien für den Zeitraum von fast einem Monat einstellen und im Schienenersatz führen, weil in einem Kreuzungsbereich die Schienen/Weichen getauscht werden. 

Es wird nicht in "einem" Kreuzungsbereich "getauscht", sondern die Zufahrt zur Remise Steyrergasse bei der Kreuzung CvH Straße komplett erneuert. Und erneuert bedeutet auch beispielsweise neue Gleislage. Und das in knapp einem Monat zu machen, ist eher sehr anspruchsvoll.
Bevor ich etwas bemängle, informiere ich mich halt.


Zitat
Schienenbauarbeiten an der Kreuzung Conrad-von-Hötzendorf-Straße / Steyrergasse erfordern ...

http://www.holding-graz.at/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=4#lin
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: tramfahrer am August 02, 2017, 13:06:43
Seltsam ist halt, dass man den 5er und 13er nach 10 Tagen wieder zur Steyrergasse führen kann aber nicht weiter.
Da müsste was anderes auch noch geplant sein als ein reiner Weichentausch.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 02, 2017, 13:12:38
Seltsam ist halt, dass man den 5er und 13er nach 10 Tagen wieder zur Steyrergasse führen kann aber nicht weiter.
Da müsste was anderes auch noch geplant sein als ein reiner Weichentausch.
Die komplette Gleisanlage wird erneuert an der Kreuzung, zuerst die Weiche, Bögen Richtung Remise, danach wahrscheinlich der andere Teil Ri. Jakominigürtel...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ch. Wagner am August 02, 2017, 15:44:43
http://www.holding-graz.at/fahrgastinformation/verkehrsmeldungen/umleitungen.html?linie=4#lin


Was willst du mir damit sagen? Daß ich nicht lesen kann oder du die Planung nicht kennst?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: amoser am August 03, 2017, 00:18:32
Bitte net scho wieda Spitzfindigkeiten!
Ragnitztal hat mit seiner Feststellung "In Graz muss man die Südäste zweier Straßenbahnlinien für den Zeitraum von fast einem Monat einstellen und im Schienenersatz führen, weil in einem Kreuzungsbereich die Schienen/Weichen getauscht werden" grundsätzlich Recht. Auch die HGL schreiben von Schienenbauarbeiten an der Kreuzung Conrad-von-Hötzendorf-Straße / Steyrergasse, die offensichtlich nach 10 Tagen wieder ein Befahren des Abschnittes Jakominiplatz - Steyrergasse erlauben.
Da geht es nicht darum, ob jemand lesen kann oder nicht, sondern um eine klare und eindeutige Information über den Anlass und dessen Ersatzlösung.
So nebenbei bemerkt: Ein Gleisdreieck CvH/Schönaugürtel würde in dieser Situation eine Tramlinie Murpark - Puntigam ermöglichen, die zwar als Direktverbindung nicht interessant ist, aber in dieser Situation die Bedienung beider Linienäste mit der Tram erlaubt.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 22 am August 03, 2017, 06:45:56
So nebenbei bemerkt: Ein Gleisdreieck CvH/Schönaugürtel würde in dieser Situation eine Tramlinie Murpark - Puntigam ermöglichen, die zwar als Direktverbindung nicht interessant ist, aber in dieser Situation die Bedienung beider Linienäste mit der Tram erlaubt.

So nebenbei - es hat vor vielen Jahren eine Studie gegeben welche Betriebsgleise, Wendemöglichkeiten und Gleisverbindungen für das Grazer Straßenbahnnetz erforderlich und sinnvoll wären (einerseits von der Wahrscheinlichkeit der Nutzung, andererseits von der wirtschaftlichen Seite aus betrachtet). Und diese Gleisverbindung wurde nicht zur Umsetzung empfohlen ...
Nur so zum ehrlichen Nachdenken - wie oft wäre diese Gleisverbindung konkret in den letzten z.B. 20 Jahren genutzt worden? ... Antwort so gut wie nie! Also keine Empfehlung für die bauliche Umsetzung.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: tramfahrer am August 03, 2017, 06:47:54
Ein solches Gleisdreieck würde zwar den Betrieb zwischen diesen beiden Endstationen ermöglichen, jedoch wo sollen die Fahrzeuge abgestellt werden? Es ist ja keine Verbindung zur Remise gegeben. Wenn es eine Verbindung zur Remise gäbe, könnte man auch dort wenden und den Gleisbogen irrelevant machen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: SG220 am August 03, 2017, 07:40:11
So nebenbei bemerkt: Ein Gleisdreieck CvH/Schönaugürtel würde in dieser Situation eine Tramlinie Murpark - Puntigam ermöglichen, die zwar als Direktverbindung nicht interessant ist, aber in dieser Situation die Bedienung beider Linienäste mit der Tram erlaubt.

So nebenbei - es hat vor vielen Jahren eine Studie gegeben welche Betriebsgleise, Wendemöglichkeiten und Gleisverbindungen für das Grazer Straßenbahnnetz erforderlich und sinnvoll wären (einerseits von der Wahrscheinlichkeit der Nutzung, andererseits von der wirtschaftlichen Seite aus betrachtet). Und diese Gleisverbindung wurde nicht zur Umsetzung empfohlen ...
Nur so zum ehrlichen Nachdenken - wie oft wäre diese Gleisverbindung konkret in den letzten z.B. 20 Jahren genutzt worden? ... Antwort so gut wie nie! Also keine Empfehlung für die bauliche Umsetzung.

Hat sich diese Studie auch mit einer Wendemöglichkeit im Bereich Keplerbrücke beschäftigt?
Wenn ja, wurde diese zur Umsetzung empfohlen?
MfG SG220
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: amoser am August 03, 2017, 08:10:06
......
Nur so zum ehrlichen Nachdenken - wie oft wäre diese Gleisverbindung konkret in den letzten z.B. 20 Jahren genutzt worden? ... Antwort so gut wie nie! Also keine Empfehlung für die bauliche Umsetzung.

Das ist genau das kleinkarierte Denken, das eine flexible Nutzung des Tramnetzes insgesamt verhindert. Als Messe- oder Stadthallenzubringer hätte eine derartige Linie sehr wohl eine Funktion! Wer hätte beispielsweise früher einmal gedacht, dass die Linie 4 auch von Liebenau aus eine Messezubringerfunktion hat. Früher galt es nur, die Relationen vom Hbf. bzw. vom Jakominiplatz abzudecken (SL 14), die Fahrt nach Liebenau wurde mehr oder weniger nur als Wendefahrt absolviert.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: ptg am August 03, 2017, 09:00:53
Ob von Puntigam zur Messe/Stadion tatsächlich so ein Bedarf gegeben ist? Eine Standardlinienverbindung zwischen Liebenau und Puntigam wird es wohl nie geben (schon gar nicht im Graz üblichen Entwicklungshorizont von 50+-Jahren)
Bevor dort ein Gleisdreieck gebaut wird bzw. sinnvoll genutzt werden könnte, müsste mMn erst eine zweite Remisenausfahrt beim Schönaugürtel errichtet werden.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am August 03, 2017, 11:19:34
Ein solches Gleisdreieck würde zwar den Betrieb zwischen diesen beiden Endstationen ermöglichen, jedoch wo sollen die Fahrzeuge abgestellt werden? Es ist ja keine Verbindung zur Remise gegeben. Wenn es eine Verbindung zur Remise gäbe, könnte man auch dort wenden und den Gleisbogen irrelevant machen.
Ein solches macht natürlich nur Sinn, wenn auch die Südausfahrt aus der Remise gebaut wird - dann könnte man diesen Inselbetrieb fahren. Aber nicht nur das, man könnte dann z.B. auch (so wie in Deutschland durchaus praktiziert) die Linien durch den Betriebshof durchbinden und müsste im aktuellen Fall nur 10 Tage SEV anbieten.
Der Umbau dieser Weiche kann aber an sich so eine Verbindung nicht rechtfertigen, aber im Sinne der Betriebsstabilität wäre eine Sinnhaftigkeit durchaus gegeben: bei spontanen Störungen könnte der SEV mit 2 Pendelbussen Jakominiplatz/Jakominigürtel bewerkstelligt werden, bzw. könnte man bei Busmangel auch ganz auf die Einrichtung des SEV verzichten und die Fahrgäste auf die Linien 34/34E verweisen.
Der Vorteil, dass im eigenständigen Gleiskörper die Haltestellen bedient werden können würde den Nachteil des 1x zusätzlichen Umsteigens jedenfalls rechtfertigen, speziell bei nicht geplanten (und somit auch nicht kommunizierten) Störungen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 03, 2017, 13:23:40
Na, viel Spaß: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5263052/Grazer-Bimlinie-1_Konnten-wir-nicht-akzeptieren_Warum-sich

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: invisible am August 03, 2017, 13:26:20
So nebenbei bemerkt: Ein Gleisdreieck CvH/Schönaugürtel würde in dieser Situation eine Tramlinie Murpark - Puntigam ermöglichen, die zwar als Direktverbindung nicht interessant ist, aber in dieser Situation die Bedienung beider Linienäste mit der Tram erlaubt.

Das wäre auch für weitere Netzausbauten eine sinnvolle Verbindung, beispielsweise falls es irgendwann mal wieder eine Strecke durch die Karlauerstraße geben sollte (ja ich weiß, derzeit Träumerei); Liebenau - Griesplatz - Lendplatz - Gösting oder Andritz wäre m.E. eine durchaus interessante Linie (die auch zur Entlastung der Herrengasse beitragen würde)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: invisible am August 03, 2017, 13:29:13
Ein solches Gleisdreieck würde zwar den Betrieb zwischen diesen beiden Endstationen ermöglichen, jedoch wo sollen die Fahrzeuge abgestellt werden? Es ist ja keine Verbindung zur Remise gegeben. Wenn es eine Verbindung zur Remise gäbe, könnte man auch dort wenden und den Gleisbogen irrelevant machen.

Nicht ganz, weil der 4er dort ja nicht hinkommen würde.

Aber für einen Monat kann man die Züge auch mal beim Murpark und/oder in Puntigam abstellen. An beiden Enden hätte man sogar Platz für Schadzüge/Reserve.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: invisible am August 03, 2017, 13:32:54
Bevor dort ein Gleisdreieck gebaut wird bzw. sinnvoll genutzt werden könnte, müsste mMn erst eine zweite Remisenausfahrt beim Schönaugürtel errichtet werden.

Im Gegenzug könnte man sich dann den einen Gleisbogen bei der Steyrergasse nach Süden sparen, wenn die Betriebskosten wirklich so ein Problem sind.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am August 03, 2017, 13:40:18
Na, viel Spaß: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/5263052/Grazer-Bimlinie-1_Konnten-wir-nicht-akzeptieren_Warum-sich

W.

Wer es noch nicht gelesen hat:
Zitat aus der Zeitung:
Zitat
Grund für die Verzögerung: Bei der Ausschreibung der Arbeiten für die Oberleitung seien die eingetroffenen Angebote von Firmen "deutlich überhöht" ausgefallen. Aus der Erfahrung vergleichbarerer Arbeiten heraus habe man eine Auftragssumme von rund 700.000 Euro dafür budgetiert - "diese wurde bei allen Anboten beinahe um das Doppelte übertroffen.
Ich frage mich weshalb die Ausschreibung erst so (viel zu) spät stattgefunden hat. Dieses Problem hätte leicht vermieden werden können.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: SG220 am August 03, 2017, 14:05:36
Die Frage nach dem Zeitpunkt der Ausschreibung für die Arbeiten an der Oberleitung ist wirklich berechtigt.
Auf die Antwort wäre ich wirklich neugierig.
Irgendwie finde ich die Angelegenheit peinlich!
MfG SG220
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 03, 2017, 15:13:04
Wenn man jetzt schon einen Monat mehr braucht könnte man ja bereits für nächstes Jahr ein paar Vorarbeiten vorziehen?

Ob von Puntigam zur Messe/Stadion tatsächlich so ein Bedarf gegeben ist? Eine Standardlinienverbindung zwischen Liebenau und Puntigam wird es wohl nie geben (schon gar nicht im Graz üblichen Entwicklungshorizont von 50+-Jahren)
Bevor dort ein Gleisdreieck gebaut wird bzw. sinnvoll genutzt werden könnte, müsste mMn erst eine zweite Remisenausfahrt beim Schönaugürtel errichtet werden.

Ich halte von der Verbindung nichts, die braucht man vielleicht sehr selten, denn man kan eh zu 99 % der Fälle in der Remise umdrehen.  

Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: FlipsP am August 03, 2017, 15:36:34
Laut Antenne Steiermark waren die Angebote, wie oben steht, zu hoch und es wurde erneut ausgeschrieben. Daher das Monat.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: amoser am August 03, 2017, 15:38:38
Freut mich, dass meine kleine Nebenbemerkung doch zu einer interessanten Diskussion geführt hat. Man könnte dieses Thema der Sinnhaftigkeit und Realisierung von Gleisverbindungen, das im Grazer Netz erst wieder seit dem Umbau des Jakominiplatzes wieder etwas in Fahrt gekommen ist, auch als "Sommerloch" sehen. In Wahrheit sind alle diese Möglichkeiten jedoch wichtige Elemente des Tramnetzes, die für die Flexibilität des Systems sehr bedeutsam sind. Die Innenstadtentflechtung und die Schleife Keplerbrücke sind dabei besonders dringende Vorhaben.
Zum Vorschlag der Verbindung CvH - Schönaugürtel, sei nur noch eine Parabel aufgezeigt: Um 1960/70/80/90/2000 hat ein verkehrsinteressierter Mensch eine Verbindung Eggenberg - Wetzelsdorf bei der Maut bzw. Alten Poststraße angeregt. Ihm wurde der Scheiterhaufen angedroht, da man diese a) zu 99 % nicht braucht und diese b) nach 1973 ohnedies mit einer Remisenfahrt möglich gemacht wurde ......
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 03, 2017, 16:36:07
Jetzt arbeitet man eh schon seit 19 April an der Strecke, und jetzt wird wieder um ein Monat verschoben, gesamt dann 5 eineinhalb Monate SEV, und ein halbes Jahr später wird wieder die Linie 1 gesperrt für x...Monate... 

Wann wurde denn die Oberleitung ausgeschrieben etwa vor ein paar Wochen, sollte ja schon mindestens ein Jahr vorher geschehen sonst dann ich mir diese Verzögerung nicht vorstellen, und da könnte man sicher ein paar Angebote durchgehen ob zu teuer oder im Budget die neue Oberleitung umsetzbar ist.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: amoser am August 03, 2017, 18:23:37
Gefällt mir überhaupt nicht!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 12, 2017, 18:46:17
Seit gestern 20 Uhr bis 8.9 ist die Kreuzung C.v.H. Str./Steyrergasse wegen Gleisbauarbeiten für Straßenbahnen wie auch MIV gesperrt!

Ein paar Bilder von heute Nachmittag...

Teil 1
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 12, 2017, 18:47:52
Teil 2
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 17, 2017, 20:50:00
Ein paar Bilder von der Gleisbaustelle Steyrergasse von heute Vormittag!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 17, 2017, 21:24:11
Danke für die aktuellen Bilder.

Geht eh recht flott weiter!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am August 17, 2017, 21:40:04
Bleiben die paar Büsche entlang der Bimtrasse wenigstens bestehen?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 17, 2017, 22:37:00
Bleiben die paar Büsche entlang der Bimtrasse wenigstens bestehen?
Ein paar Büsche Richtung Finanzamt wurden entfernt, da dort Leitungen verlegt werden glaube ich...
Danke für die aktuellen Bilder.

Geht eh recht flott weiter!
Mit 21.8. soll ja die Remise wieder erreichbar sein!  ;)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 18, 2017, 18:58:16
Bleiben die paar Büsche entlang der Bimtrasse wenigstens bestehen?
Ein paar Büsche Richtung Finanzamt wurden entfernt, da dort Leitungen verlegt werden glaube ich...
Danke für die aktuellen Bilder.

Geht eh recht flott weiter!
Mit 21.8. soll ja die Remise wieder erreichbar sein!  ;)

Scheinbar gibts dort auch Verzögerungen, wird erst mit 28.8 fertig! 
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 18, 2017, 20:27:03
Tatsächlich...

Straßenbahnbetrieb der Linien 4/13 und 5 während der Gleisbaustelle
 
Zwischen Andritz und Jakominiplatz fährt nur mehr die Linie 5, aber im gewohnten Intervall der Linien 4 und 5.
 
Linie 4: Andritz - Liebenau MURPARK ist eingestellt
Linie 5: Andritz - Jakominiplatz (11.8.2017 ab 20.00 Uhr bis 27.8.2017, bis 24.00 Uhr)
Linie 5: Andritz - Jakominiplatz - Steyrergasse (ab 28.8.2017, ab 4.30 Uhr)
 
Linie 13: Krenngasse - Jakominiplatz (11.8.2017 ab 20.00 Uhr bis 27.8.2017, bis 24.00 Uhr)
Linie 13: Krenngasse - Jakominiplatz - Steyrergasse (ab 28.8.2017, ab 4.30 Uhr)

Quelle: www.holding-graz.at
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: schwarzerhunt am August 24, 2017, 09:00:32
Bilder von der Baustelle C.v.H.Straße /Steyrergasse. Am Morgen und am Abende sind die Gleise in der Steyrergasse bzw C.v.H.Straße befahrbar. Tagsüber während der Bauarbeiten ist die Ein- bzw. Ausfahrt gesperrt.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am August 24, 2017, 09:49:03
Wird die obere C.v.Hötzendorfstraße auch mit einer Hochkette "verschönert"?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am August 24, 2017, 09:50:23
Blick in die Steyrergasse
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am August 24, 2017, 09:57:02
Wird die untere C.v.Hötzendorfstraße auch mit einer Hochkette "verschönert"?
Du meinst wohl die obere, die untere CvH hat ja schon eine? Der Mast rechts im Bild sieht mir aber irgendwie schon sehr nahe am Lichtraumprofil aus - Initiative gegen Rückspiegel?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 24, 2017, 10:32:08
Da kommen sicher noch weitere passende Masten!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am August 24, 2017, 11:38:29
Wird die untere C.v.Hötzendorfstraße auch mit einer Hochkette "verschönert"?
Du meinst wohl die obere, die untere CvH hat ja schon eine? Der Mast rechts im Bild sieht mir aber irgendwie schon sehr nahe am Lichtraumprofil aus - Initiative gegen Rückspiegel?

Die näher zur Innenstadt ist.
Sorry, hab es ausgebessert.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Michael am August 24, 2017, 14:15:27
City of Design und Hochkettenfahrleitung, das passt nicht so ganz. Ok, da müsste man City of Ästhetik sagen. :frech:  :-X

Ich finde es schlimm, das man so einen Boulevard mit solchen Masten verschandelt.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: flow am August 24, 2017, 14:23:43
Wundert dich in der Möchtegernstadt noch irgendwas?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am August 24, 2017, 14:29:56
Bilder von der Baustelle C.v.H.Straße /Steyrergasse. Am Morgen und am Abende sind die Gleise in der Steyrergasse bzw C.v.H.Straße befahrbar. Tagsüber während der Bauarbeiten ist die Ein- bzw. Ausfahrt gesperrt.

In Innsbruck wird gerade an der Anbindung des neuen Straßenbahndepot gearbeitet. Auf der Kreuzung Pastorstraße/Konzertstraße entsteht ein Gleisdreieck.
Damit auch während der Bauphase die Linie 1 planmäßig verkehren kann und auch der Betriebshof Pastorstraße immer erreichbar ist, wird der Betrieb dort eingleisig mit Klettergleisen abgewickelt. Werde bei Gelegenheit ein paar Bilder posten.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 24, 2017, 14:35:13
Möglich ist Vieles: Power-Baustellen (hatten wir auch schon ...), Klettergleise, Provisorien - aber: "wenn der Herrgott net will, nutzt des garnix ..."

 :one:

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: 222 am August 24, 2017, 14:41:54
Möglich ist Vieles: Power-Baustellen (hatten wir auch schon ...), Klettergleise, Provisorien - aber: "wenn der Herrgott net will, nutzt des garnix ..."

 :one:

W.

Offensichtlich ist der Kunde/Fahrgast nicht sehr wichtig!!?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 24, 2017, 14:47:57
Nein, der Kunde stört nur den Betrieb - das war früher schon so (war in der Zwischenzeit aber auch schon einmal besser, aber seit die Tennis-Babsi am Ruder ist und diese ganze Umstrukturierei im Gange ist, wird es immer schlechter ...).

W.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am August 24, 2017, 20:20:03
Die Masten sind urschiach. - Was soll man von so einem Betrieb erwarten.  ;)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 24, 2017, 20:26:25
Die Masten sind urschiach. - Was soll man von so einem Betrieb erwarten.  ;)

Wird ja immer uninteressanter der Betrieb mit solchen hässlichen Masten!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 24, 2017, 20:36:05
Die Masten sind urschiach. - Was soll man von so einem Betrieb erwarten.  ;)

Wird ja immer uninteressanter der Betrieb mit solchen hässlichen Masten!
Brauchst nur nach Mariatrost schauen, einfach nur schirch der Mastenwald, für ein gutes Foto mit der Kirche kannst lange suchen ohne hässliche Masten im Hintergrund.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am August 25, 2017, 08:16:44
Die Masten sind urschiach. - Was soll man von so einem Betrieb erwarten.  ;)

Wird ja immer uninteressanter der Betrieb mit solchen hässlichen Masten!
Brauchst nur nach Mariatrost schauen, einfach nur schirch der Mastenwald, für ein gutes Foto mit der Kirche kannst lange suchen ohne hässliche Masten im Hintergrund.
Naja, jetzt lassen wir die Kirche mal im Dorf - wenn die betrieblich notwendig sind bzw sinnvoller (billiger?) als andere Lösungen sind, warum nicht? An Fotografen zu denken kann ja nun wirklich nicht oberste Prämisse eines Verkehrsbetriebs sein.
Dass es jedoch Lösungen gibt, die wesentlich verträglicher für das Stadtbild sind, ist natürlich schon traurig, passt aber leider sehr gut zu Graz mit seiner Tradition für eher suboptimale Lösungen - Ortsbild? In AT generell leider völlig egal, da wird brutalst damit umgegangen, sowas fände man im "wilden" Osten oder sogar im Süden niemals, vom Norden mal ganz zu schweigen.

In diesem Fall verstehe ich den Verkehrsbetrieb, da sollte eine möglichst simple und günstige Lösung her - allerdings muss das ja auch jemand genehmigen, und da könnte man schon andere Lösungen vorschreiben (Wandmontage, grazilere bzw. historisch gestaltete Masten, etc.).

Aber so wissen wir wenigstens, wofür wir City of Design sind: dei sein jo olle deppat!  ;D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am August 25, 2017, 09:32:18
Aber so wissen wir wenigstens, wofür wir City of Design sind: dei sein jo olle deppat!  ;D
Mei Birn is net deppat! :-D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am August 25, 2017, 21:42:15
Also nach 19 Uhr ist in der Schmiedgasse großes Kino angesagt, wenn sich 5er und 13er gegenseitig im Weg herumstehen und wenn der 26er dazukommt sollte man fast Eintritt verlangen.
Die Gleisverbindung Radetzkystraße -> Schmiedgasse wird derzeit sicher täglich gleich oft befahren, wie in den letzten 21 Jahren zusammengerechnet.
 :hehe:  :lol:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zachi am August 25, 2017, 21:55:54
Deswegen wartet der 5er am Jako manchmal irrsinnig lange auf dem Gleis Richtung Puntigam bis der 13er/26er endlich kommt, denn der fährt dann wieder weg in Richtung Krenngasse/St.Peter, während die 5er weiterhin die Pause genießt ;D
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am August 25, 2017, 23:22:45
Ein Durchbinden der Linie 26 / Linie 5 im Abendverkehr wäre in dieser Phase der Bauarbeiten keine Alternative gewesen?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am August 26, 2017, 01:02:23
Deswegen wartet der 5er am Jako manchmal irrsinnig lange auf dem Gleis Richtung Puntigam bis der 13er/26er endlich kommt, denn der fährt dann wieder weg in Richtung Krenngasse/St.Peter, während die 5er weiterhin die Pause genießt ;D

Das Problem dran der 5er und 13er sollten seit Mo wieder bis Steyrergasse fahren geht aber aktuell noch nicht, der Dienstplan ist aber bereits für dieses vorgesehen weil somit mehr Umläufe fahren!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am August 28, 2017, 12:56:59
Nach Auskunft der Verbundlinie wenden die Linien 5 und 13 nun bis einschließlich 8. September am Jakominiplatz.

5 - Jakominiplatz - Steyrergasse | Abschnittssperre:

Anlass: Gleisbauarbeiten Steyrergasse/Conrad-von-Hötzendorf-Straße
Dauer: bis Freitag, 8. September 2017
Abschnittssperre: Jakominiplatz - Steyrergasse
- Die Linien 5 und 13 wenden weiterhin bis Freitag, 8. September am Jakominiplatz.
- Am Weg in bzw. von der Remise Steyrergasse können bis Freitag, 8. September im Abschnitt zwischen Jakominiplatz und Steyrergasse keine Fahrgäste befördern werden.

Die anderen Infoblätter sind dementsprechend schon aktualisiert, nur bei der Info zum E4 und E5 hat man noch den Verweis auf die Straßenbahn zum Finanzamt vergessen zu löschen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 28, 2017, 16:43:59
Lustig ist es auch das für Fußgänger die Steyrergasse auch gesperrt ist, beide Gehsteige sind blockiert wegen Bauarbeiten da kann man großräumig über die Anzengrubergasse - Brockmanngasse - C.v.H.Stra. ausweichen...  :boese:
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ch. Wagner am August 29, 2017, 12:39:54
Muß man aber nicht, die Bauarbeiter lassen über die fertige Straßenbahntrasse in der Steyrergasse gehen. Es gibt sogar ein provisorisches Schild.
Die Trasse Steyrergasse ist seitlich massiv verstärkt worden. Der Gleisanschluß an die C.v.Hötzendorf Straße wurde stark verändert. Da es auch zur Versetzung der Oberleitung kommt, sind im Kreuzungsbereich massivere Masten aufgestellt wurden, man erkennt auch an den vielen Stromleitungen, daß hier etwas verändert wird. Auch eine neue Verkehrsinsel ist am entstehen.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Ragnitztal am August 31, 2017, 14:55:57
Baustelleninformation "Herbstbaustellen 2017" der Holding Graz:
https://issuu.com/holding_graz/docs/herbstbaustelle_2017_web
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Andreas am August 31, 2017, 15:13:38
Baustelleninformation "Herbstbaustellen 2017" der Holding Graz:
https://issuu.com/holding_graz/docs/herbstbaustelle_2017_web

Somit wird ab 9. September die Haltestelle Brauquartier in Betrieb genommen. Und der Probebetrieb der Linie 62 an Samstag Nachmittagen wird als Linie 62E auf der Strecke Puntigam-Webling erfolgen, mit der letzten Abfahrt in Puntigam um 18:38. In Richtung Puntigam startet die Linie 62E dann nicht bei der Haltestelle Webling sondern an der Hst. Sattlerweg.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am August 31, 2017, 20:58:39
Die C.v.H.Stra. wird wohl bis zum 8.9. für Bim und MIV gesperrt bleiben, bei ursprünglich 2 Wochen werden dann 4 Wochen! 
 
Dazu kommt dann, dass man nicht mehr links abbiegen kann, von der C.v.H.Stra. in die Steyrergasse aus beiden Richtungen, wie aus der Herbstbroschüre zu lesen ist.

Find ich aber gut da es dort immer brenzlige Situationen gab beim abbiegen...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bim am September 03, 2017, 13:49:30
Also nach 19 Uhr ist in der Schmiedgasse großes Kino angesagt, wenn sich 5er und 13er gegenseitig im Weg herumstehen und wenn der 26er dazukommt sollte man fast Eintritt verlangen.
Die Gleisverbindung Radetzkystraße -> Schmiedgasse wird derzeit sicher täglich gleich oft befahren, wie in den letzten 21 Jahren zusammengerechnet.
 :hehe:  :lol:

Hier zeigt sich aber wieder, dass es immer wieder Situation gibt, in denen solche Gleisverbindungen Sinn machen - sollten man auch bei zukünftigen Neubaustrecken bedenke.
Ohne solche Gleisverbindungen wäre man noch mehr in der Flexibilität eingeschränkt. (Gut in diesem Fall könnte man zwischen Radetzkyspitz und Steirerhof pendeln und somit die Situation auch entschärften, ist aber natürlich aufwendiger und bedeutet mehr Zeitaufwand, als über die Gleisverbindung Radetzkystraße - Schmiedgasse zu fahren.)
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bim am September 03, 2017, 13:55:25
Muß man aber nicht, die Bauarbeiter lassen über die fertige Straßenbahntrasse in der Steyrergasse gehen. Es gibt sogar ein provisorisches Schild.
Die Trasse Steyrergasse ist seitlich massiv verstärkt worden. Der Gleisanschluß an die C.v.Hötzendorf Straße wurde stark verändert. Da es auch zur Versetzung der Oberleitung kommt, sind im Kreuzungsbereich massivere Masten aufgestellt wurden, man erkennt auch an den vielen Stromleitungen, daß hier etwas verändert wird. Auch eine neue Verkehrsinsel ist am entstehen.

Früher gab es auf einer Seite (ich glaube südlich der Kreuzung) Flachrillenschienen. Ist nun alles als Tiefrille ausgeführt?

Eines fällt mir auf, in den letzten Jahren ging man über, auf stark belasteten Stellen, Straßenkreuzungen, Bushaltestellen UND Straßen-/Schienenkreuzungen beim Fahrbahnbelag anstatt Asphalt einen Betonbelag zu verwenden. Offensichtlich wird an der Steyrergasse/C-v-Str. wieder Asphalt verwendet, obwohl Beton länger hält. Weiß jemand warum bzw. von was die Entscheidung abhängt?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Bim am September 03, 2017, 13:56:36
Baustelleninformation "Herbstbaustellen 2017" der Holding Graz:
https://issuu.com/holding_graz/docs/herbstbaustelle_2017_web

Somit wird ab 9. September die Haltestelle Brauquartier in Betrieb genommen. Und der Probebetrieb der Linie 62 an Samstag Nachmittagen wird als Linie 62E auf der Strecke Puntigam-Webling erfolgen, mit der letzten Abfahrt in Puntigam um 18:38. In Richtung Puntigam startet die Linie 62E dann nicht bei der Haltestelle Webling sondern an der Hst. Sattlerweg.


Und warum wurde dafür die Haltestelle Brauhaus noch nicht aufgelassen?!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Martin am September 03, 2017, 14:00:12
Weil sie nicht aufgelassen wird...  :lol:

Haltestellenabstände für nix...  :-X
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am September 03, 2017, 18:16:17
Und wenn die nördlichen Quartierbauten fertig sind kommt dort die nächste Haltestelle dazu? Die Maut Puntigam wäre schließlich unzumutbar weit weg...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 581 am September 03, 2017, 23:29:25
Und wenn die nördlichen Quartierbauten fertig sind kommt dort die nächste Haltestelle dazu? Die Maut Puntigam wäre schließlich unzumutbar weit weg...

Da geht sich sicher noch eine Haltestelle aus, damit die Tram ja langsamer wird.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: FlipsP am November 21, 2017, 17:57:28
An der Haltestelle Schillerplatz in der Merangasse in Fahrtrichtung Süden wird, auf Höhe der bestehenden Haltestelle der Linie 3 stadteinwärts, (denke ich) eine neue Haltestelle für die Buslinien 63 & 64 errichtet.
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: PeterWitt am November 21, 2017, 19:18:31
Ebenso wird im.Moment die Endstation Lustbühel komplett neu gestaltet, die Pflastersteine wurden abgetragen und die Busse wenden, was ich sehen konnte, derzeit über den P&R-Platz...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 22 am November 21, 2017, 20:14:34
An der Haltestelle Schillerplatz in der Merangasse in Fahrtrichtung Süden wird, auf Höhe der bestehenden Haltestelle der Linie 3 stadteinwärts, (denke ich) eine neue Haltestelle für die Buslinien 63 & 64 errichtet.

Richtig gedacht ...
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Zeitgenosse am November 21, 2017, 20:30:06
Wird die derzeitige Bushaltestelle ,,Schillerplatz" auf Höhe der Endstation Krenngasse umbenannt oder aufgelassen?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: TW 529 am November 21, 2017, 21:30:12
Wenn ich mich nicht täusche, wird die Haltestelle Panoramagasse BL 58 stadteinwärts derzeit auch umgebaut bzw. ausgebaut?
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Commanderr am November 21, 2017, 22:09:14
Wird die derzeitige Bushaltestelle ,,Schillerplatz" auf Höhe der Endstation Krenngasse umbenannt oder aufgelassen?
Ich hoffe wohl, dass sie aufgelassen wird!
Titel: Re: HGL-Baustellen 2017
Beitrag von: Amon am November 22, 2017, 02:21:46
Wird die derzeitige Bushaltestelle ,,Schillerplatz" auf Höhe der Endstation Krenngasse umbenannt oder aufgelassen?

Dazu folgendes:

1. Die derzeitige Haltestelle "Schillerplatz" stadtauswärts ist ziemlich deplatziert. Die direkte Umsteigemöglichkeit zur Linie 3 (Hst. Krenngasse) ist durch die Schließung des Schillerhofes weggefallen. Der ehemalige Gastgarten darf nun nicht mehr durchquert werden. Weiters wird durch die ungünstige Lage der Haltestelle der Straßenverkehr behindert, wodurch auch die Tram dort regelmäßig im Stau steht.

2. Die neue Haltestelle liegt direkt bei der Linie 3, beim "tim" und direkt gegenüber der Haltestelle Richtung Uni bzw. LKH.

3. Die derzeitge Haltestelle hat werder einen vernünftigen Wartebereich, noch ein Wartehaus.