Styria-Mobile Forum

Verkehr => ÖPNV - Allgemein => ÖBB => Thema gestartet von: Bosruck am November 28, 2018, 11:39:50

Titel: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am November 28, 2018, 11:39:50
Nun wird also bekannt, wohin die Reise im Fernverkehr ab 2020 geht:

Vorankündigung: https://ted.europa.eu/TED/notice/udl?uri=TED:NOTICE:524862-2018:TEXT:DE:HTML&src=0
Details inkl. Musterfahrpläne und Übersichtskarten: https://www.bmvit.gv.at/verkehr/nahverkehr/downloads/vergaben/at0.pdf
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Andreas am November 28, 2018, 18:23:49
Sehr interessant.

Unter anderm herausgegriffen, ab nächstem Jahr die Spätverbindung Wien Hbf ab 21:58, Graz Hbf an 0:33, der dann am nächsten Tag von Graz nach Villach über Bruck an der Mur fährt.

Das Gesamtkonzept ab Inbetriebnahme der Tunnel im Zusammenhang mit den einzelnen Länder VDV gefällt mir ganz gut, jetzt fehlt ja nur noch die Ostregion eigentlich.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am November 28, 2018, 18:43:44
Ebenfalls sind ab 2020 zwei zusätzliche Direktverbindungen Graz-Maribor (aus Wien kommend) geplant. Nach Eröffnung der KAB soll zwischen Graz und Maribor ein Stundentakt aufgezogen werden (als IR Mur-Drau bezeichnet).

Graz profitiert vom neuen IR-Konzept enorm: Unter anderem durch einen 2-Stunden-Takt Graz - Linz und einen alternierenden 2-Stunden-Takt Graz - Wörgl (über Bruck und Saalfelden).
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am November 28, 2018, 20:34:14
Hoffentlich gibts dann ne bessere Zagreb Verbindung am Vormittag wieder etwa ab Graz un 8:38 das wäre es!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am November 28, 2018, 23:36:43
Interessant ist auch die bereits ab 2020 vorgesehene Durchbindung des heutigen RJ 550 (Graz ab 05:28) über Wien nach Breclav. Die Trasse ab Wien um 08:10 belegt derzeit der EC 104. Wenn das so bleibt, würde das eine Direktverbindung von Graz Hbf nach Gdynia Glówna (im Raum Danzig) bedeuten. Damit hätte die Steiermark wieder eine Direktverbindung nach Polen.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: J. 1042 am November 29, 2018, 12:14:50
Interessant ist auch die bereits ab 2020 vorgesehene Durchbindung des heutigen RJ 550 (Graz ab 05:28) über Wien nach Breclav. Die Trasse ab Wien um 08:10 belegt derzeit der EC 104. Wenn das so bleibt, würde das eine Direktverbindung von Graz Hbf nach Gdynia Glówna (im Raum Danzig) bedeuten. Damit hätte die Steiermark wieder eine Direktverbindung nach Polen.

Auch in der Gegenrichtung wird ein Zug mehr von Breclav nach Graz durchgebunden. Allerdings nicht in der heutigen Trasse des 105 sondern 2 Stunden früher - möglicherweise wird der 105 also vorverlegt.

Ebenfalls sind ab 2020 zwei zusätzliche Direktverbindungen Graz-Maribor (aus Wien kommend) geplant.

Der Text in der Kopfzeile lässt allerdings erahnen, dass diese noch alles andere als fixiert sind.

Beachtlich, was man ab der Eröffnung der KAB inneralpin auf die Beine stellen will - hätte in dem Ausmaß nicht damit gerechnet. Spannend wird noch welche Orte genau einen Halt der FV-IR bekommen: Mehr oder weniger sicher sind alle Halte zwischen Knittelfeld und St. Veit, Ehrenhausen, Ardning und Frohnleiten und natürlich alle derzeitigen FV-Bahnhöfe. Gute Chancen dürften außerdem Öblarn (Systemkreuzung), Gröbming, Trieben sowie Don Bosco und Puntigam haben.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am November 29, 2018, 12:40:33
Auch in der Gegenrichtung wird ein Zug mehr von Breclav nach Graz durchgebunden. Allerdings nicht in der heutigen Trasse des 105 sondern 2 Stunden früher - möglicherweise wird der 105 also vorverlegt.

Davon würde ich auch ausgehen.

Spannend wird noch welche Orte genau einen Halt der FV-IR bekommen: Mehr oder weniger sicher sind alle Halte zwischen Knittelfeld und St. Veit, Ehrenhausen, Ardning und Frohnleiten und natürlich alle derzeitigen FV-Bahnhöfe. Gute Chancen dürften außerdem Öblarn (Systemkreuzung), Gröbming, Trieben sowie Don Bosco und Puntigam haben.

Also bei der IR-Linie Graz-Maribor hoffe ich ja doch, dass man einen Halt am Flughafen Graz einplant. Das Einzugsgebiet des Flughafens umfasst auch den Raum Marburg, dem sollte im ÖV durch eine bessere Anbindung unbedingt Rechnung getragen werden.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Andreas am Dezember 04, 2018, 16:00:34
Laut dem VDV Ostregion kommt ab 2020 am Samstag und Sonntag je ein neues Zugpaar durch das Gesäuse dazu.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am Dezember 04, 2018, 16:16:48
Sehr erfreulich, danke für die Info.
Offenbar dann beide Zugpaare von Wien West nach Selzthal durchgebunden.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Andreas am Dezember 04, 2018, 16:54:31
Und auch das Nahverkehrsangebot am Semmering wird ausgeweitet, so werden einige Nahverkehrszüge auch unter der Woche wieder bis Mürzzuschlag verkehren.

Wobei zwischen Land NÖ und BMVIT noch Uneinigkeit bei der Finanzierung herrscht, wodurch das Ganze leider noch nicht abgesichert ist.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: JohannesBeere am Dezember 18, 2018, 15:30:52
Wenn ich das richtig verstanden habe:

Ab Fertigstellung KAB:
FV-beschleunigt: 2h Takt (Prag-)Wien-Graz-Villach(-Venedig)
FV-normal: 2h Takt Wien-Graz-Villach-Salzburg(-München), zw. Wien-Villach -> 1h Takt

Ab Fertigstellung SBT:
FV-beschleunigt: 2h Takt (Prag-)Wien-Graz-Villach(-Venedig), zw. Wien-Graz -> 1h Takt
FV-normal: 2h Takt Wien-Graz-Villach-Salzburg(-München), zw. Wien-Villach -> 1h Takt

In der Ausgabe derKleinen Zeitung vom 18.12. wurde der 1h Takt des beschleunigten RJ nicht verzeichnet.

Das würde dann 2 Züge pro Stunde und Richtung auf der Strecke Wien-Graz bedeuten. Ob sich das auszahlt?

Interessant fände ich eine Zugteilung eines RJ, der dann bis nach Slowenien und vllt. sogar bis Kroatien fährt. So ist es auch im Gesamtverkehrsplan des bmvit angeführt.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am Dezember 18, 2018, 19:44:47
Interessant fände ich eine Zugteilung eines RJ, der dann bis nach Slowenien und vllt. sogar bis Kroatien fährt. So ist es auch im Gesamtverkehrsplan des bmvit angeführt.
Wofür brauchst du dafür eine Zugteilung? Laut dem Gesamtverkehrsplan des Bmvit fahren von den beschleunigten FV-Zügen manche von Villach weiter nach Italien und manche nach Slowenien. Wird also immer abwechselnd erfolgen und einen 4-Stundentakt in beide Länder bedeuten...
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: JohannesBeere am Dezember 18, 2018, 19:56:28
Es ist doch egal, wie die Züge nach Slowenien und Kroatien kommen. Wichtig ist, warum es darüber in dem PDF vom ersten Post keine Aufzeichnugen über eine hochrangige FV-Verbindung nach Slowenien gibt, im Gesamtverkehrsplan schon. Das ist unklar.

LG
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am Dezember 18, 2018, 20:40:56
Doch diesen Hinweis gibt es. Auf dieses PDF beziehe ich mich ja. Hochrangige FV-Verbindung Villach-Jesenice ist eingezeichnet!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: JohannesBeere am Dezember 18, 2018, 20:51:48
Tut mir leid, ich drücke mich nicht gut aus...
Ich meine natürlich eine Verbindung über die Südbahn - Graz- Spielfeld-Straß- Maribor(-Zagreb). Das ist eben nicht eingezeichnet, wie im Gesamtverkehrsplan.

LG
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Andreas am Dezember 18, 2018, 20:55:38
Tut mir leid, ich drücke mich nicht gut aus...
Ich meine natürlich eine Verbindung über die Südbahn - Graz- Spielfeld-Straß- Maribor(-Zagreb). Das ist eben nicht eingezeichnet, wie im Gesamtverkehrsplan.

LG

Auf was für einen Gesamtverkehrsplan beziehst Du dich?
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: JohannesBeere am Dezember 18, 2018, 21:13:27
Auf die Grafik der ÖBB, welche auch im Gesamtverkehrsplan abgedruckt ist.
https://www.bmvit.gv.at/verkehr/gesamtverkehr/gvp/downloads/gvp_kapitel4.pdf

Zwar ist diese Quelle schon älter, aber bis auf den Interregio auf der Tauernbahn hat sich, zumindest auf der Südbahn nichts geändert:
Die Studie der TU Wien zum ITF von 2016:
https://www.fvv.tuwien.ac.at/fileadmin/mediapool-verkehrsplanung/Diverse/Lehre/RingVO_OeffentlicherVerkehr/2016-11-23_Garstenauer.pdf

Mich hat nur interessiert, ob sich die Planungen geändert haben.

LG
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am Dezember 19, 2018, 00:47:22
Die Planungen dürften sich noch geändert bzw. diese Grafik (Abbildung 27, Seite 9) nur einen groben Entwurf darstellen. Der beschleunigte Fernverkehr Wien-Villach bleibt laut dieser Grafik unterwegs nur in W.-Neustadt und Graz stehen. In der Landeshauptstadt Klagenfurt!! und auch in Bruck fährt er durch! Der aktuelle Planungsstand ist aber, dass die Züge in Wiener-Neustadt durchfahren und in Bruck, Graz und Klagenfurt stehen bleiben.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: JohannesBeere am Dezember 19, 2018, 06:29:08
Das ist ja komisch, ich bin gespannt ob es über Maribor noch etwas in den Süden bzgl. hochrangigen FV geben wird.

LG
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: J. 1042 am Dezember 19, 2018, 08:21:57
Das ist ja komisch, ich bin gespannt ob es über Maribor noch etwas in den Süden bzgl. hochrangigen FV geben wird.

Ob es da was geben wird hängt hauptsächlich vom Interesse der Nachbarstaaten bzw. deren Bahnverwaltungen ab. Was sich das BMVIT, die ÖBB, die SCHIG oder der Herr Garstenauer wünschen, sieht man in div. Dokumenten und Präsentationen - was genau wirklich kommt weiß aus heutiger Sicht garantiert noch niemand!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am Dezember 19, 2018, 16:33:57
Ob es da was geben wird hängt hauptsächlich vom Interesse der Nachbarstaaten bzw. deren Bahnverwaltungen ab. Was sich das BMVIT, die ÖBB, die SCHIG oder der Herr Garstenauer wünschen, sieht man in div. Dokumenten und Präsentationen - was genau wirklich kommt weiß aus heutiger Sicht garantiert noch niemand!

Also zumindest für die beiden zusätzlichen FV-Züge von Graz über Spielfeld und weiter, die ab Dezember 2019 kommen sollen, gibt es sehr wohl bereits konkrete Planungen bzw. Verhandlungen. Maribor wäre das Mindeste, damit sie überhaupt in Verkehr gesetzt werden, darüber hinaus gibt es aber noch weitere interessante Ideen, die wir im Laufe des kommenden Jahres sicher erfahren werden.

Was dann ab 2025 kommt, ist jedenfalls der IR-Stundentakt Graz-Maribor. Es hängt auch von der Entwicklung des FV bei der SZ und HZ ab, ob es eine sinnvolle Verknüpfung in Maribor geben kann.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am März 13, 2019, 10:49:34
Interessant ist auch die bereits ab 2020 vorgesehene Durchbindung des heutigen RJ 550 (Graz ab 05:28) über Wien nach Breclav. Die Trasse ab Wien um 08:10 belegt derzeit der EC 104. Wenn das so bleibt, würde das eine Direktverbindung von Graz Hbf nach Gdynia Glówna (im Raum Danzig) bedeuten. Damit hätte die Steiermark wieder eine Direktverbindung nach Polen.

Die Zeichen stehen gut das die direkte Polen EC Verbindung kommt,!

EC Warschau  -Wien-  Graz (Ersatz für RJ 759 Wien - Graz)
EC Graz - Wien - Warschau - Gdynia Glówna vl mit Kurswagen nach Krakau (Ersatz für den RJ 550 Graz - Wien)

Neuer RJ um 21:58 Uhr Wien Hbf nach Graz Hbf und eine neue Verbindung Graz - Bruck/Mur - Klagenfurt - Villach damit endet auch das am RJ 131 eine Garnitur leer mitgeführt werden muss.

Der jetzige EC 105 wird wohl zum EC 107 endet ja weiterhin in Wien
Neuer EC 106 wohl nach Warschau ab Wien Hbf 06:10 Uhr, Prag wrid dadurch auch früher als Regiojet erreicht, nebenbei kommt man früher nach Dresden, Berlin.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Rick1610 am März 13, 2019, 15:48:24
Wie sieht es zeitlich aus mit der Verbindung Graz Villach bzw auch fahrtechnisch.?

Verschlechtert sich der Anschluss zum Flughafen dadurch🤔

Leider vermisse ich bei den Planungen die Ankunft des ersten Zuges in Wien zwischen 6-8 Uhr zwecks Termine und Abflüge in Wien
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Andreas am März 13, 2019, 16:05:26
Wie sieht es zeitlich aus mit der Verbindung Graz Villach bzw auch fahrtechnisch.?
(...)

Laut Musterfahrplan in der Vorankündigung des VDV Abfahrt in Graz ab 5:35, Bruck an der Mur an 6:10 und ab dort in der gewöhnlichen Trasse des FV nach Villach, also Bruck ab 6:15, Villach Hbf an 8:46.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: J. 1042 am März 13, 2019, 16:52:36
Der jetzige EC 105 wird wohl zum EC 107 endet ja weiterhin in Wien
Neuer EC 106 wohl nach Warschau ab Wien Hbf 06:10 Uhr, Prag wrid dadurch auch früher als Regiojet erreicht, nebenbei kommt man früher nach Dresden, Berlin.

Die Zugnummern sieht man hier:

https://www.mdcr.cz/getattachment/Dokumenty/Verejna-doprava/Navrh-jizdniho-radu-vlaku-dalkove-dopravy-2019-202/Ex-4-Bohumin-Breclav.pdf.aspx (https://www.mdcr.cz/getattachment/Dokumenty/Verejna-doprava/Navrh-jizdniho-radu-vlaku-dalkove-dopravy-2019-202/Ex-4-Bohumin-Breclav.pdf.aspx)
https://www.mdcr.cz/getattachment/Dokumenty/Verejna-doprava/Navrh-jizdniho-radu-vlaku-dalkove-dopravy-2019-202/Ex-4-Breclav-Bohumin.pdf.aspx (https://www.mdcr.cz/getattachment/Dokumenty/Verejna-doprava/Navrh-jizdniho-radu-vlaku-dalkove-dopravy-2019-202/Ex-4-Breclav-Bohumin.pdf.aspx)

Die Kurswagengruppe von Krakow müsste am 591 zurück nach Graz laufen. Dort wendet die Garnitur dann auf den 104.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am März 13, 2019, 18:27:30
Die Zugnummer bei den ECs wird sicher noch angepasst!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am März 13, 2019, 23:08:12
Verschlechtert sich der Anschluss zum Flughafen dadurch🤔
Einfach ab Graz fliegen. Mit der S 5 oder der L 631 hervorragend (auch frühmorgens) erreichbar.

Was den Polen-EC betrifft: Die Destination Warschau ist mW noch nicht in Stein gemeißelt, es könnte auch eine andere interessante Stadt direkt ab Graz erreichbar werden.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Rick1610 am März 14, 2019, 14:01:16
Verschlechtert sich der Anschluss zum Flughafen dadurch🤔
Einfach ab Graz fliegen. Mit der S 5 oder der L 631 hervorragend (auch frühmorgens) erreichbar.

Was den Polen-EC betrifft: Die Destination Warschau ist mW noch nicht in Stein gemeißelt, es könnte auch eine andere interessante Stadt direkt ab Graz erreichbar werden.

Dann wird weiterhin flixbus die einzige Alternative bleiben. Ab Graz fliegen würde ich bevorzugen aber mangelnde direkt Destinationen und zu hohe Ticketpreise sprechen dagegen
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am März 14, 2019, 19:51:05
Verschlechtert sich der Anschluss zum Flughafen dadurch🤔
Einfach ab Graz fliegen. Mit der S 5 oder der L 631 hervorragend (auch frühmorgens) erreichbar.

Was den Polen-EC betrifft: Die Destination Warschau ist mW noch nicht in Stein gemeißelt, es könnte auch eine andere interessante Stadt direkt ab Graz erreichbar werden.

Dann wird weiterhin flixbus die einzige Alternative bleiben. Ab Graz fliegen würde ich bevorzugen aber mangelnde direkt Destinationen und zu hohe Ticketpreise sprechen dagegen

Die ÖBB bietet grundsätzlich alle 2 Stunden eine direkten RJ an, bei allen anderen Verbindungen muss man einmal in Wien Hbf umsteigen der Zug steht am Bahnsteig gegenüber!

Für die Frühverbindungen ab Flughafen Wien bleibt eh weiterhin die Linie X96 die Alternative.

Bin einmal ab Graz geflogen, aber sonst im jedem Fall lieber ab Wien und ehrlich der X96 ist iedal ich bin zu Fuß in 10 Minuten beim Bus.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am März 14, 2019, 21:28:48
Was den Polen-EC betrifft: Die Destination Warschau ist mW noch nicht in Stein gemeißelt,

Ja, Graz-Warszawa halte ich für ein Gerücht....
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am März 14, 2019, 21:48:54
Die Woiwodschaft Karpatenvorland dürfte ab Dezember jedenfalls ab Graz deutlich besser erreichbar werden.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am März 14, 2019, 21:55:32
Auch wenn ich die neue Direktverbindung schätze, aber die Verspätungen von 105 sind doch ähnlich zum RJ 373 und ich rede hier nicht von 10 Minuten also mindestens 20 - 80 Minuten, man verhaut sich den Abend dann komplett denn weder 371, 105 und 373 sind ehrlich komplett zuverlässig! Der 759 ist doch einer der pünktlichen Züge.

EC 104 von Graz nach Polen wenn dieser die Kurswagen nach Krakau hat sollte genug Platz sein zwischen Neustadt - Meidling, da ist der 550 immer voll Mo-Fr!

Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: flow am März 14, 2019, 23:11:37
Die Woiwodschaft Karpatenvorland dürfte ab Dezember jedenfalls ab Graz deutlich besser erreichbar werden.

Ui, Przemysl wäre nett...
Nachtzug wäre natürlich netter...
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am März 15, 2019, 17:55:50
Mir ist es generell unverständlich, warum man es nicht probiert, den EN 406-407 "Chopin" nach Graz zu verlängern. Somit könnte man neue Fahrgastpotenziale im Süden Österreichs erschließen und würde am ohnehin gut gefüllten Matzleinsdorfer Platz eine Garnitur untertags wegbekommen. Gemeinsam mit der bestehenden Zürich-Nachtverbindung würde zudem der Standort Graz etwas gestärkt, was logistisch (Bewirtschaftung, Wageneinsätze, etc.) sicher kein Nachteil wäre.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am März 15, 2019, 20:35:03
Mir ist es generell unverständlich, warum man es nicht probiert, den EN 406-407 "Chopin" nach Graz zu verlängern.

Es wäre ja eine zusätzliche Zugleistung zwischen Wien und Graz (ausser man kürzt den "Emona" auf Graz-Ljubljana und fährt dann in dessen Trasse, was aber wohl niemand will) und die müsste erst jemand bestellen. Eigentwirtschaftlich ist das sicher kein Thema.
In der Vorinformation für den künftigen VDV sehe ich aber keinerlei Anzeichen dafür, dass so etwas seitens des Bestellers gewünscht wäre.

PS: Der Vollständigkeit halber, einen EN 406-407 gibt es ab/bis Wien nicht mehr. Der Zug hat nur mehr den Zuglauf Bohumin-Warszawa-Bohumin, ab/bis Wien fährt der NJ 456-457 (mit Kurswagen auf EN 406-407)  :-)
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 09, 2019, 20:21:57
Es verdichten sich die Informationen, dass es wohl ab Dezember einen direkten RJ von Graz via Wien und Prag nach Berlin geben könnte: http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=187007.msg1979554#msg1979554

Abgesehen von dem was da nach 2025 kommen dürfte, fehlt jetzt eigentlich nur ein Nachtzug in Richtung Hamburg/Düsseldorf und mehr Verbindung nach in die südöstlichen und östlichen Nachbarn ...

W.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: J. 1042 am Mai 10, 2019, 09:18:25
Es verdichten sich die Informationen, dass es wohl ab Dezember einen direkten RJ von Graz via Wien und Prag nach Berlin geben könnte: http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=187007.msg1979554#msg1979554

So wirklich konkret klingt das allerdings nicht. Die dort verlinkten Fahrplanentwürfe liefern auch keinen Hinweis, dass es diese Verbindung geben soll.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am Mai 10, 2019, 10:21:47
Woher nimmt man die zusätzliche RJ - Garnitur welche für die Verbindung Graz - Wien - Prag - Dresden - Berlin Verbindung notwendig ist?
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Martin am Mai 10, 2019, 11:28:27
Reicht eine? ;)
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: J. 1042 am Mai 10, 2019, 13:06:50
Reicht eine? ;)

Ja, wenn es bei der kolportierten Zeitlage bleibt.
Wenn die ČD anderes Material für die Tagesrandzüge 375 - 70 stellt geht es auch komplett ohne.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am Mai 10, 2019, 13:22:30
Die Zeichen stehen gut das die direkte Polen EC Verbindung kommt,!

EC Warschau  -Wien-  Graz (Ersatz für RJ 759 Wien - Graz)
EC Graz - Wien - Warschau - Gdynia Glówna vl mit Kurswagen nach Krakau (Ersatz für den RJ 550 Graz - Wien)
Wie sieht es jetzt mit diesem Zugpaar aus? Kommt es? Weiß man da schon näheres?

Vielleicht wird ja auf diese Weise eine RJ-Garnitur freigespielt...
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am Mai 10, 2019, 20:10:47
Die Zeichen stehen gut das die direkte Polen EC Verbindung kommt,!

EC Warschau  -Wien-  Graz (Ersatz für RJ 759 Wien - Graz)
EC Graz - Wien - Warschau - Gdynia Glówna vl mit Kurswagen nach Krakau (Ersatz für den RJ 550 Graz - Wien)
Wie sieht es jetzt mit diesem Zugpaar aus? Kommt es? Weiß man da schon näheres?

Also ein EC Graz - Warszawa/Gdynia - Graz war mWn nie Planungsgegenstand für Fpl 2020....
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am Mai 10, 2019, 23:38:19
Reicht eine? ;)

Ja, wenn es bei der kolportierten Zeitlage bleibt.
Wenn die ČD anderes Material für die Tagesrandzüge 375 - 70 stellt geht es auch komplett ohne.

Wenn es kein RJ sein sollte ja, aber sonst wird einer mehr benötigt!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am Juni 07, 2019, 17:53:46
SŽDC Fahrplanentwurf 2020:
https://www.szdc.cz/navrh-jizdniho-radu-pro-obdobi-od-15.-12.-2019-do-12.-12.-2020
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am Juni 07, 2019, 19:28:16
Neue Direktverbindungen ab Graz nach Berlin. Dresden, Krakau, Ostrava!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am Juni 08, 2019, 12:21:12
SŽDC Fahrplanentwurf 2020:
https://www.szdc.cz/navrh-jizdniho-radu-pro-obdobi-od-15.-12.-2019-do-12.-12.-2020

Dazu ein Artikel auf tschechisch:
https://zdopravy.cz/railjet-do-berlina-z-moravy-do-beloruska-leo-express-do-bratislavy-szdc-odhalila-navrh-jizdniho-radu-29664/
"Stejně tak dochází k zavedení nového vlaku ze  Štýrského Hradce až do Přemyšle na polsko-ukrajinské hranici."

Štýrský Hradec - Přemyšl :-)
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am Juni 13, 2019, 20:38:15
Ausgezeichnet, danke für die Info. Eine Direktverbindung nach Polen ist schon eine sehr positive Aufwertung.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: FlipsP am Juni 13, 2019, 21:24:46
Ausgezeichnet, danke für die Info. Eine Direktverbindung nach Polen ist schon eine sehr positive Aufwertung.

Jede Verbindung mehr sehe ich als Gewinn. Wobei man aber ehrlich sein muss: Wie viele fahren schon Graz-Prag und wie viele (oder eher wenige) werden Graz - Polen fahren?
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: TW 581 am Juni 13, 2019, 21:36:15
Der 104 wird sicher zwischen Wiener Neustadt - Wien aus allen Nähten platzten! Hoffe es gibt einen Entlastungs REX kurz bevor dieser in Neustadt abfährt!
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am Juni 14, 2019, 00:39:56
Der 104 wird sicher zwischen Wiener Neustadt - Wien aus allen Nähten platzten!

Woher willst du das wissen?
Die geplante Zugbildung des 104 wurde mWn noch irgendwo öffentlich publik.
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Provodnik am Juli 13, 2019, 00:18:07
Eine Frage bezüglich der neuen FV-Verbindungen durch die Steiermark ab Fertigstellung SBT.
Was macht mehr Sinn:

Ähem, in diesem Thread weder noch, denn hier geht es um Fahrplan 2020.

Zu Fahrplan 2020 noch was:
Der direkte Schnellzug Wien - Bischofshofen via Ennstal, der bisher nur 1x im Jahr zu den Wiener Semsterferien fuhr (und 2019 erstmals via Pyhrn), bekommt kommenden Winter offenbar zusätzliche Verkehrstage und einen geänderten Fahrplan:
https://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/anreise/schnellzug-aus-wien.html
Titel: Re: Fahrplan 2020
Beitrag von: Bosruck am Juli 20, 2019, 20:31:13
Zu Fahrplan 2020 noch was:
Der direkte Schnellzug Wien - Bischofshofen via Ennstal, der bisher nur 1x im Jahr zu den Wiener Semsterferien fuhr (und 2019 erstmals via Pyhrn), bekommt kommenden Winter offenbar zusätzliche Verkehrstage und einen geänderten Fahrplan:
https://www.urlaubsregion-pyhrn-priel.at/anreise/schnellzug-aus-wien.html

Feine Sache, danke für den Link. Die Durchfahrt in Selzthal werde ich mir mal geben müssen...