Styria-Mobile Forum

Verkehr => ÖPNV - Allgemein => STLB => Thema gestartet von: TW 22 am Mai 28, 2009, 14:10:06

Titel: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: TW 22 am Mai 28, 2009, 14:10:06
Presse-Info: 28.05.2009

6 neue Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Die Steiermärkischen Landesbahnen beschaffen 6 neue Gelenktriebwagen beim Schienenfahrzeughersteller Stadler Rail (Schweiz). Die Fahrzeuge werden auf den S-Bahnstrecken Peggau - Übelbach - Graz und Weiz - Gleisdorf - Graz zum Einsatz kommen. Der Auftrag hat einen Wert von rund 21 Mio. Euro. Die Auslieferung der Fahrzeuge soll bis zum Dezember 2010 erfolgen.

Am 4. Mai 2009 hatten die Organe des Landes Steiermark die Zustimmung zum Kauf der 3 Diesel- und 3 E-Triebwagen gegeben. Die Unterzeichnung des Kaufvertrages durch den Direktor der Steiermärkischen Landesbahnen Dr. Helmut Wittmann und Stadler Verkaufschef Peter Jenelten erfolgte heute in Anwesenheit von Verkehrslandesrätin Mag.ª Kristina Edlinger-Ploder, die von einem weiteren Meilenstein beim Ausbau der S-Bahn im Großraum Graz sprach.
Die zweiteiligen Züge erfüllen die neuesten Anforderungen der Crash-Normen sowie hinsichtlich behindertengerechter Gestaltung. Pro Zug stehen 93 Sitzplätze und 8 Klappsitze zur Verfügung. Bis zu vier Züge können gemeinsam in Vielfachsteuerung verkehren. Der Niederfluranteil beträgt 75 %. Die Fahrzeuge werden in Aluminium-Leichtbauweise hergestellt und verfügen somit über ein geringes Gewicht. Dadurch werden höhere Beschleunigungswerte erzielt und die Betriebskosten gesenkt.
Ausschlaggebend für die Beschaffung sind einerseits steigende Fahrgastzahlen und andererseits die Ausweitung der direkten Verkehre zwischen Übelbach bzw. Weiz und Graz. Derzeit wickeln die Steiermärkischen Landesbahnen den Personenverkehr mit gemieteten Triebwagen ab, die Ende 2010 zurückgegeben werden müssen.
Die Diesel- und Elektro-Triebwagen unterscheiden sich nur durch ihre Antriebsanlage. Dadurch ergeben sich bei der Wartung und Erhaltung der Fahrzeuge zahlreiche Synergien.
Für die Beschaffung der Triebwagen haben die Steiermärkischen Landesbahnen eine europaweite Ausschreibung durchgeführt. Aus dieser ist nunmehr Stadler Rail als Bestbieter hervorgegan-gen. Für die Steiermärkischen Landesbahnen stellt der nunmehrige Ankauf die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens dar, wie Dr. Helmut Wittmann bei der Vertragsunterzeichnung betonte.
Die Firma Stadler war in letzter Zeit in der Steiermark sehr erfolgreich. "Das ist der dritte Auftrag, den wir hier an Land ziehen konnten", freut sich Peter Jenelten von Stadler Rail. Im August 2007 hat die GVB um 97,2 Mio Euro 45 Straßenbahngarnituren bei Stadler geordert (Auslieferung ab Oktober 2009). Erst vor wenigen Wochen konnten Stadler Rail eine Ausschreibung der GKB über 13 dreiteilige Gelenktriebwagen für sich entscheiden. Die Fahrzeuge der Steiermärkischen Landesbahnen und der GKB sind übrigens miteinander voll kompatibel.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: invisible am Mai 28, 2009, 18:48:43
... was zu erwarten war.

Eigentlich war die Frage ja nur: werden Diesel- und Elektro- oder gleich Hybridfahrzeuge beschafft? :) Letztere hätten IMHO einige interessante umsteigefreie Verbindungen erlaubt; zwar ist das Fahrgastpotential für durchgehende Züge Übelbach-Weiz, Übelbach-Deutschlandsberg, Weiz-Köflach o.dgl. wohl äußerst überschaubar, aber ev. hätte man speziell auf der Route Übelbach-Weiz umlauftechnisch ein wenig einsparen können (wobei dann natürlich wieder die Frage ist, ob das den höheren Preis für Hybridfahrzeuge aufwiegt; vermutlich nein).
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 28, 2009, 19:29:43
Laut Stadler Homepage werden keine Hybride angeboten. Allerdings kommt die Idee mit dem Power-Modul, also dem auswechselbaren Antriebsteil einer Art Hybrid schon nahe. Die Erklärung von p12578 sind ja ganz klar.
LG!Christian
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Michael am Mai 28, 2009, 21:19:42

Ich weiß ja nicht ob dafür Bedarf besteht, aber wird der Einsatz bei der R531 (Graz-Weiz) in Doppeltraktion erfolgen?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 28, 2009, 23:50:53

Ich weiß ja nicht ob dafür Bedarf besteht, aber wird der Einsatz bei der R531 (Graz-Weiz) in Doppeltraktion erfolgen?


Für den morgendlichen und nachmittäglichen Schülerzug gibt es ja (noch?) die Wendezugeinheit (mit drei oder vier Wagen). Ansonsten wird da ja mit den kleineren 5047ern (Binnenverkehr - Kapazität 62 Personen) und den 5022er (Direktverbindung nach Graz - Kapazität 107 + 10 Personen) gefahren. Der GTW hat 93 Plätze (+ 8 Klappsitze). Gut möglich, dass bestimmte Kurse dann in Doppeltranktion gefahren werden. Interessant ist, was mit den beiden relativ neuen 5047ern passiert.

Grundsätzlich halte ich die Entscheidung für den GTW für sinnvoll (für die Übelbacher Bahn ist es ja ein Riesenschritt in Sachen Attraktivität und Komfort - wie lange hat es da keine Neufahrzeuge mehr gegeben!), weil gerade in dem möglichen Austausch des Antriebscontainers liegt ja der Vorteil dieses Fahrzeugkonzeptes. Ich wundere mich nur, dass man - zumindest nicht offiziell - hier eine Synergie mit der GKB-Beschaffung genutzt hat. Da würde sich vielleicht ja der eine oder andere Kostenvorteil einer größeren Bestellung ergeben (Ausstattung etc.) - aber vielleicht ist das dann ja jetzt geplant?!

W.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: invisible am Mai 30, 2009, 02:20:39

Laut Stadler Homepage werden keine Hybride angeboten. Allerdings kommt die Idee mit dem Power-Modul, also dem auswechselbaren Antriebsteil einer Art Hybrid schon nahe. Die Erklärung von p12578 sind ja ganz klar.
LG!Christian


Aus der Diesel-Version einen Hybrid zu machen sollte kein großes Problem sein. Der elektrische Teil ist (natürlich bis auf die fehlende 15kV-Seite) bei Diesel- und Elektrovariante ident. Etwas weniger Leistung (da der Trafo Platz braucht und somit nur kleinere Motoren eingebaut werden können) dürfte bei der zweiteiligen Version nicht so ins Gewicht fallen.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: traxx185 am September 05, 2010, 06:54:38
Die Stadler TW GTW 4062 kommen heute in Österreich an
SLP 96101  Strecke Pag - Neu - We - Lz - Pb - Hf - Abz - Mat - (PR-Stp Wbf)
            Pag - We: Muster 1436 (Heft 202)
            We - Lz:  Muster 1020 (Heft 202)
            Lz - Hf:  Muster 1020 (Heft 102)
            Hf - Mat: Muster 7229 (Heft 702)
Richtzeiten:
                     Besonderheiten
Pag       ab/02.00,   Übernahme von DB
We     03.05/03.08
Lz     03.30/03.32
Pb         d/05.20
Hf     06.20/06.30,   Zustieg Lotse
Mat       an/06.44,   weiter PR-Stp Wbf (abstellen 2 x GTW 4062)

SLP 96101 verkehrt im Abschnitt Passau Gbf bis Staatsgrenze nächst Wernstein
als Zug des EVU OHE.


Überstellfahrt:

SLZ 96102  Strecke (PR-Stp Wbf) - Mat - Of - El - Dl
            Mat - Dl: Muster 7248 (Heft 702)
Richtzeiten:
                     Besonderheiten
Mat      ab/07.12
DL       an/07.30,   Hinterstellung
                     (weitere Verwendung für STEC 42940 am 07.09.2010)




Zugbildung:             SLP 96101: Tfz R 185.xxx
                                   + 2 x GTW 4062 (kalt, geschleppt)

                        SLZ 96102: Tfz R 185.xxx

Tfz-/ET-Stellung:       regelt Besteller
Tfzf-/Lotsen-Stellung:  regelt Besteller
Qualitätsstufe:         3
Zugart:                 nP
Last:                   140t/82m
V-max:                  100 km/h


(http://media1.eisenbahnbilder.webgarden.at/images/media1:4b2df86327d4a.png/01Header.gif.png) (http://www.trainspotter.at)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: traxx185 am September 05, 2010, 14:42:07
Sichtung GTW 4062
http://666kb.com/i/bmejbdsrfzntg4bjn.jpg (http://666kb.com/i/bmejbdsrfzntg4bjn.jpg)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Michael am September 05, 2010, 14:49:23

Sehr schön! :D :D
Wo wurde das Foto aufgenommen?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 05, 2010, 14:53:58
Fesch! Rot macht sich auf Eisenbahnfahrzeugen halt immer noch am besten - offensichtlich werden da ja gleich zwei TW überführt ...

W.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: FDL am September 05, 2010, 15:07:55

Fesch! Rot macht sich auf Eisenbahnfahrzeugen halt immer noch am besten - offensichtlich werden da ja gleich zwei TW überführt ...


Lesen scheint nicht deine große Stärke zu sein!  ;D

Zitat
(abstellen 2 x GTW 4062)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: f-taler am September 05, 2010, 15:23:26
Super! :one:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Deadlocked am September 05, 2010, 15:33:58
Freu mich schon auf die Fahrzeuge - werde da dann wohl manchmal den Zug statt Bus nach Graz nehmen  :D
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 05, 2010, 16:22:29

Lesen scheint nicht deine große Stärke zu sein!  ;D


Ich lese nicht jede FAPLO ... :-)

W.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: PatSpeesz am September 05, 2010, 16:37:46

Fesch! Rot macht sich auf Eisenbahnfahrzeugen halt immer noch am besten [...]


Rot macht sich auf Eisenbahnfahrzeugen allerdings immer gut,
Grün ebenfalls - nicht aber diese Kombination aus Rot und Grün.

Mir hätte jedenfalls dieser (http://www.stadlerrail.com/de/referenzen/stlb-emu-osterreich/) Designvorschlag wesentlich besser gefallen.
Schade, dass man sich doch wieder mit dem mißglückten alten Farbschema begnügt hat.

Nichtsdestotrotz kann man sich auf diese Fahrzeuge wirklich freuen, wie die GTW der GKB bereits gezeigt haben.


Lesen scheint nicht deine große Stärke zu sein!  ;D


Lesen können allein reicht ja wohl zum Verständnis einer FAPLO bei Weitem nicht aus...
und ich verstehe jeden, der einer solchen - so wie ich - nur ein Minimum an Informationen entnehmen kann...

LG Rainer
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Höllerhansl am September 05, 2010, 18:43:43

Sichtung GTW 4062
http://666kb.com/i/bmejbdsrfzntg4bjn.jpg (http://666kb.com/i/bmejbdsrfzntg4bjn.jpg)


Der Oberleitung nach, nicht in Österreich!

Die TW werden vorerst im  Raum Wien ihre Probefahrten durchführen.

Die Lackierung im StLB-Design war zu erwarten.

Vielleicht gibt es eine Überraschung bei den Diesel-TW (5062) :pfeifend:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Empedokles am September 05, 2010, 21:27:05

Lesen scheint nicht deine große Stärke zu sein!  ;D


Also das ist ja eine unglaubliche Unverschämtheit!

Vor einer Woche hast Du Dich über ein anderes Mitglied sehr abfällig geäußert,
wobei Du selber einen wesentlichen Satz total "überlesen" hast.
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1204.msg54351.html#msg54351

Verschwinde mit Deiner Überheblichkeit ganz einfach wieder dorthin, woher Du gekommen bist.
Und nimm bitte alle Deine Stärken gleich mit, denn diese werden hier bestimmt niemandem abgehen.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 05, 2010, 21:46:49

Also das ist ja eine unglaubliche Unverschämtheit!


Also, ich hab das ehrlich gesagt als Spaß verstanden, weil ich mir wirklich nicht die Mühe gemacht habe die FAPLO zu lesen. Überlicherweise läuft bei mir das Eintippen meiner Kommentare so nebenher, insofern hat er schon recht, der FDL. Kein Grund zur Aufregung ...

W.

Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 05, 2010, 21:51:32
Der Smiley am Ende von FDL's Posting war in diesem Fall allessagend....

Bitte wieder zum Thema zurückkehren.




Edith meint auch , dass Du lieber FDL, ein bisschen aufpassen solltest, was Du schreibst, da sonst ein Schreibverbot verhängt wird.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4020er am September 06, 2010, 01:40:09
Wie man schon lesen konnte, sind seit heute gestern die "ET62" 001 und 002 in Wien angekommen.
Hier einige Dokumentationsbilder.
(http://s5.directupload.net/images/100906/2authnh8.jpg)

(http://s1.directupload.net/images/100906/azgeu6qh.jpg)

(http://s1.directupload.net/images/100906/oeqaif6t.jpg)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 06, 2010, 09:04:54
1 OT - Posting gelöscht




Danke für die Bilder!  :one:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: FDL am September 06, 2010, 13:00:40

Wie man schon lesen konnte, sind seit heute gestern die "ET62" 001 und 002 in Wien angekommen.
Hier einige Dokumentationsbilder.


Danke für die Bilder, Bild 1 gefällt!  ;)


MOD EDIT:

OT - Textteile entfernt !
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: rostige schiene am September 07, 2010, 11:03:02

Ich glaube es lohnt sich nicht über die Farbgestaltung der neuen Fahrzeuge zu Diskutieren. Die Entscheidung fällt der Auftraggeber ! Vor ein paar "Jahrzehnten" wurden die Fahrzeuge der StmkLB in einer Farbzusammenstellung lackiert wo auch die Eisenbahnfreunde auf die Barrikaden geklettert sind - Gelb  und Himmelblau ! Es hat eine gewisse Zeit gedauert bis man sich daran gewöhnt hatte - so wird es auch bei den neuen Triebwagen der Fall sein obwohl diese Lackierungvariante ja schon einige Zeit (mit kleinen Variationen) beibehalten wird.
"Über Gusto und Geschmack sollte man halt nicht streiten"  (Abwandlung eines bekannten Sprichwortes).

MfG.     rostige schiene
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Höllerhansl am September 10, 2010, 18:24:15
 :bier:
Heute war es so weit. Der Triebwagen 4062.001 wurde im Beisein der Frau Landesrätin Edllinger-Ploder der Presse und somit der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Präsentation fand allerdings nicht auf der Übelbacher Bahn statt, sondern im CCG in Werndorf, auf dem dortigen Übergabebahnhof.
Danach gab es eine Vorführfahrt nach Graz-Puntigam und zurück. Anschließend wurde der TW zum Servicestützpunkt der StLB
im CCG von der 2048.025 geschoben. Vorerst verbleibt der TW in Werndorf. Der zweite Triebwagen 4062.002 macht im Raum Wien seine behördlichen Abnahmefahrten. 4062.003 wird dann im Oktober in der Steiermark erwartet.  
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am September 10, 2010, 18:44:25
Danke für die Fotos! :D
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4020er am September 10, 2010, 19:11:37
Steiermark Heute berichtet(e) gerade darüber.

lg
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4010 am September 11, 2010, 11:04:00
Danke für die Fotos - aber wohin sind die S-Bahn-Steiermark-Pickerln hinverschwunden, die auf 4020ers Fotos noch zu sehen sind? ???
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Höllerhansl am September 11, 2010, 14:23:33

Danke für die Fotos - aber wohin sind die S-Bahn-Steiermark-Pickerln hinverschwunden, die auf 4020ers Fotos noch zu sehen sind? ???


Kommen wieder in anderer Form!
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 14, 2010, 10:47:21
Naja die Logos scheinen spiegelverkehrt angefertigt worden zu sein... wie man ja auch am Bild von 4020er sehen kann.

(http://s1.directupload.net/images/100906/oeqaif6t.jpg)

Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: f-taler am September 14, 2010, 11:53:58
Schade, dass man hier die schwer lesbaren grünen LCD? Anzeigen verwendet hat. Ansonsten gefallen mir die neuen Garnituren ganz gut.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 5047er am September 14, 2010, 16:57:34

Schade, dass man hier die schwer lesbaren grünen LCD? Anzeigen verwendet hat.

Wieso?
Etwa weil man diese auch fotografieren kann oder was?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: PatSpeesz am September 14, 2010, 18:26:53
Den Fahrgästen wird es herzlich egal sein, ob Du gern schwarze Flächen fotografierst,
vielleicht kommt es bei einer Zielanzeige ja auch ein bisserl auf den (bei den LCD- Anzeigen
aufgrund der Unlesbarkeit fehlenden) Informationsgehalt an!

LG Rainer
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 5047er am September 14, 2010, 19:08:54
Die Orangen Anzeigen sind aber auch nicht besser lesbar, man vergleiche mal die Anzeigen der Variobahn mit denen der Linizer CR.

Außerdem ist eine Anzeige bei den STLB Stadler GTW mMn ziemlich Überflüssig, wohin soll der Zug schon Fahren, wenn ich z.B: in Deutschfeistritz einsteige.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am September 14, 2010, 19:11:20

Außerdem ist eine Anzeige bei den STLB Stadler GTW mMn ziemlich Überflüssig, wohin soll der Zug schon Fahren, wenn ich z.B: in Deutschfeistritz einsteige.


:no:

Wer weiß, bei drei bestellten E-GTW der StLB wird vielleicht eine Garnitur auch einmal auf den Strecken der ÖBB eingesetzt (zusätzlich zu den Durchbindungen als S11)?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: emu 4010 am September 15, 2010, 08:38:17
Zitat

[...] wohin soll der Zug schon Fahren, wenn ich z.B: in Deutschfeistritz einsteige.


Nach Übelbach, Peggau-Deutschfeistritz oder Graz  :one:

Dann kannst aber die Zielanzeigen bei allen Fahrzeugen in Frage stellen, weil wohin soll zB die Linie 7 bei der Haltestelle Handelstraße Ri Wetzelsdorf fahren ... da braucht man dann ja eh keine Anzeige mehr  ::)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 15, 2010, 09:02:35

Dann kannst aber die Zielanzeigen bei allen Fahrzeugen in Frage stellen, weil wohin soll zB die Linie 7 bei der Haltestelle Handelstraße Ri Wetzelsdorf fahren ... da braucht man dann ja eh keine Anzeige mehr  ::)


... darum wechselt die Anzeige ja auch direkt nachdem das Fahrzeug aus der HSt. Handelsstraße Richtung Wetzelsdorf fährt ja auf "7 St. Leonhard / /LKH"  ;D

Es gibt aber schon Unterschiede zwischen der Straßenbahn und der Eisenbahn. - Bei der Eisenbahn steht groß am Bahnsteig bzw. auf kleineren Bahnhöfen im Warteraum wo der Zug hinfährt.
Bei der Straßenbahn gibts sehr wohl noch Haltestellen ohne Infostelen... - da ist der werte Fahrgast auf die Anzeige am Fahrzeug angewiesen, was bei der Eisenbahn wohl kaum der Fall ist.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am September 15, 2010, 09:57:42
Also wenn ein Fahrgast, der nicht so oft mit der Bahn unterwegs ist zB in Frohnleiten knapp zum Zug kommt und auf beiden Bahnsteigen steht die S1 nach Bruck bzw Graz, muss er jemanden fragen, wo welcher Zug fährt - am Bahnsteig gibt es keinerlei Anzeigen und wenn CS-Garnituren unterwegs sind gibt es nur in der ersten und letzten Tür Zettel mit dem Fahrtziel (wenn's gut geht).
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4020er am September 15, 2010, 14:45:45

Etwa weil man diese auch fotografieren kann oder was?


Natürlich. Das wichtigste bei Triebfahrzeugen ist, wie fotogen sie sind. Fahrgäste? Wozu auch!
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 15, 2010, 15:20:23
Wir brauchen bitte nicht über die Notwendigkeit einer Zugzielanzeige diskutieren - das gehört zu einer Mindestinformation dazu, wie ein Fahrplan, Netzplan, Tarifinformation, trockene Wartemöglichkeit mit Sitzgelegenheit am Bahnsteig bzw. der Haltestelle. Nicht mehr und nicht weniger ...

W.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 5047er am September 26, 2010, 19:53:12
Heute konnte ich um ca. 18:30 den 4062 003 mit einer Gmeinder Lok in Peggau-Deutschfeistritz am Bahnsteig der Übelbacher Bahn sichten.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 27, 2010, 03:00:35

Heute konnte ich um ca. 18:30 den 4062 003 mit einer Gmeinder Lok in Peggau-Deutschfeistritz am Bahnsteig der Übelbacher Bahn sichten.


ganz richtig...

Anbei ein Bild. Der GTW wurde danach nach Übelbach überstellt.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am September 27, 2010, 03:35:33
Das Bild ist für die offensichtlich widrigen Umstände außerordentlich gut gelungen!  :one:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: schwarzerhunt am September 27, 2010, 07:17:39
Das Signal zeigt freie Fahrt. Wurde der Tw mit der Gmeinder Lok nach Übelbach überstellt?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 27, 2010, 10:16:52

Das Bild ist für die offensichtlich widrigen Umstände außerordentlich gut gelungen!  :one:

Danke!


Das Signal zeigt freie Fahrt. Wurde der Tw mit der Gmeinder Lok nach Übelbach überstellt?

Er wurde mit der Gmeinder Lok von Passau direkt nach Übelbach geführt.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: FDL am September 27, 2010, 13:52:56

Das Bild ist für die offensichtlich widrigen Umstände außerordentlich gut gelungen!  :one:


Zustimmung, ein excellentes Foto!
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am September 28, 2010, 00:45:08
Danke - dann gibts gleich noch zwei...
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 5047er am Oktober 31, 2010, 13:10:10
Der erste Diesel-GTW 5062 001 ist gerade auf dem Weg in seine Neue Heimat und kam vor wenigen Minuten in Stübing vorbei. Bild folgt später.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Höllerhansl am November 01, 2010, 22:49:01

Der erste Diesel-GTW 5062 001 ist gerade auf dem Weg in seine Neue Heimat und kam vor wenigen Minuten in Stübing vorbei. Bild folgt später.


Es handelt sich nicht um den 5062.001 sondern um den 5062.003. Siehe entsprechenden Thread. Der 5062.001 befindet sich derzeit in Amstetten.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: f-taler am November 02, 2010, 10:40:00
Heute Vormittag war der 5062 003 am Weizer Bahnhof abgestellt.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4010 009 am Dezember 07, 2010, 13:49:52
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am Dezember 07, 2010, 15:23:53
Hab' davon auch nichts gewusst...   :-\
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 07, 2010, 15:40:38
Zitat

[...] Präsentation [...]


Eine PK als Präsentation zu bezeichnen ist jetzt aber auch unfair ...
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: flow am Dezember 07, 2010, 15:45:49
Uii, schaut ziemlich gut aus!  :one:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 07, 2010, 15:48:39

Ist nicht eine PK immer auch eine Art "Präsentation" ? ;)


Ja, aber nicht für die Ferros, sondern für die Presse! Doppel- ;) ;)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: TW 581 am Dezember 07, 2010, 15:58:16
Zitat
Schade finde ich, dass die S-Bahn eine Präsentation nur für Insider bzw. geladene Klientel machte, nicht aber für alle bzw. für die, die die S-Bahn finanzieren, nämlich die Fahrgäste!  Böse
Die Politik muss sich halt groß machen, sie hätten das ermöglicht und der Kurzmann darf auch sienen Senf dazu beitragen, bei solchen Politik Shows oder Präsentationen ist wohl das gemeine Volk sehr ungern gesehen, mann will lieber unter sich bleiben, sonst müsste man sich ja etwa kritische Fragen stellen.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4010 am Dezember 07, 2010, 16:05:30
Danke für das Foto - schade, dass das S nicht durchgehend ist (das bisschen Folie am Fenster hätt nix ausgmacht)...
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Höllerhansl am Dezember 07, 2010, 17:35:59

Aber Fotografen sind ja immer zur Stelle, .........


Hier sind zwei Aufnahmen von der Präsentation. Leider wurde diese am Bahnsteig 1 abgehalten! Kein idealer Standort bei der Wintersonne.Zusätzlich wurde auch der E-GTW  4062.001 aus Übelbach geholt.
Daneben der StLB VT 5047.402, der bis auf weiteres nach Graz kommen wird.  Die StLB haben das gleiche Problem wie die GKB,
die Stadler-TW dürfen nicht auf das ÖBB Netz!            
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4010 009 am Dezember 13, 2010, 14:53:12
Der User hat seinen Account gekündigt und alle seine Beiträge wurden auf seinen Wunsch entfernt.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am Dezember 13, 2010, 16:11:56
Wir haben auch schon ein erstes Bild... (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,3185.msg62080.html#msg62080)
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: emu 4010 am März 27, 2012, 12:01:11
Lt. Fahrzeugdatenbank haben alle 3 Diesel-GTW (5062 001 - 003) und alle 3 Elektro-GTW (4062 001 - 003) eine unbefristete Zulassung bis 31.3.2017!!!

:one:
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am April 10, 2015, 07:59:21
Streit über mangelhafte steirische S-Bahnen

2009 erworben, sind sechs S-Bahn-Wagen des Landes bis heute nicht abbezahlt. Der Hersteller drohte mit einer Zehn-Millionen-Euro-Klage. Nun ist ein Vergleich geplant. Aber die Entscheidung musste vertagt werden. Von Thomas Rossacher

So kann man sich täuschen: "Die Steiermark: Eine Erfolgsregion für Stadler", hat der bekannte Schienenfahrzeugproduzent im Jahr 2009 geschwärmt. Der Anlass: Nach der Graz-Köflacher-Bahn hatten die Steiermärkischen Landesbahnen bei Stadler Triebwagen bestellt. Kosten: 22,9 Millionen Euro.

211 Mängel
Sechs Jahre später sind die Lobeshymnen schrillen Tönen gewichen: Wegen zahlreicher Streitigkeiten über kleinere und größere Mängel haben die Landesbahnen den Geldhahn zugedreht. Die mittlerweile 211 (!) festgeschriebenen Streitpunkte reichen von der Barrierefreiheit beim Ein- und Ausstieg über die Heizung bis hin zur Videoanlage und der WC-Beleuchtung.

Warnung an Voves
Daraufhin ist dem Hersteller der Kragen geplatzt: In einem vertraulichen Schreiben an Landeshauptmann Franz Voves warnte der Schienenfahrzeugproduzent, beim Land offene Forderungen über 10,3 Millionen Euro einzuklagen. Es war sogar nicht mehr auszuschließen, dass die Stadler-Rail-Gruppe Fahrverbote über ihre S-Bahn-Garnituren verhängt. Oder die Fahrzeuge, weil nicht zur Gänze bezahlt und offiziell bis heute nicht übernommen, aus der Steiermark zurückholt.
Kurz: Dem Land blühte ein jahrelanger Rechtsstreit - nicht zu reden von Problemen auf der S-Bahn-Strecke Peggau-Übelbach, wo die Stadler-Triebwagen seit 2011 - aller Probleme zum Trotz - verkehren.

Krisengipfel
Um dem zu entgehen, fand im März ein Krisengipfel statt. ,,Das waren die härtesten Verhandlungen in meiner Laufbahn", berichtet ein Teilnehmer von festgefahrenen Fronten. Nach mehreren Stunden konnten sich beide Seiten aber grundsätzlich auf einen umfangreichen Vergleich einigen. Inhalt: Der Schienenfahrzeugproduzent steigt von seinen Forderungen - erst 10,3 Millionen, später 9,5 Millionen Euro - herunter und stimmt der Restzahlung über 7,2 Millionen Euro zu. Die Mängel sollen von einem Gutachter bemessen und schrittweise behoben werden. Die Landesbahnen wiederum erklären die Fahrzeuge, die sie ja seit Jahren verwenden, als übernommen.

Entscheidung vertagt
So weit, so gut, doch der Beschluss dieses Vergleichs kam in der Regierungssitzung am Donnerstag nicht zustande. Die ÖVP will erst eine Stellungnahme der Landesjuristen einholen.
,,Die Sicherheit der Fahrgäste war zu keiner Zeit gefährdet", betont man im Büro von Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) und in der betroffenen Abteilung. Nachsatz: Das würde auch für Wagen der Graz-Köflacher-Bahn gelten, wo die Mängelbehebung bereits läuft.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/4704853/10-Millionen-faellig_Streit-uber-mangelhafte-steirische-SBahnen
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: amadeus am April 16, 2015, 12:24:06

Landesbahnen auf Klagskurs

FPÖ und ÖVP sind wegen mangelhafter Triebwagen im Clinch: Erstere drängen auf einen Vergleich mit dem Hersteller, sonst droht Millionenklage.



Sechs S-Bahn-Züge hat die Steiermark 2009 bei Schienenfahrzeugproduzent Stadler gekauft und seit 2011 auch in Betrieb. Doch wegen zahlreicher Probleme sind die Fahrzeuge bis heute weder offiziell übernommen noch zur Gänze bezahlt (wir berichteten vorab). Nun stellt sich die Frage: einem Vergleich über 7,2 Millionen Euro zustimmen oder eine Klage über 10,3 Millionen Euro riskieren? Fachleute und Politik sind sich uneins, in der Landesregierung steht daher am heutigen Donnerstag eine Kraftprobe bevor. Auf der einen Seite stehen Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) und Landesbaudirektor Andreas Tropper, die für den Vergleich votieren. Auf der anderen Seite stehen die ÖVP, allen voran Wirtschaftslandesrat Christian Buchmann, sowie die Landesbahnen mit ihrem Direktor Helmut Wittmann, die dem Schweizer Fahrzeugproduzenten nicht so weit entgegenkommen wollen.

Der Verfassungsdienst sollte den komplexen Streitfall überprüfen, hat aber bis Mittwochabend keine Stellungnahme abgegeben. Hinter den Kulissen wird über seine ,,Zweifel an der Angemessenheit" berichtet. Als ,,Schmerzgrenze" kolportiert man 6,7 Millionen Euro.
Im Verkehrsressort will man sich darauf nicht einlassen. Tenor: Die Entscheidung sei Sache des Eigentümers, also der Landesregierung. Man empfiehlt, keinen ,,teuren Rechtsstreit" zu riskieren. Zumal eine Betriebssperre oder Rückforderung der Fahrzeuge drohen könnte.

Die Stimmung in der Regierung ist auch deshalb gereizt, da Kurzmann für die Landesbahnen am Donnerstag noch 10,5 Millionen Euro beantragt. Es geht um Investitionen und Erhaltungsmaßnahmen für die Jahre 2015 bis 2019, die der Bund mitfinanziert. Ein Aufschub soll nicht möglich sein, da sonst rund 23 Millionen für ,,den Weiterbestand der Strecken fehlen", richtet man Finanzlandesrätin Bettina Vollath (SPÖ) aus.

Quelle: Kleine Zeitung (http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/4709502/Problem-bei-SBahn_Landesbahnen-auf-Klagskurs)

Wurde auch schon ruchbar was da so alles nicht paßt? Wäre schon interessant zu wissen. Bei der GKB gibts ja offensichtlich keine nennenswerten Probleme.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: TW 22 am April 16, 2015, 14:56:21

Bei der GKB gibts ja offensichtlich keine nennenswerten Probleme.



Dann erkundige Dich mal bei der GKB ...
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am April 16, 2015, 18:38:43
Klage oder Vergleich? Keine Entscheidung über Landesbahnen

FPÖ und ÖVP sind wegen mangelhafter Triebwagen im Clinch: Vergleich oder Klage? Regierung vertagte Entscheidung.

Sechs S-Bahn-Züge hat die Steiermark 2009 bei Schienenfahrzeugproduzent Stadler gekauft und seit 2011 auch in Betrieb. Doch wegen zahlreicher Probleme sind die Fahrzeuge bis heute weder offiziell übernommen noch zur Gänze bezahlt (wir berichteten vorab).
Nun stellt sich die Frage: einem Vergleich über 7,2 Millionen Euro zustimmen oder eine Klage über 10,3 Millionen Euro riskieren? Fachleute und Politik sind sich uneins, in der Landesregierung stand daher am heutigen Donnerstag eine Kraftprobe bevor.

Entscheidung verschoben

Die Vorzeichen: Auf der einen Seite standen Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) und Landesbaudirektor Andreas Tropper, die für den Vergleich votieren. Auf der anderen Seite waren die ÖVP sowie die Landesbahnen mit ihrem Direktor Helmut Wittmann, die dem Schweizer Fahrzeugproduzenten nicht so weit entgegenkommen wollen. Der Verfassungsdienst sollte den komplexen Streitfall überprüfen, hat aber keine Stellungnahme abgegeben. Daher gab es auch keine Entscheidung, der Akt wurde zurückgestellt. Nächste Woche sollen die Weichen gestellt werden.

Vor die Türe gesetzt
Hinter den Kulissen wird über "Zweifel an der Angemessenheit" durch den Verfassungsdienst berichtet. Als "Schmerzgrenze" kolportiert man 6,7 Millionen Euro.
Die Causa ist den Landesjuristen nicht unbekannt: Als man mit einem Vertreter der Bahnen zu Stadler gereist war, lief das Gespräch aus dem Ruder - die Steirer wurden gleichsam vor die Türe gesetzt, erzählt man sich in der Burg. Ob das die Beurteilung beeinträchtigt?
Im Verkehrsressort wollte man sich auf Spekulationen aber nicht einlassen. Tenor: Die Entscheidung sei Sache des Eigentümers, also der Landesregierung. Man empfiehlt weiterhin, keinen ,,teuren Rechtsstreit" zu riskieren. Zumal eine Betriebssperre oder Rückforderung der Fahrzeuge drohen könnte.

Weitere 10,5 Millionen für die Bahnen
Dass Kurzmann für die Landesbahnen am Donnerstag weitere 10,5 Millionen Euro beantragte, sorgte für zusätzlichen Zündstoff. Es ging dabei um Investitionen und Erhaltungsmaßnahmen für die Jahre 2015 bis 2019, die der Bund mitfinanziert. Ein Aufschub wäre nicht möglich gewesen, da sonst rund 23 Millionen - das Geld der Steirer und jenes des Bundes - für ,,den Weiterbestand der Strecken fehlen", richtete man Finanzlandesrätin Bettina Vollath (SPÖ) aus. Fazit: Dieser Beschluss kam zustande.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/4709502/Problem-bei-SBahn_Klage-oder-Vergleich-Landesbahnen-warten-
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Ch. Wagner am April 16, 2015, 19:45:55


Bei der GKB gibts ja offensichtlich keine nennenswerten Probleme.



Dann erkundige Dich mal bei der GKB ...


Wie Martin in Antwort #60 veröffentlicht hat: bei der GKB läuft die Mängelbehebung. Mehr sag' ich jetzt nicht dazu ...
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am April 24, 2015, 09:26:14
Landesbahnen: Streitfall auf Wartegleis

Lässt sich die Steiermark auf 10 Millionen Euro klagen oder stimmt man einem Vergleich zu? Landesjuristen raten, den Vergleich zu überarbeiten.

Die S-Bahn von Stadler.Die S-Bahn von Stadler.

(http://www.kleinezeitung.at/images/uploads_520/3/c/7/4715463/sbahnSTLB_1429789210363985_v0_l.jpg)
Foto © Martin Wolf

Die Landesregierung befasste sich am Donnerstag erneut mit der Causa Landesbahnen. Tatsache ist: Sechs S-Bahn-Züge hat die Steiermark 2009 bei Schienenfahrzeugproduzent Stadler gekauft und seit 2011 auch in Betrieb. Aber wegen einiger Schwierigkeiten sind die Fahrzeuge bis heute weder offiziell übernommen noch zur Gänze (knapp 23 Millionen Euro) bezahlt.

Heuer sprachen sich beide Seiten grundsätzlich für einen einen Vergleich über 7,2 Millionen Euro aus. Auch, um einer drohenden Klage über 10,3 Millionen Euro zu entgehen.
Dem Vergleich stimmte die Landesregierung aber auch im dritten Anlauf nicht zu. Wie man im Verkehrsressort bestätigt, wurde der Antrag von Verkehrslandesrat Gerhard Kurzmann (FPÖ) aufgelegt. Man "will klare Verhältnisse schaffen und einen Schaden für das Land vermeiden".

Hintergrund: Der Verfassungsdienst hatte die Causa geprüft und Bedenken angemeldet. Konkret wollen die Juristen den Vergleich nachschärfen, damit es in "den Punkten Mängel, Ersatzteile und Gewährleistung" womöglich nicht zu bösen Überraschungen kommt.

Zum Beispiel listet der Vergleich den Erwerb vom Ersatzteilen um eine Million Euro auf. Offen ist, ob damit die bereits gelieferten Ersatzteile gemeint sind oder ob zusätzlich Material erworben werden muss.
Auch der Umfang des Vergleichs sei nicht ausreichend geklärt: Laut Juristen wären 6,7 Millionen von 7,2 Millionen unstrittig.
Fazit: "Jeder Vergleich beinhaltet einen Kompromiss."

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/graz/4715463/Prozess-droht_Landesbahnen_Streitfall-auf-Wartegleis?from=suche.intern.portal
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: E-Mail? am Juli 15, 2016, 19:00:00
1) Fährt das Vehikel noch in der Steiermark?
2) Wenn es noch fährt gehe ich recht in der Annahme das ein WC vorhanden ist?
3) Könnte es sein das ich eine ordinäre Steckdose für Passagiere entdeckt habe?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 4020er am Juni 29, 2018, 15:02:53
Die StB hat scheinbar ihre GTW neu designt:
https://www.facebook.com/sbahn.steiermark/photos/pcb.10157061862942788/10157061862427788/?type=3&theater

Sieht den GKB-GTW jetzt ziemlich ähnlich.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Andreas am Juni 29, 2018, 15:18:21
Die StB hat scheinbar ihre GTW neu designt:
https://www.facebook.com/sbahn.steiermark/photos/pcb.10157061862942788/10157061862427788/?type=3&theater

Sieht den GKB-GTW jetzt ziemlich ähnlich.

Ein bisschen viel weiß finde ich, oder?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: FlipsP am Juni 29, 2018, 15:26:06
Ich wollte auch gerade den Link hier posten! :)

Mir gefällt der Triebwagen recht gut! Aber das weiß wird halt nicht lange so schön strahlend bleiben.

Hieß es nicht, dass der Betrieb zur STB wandert, die StLB aber weiterhin für den Kunden sichtbar bleiben? Dagegen spricht jetzt das neue STB Design und die Kennung die immer noch auf StLB endet.
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Martin am Juni 29, 2018, 17:42:27
Das Design gilt nicht nur für die GTW sondern für alle Fahrzeuge...

http://s-bahn-steiermark.info/1705398-steiermarkbahn-im-neuen-design/
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 2043060 am August 30, 2018, 19:03:53
Was ist eigentlich mit dem dritten Stadler GTW der Übelbacher Bahn geschehen? Wo ist dieser verunfallte GTW derzeit hinterstellt? Ein Neuaufbau soll ja nicht mehr durchgeführt werden wenn ich Richtig Informiert bin?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: HGLF am August 30, 2018, 20:40:34
Der steht in Weiz abgestellt auf zwei Flachwagen
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: 2043060 am August 30, 2018, 20:43:28
Ist ein Neuaufbau geplant?
Titel: Re: Stadler Triebwagen für die Steiermärkischen Landesbahnen
Beitrag von: Draisinen Fan am August 30, 2018, 22:20:17
Ist ein Neuaufbau geplant?
Nein, ist nicht geplant.