Styria-Mobile Forum

Verkehr => ÖPNV - Stadtverkehr => Störungen/Behinderungen => Thema gestartet von: Michael am August 10, 2007, 17:35:29

Titel: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 10, 2007, 17:35:29
32-jähriger Grazer dürfte Schienenfahrzeug wegen Telefonats übersehen haben.

Vermutlich wegen Unachtsamkeit wurden gestern Nachmittag in Graz ein 32-Jähriger von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt. Der Koch dürfte gerade durch ein Telefongespräch abgelenkt gewesen sein, als er an der Ampel geregelten Kreuzung Conrad von Hötzendorfstraße/Brockmanngasse einen Schutzweg queren wollte.

An die Frontscheibe geprallt. Trotz eingeleiteter Notbremsung wurde der Mann von der Stirnseite der Straßenbahn erwischt und gegen die Frontscheibe geschleudert. Er erlitt eine Schädelfraktur, Gehirnblutungen, einen Milzeinriss und eine beidseitige Rippenfraktur.

Quelle: www.kleine.at


Ja, was soll man dazu sagen - Beim Telefonieren mit dem Handy schaltet das Hirn wohl nur auf den Hör/Sprechmodus, das man alles andere rundherum nicht bzw. weniger wahr nimmt.
So schnell kann es passieren, wenn man nicht aufpasst, was man macht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 27, 2007, 19:34:36
Scheinbar funktioniert die Anzeige der nächsten Straßenbahnabfahrten in der Schalterhalle nicht mehr.

Hier fühlt sich niemand verantwortlich?

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MeisterSturm am August 28, 2007, 09:42:33
Ich gehe davon aus, dass dies die Anzeigen am Hbf sind.

Wann hast du die Fotos gemacht?

Um 14:40 funktionierten sie jedenfalls.
Vielleicht gabs nur Reparaturarbeiten oder sowas.  ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am August 28, 2007, 10:50:59

Ich gehe davon aus, dass dies die Anzeigen am Hbf sind.


Korrekt

Zitat

Vielleicht gabs nur Reparaturarbeiten oder sowas.  ???


Es fällt aber schon auf, dass die LCD-Displays, deren Ansteuerung  oder auch die Leuchtstofflampen dahinter sehr oft defekt sind. Z.B. die Störungen in der untersten Zeile von Bild 1 sehen mir schon arg nach einer defekten Ansteuerung aus - aber diese Displays sind gerade mal ca. 1 Jahr in Betrieb! Draußen bei Wind, Wetter, Feuchtigkeit, Hitze und Kälte mag man das ja noch verstehen, aber *innerhalb* eines Gebäudes?
Vielleicht hätte man doch LED-Displays nehmen sollen (in Linz sind mir z.B. keine defekten Displays aufgefallen).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am August 28, 2007, 16:27:32
Weiters immer wieder defekt sind die Anzeigen am Kaiser-Josef-Platz.
Dort ist ja auch eine Sonderkonstruktion montiert und nicht die "normalen" Displays.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 28, 2007, 17:37:43
Ja der wird sicher einen Defekt haben. ;)

Die Fotos habe ich gestern Nachmittag gemacht.

Zitat
Vielleicht hätte man doch LED-Displays nehmen sollen (in Linz sind mir z.B. keine defekten Displays aufgefallen).


Mir auch nicht.  ;) Wobei ich sagen muss, das diese (falls es stimmt) gar nicht fehleranfällig sind. Das einzige Manko am Linzer System sind die etwas kleinen Displays.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 28, 2007, 21:02:27
So sind die Haltestellen entlang des 5ers in der Hergottwiesgasse plakatiert: Wieso auch nicht gleich in Englisch? An der Haltestelle Dornschneidergasse, wartete eine Ausländerin mit ihren Kindern wohl auf die Bim. Tja, wenn die wüsste. Allerdings wohnt sie anscheinend im anstehenden Haus, weil sie von dort kamen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 11, 2007, 16:29:07
Irgendeine Bim der älteren Generation hatte heute angeblich ein Bremsversagen oder ähnliches. (Info von meinem Bruder)
Das war beim Karlauer Gürtel. Uhrzeit: so um 08:00 Uhr.


Weiß da jemand genaueres?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 16, 2007, 14:15:07
Hallo allerseits!

Heute war zwischen 12:00 und 13:00 Uhr die SL 1 gestört. Am Eggenberger Gürtel fuhr stadtauswärts ca. 25´ keine BIM.
Stadteinwärts konnte ebendort (vorm C&A) ein Citaro mit dem Liniensignal 87 und der Zielangabe "SEV Jakominiplatz" beobachtet werden.
Weiß zufällig jemand was genaueres darüber? - Ich bin nämlich sooo neugierig (hihi).
Da müsste irgendwo am Mariatroster Linienast was vorgefallen sein. Der Fahrer vom 7er hat nichts davon mitbekommen.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 16, 2007, 18:51:27
Da merkt man den GVB den Fahrzeugmangel an. Keine Ersatzstraßenbahnen. Da frage ich mich, wieso fährt ein Schienenersatz als Linie87? Wäre dieser nicht als Ersatz für die Linie 7 verantwortlich?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 16, 2007, 22:55:51

Da frage ich mich, wieso fährt ein Schienenersatz als Linie87? Wäre dieser nicht als Ersatz für die Linie 7 verantwortlich?

Die Störung muss also doch im Westen gewesen sein, weil ein Bekannter den SEV 87 beim Merkurmarkt gesehen hat = also für die Linie 7.
Über den Grund konnte ich allerdings nichts in Erfahrung bringen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 25, 2007, 19:11:16
Heute ist schon wieder seit 18:00 Uhr die Herrengasse gesperrt!
Hat zufällig jemand eine Ahnung WARUM?  ???

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 27, 2007, 15:25:23
Es war der Bundesheer-Aufmarsch zur "Flaggenparade" (oder sagt man da auch total anders dazu?).
Sammelplatz war am Eisernen Tor.

Rein zufällig habe ich das Durcheinander am "Dschäggomini-Sörkel" (Jakominiplatz) miterlebt: ~10 min lang keine Lautsprecherdurchsagen an den Haltestellen.
In der Straßenbahn wurde man vom (von der) Fahrer(in) auf den Schienenersatzverkehr mit Autobussen hingewiesen. Das war aber auch alles.
Keine Information WARUM, WIE LANGE und WO die Busse abfahren sollen.

Kann sich die Stadt Graz net endlich einmal zu einem anderen Paradestraßenzug entschließen? Muß es immer wieder die Herrengasse sein?
Man hätte ja vom Eisernen Tor durch die Kaiserfeldgasse und die Schmiedgasse zum "Mäin-Skwähr" (Hauptplatz) marschieren können.
Und das alles noch am Freitag zur "Rasch-Aua" (Hauptverkehrszeit)!!!

Irgendwie erinnert das an die einstigen Bürger von Schilda.

Edit: Buchstabe "s" in D.chäggomini-Sörkel
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 27, 2007, 16:06:03
Tja, das ist die Informationspolitik der GVB.

Informationensgehalt gleich Null - Und wenn doch, dann versteht man es sowieso nicht. Man denke ab die abeschnittenen Texte an den Infostelen. Zudem sind diese
sehr störanfällig.

Zitat
"Dchäggomini-Sörkel" "Rasch-Aua"


:hehe: :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Oktober 28, 2007, 00:24:18

Tja, das ist die Informationspolitik der GVB.

Informationensgehalt gleich Null - Und wenn doch, dann versteht man es sowieso nicht. Man denke ab die abeschnittenen Texte an den Infostelen. Zudem sind diese
sehr störanfällig.


Naja, bei längerfristigen Unterbrechungen/Umleitungen funktionierts inzwischen ja ganz gut, nur bei kurzen Sachen (<1 Tag) ist gerüchteweise eine andere Abteilung zuständig...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 28, 2007, 12:15:05
Zitat
ist gerüchteweise eine andere Abteilung zuständig...


Das würde ja einiges erklären...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 27, 2008, 22:41:56
Unterbrechung der Linie 1 aufgrund eines Oberleitungsschadens.

Bilder hier (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1105.msg9027.html#msg9027)


Unterbrechung der Buslinie 60 aufgrund eines Baumsturzes

Bilder hier (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1105.msg9015.html#msg9015)


Zerstörung der Bahnschranken an den EK Fröhlich- und Ulrich Lichtensteingasse

Bilder hier (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1105.msg9020.html#msg9020)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 31, 2008, 19:24:27
Wie ich erfahren habe, ist der Bügel des TW 521 aufgrund des Sturms beschädigt worden.

CR660 hat wegen der beschädigten Oberleitung in Rettenbach, im TramwayMuseum Graz übernachtet.


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 31, 2008, 20:11:07

CR660 hat wegen der beschädigten Oberleitung in Rettenbach, im TramwayMuseum Graz übernachtet.


Murpark meets Tramway Museum die Zweite sozusagen.  ;D

SG
Grazer111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 31, 2008, 20:17:36
 :hehe: :one:

Wenn es Bilder davon geben würde. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Januar 31, 2008, 20:46:22

Wie ich erfahren habe, ist der Bügel des TW 521 aufgrund des Sturms beschädigt worden.

CR660 hat wegen der beschädigten Oberleitung in Rettenbach, im TramwayMuseum Graz übernachtet.


Michael


jo das haben sie mir auch gesagt wie ich bei der gvb vorstellen war  :hehe:
das die Straßenbahn mit an LKW ins Tramway Museum geschoben wurde
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 06, 2008, 19:26:25
Total vergessen. Letzten Dienstag habe ich am Abend den CR660
ohne Kupplungsschutz (das schwarze Ding) fahren gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kestrel am Februar 06, 2008, 21:38:31
Zitat

jo das haben sie mir auch gesagt wie ich bei der gvb vorstellen war  :hehe:
das die Straßenbahn mit an LKW ins Tramway Museum geschoben wurde


Hast dich vielleicht bei der GVB beworben?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 06, 2008, 23:38:58

Total vergessen. Letzten Dienstag habe ich am Abend den CR660
ohne Kupplungsschutz (das schwarze Ding) fahren gesehen.

Das werden's wahrscheinlich verloren haben als sie den TW ins Museum geschoben haben.  :hehe:

SG
Grazer111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Februar 20, 2008, 13:22:05
auf der Annenstraße ist am Nachmittag eine Bahn der Reihe 520 eingegangen od. hatte einen defekt..:)

Es kam auf der Annenstraße zu einen Straßenbahnstau von 7 Fahrzeugen...
Wir waren leider zu spät vorort die ganze Geschichte löste sich ziemlich schnell wieder auf.

Die Linie 1 und 7 die von Eggenberg bzw. Wetzelsdorf kamen richtung Stadtzentrum mußten alle am Hauptbahnhof Wenden. Die anderen Bahnen die von St.Peter, St. Leonhard, Krenngasse, Mariatrost kamen  mußten so fern es noch ging am Jakominiplatz wenden.

Es wurd innerhalb von ca. 5 min einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet ging sehr schnell.... was mich sehr verwundert hat...

(http://s7.directupload.net/images/080220/temp/5ig274ji.jpg) (http://s7.directupload.net/file/d/1344/5ig274ji_jpg.htm)

(http://s7.directupload.net/images/080220/temp/jyzgmoh3.jpg) (http://s7.directupload.net/file/d/1344/jyzgmoh3_jpg.htm)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 20, 2008, 20:43:47
Wie wurde der defekte Triebwagen in die Remise gebracht? Mit dem GVB-LKW?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Februar 20, 2008, 21:12:25
soviel wir mit bekommen haben dürfte der Triebwagen wieder weiter gefahren sein dürfte ein kurzer defekt gewesen sein..... weil abgeschleppt wurde nichts wir waren am Bahnhof und sahen nix und zurück schieben geht ja ned weil 7 Bahnen dahinter standen  :) ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 22 am Februar 21, 2008, 07:43:08
Hatte die Ehre in diesem Straßenbahnstau in einem der nachfolgenden Wagen als Fahrgast zu sitzen. Soweit ich gesehen habe, hatte der Wagen aber kein Störung sondern es ist ein Rettungswagen mit Blaulicht Richtung LKH weggefahren ...

8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am März 01, 2008, 15:41:36
zu PM v. 20.2.2008
Defekte Straßenbahnwagen schiebt der nachfolgende in die nächstgelegene Remise - so nehme ich es auch in diesem Störungsfall an.
lg   leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 01, 2008, 16:27:28
Ja, danke. Das ist mir klar. ;)

Es gibt aber sicherlich auch Fälle, wo dann halt ein LKW zum Einsatz kommt. Ich habe es zumindest
in einem Bildbericht einmal gesehen. Wenn ich mich nicht täusche, dann war das bei der Haltetstelle
"Keplerbrücke", aber das ist schon lange her.


APROPO Störungen

Gibt es nach? dem Sturm Störungen im GVB-Netz außer bei der Buslinie 60 (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1217.msg10316/topicseen.html#msg10316)?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 04, 2008, 14:26:21
Gerade habe ich erfahren, das es in der Annenstraße zu einem "Vorfall" kam. Eine alte Straßenbahn hat bei der letzten Achse zu brennen
begonnen. Wurde aber rasch gelöscht.

Weiss da jemand genaueres?


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 04, 2008, 20:59:52
Betroffen war der Duisburger 528 "Leoben".

Aufgrund eines Defekts in der Annenstraße wurde er in die Remise Steyrergasse überstellt.
In der Herrengasse fing das hintere Drehgestell Feuer. Wurde aber am Eisernen Tor
bemerkt und rasch gelöscht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am März 04, 2008, 21:44:19
Hoffentlich halten alle alten Kraxn noch bis zur Ablieferung der Variobahnen ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 06, 2008, 17:52:16
^^

Das müssen sie schon noch aushalten. ;)

Hier noch ein Bild von meinem Bruder nach den Löscharbeiten. (Handy-Cam)




Gestern gab es lt. Kronen-Zeitung wieder einen Vorfall. (Diese Info habe ich auch von meinem Bruder, ich lese diese Zeitung nicht; wundert mich aber, das in der Kleinen nicht darüber berichtet wurde)

Mittwoch 05.03.08 15:40
Ein Student soll beim Linksabbiegen vom Eggenberger Gürtel in die Eggenberger Straße in eine stadtauswärts fahrende Straßenbahn
der Linie 1 (TW 612) gekracht sein. Lt. seiner Aussage soll für ihn grün gewesen sein.

Was mich interessiert ist, ob die hinter ihm stehenden Fahrzeuge auch nachgefahren sind? Wenn schon grün ist, dann werden diese wohl auch fahren.
Jedenfalls, am Auto entstand Totalschaden. Bei der Bim dürften es wohl ein paar Schrammen gewesen sein. Allzuviel konnte man am Bild aus der Krone
auch nicht erkennen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 06, 2008, 23:25:18
Die Leute konzentrieren sich heute im Strassenverkehr viel zu wenig.
Manche telefonieren, andere Essen. ...  :gluck:
Ich finde, dass wir froh sein können, dass nicht mehr passiert.

SG
Grazer111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 07, 2008, 18:31:18
Ja, weil sie sonst keine Zeit haben zum Essen.  :P

Wenn in der Straßenbahn gefressen wird, störts mich auch. Vor allem bei Leberkässemmel und CO. (an einem heißen Sommertag  :P )
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 16, 2008, 19:56:08
Offenbar muss schon seit einigen Stunden die Bahnunterführung Neuholdaugasse gesperrt sein.
Umleitung BL 34/34E - > Schönaugürtel - Schönaugasse.

Weiß jemand genaueres?

SG
g111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am April 17, 2008, 18:55:16
Ich habe gestern nur die Linie 36 vom Jakominiplatz wegfahren gesehen, die Linie 6 war aber auch im Betrieb...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am April 17, 2008, 19:55:07
Zitat
Offenbar muss schon seit einigen Stunden die Bahnunterführung Neuholdaugasse gesperrt sein.

Wenn, dann denke ich an dieser Stelle nur an eine Überflutung. Nachdem es aber nicht geregnet hat, eher unmöglich,
es sei denn, es gab einen Wasserrohrbruch?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: BrokenHill am April 21, 2008, 22:48:43
Heute in der Bim ist mir was lustiges passiert;
verkehrsbedingt hat der Fahrer den Wagen ziemlich abrupt zum Stillstand gebracht (auch Vollbremsung genannt  ;) ). Daraufhin hat er doch tatsächlich per Lautsprecher gefragt ob jemandem was passiert ist, gestürzt oder so. Nach ein paar Nein-Rufen gings dann wieder weiter.
Fand ich auf jeden Fall sehr super dass er das gemacht hat.  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Wien, 16.Bezirk am April 21, 2008, 22:54:13
War heute gegen 12:30 mit der Linie 32 in Richtung Jakominiplatz unterwegs. Als wir an der Busgarage in der Kärntnerstrasse vorbei kamen hat der Fahrer dann durchgesagt, das der Bus wegen eines Mangels in die Garage muss, ein Ersatzbus stand schon bereit und so konnte die Fahrt nach wenigen Augenblicken weitergehen. Lob an die GVB, dass das so gut funktioniert hat!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am April 21, 2008, 23:45:23
Zitat von: kleine.at
Ein Autolenker übersah am Montag beim Einbiegen in die Weinzödlstraße, Höhe Am Andritzbach, einen GVB-Bus der Linie 52. Es kam zur Kollision, bei der der Autolenker und sein Beifahrer verletzt wurden.
Das Rote Kreuz lieferte beide ins UKH ein, im Bus gab es keine Verletzten.


Böse Öffis  ;D

Wenns allerdings ein Zug gewesen wäre, müsste man sofort einen Schranken bauen.  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am April 21, 2008, 23:46:34

Heute in der Bim ist mir was lustiges passiert;
verkehrsbedingt hat der Fahrer den Wagen ziemlich abrupt zum Stillstand gebracht (auch Vollbremsung genannt  ;) ). Daraufhin hat er doch tatsächlich per Lautsprecher gefragt ob jemandem was passiert ist, gestürzt oder so. Nach ein paar Nein-Rufen gings dann wieder weiter.
Fand ich auf jeden Fall sehr super dass er das gemacht hat.  :one:

Ist anscheinend eine Betriebsanweisung. Ich habe einen Unfall in einer Straßenbahn live miterlebt - da hat er auch gefragt. (Vollbremsung vor der Stadthalle weil ein Auto auf die Gleise gefahren ist)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am April 24, 2008, 15:40:22

Zitat von: kleine.at
Ein Autolenker übersah am Montag beim Einbiegen in die Weinzödlstraße, Höhe Am Andritzbach, einen GVB-Bus der Linie 52.

Böse Öffis  ;D

Wobei man allerdings sagen muss: Dieses Mal ist es so formuliert, dass eindeutig der Autofahrer schuld ist :) Siehe auch http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1330.msg12092.html#msg12092


Ist anscheinend eine Betriebsanweisung.

Oder es war der selbe Fahrer ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Mai 02, 2008, 17:06:41
Heute vor 15:00 hat die Privatmarkt-Bim (606 wenn ich mich nicht irre) eine(n) Radfahrer(in?)  mitgenommen (bei der Hauptbrücke Richtung Innenstadt). Wer schuld war weiß ich nicht, die Strecke war jedenfalls für geschätzte 15 min gesperrt, es fuhren auch SE-Busse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 02, 2008, 17:14:29
Mitgenommen? ;D In letzter Zeit musste ich immer wieder beobachten, dass die Radlfahrer einfach ohne zu schauen in die Kreuzung einbiegen. Würde mich nicht
wundern, wenn das hier auch so gewesen ist, daher habe ich keinen Mitleid, falls ihm etwas zugestoßen ist! Das ist meine Meinung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Mai 02, 2008, 17:16:09
Ich glaube bei der Stelle kann die Straßenbahn gar nicht schuld sein  :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 02, 2008, 17:23:22
1. Viele Radfahrer halten sich nicht an die Regeln (Fußgängerzone und was auch immer)
2. Fahren überall durch, wo man durch kommt.

Klar, der/die StraßenbahnfahrerIn könnte auch unaufmerksam gewesen sein. Naja, wie es auch immer passiert ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 02, 2008, 17:51:53

1. Viele Radfahrer halten sich nicht an die Regeln (Fußgängerzone und was auch immer)
2. Fahren überall durch, wo man durch kommt.

Klar, der/die StraßenbahnfahrerIn könnte auch unaufmerksam gewesen sein. Naja, wie es auch immer passiert ist.

Mag hundertmal der Radler Schuld sein und diesem auch die ganze Schuld gegeben werden, für den Bimfahrer ist es immer ein Schock und auch ein Problem auch wenn er keine Schuld trägt!
Die Leute sollten mMn besser aufpassen, damit GAR NICHTS passiert!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Mai 02, 2008, 19:54:06
In der Fußgängerzone dürfte man normal gar nicht mit den Radfahren  ;D

Es ist wirklich schwer wenn die Radfahrer vor einen her fahren und du mit der Straßenbahn hinter her fahren musst weil sie nicht ausweichen wollen oder können.
Dann werden sie nervös weil sie merken das du hinter ihnen bist das ist immer so eine Sache wie man sich da verhalten soll aber normal gesehen ist der Radfahrer genau so ein Verkehrsteilnehmer wie ein Autofahrer.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 03, 2008, 17:42:46
Zitat
Die Leute sollten mMn besser aufpassen, damit GAR NICHTS passiert!

Eben, und das muss den Radlern mal gesagt werden.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Mai 03, 2008, 18:35:38
Was man heut so gehört hat ist der Radfahrer in die Straßenbahn rein gefahren hinteren bereich der Straßenbahn also ist die Schuldfrage auch geklärt  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Mai 03, 2008, 20:54:45
Ich bilde mir ein gesehen zu haben, dass das Fahrrad unter der Front eingeklemmt war... (sollte auf die Schuldfrage keine Auswirkung haben)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 03, 2008, 21:24:09

Was man heut so gehört hat ist der Radfahrer in die Straßenbahn rein gefahren hinteren bereich der Straßenbahn also ist die Schuldfrage auch geklärt  ;)


tutmiraufrichtigleidwenndasganzschwerzulesenistaberichbinheutezufauldieleertastezudrücken

lge
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 03, 2008, 21:27:46

Was man heut so gehört hat ist der Radfahrer in die Straßenbahn rein gefahren hinteren bereich der Straßenbahn also ist die Schuldfrage auch geklärt  ;)

Abgesehen davon, dass dieser Satz nicht "DEUTSCH" ist, möchte ich dazu foldendes anmerken:

Ich bin zum Ort des Geschehens erst kurz bevor der TW 606 wieder weitergefahren ist gekommen, aber da war der Fangkorb (vorne) noch unten und genau dort waren auch die grünen Markierungen (Spraydose) der Polizei.

SG
g111
Erstellt am: Mai 03, 2008, 21:26:00

tutmiraufrichtigleidwenndasganzschwerzulesenistaberichbinheutezufauldieleertastezudrücken

dasbrauchtdirgarnichtleidzutunwirbrauchenohnehinkeineleertasteundkeinegroßbuchstabenlgg111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 03, 2008, 21:31:25

dasbrauchtdirgarnichtleidzutunwirbrauchenohnehinkeineleertasteundkeinegroßbuchstabenlgg111


wennduwillstkannichdiefehlendenleerzeichennchträglichimanhangeintippendannkönntesiejederdorteinfügenwosiefehlenlge
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 03, 2008, 21:42:00
daskönnteeintollersportwerden->leerzeicheneinfügen :hehe: >:D lgg111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Mai 03, 2008, 21:48:10
Hier ein weit entferntes Bild vom Geschehen
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 03, 2008, 21:59:59
Eindeutig vorne - danke für das Foto!

SG
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Mai 04, 2008, 12:37:32

In der Fußgängerzone dürfte man normal gar nicht mit den Radfahren  ;D

Dort wo das passiert ist, ist auch keine Fußgängerzone.
Abgesehn davon gilt das auch nicht für jede Fußgängerzone. In der Grazer Innenstadt sind es nur die Herrengasse und die Sporgasse. Die Schmiedgasse ist zwar FuZo, aber auch ausdrücklich als Radroute durch die Innenstadt gedacht.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 04, 2008, 15:16:31
Zitat


In der Fußgängerzone dürfte man normal gar nicht mit den Radfahren  ;D

Dort wo das passiert ist, ist auch keine Fußgängerzone.
Abgesehn davon gilt das auch nicht für jede Fußgängerzone. In der Grazer Innenstadt sind es nur die Herrengasse und die Sporgasse. Die Schmiedgasse ist zwar FuZo, aber auch ausdrücklich als Radroute durch die Innenstadt gedacht.

Und in der FUZO ist für Radfahrer Schrittgeschwindigkeit angesagt (5km/h), aber es hält sich keiner daran. Wird das überhaupt kontrolliert? Ist das mit einer Laserpistole überhaupt möglich? Naja, abschätzen ist eh das einfachste. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Mai 04, 2008, 16:02:48

Und in der FUZO ist für Radfahrer Schrittgeschwindigkeit angesagt (5km/h), aber es hält sich keiner daran. Wird das überhaupt kontrolliert? Ist das mit einer Laserpistole überhaupt möglich? Naja, abschätzen ist eh das einfachste. ;)

Da halten sich ja nichtmal die Fußgänger dran.  ;D ;D
Dann gibts noch rasende Lieferdienste am Vormittag und genug anderes.

Also ich fahr ca. 15 km/h in der FUZO.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Mai 04, 2008, 18:51:32
Aus dem EBFÖpro: TW 653 in der Bahnhofsschleife entgleist, näheres hier: http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=77837.from1209919666;topicseen#msg760022
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 04, 2008, 19:30:11
 :o
Am Donnerstag gab es bei der Ausfahrtsweiche eine Störung, weil diese sich nicht automatisch stellte.
Dies wurde dann später vom GVB-Bautrupp kontrolliert und evt. repariert.
Ob den CR etwas passiert ist? :-\

Schaut so aus, als ob die Weiche beim Befahren umgestellt wurde. Wird ja wohl kein weiterer TW direkt hinter dem CR653 gefolgt sein.

Bis zur Werkstätte ist es ein weiter Weg. Zum Glück ist heute Sonntag und wäre er ein paar Meter weiter vorne, dann hätte der Betrieb weitreichende Folgen gehabt. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Mai 04, 2008, 20:20:11
Ähem, guckst du zwei Antworten weiter oben? ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 04, 2008, 20:25:14

Ähem, guckst du zwei Antworten weiter oben? ;)


Danke für den Hinweis, hab den Beitrag gelöscht. - Das hat man vom Hudeln ....  :pfeifend:

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 04, 2008, 20:26:23
Macht ja nix - kann passieren.  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 04, 2008, 20:27:30
Und ich dachte schon, ich war gemeint. Hatte keine Ahnung, um welches Posting es ging. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Höllerhansl am Mai 04, 2008, 22:10:09

Aus dem EBFÖpro: TW 653 in der Bahnhofsschleife entgleist, näheres hier: http://www.bahnforum.info/smf/index.php?topic=77837.from1209919666;topicseen#msg760022

Damit nicht alle in dieses Forum schauen müssen, hier zwei Aufnahmen von der Entgleisung des TW 653. Zu dieser Zeit war noch kein
Einsatzteam zur Eingleisung des Triebwagens unterwegs. Der TW 653 ist mit dem zweiten und dritten Drehgestell entgleist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Mai 05, 2008, 00:41:42
Na der ist ja noch ein gutes Stück gefahren, wie es hier aussieht! Weiß schon jemand, was der Grund für die Entgleisung war? Dass die Weiche unter der Bim umstellt, sollte ja nicht passieren, aber hier sieht es wirklich ganz danach aus.

Danke jedenfalls für die Fotos und willkommen im Forum :)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 05, 2008, 07:27:29
Ich sage auch recht herzlichen Dank für die Fotos und Willkommen im Forum.

Zitat
Dass die Weiche unter der Bim umstellt, sollte ja nicht passieren, aber hier sieht es wirklich ganz danach aus.

Die Endstellung wird ja mit einer Feder oder etwas ähnliches abgesichert oder? Könnte ja sein, das diese schon zu schwach war? :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 05, 2008, 08:01:00

Damit nicht alle in dieses Forum schauen müssen, hier zwei Aufnahmen von der Entgleisung des TW 653.

Na, das nenne ich einen gelungenen Service! - Danke für die wirklich sehr aktuellen Aufnahmen.  :one:

Gestern war ich ja auch mit einem Einser Richtung Eggenberg unterwegs und passierte gegen 19:55 Uhr die Unfallstelle.
Der "Bergungstrupp" war am Werken und man hatte bereits den 653 ziemlich weit in den Schleifenbereich zurückgezogen (?).
Deshalb ergab sich für mich der Eindruck, dass die BIM an einer ganz anderen Stelle entgleist war.

Als Ursache kann man allerdings auch ein zu dichtes Nachfahren der folgenden Garnitur annehmen.
Dass die Weiche wegen einer lahmen Feder "von selbst" unter dem fahrenden Fahrzeug umspringt, halte ich eher unwahrscheinlich.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 05, 2008, 08:09:55

Als Ursache kann man allerdings auch ein zu dichtes Nachfahren der folgenden Garnitur annehmen.

Technisch dürfte auch ein zu dichtes Nachfahren des Folgezuges keine Umschaltung der Weiche auslösen, da die "Vetag"-Weichen normalerweise verriegelt sind und das solange bleiben, bis der Zug einen Kontakt nach der Weiche überfährt.
Sonst müßte das z. B bei der Weiche am Hauptplatz andauernd passieren.

Ich denke, dass hier irgendein technischer Defekt vorlag oder aber auch menschliches Versagen (Weiche war nicht verriegelt - zu sehen am leuchtenden "x" - Symbol)

SG
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 05, 2008, 08:16:02

... Sonst müßte das z. B bei der Weiche am Hauptplatz andauernd passieren. ...

Das leuchtet ein!

Danke für die technischen Details.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 05, 2008, 08:25:54

Danke für die technischen Details.

Bitte gerne  ;)

SG
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Mai 05, 2008, 17:42:20

Als Ursache kann man allerdings auch ein zu dichtes Nachfahren der folgenden Garnitur annehmen.
Dass die Weiche wegen einer lahmen Feder "von selbst" unter dem fahrenden Fahrzeug umspringt, halte ich eher unwahrscheinlich.


ichhoffedukannstmeinenachrichtlesen

Die nachkommende Bahn kann die Weiche nicht verstellt haben da man sich mit einen zweiten Wagen hinten anmelden kann und wie schon hier richtig gesagt dann leuchtet das ,,X,, auf. Und der Kurswagen hinter CR 653 stand kam kurz nach den Weichenstellpunkt zum stehen.

Die Weiche ist laut meines wissens auch nicht defekt gewesen und der Cityrunner war auch nicht zu schnell unterwegs.


lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 05, 2008, 23:11:15

Die Weiche ist laut meines wissens auch nicht defekt gewesen und der Cityrunner war auch nicht zu schnell unterwegs.

Warum ist der TW dann entgleist?

SG
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Mai 06, 2008, 09:19:08
das ist noch unklar warum der Cityrunner entgleist ist man weiß von seitens der gvb auch noch ned mehr
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 06, 2008, 09:31:58

das ist noch unklar warum der Cityrunner entgleist ist man weiß von seitens der gvb auch noch ned mehr

Korrekt wäre dieser Satz so (in richtigem DEUTSCH):

Das ist noch unklar, warum der Cityrunner entgleist ist. Man weiß seitens der GVB auch noch ned mehr.

Dürfte ich Dich - Linie1 - bitten, Deine Postings in Deutsch mit korrekter Groß- und Kleinschreibung sowie Satzzeichen zu verfassen.
Das sieht doch gleich besser aus.  ;)

SG
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 06, 2008, 17:54:26
Nachdem er sich abgemeldet hat (Warum auch immer? Wird ja wegen so einer Geschichte ja wohl nicht beleidigt sein? Das ist ja konstruktive Kritik)
Und nachdem es noch ein paar User gibt, die es mit der Rechtschreibung nicht so ganz hin nehmen, bitte ich euch, die aktualisierten

Nutzungsbedingungen (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,4.0.html)

zu beachten!


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 06, 2008, 19:20:10
Und wenn man es auch noch in "schönem Deutsch" schreibt, dann geht das so:
Noch ist unklar, warum der Cityrunner entgleist ist; auch die GVB hat noch keine Erklärung dafür.
LG!Christian
PS: so blede Postings loss ma oba jetzn wiada bleibn!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 06, 2008, 19:22:40
Ein paar Leerzeilen würden das Posting aber auch lesbarer machen. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 09, 2008, 22:09:20
CR 653 hatte nach seiner Entgleisung, heute seine erste Probefahrt hinter sich. Wenn auch nur ein ganz kurzes Stückerl.
Raus aus der Werkstätte bis zur Kreuzung und schließlich wieder verkehrt zurück in die Remise. ;D




An der Weiche Hauptplatz stadtauswärts wurde vorgestern ein Stegbruch (ist dass das richtige Wort hierfür? :-\ ) festgestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 16, 2008, 07:33:28
CR 655 (IKEA) hatte nach etwas längerer Zeit Ruhe gestern seine erste Probefahrt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 16, 2008, 08:41:19
Wieso Ruhe?
Hauptrevision, Unfall oder nur "Ruhepause"  ;D ?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Mai 16, 2008, 18:52:35
Wieder mal die üblichen Sperren  :P - Übermorgen sogar mehr oder weniger ganztags  :boese: :boese:


Einrichtung von Schienenersatzverkehren mit Autobussen für die Linien 1, 5, 6,7 und 12 am Sonntag, den 18. Mai 2008, bis 19:30 Uhr
wegen der Veranstaltung "Feiertag des Sports" sowie Donnerstag, den 22. Mai von 9.15 bis 10.30 Uhr wegen einer Fronleichnamsprozession:



Linie 5 (und 12 abends) - Abschnitt Jakominiplatz - Andritz:

Richtung Jakominiplatz:
Folgende Ersatzhaltestellen werden eingerichtet:

Grazer Straße    -Gleisbachgasse/Papierfabrikgasse
Keplerbrücke    -Haltestelle Keplerbrücke der Autobuslinie 58 und 63 Richtung HBF
Schloßbergbahn    -Lendkai/Kunsthaus
Schloßbergplatz     -Lendkai/Kunsthaus
Hauptplatz     -Andreas-Hofer-Platz 

Richtung Andritz:
Folgende Ersatzhaltestellen werden eingerichtet:

Hauptplatz     -Andreas-Hofer-Platz
Schloßbergplatz     -Kaiser-Franz-Josef-Kai/Edeggersteg (Höhe Schloßbergplatz)
Grazer Straße    -Gleisbachgasse/Papierfabrikgasse

Alle anderen Straßenbahnhaltestellen in diesem Abschnitt werden von den Schienenersatzverkehrsbussen angefahren und bleiben daher unverändert aufrecht.

Linien 1,6 und 7 - Abschnitt Jakominiplatz - Hauptbahnhof:

Folgende Ersatzhaltestellen werden eingerichtet:

Hauptplatz       -Andreas-Hofer-Platz 
Südtirolerplatz      -Belgiergasse/Bad zur Sonne  
Eggenberger Gürtel      -Annenstraße, Kreuzungsbereich Babenbergerstraße/Mohsgasse 

Alle anderen Straßenbahnhaltestellen in diesem Abschnitt werden von den Schienenersatzverkehrsbussen angefahren und bleiben daher unverändert aufrecht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2008, 10:05:24
Gilt das für den 18.05 ab Betriebsbeginn?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Mai 17, 2008, 12:47:59

Gilt das für den 18.05 ab Betriebsbeginn?


JA - deshalb "ganztags".  >:( >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2008, 14:37:14
Aber die Veranstaltung beginnt erst um 09:00 - oder?
Was das wieder für einen Sinn macht?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Mai 17, 2008, 15:47:21
Beginn ist offiziell 9:30.

Aber schau dir mal den Lageplan an: http://www.verwaltung.steiermark.at/cms/dokumente/10645708_18327763/52cd08bd/Plan%2014.5.08.pdf

Da wird die ganze Herrengasse zugebaut - und der Aufbau wird auch etwas dauern.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2008, 20:12:22
Der Link funktioniert leider nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 17, 2008, 20:23:00
Selbst die Homepage ist nicht erreichbar. Dürfte also an etwas anderes liegen. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 18, 2008, 09:50:37
Sportlerfest lässt Straßenbahnen still stehen
"Der Feiertag des Sports" verwandelt die Grazer Innenstadt in ein großes Stadion. Für Straßenbahnen bleibt da kein Platz.

Die Straßenbahen verkehren erst wieder gegen 19.30 Uhr
Anpfiff, am Samstag 9.30 Uhr. Dann starten über 66 Teams ihre Challenge des steirischen Sports. In der ganzen Innenstadt präsentieren heimische Vereine dicht an dicht jene Sportarten, die ihnen am Herzen liegt. Da kann es schon passieren, dass ein Floorball im Kajak landet oder eine Bowlingkugel einen Dreikämpfer trifft. Für solche Notfälle ist glücklicherweise ein Sportmediziner vor Ort. Und wem Unterwasserrugby oder Speedskating zu exotisch sind, der kann es bei der Schachstation auch ganz ruhig angehen.

Öffentliche Verkehrsmittel. Ruhig muss man auch in Bezug auf die öffentlichen Verkehrsmittel bleiben, denn bei so vielen Sportlern bleibt kein Platz für Straßenbahnen. Ab fünf Uhr früh wird daher ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. So wenden die Linien 1 und 7 von Eggenberg kommend am Hauptbahnhof, die Linie 7 von Wetzelsdorf kommend in der Remise Steyrergasse. Die Linie 6 wird ganztägig als Linie 26 geführt und wendet am Jakominiplatz. Auch für die Linien 5 und 12 gibt es Schienenersatzverkehr zwischen Jakominiplatz und Hauptbahnhof.

Fahrplan. Ab 19.30 Uhr sollte der normale Fahrplan wieder in Kraft treten.

quelle:kleinezeitung.at
------------------------------------------

Wie wir ja eh schon wissen....  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 18, 2008, 23:30:47
Offenbar ist die Stadt froh, wenn keine Bims mehr fahren. Da können wir ja kräftig sparen. :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 19, 2008, 07:34:35

Offenbar ist die Stadt froh, wenn keine Bims mehr fahren. Da können wir ja kräftig sparen. :P

Das sehe ich nicht so! - Immerhin kostet ein Schienenersatzverkehr ja auch was.

Außerdem werden an so einem Tag sicherlich viele Leute ein anderes Verkehrsmittel wählen, um sich Unannehmlichkeiten zu ersparen.
Daher könnten sogar die Fahrgastzahlen und somit auch die Einnahmen leicht zurückgehen.
Mit den Öffis fahren dann nur mehr diejenigen, die zur Veranstaltung wollen oder keine Alternative haben.

Von "kräftig sparen" kann also keine Rede sein.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 19, 2008, 07:40:34
Natürlich kostet ein SEV was. Aber es kann ja nicht sein, das fast jede Veranstaltung in der Herrengasse stattfindet. Karmeliterplatz, Freiheitsplatz, Schmiedgasse und was ist mit dem Messegelände?

Zitat
Außerdem werden an so einem Tag sicherlich viele Leute ein anderes Verkehrsmittel wählen, um sich Unannehmlichkeiten zu ersparen.

Und die Touristen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 19, 2008, 07:46:51

Und die Touristen?

Taxi !  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 19, 2008, 09:51:35
Das ist ja meine Rede. Hätten wir eine Neutorgassen-Linie könnten zumindest die Linien 1, 3, 6 und 7 problemlos weiterfahren und sogar noch innenstadtnahe halten (Andreas-Hofer-Platz). Bei den Linien 4 und 5 wäre halt eine Schleife bei der Keplerbrücke sinnvoll - dann bräuchte man nur dazwischen eine SEV. Besonders reizvoll wär die Kurzanbindung Murgasse - Sackstraße (da wäre auch der SEV eingeschränkt - nur zwischen Jakominiplatz und Südtiroler Platz).

Grundsätzlich sollte man sich aber auch überlegen, ob man wirklich alle Veranstaltungen in der Herrengasse machen muss (die werden ja auch vom Magistrat genehmigt). Mehr als heute sollten es auf jeden Fall nicht sein (eher weniger).

Zum SEV: Natürlich kostet der auch was. Die GVB sind ja verpflichtet ihrer Beförderungspflicht nachzukommen. Problem ist leider nur, dass eintägige SEVe nicht vom Netzmanagement gemacht werden, sondern von einer anderen Stelle - ich finde da müsste zunächst einmal angesetzt werden, weil man diese Verkehr auch viel besser (Umsteigen etc.) machen könnte (eigene Fahrpläne, Umsteigerelationen, Streckenführung etc.).

Wolfgang
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 19, 2008, 17:49:24
Zitat
Taxi !

Klar, die haben eh genug Geld mit. ;D

@Hubertat
Naja, ob die Entlastungsstrecke Neutorgasse jemals kommen wird, wage ich zu bezweifeln. Ein Vorteil wäre es schon, aber wenn man die anderen Varianten betrachtet,
gibt es mehr Vorteile. Aber darüber haben wir eh schon oft diskutiert. ;) Aber die Verbindung Sackstraße/Murgasse mit Schleife Keplerbrücke würde ich auch als sehr sinnvoll
betrachten, wie du es erwähnt hast. ;)

Zitat
Problem ist leider nur, dass eintägige SEVe nicht vom Netzmanagement gemacht werden, sondern von einer anderen Stelle

Bitte wer macht das? Was hat das für einen Sinn, wenn das jemand anders macht?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 20, 2008, 11:23:34

Naja, ob die Entlastungsstrecke Neutorgasse jemals kommen wird, wage ich zu bezweifeln. Ein Vorteil wäre es schon, aber wenn man die anderen Varianten betrachtet,
gibt es mehr Vorteile. Aber darüber haben wir eh schon oft diskutiert. ;) Aber die Verbindung Sackstraße/Murgasse mit Schleife Keplerbrücke würde ich auch als sehr sinnvoll
betrachten, wie du es erwähnt hast. ;)


Eh. Alle angesprochenen Projekte werden wohl nicht kommen. Aber man kann ja in diesem Forum ansprechen, was sinnvoll wäre, oder?

Zitat

Bitte wer macht das? Was hat das für einen Sinn, wenn das jemand anders macht?


Woher soll ich das wissen, ist halt so (weil es halt schon immer so war). Aber der SEV war ja diesmal ziemlich gut, wie ich höre. Vielleicht ist da was von der einen in die andere Abteilung "durchgesickert".

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 20, 2008, 16:55:52
Zitat
Aber man kann ja in diesem Forum ansprechen, was sinnvoll wäre, oder?

Natürlich darf man das. Solange, bis es endlich umgesetzt wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 24, 2008, 19:41:56
Das beste RBL der Welt zeigt seit ein paar Tagen keine Niederflurzüge an!

Weiß jemand warum?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 24, 2008, 19:49:58
Ist mir am Donnerstag nicht aufgefallen. Naja, Probleme wie eh und je.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Mai 24, 2008, 20:38:31

Das beste RBL der Welt zeigt seit ein paar Tagen keine Niederflurzüge an!


Haben wir nicht das zweitbeste? - Das beste soll angeblich in Wien sein  ;) ;D ;D

Mir ist übrigens gestern auch nichts aufgefallen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 24, 2008, 20:43:46

Haben wir nicht das zweitbeste? - Das beste soll angeblich in Wien sein  ;) ;D ;D

Wien ist anders  :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 28, 2008, 18:20:57
Die beiden Kletterweichen an der Baustelle Hergottwiesgasse werden am kommenden Sonntag "umgelegt".
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 29, 2008, 21:51:19
Am Südtirolerplatz hat sich kurz nach der Haltestelle stadtauswärts, ein kleines Stück der äußersten Schiene gehoben. (Schienenbruch?)
Schaut auf jeden Fall sehr arg aus und es wundert mich, das es keine Geschwindigkeitsbeschränkungen gibt, den die vielen Straßenbahnen
brettern da rüber, wie sonst. Ein Straßenbahnfahrer, mit dem ich mich heute Abend unterhielt, wusste nichts davon.

Im Cityrunner merkt man es, wenn das Front/Back Modul ausschlägt.

Grazer111 wird ein Bild nachreichen...

Das Problem gehört schnellstens beseitigt!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 29, 2008, 23:27:17
Anbei wie von PM schon angekündigt, die Fotos vom Schienenbruch am Südtirolerplatz.

Die Stele am Südtirolerplatz stadtauswärts war auch finster! >:(

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Mai 30, 2008, 11:11:22

Am Südtirolerplatz hat sich kurz nach der Haltestelle stadtauswärts, ein kleines Stück der äußersten Schiene gehoben. (Schienenbruch?)
Schaut auf jeden Fall sehr arg aus und es wundert mich, das es keine Geschwindigkeitsbeschränkungen gibt


Ja, dort gab esim Winter einen Schienenbruch. Damals war dort auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung wirksam. Scheinbar hat man beim Flicken etwas zu viel Material verwendet, sodass es nun in der Hitze wieder zu Verwerfungen kommt...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Mai 30, 2008, 12:25:37
Die Gleise im Bereich Südtirolerplatz - Annenstraße sind alle in erbärmlichen Zustand. Wenn man neben den Schienen steht, sieht man, wie sich diese an manchen Stellen einige cm auf und ab bewegt, wenn eine Strab drüber fährt, schaut nicht so sicher aus das Ganze. Ist es angedacht, diese in nächster Zeit mal auszutauschen?

Vor ein paar Monaten (ich glaub im Jänner oder Februar) gab es auch einen Schienenbruch bei der Einfahrt vom Jakominiplatz in die Reitschulgasse, wo die Kurve in eine Gerade übergeht. Der Übergang von Kurve zu Gerade ist dort sehr abrupt, merkt mal sehr deutlich, wenn man mit einem CR drüberfährt. Durch diese enorme Belastung der Schweißsstellen ist diese dann wahrscheinlich geborsten. Ich fuhr damals gerade Richtung St.Peter, als ich merkte, dass sogar die anderen Straßenbahntypen ordentlich ruckten, mehr als sonst. Auf dem Rückweg ging ich dann die Reitschulgasse entlang, und sah, dass das die Schweißnaht gebrochen war. Ein paar Tage später war noch keine Reparatur erfolgt, und so meldete ich den Bruch eben selbst. Am nächsten Tag wurde schon repariert. Ich frage mich, melden die Fahrer sowas nicht, oder merken/achten sie gar nicht drauf?

Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 30, 2008, 12:31:09
Die meisten FahrerInnen achten sicher darauf und melden das auch weiter. Schwarze Schafe gibt es leider überall.

Ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen Bescheid wußten, da ja die Gleise ohnehin regelmäßig kontrolliert werden.

SG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Mai 30, 2008, 13:06:09

Die meisten FahrerInnen achten sicher darauf und melden das auch weiter. Schwarze Schafe gibt es leider überall.

Ich bin mir sicher, dass die Verantwortlichen Bescheid wußten, da ja die Gleise ohnehin regelmäßig kontrolliert werden.

SG
G111




In diesen Bereich darf man so wieso nicht schneller als 20km/h fahren man kann auch gar nicht schneller über diese Stelle fahren da sie kurz nach der Haltestelle kommt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 31, 2008, 11:18:37
Zitat
Die Gleise im Bereich Südtirolerplatz - Annenstraße sind alle in erbärmlichen Zustand. Wenn man neben den Schienen steht, sieht man, wie sich diese an manchen Stellen einige cm auf und ab bewegt, wenn eine Strab drüber fährt, schaut nicht so sicher aus das Ganze. Ist es angedacht, diese in nächster Zeit mal auszutauschen?

Der beste Zeitpunkt hierfür wäre beim Bau der NVD-HBF gegeben.

Zitat
In diesen Bereich darf man so wieso nicht schneller als 20km/h fahren man kann auch gar nicht schneller über diese Stelle fahren da sie kurz nach der Haltestelle kommt.

Heißt aber nicht, das sich jeder daran hält...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 02, 2008, 21:55:39
Bis heute war ich immer der Meinung, dass der GVB-CR schwierig zu fahren sein muss, weil es in der Längsrichtung andauernd ruckelt.
Ich habe mir das selber so erklärt, dass möglicherweise das Gas- (Strom-) Pedal nicht sehr feinfühlig eingestellt ist und die Steuerung
deswegen sehr hart (unverzögert) auf die vom Pedal vorgebenen Sollwerte reagiert.
Nachdem alle Cityrunner irgendwie dasselbe "Problem" zu haben schienen, habe ich mir dann keine weiteren Gedanken mehr darüber gemacht
und die Ursache für dieses bissige Verhalten beim Beschleunigen und Bremsen, auf die Fahrzeugtype und die Steuerung geschoben.

Dem ist aber anscheinend nicht so!
Heute fuhr ich als Fahrgast im CR 657 (Linie 3) zwischen 11:05 und 11:15 Uhr: kein Längsruckeln feststellbar!!!
Dadurch bin ich auf die Fahrweise des Straßenbahnfahrers aufmerksam geworden: absolut ideal!
Beim Anfahren sehr weich und ohne Ruck, dann mehr Beschleunigung bis zur normalen Geschwindigkeit und Rollen lassen.
Vor den Gleisbögen EINE weiche Bremsung, wieder Rollen lassen und sanftes Stromgeben bei der Kurvenausfahrt.
Vor der Haltestelle eine sanfte Bremsung und erneutes Rollen lassen, mit nur EINER anschließenden sanften Zielbremsung.

Nach dem Umsteigen auf eine andere Linie beobachtete ich (nun darauf aufmerksam geworden) wiederum das Fahrverhalten des Fahrers.
Erster Ruck beim vollen Wegbeissen aus der Haltestelle, kein Rollen lassen, immer wieder kleine Korrekturen mit diesem lästigen Längsruckeln.
Das Anbremsen der Haltestelle erfolgte mit DREI abrupten Bremsphasen, wobei sich zum Schluß alle Fahrgäste "verneigten".
Das nun folgende Vorziehen bis zur roten Ampel ist nicht nur für gehbehinderte Personen eine Tartur gewesen: Gas, Bremsen, Gas, Bremsen ....
Die Ampel am Kaiser-Josef-Platz springt auf "grün" und schon sind alle Fahrgäste aufgrund der Beschleunigung nach Hinten geneigt.
Man kann aber die rote Ampel vor der Haltestelle Maiffredigasse sehen! Trotzdem wird voll beschleunigt und vor der Ampel wieder abrupt gebremst.
Bevor die Garnitur ganz zum Stillstand kommt, wird wieder "Vollgas gegeben" und in der Haltestelle verneigen sich alle wieder ein paar Mal.

Wird bei den GVB kein "vorausschauendes Fahrverhalten" gelehrt? - Das ist doch pure Energieverschwendung und für die Fahrgäste sehr unangenehm.
Ist der CR 657 beim Bedienen der Pedale eine Ausnahme? - Dann gehörten alle CR auf dieselben Werte eingestellt!
ICH vermute ja eher, dass der Fahrer des 657-ers mit "seinem Gerät" wirklich gut umgehen kann.
Vielleicht sollte er seine ideale Fahrweise einmal seinen Kolleginnen und Kollegen vermitteln(?)!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 02, 2008, 22:18:45
Prinzipiell kann ich mir nicht vorstellen, dass es fahrzeugabhängig ist.
Das ist vermutlich wie mit den Autofahrern. Einer kann es einer nicht.

Letzhin bin ich mit einem CR Richtung Mariatrost mitgefahren.
Abgesehen von der ruppigen Fahrweise, ist der CR nicht unbedingt in bandscheibenschonendes Fzg.   ;D

Wie Du sagst, geht es anders auch, aber natürlich darfst Du den Druck, der aufgrund der knappen Fahrzeiten am Personal lastet, auch nicht vergessen.
Da wundert es mich nicht, dass manche Fahrer etwas ruppiger unterwegs sind.

Schreib Deine Erlebnisse direkt an die GVB, vll bewirkst Du etwas damit? ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 02, 2008, 22:44:33

Prinzipiell kann ich mir nicht vorstellen, dass es fahrzeugabhängig ist.

Stell´ Dir vor: Du hast 18 Autos vom gleichen Typ und Du fährst jeden Tag mit einem anderen zur Arbeit. Da funktioniert keiner absolut gleich.


... aber natürlich darfst Du den Druck, der aufgrund der knappen Fahrzeiten am Personal lastet, auch nicht vergessen.

Das hat damit gar nix zu tun, glaub´ mir! - Diesen Druck gibt es natürlich - das bestreite ich nicht.

Ich hätte da eher an eine ungünstige Lage der eingebauten Pedale gedacht, wodurch die Feinfühligkeit beinträchtigt wird.
Oder eben die Steuerelektronik, die die Signale unverzögert verabeitet.

Wie gesagt: nachdem ein Großteil der CR sooo gefahren wird, habe ich dies aus Gewöhnung bereits abgetan.
Erst durch die Fahrweise des erwähnten Fahrers wurde ich wieder darauf aufmerksam ...


Schreib Deine Erlebnisse direkt an die GVB, vll bewirkst Du etwas damit? ;)

Sicher nicht.
Das Forum wird ja auch von vielen gelesen - das reicht schon.

Eigentlich wollte ich den Fahrer nur lobend hervorheben und ned gleich alle anderen kritisieren.
Es gibt halt auch Fahrgäste, die eine optimale Fahrweise zu schätzen wissen ....

E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 02, 2008, 22:50:13

Stell´ Dir vor: Du hast 18 Autos vom gleichen Typ und Du fährst jeden Tag mit einem anderen zur Arbeit. Da funktioniert keiner absolut gleich.

Das ist schon klar, aber vll hast Du ja Recht: Der TW 657 hatte ja schon einen schwereren Unfall (er hat den TW 261 verschrottet  :'( ) , vll hängt es damit zusammen.

Zitat

Eigentlich wollte ich den Fahrer nur lobend hervorheben und ned gleich alle anderen kritisieren.
Es gibt halt auch Fahrgäste, die eine optimale Fahrweise zu schätzen wissen ....

Das sehe ich auch so, darum habe ich gemeint, Du sollst es an die GVB schreiben, dann hat der Fahrer sicher etwas davon.
Belobigungen werden auch in der Personalakte vermerkt.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Juni 02, 2008, 22:52:52
Die verschiedenen Fahrweisen sind mir auch schon oft aufgefallen - vor allem bei meiner Ausstiegsstelle (Schönbrunngasse).
Dort fährt man davor ja 50 km/h und je nachdem "wie gut" der Fahrer ist, gibt es zu Beginn der Haltestelleninsel eine kontinuierliche Bremsung (genau zu den 9 Noppensteinen) oder eine ruckelnde Etappenbremsung oder eine zu späte, harte Bremsung, wo man dann schon fast am Zebrastreifen steht - ich bevorzuge natürlich ersteres.

Erlebt hab ich das schon mit allen Fahrzeugen, aber mit den CR funktionierts am öftesten - ca. jedes dritte Mal.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 03, 2008, 08:57:59

Erlebt hab ich das schon mit allen Fahrzeugen, aber mit den CR funktionierts am öftesten - ca. jedes dritte Mal.

Ich bleibe dabei  :D :
Es ist zu einem Großteil abhängig vom Fahrer / von der Fahrerin. Es ist sicher viel Gefühl nötig. Vor allem auch bei den älteren Fahrzeugen.

Sicher gibt es innerhalb einer Fahrzeugtype auch den einen oder anderen z. T. auch größeren Unterschied.
TW 521 ist z.B. ein Prototyp  (wie auch 522 und 523 waren) und auch ein bisschen verschieden zu den anderen. Ich habe schon von mehreren Fahrern gehört, dass sie dieses Fzg nicht mögen, weil es "bockiger" ist als die anderen 520er.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 05, 2008, 21:19:10
Heute gab es gegen 13h im Bereich Annenstraße einen Vorfall.
Der Cityrunner 655 hatte einen Defekt bei der Haltestelle Esperantoplatz.

Die Straßenbahnlinien 1, 3, 6 und 7 mussten am Jakominiplatz bzw Hauptbahnhof wenden.


EDIT: Haltestelle ausgebessert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juni 05, 2008, 21:34:18

Die Straßenbahnlinien 1, 3, 6 und 7 mussten am Jakominiplatz bzw Hauptplatz wenden.


Hauptbahnhof.   :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Wien, 16.Bezirk am Juni 10, 2008, 20:46:32
In Jakomini/Liebenau dürfte es einen Stromausfall gegeben haben, zumindest waren beginnend von der Kreuzung Liebenauer Tangente/ Ulrich Lichtenstein Gasse - Liebenauer Hauptstrasse entlang der Conrad von Hötzendorfstrasse alle Ampeln außer Betrieb (mit Ausnahme jener Kreuzung Fröhlichgasse, bzw. Kreuzung Steyrergasse). Ebenso betroffen waren die Anzeigetafeln an den Haltestellen der Straßenbahn. Weiß jemand etwas genaueres? Wie lange? Wie weit verbreitet? Ich bin etwa vor einer Viertel Stunde dort vorbeigefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 10, 2008, 21:20:38
Ich war in der westlichen Brockmanngasse, dort war ca. 45 Minuten kein Strom und nachdem er wieder da war, kam es noch zwei- bis dreimal zu einer kurzen Unterbrechung.

Was der Grund für die Störung war und ob die Trams auch "offline" waren,  weiß ich nicht.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 11, 2008, 07:26:28
Stromausfall in halb Graz

Als kurz nach 19.30 Uhr ein Trafo-Isolator im Umspannwerk in der Neuholdaugasse abbrannte, war Dunkelheit die Folge für halb Graz. "Von Jakomini bis Liebenau ist es finster", vermeldete die Feuerwehr. Die Elektriker der Energie Graz waren im Dauereinsatz, die Telefone liefen heiß, Auskünfte gab es keine.

Quelle: www.kleine.at (Kommentare zum Ausfall http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/1326456/index.do (http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/1326456/index.do))
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 11, 2008, 08:51:34
Weiß jemand ob die Trams auch betroffen waren?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 11, 2008, 14:50:16

Dem ist aber anscheinend nicht so!
Heute fuhr ich als Fahrgast im CR 657 (Linie 3) zwischen 11:05 und 11:15 Uhr: kein Längsruckeln feststellbar!!!
Dadurch bin ich auf die Fahrweise des Straßenbahnfahrers aufmerksam geworden: absolut ideal!
Beim Anfahren sehr weich und ohne Ruck, dann mehr Beschleunigung bis zur normalen Geschwindigkeit und Rollen lassen.
Vor den Gleisbögen EINE weiche Bremsung, wieder Rollen lassen und sanftes Stromgeben bei der Kurvenausfahrt.
Vor der Haltestelle eine sanfte Bremsung und erneutes Rollen lassen, mit nur EINER anschließenden sanften Zielbremsung.

So sollte es auch sein nur bei den Cityrunner ist das oft nicht so einfach weil sie bei 30km/h in den Kurven schon anfangen zu schlagen und wenn du noch langsamer fahren würdest dann kommst mit den Fahrplan nicht zusammen. Natürlich sollte die Fahrweise auch für den Fahrgast angenehm sein.


Nach dem Umsteigen auf eine andere Linie beobachtete ich (nun darauf aufmerksam geworden) wiederum das Fahrverhalten des Fahrers.
Erster Ruck beim vollen Wegbeissen aus der Haltestelle, kein Rollen lassen, immer wieder kleine Korrekturen mit diesem lästigen Längsruckeln.
Das Anbremsen der Haltestelle erfolgte mit DREI abrupten Bremsphasen, wobei sich zum Schluß alle Fahrgäste "verneigten".
Das nun folgende Vorziehen bis zur roten Ampel ist nicht nur für gehbehinderte Personen eine Tartur gewesen: Gas, Bremsen, Gas, Bremsen ....
Die Ampel am Kaiser-Josef-Platz springt auf "grün" und schon sind alle Fahrgäste aufgrund der Beschleunigung nach Hinten geneigt.
Man kann aber die rote Ampel vor der Haltestelle Maiffredigasse sehen! Trotzdem wird voll beschleunigt und vor der Ampel wieder abrupt gebremst.
Bevor die Garnitur ganz zum Stillstand kommt, wird wieder "Vollgas gegeben" und in der Haltestelle verneigen sich alle wieder ein paar Mal.

Die Ampel kann schon rot sein wenn das Ankündigungsignal leuchtet wird keiner gemütlich bis zur Kreuzung vor fahren da ist man froh wenn man noch rüber kommt. Man sollte aber auch wenn das Signal leuchtet bremsbereit fahren da es nur ein Hilfssignal ist.
Man steht dann meistens wieder 1 min und die Fahrgäste jammern ja das die Straßenbahn zu spät kommt also ist die frage was wollen sie dann?
Natürlich Gas, Bremsen ist nicht das wahre aber normal fährt man in die Haltestelle ein bremst den Wagen runter lässt in Rollen und bremst in runter bis zum Stillstand in der Haltestelle.


Wird bei den GVB kein "vorausschauendes Fahrverhalten" gelehrt? - Das ist doch pure Energieverschwendung und für die Fahrgäste sehr unangenehm.
Ist der CR 657 beim Bedienen der Pedale eine Ausnahme? - Dann gehörten alle CR auf dieselben Werte eingestellt!
ICH vermute ja eher, dass der Fahrer des 657-ers mit "seinem Gerät" wirklich gut umgehen kann.
Vielleicht sollte er seine ideale Fahrweise einmal seinen Kolleginnen und Kollegen vermitteln(?)!


Also Fahrverhalten hat jeder ein eigenes es gibt sicher auch schwarze Schafe aber ich würde dich Bitten dich mal in die Situation zu versetzen eines Fahrers und dann Urteilen da spielt alles zusammen Fahrer, Fahrplan u.v.m.
Zu den Fahrzeugen es ist jedes Fahrzeug anders zu fahren auch jeder Cityrunner jede Straßenbahn hat ihr eigenes Leben wenn man das so sagen kann.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 11, 2008, 14:52:57

Weiß jemand ob die Trams auch betroffen waren?

SG
G111


Die Straßenbahnen fuhren es sind nur die Ampelanlagen Signalanlagen und Weichenanlagen ausgefallen.
Auf der Linie 4 und 5 musste man die Weichen mit der Hand stellen und eben ohne Lichtsignale auskommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 11, 2008, 15:12:25
Auch die Signalanlage im eingleisigen Streckenabschnitt?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 11, 2008, 15:17:11

Auch die Signalanlage im eingleisigen Streckenabschnitt?


das weiß ich selbst nicht aber wär auch kein Problem wenn es im eingleisigen Streckenabschnitt wäre.
Dann müsste man mit Stabsicherung fahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juni 11, 2008, 15:27:32

Also Fahrverhalten hat jeder ein eigenes es gibt sicher auch schwarze Schafe aber ich würde dich Bitten dich mal in die Situation zu versetzen eines Fahrers und dann Urteilen da spielt alles zusammen Fahrer, Fahrplan u.v.m.
Zu den Fahrzeugen es ist jedes Fahrzeug anders zu fahren auch jeder Cityrunner jede Straßenbahn hat ihr eigenes Leben wenn man das so sagen kann.


Ich glaube, die meisten Fahrer sind eben "nur" Fahrer. Sie üben ihren Beruf aus, indem sie die Fahrgäste (möglichst zeitgerecht) ans Ziel bringen, da wäre es ja zu viel verlangt, noch an den Komfort oder Energieverbrauch zu denken. Sie setzten sich mit ihrem Beruf nicht auseinander, können mit dem Fahrzeug keine Einheit bilden. Einige wenige überraschen hingegen mit einer überaus sanften und gekonnten Fahrweise, und das bei hoher Pünktlichkeit.


Das Anbremsen der Haltestelle erfolgte mit DREI abrupten Bremsphasen, wobei sich zum Schluß alle Fahrgäste "verneigten"   ...Gas, Bremsen, Gas, Bremsen ....


Schon mal zugesehen, wie die Fahrer auf den Pedalen "herumtreten"? Hat Teilweise den Anschein, als gäbe es nur zwei Fahrstufen. Beim Losfahren voll drauf latschen (dagegen spricht ja nix), dann wenn die Geschwindigkeit halbwegs passt, Pedal zurückschnalzen lassen, und anschließend nochmal kurz voll drauf zur Geschwindigkeitskorrektur. Beim Bremsen ist dann immer Stoßbremsen angesagt, rauf-runter rauf-runter vom Pedal, bis man steht. Das ist die übliche Fahrweise. Dass es anders geht, zeigen einige wenige Fahrer.  Wie gesagt, ist wie beim Autofahren, die wenigsten können ohne Schaltrucke fahren, den meisten ist das egal, wissen gar net, dass es anders geht.

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 11, 2008, 15:37:09
Zitat

Ich glaube, die meisten Fahrer sind eben "nur" Fahrer. Sie üben ihren Beruf aus, indem sie die Fahrgäste (möglichst zeitgerecht) ans Ziel bringen, da wäre es ja zu viel verlangt, noch an den Komfort oder Energieverbrauch zu denken. Sie setzten sich mit ihrem Beruf nicht auseinander, können mit dem Fahrzeug keine Einheit bilden. Einige wenige überraschen hingegen mit einer überaus sanften und gekonnten Fahrweise, und das bei hoher Pünktlichkeit.


Sie setzen sich mit Ihrem Beruf nicht auseinander?
Du hast Vorstellungen. Wenn du meinst du kannst es so gut dann bewerbe dich als Straßenbahnfahrer und zeig das du es besser kannst ich bin schon gespannt.   :hammer: :hammer:

Zitat

Schon mal zugesehen, wie die Fahrer auf den Pedalen "herumtreten"? Hat Teilweise den Anschein, als gäbe es nur zwei Fahrstufen. Beim Losfahren voll drauf latschen (dagegen spricht ja nix), dann wenn die Geschwindigkeit halbwegs passt, Pedal zurückschnalzen lassen, und anschließend nochmal kurz voll drauf zur Geschwindigkeitskorrektur. Beim Bremsen ist dann immer Stoßbremsen angesagt, rauf-runter rauf-runter vom Pedal, bis man steht. Das ist die übliche Fahrweise. Dass es anders geht, zeigen einige wenige Fahrer.  Wie gesagt, ist wie beim Autofahren, die wenigsten können ohne Schaltrucke fahren, den meisten ist das egal, wissen gar net, dass es anders geht.


"herumtreten"???
Beim Losfahren musst du voll rein drücken sonst kommst du nicht wirklich vom fleck.
Beim Cityrunner hört man es ziemlich wenn man die Pedale bedient weiß auch nicht warum. Ist auch klar warum rauf-runter wie gesagt wenn du minus -7 oben stehen hast am Init und du schaun willst das du Zeit wieder gut machst, fährt man halt anders.
Aber ich denk das kann muss man selbst mal mit machen und dann kann man mit reden  ;) ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juni 11, 2008, 15:52:13

Sie setzen sich mit Ihrem Beruf nicht auseinander?
Du hast Vorstellungen. Wenn du meinst du kannst es so gut dann bewerbe dich als Straßenbahnfahrer und zeig das du es besser kannst ich bin schon gespannt.   :hammer: :hammer:


Ok, war vielleicht ein wenig überspitzt formuliert von mir, aber ich kann es mir bei Gott nicht vorstellen, dass es "so" schwer ist. Bei viel Verkehr verstehe ich ja, dass der Fuß nervös ist, aber sonst?


Beim Losfahren musst du voll rein drücken sonst kommst du nicht wirklich vom fleck.
Beim Cityrunner hört man es ziemlich wenn man die Pedale bedient weiß auch nicht warum. Ist auch klar warum rauf-runter wie gesagt wenn du minus -7 oben stehen hast am Init und du schaun willst das du Zeit wieder gut machst, fährt man halt anders.
Aber ich denk das kann muss man selbst mal mit machen und dann kann man mit reden  ;) ;)


Das glaube ich schon, dass man sonst nicht vom Fleck kommt, aber wenn man in Fahrt ist, ist es sicher nicht notwendig so aggressiv in die Pedale zu treten, auch wenn -7 am Display steht. Ich denke, es ist wichtig so schnell wie möglich  zu beschleunigen und abzubremsen, aber mit den richtigen Übergängen, so holt man mit Sicherheit mehr Zeit heraus, als bremsen-rollen-bremsen-rollen... nur weils falsch dosiert war.
Aber ich glaube ich bin da zu theoretisch... sollte realistisch bleiben

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 11, 2008, 15:57:36
Zitat

Ok, war vielleicht ein wenig überspitzt formuliert von mir, aber ich kann es mir bei Gott nicht vorstellen, dass es "so" schwer ist. Bei viel Verkehr verstehe ich ja, dass der Fuß nervös ist, aber sonst?


Glaub mir da ist der Fuß öfter nervös *ggg* braucht eine dumme Situation passieren und dein Herz sitzt ein Stock tiefer da ist man schon nervös ab und zu danach..:)

Zitat
Das glaube ich schon, dass man sonst nicht vom Fleck kommt, aber wenn man in Fahrt ist, ist es sicher nicht notwendig so aggressiv in die Pedale zu treten, auch wenn -7 am Display steht. Ich denke, es ist wichtig so schnell wie möglich  zu beschleunigen und abzubremsen, aber mit den richtigen Übergängen, so holt man mit Sicherheit mehr Zeit heraus, als bremsen-rollen-bremsen-rollen... nur weils falsch dosiert war.
Aber ich glaube ich bin da zu theoretisch... sollte realistisch bleiben


die Richtige Fahrweise wäre 1/3 Beschleunigen und 1/3 Rollen lassen und 1/3 Bremsen ;) aber das ist oft schwer zum einhalten :) man kann wirklich nur versuchen das man das Fahrzeug schön runter bremst ohne ruckeln in den Haltestellen fällt mir selbst auch noch schwer aber ich fahre ja noch nicht so lange man sagt das man ca. 1,5 Jahre braucht bis das man das so richtig im Gefühl hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 11, 2008, 17:19:11
Theorie und Praxis sind oft weit voneinander entfernt.  :D

Wer von Euch hatte schon einmal das Vergnügen, selbst mit einer Tram zu fahren?
Wer hätte Lust (wieder) einmal selbst am "Steuer" einer Tram zu sitzen?

Antorten bitte  HIER: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1465.msg14486.html#msg14486


SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 11, 2008, 18:42:11
@ Linie1
Hast Du meinen Kommentar nur flüchtig überflogen?
Bitte was hat denn das (seitliche) Schlagen in der Kurve mit dem von mir kritisierten "Längsruckeln" zu tun? - Gar nix!
Und wenn man eine Strecke öfter abgefahren ist, dann müsste man es spätestens beim dritten Mal kneissen,
dass - wenn man beim Kaiser-Josef-Platz voll wegbeisst - die Ampel bei der Kreuzung Glacis/Maiffredigasse ROT bleibt.
Sooo groß ist das Grazer Netz ja auch wieder nicht und das hat mit einer Verspätung gar nix zu tun.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 16, 2008, 22:14:16
Heute gab es wieder eine(n) Oldtimerparade - exzessiven Altwageneinsatz auf allen Linien....  >:(

267, 293 -> SL4
268 - > SL3
278 - > SL6

Und so gegen 18:15 wurde der TW 267 (SL 4 - Richtung Andritz) am Hauptplatz defekt.
Nach ca. 15 Minuten konnte der Wagen (vermutlich mittels "Notbetrieb", da alle Fahrgäste aussteigen mussten) aus eigener Kraft Richtung Annenstraße weiterfahren.

Der Straßenbahnstau in der Herrengasse war auch nicht ohne und das RBL offensichtlich auch ein bisschen verwirrt.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 16, 2008, 23:04:19
Zitat
Notbetrieb

Na ohne Fahrgäste klappt es halt. Die olde Kraxn packt nix mehr. :hehe:

In der Leitstelle ging es wohl zu...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 16, 2008, 23:12:25
Hat nix mit Belastung durch die Fahrgäste zu tun.
Ist eine Sicherheitssache: Im Notbetrieb wird z.B die Türüberwachung deaktiviert. (Man könnte auch mit offenen Türen fahren) Aus diesem Grund (u.a.) ist es verboten, Fahrgäste mitzunehmen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 16, 2008, 23:15:40
Alles klar - Danke
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juni 17, 2008, 07:43:59
Gibt es eigentlich sowas wie eine "Hitliste" von Defekten an den Fahrzeugen? Mich würde interessieren, was die häufigste Ursache für den Ausfall einer Straßenbahn ist, mal abgesehen von der Türsteuerung.

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 26, 2008, 22:36:33
Stabsicherung am eingleisigen Bauabschnitt Hergottwiesgasse:

Heute am Abend sah ich zufällig, dass die Signalanlage in der Hergottwiesgasse außer Betrieb ist.
Der Fahrer des TW 504 wartete außerhalb des Fahrzeuges in der Hst. Puchstrasse auf den Gegenzug.
So konnte die Fahrerin des CR 665 ihm den Signalstab gleich beim Fenster "herausgeben".
Der TW 504 setzte dann seine Fahrt in Richtung stadteinwärts trotz der "finsteren" Signalanlage fort.

Ich weiß nicht, wie lange dort schon mit "Stab" gefahren wird, vll weiß unser User Linie1 genaueres

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juni 27, 2008, 23:53:41

Ich weiß nicht, wie lange dort schon mit "Stab" gefahren wird, vll weiß unser User Linie1 genaueres

Aso, dachte das ist normal. Hab das am Dienstag schon beobachtet.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 28, 2008, 09:59:09
Ein Blitz, der entweder direkt oder in der Nähe eingeschlagen hat, war der Verursacher für den Ausfall der VLSA.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juni 29, 2008, 10:20:35

Hat nix mit Belastung durch die Fahrgäste zu tun.
Ist eine Sicherheitssache: Im Notbetrieb wird z.B die Türüberwachung deaktiviert. (Man könnte auch mit offenen Türen fahren) Aus diesem Grund (u.a.) ist es verboten, Fahrgäste mitzunehmen.

SG
G111



Im Notbetrieb werden alle Sicherheitseinrichtungen der Straßenbahn überbrückt deswegen muß man ohne Fahrgäste in die Remise bzw die Fahrt fortsetzen.
Erstellt am: Juni 29, 2008, 10:17:56

Stabsicherung am eingleisigen Bauabschnitt Hergottwiesgasse:

Heute am Abend sah ich zufällig, dass die Signalanlage in der Hergottwiesgasse außer Betrieb ist.
Der Fahrer des TW 504 wartete außerhalb des Fahrzeuges in der Hst. Puchstrasse auf den Gegenzug.
So konnte die Fahrerin des CR 665 ihm den Signalstab gleich beim Fenster "herausgeben".
Der TW 504 setzte dann seine Fahrt in Richtung stadteinwärts trotz der "finsteren" Signalanlage fort.

Ich weiß nicht, wie lange dort schon mit "Stab" gefahren wird, vll weiß unser User Linie1 genaueres

SG
G111


Ich weiß nur das es am Freitag am Abend wieder aktiviert wird wurde und am Abend als ich in die Remise einziehen wollte um 23:50 war sie wieder außer Betrieb mußte mit Stabsicherung fahren bzw Funksicherung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 30, 2008, 07:34:55
Von Linie1 gestern Abend:

Weiche am Hauptplatz kaputt und Wagentausch, weil ein TW defekt war.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 04, 2008, 18:32:08
CR 664 hat auf der Türseite oberhalb der 3. Türe entweder Reste von der Werbefolie oder er wurde von etwas geschliffen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2008, 18:59:12
Oder die Werbefolie hat beim Ablösen einen Teil des Lacks "mitheruntergenommen". Das sieht ganz danach aus.

Übrigens, der TW 271 hat auf der Türseite auch schon Kratzspuren.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 04, 2008, 19:04:33
Das ist aber nicht normal oder?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 04, 2008, 19:11:44

CR 664 hat auf der Türseite oberhalb der 3. Türe entweder Reste von der Werbefolie oder er wurde von etwas geschliffen.


Ich glaub eher das dies noch ein Stück Werbebefolie ist der Cityrunner wurde nämlich nicht gereinigt außen da so wieso wieder eine neue Werbung rauf kommt
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2008, 19:14:19

Das ist aber nicht normal oder?

Wegen der Ablösbarkeit der Folie? - das kann schon einmal passieren, auch wenn man keine permanenten Folien verwendet.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 04, 2008, 22:27:34
Zitat
Ich glaub eher das dies noch ein Stück Werbebefolie ist der Cityrunner wurde nämlich nicht gereinigt außen da so wieso wieder eine neue Werbung rauf kommt

Ich würde meinen, wenn schon die Folie herunter kommt, dann sollte dieser selbstverständlich gereinigt werden!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 05, 2008, 00:51:12
Da kannst Du reinigen so viel Du willst. Das Problem ist, dass die Folie den Lack mitgenommen hat.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 09, 2008, 23:16:10
Aufgrund der "World Choir Games" kam es heute zu leichten Behinderungen.
Die Herrengasse war von ca. 16 bis 17 Uhr gesperrt.
Die Teilnehmer an der Chorolympiade marschierten vom Hauptplatz in die Stadthalle.
Dadurch mußte Richtung Liebenau auch ein SEV eingerichtet werden.
Der TW 504 wartete die "Sperre" fahrplanmäßig von ca. 16:20 bis kurz nach 17 Uhr in der Schleife Stadion ab.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 09, 2008, 23:41:57
Also die Info steht definitiv an der falschen Stele! :hehe:

Zitat
Der TW 504 wartete die "Sperre" fahrplanmäßig von ca. 16:20 bis kurz nach 17 Uhr in der Schleife Stadion ab.


Zeit für ein Päuschen. Aber wo ist der Fahrer? ;D
Danke für die Bilder!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 09, 2008, 23:43:19
Die Info stand, nehme ich an, auf ALLEN Stelen.  ;)

SG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 09, 2008, 23:45:09
Ja, ist mir klar. Aber man kann die Infos, AFAIK auch nur auf bestimmten Stelen anzeigen lassen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 09, 2008, 23:48:45
Ja klar, aber ich hoffe wohl stark, dass man diese Info im gesamten Stadtgebiet zeigte.  :D

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 09, 2008, 23:54:28
Meinte eher dort, wo die Chorgruppen auch unterwegs sind. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 09, 2008, 23:56:38

Aufgrund der "World Choir Games" kam es heute zu leichten Behinderungen.
Die Herrengasse war von ca. 16 bis 17 Uhr gesperrt.
Die Teilnehmer an der Chorolympiade marschierten vom Hauptplatz in die Stadthalle.
Dadurch mußte Richtung Liebenau auch ein SEV eingerichtet werden.
Der TW 504 wartete die "Sperre" fahrplanmäßig von ca. 16:20 bis kurz nach 17 Uhr in der Schleife Stadion ab.

SG
G111


Richtigstellung, von 15 bis 17h, es waren zwei Stunden und leichte Behinderung ist auch ein wenig falsch, weil zeitweise stand am Jakominiplatz alles still, ob Bus od. Bim ;)

Meinte eher dort, wo die Chorgruppen auch unterwegs sind. ;)


Es wurden auch Zettel in den Haltestellen ausgehängt, das es zu Behinderung kam und zu Sperren auch über Funk der Leitstelle kamen Durchsagen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 08:00:28
Wenn 2500 Teilnehmer über Herrengasse, Jakominiplatz, -straße, CvH, marschieren, bleibt das Chaos leider nicht aus.  ;)

Die "Ordnung" wurde aber schnell wieder hergestellt.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 10, 2008, 08:47:00

Wenn 2500 Teilnehmer über Herrengasse, Jakominiplatz, -straße, CvH, marschieren, bleibt das Chaos leider nicht aus.


Und diese Teilnehmer müssen ausgerechnet auf der BIM-Trasse marschieren, wo in Graz eh das Verkehrschaos herrscht?
Bitte nicht falsch verstehen: ich hab´ nix dagegen, wenn sich die Chöre in Graz ein Stelldichein geben!

Aber: da steigen wahrscheinlich (wegen der Baustellensituation) extra ein paar Leute auf die Öffis um und dann sowas !!!
Gerade in so einer angespannten Situation muss der öffentliche Verkehr störungsfrei funktionieren.
Für solche "Aktionen" fehlt mir wirklich jedes Verständnis.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 09:16:55
Im Prinzip hast Du ja Recht, aber für den Tourismus ist so eine Veranstaltung natürlich auch wichtig.

Die Bimfahrer verkaufen im Moment doppelt so viele Stundenkarten wie sonst.  :D

Die Touristen bringen halt auch Geld.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 10, 2008, 17:57:47
Zitat
Für solche "Aktionen" fehlt mir wirklich jedes Verständnis.

Sehe ich auch so... Was hätte mehr gekostet? Ein Polizeieinsatz für die Absicherung der entsprechenden Straßen oder der Straßenbahnbetrieb?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 10, 2008, 21:28:19

Im Prinzip hast Du ja Recht, aber für den Tourismus ist so eine Veranstaltung natürlich auch wichtig.

Die Bimfahrer verkaufen im Moment doppelt so viele Stundenkarten wie sonst.  :D

Die Touristen bringen halt auch Geld.

SG
G111


Heute ca. um die 150 Std Karten und 100 Std Ermäßigt

um die 50 24 Std

das ist wucher
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 21:51:48
Hi!
Das sind ca. 3x so viele wie sonst - oder?  :)

Und das NICHT auf der Linie 14, die von der Chorolympiade sicher am meisten betroffen ist.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 10, 2008, 21:55:39
bin in ganzen Tag am 6er gefahren und zwischen HBF und Jakominiplatz wars der reinste Horror meistens mit -7 unterwegs  :lol:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 22:05:52
Tja - Graz hats  :o

Auf einer Seite ist es ja schön, dass wir so viele Touristen da haben, das einzige was mich in dieser Beziehung verwundert, ist die Tatsache, dass es offensichtlich in der Relation Hbf- Jpl einen großen Kapazitätsengpass gibt, owohl eigentlich EINE LINIE MEHR ALS ÜBLICH auf dieser Strecke unterwegs ist.
Wie würde das wohl ohne 14er aussehen?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 10, 2008, 22:17:42
Ja nur eines sag ich dir ich war heute stock sauer...

Fuhr mit -5 am Hauptbahnhof ein und hab normal 2 min Ausgleichszeit also im Endeffekt fuhr ich mit -3 weg machte die Tür zu und fuhr los und es kamen noch Leute Richtung Haltestelle hinter mir stand schon der 14 der auch zu spät kam ich fuhr los und einer lief vom HBF zum Eggenbergergürtel und beschwerte sich warum wir vor der Nase die Tür zu machen.

Es fahren drei Linien HBF - Hauptplatz wo er dann Ausstieg ich find das lächerlich vor allem wenn eh soviel los ist irgendwann muß man mal auf Löschen drücken sonst steht man ewig dort und wenn ich soviel - habe dann wart ich nicht mehr weil mir der nächste Zug eh schon fast hinten drauf klebt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 22:21:17
Sicher mußt Du "vorlöschen", sonst stehst ewig.
Ich denke, dass die Verantwortlichen selbst nicht mit einem sooo großen Andrang gerechnet haben. :)

Gabs auch zusätzliche Einschubwagen?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 10, 2008, 22:23:36
Heute nicht soviel ich weiß gestern fuhr die Linie 24 am Abend zwischen Stadion und Hauptbahnhof.

Aufjedenfall auf der SL 14 bist verloren  :lol:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 22:25:05
Dafür hat sie ja 9 Minuten Ausgleichszeit in Liebenau  :hehe:

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 10, 2008, 22:26:34
Ich weiß gar nicht ob du auf die vollen 9 min kommst... Ich hatte in St Peter auch 10 min. meistens waren es nur 3 min ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 22:29:23
Das habe ich ja gemeint. - Wenn Du mit -8 in Liebenau ankomst ists egal  :hammer:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 10, 2008, 23:05:12
Im Rahmen der Chorolympiade gibt es viele Veranstaltungen an folgenden Orten. -> http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1525.msg15893.html#msg15893
Das ist sicher auch ein Grund für das hohe Fahrgastaufkommen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 11, 2008, 07:16:32

Wie würde das wohl ohne 14er aussehen?


Naja.
Am Mittwoch durfte ich abends den Verkehr in der Bahnhofsschleife beobachten.
Ab 19:00 Uhr stehen sich die Züge irgendwie gegenseitig im Wege.
Die drei 14er zwischen 18:45 und 19:15 Uhr waren fast leer.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 11, 2008, 07:30:48
Zitat
Fuhr mit -5 am Hauptbahnhof ein und hab normal 2 min Ausgleichszeit also im Endeffekt fuhr ich mit -3 weg machte die Tür zu und fuhr los und es kamen noch Leute Richtung Haltestelle hinter mir stand schon der 14 der auch zu spät kam ich fuhr los und einer lief vom HBF zum Eggenbergergürtel und beschwerte sich warum wir vor der Nase die Tür zu machen.


Damit muss man leben. ;) Ein Grund für mich, kein Straßenbahnfahrer zu sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 11, 2008, 08:00:36

Ab 19:00 Uhr stehen sich die Züge irgendwie gegenseitig im Wege.

Das ist klar, denn ab 19 Uhr fährt "ALLES" über die Schleife. Und der letzte 3er fährt auch erst um 19:21 ab.
Stadteinwärts sind es dann 5 Linien auf einem Gleis. Das ist natürlich ein bisschen viel.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 11, 2008, 08:06:19

Das ist klar, denn ab 19 Uhr fährt "ALLES" über die Schleife. Und der letzte 3er fährt auch erst um 19:21 ab.
Stadteinwärts sind es dann 5 Linien auf einem Gleis. Das ist natürlich ein bisschen viel.


Vom Stadtzentrum in den "Wilden Westen" verliert man ~ 5 Minuten!  :'(
Ja, das ist SUPER!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 11, 2008, 08:26:16
Wer will schon in den "Wilden Westen"  :pfeifend:  :hehe:

Das Mitbedienen des Hbf von den Westlinien ist mMn für den Abendverkehr schon ausreichend. Das "Non plus Ultra" ist es natürlich nicht, aber die GVB müssen auch jeden Euro umdrehen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 13, 2008, 12:13:16

CR 664 hat auf der Türseite oberhalb der 3. Türe entweder Reste von der Werbefolie oder er wurde von etwas geschliffen.

Hier noch ein Bild davon:

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kestrel am Juli 13, 2008, 13:18:43
Zitat

CR 664 hat auf der Türseite oberhalb der 3. Türe entweder Reste von der Werbefolie oder er wurde von etwas geschliffen.


Das sind Reste von der letzten Folie, an und für sich hätte CR 664 gleich eine Woche nach der alten Werbung eine neue bekommen sollen. Da hat man sich wahrscheinlich gedacht: fährt so eh nicht lang herum.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 13, 2008, 13:26:26
Sorry, habe den Beitrag aus einem etwas älteren Posting in diesem Thread übernommen. - http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg15632.html#msg15632

Angeblich soll es der Lack sein.

@Empedokles
Beim ersten Drehgestell auf der Türseite ist nun die 2. Hälfte weiß. :D




Beim Wagen 584 ist mir aufgefallen, das sich die hinteren Fenster nicht mehr öffnen lassen. So wie es aussieht, sind diese angeschraubt? :-\


Michael

PS: Schönes Avatar! :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 14, 2008, 22:02:22
Welches Fenster ist das? Das letzte auf der türlosen Seite?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 14, 2008, 22:03:00
Ja.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 14, 2008, 22:11:46
Komisch, normalerweise sollte das schon aufgehen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 14, 2008, 22:14:01
Ich habe all meine nötige Kraft eingesetzt, die hat sich nicht einmal einen Millimeter bewegt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 14, 2008, 22:18:49
Bist Du so schwach?  :hehe:

-Spaß beiseite:
Vll hat es einen "Unfall" gegeben und man hat daraufhin die letzten Fenster "versperrt".

Bei den BR 260/580 sind ja normalerweise alle Fenster auf der türlosen Seite versperrt, außer das Erste und das Letzte.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 26, 2008, 10:34:38

Derzeit SEV auf der Strecke nach Liebenau. Höchstwahrscheinlich wegen der Baustelle am Jakominigürtel.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 26, 2008, 12:37:16
SEV auf der Strecke nach Liebenau heute ab ca. 10 Uhr:

Seit ca. 10 Uhr verkehren nach Liebenau SEV - Gelenkbusse. Wegen der Baustelle beim Jakominigürtel.

Was ich nicht verstehe: Es stehen bis zu 3 (in Worten DREI) Straßenbahngarnituren in der Umkehrschleife der Remise 2.
Somit können sich die Fahrer der fünf Züge über eine jeweils ca. halbstündige "Pause" freuen.
Anbei ein Foto mit drei TW:
667 fährt gerade Richtung HBf ab, 510 und 601 stehen vor der Remise.

Die SEV Busse haben in der CvH ihre liebe Not, da bei der Kreuzung mit Schönau- /Jakominigürtel Richtung Süden (und zum Rechtsabbiegen in den Schönaugürtel) nur eine Fahrspur für den MIV (und natürlich auch den SEV) zur Verfügung steht.
Da natürlich auch auf der Linie 5 SEV Busse verkehren, kann es somit öfters zu längeren Staus kommen.

Anbei noch drei Fotos vom SEV und eines von der Baustelle.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 26, 2008, 23:59:18
Zitat
Somit können sich die Fahrer der fünf Züge über eine jeweils ca. halbstündige "Pause" freuen.


Anscheinend hat man sich auf diese Baustelle nicht eingestellt. Viel schlimmer ist es, das für die Linie 13 mind. 3 Wagen im Abendverkehr fuhren. 2 standen zumindest immer in der Schleife in der Remise II!

Lustig fand ich auch die Anzeigetafeln, wo der Scherzverkehr als "E-Bus Verkehr"  angeführt wurde. :P Kann man das nicht ausschreiben oder wieso nicht gleich Schienenersatzverkehr?
Am Murpark hatte der SE4 keinen Platz auf der Anzeigetafel gefunden. Die Endstation befand sich bei den anderen Bushaltestellen. Wieso fuhr er nicht die Runde um den Murpark entlang der Straßenbahnstrecke? Die Möglichkeit gab es ja!

Schade, das man nicht für einen einzigen Tag, einen vernünftigen Schienenersatzverkehr führen kann. Wenigstens der Takt konnte eingehalten werden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 27, 2008, 04:32:17

Schade, das man nicht für einen einzigen Tag, einen vernünftigen Schienenersatzverkehr führen kann. Wenigstens der Takt konnte eingehalten werden.


Es war ein vernüftiger SEV zwischen Jako und Libenau vielleicht hast das nicht gemerkt....

Es kam jeder reibungslos und ohne fragen an das Ziel....bei den Haltestellen wurden wieder Folder aufgehängt..

Vielleicht warst du in der falschen Stadt.
Mehr als die Busse im Takt zwischen Jako und Libenau verkehren können sie nicht..


lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 27, 2008, 10:21:40
Das heißt Liebenau. Das solltest du aber schon wissen. ;D ;)

Zitat
Es war ein vernüftiger SEV zwischen Jako und Libenau vielleicht hast das nicht gemerkt....

Der Fahrgast, welcher mit dem Scherzverkehr fuhr, kann etwas anderes erzählen. Daher würde es mich interessieren, ob du damit auch gefahren bist?

Zitat
ohne fragen an das Ziel

Wie willst du das wissen? Hast du Kontakt zu den Busfahrern? Am Murpark ist es sehr wohl dazu gekommen, dass ein Fahrgast fragen musste, wohin der Bus fuhr!, weil die Anzeige
am Bus nicht funktionierte. Der Scherzverkehr auf der Linie SE4 wurde nur von GVB-Bussen betrieben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 27, 2008, 17:46:16
An der Stele, wo die BL 52 und 53 abfahren, finden sich folgende formschöne "Handzettel" offenbar um den Fahrgästen die Fahrtroute der Busse näherzubringen.
Das ist + an und für sich + eine sehr gute Idee.  :D

Man beachte die einheitliche Formatierung!  8)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 27, 2008, 18:35:05

Das heißt Liebenau. Das solltest du aber schon wissen. ;D ;)

Zitat
Es war ein vernüftiger SEV zwischen Jako und Libenau vielleicht hast das nicht gemerkt....

Der Fahrgast, welcher mit dem Scherzverkehr fuhr, kann etwas anderes erzählen. Daher würde es mich interessieren, ob du damit auch gefahren bist?

Zitat
ohne fragen an das Ziel

Wie willst du das wissen? Hast du Kontakt zu den Busfahrern? Am Murpark ist es sehr wohl dazu gekommen, dass ein Fahrgast fragen musste, wohin der Bus fuhr!, weil die Anzeige
am Bus nicht funktionierte. Der Scherzverkehr auf der Linie SE4 wurde nur von GVB-Bussen betrieben.


denk was du willst...

dann stell dich jetzt mal in gvb uniform am Jako da fragen dich alle 5 min Leute wo die Straßenbahn nach Andritz weg fährt wenn sie das nicht kapieren sind sie selber schuld.
Die GVB hat das schon lange vorher über Medien und durch Aushang bekannt gegeben und ich hab Kontakt zu Busfahren.

Deine Aggumente ,,Scherzverkehr,, ist a bissl übertrieben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 27, 2008, 20:09:27
Zitat
Das ist an und für sich eine sehr gute Idee.  :D


Ja. Übrigens könnte man sich die Bindezeichen gleich sparen, damit der ganze Text zentriert ist.

Zitat
dich alle 5 min Leute wo die Straßenbahn nach Andritz weg fährt wenn sie das nicht kapieren sind sie selber schuld.


Wundert mich auch nicht! Schließlich wird bei der Haltestelle die Linie 12 ausgewiesen, aber die Straßenbahnlinie fährt als Linie 27 - Das sagt alles...

Zitat
Deine Aggumente ,,Scherzverkehr,, ist a bissl übertrieben.


Nein, überhaupt nicht, denn fakt ist, die Anzeigen an den Infostelen sind alles andere als informativ und aussagekräftig (E-Bus Verkehr (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg16496.html#msg16496))
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie1 am Juli 27, 2008, 20:15:50

dann stell dich jetzt mal in gvb uniform am Jako da fragen dich alle 5 min Leute wo die Straßenbahn nach Andritz weg fährt wenn sie das nicht kapieren sind sie selber schuld.


Zitat
Wundert mich auch nicht! Schließlich wird bei der Haltestelle die Linie 12 ausgewiesen, aber die Straßenbahnlinie fährt als Linie 27 - Das sagt alles...


SEV4 und nicht Linie12....

Es fährt auch keine Linie12 oder hast du am Display die Linie 12 gesehen ich nicht...:) und auf den Haltestellen Anzeigen stand Linie 12 aber die SL 27 fährt ja mit 27 Andritz und nicht 27 Jakominiplatz also dann muss man wirklich zu dumm sein wenn man das nicht kapiert.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 27, 2008, 20:26:25
Das ist sowieso egal.

Zitat
Es fährt auch keine Linie12 oder hast du am Display die Linie 12 gesehen ich nicht


An der Infostele aber sehr wohl! Das System dahinter muss man mal verstehen! Und ein Beweisfoto habe ich auch!
Das hat überhaupt nichts mit kapieren zu tun. Das System dahinter ist chaotisch! 27 mag ja schön und gut sein, wenn der 2er davor als Kurzlinie angedeutet ist, aber dann sollte man auch an den Displays Linie 27 schreiben und nicht Linie 12!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 27, 2008, 20:40:38
Das verstehe ich auch nicht!

Warum hat man nicht überhaupt gleich die kurze Linie 12 ganz offiziell als Linie 27 geführt?
Für diese 3 oder 4 im Einsatz stehenden Wagen hätte man schon eine richtige Anzeige zusammenbringen müssen.
Man kann net vorher alle verständigen und dann kommst´s erst ganz anders, als es geplant war. - Ein Desaster.

Sonst könnte man ja einfachhalber gleich den 12er und den 14er am Sonntag einstellen und dafür den 7er (über Hbf.) verdichten.
Wozu also dieser verwirrende Aufwand?

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 27, 2008, 22:23:50

Zitat
Das ist + an und für sich + eine sehr gute Idee.  :D

Ja. Übrigens könnte man sich die Bindezeichen gleich sparen, damit der ganze Text zentriert ist.

Durchgestrichene Bindezeichen auch ?   :pfeifend:
Erstellt am: Juli 27, 2008, 22:21:39
@Empedokles
2 Wagen 12er (alias 27er) mehr gibt es leider nicht  ;D
14er fährt am Sonntag ohnehin nicht, sondern der "althergebrachte" 13er.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 27, 2008, 22:30:21

@Empedokles
14er fährt am Sonntag ohnehin nicht, sondern der "althergebrachte" 13er.


ÖHA! -  :-X
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 30, 2008, 16:19:31
Aufgrund Totalsperre der CvH für den MIV zwischen Steyrergasse und Jakominigürtel verkehren die Schienenersatzautobusse für die SL 5 seit vorgestern über Steyrergasse und Schönaugasse zur HSt. Josefkirche.
Anbei zwei Bilder  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 30, 2008, 19:35:32

Für was benötigt man in der Steyrergasse einen extra Haltestellenständer? ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 03, 2008, 22:51:59
Vll ist es einfacher einen Aushilfsständer mit dem Fahrplan der Linie SEV5 aufzustellen, als den dementsprechenden Fahrplann auf die vorhandene Haltestellentafel zu montieren?  :pfeifend:

SG
G111
Erstellt am: Juli 30, 2008, 21:49:06
Der heutige Straßenbahneinsatz nach dem Sturmspiel war wieder einmal von Polizeieinsätzen geprägt, da sich ein paar Leute nicht wie gesittete Menschen benehmen können.

Bild 1: TW 608 (Ein Plankurs der SL 13, der eigentlich zum Murpark fahren hätte sollen) wendet in der Stadionschleife, da die Ullrich von Lichtensteingasse wegen des Polizeieinsatzes unpassierbar ist.
Bild 2: Erstaunlicherweise war heute schon den ganzen Tag auch ein Cityrunner auf der SL 13 unterwegs. Dieser konnte relativ unbehelligt seinen Weg in Richtung Krenngasse fortsetzen.
Bild 3: Nach einiger Zeit (Planabfahrt des Zuges Richtung Krenngasse ca.15 Minuten nach Ankunft) fuhr der TW 608 endlich ab. - Weit kam er allerdings nicht.......
Bild 4: .....denn Sicherheit hat Vorrang.  8)
Bild 5: Bus 65, der statt des TW 608 zum Murpark geführt wurde - hier wieder auf dem Rückweg -  sowie TW 611- einer der zusätzlichen Einschubwagen - standen auch im "Stau".

Schade, dass es in der heutigen Zeit offenbar nicht möglich ist nach einem Fußballspiel einen geregelten Abtransport der Besucher zu gewährleisten.
In den Einschubwägen (SL 24) müssen ja auch schon seit geraumer Zeit Security-Leute mitfahren. :-\ Das finde ich sehr traurig.

SG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 03, 2008, 23:11:39

Da war aber was los. :o Gab es Randalen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 04, 2008, 08:46:45
Ja klar - genügende.
Von denen habe ich mich aber ferngehalten!

Austria Spiele sind immer heiß.

SG
G111
Erstellt am: August 03, 2008, 23:13:54
Schwere Ausschreitungen nach Sturm-Austria
Heiß ist es beim Fußballspiel Sturm Graz gegen Austria Wien am Sonntag hergegangen: Vor und nach dem Match gab es teils heftige Ausschreitungen zwischen Grazer und Wiener Fans mit mehreren Verletzten und einigen Festnahmen.
Schon im Zug aneinandergeraten
Bereits im Zug von Wien nach Graz sorgte eine 100 Mann starke Gruppe von so genannten Risiko-Fans der Wiener Austria für ungebetenen Wirbel: Trotz Polizeibegleitung gerieten sie mit Sturm-Fans, die am Bahnhof Bruck zugestiegen waren, aneinander.
Noch im Zug kam es zu Schlägereien - drei Personen wurden wegen Körperverletzung angezeigt.
Polizisten wurden trotz Schutzausrüstung zum Teil schwer verletzt.
Massenschlägerei vor Stadion
In Graz selbst kam es dann trotz massiver Polizeipräsenz - es waren über 200 Mann im Einsatz - noch vor Anpfiff zu einer Massenschlägerei beim Stadionturm.
Polizisten attackiert
Während des Spiels blieb es ruhig, doch nach Abpfiff gingen die rivalisierenden Fangruppen mit unverminderter Härte aufeinander los. Auf dem Südplateau des Stadions provozierten Sturm-Fans einige Austria-Anhänger. Die Polizei zog eine Sicherheitskette zwischen den Gruppen auf, woraufhin die Polizisten von beiden Seiten mit Flaschen und anderen Wurfgeschoßen beworfen und trotz Schutzausrüstung zum Teil schwer verletzt wurden.

Einen der Randalierer konnte die Polizei laut eigenen Angaben nur mehr mit dem Einsatz eines Pfeffersprays unter Kontrolle bekommen. Insgesamt konnten aber nur zwei gewaltbereite Fans ausgeforscht und wegen schwerer Körperverletzung angezeigt werden.

Letzter Schlagabtausch beim Ostbahnhof
Kurz vor 20.00 Uhr gab es dann einen letzten heftigen Schlagabtausch zwischen Sturm- und Austria-Fans beim Ostbahnhof, an dem rund 50 Personen beteiligt gewesen sein dürften.

Die traurige Bilanz der Fan-Ausschreitungen: zwei Festnahmen, 16 Anzeigen wegen Körperverletzung und aggressiven Verhaltens und zahlreiche Verletzte auf beiden Seiten.
            
sport.ORF.at
Der SK Sturm und die Wiener Austria haben sich im vermeintlichen Schlagerspiel der fünften Runde der Bundesliga mit einem torlosen Remis getrennt. Vor 11.500 Zuschauern in der UPC-Arena boten die UEFA-Cup-Teilnehmer den Temperaturen entsprechend einen verhaltenen Sommerkick ohne flüssige Kombinationen.

quelle: steiermark.orf.at
-----------------------------------------------------------------------

Ohne Worte :-X
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 04, 2008, 09:30:05
Da fragt man sich schon, warum man den Gästesektor dann weg von der C.-v.-H. legt und es dann trotzdem zu Schlägereien kommt. Wo waren den die Einschubstraßenbahnen abgestellt?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 04, 2008, 09:47:44
Die Einschubstraßenbahnen fuhren durch die Stadionschleife und wieder Richtung Stadt.
Die Behinderungen begannen erst ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde nach Spielende.
Da war eben nur mehr der TW 611 als Einschubwagen unterwegs (2. Runde)

Es waren aber ziemlich alle Kurse der SL 13 verspätet bzw. wurden kurzgeführt + SEV

Zum Gästesektor: Die Verlegung war schon OK, nur konnte man offenbar nicht alle Leute zähmen bzw. zurückhalten.
Es waren auch VIELE !WIENER! Polizisten da, aber denen gelang es eben wahrscheinlich auch nicht.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 04, 2008, 16:53:06
Man sollte sich angesichts der Bilder doch wieder überlegen den Stadion-Bahnsteig für die Gästefans zu nutzen (damit die nicht zum Ostbahnhof maschiern müssen und die GVB blockieren).

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: il_treno am August 04, 2008, 20:28:18

Man sollte sich angesichts der Bilder doch wieder überlegen den Stadion-Bahnsteig für die Gästefans zu nutzen (damit die nicht zum Ostbahnhof maschiern müssen und die GVB blockieren).

W.


Man muss sich immer wieder fragen wie lange schaut die einheimische Polizei diesem Treiben noch zu. Die Ungarn haben ja vorgezeigt, wie man mit solchen Schlägern umgeht!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 20, 2008, 16:01:13
Laut Radio (Antenne Stmk) staut es sich aufgrund eines Unfalles in der Radetzkystr. bei der Radetzkybrücke bis zum LKH !!! zurück.
Da werden einige Buslinien wohl leider auch betroffen sein.  :'(

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am August 20, 2008, 21:16:04

Laut Radio (Antenne Stmk) staut es sich aufgrund eines Unfalles in der Radetzkystr. bei der Radetzkybrücke bis zum LKH !!! zurück.


Also da hatte ziemlich sicher wieder mal einer keine Ahnung von Geographie oder hat allgemeinen Stau fälschlicherweise auf einen Unfall zurückgeführt.
3km nur wegen einer einzigen Unterbrechung sind doch etwas unglaubwürdig, insbesondere weil es im Zuge dieses Strecke zumindest zwei offensichtliche Ausweichrouten - Glacis und Neutorgasse - gibt. Wenn einer die ganze Elisabethstraße plus Burg-, Opern- und Joanneumring schon im Stau steht und dann immer noch geradeaus in die Radetzkystraße weiterstaut dann ist er wirklich selbst schuld :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 20, 2008, 21:27:47
Ich denke, dass die Neutorgasse aufgrund der Sperre des KFJ-kais ebenfalls "zu" war.
Und wenn die Radetzkystraße für eine halbe Stunde gesperrt ist......kann es sich schon bis zum LKH stauen. Ausschließen kann man's nicht.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am August 26, 2008, 21:14:40
Bus Nr. 112? hatte heute in der Elisabethstraße im Bereich Tegethoffplatz einen Unfall (Front war eingedrückt)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 26, 2008, 21:26:13

Der Pittarello-Bus? :o Wie kann man diesen übersehen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am August 26, 2008, 21:27:47
ok, sorry, dann wars nicht der 112er. Hab die Nr. nicht genau lesen können, weil mein Regionalbus leider mit Werbung voll war :/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 26, 2008, 21:30:04

Danke, das übersehen bezog sich auf den Unfall ist jetzt aber eh nicht mehr relevant. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am August 27, 2008, 09:26:04

Ich denke, dass die Neutorgasse aufgrund der Sperre des KFJ-kais ebenfalls "zu" war.
Und wenn die Radetzkystraße für eine halbe Stunde gesperrt ist......kann es sich schon bis zum LKH stauen. Ausschließen kann man's nicht.


Ja, aber wenn ich die Elisabethstraße runterfahr und sehe, dass sich durch den Park schon alles staut dann bieg' ich doch gleich aufs Glacis ein...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 27, 2008, 09:48:35
AFAIK war dort vorige Woche auch eine Baustelle, bei der es ebenfalls zu massiven Staus kam.

Die VLSA Glacis-Rechbauer hat für den MIV auf der Relation Glacis->Rechbauerstrasse eine relativ kurze Grün und lange Rotphase, die durch den ÖV auch sehr lange werden kann. Ausserdem ist dort die nächste Möglichkeit Richtung Osten zu gelangen die Steyrergasse. (Kreuzung CvH Schönaugürtel war auch gesperrt)

Richtung Norden ist wiederum die einzige Möglichkeit über den Lendplatz und dort staut sichs ohnehin.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 28, 2008, 22:37:13

Anbei wie von PM schon angekündigt, die Fotos vom Schienenbruch am Südtirolerplatz.

(http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?action=dlattach;topic=784.0;attach=2034;image)

Diese Stelle wurde nun ausgebessert. Nur sollte man diese Stelle als Fußgänger oder Radfahrer vorsichtig passieren, da zum Teil Holzteile aus der Fahrbahn ragen bzw. selbige bereits herausgerissen neben den Gleisen liegen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 29, 2008, 00:02:15

Diese Stelle wurde nun ausgebessert. Nur sollte man diese Stelle als Fußgänger oder Radfahrer vorsichtig passieren, da zum Teil Holzteile aus der Fahrbahn ragen bzw. selbige bereits herausgerissen neben den Gleisen liegen.


Keine Panik, da wir doch sicher noch "Fugenmasse" eingefügt

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 29, 2008, 06:59:22

Wieder ein Fleckerlteppich mehr, aber wenigstens wurde das Problem beseitigt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 22 am August 29, 2008, 07:32:32
Ist an dieser Stelle drei mal gebrochen! Umbau Südtirolerplatz soll 2011 erfolgen.

8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 29, 2008, 07:58:53

Keine Panik, da wir doch sicher noch "Fugenmasse" eingefügt

Ich will keine Panik machen, aber das ganze sieht nichst gerade toll aus. Und das "Einfüllen" von Bitumen könnte auch schneller (am selben Tag) erfolgen.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 01, 2008, 22:17:08
Heute am späten Nachmittag ist dem TW 607 (SL 14) bei der Ausfahrt aus der Bahnhofschleife die linke Schienenbremse des 1. Drehgestells "hinuntergefallen" und diese hat sich dann zwischen Boden und Rahmen des Drehgestells verklemmt.

Die TW 505 (SL6) und 606 (SL3) waren dadurch ebenfalls am Bahnhof eingeschlossen. Die Linien 3, 6 und 14 wurden über die Remise III gewendet.

Ich weiß leider nicht, wie lange das Ganze gedauert hat, da ich dann wieder weiter musste.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 01, 2008, 22:30:37

Eine Schraube locker geworden? Na immerhin fuhr man bereits heute die ersten "Probefahrten" zur Wendeschleife "Alte Poststraße". ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Wien, 16.Bezirk am September 10, 2008, 14:01:54
Bim-Stau in der Annenstrasse!

Von der Kreuzung Elisabethinergasse/ Volksgartenstrasse - Annenstrasse stauten sich 6 Straßenbahnen Richtung Innenstadt. Nummer 7 und 8 waren schon vom Hauptplatz kommend unterwegs, konnte allerdings den Grund nicht eruieren. Das ganze war kurz vor 14:00.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 14, 2008, 14:53:10
Aufsteirern, heute, 14.09.2008.
Herrengasse gesperrt:

Die Linien 1 und 5 sind wie schon öfter betrieblich zur Linie 1/5 verknüpft. Diese intern als Linie 21 bezeichnete Linie verkehrt zwischen Mariatrost und Puntigam.
Die Linie 7 (und 12) wendet in der Steyrergasse, anstatt der Linie 6 verkehrt die Linie 26 und die Linie 13 verkehrt normal.
Zwischen Jakominiplatz und Hauptbahnhof verkehrt die Linie SE 1 und nach Andritz die Linie SE 5, jeweils mit Citaro G.

Anbei ein paar Bilder.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 14, 2008, 15:06:10

Mich würde interessieren, wie viele Fahrgäste wissen, dass eine Straßenbahnlinie mit der vorangestellten Zahl 2 zum Jakominiplatz fährt?

Zitat
Die Linien 1 und 5 sind wie schon öfter betrieblich zur Linie 1/5 verknüpft. Diese intern als Linie 21 bezeichnete Linie verkehrt zwischen Mariatrost und Puntigam.

Das finde ich witzig. Die Bim nach Puntigam am Display 1/5 aber nach Mariatrost nur als Linie 21. ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 14, 2008, 15:09:34
Das liegt an den CR, die können 1/5 nicht darstellen. Daher zeigen die CR 21 und  5 an.
Ich weiß aber nicht genau, warum das so ist.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 14, 2008, 15:13:53

Das ist ja kurios. Die neuesten Fahrzeuge können nicht einmal so etwas anzeigen. Sollte ja mit einem Software-Update möglich sein?
Dann sind ja die neuen Matrixanzeigen in den alten Straßenbahnen hochmodern. :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 14, 2008, 16:42:57

Mich würde interessieren, wie viele Fahrgäste wissen, dass eine Straßenbahnlinie mit der vorangestellten Zahl 2 zum Jakominiplatz fährt?


Niemand. Weil, es steht ja nirgends ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 14, 2008, 16:45:27

Da werden sich die Leute wundern, warum am Eggenberger Abschnitt die Linie 1 fährt und zwischen Jackson und Mariatrost die Linie 21. Naja, solange sie nicht auf Abwegen ist. ;D ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 14, 2008, 21:33:58
Da wundert sich sowieso keiner mehr - warum der Schienenersatzverkehr zwischen Jakominiplatz und Hauptbahnhof gerade "SE 1" und nicht "SE 1, 6, 7" heißt, ist ja auch so eine Sache (wie soll sich da ein Ortsunkundiger auskennen ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 15, 2008, 07:29:16

Zitat
und nicht "SE 1, 6, 7" heißt, ist ja auch so eine Sache (wie soll sich da ein Ortsunkundiger auskennen ...


Vielleicht funktioniert das bei den Modernen Anzeigen auch nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 16, 2008, 13:30:13

Da werden sich die Leute wundern, warum am Eggenberger Abschnitt die Linie 1 fährt und zwischen Jackson und Mariatrost die Linie 21. Naja, solange sie nicht auf Abwegen ist. ;D ;)


Am Eggenberger-Ast war die Linie 18 unterwegs!
Diese Linienbezeichnung existiert zwar nur GVB-intern (für die richtige Weichensteuerung), ist aber inzwischen auch der Eggenberger Bevölkerung vertraut geworden.
Die Blechtafel-Anzeige wurde nun anscheinend auch für diese Linie extra angefertigt, was das Bild vom TW 278 beweisen soll ...

LG, E.  ;)

(http://img354.imageshack.us/img354/1070/img6098webzv4.th.jpg) (http://img354.imageshack.us/my.php?image=img6098webzv4.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 16, 2008, 13:32:17
Schöne Montage  :hehe:
Wann soll das gewesen sein?  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 16, 2008, 13:45:02

Schöne Montage  :hehe:

Sicher ist nur, dass der Feymann ganz selten Sonnenbrillen trägt ...  :pfeifend:


Wann soll das gewesen sein?  ;)

Na, beim Aufsteiren natürlich!

LG, E.  8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 16, 2008, 13:47:57

Sicher ist nur, dass der Feymann ganz selten Sonnenbrillen trägt ...  :pfeifend:

Das wohl auch.

Gestern habe ich einen 260er am 1er gesehen und auch vor ca. 1 Woche ist der 278 mal am 1er gefahren.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der TW am Sonntag im Einsatz war.  :pfeifend:

GLG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 16, 2008, 17:48:39

Vielleicht standen mehr ältere Bahnen in der 3-Remise. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 22, 2008, 13:11:02
SONSTIGES

Da ist heute eine grüne Oldtimer-Garnitur am 1er unterwegs!
Gegen 11:00 Uhr am Eggenberger Ast gesehen und gegen 12:30 Uhr bimmeln gehört.

Gutes Licht wünscht
E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 22, 2008, 13:20:37
Danke! Wird wahrscheinlich der TW 121 mit 60b gewesen sein.

Wurde eh schon angekündigt: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1616.msg18759.html#msg18759

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am September 22, 2008, 13:40:53
Ich war vor kurzem in der Annenstraße - es sind mehrere Oldtimer unterwegs, 117 + 191B hab ich auch gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 23, 2008, 08:25:47
Der Oldtimereinsatz im Rahmen des autofreien Tages fand wie folgt statt:

Die beiden Garnituren (121+60b und 117+191b) verkehrten zwischen Jakominiplatz (Steirerhof) und Eggenberg/UKH.
Danke nochmals an Empedokles für seine "Hörung"  :)

Beide Garnituren waren auf der Vorderseite durch eine Linienscheibe "A" sowie eine Routentafel "Autofreier Tag" beschildert.

Anbei zwei Fotos der Garnitur mit dem TW 121.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am September 23, 2008, 12:07:25
Wundert mich schon, dass so viele Zielschilder gefertigt wurden und man beim E1 zuerst überlegt hat, nur eine Folie anzubringen.
Vielleicht gibt es ja einen tüchtigen Lehrling in der Werkstätte  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 23, 2008, 16:34:48

Zitat
Vielleicht gibt es ja einen tüchtigen Lehrling in der Werkstätte  ;D


Wer weiß, was noch alles kommt. ;) :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am September 25, 2008, 19:50:41
Heute ca. 16:30 war die Annenstraße lahmgelegt "aufgrund eines schweren Unfalls".
Weiß jemand genauer, was da passiert ist?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 26, 2008, 19:55:56
In den Medien ist darüber nichts berichtet worden.
Jedenfalls habe ich nix gefunden ...  :-\


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 26, 2008, 20:02:15
Vielleicht war es ein Unfall von "Fremdfahrzeugen" und kein GVB-Fahrzeug beteiligt?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 05, 2008, 21:10:23

Morgen Früh/Vormittag werden alle Straßenbahnen die es gibt, ihren Dienst verrichten. Es sind 5 Fahrschulwagen unterwegs. Auf Grund dessen muss auf 2 Einschubwagen verzichtet werden. Unter anderem ein Kurs der Linie 16.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am Oktober 10, 2008, 08:20:56
Heute gabs kurz vor 8 Uhr einen Unfall am Hauptplatz. Ein E1 auf der Linie 4 hat anscheinend eine junge Fußgängerin gerammt. Diese wurde mit einem Notarztwagen abtransportiert. Die Straßenbahngarnitur ist Richtung Hauptbahnhof, vermutlich in die Remise III weitergefahren.

Der darauffolgende Cityrunner der Linie 4 hätte dann beinahe einen Buben auf dem Rad bei der Nordspange mitgenommen. Gott sei Dank blieb dieser unverletzt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 15, 2008, 18:09:45

Heute in der Früh gab es einen Vorfall in der Brucknerstraße bei der Bushaltestelle "Marburger Straße" in Fahrrichtung St.Peter.
GVB Bus 82 abgestellt in der Haltestelle mit der Matrixanzeige "Dienstfahrt".

Was war passiert? Keine Ahnung, was genau vorgefallen ist. Die Polizei war vor Ort und regelte den Verkehr. Man konnte
nur Spuren erkennen, das vermutlich ein Fahrzeug den Bus überholen wollte. Der Unfall dürfte glimpflich ausgegangen sein. Am Bus konnte ich nichts erkennen.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 16, 2008, 22:29:03

Schon wieder ein Schienenbruch am Südtirolerplatz. :o

Anbei einige Bilder. Da der Bereich größer ist, kann man den Schienenbruch sehr schwer erkennen.
Ich vermute, das es hier unter den Platten einen Hohlraum gibt und durch das Befahren der Geleise
mit der Zeit stark gedehnt wurde, bis es zum Schienenbruch kam.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Oktober 16, 2008, 22:38:16
In dem Bereich wundert mich nichts mehr.
Bin dort öfters zu Fuß unterwegs, und da sieht man, wie sich die Schienen beim Befahren auf und ab bewegen (einige cm), war nur mehr eine Frage der Zeit bis die Gleise aufgeben. Der Unterbau muss ja schon komplett abgenutzt sein.

Grüße
Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 16, 2008, 22:45:23
Darf man in Bus- und Straßenbahnen fotografieren? Lt. den Beförderungsrichtlinien gibt es keinen Hinweis darauf. Daher fand ich es lustig, als sich ein Busfahrer auf der Linie 36 am Nachmittag wichtig machen musste und erzählte, das man im Fahrzeuginneren nicht Fotografieren darf! War das nur Wichtigmacherei oder was denkt sich diese Person eigentlich? Kennt er eigentlich die Beförderungsrichtlinien? Scheinbar nicht. Diese etwas dickere Person fuhr den Bus Nummer 35 und war so um ca. 15:00 in der Endstation in Graz St. Peter.




So sieht ein Entwerter von innen aus. Wert: € 1.000
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Oktober 17, 2008, 00:15:45


Schon wieder ein Schienenbruch am Südtirolerplatz. :o

Anbei einige Bilder. Da der Bereich größer ist, kann man den Schienenbruch sehr schwer erkennen.
Ich vermute, das es hier unter den Platten einen Hohlraum gibt und durch das Befahren der Geleise
mit der Zeit stark gedehnt wurde, bis es zum Schienenbruch kam.


Das erste Bild stimmt nicht das war schon vom letzten mal. :one: Fg von Ex Linie1


Diese etwas dickere Person fuhr den Bus Nummer 35 und war so um ca. 15:00 in der Endstation in Graz St. Peter.


@PM das war bei St.Peter/Schulzentrum
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 17, 2008, 08:25:48

Darf man in Bus- und Straßenbahnen fotografieren?

Soweit es mir bekannt ist, verhält es sich so:
Wenn Personen auf dem Bild sind, bräuchtest Du von jeder Person das Einverständnis!
Wenn sich also jemand aufregt, darfst Du das Bild nicht verwenden.

Vielleicht weiß hier im Forum jemand genauer darüber Bescheid?

LG, E.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Oktober 17, 2008, 08:33:40
Wieso dürfen das dann Überwachungskameras? Ich werde ja auch nicht gefragt, ob ich Einverstanden bin, gefilmt zu werden. Oder wenn bei einer Berichterstattung vom Fernsehen vor Ort Personen am Sprecher vorbeigehen. Ich glaube es geht da nur darum, dass Fotos ohne Einverständnis nicht veröffentlicht werden dürfen (Zeitung o.ä.).

Grüße
Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 17, 2008, 08:47:56
AFAIK ist es so, dass ein Foto sehr wohl veröffentlicht werden darf, wenn das Hauptmotiv nicht die betreffende Person ist.

Grob gesagt:
z.B. Ein Foto von einem Businnenraum, in dem man einige Personen sieht -> Hauptmotiv = Innenraum -> erlaubt;
Wenn z.B. das Hauptmotiv eine 4er Sitzbank im Bus mit 4 Personen ist -> Hauptmotiv = Personen -> verboten ohne Einverständnis der Personen.

Wobei das ganze ja wiederum sehr situationsabhängig ist.

SG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 17, 2008, 11:02:36

AFAIK ist es so, dass ein Foto sehr wohl veröffentlicht werden darf, wenn das Hauptmotiv nicht die betreffende Person ist.


Da steht es ein bisserl genauer:
http://www.fotografen.at/rsv/downloads/recht_am_eigenen_bild.pdf

LG, E.

Edit: Gilt im Autobus das HAUSRECHT des betreffenden Unternehmens?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Oktober 17, 2008, 12:20:15
Weil es so schön ist, hier noch ein Bild von einem Schienenbruch bei der Ausfahrt vom Jakominiplatz (L1,3,6,7) Richtung Hauptplatz. Der Bereich dort schaut sowieso nicht mehr gut aus, alles sehr abgenutzt und sogar eine Spitze einer Gleiskeuzung ist angebrochen.

Grüße
Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 17, 2008, 13:10:37
Zitat
@PM das war bei St.Peter/Schulzentrum


Das ist eine Frechheit! Nur weil jemand etwas falsches sagt (obwohl ja eigentlich richtig), braucht man nicht gleich den Hammer Smiley benutzen! Wenn man das Posting genauer lesen würde, dann sollte man wissen, das es sich um die Endstation im Schulzentrum handelt. Für mich heißt die Endstation draußen im Tal - "Peterstal".

Zum eigentlichen Thema:
Hauptmotiv - Das ist wohl das entscheidende. ;) Und da die Bilder ja sowieso privat sind, wer will mich zu Rechenschaft bringen, wenn eine Person "unglücklicherweise" ;D auf einem Bild als Fahrgast oder was weis ich zu sehen ist? Nicht das daraus ein Streit entstehen würde, denn im schlimmsten Fall bekommen die Medien Wind davon - Wer will das. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Oktober 18, 2008, 20:13:45

Zitat
@PM das war bei St.Peter/Schulzentrum


Das ist eine Frechheit! Nur weil jemand etwas falsches sagt (obwohl ja eigentlich richtig), braucht man nicht gleich den Hammer Smiley benutzen! Wenn man das Posting genauer lesen würde, dann sollte man wissen, das es sich um die Endstation im Schulzentrum handelt. Für mich heißt die Endstation draußen im Tal - "Peterstal".


Na warunm gleich so streng. :one: Habe es nur richtig gestellt. :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 19, 2008, 22:49:19

Was soll ich machen, wenn die Bezirkskasperln ihre Endstationen unbedingt nach ihrem Bezirk benennen wollen. Auch wenn es nicht die korrekten Endstationen sind. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 20, 2008, 08:22:20
Wobei der GVB  die gleichen Bezeichnungen auch lieber sind. -> Brosebänder (520er) sowie Zieltafeln mussten nicht erneuert werden.

Wobei der 6er bei den 260ern und 580ern (HECKTAFELN) nach wie vor zum Schulzentrum fährt.
Wie bereits gesagt, ich sponsore ein paar Rollen weißes Klebeband in Wunschbreite....  :pfeifend:

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 20, 2008, 19:24:01

Lange, bevor die Verlängerung eröffnet wurde, hatten die Haltestellen ja auch ihre richtigen Bezeichnungen. Das waren wohl die Bezeichnungen nach dem Plan oder vielleicht wollte man sie damals schon so benennen?

Zitat
Grund dafür war das in der Unterführung Eggenberg ein defekter LKW quer die Straße stand. Die Sperre dauert ca. 45 min.

Wie kann man sich nur in dieser Unterführung querstellen? Ausweichen kann man ja nicht. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am Oktober 30, 2008, 08:21:52
Seit 8:05 wird in Puntigam wegen Wartungsarbeiten mit Stabsicherung gefahren.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 30, 2008, 17:41:03

Wenn das nicht zu unnötigen Verzögerungen führt, kann man sich nicht beschwerden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am Oktober 30, 2008, 19:00:33
Heute vormittag (10:35) entstanden Unregelmäßigkeiten auf der SL 1:
Zwischen Mayffredigasse und Mariatrost waren 6 der 9 Züge der SL1 unterwegs: 654 in Richtung Mariatrost, 658 + 532, danach 650 ? in der Leonhardstraße, 501 am Tegetthoffplatz, 661 in Mariagrün in die Gegenrichtung

Weitere Beobachtungen:

Der Wagen 605 der SL 4 war knapp vor 10:00 aus Andritz kommend in die Remise 1 unterwegs.
Gleichzeitig setzte der Wagen 602 aus der Steyrergasse kommend über die Steirerhofschleife fahrend am Jakominiplatz im Linienverekehr ein. Die Linie war zum Zeitpunkt des Vorbeifahrens am 602 noch nicht erkennbar, da die Schilder auf "Grazere Verkehrsbetriebe" lauteten.
Ebenso wartete am Jakominiplatz am Bahnsteig der OL 31/39 ein 580-er Wagen als SL 6 besteckt auf seine Abfahrt in Rchtung St.Peter.

581 war als Fahrschule unterwegs.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Oktober 31, 2008, 11:37:08

581 war als Fahrschule unterwegs.

Als Ergänzung: Auch schon gestern.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 31, 2008, 18:18:40
Man fragt sich aufgrund solcher Schilderungen, warum die GVB überhaupt ein RBL mit Standortortung haben und letztlich nicht eingreifen. Es kann doch nicht sein, dass vier 7er hinter einander fahren, wo es doch entlang der Strecke genug Wendemöglichkeiten (Jakominiplatz, Hauptbahnhof, Remise III) gibt. Ähnliches gilt auch für die Buslinien. Das Störungsmanagement bei den GVB ist weiterhin äußerst schlecht - das liegt aber wohl nicht an der Technik ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am November 01, 2008, 00:21:11

Also ich würde da lieber nicht so vorlaute Kommentare abgeben wenn man keine Ahnung hat.


Dazu fällt mir ein Spruch ein:
Wenn man im Glashaus sitzt, sollte man nicht mit Steinen werfen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 01, 2008, 11:25:27
Nur, weil du irgendwann einmal in Linz Fahrscheine kontrolliert hast, CR666, hast du nicht mehr Ahnung.
Und nur weil du zu faul (oder zu blöd) bist, die Rechtschreibung zu beachten, brauchst du dich erst recht nicht wichtig machen. Es ist halt schon sehr mühsam, deinen Beiträgen folgen zu können, anderseits scheint mir das angesichts der Qualität auch nicht allzu wichtig zu sein.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am November 01, 2008, 19:45:47

Ich red nicht wichtig ich sag nur das was hier Sache ist aber es interessiert hier ja wohl eh keinen weil soviel gschaite Leid do sind.

Naja, ob es niemanden interessiert ist schwer zu sagen, aber du schreibst recht aggressiv und nicht sachlich, wie in einem Diskussionsforum üblich, wo man ja auch unterschiedlicher Meinung sein kann. Und dann sind deine Beiträge auch recht schwer zu lesen, weil du keine Satzzeichen verwendest. Vielleicht ist das der Grund, warum du missverstanden wirst bzw. einige deine Beiträge nicht lesen.

Zum Beispiel hier:

Dann will dir mal was sagen das Störungsmanagement ist nicht schlecht im gegenteil es war sogar gut das sie das gemacht haben...
...
Also ich würde da lieber nicht so vorlaute Kommentare abgeben wenn man keine Ahnung hat.

Das kommt sehr aggressiv rüber, auch wenn das dazwischen, z.B.:
Zitat

Wenn eine Straßenbahn bis zum letzten Platz gefüllt ist und du fährst Jakominiplatz ein und sagst durch das die Bahn hier wendet erzeugst du mehr ärger als anders rum...

durchaus richtig ist. Das war aber nicht, was hubertat gemeint hat: Wenn 4 Straßenbahnen hintereinander unterwegs sind, ist die dritte und vierte wahrscheinlich leer. Die könnte man dann durchaus wenden.
Aber nachdem man deinen Beitrag gelesen hat, will man halt nicht mehr sachlich diskutieren, wie man an den Reaktionen sieht. Alles klar?

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am November 01, 2008, 20:02:42

Und nur weil du zu faul (oder zu blöd) bist, die Rechtschreibung zu beachten, brauchst du dich erst recht nicht wichtig machen.

Ihr sieht das aber hier sehr genau mir der schreiberei. :hammer:


Es ist halt schon sehr mühsam, deinen Beiträgen folgen zu können, anderseits scheint mir das angesichts der Qualität auch nicht allzu wichtig zu sein.
LG!Christian


Ich versteh ihn. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 01, 2008, 21:30:40
KONSTRUKTIVE Kritik an den "Grazer Verspätungs erkehrs Betrieben" wird wohl erlaubt sein.  ;D

Was die Rechtschreibung betrifft, ist das ganz einfach in den Nutzungsbedingungen so festgelegt:
Bitte beachte die aktualisierten Nutzungsbedingungen (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,4.0.html) Punkt H.

Zum Ende der Diskussion um das "Drehen" von Trams am Jakominiplatz oder an sonstigen Stellen, wo dies möglich ist:
Wenn vier Kurse hintereinander fahren, wird einer davon ganz sicher gewendet werden.
Die Funkleitstelle der GVB ist an so einem Tag wie gestern natürlich auch ein bisschen überfordert, was angesichts des Verkehrsaufkommens (MIV) nicht verwunderlich ist.
Nach Deiner Meinung könnte man ja gleich alle elf 7er hintereinander fahren lassen.  :pfeifend:
Am besten gleich in Traktion, dann kann man mehr als 90 % der Fahrer einsparen.  8)

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 02, 2008, 11:10:43

Dann darf man sich eben nicht wundern, wenn der Takt längere Zeit "auseinandergebrochen" ist.

Zitat
Nur du warst nicht vor Ort und es war eben nicht so  8)


Bedeutet das, dass die Straßenbahnen nirgends gewendet haben, sondern einfach nur längere Stehzeiten an den Endstationen hatten? :o
Für was hat man dann am Jakominiplatz einen großen Verschiebebahnhof?

Mehr Ärger kommt dann, wenn die Bahn keinen Takt einhalten kann!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 02, 2008, 11:44:51
Offenbar weiß der User "CR666" wo ich mich befinde  :hehe:

Ich weiß auch, dass SICHER z.B  ein Kurs der SL 6 beim Schulzentrum gewendet wurde.

Eigentlich wollte ich ja gar keine Antwort auf das vorvorige Posting schreiben.  :pfeifend:

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 03, 2008, 09:44:43
Neueste Nachrichten von PM:

Triesterstraße / Wagramer Weg: Entgleisung EGTW 581 mit Berührung des wartenden EGTW 610.

GENAUERES FOLGT....

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 03, 2008, 13:13:27
Da hat es wohl ordentlich getuscht: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/1612798/index.do (http://www.kleinezeitung.at/steiermark/1612798/index.do).

Jetzt wird die Werkstätte wieder ordentlich was zu tun haben - bin ja gespannt ob der 581er wiederersteht ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 03, 2008, 14:58:21

Wahrscheinlich hat sich die Weiche verstellt. Was aber wirklich das Unglück ausgelöst hat, ist noch zu klären. Der Fahrtenschreiber muss ja erst ausgewertet werden. Es kann ja durchaus sein, dass der Wagen zu schnell in die Weiche gefahren ist.

Zur Dokumentation (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1729.msg20322/topicseen.html#msg20322)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 03, 2008, 16:08:40
Sollte man nicht doch in Wien ein paar Bim's kaufen?
Aber zum Glück wurde niemand verletzt.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Blue Line am November 03, 2008, 16:30:07
Ich nehme mal an, dass die zwischenzeitlichen 5er Kurse am Zentralfriedhof wendeten; oder wurden sie schon am Jako "abgefangen"??
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 03, 2008, 16:38:36

Ja, richtig. Da ab 08:00 Uhr der 10 Minuten Takt aktiv ist, befinden sich meistens nur 2 Wagen zwischen Zentralfriedhof und der Endstation in Puntigam.
Ob am Jako welche gewendet wurden, entzieht sich meiner Kenntnis, glaube aber nicht.

Somit wurde die "neue" Schleife am Zentralfriedhof im November (Allerheiligen) doch benutzt. :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am November 04, 2008, 10:44:24
Was war heute früh gegen 8 Uhr wieder los? Da sind richtige Konvois von 3ern und 6ern Richtung Süden gefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 04, 2008, 16:58:36

Wenn das ein Scherz war, dann hoffe ich, dass der oder die Täter ausfindig gemacht werden, aber die Chance ist da wohl sehr gering. :-\ :boese:

Am Nachmittag ist zudem ein CR (665?) am 5er stadteinwärts eingegangen. Defekt. Er stand bei vielen Haltestelle so um die 3 Minuten, wenn nicht sogar länger.
AFAIK wurde dann schließlich die Fahrgäste bei der Josefkirche rausgelassen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 04, 2008, 17:36:28
@665:
Der hatte vorgestern ein Problem mit der ersten Tür am Hauptplatz. Die ist erst nach einigen Minuten zugegangen, obwohl der Fahrer alles versucht hatte.

Zum Scherz: Wieso sollte das vierte Drehgestell rausspringen und die ersten drei nicht, falls etwas in den Schienen war?

SG
G111

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 04, 2008, 17:39:36

Zitat
Zum Scherz: Wieso sollte das vierte Drehgestell rausspringen und die ersten drei nicht, falls etwas in den Schienen war?


Gute Frage! Es könnte ja sein, dass dieses Hindernis schon ein paar Mal hin- und herbewegt wurde und dann kam es halt zum Unfall. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 04, 2008, 17:53:55
Kann ich mir nicht vorstellen.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 04, 2008, 22:02:41
Mit "zentralem Schließen" hat er es lange probiert. Das Piepsen wurde schon nervig..... ;)

Übrigens war der CR 665 am Abend auf der SL 13 unterwegs und ist um 21:05 in die Steyrergasse eingezogen.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 04, 2008, 22:30:22

Zitat
Übrigens war der CR 665 am Abend auf der SL 13 unterwegs und ist um 21:05 in die Steyrergasse eingezogen.

War dann wohl ein anderer. Die Information, welche ich bekommen hab war halt sehr vage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am November 06, 2008, 08:50:07
zu dem Unfalll mit Entgleisung am 3.11.2008:
Wegen des Wegfalls von zwei 8-achsigen EGTW musste sich ja der Wagenauslauf verändern.

Wer kann nun hiezu berichten?
Wie gestaltet sich nun der Auslauf?
Gibt es genug TW?
Existieren auch Bilder aus der Zeit nach dem Unfall?
lg leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 06, 2008, 09:15:57

In der Früh wird es wohl einen Mangel geben.

Zitat
Existieren auch Bilder aus der Zeit nach dem Unfall?

Du meinst vom Unfallort oder generell?


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am November 06, 2008, 10:20:54
Anscheinend ist derzeit noch kein akuter Wagenmangel zu verzeichnen, da der Einschub der Linie 16 wie gewohnt verkehrte.
Auf der Linie 4 waren in der Früh zumindest 2 E1 im Einsatz,
auch 584 hatte heute ein Problem gleich mit 2 Türen
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 06, 2008, 10:23:35
Es ist ja nicht so, dass gleich ein Wagenmangel herrschen muss, wenn zwei Triebwagen ausfallen, da auch im GVB-Fuhrpark zumindest bestimmte Reserven vorgesehen sind. Knapp wird es nur dann, wenn z. B. größere Reparaturen oder massiert Fahrzeugausfälle anstehen. Da wird es dann sicherlich tageweise Probleme geben können. Oft fallen aber auch Einschubkurse (wie nachmittags am 6er aus, weil auch zuwenig Personal zur Verfügung steht).

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 06, 2008, 21:46:27
Gestern am Abend - kurz vor 21 Uhr waren beide Lohner Wagen (263,265) noch am 5er unterwegs.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 07, 2008, 07:39:30

Zitat
fuhr als Schulwagen heute  ::) ;D und nicht im Linienbetrieb.


Solange er nicht in der HVZ verkehrt, sollte das ja kein Problem sein...

Zitat
fuhren heute auch auf der SL 1 und 5 bis 22.30 ist ja nicht schlimmes wenn genug Niederflurbahnen auf der Linie draußen sind


Also am Mittwoch so gegen 21:30 standen schon viele CRs in der Remise.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am November 07, 2008, 09:26:35
Heute um 8:27 gabs wieder einen SEV Linie 7 nach St.Leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am November 07, 2008, 19:02:43
Heute um 15:50 Uhr gab es eine Störung in der Annenstraße vor der Haltestelle "Eggenberger-Gürtel" in Richtung Hbf | Wetzelsdorf | Eggenberg UKH
Dauer bis ca. 16:20 Uhr
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 07, 2008, 23:52:43

Ist die Linie 7 überhaupt in den Takt gekommen? Am Nachmittag war sie jedenfalls außerplanmäßig unterwegs. (St. Leonhard stadteinwärts)
Scheinbar nicht. :-\

Zitat
Es gab heute mehr Störungen  :lol: war wieder ein genialer Freitag Nachmittag alles stand und nichts geht mehr  :one:

Für die Fahrgäste ist das eine Zumutung. Was daran genial ist, erklärt mir bitte mal einer. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 08, 2008, 22:41:31
@CR666: Irgendwie kommen mir deine Sprüche vor, wie die vom jetzigen GVB-Boss. Es ist schon klar, dass der ÖV in Graz größtenteils vom IV abhängig ist, was seine Verlässlichkeit betrifft. Dafür hat jeder Verständnis. Wenn irgendwo ein Stau ist und eine Bus- oder Straßenbahnlinie dort fährt, dann wird die davon auch betroffen sein. Problem ist nur, dass halt das Krisenmanagement - ich wiederhole mich da - zu Wünschen übrig lässt. Man hat RBL-Anzeigen (leider nicht die besten) und Durchsagemöglichkeiten um die Fahrgäste konkret zu informieren (mit simplen Infos wie "E-Bussen werden geführt" fängt ein Fahrgast leider nix an). Wo wird er geführt? Wann? etc. Man hat ja genau dazu ein RBL beschafft - leider ist das aber ein "Schönwetter"-System, und hilft bei außerplanmäßigen Störungen leider nix, weil zu unflexibel. Und auch da wiederhole ich mich: es gibt im Netz mittlerweile genug Wendemöglichkeiten und die werden nicht genutzt um Linien wieder zu Takten. Sorry, es ist leider so. Vieles könnte besser laufen, tut es aber nicht. Und die Fahrer sind da überhaupt außer Obligo, weil die letztlich ja von der Leitstelle (bzw. der Direktion) abhängig sind.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am November 09, 2008, 00:29:29

Aber scheinbar hast du keine Ahnung weil ...


Irgendwie erinnert mich Dein Schreibstil an den von "Linie1"!
Der hat auch immer gleich alles persönlich genommen, wenn hier im Forum "sein Betrieb" kritisiert wurde.
Ein "motivierter Mitarbeiter" ist sicher was Positives, aber ich finde, dass Du es ein wenig übertreibst. (?)
Konstruktive Kritik kann nämlich sehr viel bewirken! Und nichts anderes wird hier versucht.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 09, 2008, 11:09:51
Die Verkehrsbetriebe sind ihrer Zeit voraus!

Nicht schlecht staunte eine ,,Grazer"-Leserin, als sie vergangenen Mittwoch, 5. 11, in einem Bus der Linie 31 eine 24-Stunden-Karte löste: ,,Ganz gegen meine Gewohnheit habe ich auf das Datum geschaut - und da stand doch tatsächlich 5. 12. drauf."

Ein Fehler, der gelegentlich vorkommt, wie Gabriele Lach von der Graz AG bestätigt: ,,Bei Wartungen der Entwertungsanlage oder bei sehr holprigen Fahrten kann es passieren, dass eine Zacke des Zahnrades um einen Monat weiterspringt. Im Glücksfall nach vor, aber auch nach hinten. Bitte beim Fahrer melden! Auch Kontrollore sind in solchen Fällen kulant." joe

quelle: www.grazer.at
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 09, 2008, 11:51:45
Wir müssen uns halt damit abfinden, daß CR666 Alleinbesitzer der Wahrheit ist, wie er es auch schon in früheren Beiträgen gezeigt hat. Vorallem sein Argument, einmal einen Tag lang seine Arbeit zu tun, zeigt von einer Arroganz, die ihresgleichen sucht. Ich glaube auch nicht, daß ein Asphaltierer eine leichte Arbeit hat, ein Bauarbeiter, ein Müllentleerer usw.
Wenn er in seinem Beruf überfordert ist, dann soll er doch etwas anderes machen und uns dann von seiner neuen Arbeitsstelle berichten. Vielleicht kann er bis dahin auch seine Überheblichkeit der individuellen Rechtschreibung ablegen.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 09, 2008, 18:19:30
Hier in diesem Forum muß man eben keineswegs arrogant sein, und wenn du meinst, daß du dich der "Forumkultur nur anpaßt", habe ich nicht die geringste Ahnung, wen du damit meinst ( empedokles? hubertat? pm? grazer111?). Ich weiß auch, daß du nichts gesagt hast, geschrieben allerdings schon: nur du alleine hast den anstrengendsten Dienst ( "wenn du in einen Teil fünfmal Springen musstt"). Daß daran die Rechtschreibung leiden muß, ist mir jetzt auch klar geworden.
Natürlich kenne ich dich nicht, "daher stell ich keine Voruteile ab hier".
Ich kenne, als Jahrgang 1947, die Arbeitswelt weitaus besser, als du sie jemals erlebt hast, auch als Strassenbahnfahrer. Also halte dich bitte mit deinen blödsinnigen Antworten zurück und respektiere die Beiträge der anderen User.
Natürlich ist es dir unbenommen, meinen Beitrag als Frechheit zu empfinden. Möglicherweise empfinden es aber die anderen Forumsmitglieder als Frechheit, von dir arrogant bezeichnet zu werden. Es ist höchst an der Zeit, daß du dich nicht nur rechtschreibmäßig änderst.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 09, 2008, 22:33:38

Ende der Diskussion!

Das ist eine gute Idee -

Die nächsten Off-Topic Postings werden gelöscht!!

Die User werden ersucht, solche Dinge in Zukunft per PN auszumachen.
SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am November 14, 2008, 14:48:33
Weiß jemand, was gestern um ~14.00 mit 668 los war? Hat vor der Weiche am Eisernen Tor ein paar Meter zurückgesetzt. Weichenstörung? War IIRC als 5er nach Puntigam unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 14, 2008, 15:41:37

Vielleicht zu dicht auf den Vordermann aufgefahren? Wenn er weiter gefahren wäre, hätte ja schlimmeres passieren können.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am November 14, 2008, 16:17:02
Nein, war keine zweite Bim davor.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 14, 2008, 17:07:04


Ende der Diskussion!

Das ist eine gute Idee -

Die nächsten Off-Topic Postings werden gelöscht!!

Die User werden ersucht, solche Dinge in Zukunft per PN auszumachen.
SG
G111


Lieber Grazer111, auch meine letzte Meinung dazu:
Wenn etwas öffentlich andiskutiert wird, sollte es auch öffentlich ausdiskutiert werden.
Jedenfalls werde ich PNs, die nicht wirklich privat sind, veröffentlichen.
LG!Christian
(Entschuldigt bitte den OT Beitrag)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am November 15, 2008, 06:55:15
Bitte klär uns auf ;) Ich habe nur mitbekommen, dass es am 3er wieder mal einen Gleisparker gegeben hat
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 15, 2008, 08:30:22

Mich wundert es das keine Kommentare abgegeben werden wegen heute früh.

Ich habe nur gehört (von einem Bekannten), dass es einen Vorfall Richtung HBf gegeben hat.
Alle kurzen Betriebsstörungen müssen ja wohl nicht hier stehen.  ;)



vom gestrigen Zwischenfall mit zwei Straßenbahnen steht auch nichts *ggg*

Was war leicht?  ::)
Wenn nichts steht, könntest Du ja etwas schreiben  :D

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am November 16, 2008, 08:53:21

Mich wundert es das keine Kommentare abgegeben werden wegen heute früh.


Mich wundert, wie man bereits um 0:49:10 Uhr schon wissen hätte sollen, was erst "heute früh" passieren wird.
Denn um diese Uhrzeit wurde der zitierte Beitrag geschrieben.

Achja, am Freitag gab es gegen 14:00 Uhr eine Störung auf der Linie 1 (Hst. Georgigasse). Verspätung + 2 Minuten (?).
Das Beweisfoto zeigt die eingeschaltete Warnblinkanlage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am November 16, 2008, 10:25:21

Mich wundert, wie man bereits um 0:49:10 Uhr schon wissen hätte sollen, was erst "heute früh" passieren wird.


"Heute" ist vor dem Schlafengehen?
Nicht immer gleich versteckt böse Absicht unterstellen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am November 16, 2008, 16:55:34

Nicht immer gleich versteckt böse Absicht unterstellen...


Richtig. - Da habe ich wohl die Grenze zwischen Ironie und Sarkasmus ein bißchen überschritten.  :pfeifend:
Sorry!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am November 20, 2008, 12:46:13
Straßenbahn rammte Pensionistin
In der Annenstraße in Graz ist es am Mittwoch zu einem Zusammenstoß zwischen einer Straßenbahn und einer Radfahrerin gekommen. Die Pensionistin wurde dabei schwer verletzt.
Die Straßenbahn der Linie 7 fuhr die Annenstraße stadtauswärts. An der Kreuzung Annenstraße - Bahnhofgürtel - Eggenberger Gürtel bog eine 60-jährige Pensionistin mit ihrem Fahrrad in die Kreuzung ein und dürfte dabei die herannahende Straßenbahn übersehen haben. Die Pensionistin stieß mit dem Vorderrad ihres Fahrrades gegen die rechte Längsseite der Straßenbahn und kam zu Sturz. Sie erlitt schwere Verletzungen.

http://steiermark.orf.at/stories/323347/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am November 20, 2008, 14:50:17
Ist das an der Stelle wo man inzwischen die größten Rot-Leuchten für Radfahrer in Graz aufgehängt hat?

Und laut Bericht hat die Radlerin die Straßenbahn "gerammt".
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 20, 2008, 15:58:35

Ist das an der Stelle wo man inzwischen die größten Rot-Leuchten für Radfahrer in Graz aufgehängt hat?


Die Rot-Leuchten sind bei der Einfahrt zum Hbf - die Linie 7 verkehrt erst ab 19 Uhr über den Hbf.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am November 20, 2008, 16:08:05
Hast Recht.  ;)

Ich denke bei den anderen Überfahrten sind die Ampeln aber auch extra groß - und insgesamt kann ich mir den Umfall trotzdem nicht vorstellen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am November 20, 2008, 16:23:17

Ich denke bei den anderen Überfahrten sind die Ampeln aber auch extra groß

Falls du die Ampeln im Haltestellenbereich der Hst. Eggenberger Gürtel meinst: Das sind WIMRE reine Fußgängerampeln.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 20, 2008, 20:39:00

Naja, die typische ORF-Berichterstattung wie eh und je. :P Tram erfasste Radfahrerin. - Straßenbahn überollt 30-Jährige. Richtig heißt es natürlich

Fahrradfahrerin fuhr in eine Straßenbahn

Kommt aber natürlich auf den Sachverhalt an.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am November 20, 2008, 21:49:18


Ich denke bei den anderen Überfahrten sind die Ampeln aber auch extra groß

Falls du die Ampeln im Haltestellenbereich der Hst. Eggenberger Gürtel meinst: Das sind WIMRE reine Fußgängerampeln.


Nein, die gelten auch für den dort befindlichen Radweg.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 22, 2008, 20:04:14

Es war an der Stelle wo der 3 und 6 in den Bahnhof einbiegen.


Da frage ich mich dann aber, was der betroffene 7er dort gemacht hat am hellichten Tage ?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 22, 2008, 20:09:33
Du meinst auf dem langen Zebrastreifen über die Eggenbergerstraße ?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am November 30, 2008, 21:07:57
Heute war schon wieder einmal am Nachmittag die Herrengasse gesperrt !!!

Angeblich wegen einem soooo immens wichtigen Perchtenlauf ...
Zwischen 16:00 und 17:00 Uhr hatte ich das zweifelhafte Vergnügen mit dem SE6 fahren zu müssen.
Normalerweise brauche ich für meine Destination 20 Minuten; diesmal dauerte es doppelt so lange!

Recht herzlichen Dank an unsere Stadtobersten (die hätten von mir aus beim Perchtenlauf teilnehmen müssen!).

E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 30, 2008, 22:45:25
Ich sag ja deshalb die ganze Zeit: Wir brauchen dringend eine Entlastungsstrecke über die Neutorgasse damit bei den ganzen Sperren der Herrengasse ein möglichst reibungsloser und innenstadtnaher (!) Schienenverkehr möglich ist und nicht das herumgegurke mit irgendwelchen SEV-Bussen ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 01, 2008, 08:10:25

Man muss trotzdem sagen es lief alles reibungslos ab bis auf zwei kleinere Zwischenfälle.

Die da wären...  ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 01, 2008, 08:31:33
Es war der Teufel los!

Am Hbf. kam ein ganzer Konvoi aus 4 bis 5 SE6-Bussen aufeinmal an, bis die ihre Runde zur Haltestelle gedreht haben, ist es finster geworden ...
Herumirrende Fahrgäste (teilweise mit viel Reisegepäck), weil die ankommenden BIM´s mit Mariatrost (bzw. St. Leonhard) beschildert waren ...
Total überfüllte Gelenkbusse und dann ...

... das Desaster am Jakominiplatz! Niemand wusste genau, wo nun der weitere Anschluss abfährt.
Dazu muss man eben ein Insider sein !!!  In den von mir benutzten Fahrzeugen erfolgten KEINE Durchsagen.

Die Wirtschaftstreibenden und die verantwortlichen Stadtväter müssten mitten in dieses Durcheinander hineingeworfen werden,
damit sie es einmal selber mitkriegen, was sie mit diesen fragwürdigen Sperraktionen der Herrengasse der Bevölkerung jedesmal antun!
Muss sich das Spektakel wirklich jedesmal in der Herrengasse abspielen?

E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 01, 2008, 08:46:43
Ich habe in der Annenstraße einen SOLOBUS (BN 74)  :boese: als SEV gesehen.
Dieser ist natürlich aus allen Nähten geplatzt und musste Fahrgäste zurücklassen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Dezember 01, 2008, 13:01:54

Man muss trotzdem sagen es lief alles reibungslos ab...


;D ;D ;D Zum Glück war ich mit dem Rad unterwegs. Ich kann Empedokles' Sichtungen vom Hbf bestätigen; auch 58 und 63A haben sich im Konvoifahren geübt.



Ich sag ja deshalb die ganze Zeit: Wir brauchen dringend eine Entlastungsstrecke über die Neutorgasse damit bei den ganzen Sperren der Herrengasse ein möglichst reibungsloser und innenstadtnaher (!) Schienenverkehr möglich ist und nicht das herumgegurke mit irgendwelchen SEV-Bussen ...


Auch wenn's wieder auf OT hinausläuft: Was wären die Vorteile von Neutorgasse gegenüber Griesplatz/Elisabethinergasse, abgesehen von solchen Veranstaltungen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 01, 2008, 13:11:43
Lieber CR666 !

Deine krampfhaften Beschönigungsversuche gehen mir langsam auf die Nerven!
Aus der Sicht eines GVB-Bediensteten kann ja durchaus vieles nach Plan gelaufen sein.
Aus der Sicht des Kunden (und sowas sind zahlende Fahrgäste nunmal) ergibt sich halt ein ganz anders Bild.
Es hat hier niemand den GVB einen Vorwurf gemacht, dennoch könnten manche Sachen besser organisiert werden.
Wenn ein Kaufhaus alle paar Wochen die Regale umräumt, kann man nachher auch nicht sagen: "Wir haben ja eh über Lautsprecher ...".
Und ICH höre noch sehr gut!

Nun sind ja nicht die GVB daran schuld, dass die Herrengasse wegen jedem blödsinnigen Trara gesperrt wird.
Das ist einmal das hauptsächliche Übel an der ganze Sache!

Und wenn ich an diesem Tag nicht zufällig im Internet nachgeschaut hätte, wäre ich wohl zu spät gekommen.
Einen Zettel haben´s also aufgehängt? Okay. Wo denn bitte? An meiner Haltestelle?
Kurz vor Stillstand am Hauptbahnhof wurde lapidar informiert, dass die Straßenbahn nicht in die Stadt weiterfährt.
Und wo genau der Ersatzautobus abfährt wurde nicht erwähnt. Das muss man einfach wissen, gell?
Also ICH habe dort eine Reisegruppe (mit Gepäck) zur Straßenbahn zurücklaufen gesehen, weil diese einfahrende Garnitur mit "Mariatrost" beschriftet war.
Und das darf man jetzt nicht kritisieren?

Du schreibst:
Zitat
Wenn die Leute das nicht kapieren, dann weiß ich es auch nicht und teilweise kapieren sie es echt nicht. Ist leider nun mal so.

Was hast Du denn für ein Einfühlungsvermögen?

Am Jakominiplatz waren INFO-Beamte im Einsatz? Ja, wahrscheinlich schön dunkel getarnt, damit man sie ja nicht sieht.
Hat man dann verzweifelt einen anderen Bediensteten gefragt, hat man folgendes zu hören bekommen: "Das weiss ich leider nicht."
Das habe ich selber mehrmals beobachtet und ICH (als Insider) hätte dort sicher noch länger Auskunft geben können ....
Aber zum Glück ist dann ja doch noch eine BIM aufgetaucht.

Ich habe noch heute sooooo einen Hals, weil das alles soooo super war!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 01, 2008, 13:21:15

es wurde jede Bahn die Abfuhr durchgesagt

Ich denke wohl die Abfahrt -  ;)

die Abfuhr bekommen unsere Politiker für die fehlende Entlastungsstrecke.  8)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Dezember 01, 2008, 13:24:00
Oh, eine nette Geschichte noch vom vorigen Samstag:

Einer der seltenen Tage, an denen ich den Nachtbus benutzte (N6 Richtung Unterpremstätten). Um 00.20 warten schon einige Personen auf die ersten Busse bei der 31er-Haltestelle, an der auch wir einstiegen (Auch an den anderen Haltestellen war einiges los). Direkt vor dem Rondeau ein mit "Grazer Verkehrsbetriebe" beschrifteter Bus, zwei Bedienstete unterhalten sich im Eingangsbereich des Busses.
Ein Fahrgast kommt zur Haltestelle, will in besagten Bus einsteigen, wird vom Fahrer angeschnauzt: "Na, do kennans oba net einsteigen, hearns!" Einigermaßen konsterniert entgegnet der Fahrgast, ob das nicht der N2 nach Webling sei, bekommt aber nur ein Schulterzucken zur Antwort. Also warten in der Kälte.
Kurz vor Halt schließlich wechselt die Anzeige des Busses auf "N2 Webling", nun darf der Fahrgast zusammen mit den anderen Wartenden endlich einsteigen...

:one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 01, 2008, 13:26:52

Zitat
Ich denke wohl die Abfahrt -  ;)

die Abfuhr bekommen unsere Politiker für die fehlende Entlastungsstrecke.  8)


;D :one:

Zitat
Ein Fahrgast kommt zur Haltestelle, will in besagten Bus einsteigen, wird vom Fahrer angeschnauzt: "Na, do kennans oba net einsteigen, hearns!" Einigermaßen konsterniert entgegnet der Fahrgast, ob das nicht der N2 nach Webling sei, bekommt aber nur ein Schulterzucken zur Antwort. Also warten in der Kälte.


An solche Ereignisse kann ich mich auch erinnern. Ziemlich oft sogar, ist aber schon mindestens 5 Jährchen her.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 01, 2008, 23:08:57

Auch wenn's wieder auf OT hinausläuft: Was wären die Vorteile von Neutorgasse gegenüber Griesplatz/Elisabethinergasse, abgesehen von solchen Veranstaltungen?


Ganz einfach - und hier wiederhole ich mich auch: Würde die Strecke über den Griesplatz laufen bräuchtest du erst recht wieder einen SEV zwischen Jako und Hbf. Wenn es aber eine innenstadtnahe Entlastungsstrecke gäbe, könnte man sich diesen ersparen (Fußweg). Gleich gilt natürlicherweise auch für den Normalbetrieb, weil man dann die Möglichkeit hätte entweder am Hauptplatz oder am Fischplatz einzusteigen. Außerdem würde es dann tatsächlich zu einer Entlastung der Herrengasse kommen, die mit einer Umfahrungsstrecke via Griesplatz nicht möglich wäre. Meinetwegen kann man gerne eine Strecke über Griesplatz und Elisabethinergasse bauen, aber sie hätte halt eine andere Funktion. Die Leute wollen direkt ins Zentrum der Stadt und nicht irgendwo an den Rand des Zentrum, deshalb hat man sich das vor vielen, vielen Jahren einmal gut überlegt. Leider wurde das Projekt ja aus politischen Gründen abgewürgt ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Dezember 02, 2008, 08:55:28

Außerdem würde es dann tatsächlich zu einer Entlastung der Herrengasse kommen, die mit einer Umfahrungsstrecke via Griesplatz nicht möglich wäre.


Ich wiederhole mich auch ungern, aber schau dir bitte wirklich mal an, wieviele Leute am Hauptplatz in der Bim sitzen bleiben. Das sind deutlich mehr als die Hälfte. Diesen Leuten ist es völlig schnurz ob sie über den Haupt- oder den Griesplatz fahren; daher wird es auch mit einer Strecke über den Griesplatz definitiv zu einer Entlastung der Herrengasse kommen.

Zitat

Meinetwegen kann man gerne eine Strecke über Griesplatz und Elisabethinergasse bauen, aber sie hätte halt eine andere Funktion. Die Leute wollen direkt ins Zentrum


Also ich will ehrlich gesagt ziemlich selten direkt ins Zentrum. "Die Leute" stimmt einfach nicht. "Viele Leute", ok, aber bei weitem nicht alle.


Aber einigen wir uns mal darauf, dass man endlich aufhören sollte für jeden Sch*** die Herrengasse zu sperren. Es gibt genug andere Flächen in Innenstadtnähe, die sich für Veranstaltungen eignen. Wie wär's z.B. mit dem Joanneumring?  >:D
Erstellt am: 02 Dezember 2008, 08:37:57

Ja klar darfst du kritisieren und ich kritisier das am Jakominiplatz alles getan wurde das die Fahrgäste dorthin kommen wo sie hin wollen durch Lautsprecher Durchsagen und wie gesagt


Dass viele Leute Durchsagen nicht mitkriegen bzw. in ungewohnten Situationen einfach nur überfordert sind ist schon richtig. Allerdings möchte ich folgendes anmerken:
1. Es ist Aufgabe eines Dienstleistungsunternehmens, überforderte Kunden zu leiten. Ja ich weiß, erwachsene Leute am Händchen zu nehmen und wie Kindergartenkinder in ihren Bus zu setzen mag peinlich sein, aber wenigstens rennen sie dann nicht wie die Hühner herum und verbreiten Stress (der sich auch auf die weniger überforderten Fahrgäste negativ auswirkt) - hat also insgesamt auch für die GVBler Voreteile.
2. Dass es am Jakominiplatz Durchsagen, Infozettel, usw. gab ist zwar schön - aber wie ist das an anderen Haltestellen? Was nutzt es mir, wenn am Jakominiplatz ein Zettel hängt, ich aber an *meiner* Haltestelle nicht über die Behinderungen informiert werde und daher z.B. nicht mehr Zeit einplane? Gab es Personal/Infomaterial z.B. am Hauptbahnhof (wo ja doch potentiell ein paar Fahrgäste ortsunkundig sein könnten) oder an anderen wichtigen Umsteigepunkten? Waren die Züge dort sinnvoll beschildert (das Zielschild 'Mariatrost' gehört natürlich *vor* der Haltestelle geändert wenn der Zug nicht dort hin fährt)?
3. Infozettel gut und schön, aber wie vollständig/richtig sind die? Was ich letztens während des Marathons erlebt habe hab ich ja unter http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1677.15.html schon geschildert. Dort war der Infozettel in einem Fall (Geidorfplatz) schlicht *falsch* und im anderen Fall unvollständig (fehlender Hinweis auf die Position der SEV-Haltestelle am Roseggerhaus). Solche Infozettel hätte man sich eigentlich auch gleich ganz sparen können; "gut gemeint" ist im allgemeinen das genaue Gegenteil von "gut"...

Solche Behinderungen gehören einfach schon Tage vorher angekündigt (z.B. per Laufschrift in der untersten Zeile der Haltestellenanzeigen, wie das in anderen Städten üblich ist) und dann bitte eben auch korrekt. Es kann doch nicht sein, dass an *allen* Haltestellendispalys nur "Marathon - Behinderungen" steht - super, das weiß ich aus der Zeitung auch schon! Als Fahrgast interessiert mich: Von wann bis wann fahren an meiner Haltestelle keine Busse? Wo fährt der Ersatzverkehr? Es sollte doch wohl möglich sein, an verschiedenen Haltestellen verschiedene Texte zu zeigen, oder?

Mir ist schon klar, dass auch die GVB oft nicht genau wissen, wann z.B. die Polizei genau sperren wird, aber dann muss a) die Info eben 'failsafe' formuliert werden (also z.B. lieber eine halbe Stunde früher als Beginn der Unterbrechung draufschreiben) und b) sollte man halt auch genauere Vorabinformation vom Veranstalter einmahnen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 02, 2008, 09:22:52
Ad Veranstaltungen am JOANEUMRING:
Veranstaltungen am Joaneumring bzw. am gesamten Verlauf des Rings gibt es ohnehin einige (Faschingsumzug, Marathon, andere Laufveranstaltungen,...)
Das Problem hier stellt wiederum die Querung des Rings durch die Straßenbahnen nördlich des Jakominiplatzes (Am Eiserenen Tor) dar.
Eine Querung des Rings durch Trams ist hier bei einer Veranstaltung sehr schwierig. Am Sonntag fand AFAIK ein "Krampuslauf" in der Herrengasse statt. Wenn dieser am Ring stattgefunden hätte wäre eine Tramquerung wiederum schwierig gewesen.

Bei vielen Veranstaltungen ist es daher egal ob diese am Joaneumring oder in der Herrengasse selbst stattfinden, da eine Ringquerung ohnehin nicht möglich ist und die Straßenbahn leider "behindert" wird.
Man sollte die Anzahl der Veranstaltungen ohnehin auf ein Mindestmaß reduzieren.

Was die Entlastungsstrecke betrifft, steht ausser Frage, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht, wobei mMn auch eine "Umleitung" der Trams durch die Elisabethinergasse ausreichend wäre.
Für beides - Neutorgasse und Elisabethinergasse - fehlt einfach das Geld.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 02, 2008, 15:00:30

Aktuell - Stromausfall zwischen Hilmteich und Mariatrost.

Mehr weiß ich leider nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 02, 2008, 17:50:31

Bei der Haltestelle Südtirolerplatz stadteinwärts gibt es eine Langsamfahrstelle mit 10km/h. Eigentlich normal, aber der Grund dürfte wohl dieser sein. Keine Ahnung, ob es da schon wieder einen Gleisbruch oder ähnliches gegeben hat. Die Stelle befindet sich direkt im Haltestellenbereich, wo "eigentlich" der 2. Wagen steht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Dezember 02, 2008, 21:34:59

Ad Veranstaltungen am JOANEUMRING:
Veranstaltungen am Joaneumring bzw. am gesamten Verlauf des Rings gibt es ohnehin einige (Faschingsumzug, Marathon, andere Laufveranstaltungen,...)
Das Problem hier stellt wiederum die Querung des Rings durch die Straßenbahnen nördlich des Jakominiplatzes (Am Eiserenen Tor) dar.
Eine Querung des Rings durch Trams ist hier bei einer Veranstaltung sehr schwierig. Am Sonntag fand AFAIK ein "Krampuslauf" in der Herrengasse statt. Wenn dieser am Ring stattgefunden hätte wäre eine Tramquerung wiederum schwierig gewesen.
Bei vielen Veranstaltungen ist es daher egal ob diese am Joaneumring oder in der Herrengasse selbst stattfinden, da eine Ringquerung ohnehin nicht möglich ist und die Straßenbahn leider "behindert" wird.


Wer sagt denn, dass er unbedingt die Kreuzung beim Jakominiplatz queren muss. Man kann genausogut z.B. vorher Richtung Schmiedgasse abbiegen, oder wenn mans am Opernring macht kommt man via Hamerlinggasse und Tummelplatz auch in die Innenstadt wenn man unbedingt will.

Zitat

Was die Entlastungsstrecke betrifft, steht ausser Frage, dass hier akuter Handlungsbedarf besteht, wobei mMn auch eine "Umleitung" der Trams durch die Elisabethinergasse ausreichend wäre.
Für beides - Neutorgasse und Elisabethinergasse - fehlt einfach das Geld.


Auf jeden Fall. Wenn die Kasse knapp ist dann sollte jedenfalls die Variante bevorzugt werden, die nicht nur im Störungsfall sondern auch im tagtäglichen betrieb Vorteile bietet - und da hat der größere Bogen über den Griesplatz eindeutig die Nase vorn!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 02, 2008, 21:45:17

Auf jeden Fall. Wenn die Kasse knapp ist dann sollte jedenfalls die Variante bevorzugt werden, die nicht nur im Störungsfall sondern auch im tagtäglichen betrieb Vorteile bietet - und da hat der größere Bogen über den Griesplatz eindeutig die Nase vorn!

Da bin ich 100%ig bei Dir.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 03, 2008, 07:09:36

Aktuell heißt für mich, zu diesem Zeitpunkt, als ich das Posting geschrieben habe. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 03, 2008, 19:19:53

Die Frage ist, ob der Fehler überhaupt bei der Straßenbahn oder bei einem Unterwerk zu suchen ist?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 04, 2008, 13:36:25

Ich dachte, an den Infostelen werden nur Linien angezeigt, welche von den GVB betrieben werden. Bei der Linie 35 ist das zum Beispiel nicht der Fall (Jakominiplatz).
Die Linie 61 wird an der Infostele in der Krenngasse bei der Straßenbahnhaltestelle angezeigt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 04, 2008, 13:43:31
Jetzt wo Du's sagst. Die Linie 61 wird schon länger angezeigt. Ich weiß aber nicht wie lang schon?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 18, 2008, 10:43:46
Gerade eben auf Antenne Steiermark: "Am Leonhardplatz ist ein Unfall mit einer Straßenbahn passiert - bitte meiden Sie diesen Bereich" -

Weiß jemand genaueres?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Dezember 18, 2008, 11:47:10
Aus der Kleinen:

Zitat
53-Jährige in Graz von Straßenbahn niedergestoßen
Frau erlitt beim Unfall schwere Kopfverletzungen und blieb bewusstlos liegen.
Zu einem schweren Unfall mit einer Straßenbahn kam es Donnerstag gegen 10 Uhr in Graz.

Tram. Eine 53-jährige Grazerin wurde laut Rotem Kreuz im Bereich der Leonhardstraße von einer Straßenbahngarnitur niedergestoßen und zu Boden geschleudert. Die Frau erlitt beim Unfall schwere Kopfverletzungen.

Versorgt. Unmittelbar nachdem der Unfall passiert war, kam ein Einsatzfahrzeug des Grazer Roten Kreuzes an der Unfallstelle vorbei - die Sanitäter begannen sofort mit der Erstversorgung der bewusstlosen Frau. Auch eine Notärztin und eine Notarzt, die zufällig in der Tram saßen, versorgten die Frau, die schließlich ins LKH Graz eingeliefert wurde.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 18, 2008, 13:29:49
Danke - Hoffentlich sind die Verletzungen nicht zu schwer.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 18, 2008, 15:45:06
Gestern am späten Nachmittag (gegen 17:20) gabs auch einen Zwischenfall am Beginn der Plüddemanngasse (angeblich ein Unfall) wegen dem der 3er am Jakominiplatz gewendet wurde. Der Scherzverkehr hat diesem Namen wieder einmal alle Ehre gemacht: Ich musste über 10 Minuten auf den Ersatzbus warten. Hätt ich das gewusst, wär ich zu Fuß gegangen oder mit 1er/7er gefahren >:(

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Dezember 19, 2008, 02:58:10

Ich musste über 10 Minuten auf den Ersatzbus warten.


Naja, 10 Minuten sind jetzt aber auch nicht so viel. Allein bis der Fahrer vom Rondeau in die Schmiedgasse rübergelaufen ist (dass direkt am Jakominiplatz ein Ersatzbus bereitsteht wäre eher Zufall), den Bus gestartet hat  und dann seine Runde um den Radetzkyspitz gedreht hat vergehen leicht 5 Minuten, und die restlich 5 kommen im Verlauf der "Meldekette" auch noch schnell zusammen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 19, 2008, 07:36:59

Lustig finde ich auch die Kommentare auf der Kleinen Zeitung, wo der Großteil der GVB die Schuld gegeben wird. ::)
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/1693845/index.do
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 19, 2008, 08:06:58
Ich finde nicht dass der GVB die Schuld gegeben wird:
Es ist die Rede von Verkehrsteilnehmern und zweimal geht klar hervor, dass der Tramfahrer nix dafür konnte....  ???
Ausserdem hatten die beiden Verkehrsteilnehmer dort nix verloren (Grünstreifen und Gehsteig!)

Gibt es in Graz eigentlich wieder Beiwagenbetrieb?  ;D



Unfallserie mit Tramzügen in Graz
Zwei Fußgänger und ein Radfahrer wurden erfasst und zum Teil schwer verletzt. Unachtsamkeit war in allen drei Fällen die Ursache.
Gleich zu drei Unfällen mit Straßenbahnzügen kam es am Donnerstag in Graz. Ursache für die drei Kollisionen, in die zwei Fußgänger und ein Radfahrer verwickelt waren, dürfte jeweils Unachtsamkeit der Verkehrsteilnehmer gewesen sein.

Mit Fahrrad. Gegen 18 Uhr fuhr ein 48-jähriger Mann in der Jakoministraße mit seinem Fahrrad auf dem Gehsteig stadteinwärts. Als eine Straßenbahngarnitur an ihm vorbeifuhr, verlor der Radfahrer plötzlich das Gleichgewicht und stürzte seitlich gegen den zweiten Wagen des Straßenbahnzuges. Mit einer Knieverletzung wurde der Mann in die Chirurgie des Uni-Klinikums Graz eingeliefert.

Unfall mit Fußgängerin. Ganz in der Nähe wurde schon am Vormittag eine Fußgängerin bei einem Unfall mit einer Tram der Linie 5 verletzt. Martina L. aus Graz war auf dem Grünstreifen in der Conrad-von-Hötzendorf-Straße direkt vor dem Landesgericht gestanden, als sich eine Tramgarnitur, die in südlicher Richtung fuhr, näherte. Sekunden vor ihrem Eintreffen drehte sich die 31-Jährige um und wurde an den Händen erfasst, die Frau erlitt leichte Verletzungen.

In Garnitur gelaufen. Ebenfalls am Vormittag ereignete sich im Bereich des Odilieninstitutes ein Unfall. Eine 53-jährige Grazerin lief in eine Garnitur der Linie 7, als sie die Fahrbahn überqueren wollte. Regina Z. wurde zu Boden geschleudert und schwer verletzt. "Der Fahrer der Straßenbahn konnte nicht mehr anhalten", so ein Beamter der Verkehrsinspektion 1. Zu ihrem Glück kam unmittelbar danach ein Einsatzfahrzeug des Grazer Roten Kreuzes am Unfallort vorbei. Die Sanitäter begannen sofort mit Erster Hilfe, unterstützt von einer Notärztin und einem Notarzt, die in der Straßenbahn gesessen waren. Mit schweren Kopfverletzungen wurde die Frau ins Spital eingeliefert.
RAINER BRINSKELLE, DANIELE MARCHER
quelle:kleinezeitung.at
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 19, 2008, 09:02:37

Naja, 10 Minuten sind jetzt aber auch nicht so viel.

Doch, wenn man gerade aus der Arbeit heimfährt, schon kurz nach dem Hauptplatz angesagt wird "Es verkehrt ein Schienenersatzverkehr" und dann aber keiner verkehrt, sind 10 Minuten im Sauwetter am Jakominiplatz viel. Vor allem, weil ich auch mit dem 1er/7er hätte fahren können und bei der Ansage "Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet" auch gefahren wäre.
Außerdem wusste die Straßenbahnfahrerin schon, dass sie am Jako wenden wird. Also wenn die das gerade über Funk gehört hat, dann sind insgesamt mindestens 15 Minuten vergangen, bis der Bus daherkam (und ich hab keinen Funk gehört, obwohl ich recht weit vorn gesessen bin, und die Durchsage hat die Fahrerin gemacht).

Zitat

(dass direkt am Jakominiplatz ein Ersatzbus bereitsteht wäre eher Zufall)

Es stand aber einer da.

Zitat

und die restlich 5 kommen im Verlauf der "Meldekette" auch noch schnell zusammen.

Wie gesagt, die 5 Minuten müssen schon vorbei gewesen sein, bevor ich aus der Bim ausgestiegen bin.

Abgesehn davon geht es ja nicht nur darum, dass ich 10 Minuten warten musste: Zu der Zeit ist ja nicht gerade wenig los und nachdem sich in 10 Minuten zwei 3er ausgehen, war der Bus, als er dann endlich kam, natürlich auch noch komplett überfüllt.

Ich beschwer mich selten über die GVB, aber in solchen Situationen fehlt ganz offensichtlich ein fixer Plan, nachdem man vorgeht. Gestern schon wieder beobachtet: Während ich am Heimweg war, wurde 3mal angesagt, dass es einen Zwischenfall in der Jakoministraße gegeben hat (siehe oben). Soweit, so lobenswert. Aber die Durchsagen haben dann jedes Mal einen anderen Wortlaut und sind teilweise so verwirrent, dass nicht gleich klar ist, was eigentlich los ist.
Z.B.: "Die Straßenbahnen können nicht nach Andritz bzw. Puntigam und Murpark geführt werden" -> fahren sie also garnicht?
Oder: Einmal "Die Straßenbahn wendet in der Remise Steyrergasse" vs. "Die Straßenbahn wendet in der Remise I" -> ist das das selbe? Ich weiß das, aber der durchschnittliche Fahrgast vielleicht nicht.
Oder: "Ein Ersatzverkehr ist/wird/wurde eingerichtet" -> Was jetzt? Gerade auf so eine kurzen Strecke ist das schon wichtig, weil wenn er erst eingerichtet wird, geh ich zu Fuß, bevor ich wieder 10 Minuten warte.
Wer auch immer diese Durchsagen macht, sollte schon vorher genau wissen, was er sagt. Da reicht ein Zettel mit Textbausteinen, wo man nur mehr die aktuellen Daten ergänzen und das ganze ablesen muss.

MfG,
Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Dezember 19, 2008, 10:12:33
Ich meine, daß "lange Warten" ein sehr nebuloser Zeitbegriff ist. Wir kennen das: bis bei einem Unfall die Rettung da war, ist ewig viel Zeit vergangen, in Wahrheit ist es aber nicht so.
Ich nehme doch auch an, daß bei einem Bim-/Bus-Unfall sich der Fahrer zunächst um die Verletzten kümmert und dann erst die Leitstelle benachrichtigt, und das wäre auch richtig so.
Und das ein Bus eine geringere Fahrgastkapazität hat und das in dieser Zeit mehr Öffis benutzt werden, ist wohl klar. So gesehen ist also eine 10 min. Wartezeit wohl zu verkraften.
LG!Christian
PS: i wär halt Würstl essen gangen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 19, 2008, 11:09:11

Ich nehme doch auch an, daß bei einem Bim-/Bus-Unfall sich der Fahrer zunächst um die Verletzten kümmert und dann erst die Leitstelle benachrichtigt, und das wäre auch richtig so.

Ließ bitte meinen ganzen Beitrag, bevor du drauf antwortest.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 22, 2008, 17:01:46
Hm - Ohne Blech 1er könnte das auch gestellt sein  :hehe:

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 23, 2008, 14:14:14

Na da können wir ja stolz auf unseren Verschiebebahnhof in der City sein. ;) Du meintest sicher die Weiche nach dem Joanneumring. Wieso hat der Wagen dann nicht gleich am Steirerhof gewendet und... ?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 23, 2008, 14:20:00

Wieso hat der Wagen dann nicht gleich am Steirerhof gewendet und... ?


Weil er dann die Schleife beim Steirerhof zu lange verstopft hätte, um wieder in den Takt zu passen.
Der "Fehler" war mEn. das zu frühe Abfahren von St. Peter, was dann dieses komplizierte Herumgekurve im Zentrum erforderlich machte.
Jo mei!  :P

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 23, 2008, 14:24:40

Wieso - er hätte ja auch zum Radetzkyspitz fahren können und dort abwarten können, bis die Oldtimertram am Steirerhof wieder durchgependelt ist?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 23, 2008, 16:44:59
Außerdem kann man bei der Schleife Joanneumring - durch die Kurzanbindung - auch andere Kurse überholen lassen. Außerdem hätte der Wagen genauso gut in der Krenngasse oder bei der Schleife beim Schulzentrum gewendet werden können.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 24, 2008, 09:52:21

Zitat
Die Wende Möglichkeiten am Jakominiplatz sind zwar gut und schön aber in solchen Situationen bringen sie nicht wirklich

Nein, eh nicht. ::) Hubertat hat ja im Vorposting genau erklärt, wie das ablaufen hätte können.

Zitat
Steyrerhofschleife


Die Steirerhofschleife hat nichts mit der Stadt Steyr bzw. mit der Steyrergasse etwas gemeinsam...


Frohe Weihnachten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 26, 2008, 12:07:02

Die Wende Möglichkeiten am Jakominiplatz sind zwar gut und schön aber in solchen Situationen bringen sie nicht wirklich viel weil die Linie 1 in Mariatrost nur 4 min Ausgleichszeit hast.
Bis du in der Steirerhofschleife bist und Radetzkyspitz und dann wieder einsetzt nach Mariatrost vergehen 10 min.


Warum sollte man dafür 10 Minuten brauchen und was hat das mit der Ausgleichszeit in Mariatrost zu tun???

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 26, 2008, 14:25:24

...was hat das mit der Ausgleichszeit in Mariatrost zu tun???

Ich nehm an er meint das so: Wenn man 10 Minuten am Jako herumkurvt, weil die Weiche nicht umgesprungen ist, und sich dann auf den Weg Richtung Mariatrost macht, kann man den Rückstand nicht mehr aufholen, da nur 4 Minuten Ausgleichszeit. Dass auf die Art (Führung nach St. Peter) aber ein Kurs komplett ausgefallen ist, scheint ihn nicht zu stören ::)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 26, 2008, 17:40:15


...was hat das mit der Ausgleichszeit in Mariatrost zu tun???

Ich nehm an er meint das so: Wenn man 10 Minuten am Jako herumkurvt, weil die Weiche nicht umgesprungen ist, und sich dann auf den Weg Richtung Mariatrost macht, kann man den Rückstand nicht mehr aufholen, da nur 4 Minuten Ausgleichszeit. Dass auf die Art (Führung nach St. Peter) aber ein Kurs komplett ausgefallen ist, scheint ihn nicht zu stören ::)


Man kurvt aber am Jakominplatz - auch bei stärksten Verkehrsaufkommen - nicht 10 Minuten herum. Grundsätzlich sollte es ja auch nicht passieren, dass man eine Weiche in der falschen Lage überfährt (dazu gibt es ja auch die Weichenampel)!

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 26, 2008, 20:09:17

Wieso aufholen? Ich glaube kaum, das es darum geht bzw. das wird ziemlich schwierig oder einfach nur kurz und bündig: Geht nicht
Naja, was soll's. Es ist ja so geschehen und man kann dadurch hoffen, das es beim Nächsten ähnlichen Zwischenfall schneller gelöst wird, als eine meiner Meinung nach
sinnlose Herumfahrerei.

Dazu muss man die Bahn nicht wirklich nach St.Peter schicken. Einfach am JPL. abwarten und wenn es soweit ist, den Wagen dann in den Takt nach Eggenberg "einfädeln".
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 27, 2008, 15:01:37

Es ist kein Kurs ausgefallen weil sicher für den ausgefallenen Straßenbahnzug ein E-Bus nach Mariatrost fuhr.

:lol: Der war gut. Letzte Woche heißt es noch "Mehr als 10 Minuten warten auf einen E-Bus ist eh kein Problem" und jetzt soll auf einmal ein E-Bus innerhalb von 2-3 Minuten da gewesen sein (10 Minuten später fährt "eh schon" der nächste reguläre Kurs)? Der Kurs ist ausgefallen, das trau ich mich wetten.

Und heut gabs schon wieder so ein Paradebeispiel für GVB-Krisenmanagement: Ich sitz gegen halb 1 im 3er Richtung Hauptbahnhof, als der am Jako einfach in den 13er-Haltestellenbereich einbiegt. Ohne dass der Fahrer einen Mucks gemacht hätte oder irgendeine Durchsage gelaufen wäre. Da alle überrissen haben, dass das nicht die reguläre Hst. ist, sind auch alle ausgestiegen, aber nicht einmal dafür kam eine Aufforderung.
Und auch am Jako: Kein Wort, dass da was nicht stimmt. Wenn ich am Hbf. einen Zug hätte erwischen müssen, wär ich wohl aufgeschmissen gewesen. Zum Glück musste ich nur zum Hauptplatz und konnte mit 4er oder 5er fahren...

Grund war übrigens ein Unfall im Hst.-Bereich 1, 3, 6, 7 Richtung Hauptplatz. Polizei und Rettung waren schon da, also kanns nicht "gerade erst" passiert sein. Angeblich wurde eine komplett abgedeckte Bahre weggetragen, kann man also nur hoffen, dass da nicht wirklich was ernsthaftes passiert ist.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 27, 2008, 15:08:09
Vielleicht ist der Dreier dann über den Radetzkyspitz zum Hbf gefahren und deswegen kamen keine Ansagen?  ;)

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 27, 2008, 19:20:14
Zitat
außerdem würde er am Jakominiplatz im Weg stehen.


Ich habe ja geschrieben, das man ihn in der Radetzkyspitzschleife zwischenzeitlich warten hätte können.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 29, 2008, 08:43:32

Dann hast du wirklich schlechte Augen und Ohren es standen alle Straßenbahnreserven an der Haltestelle 1 3  6 und 7 und gaben Auskunft tut mir leid.

Und warum stehen sie dort, wenn dort nichts fährt? Wenn da eine komplett leere Bim mit Warnblinkanlage steht, geh ich sicher nicht dort rüber und vertrödel meine Zeit. Und Durchsagen gabs sicher keine, während ich auf den 4er gewartet hab, erst wie wir schon in der Bim Richtung Eisernes Tor unterwegs waren, hab ich was gehört (aber nicht verstanden, weil wir schon zu weit weg waren).

Zitat

Es wurden auch alle Straßenbahnen Angesagt das sie in der Haltestelle der Linie 4 und 5 stehen in die Richtung HBF und Eggenberg bzw Wetzelsdorf.

Ja, als sie schon wirklich dort standen. Aber man sollte die Fahrgäste (gerade solche, die z.B. dringend zum Hbf müssen) schon viel früher informieren: Entweder schon in der Bim, bevor die in eine eindeutig "falsche" Hst. einbiegt, oder gleich beim Aussteigen aus dieser.


Vielleicht ist der Dreier dann über den Radetzkyspitz zum Hbf gefahren und deswegen kamen keine Ansagen?  ;)

Kann sein, nur woher soll man das ohne Ansagen wissen? Wenn der Fahrer gleich darauf hingewiesen hätte, dass er nicht durch die Hst. fahren kann und daher einen kleinen Umweg fährt, wären die Leute (die nicht raus mussten) sicher nicht ausgestiegen.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 29, 2008, 11:36:20
Meines Wissen darf man im Regelverkehr die Schleife Radetzkyspitz (und auch die Schleife Steirerhof) nur ohne Fahrgäste befahren - die Fahrgäste hätten also sowieso aussteigen müssen ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Dezember 29, 2008, 11:43:31

Dann hast du wirklich schlechte Augen und Ohren es standen alle Straßenbahnreserven an der Haltestelle 1 3  6 und 7 und gaben Auskunft tut mir leid. Weil ich stand selbst dort und gab Auskunft weil ich auf meinen 7er aus St.Leonhard wartet.


Das nutzt den Fahrgästen, die in einer Bim sitzen, welche zum Radetzkyspitz abgelenkt wird aber nix, die müssen a) schon in der Bim oder b) zumindest im Haltestellenbereich 13/31 informiert werden. Sollen sie den ganzen Jakominiplatz absuchen ob vielleicht irgendwo wer steht?
Ganz abgesehen davon, dass - wenn da wirklich ein Notarzteinsatz war - viele sicher nicht daran vorbeigehen werden und ev. Dinge sehen, die sie lieber nicht sehen wollen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Dezember 29, 2008, 13:07:11

Meines Wissen darf man im Regelverkehr die Schleife Radetzkyspitz (und auch die Schleife Steirerhof) nur ohne Fahrgäste befahren - die Fahrgäste hätten also sowieso aussteigen müssen ...

Das hab ich auch gedacht, weshalb mich das sowieso gewundert hat, dass der Fahrer nix gesagt hat. Aber sicher war ich mir halt nicht, drum hab ichs nicht geschrieben.


Das nutzt den Fahrgästen, die in einer Bim sitzen, welche zum Radetzkyspitz abgelenkt wird aber nix, die müssen a) schon in der Bim oder b) zumindest im Haltestellenbereich 13/31 informiert werden. Sollen sie den ganzen Jakominiplatz absuchen ob vielleicht irgendwo wer steht?

Schön, dass wenigstens einer meine Kritik nachvollziehen kann :)
Wobei a) natürlich effizienter wär, da mit einer Durchsage die größtmögliche Wirkung erziehlt wird. Andererseits hat der Fahrer normalerweise am Jakominiplatz eh schon genug zu tun.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 29, 2008, 20:33:20

Zitat
Es haben genug gefragt und es wurden alle Informiert

Das ist ja ein Widerspruch in sich selbst, in Anbetracht der Fakten, welche in den Vorpostings erläutert wurden. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Dezember 30, 2008, 01:25:34

Zitat
Das nutzt den Fahrgästen, die in einer Bim sitzen, welche zum Radetzkyspitz abgelenkt wird aber nix, die müssen a) schon in der Bim oder b) zumindest im Haltestellenbereich 13/31 informiert werden. Sollen sie den ganzen Jakominiplatz absuchen ob vielleicht irgendwo wer steht?

Es haben genug gefragt und es wurden alle Informiert und die richtigen Haltestellen geschickt :)
Aber scheinbar brauchen gewisse Herren eine Sondereinladung  :hammer:


Also ich meckere wirklich selten über die GVB und bin auch keineswegs der Ansicht dass der Kunde immer Recht hat, aber diese Einstellung zahlenden Kunden gegenüber halte ich schon für ziemlich daneben.

Ich verlange nicht dass ihr jedem nachrennt, aber meine Güte stellt auch doch bitte wenigstens gut sichtbar auch dort hin wo potentiell ratsuchende Fahrgäste ankommen (= in den Haltestellen wo abgelenkte Züge ihre Fahrgäste abladen). Wie Du selbst schreibst waren ja offenbar mehrere Personen zur Fahrgastinformation verfügbar, da kann sich doch einer in der 31er-Haltestelle hinstellen.
Und eine Information der Fahrgäste im Zug wäre auch nicht zu viel verlangt. Was ist z.B. mit nicht ortskundigen/einheimischen Fahrgästen, die die Streckenführung nicht auswendig kennen und u.U. gar nicht mitkriegen dass sie nicht mehr wie erwartet zum Hauptbahnhof unterwegs sind. Von z.B. blinden Fahrgästen, die plötzlich kommentarlos irgendwo rausgeschmissen werden wo sie es nicht erwarten, red' ich jetzt noch gar nicht. Wenigstens eine kurze Durchsage à la "Aufgrund eines Unfalles kann dieser Zug leider nicht Richtung Hauptplatz und Hauptbahnhof geführt werden und wendet daher am Jakominiplatz. Bezüglich ihrer weiteren Fahrtmöglichkeiten beachten sie bitte die Hinweise und Durchsagen am Jakominiplatz." sollte schon drin sein (und ist in dieser Formulierung sogar machbar, wenn der Fahrer selbst nicht mehr weiß als dass er abgelenkt wird).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: BrokenHill am Januar 07, 2009, 08:10:10
Gestern Abend wurden am Hauptbahnhof auf den blauen Abfahrtsmonitoren unten in einer gelben Informationsleiste "Wolfgang Loitzl gewinnt Vierschanzentournee" angezeigt. Ich fands sehr lustig, weil ich auch noch nie gesehen habe dass das für solche Informationen verwendet wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Januar 07, 2009, 08:37:55
Bei der EM wurden die Monitore auch für Zwischenstände verwendet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 08, 2009, 23:56:15

Hmm, das könnte man bei den Infostelen der GVB anzeigen lassen, wenn die Anzeige der Linien gerade nicht funktionieren. :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 11, 2009, 15:13:51

Am Freitagnachmittag war scheinbar wieder Hochbetrieb an der Schleife Radetzkyspitz. War so gegen 15:00 Uhr. Waren das wieder mal Demonstranten in der Herrengasse, die die Straßenbahn blockierten? Wieso finden die keinen besseren Ort? :P Achja, was wollen sie bewirken? :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 11, 2009, 19:22:56
Das könnte die Demo gegen den Krieg im Gaza-Streifen gewesen sein. War der übliche Marsch durch die Herrengasse zum Hauptplatz, soweit ich weiß, wird also nicht länger als eine Stunde gedauert haben.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Januar 11, 2009, 22:37:33
Fängt das auch schon bei euch an :) Bei uns war das schon. :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Januar 12, 2009, 12:41:34
Superstau in der Annenstraße

Gegen 11:20 Uhr wollte ich von der Haltestelle Eggenbergergürtel stadtauswärts fahren.
Im Haltestellenbereich am Esperantoplatz war eine Bim erkennbar, die sich aber nicht bewegte.
Als 10 Minuten später etliche Fahrgäste zufuß die Annenstraße heraufkamen, habe ich die GVB-Auskunft angerufen.
Bis dahin war keine INFO am RBL ersichtlich und es erfolgte auch keine Ansage in der Haltestelle!
Der freundliche Herr am Telefon bestätigte mir eine Störung, aber es müsste gleich weitergehen.

Ein paar Minuten später beobachtete ich, dass die stadteinwärtsfahrenden Linien 1 + 7 über Hauptbahnhof wendeten.
Um etwa 11:50 Uhr erwischte ich am Hauptbahnhof einen 1er (CR), der mit "Mariatrost" beschriftet war.
Nach einer kurzen lapidaren Ansage "Dieser Zug fährt nach Eggenberg", verließen ca. 40 Fahrgäste den Triebwagen.
Erst um 11:55 Uhr konnte ich in der Haltestelle Alte-Post-Straße eine erste Information am RBL erkennen.

Da haben die GVB wiedereinmal viele Fahrgäste eine Zeit lang in der Kälte stehen lassen. DANKE.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Januar 12, 2009, 14:38:04

Da haben die GVB wiedereinmal viele Fahrgäste eine Zeit lang in der Kälte stehen lassen. DANKE.
LG, E.


Hat die Graz AG nicht mehr Linien als nur die Straßenbahn aber zur info die Graz AG hat auch Buslinien da brauchen die Fahrgäste nicht in der Kälte warten. :lol: :lol:
Wie dumm sind eigentlich die leut. :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Januar 12, 2009, 16:05:53
Das ist doch Typisch in Graz, da wird zuerst mal nur gemeckert und nicht vorher gefragt was los ist/war. :lol:
Und dann auch gleich wieder setzen wenn die Bim eh nicht weiter fährt.

Textteile entfernt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 12, 2009, 18:01:14
Was typisch für Graz ist, kann ich nur schwer beantworten.
Sicher dagegen bin ich mir, daß es mehr Linzer gibt, die die Rechtschreibung kennen und anzuwenden wissen, als du es kannst.
Also, Linie2, lehne dich nicht zuweit aus dem Fenster!
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie2 am Januar 12, 2009, 18:06:51

Danke für die Drohung Ich Lösche hiermit mein Account und holt die Infos wo anders her. Tschuü
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 12, 2009, 18:43:51
Ich und drohen. Du machst dich nicht nur durch 5 Fehler in einem Satz, sondern auch mit dieser Behauptung lächerlich.
LG!Christian
PS: deiner Bitte komme ich natürlich nicht nach. Baba, wie man bei uns sagt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 13, 2009, 00:25:20

Zitat
Das ist doch Typisch in Graz

Was für ein Vorurteil. :P Ich frage/sage ja auch nicht, was typisch für Linz ist.

Zitat
Danke für die Drohung Ich Lösche hiermit mein Account und holt die Infos wo anders her. Tschuü

Das bestimme immer noch ich, wer hier und warum gelöscht wird. Du kannst froh sein, das ich nicht so rigoros gegen dich vorgehe.
Vielleicht solltest du mal einen Blick in dieses Posting werfen. http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,982.msg22912.html#msg22912

Vielleicht hilft dir das, deinen Verstand zu ändern? Aber fcw0810 hat es schon so schön gesagt: lehne dich nicht zuweit aus dem Fenster!
Beim nächsten Mal bist du definitiv draußen!


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Januar 13, 2009, 04:08:44

Es hat keinen Sinn diesen Fahrgästen was zu erklären :)
....
Da greifst dir aufs Hirn und dann kommt der schlechte ruf der GVB nur wenn die Leute nix kapieren und zu blöd sind dann können wir nichts dafür...:)


Also wenn DAS keine öffentliche Beleidigung der Kunden durch einen GVB-Mitarbeiter ist !?
Es könnte durchaus sein, dass Du wegen dieser Aussage dienstliche Probleme kriegst.


Nocheinmal:
Mir ist es komplett egal WARUM längere Zeit keine Straßenbahn fahren konnte. Es kann immer etwas passieren.
Was ich aber kritisiere ist, dass man fast eine halbe Stunde lang die Fahrgäste im Ungewissen lässt und keine Information über die Störung bis zur Haltestelle durchdringt!
Wozu hat man die teure Ausrüstung angeschafft, wenn sie im Notfall nicht benutzt wird?

Angeblich haben die Lautsprecher an der Haltestelle Eggenbergergürtel nicht funktioniert. Werden diese nicht regelmäßig auf technische Mängel überprüft?
Warum hat man diese Störung erst so spät am RBL angezeigt?
Wird das Fahrpersonal nicht dementsprechend geschult, dass man als Fahrgast eine verwertbare Information erhält?
Warum zeigte der CR am Hauptbahnhof als Ziel "Mariatrost" obwohl er nach Eggenberg fuhr?

Und dann sollen aufeinmal die Fahrgäste zu blöd sein?


E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 13, 2009, 08:52:29

Also wenn DAS keine öffentliche Beleidigung der Kunden durch einen GVB-Mitarbeiter ist !?

Also das ist jetzt wirklich nicht die erste derartige Aussage von ihm...

Zitat

Mir ist es komplett egal WARUM längere Zeit keine Straßenbahn fahren konnte.

Ich glaub, dass das insgesamt bei den GVB noch nicht durchgedrungen ist. Wenn man den Fahrgästen rechtzeitig sagt, dass etwas nicht fährt und wie sie schnellstmöglich trotzdem dort hinkommen, wo sie hin wollen, ist es ihnen auch nicht so wichtig, warum das so ist. Dann haben sie ja kaum Nachteile daraus und es bleibt auch kein schlechter Eindruck.

Zitat

Angeblich haben die Lautsprecher an der Haltestelle Eggenbergergürtel nicht funktioniert. Werden diese nicht regelmäßig auf technische Mängel überprüft?

Vor allem: Dort stehen mindestens 2 Stelen (oder gar 4?). Wenn da beide Lautsprecher nicht funktioniert haben, ist das wirklich ein sehr schlechtes Zeugnis, wenn man davon ausgeht, dass nicht beide gleichzeitig ausgefallen sind. Kann bei den kalten Temperaturen jetzt natürlich passiert sein, ist aber eher unwahrscheinlich (dann hätten noch einige mehr ausfallen müssen).
Und wenn sie nicht gleichzeitig ausgefallen sind, warum ist dann nicht zumindest einer schon längst repariert worden?

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Januar 13, 2009, 10:15:15


Es hat keinen Sinn diesen Fahrgästen was zu erklären :)
....
Da greifst dir aufs Hirn und dann kommt der schlechte ruf der GVB nur wenn die Leute nix kapieren und zu blöd sind dann können wir nichts dafür...:)


Also wenn DAS keine öffentliche Beleidigung der Kunden durch einen GVB-Mitarbeiter ist !?
Es könnte durchaus sein, dass Du wegen dieser Aussage dienstliche Probleme kriegst.




Prinzipiell hat er ja nicht unrecht, die Fahrgäste sind manchmal wirklich deppert; z.B. reinquetschen in überfüllte Züge, obwohl der nächste gleich dahinter kommt und leer ist; oder gerade eben erlebt: ein paar Mädels erwischen versehentlich einen - korrekt beschilderten - Einzieher der dann natürlich "falsch" fährt, rennen an der nächsten Haltestelle zum nachfolgenden Zug zurück und fragen die Fahrerin mit ärgerlichem Ton - weil "ihr" Zug ja "falsch" gefahren ist - wie sie wieder zurück kommen: es hat tatsächlich fast 1 Minute (!) gedauert den Intelligenzbestien klarzumachen, dass das zweite Gleis und die Haltestelle der Gegenrichtung nicht zur Zierde dort sind... In solchen Situationen versteh ich die Fahrer natürlich wenn sie irgendwann am - je nach Linie und Intelligenzbestiendichte - früheren oder späteren Nachmittag schon ziemlich genervt sind.

Andererseits muss man aber eben auch feststellen, dass bei den GVB (und auch bei den WL und der LinzAG) zumindest genausoviel schief läuft. Da sind Züge mit falschem Zielschild unterwegs und die Fahrer regen sich auf, wenn die Fahrgäste 'falsch' einsteigen (bzw. auch dass keiner Zielschilder liest - naja, die FG lernen halt auch daraus wenn oft mit falscher Beschilderung gefahren wird). Oder es gibt nach einer Störung eben keinerlei Info und die Fahrer beschweren sich dass ihnen blöde Fragen gestellt werden (nona: sie sind nun mal die einzige Informationsquelle vor Ort wenn aus der Leitstelle nix kommt...).

Fakt ist also dass sich beide Seiten nicht gerade mit Ruhm bekleckern.

Problematisch wird es dann, wenn einige hier jegliche kleine (!) Kritik oder sogar nur dezente Hinweise darauf, dass sie (oder ihre Kollegen) auch nicht immer alles richtig machen, sofort persönlich nehmen und auf unterstem Niveau antworten. Interessant ist auch, dass es sich dabei oft um genau die selben Personen handelt, die selbst recht gut im Austeilen sind (ich denke die meisten wissen eh welche beiden User ich hier im speziellen meine).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 13, 2009, 10:51:53
Zitat
Ich glaub, dass das insgesamt bei den GVB noch nicht durchgedrungen ist. Wenn man den Fahrgästen rechtzeitig sagt, dass etwas nicht fährt und wie sie schnellstmöglich trotzdem dort hinkommen, wo sie hin wollen, ist es ihnen auch nicht so wichtig, warum das so ist. Dann haben sie ja kaum Nachteile daraus und es bleibt auch kein schlechter Eindruck.


Die Information kommt wahrscheinlich schnell genug, nur wenn bei den Haltestellen keine Lautsprecher funktionieren, ist das wirklich nicht positiv.

Zitat
Einzieher der dann natürlich "falsch" fährt, rennen an der nächsten Haltestelle zum nachfolgenden Zug zurück und fragen die Fahrerin mit ärgerlichem Ton - weil "ihr" Zug ja "falsch" gefahren ist - wie sie wieder zurück kommen: es hat tatsächlich fast 1 Minute (!) gedauert den Intelligenzbestien klarzumachen, dass das zweite Gleis und die Haltestelle der Gegenrichtung nicht zur Zierde dort sind...

Naja, vielleicht ist die Beschilderung auch nicht gerade informationsreich? Ich glaube, dort stehen Ständer oder? Naja, mit dem Umbau wird das Problem dann eh behoben...

Zitat
Die Energie Graz haben die Weihnachtsbeleuchtung in der Annenstraße abmontiert und nicht geschaut als ich vorbei fuhr haben mit ihren Korb geschwenkt und meinen Bügel vom CR 652 abgeschossen danach mussten wir Kuppeln.

Was wäre gewesen, wenn man vor dem Vorbeifahren geklingelt hätte?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Januar 13, 2009, 21:52:31
Zitat

Zitat
Einzieher der dann natürlich "falsch" fährt, rennen an der nächsten Haltestelle zum nachfolgenden Zug zurück und fragen die Fahrerin mit ärgerlichem Ton - weil "ihr" Zug ja "falsch" gefahren ist - wie sie wieder zurück kommen: es hat tatsächlich fast 1 Minute (!) gedauert den Intelligenzbestien klarzumachen, dass das zweite Gleis und die Haltestelle der Gegenrichtung nicht zur Zierde dort sind...

Naja, vielleicht ist die Beschilderung auch nicht gerade informationsreich? Ich glaube, dort stehen Ständer oder? Naja, mit dem Umbau wird das Problem dann eh behoben...


Wien, Haltestelle "Schloss Schönbrunn" der Linien 10 und 58 (sie hatten in Hietzing einen 60er erwischt, der nach Rudolfsheim eingezogen ist). Die Hadikgasse muss man dazu halt überqueren, aber übersehen kann man die Haltestelle der Gegenrichtung wirklich schwer (insbesondere, weil die Straßenseite auf der man gerade steht aus logischen Gründen für die Suche schon mal ausgeschlossen werden kann).
Allein die Frage "wie kommen wir nach Hietzing zurück" ist bei einem Schienengebundenen Verkehrsmittel schon grenzwertig (selbst wenn man die andere Haltestelle übersieht sollte es doch nicht wirklich schwer sein notfalls einfach den Schienen zurück zu folgen); der beleidigte Ton und die absolute Verweigerung des Konzepts, dass die Züge der Gegenrichtung auf dem Nebengleis fahren kam noch hinzu...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 13, 2009, 23:22:01
Zitat
Wien, Haltestelle "Schloss Schönbrunn" der Linien 10 und 58 (sie hatten in Hietzing einen 60er erwischt, der nach Rudolfsheim eingezogen ist). Die Hadikgasse muss man dazu halt überqueren, aber übersehen kann man die Haltestelle der Gegenrichtung wirklich schwer (insbesondere, weil die Straßenseite auf der man gerade steht aus logischen Gründen für die Suche schon mal ausgeschlossen werden kann).

Ich dachte, es ist der Grazer Hauptbahnhof gemeint. :-\ Leider geht aus deinem Posting keine Ortsangabe hervor.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 14, 2009, 08:52:35

Ich dachte, es ist der Grazer Hauptbahnhof gemeint. :-\ Leider geht aus deinem Posting keine Ortsangabe hervor.

Die Ortsangabe ist auch egal, er hat mit "das zweite Gleis" das Gegengleis gemeint, das es außer bei Blockschleifen ja eigentlich überall gibt, damit man an der "Haltestelle der Gegenrichtung" in die Gegenrichtung fahren kann ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 14, 2009, 09:29:49

Danke, jetzt habe ich es gelesen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Januar 14, 2009, 17:21:18
Weiß jemand, was heute Abend auf der Linie 7 nach Wetzelsdorf los war? Unfall, oder einfach nur vom Winter "überrascht"?

Um ca 16:25 stand eine Straßenbahn mit Ziel "Remise Alte Poststraße" stadtauswärts bei der Haltestelle Eggenberger-Gürtel, bin aber nicht mehr mitgekommen: wie auch bei Nicht-Einziehern üblich schon abgesperrt, trotz noch längerer Wartezeit an der Ampel. Laut Anzeige der nächste 7er in 15 Minuten, bin dann im 1er dahinter eingestiegen. Nach dem Bahnhof hat die vordere Straßenbahn auf "7 Wetzelsdorf" umgeschalten, aber es mussten alle Fahrgäste bei der Haltestelle Waagner-Biro-Straße aussteigen.

Bin mit einer Frau ins Gespräch gekommen: Schon aus der vorherigen 7er mussten alle raus (habe aber nicht gefragt an welcher Haltestelle). Angeblich beide Male die lapidare Ansage im Sinne von "nehmen Sie die nächste Straßenbahn".

Normalerweise steige ich in den 62er Richtung Puntigam vom 7er um, aber heute war der 1er klar die bessere Wahl.

lg, Martin

=======

Edit:
Gegen 16:00 gabs einen Unfall mit einem 53er Bus auf der Keplerstraße kurz vorm Bahnhof. Wie es von meinem Büro aus aussah hatte der Bus ein ausparkendes Auto abgeschossen. Auf Höhe AKDAG sind die Fahrgäste ausgestiegen und zu Fuß zum Hauptbahnhof gegangen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Januar 14, 2009, 18:21:44

Zitat
Wien, Haltestelle "Schloss Schönbrunn" der Linien 10 und 58 (sie hatten in Hietzing einen 60er erwischt, der nach Rudolfsheim eingezogen ist). Die Hadikgasse muss man dazu halt überqueren, aber übersehen kann man die Haltestelle der Gegenrichtung wirklich schwer (insbesondere, weil die Straßenseite auf der man gerade steht aus logischen Gründen für die Suche schon mal ausgeschlossen werden kann).

Ich dachte, es ist der Grazer Hauptbahnhof gemeint. :-\ Leider geht aus deinem Posting keine Ortsangabe hervor.


Die Situation ist ungefähr die selbe, mit Hietzing = Hauptbahnhof und Schönbrunn = Waagner-Birostraße, 60 = 6er, Rudolfheim = Alte Poststraße :-)

Mir ging es eher darum zu zeigen, dass ich den Frust der Fahrer oft nur allzu gut nachvollziehen kann.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 15, 2009, 10:39:41

Weiß jemand, was heute Abend auf der Linie 7 nach Wetzelsdorf los war? Unfall, oder einfach nur vom Winter "überrascht"?

Weiß nicht, ob es damit zu tun hatte, aber ich hab gegen dreiviertel 7 am Hauptplatz auf den Stelen gelesen "Wegen stark verschmutzter Weichen Verspätungen auf den Linien 1, 3, 6 und 7". Dafür zur Abwechslung wieder ein Lob an die GVB, das war mit Abstand die informativste Störungsmeldung, die ich bisher auf einer Stele gelesen hab.
Allerdings ist dann kurz darauf ein Cityrunner mit "Dienstfahrt" vorbeigekommen, in die natürlich niemand einsteigen durfte, was dieses Bild etwas getrübt hat. Kann aber natürlich sein, dass der irgendeinen Schaden hatte (hab die Nummer auf die schnelle nicht gesehn).

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 15, 2009, 20:10:13

@mkon

Hallo und Willkommen im Forum.

Zitat
Weiß jemand, was heute Abend auf der Linie 7 nach Wetzelsdorf los war? Unfall, oder einfach nur vom Winter "überrascht"?

Das dürfte bei einem Vorfall mit einer Straßenbahn wohl fraglich sein. Ich war an diesem Tag nicht in der Stadt. Ich habe sie so zu sagen vermieden, weil eh ein Chaos zu befürchten war.

In letzter Zeit ist allerdings häufig zu beobachten, dass Straßenbahnen wegen einem Defekt ihren Dienst versagen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 16, 2009, 09:12:18
Heute um halb 9 auf einer Stele beim Roseggerhaus gesehen:
"Achtung! Linie 1 wendet am Hilmteich, Ersatzbusse über Mariatrosterstraße geführt"

Haben sich die GVB etwa unsere Kritik tatsächlich zu Herzen genommen? :o 2 derart informative Nachrichten in 3 Tagen, sehr erfreulich! :one:
Nebenbei: Weiß jemand, was da los war/ist?

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 16, 2009, 16:32:53

Es wäre durchaus möglich, das hier jemand mitliest. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am Januar 16, 2009, 21:23:51
Signalanlage auf der Strecke nach Mariatrost war Vormittag gestört. Linie 1 wendete am Hilmteich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 17, 2009, 00:25:55
Traumhafte Bilder...  :D  :one:
Danke!

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 17, 2009, 00:46:08

Danke für den Bericht und für die schönen Bilder.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Januar 17, 2009, 08:31:18

... Dafür zur Abwechslung wieder ein Lob an die GVB, das war mit Abstand die informativste Störungsmeldung, die ich bisher auf einer Stele gelesen hab. ...


Ja eh, im Großen und Ganzen kann man mit den GVB sehr zufrieden sein. Auch das Personal ist überwiegend positiv zu beurteilen.
Und wenn dann halt doch einmal was schief geht (nobody is perfekt), wird man wohl noch darüber schreiben dürfen.
Dieser Thread befasst sich halt einmal mit Störungen, Behinderungen und sonstigem Zeug.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 17, 2009, 14:22:10
Man scheint also doch die Schleife Hilmteich benützen zu können und muss nicht 7er-Planzüge nach Mariatrost schicken (wie wohl vor einigen Woche passiert).

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Januar 21, 2009, 15:26:16
Der heutige Tag verlief nicht gerade problemfrei, gegen 12 kam die Durchsage von einer Oberleitungsstörung im Bereich Wagner Birostrasse. 1,5h später kam eine Durchsage von einem Vorfall am Hauptplatz. Verwickelt war darin der CR 659. Die Scheibe in der Mitte des Wagens hat ein wenig was abbekommen. Was da genau passiert ist weiß ich aber nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Januar 21, 2009, 15:29:52

Danke für die Drohung Ich Lösche hiermit mein Account und holt die Infos wo anders her. Tschuü


Aus dem EBFÖpro sicher nicht, denn da wurde er auch kürzlich gekickt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Januar 22, 2009, 22:03:53

Der heutige Tag verlief nicht gerade problemfrei, gegen 12 kam die Durchsage von einer Oberleitungsstörung im Bereich Wagner Birostrasse. 1,5h später kam eine Durchsage von einem Vorfall am Hauptplatz. Verwickelt war darin der CR 659. Die Scheibe in der Mitte des Wagens hat ein wenig was abbekommen. Was da genau passiert ist weiß ich aber nicht.

In der Kleinen Zeitung steht folgendes:
"Bei Rauferei Fenster einer Tram zerstört

Mittwochnachmittag kam es am Hauptplatz in Graz zwischen zwei Männern (25 und 36 Jahre alt) zu einer Rauferei.
Dabei prallten beide gegen eine Straßenbahn und verletzten sich leicht. Ein Tram-Fenster wurde zerstört: 1500 Euro Schaden. "



http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/1740907/index.do
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 22, 2009, 23:51:40
Die Idioten sterben auch net aus....
Und gleich dieselbe Summe als Strafe..... vielleicht überlegt man sich es dann.

abgesehen von Stehzeit der Tram usw......

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: timi_taurus am Januar 27, 2009, 18:13:33
Heute war in Mariatrost die Straßenbahn-Ampel kaputt.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 27, 2009, 18:26:45

Ampel oder Signalanlage? ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: timi_taurus am Januar 27, 2009, 21:28:09
Was ist der Unterschied  ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 27, 2009, 21:32:00

Die korrekte Bezeichnung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: timi_taurus am Januar 27, 2009, 21:44:47


Die korrekte Bezeichnung.


Ich meine das Teil, dass anzeigt, ob die Tram in den eingleisigen Streckenabschnitt fahren darf.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 27, 2009, 22:01:01
Einfach erklärt.....

Eine Ampel ist für Strassenverkehr und /oder Trams.
Eine Signalanlage ausschließlich für Schienenfahrzeuge.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 27, 2009, 22:03:15
^^
Danke, und da der Vorfall in Mariatrost war -> eine Signalanlage. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am Januar 28, 2009, 14:47:52
Nun ja, offiziell im Straßenverkehr heißen sie auch Lichtsignalanlagen und nicht Ampeln...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 30, 2009, 08:09:23
Heute morgen kam es zu einer Behinderung in der Herrgottwiesgasse - Höhe Kreuzung mit der Lauzilgasse.
Ein Fremdfahrzeug hat die Oberleitung Richtung statdauswärts beschädigt.
Es wurde ein SEV eingerichtet.

Bilder folgen evt. am Abend (falls sie halbwegs schön geworden sind)  ;)

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Januar 30, 2009, 08:21:16
um ca. 07:50 kam die Meldung, dass die Linie 5 wieder normal verkehrt.

Auf der Strecke von der Messe bis zum Jakominiplatz haben wieder viele Leute nicht gesehen, dass ein SEV fuhr. Auf dem RBL wurde die Linie 5 mit +26 min angeschrieben soviel ich in der Eile gesehen habe (um ca. 07:40).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Januar 30, 2009, 11:36:56
Noch einen Vorfall gab es heute Vormittag, nämlich im Bereich Waagner-Biro-Straße, was passiert ist, kann ich nicht sagen. Auf den Infostelen gab es die Information, dass Linie 1 und 7 wegen eines Vorfalls im Bereich Waagner-Biro-Straße am Hbf wenden. So gegen 9:45 dürfte der Spuk vorbei gewesen sein.
Vielleicht weiß ja jemand näheres.

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 30, 2009, 13:27:54

Zitat
Heute morgen kam es zu einer Behinderung in der Herrgottwiesgasse - Höhe Kreuzung mit der Lauzilgasse.
Ein Fremdfahrzeug hat die Oberleitung Richtung statdauswärts beschädigt.


LKW, Kranwagen?

Zitat
Auf der Strecke von der Messe bis zum Jakominiplatz haben wieder viele Leute nicht gesehen, dass ein SEV fuhr.

Das angeblich zweitbeste RBL der Welt... Musste halt der 4er mehr Fahrgäste aufnehmen. Und ein E1 wäre wahrscheinlich schon überfüllt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 30, 2009, 19:10:48
Am frühen Nachmittag (gegen halb 2) gabs anscheinend schon wieder eine Störung, jedenfalls sind am Jakominiplatz die 7er kreuz und quer herumgefahren. Einer Richtung St. Leonhard kam aus dem Hst.-Bereich der Linie 13 und einer Richtung Wetzelsdorf kam aus der Steirerhofschleife, in die dahinter gleich der Orange-CR mit der Aufschrift "Dienstfahrt" eingebogen ist, nachdem er 5 Minuten lang die Einfahrt in die Reitschulgasse und damit den 3er, in dem ich gesessen bin, blockiert hat.
Durchsage hab ich in der halben Stunde, die ich insgesamt unterwegs war, aber keine gehört.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 30, 2009, 20:25:30
Anbei noch die Bilder von heute in der Früh... ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Januar 31, 2009, 08:38:43
Zitat
Auf der Strecke von der Messe bis zum Jakominiplatz haben wieder viele Leute nicht gesehen, dass ein SEV fuhr.

Das angeblich zweitbeste RBL der Welt... Musste halt der 4er mehr Fahrgäste aufnehmen. Und ein E1 wäre wahrscheinlich schon überfüllt.

wenn man von der Ostbahn kommt, ist der 4er sowieso überfüllt. Ich gehe dann immer gleich bis zum 5er, da ist es doch noch ein wenig angenehmer. Wahrscheinlich sind keine Fahrzeuge dafür vorhanden, aber Einschübe vom Stadion zum Jakominiplatz in der Früh wenn beim Ostbahnhof Züge ankommen wären sicher kein Luxus.

MOD EDIT: Zitat richtiggestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Januar 31, 2009, 12:16:52

War der Schienenschleifwagen wegen dem Vorfall im Einsatz oder war er in der Nacht auf Tour bis er nicht mehr weiterkam?
Erstellt am: Januar 31, 2009, 12:02:58




Die Polizei schließt ein Gewaltverbrechen nicht aus - eine Obduktion soll nun Klarheit bringen.
Mann mit blutenden Kopfverletzungen, der wenig später starb, ist am Samstag in der Früh in einer Straßenbahn-Garnitur der Grazer Verkehrsbetriebe gefunden worden. Dies teilte die Sicherheitsdirektion Steiermark mit. Eine Frau wollte dem 49-Jährigen noch Erste Hilfe leisten, doch vergeblich. Eine Obduktion soll nun Klarheit über die Todesursache bringen, so ein Vertreter des Landeskriminalamtes.

Obduktion. Gegen 06:20 Uhr hörte der Fahrer eines GVB-Straßenbahnzuges der Linie 1 ein hartes Geräusch, wie von einem fallenden Gegenstand. Als er Nachschau hielt, sah er den Mann am Boden liegen. Er dürfte von einem Sitz gefallen sein. Der Fahrgast dürfte am Eggenberger Gürtel bereits mit blutenden Kopfverletzungen in die Tram Richtung UKH eingestiegen sein. Ob die Verletzungen durch "fremde Gewalteinwirkung" verursacht wurden, soll die gerichtsmedizinische Untersuchung zeigen.

Quelle: www.kleine.at
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 31, 2009, 12:39:48

War der Schienenschleifwagen wegen dem Vorfall im Einsatz oder war er in der Nacht auf Tour bis er nicht mehr weiterkam?
Erstellt am: Januar 31, 2009, 12:02:58


Ich schätze, dass der tW 262 wegen dem Vorfall im Einsatz stand, aber ich weiß es auch nicht genau.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Februar 01, 2009, 11:42:52
Der Mann ist laut Obduktionsbericht übrigens an einer Lungenembolie gestorben.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/1753781/index.do

Mann in Grazer Tram starb ohne Fremdeinwirkung
49-jähriger Grazer war mit einer Kopfwunde zusammengebrochen - er starb an den Folgen einer Lungenembolie eines natürlichen Todes, wie eine Obduktion nun ergab.
Der tragische Todesfall Samstagfrüh in einer Straßenbahn der Linie 1 in Graz scheint aufgeklärt, Mediziner gehen von einer natürlichen Todesursache aus.

Platzwart. Gegen 06:20 Uhr stieg ein 49-jähriger Grazer mit einer blutenden Wunde am Kopf am Eggenberger Gürtel in die Tram ein. Sofort kam dem Mann eine zufällig anwesende Pflegehelferin der Barmherzigen Brüder zu Hilfe. Die Frau kümmerte sich um den verletzten Fahrgast, dem es nach eigener Aussage "gut ging". Der Grazer erzählte, dass er gerade zu seiner Arbeit als Platzwart eines Fußballplatzes in der Nähe des UKH unterwegs sei.

Plötzlicher Tod. Woher seine Verletzung stammte, dazu äußerte sich der Mann allerdings nicht mehr - plötzlich verschlechterte sich sein Zustand: Der Verletzte wurde im Gesicht ganz blass und sagte, ihm sei schlecht. Kurz darauf fiel er von seinem Sessel in der Straßenbahn und blieb regungslos auf dem Boden liegen. Sofort leistete die anwesende Pflegehelferin Erste Hilfe. Währenddessen hat der Triebwagenführer den Notarzt verständigt. Dieser konnte bei der GVB-Endstation UKH aber nur noch den Tod feststellen.

Lungenembolie. Eine sofort angeordnete Oduktion des Verstorbenen - die Polizei hatte zunächst ein Gewaltverbrechen nicht ausgeschlossen - ergab, dass er an den Folgen einer Lungenembolie eines natürlichen Todes gestorben ist: Die Kopf-Verletzungen hatte sich der 49-Jährige bei einem vorangegangenen Sturz auf die Straßenbahngeleise - kurz bevor er einstieg - zugezogen.

Gestürzt. Diese Obduktionsergebnissse decken sich auch mit Zeugenbefragungen: Es wurde beobachtet, dass sich der Grazer bei einem Sturz verletzt haben dürfte. Der Straßenbahnfahrer hatte gesehen, wie der Mann - als die Tram bereits im Haltestellenbereich am Eggenberger Gürtel stand - über die Gleise rannte. Dabei dürfte der Mann gestürzt sein, denn der Fahrer gab zu Protokoll, dass er sah, wie sich der Mann vom Boden aufrichtete.

Den Sturz selbst hat aber niemand beobachtet.

mod edit: Artikel eingefügt
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 16, 2009, 07:47:39

Grad noch eine Nachricht bekommen:

In der Annenstraße gab es einen Unfall mit einem LKW und einer Straßenbahn.
Ein LKW soll seitlich in eine Straßenbahn gefahren sein.

Leider habe ich keine genaueren Informationen über den genauen Standort.


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 16, 2009, 08:45:37
Angeblich ein 580er - diese Serie hat wohl kein Glück, was die Unfallzahlen betrifft.  :-\

In der Früspitze sind solche Störungen sehr unangenehm, obwohl das heute nicht so schlimm ist, da Ferien sind.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Lok(ent)führer am Februar 16, 2009, 18:46:11

Heute Vormittag ist ein LKW gegen einen 580er in der Annenstraße gekracht!
Gibt's hier im Forum noch keine Bilder, Berichte und Infos?? :o ::)


Typsich Trambahnfahrer, lieber zuerst klingeln und dann bremsen!
Wobei der Link auch nicht wirklich viele Informationen enthält :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Februar 16, 2009, 19:02:39


Heute Vormittag ist ein LKW gegen einen 580er in der Annenstraße gekracht!
Gibt's hier im Forum noch keine Bilder, Berichte und Infos?? :o ::)


Typsich Trambahnfahrer, lieber zuerst klingeln und dann bremsen!
Wobei der Link auch nicht wirklich viele Informationen enthält :'(


Das ist aber auch gescheiter, denn bei einer Notbremsung kann man davon ausgehen, dass es *im* Zug einige Verletzte gibt. Ganz abgesehen davon dass "ein LKW gegen einen 580er [...] gekracht" doch eher andersherum klingt.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Februar 17, 2009, 08:55:17
Gestern Abend gegen halb 7 gab es wieder eine Störung am 3er: Wegen eines Unfalls im Bereich Rechbauerstraße wurde der 3er am Jpl. gewendet.
Positiv: Informationen an den Stelen am Jpl.
Negativ: Wieder stand kein Ersatzbus bereit. Diesmal weiß ich aber nicht, wie lange man warten musst, da ich nach ca. 7 Minuten in den 7er eingestiegen bin.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 17, 2009, 15:25:28

Als es zu meiner Schulzeit am 3er immer Gleisparker gab, habe ich nie auf den SEV gewartet. Bis der kommt, ist man schon längst in der Krenngasse. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2009, 15:27:28
Wie? Zu Fuß?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 17, 2009, 15:35:10

Ja. 5- 10 Minuten - je nach Standort des Gleisparkers (Sparbersbachgasse)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2009, 15:38:57
Achso - ich dachte Du bist vom Jakominiplatz in die Krenngasse gegangen - das dauert mMn schon etwas länger...  :pfeifend:

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 17, 2009, 15:40:28

Sorry! Das war nur der Fall, wenn ich im betroffenen Tramwagen mitfuhr. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2009, 15:42:21
Ich dachte Du meinst vom Jpl weg - deswegen  ;)  ;D

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Februar 17, 2009, 16:08:17

Als es zu meiner Schulzeit am 3er immer Gleisparker gab, habe ich nie auf den SEV gewartet. Bis der kommt, ist man schon längst in der Krenngasse. ;)

Ja, wenn man in der Bim sitzt, bei der die Störung auftritt, ist das gerade am 3er sicher das beste. Beim 1er wärs vielleicht keine gute Idee, aber der hat eh selten Gleisparker ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Lok(ent)führer am Februar 17, 2009, 22:50:56
Gibt's noch immer keine näheren Infos und Bilder zu dem Unfall in der Annenstraße  ??? ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 17, 2009, 23:36:42
Ich weiß nicht, was da so schwer sein kann.

Quelle: http://www.gvb.at/home/wir_ueber_uns/organisation.php
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 18, 2009, 07:20:44

Gibt's noch immer keine näheren Infos und Bilder zu dem Unfall in der Annenstraße  ??? ???

Falls Du es noch nicht bemerkt hast:

Hier sind eine Menge Leute dabei, die sich für den ÖPNV - vor allem in Graz interessieren.
Das Interesse besteht aber zumeist nur hobbymäßig. Das heißt beruflich haben die meisten von uns nichts mit dem ÖPNV zu tun.
Und jetzt lieber Lokentführer erklärst Du mir bitte, wie das funktionieren soll, wenn ein "kleiner" Unfall ist und die meisten von uns in der Arbeit sind.
Sollen wir alles liegen und stehen lassen? - kannst Du das in Deinem Job?
Ausserdem kann das wirklich nichts schlimems gewesen sein, denn nicht einmal die "Kleine Zeitung", deren Aufgabe die Information ist, hat einen Bericht darüber gebracht.

Vielleicht willst Du ja auch nur ein bisschen Unruhe stiften - dann bist Du aber hier bei uns Fehl am Platz. Das bevorstehende Schreibverbot, wird Dir Zeit zum "Nachdenken" geben.


Du könntest mal bei der "Kleinen" anfragen, warum es bei ihnen noch keinen Bericht gibt.

Warum hast Du eigentlich selbst keinen Bericht gemacht? - Hättest ja einen machen und hier hereinstellen können?


SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Februar 18, 2009, 08:31:05
Vielleicht ist lok(ent)führer auch nur unfallgeil, ein - wie so viele auch - ein unnötiger Gaffer. Wie schon der Herr Karl.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 18, 2009, 17:11:22

Vielleicht ist lok(ent)führer auch nur unfallgeil, ein - wie so viele auch - ein unnötiger Gaffer. Wie schon der Herr Karl.

Bitte um genauere Erklärung wen Du hier meinst! - Danke

Falls Du unseren User "Karl" (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?action=profile;u=153) meinst, so ersuche ich Dich, das genauer zu erklären, denn Dir ist auch sicher bekannt, daß User Beschimpfungen nicht erlaubt sind....
und entsprechend geahndet werden!

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Februar 18, 2009, 17:28:44

Bitte um genauere Erklärung wen Du hier meinst! - Danke

Ich schätz einmal, er meint Den Herrn Karl (http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_Karl)...

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 18, 2009, 17:30:08
Ja der ist auch auf meiner Liste  :D

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Februar 18, 2009, 19:32:12
Natürlich "Der Herr Karl":
...  Auch Unfälle. Wann wo ein Unfall is, ... und de Leit, ... da hör i scho: "Heerst, da liegt ana ... da pickt ana", da renn i hin ... glei bin i dort. Weil: I bin hart.  ...
Merz/Qualtinger, Jänner 1964
Und immer noch lesenswert.
LG!Christian
PS: ich wußte garnichts von einem "User Karl"
PPS: nachdem Karl auch erst 2 Beiträge beigesteuert hat, ist das wohl verzeihlich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 18, 2009, 21:07:16
OK - war mir nur net sicher... Danke

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 22, 2009, 22:53:37
Der alljährliche Faschingsumzug steht wieder einmal bevor und mit ihm natürlich auch zahlreiche Kurzführungen aller Straßenbahnlinien inkl. dem "Scherzverkehr".




Einrichtung von Schienenersatzverkehr mit Autobussen auf Grund des Kleine Zeitung Faschingszuges am 24. Februar 2009

Die Gleisbereiche in der Herrengasse und am Hauptplatz müssen ab 11:45 bis voraussichtlich 16:00 Uhr gesperrt werden.
Selbstverständlich richten wir für die Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6 und 7 in dieser Zeit einen Schienenersatzverkehr mit Bussen für Sie ein.


Schienenersatzverkehr Linien 4 und 5

Jakominiplatz in Richtung Andritz

Die zum Einsatz gelangenden Busse werden von uns ab Jakominiplatz, Haltestelle der Linie 32, in Richtung Andritz über Radetzkystraße - Schmiedgasse - Joanneumring - Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Unterführung Hauptbrücke - Kaiser-Franz-Josef Kai - Körösistraße - Langegasse - Theodor-Körner-Straße - Maut Andritz - Körösistraße - Grabenstraße - Grazer Straße bis zur Endhaltestelle Andritz geführt.

Für die aufgelassene Haltestelle Hauptplatz/Congress wird die Bushaltestelle am Andreas-Hofer-Platz angefahren. Für die Haltestellen Schlossbergplatz und Schlossbergbahn richten wir für Sie auf Höhe des Edegger-Steges eine Ersatzhaltestelle ein.


Andritz in Richtung Jakominiplatz

Die Schienenersatzverkehrsbusse fahren ab Andritz bei der Bushaltestelle der Linie 53 ab. Weiterer Streckenverlauf: Grazer Straße - Grabenstraße - Körösistraße - Maut Andritz - Theodor-Körner-Straße - Langegasse - Körösistraße - Wickenburggasse - Keplerbrücke - Lendkai - Tegetthoff-Brücke - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße zum Jakominiplatz (Haltestellenbereich Linie 32).

Die Haltestelle Keplerbrücke wird während der Veranstaltung bei der Haltestelle Keplerbrücke der Buslinien 58/63 in Richtung Hauptbahnhof eingerichtet.
Für die Haltestellen Schloßbergbahn und Schloßbergplatz richten wir auf Höhe des Kunsthauses eine Ersatzhaltestelle ein. Für die aufgelassene Haltestelle Hauptplatz/Congress wird die Bushaltestelle am Andreas-Hofer-Platz angefahren.


Schienenersatzverkehr Linien 1, 3, 6 und 7

Jakominiplatz in Richtung Hauptbahnhof

Die Schienenersatzverkehrsbusse fahren ab Jakominiplatz bei der Bushaltestelle der Linie 33 ab. Weiterer Streckenverlauf: Radetzkystraße - Schmiedgasse - Joanneumring - Neutorgasse - Tegetthoff-Brücke - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße - Bahnhofgürtel - Hauptbahnhof.

Für die aufgelassene Haltestelle Hauptplatz/Congress wird die Bushaltestelle am Andreas-Hofer-Platz angefahren. Anstelle der Straßenbahnhaltestelle Südtirolerplatz wird die Bushaltestelle Bad zur Sonne der Linie 67 angefahren. Für die Straßenbahnhaltestelle Eggenberger Gürtel richten wir für Sie im Bereich zwischen der Babenbergerstraße und Mohsgasse eine Ersatzhaltestelle ein.


Hauptbahnhof in Richtung Jakominiplatz

Die Schienenersatzverkehrsbusse fahren ab Hauptbahnhof im Bereich der Nebenfahrbahn der Linie 50 ab. Weiterer Streckenverlauf: Bahnhofgürtel - Annenstraße - Südtiroler Platz - Grieskai - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße bis zum Jakominiplatz (Haltestellenbereich der Linie 33).
Für die aufgelassene Haltestelle Hauptplatz/Congress wird die Bushaltestelle am Andreas-Hofer-Platz angefahren.


Weitere Änderungen:

Die Buslinie 30 müssen wir in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr in beiden Richtungen über die Glacisstraße umleiten.

Die Haltestelle Jakominiplatz der Buslinien 30, 31 und 39 in Richtung Kaiser-Josef-Platz muss während der Veranstaltung in die Nebenfahrbahn (vor Firma Novi) verlegt werden.

Quelle: www.gvb.at


Betreffend Scherzverkehr habe ich etwas interessantes gefunden (schon etwas älter): http://www.fahrgast-steiermark.at/uploads/media/20040921_Fahrgastinformation_bei_Baustellen.pdf
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 24, 2009, 21:24:09

Umleitungsverkehr und Kurzführungen - Fasching 2009 (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1984.0.html)


Zitat
Gibt's noch immer keine näheren Infos und Bilder zu dem Unfall in der Annenstraße  ??? ???


Wagen 582 hat es erwischt. Ein kaputtes Fenster im hinteren Teil und kleine Blechschäden.
Mit den beiden 580ern in Reperatur sind noch 4 Wagen in Revision. Man kann derzeit von einem akuten Wagenmangel sprechen.

Heute Abend gab es kurz nach der Wiederaufnahme des Normalbetriebes in der Annenstraße eine kleine Störung mit großer Wirkung.
TW 531 hatte beim Roseggerhaus in Fahrtrichtung Hauptbahnhof einen Defekt, der aber zum Glück nach einiger Zeit mit eigener Kraft seine Fahrt in die Remise aufnahm.
Es stauten sich 5 Wagen bis zur Vorbeckgasse zurück.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 25, 2009, 12:01:38

Nikbus - Posting gelöscht. Das gibt schon mal eine erste Verwarnung!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 02, 2009, 21:28:02

Durch den Brand eines Versicherungsgebäudes am Joanneumring (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2007.0.html) fahren die Busse nun über die Jakoministraße und über die Schmiedgasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am März 05, 2009, 08:44:37
Hab vor ca. 30 Minuten auf einer Stele beim Roseggerhaus gelesen, dass es im Bereich Gürtelturm einen Unfall gegeben hat und daher zu Staus und Behinderungen kommt.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 05, 2009, 08:48:57

Staus gibt es dort eh immer. ;) Nein, ist schon ok. Danke für die Info.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 06, 2009, 11:49:37
Durchsage gerade im Bus: Vorfall im Bereich Mariagrün, Linie1 wendet am Hilmteich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 06, 2009, 12:02:11

Auto gegen Straßenbahn? :-\ Hoffentlich nicht!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am März 06, 2009, 12:25:50
War gerade unterwegs, ist noch immer SEV - da ich aber Schönbrunngasse bin, weiß ich nichts Genaueres.

SEV selbst läuft von Busseite gut, es ist auch eine GVB Bedienstete am Hilmteich - ich hab ca. 5 Min auf den SEV Bus gewartet, dann 5 Min auf die Bim am Hilmteich und dann noch in der Schleife 2-3 Minuten (um wieder in den Takt zu kommen).

Alles in allem wars OK, nur Durchsagen an der Haltestelle oder im Bus haben gefehlt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 06, 2009, 14:48:20
Angeblich soll eine Tram entgleist sein....

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 06, 2009, 15:04:23

Hoffentlich ist der Schaden gering. In letzter Zeit ist viel passiert. :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am März 06, 2009, 16:42:26

Alles in allem wars OK, nur Durchsagen an der Haltestelle oder im Bus haben gefehlt.



Bin in der Zeit mit dem Bus gefahren Linie 41, Durchsage kam 2x aber nur war das für den Busfahrer hörbar, da ich hinter ihm saß^^
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 06, 2009, 21:44:17

Angeblich soll eine Tram entgleist sein....

GLG
G111


Angeblich?
Es war einen entgleisung :)
Ist aber nicht gröberes passiert und es ging gegen 13.00 wieder normal weiter....

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am März 06, 2009, 22:37:26
Wieder einmal  bei der Einfahrtsweiche Mariagrün in Richtung Mariatrost.
MfG  Gerold
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 06, 2009, 22:46:55

Wieder einmal  bei der Einfahrtsweiche Mariagrün in Richtung Mariatrost.
MfG  Gerold


Ja es war die Einfahrtsweiche in Mariagrün Richtung Mariatrost.
Zu dieser Zeit wurden arbeiten an der Weiche durchgeführt und somit war diesen Bereich sowieso besonderer Vorsicht zu fahren.
Nach den ersten Drehgestell hat die Weiche umgeschaltet und  die Straßenbahn entgleiste mit den zweiten Drehgestellt man kann von glück sprechen das der Fahrer den Vorfall gleich bemerkt hat und größeren Schaden verhindert hat. So wäre der Wagenteil gegen den Strommasten gedonnert.

Die Strecke war wie gesagt bis ca. 13h gesperrt. Linie 1 musste am Hilmteich wenden und zwischen Hilmteich und Mariatrost fuhren E-Busse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 06, 2009, 22:56:27

Danke für die Infos. Welches Fahrzeug war den betroffen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 06, 2009, 22:59:48
weiß keine Wagennummer :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 07, 2009, 14:09:56
Jetz fällt wieder ein Wagen außerplanmäßig aus, (zumindest kurzfristig) soviel Reserve wird nicht mehr vorhanden sein, denk ich mal.

Cityrunner ist es keiner gewesen, da hab ich gestern nachmittag und heute vormittag alle am Jakominiplatz gesehen, es kann auch keiner der beiden restlichen 580er gewesen sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 07, 2009, 16:10:27

Angeblich soll es einen 260er erwischt haben.


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 07, 2009, 17:59:47
263+271 hab ich gestern am Nachmittag noch im Linienverkehr gesehen, 267 ist heute auf der Linie 7 unterwegs, bleiben 265,268,278 und 279 übrig.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 07, 2009, 18:06:52
Dann würde ich mal auf 278 tippen da 265 gestern noch auf der SL1 unterwegs war und 268 und 279 gestern nachmittag in der Remise 3 standen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 07, 2009, 18:10:27
263 war glaub ich auch am 1er gestern unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 07, 2009, 21:59:19
Es war ein 600er :D

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 07, 2009, 22:47:47
Dann bleiben auch 4 übrig, die ichgestern nachmittag und heute nicht gesehen habe, nämlich 603,605 ,608 und 609.

607 ist ja glaub ich noch in der HR.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 07, 2009, 23:24:47

Es war ein 600er :D


Weißt Du auch welcher?

603?


607 ist ja glaub ich noch in der HR.

Richtig - wird aber bald wieder fahren...

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 09, 2009, 14:49:48


Es war ein 600er :D


Weißt Du auch welcher?

603?




603,605 sind heute im Linienverkehr unterwegs, bleiben für die Entgleisung eigentlich nur mehr 608 oder 609 übrig.

Auch wenn dem betreffenden Wagen nix oder fast nix passiert ist, werden sicher zumindest mal Probefahren angesetzt werden, bevor man ihn wieder im Linienverkehr einsetzen wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 09, 2009, 14:59:16
AFAIK steht 609 schon länger. Ich weiß aber nicht warum.

Bliebe für die Entgleisung 608...?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am März 10, 2009, 16:11:54
Heute nachmittag, ca. 14:30 Uhr, wurde der Hublift eines Cityrunners in der Annenstraße stadtauswärts defekt und ließ sich auch händisch nicht mehr betätigen. In der Folge funktionierten auch die Türen nicht mehr. Ergebnis: In der Annenstraße stauten sich angeblich ca. 15 Bims. (Diese Informationen stammen von der Aufsicht am Jakominiplatz). Ich selbst wartete am Hbf vergeblich auf die Bim. Ich weiß daher nicht, welche Linie und Wagennummer betroffen war. Die Durchsagen an den Stelen waren fast unhörbar leise und unverständlich. Der Unmut der vielen Wartenden dafür umso lauter!. Ein ähnliches Bild bot sich anschließend um ca. 15:00 Uhr auf dem Jakominiplatz in Richtung St.Leonhard, Mariatrost , Krenngasse und St.Peter. SEV mit Bussen wurde zwar eingerichtet, reichte jedoch bei weitem nicht aus, obwohl angebl. alle verfügbaren Busse im Einsatz waren. Fazit: Die Information der Fahrgäste ist höchst verbesserungswürdig.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am März 10, 2009, 16:39:12
... und in der Vorbeckgasse 2 Busse L 67.
Um 15.30 bei meiner Rückfahrt war alles wieder vorbei.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 10, 2009, 23:57:10
i hab mi heute scho voll gewundert, warum nach 21:00 auf der SL 7 kein Niederlflurwagen mehr unterwegs war, dafür aber ein 260er, jetz is mir alles klar :hehe:

der 260er fuhr um 23:30 noch Richtung Wetzelsdorf sieht man auch nicht alle Tage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 11, 2009, 06:52:59
Vor allem hört man es auch nicht alle Tage  ;D

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am März 12, 2009, 09:57:25
Am 11.3. war auch allerhand los:
SL 1:   279, 502, 667, 531, 526, 528, 536, 610, ...?       Um 18:37 kehrte der Tw 667 am Hilmteich um und zog von dort in die Remise Steyrergasse ein. Fahrgäste musste also warten, bis mein Tw (528) sie auf der Rückfahrt mitnehmen konnte.

SL 3:   26x
SL 4:   263,

Um etwa 17:00 vollzog sich ein Wagentausch auf der Sl 6: 601 gegen 534 ? aus Richtung St.Peter in die Steyrergasse
Gleichzeitig wendete ein SGP 8-Achser der SL7 vor dem Steirerhof in Richtung Wetzelsdorf.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am März 13, 2009, 08:48:53
Ist zwar weder eine Störung, noch eine Behinderung, aber dafür Sonstiges ;)
Heute um punkt 8 kam anscheinend in allen Fahrzeuge eine Mittelung an die Fahrgäste: "Es ist jetzt 8 Uhr und die GVB wünscht den Fahrgästen einen guten Morgen" (oder so ähnlich). So freundlich kann man das System testen :one: Oder wird das jetzt etwa ein regelmäßiger Zeitansage-Service, da es ja den von der Telekom nicht mehr gibt ;D

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am März 13, 2009, 09:58:33
Ich hab das auch schon drei oder vier mal gehört - ist ganz nett.  :)

Oft sieht man dann kurz ein Lächeln auf den sonst mürrischen Gesichtern der Fahrgäste um diese Zeit.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 13, 2009, 09:59:30

Ich weiß zwar nicht, ob das neu ist aber AFAIK wird so eine Durchsage um 7:00 Uhr und um 7:30 durchgeführt. Die Ansage ist sowieso schrecklich, da sie entweder zu laut oder zu leise ist und zum Schluss dann noch dieser komische Pfeifton mit krächzen (kann man schwer beschreiben). Unerträglich!

EDIT:
Zitat
Ich hab das auch schon drei oder vier mal gehört - ist ganz nett.  :)

Eine neue Stimme?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am März 13, 2009, 10:57:54

Oft sieht man dann kurz ein Lächeln auf den sonst mürrischen Gesichtern der Fahrgäste um diese Zeit.

Stimmt, das ist mir heut auch bei einigen aufgefallen :)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am März 13, 2009, 14:25:41
Wenn ich mich nicht täusche, hat es diese Zeitansage in der Früh schon vor einigen Jahren einmal gegeben.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 13, 2009, 14:44:06
Auf jeden Fall, ja. An 7.00 und hin und wieder 7.30 kann ich mich noch erinnern.

Ebenso an den pfeifenden Signalton zum Schluss. ;D

@CaptnFuture: Kam die Ansage vom Band?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 13, 2009, 14:44:54
Also Anfang der 80er gab es diese Ansagen auch regelmäßig - Ich glaube um 7:00 und 7:30 wie flow gerade sagte  :one:....

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 13, 2009, 14:47:21
Auch während meiner Schulzeit ein Jahrzehnt später gab es die Ansagen noch; leider bin ich heutzutage zu so früher Stunde nur noch selten unterwegs...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: timi_taurus am März 13, 2009, 21:56:23
Ich höre sie meistens um 7:30 Uhr.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am März 14, 2009, 08:18:06
Gestern am 13.3.2009 am Nachmittag war ein Vorfall in der Sackstraße. Ein CR hat bis zur Verzweigungsweiche am Hauptplatz zurückgeschoben. Wer kann etwas berichten. (Grazer 111?) Ich stand im Wagen und konnte leider nichts erkennen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 14, 2009, 12:42:07

Gestern am 13.3.2009 am Nachmittag war ein Vorfall in der Sackstraße. Ein CR hat bis zur Verzweigungsweiche am Hauptplatz zurückgeschoben. Wer kann etwas berichten. (Grazer 111?) Ich stand im Wagen und konnte leider nichts erkennen.

Ja - ich war zufällig gerade vor - Ort - hast mich gesehen?    :D
Hier gibts einen Bericht dazu (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2047.msg26455.html#msg26455)

Abgesehen davon gab es gestern auch noch zwei andere interessante Dinge,

Einerseits ein Wagentausch auf der SL 3  - Der TW 504 wurde am Jakominiplatz gegen den TW 532 getauscht.


(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_532.jpg)
Der TW 532 wartet auf seinen Einsatz.

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_504.jpg)
TW 504 auf dem Weg Richtung Remise

Dann kam es auf der SL 6 noch zu einem Vorfall Richtung St.Peter, wodurch die SL 6 an der Weiterfahrt behindert war. Ich konnte die Ansage am Jakominiplatz leider nicht ganz verstehen.


(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_106_01.jpg)
Der Bus 106 wird als SEV auf die Reise geschickt....

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_502_01.jpg)
TW 502 wird in der Steirerhof-Schleife wenden.

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_502_02.jpg)
TW 502 ebendort wartend auf die Anweisung zur Abfahrt Richtung Hauptbahnhof.

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_502_03.jpg)
erstens kommt es anders - Der TW fährt aus der Steirerhofschleife

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_502_04.jpg)
zweitens als man denkt  ;) - TW 502 fährt Richtung Radetzkyspitz....

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_502_05.jpg)
um nach wenigen Minuten doch nach St. Peter weiterzufahren.... -
offenbar war die Störung gleich beseitigt, nachdem der TW in die Steirerhofschleife fuhr.

(http://styria-mobile.at/g111/200903/20090313_106_02.jpg)
Der SEV - Bus kehrte alsbald auch zurück.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am März 14, 2009, 13:30:26
Danke an Grazer 111 für die umfangreiche Berichterstattung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 14, 2009, 19:06:16
Heute am späteren Nachmittag ist der 63er am Bahnhof in die Taxispur eingebogen...der Chauffeur hat dann die Türen geöffnet, damit die Fahrgäste aussteigen konnten, die Taxler in der mittleren Spur, wo der Bus stand, waren teilweise nicht da, deswegen hat's ein bissl gedauert, bis er sich befreien konnte. Alle Beteiligten nahmen die Situation aber mit Humor.  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 14, 2009, 19:16:00

Ein "Frischling"? ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 15, 2009, 19:33:16
Nein, nicht wirklich. War aber wie gesagt durch das Öffnen der Türen und die Gelassenheit der Beteiligten nicht weiter schlimm. ;)
Erstellt am: März 14, 2009, 19:17:17
Graz: Umleitung der Buslinie 30 | 13. 03. 2009
Wegen dringender Straßensanierungsarbeiten und Sperre des Rosenberggürtels auf Höhe des Hauses Nr. 29 muss die GVB-Buslinie 30 ab Montag, 23. März für voraussichtlich drei Wochen umgeleitet werden. Ab der Haltestelle Mozartgasse fahren die Busse über Mozartgasse und Humboldtstraße zur Haltestelle Wormgasse und weiter wie sonst in Richtung Jakominiplatz. Die Haltestellen Rosenberg und Geidorf werden ersatzweise in der Mozartgasse Nr. 9 eingerichtet. Die Haltestelle Goethestraße wird in der Humboldtstraße vor dem Spar-Markt eingerichtet.
Erstellt am: März 15, 2009, 19:31:58

Graz: Umleitungen durch den Murpromenaden-Halbmarathon am 29. März 2009
Aufgrund des 21. Murpromenaden-Halbmarathons am 29. März 2009 von 10:00 bis 14:00 Uhr müssen nachfolgende Umleitungen bzw. Schienenersatzverkehre eingerichtet werden:

Schienenersatzverkehr Linie 5 von ca. 8:30 bis 14:30 Uhr Puntigam - Jakominiplatz:Ab Jakominiplatz (Haltestelle Linie 34) fahren die Busse über die Conrad-von-Hötzendorf-Straße - Schönaugürtel - Karlauer Gürtel - Triester Straße - Zentralfriedhof. Die Haltestellen Puchstraße, Dornschneidergasse und Lauzilgasse werden in die Triester Straße zu den Bushaltestellen der Linie 67 verlegt.

Umleitung Linie 67 von ca. 10:00 bis 12:00 Uhr:
Ab Haltestelle Roseggerhaus fahren die Busse über Elisabethinergasse - Rösselmühlgasse - Griesplatz - Zentralfriedhof. Während der Veranstaltung können die Haltestellen Gebietskrankenkasse, Wielandgasse, Andreas-Hofer-Platz und Bad zur Sonne nicht bedient werden.

Umleitung Linie 34 ab ca. 10:00 Uhr:
Ab Haltestelle Puntigamer Straße fahren die Busse über Casalgasse - Engelsdorfer Straße - Stanglmühlstraße - Liebenauer Hauptstraße - Thondorf. Während der Veranstaltung können die Haltestellen Grabenwirt, Schule Murfeld, Neudorferstraße, Hortgasse, Dorfstraße und Rainweg nicht bedient werden. Die Haltestelle Hutteggerstraße in Richtung Thondorf wird nach der Einmündung in die Casalgasse eingerichtet. Für die Haltestellen Hortgasse, Dorfstraße und Rainweg werden die Ersatzhaltestellen im Bereich Engelsdorfer Straße/Stanglmühlstraße eingerichtet.


Quelle: http://verbundlinie.at/



mod edit: Textteile zur besseren Lesbarkeit hervorgehoben
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 15, 2009, 20:53:12

Also Anfang der 80er gab es diese Ansagen auch regelmäßig - Ich glaube um 7:00 und 7:30 wie flow gerade sagte  :one:....

SG
G111

... und die gibt es bis heute - müßt nur früher aufstehen!  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am März 16, 2009, 12:13:23

An 7.00 und hin und wieder 7.30 kann ich mich noch erinnern.

Diese war aber definitiv um 8. Und um die Zeit sitz ich fast täglich in einem GVB-Verkehrsmittel und hab bisher noch nie so eine Durchsage gehört. Find ich aber sehr nett :one:


@CaptnFuture: Kam die Ansage vom Band?

Glaub nicht, dazu war's ein bisserl zu genuschelt ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 16, 2009, 12:26:46

@flow
Bei diesem Beitrag (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg26584.html#msg26584) fehlt eine Quellenangabe. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 16, 2009, 13:51:25
Schon erledigt. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 16, 2009, 16:24:59
Danke  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 17, 2009, 00:12:45
Heute (oder besser schon gestern ;D), tauchte gegen 11 Uhr am Jakominiplatz über 20 Minuten (von Andritz kommend), weder ein Wagen der SL4 noch einer der SL5 auf.

15 Minuten tat sich überhaupt nichts (auch keine Durchsage bzw Information durch einen GVB Mitarbeiter), dann kam eine, dass Ersatzbusse Richtung Liebenau bzw Puntigam bereitstünden. Nach Liebenau ist dann auch noch ein zweiter Bus gefahren.

Etwa weitere 5-10 Minuten später kam dafür dann gleich eine ganze Wagen Kolonie angeführt vom TW 605 der zwar als Ziel noch Liebenau angegeben hatte, aber nicht stehenblieb und gleich weiterfuhr (wohl in die Remise 1),gleich dahinter dann je 2 Wagen der SL5 und der SL4.

15 Minuten ohne irgendwelche Informationen ist wohl etwas zu lange finde ich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 17, 2009, 13:33:47

Und so etwas am Jakominiplatz. Manchmal fragt man sich schon, ob das System überhaupt funktioniert?

Mich würde interessieren, wie so ein Ersatzverkehr von und nach Andritz aussieht? Beispiel: Ich stehe an der Haltestelle Seniorenzentrum und möchte in die Stadt. Muss ich da auf den SEV warten, bis dieser Andritz erreicht hat und in die Stadt fährt oder kommt da von irgendwo ein Gegenkurs?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 18, 2009, 00:43:19
Zitat

Mich würde interessieren, wie so ein Ersatzverkehr von und nach Andritz aussieht? Beispiel: Ich stehe an der Haltestelle Seniorenzentrum und möchte in die Stadt. Muss ich da auf den SEV warten, bis dieser Andritz erreicht hat und in die Stadt fährt oder kommt da von irgendwo ein Gegenkurs?


Der E-Bus würde wohl in Andritz Einsetzen und Richtung Stadt fahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 18, 2009, 01:43:17

Das würde bedeuten, ich müsste als Fahrgast mind. 15 Minuten warten. Wenn das wirklich so stimmen sollte, dann wäre das unzumutbar.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 18, 2009, 06:57:51
Im Extremfall (wenn die Störung sicher länger dauert) könnte natürlich auch das eine oder andere Fahrzeug von einer Buslinie (41,52,53, evtl 62) kurzfristig abgezogen werden, um den Ausfall der Trams zu kompensieren.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 18, 2009, 12:43:56

Mich würde interessieren, wie so ein Ersatzverkehr von und nach Andritz aussieht? Beispiel: Ich stehe an der Haltestelle Seniorenzentrum und möchte in die Stadt. Muss ich da auf den SEV warten, bis dieser Andritz erreicht hat und in die Stadt fährt oder kommt da von irgendwo ein Gegenkurs?


Lieber PM, ich behaupte, die ersten fünf Minuten gehen drauf, bis Art und Umfang der Störung etc. bekannt sind, dann weitere fünf Minuten bis der Reservefahrer beim Bus ist und diesen am Jakominiplatz hinstellt, anschließend vermutlich 20 Minuten bis er in Andritz ist und dann macht er sich auf den Weg retour in die Stadt - Fazit: Unter einer halben Stunde wird sich beim Seniorenzentrum gar nichts rühren  >:(  Hilfreich wären in diesem Zusammenhang zumindest Ansagen (z.B. Linie 41 bis Geidorfplatz).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 18, 2009, 13:29:01

Danke für den Einblick. Das ist ja schlimmer als vermutet. Die ersten 2 Phasen dauern wohl in etwa immer gleich lang, wohl je nachdem, wie lange es dauert, wo sich der Reservefahrer befindet. ;)
In der Schmiedgasse stehen ja immer? 3 Busse. Eigentlich sollte es kein Problem sein, einen Bus sofort nach Andritz zu schicken...

Zitat
Hilfreich wären in diesem Zusammenhang zumindest Ansagen (z.B. Linie 41 bis Geidorfplatz).

Das wäre auch eine Möglichkeit, da ich im Grazer Norden aber selten unterwegs bin, weiß ich nicht wie es dort mit Durchsagen aussieht. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am März 18, 2009, 22:45:24

Danke für den Einblick. Das ist ja schlimmer als vermutet.


Das ist immer schon so gewesen. Letztlich ist es ja auch eine Frage, wie massiv die Störung ist bzw. ob entschieden wird, von anderen Linien Busse für den SEV abzuziehen.

Zitat

Die ersten 2 Phasen dauern wohl in etwa immer gleich lang, wohl je nachdem, wie lange es dauert, wo sich der Reservefahrer befindet. ;)
In der Schmiedgasse stehen ja immer? 3 Busse. Eigentlich sollte es kein Problem sein, einen Bus sofort nach Andritz zu schicken...


Ich weiß nicht, wie oft dieser Vorschlag schon unterbreitet wurde. Letztlich ist es auch immer eine Entscheidung des Disponenten bzw. der Verkehrsaufsicht am Jakominiplatz. Das eine Dienstfahrt - in diesem Fall nach Andritz - geschickt wird, ist eher selten (ich kann das aus meiner eigenen Erfahrung an zwei Fingern abzählen). Außerdem ist nicht gesagt, dass für die vorhandenen Busse auch genügend Fahrer vorhanden sind ...

Zitat
Hilfreich wären in diesem Zusammenhang zumindest Ansagen (z.B. Linie 41 bis Geidorfplatz).
Zitat

Das wäre auch eine Möglichkeit, da ich im Grazer Norden aber selten unterwegs bin, weiß ich nicht wie es dort mit Durchsagen aussieht. :-\



Ich denke, dass ist auch die einzige Chance, solche Störungen (wenn überhaupt möglich) bestmöglich abzufedern.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am März 19, 2009, 21:00:38


Danke für den Einblick. Das ist ja schlimmer als vermutet.


Das ist immer schon so gewesen. Letztlich ist es ja auch eine Frage, wie massiv die Störung ist bzw. ob entschieden wird, von anderen Linien Busse für den SEV abzuziehen.


Und natürlich auch eine Kostenfrage. Wenn man an strategisch günstigen Punkten Busse + Fahrer bereithalten würde könnte man natürlich wesentlich schneller reagieren - nur wer soll das bezahlen?

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 19, 2009, 22:04:13


Das würde bedeuten, ich müsste als Fahrgast mind. 15 Minuten warten. Wenn das wirklich so stimmen sollte, dann wäre das unzumutbar.


Du hast Phantasie Vorstellungen tut mir leid.
Die Leute in von Seniorenzentrum bis Andritz müssten noch länger warten wenn du als erstes Bedient werden willst dann müsste man nach deiner Meinung nach an jeder Haltestelle einen E-Bus hinstellen.
Und es geht halt nicht schneller.

Würde dir echt empfehlen mal in die Lage des Verkehrsbetrieb zu versetzen und nicht idopische Vorstellung von einen SEV zu haben.
Erstellt am: März 19, 2009, 21:58:22
Zitat
Ich weiß nicht, wie oft dieser Vorschlag schon unterbreitet wurde. Letztlich ist es auch immer eine Entscheidung des Disponenten bzw. der Verkehrsaufsicht am Jakominiplatz. Das eine Dienstfahrt - in diesem Fall nach Andritz - geschickt wird, ist eher selten (ich kann das aus meiner eigenen Erfahrung an zwei Fingern abzählen). Außerdem ist nicht gesagt, dass für die vorhandenen Busse auch genügend Fahrer vorhanden sind ...


Es entscheidet nicht nur die Aufsicht am Jakominiplatz sondern auch die Leitstelle.

Wie hier schon erwähnt wurde die 3 od. auch 4 E Busse stehen in der Schmiedgasse bzw am Jakominplatz abgestellt.
Von dort aus werden die Busse mit Dienstfahrt zu den jeweiligen Einsatzorten geschickt.
Von den Linien wird selten ein Bus abgezogen außer von der Linie 34E weil es hier nicht ein zu großer Verlust ist da die Linie 34 ja die Therergasse fast mit bedient.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 19, 2009, 22:09:09

Von den Linien wird selten ein Bus abgezogen außer von der Linie 34E weil es hier nicht ein zu großer Verlust ist da die Linie 34 ja die Therergasse fast mit bedient.

Die Linie 34 bedient die Haltestelle THEYERGASSE nicht!

Aber Du hast schon Recht, sie hält in der Nähe.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 19, 2009, 22:14:50

Zitat
Du hast Phantasie Vorstellungen tut mir leid.

Normalerweise würde ich mich zurückhalten, aber wieso sprichst du von Phantasie-Vorstellungen, wenn ich eh mind. geschrieben habe?

Zitat
Würde dir echt empfehlen mal in die Lage des Verkehrsbetrieb zu versetzen und nicht idopische Vorstellung von einen SEV zu haben.

idopisch ??? Ich habe nur geschrieben, wie man es besser machen könnte...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am März 20, 2009, 14:10:06
Wir würden uns alle leichter tun, MarcusH, wenn du dich an einfache Rechtschreibregeln halten könntest, wie Groß-/Kleinschreibung, Beistriche.
Wenn du neue Wörter kreierst, wie idopisch, solltest du sie uns auch erklären.

Wenn ein SEV gebraucht wird, so soll er auch vom Zentrum aus fahren. Es macht keinen Sinn, einen Bus zB. in Andritz zu stationieren, wenn auf der L 5 einer gebraucht wird, das verlängert die Anlaufzeit noch viel mehr.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 23, 2009, 18:39:45

Zitat
Wenn ein SEV gebraucht wird, so soll er auch vom Zentrum aus fahren. Es macht keinen Sinn, einen Bus zB. in Andritz zu stationieren, wenn auf der L 5 einer gebraucht wird, das verlängert die Anlaufzeit noch viel mehr.


Da hast du leider Recht. Die beste Idee wäre, einen Bus als "Dienstfahrt" etwa zur Carnerigasse schicken oder wohin auch immer und von dort fährt er schließlich als SEV zum Jakominiplatz. Das wäre dann schon besser.

Zitat
Wir würden uns alle leichter tun, MarcusH, wenn du dich an einfache Rechtschreibregeln halten könntest, wie Groß-/Kleinschreibung, Beistriche.

Danke! Dabei ist es so einfach. Vor dem Speichern des Beitrages kann man das Posting auf Rechtschreibfehler prüfen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 23, 2009, 20:01:48
Gratulation  :one:

Zitat
Da hast du leider Recht. Die beste Idee wäre, einen Bus als "Dienstfahrt" etwa zur Carnerigasse schicken oder wohin auch immer und von dort fährt er schließlich als SEV zum Jakominiplatz. Das wäre dann schon besser.


so wird es auch gemacht....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 23, 2009, 20:38:45
Zitat

so wird es auch gemacht....


Seit wann?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am März 23, 2009, 20:40:08
Die Busse fahren immer mit Dienstfahrt dorthin wo sie gebraucht werden und dann setzen sie ein :) als SEV od. Verstärkung
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 23, 2009, 22:25:51
Oft werden die  Busse aber auch schon vom Jakominiplatz mit Fahrgästen in die entsprechende Richtung geschickt, wenn die Tram z.B nicht passieren kann o.ä.  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am April 03, 2009, 00:34:48
Störung gab es gestern auch :)

Betroffen SL 3 und 6 beim Bahnhofeinfahrt.

Kurz vor der Haltestelle bei der Radüberfahrt hat es einen Radfahrer der wohl nicht Radfahren kann erwischt.
Dauer der Sperre ca. 50 min.
Die SL 3 un 6 mussten Remise 3 wenden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am April 03, 2009, 13:22:32
Heute Mittag hat es in der Conrad-v-Hötzendorfstraße gerummst - Wg. 668 (?) hat sich mit einem LKW angelegt.  :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 03, 2009, 13:37:54
Der LKW wollte scheinbar nach links in die Jauerburggasse einbiegen und hat den CR 668 übersehen.
Anbei ein Handyfoto, dass ich von einem Freund bekommen habe...
Offensichtlich ist nicht allzuviel passiert....

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am April 03, 2009, 15:49:16
Dann war heute kein guter Tag für Cityrunner. Heute in der Früh hat es schon einmal in der Münzgrabenstraße, kurz vor dem Dietrichsteinplatz stadteinwärts, gekracht
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 03, 2009, 16:00:20
Könnte das an den Cityrunnern liegen?   ::)
SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kestrel am April 03, 2009, 21:42:45

Störung gab es gestern auch :)

Betroffen SL 3 und 6 beim Bahnhofeinfahrt.

Kurz vor der Haltestelle bei der Radüberfahrt hat es einen Radfahrer der wohl nicht Radfahren kann erwischt.
Dauer der Sperre ca. 50 min.
Die SL 3 und 6 mussten Remise 3 wenden.


Wer hat dort eigentlich Vorfahrt, Tram oder Rad?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am April 03, 2009, 22:15:23

Wer hat dort eigentlich Vorfahrt, Tram oder Rad?


Tram.

Ich glaub am Radweg stehen sogar "Vorrang geben"-Schilder, aber die wären gar nicht nötig: Rechtsregel bzw. die berühmte Ausnahme davon für Schienenfahrzeuge.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am April 03, 2009, 22:24:20
Zitat
Wer hat dort eigentlich Vorfahrt, Tram oder Rad?


Straßenbahn der Radfahrer hat Vorrang geben Tafel dort :)
So wie beim Fußgängerübergang hat auch die Straßenbahn Vorrang wissen die wenigstens leider.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 04, 2009, 07:02:30
Abgesehen davon dass für die Fußgänger und Radfahrer dort auch ein Lichtsignal ist...

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am April 04, 2009, 13:40:48

Abgesehen davon dass für die Fußgänger und Radfahrer dort auch ein Lichtsignal ist...


Ich glaube es geht nicht um die Einfahrt zur Schleife sondern die Radfahrerkreuzung direkt vor der Haltestelle neben dem Abgang zur Annenpassage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am April 04, 2009, 14:14:14
Wenn SL 3 und 6 in der Remise III wenden mussten, dann glaube ich schon, dass es sich um den Übergang bei der Schleifeneinfahrt gehandelt hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am April 04, 2009, 18:32:12
Zitat
Ich glaube es geht nicht um die Einfahrt zur Schleife sondern die Radfahrerkreuzung direkt vor der Haltestelle neben dem Abgang zur Annenpassage.


Ja genau um die gehts :)
Es stand hinten schon 2 Fahrzeuge drauf drum konnte man am Bahnhof nicht mehr wenden.

Heute war ein kurzer zwischen Fall am Jakominiplatz eine Person ist in eine Straßenbahn rein gelaufen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am April 04, 2009, 18:37:59
Bitte um eine genauere Erklärung. ???

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am April 04, 2009, 18:40:15
Einen Person ist in eine heran kommende Straßenbahn gelaufen.
SL 1 4 5 7 mußten Jakominiplatz wenden die Linien 3 und 6 Remise 1.

Hat aber nicht lang gedauert waren vielleicht 10 min dann wurde die Sperre schon wieder aufgehoben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am April 04, 2009, 20:10:26

Wenn SL 3 und 6 in der Remise III wenden mussten, dann glaube ich schon, dass es sich um den Übergang bei der Schleifeneinfahrt gehandelt hat.


Wenn es genau vor der Haltestelle Hauptbahnhof einen Unfall mit einem Radfahrer gibt und somit die Zufahrt zu den beiden Haltestellengleisen blockiert ist schickt man die Züge vom der Annenstraße kommend natürlich zur Alten Postestraße weiter, da die Schleife am Hauptbahnhof ja blockiert ist.
Erstellt am: 04 April 2009, 20:07:03

Einen Person ist in eine heran kommende Straßenbahn gelaufen.
SL 1 4 5 7 mußten Jakominiplatz wenden die Linien 3 und 6 Remise 1.

Hat aber nicht lang gedauert waren vielleicht 10 min dann wurde die Sperre schon wieder aufgehoben.


4 und 5 waren lt. Durchsage auch unterbrochen...

P.S.: damit keine Verwirrung aufkommt: das war heute und hatte mit der Geschichte am hauptbahnhof nichts zu tun :-)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am April 04, 2009, 20:31:23
Aah, es geht um die Radwegkreuzung am Europaplatz, jetzt ist mir alles klar. :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am April 05, 2009, 04:34:24

Heute war ein kurzer zwischen Fall am Jakominiplatz eine Person ist in eine Straßenbahn rein gelaufen.


Jakominiplatz   >>>   lt. ORF Am Eisernen Tor

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am April 05, 2009, 14:49:17
Es war Ausfahrt Jakominiplatz direkt an der Ampel  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 20, 2009, 15:13:25
CR 668 war dieses Wochenende auch erstmalig nach seinem Unfall (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg28119.html#msg28119) wieder unterwegs...
gestern gesehen auf der SL1

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am April 29, 2009, 20:32:33
Heute gegen 16:15 Uhr war ein CR bei der Hst. Schönbrunngasse in einen Unfall verwickelt. Wie üblich lange Dauer, bis der SEV mühsam angelaufen ist (Wartezeit stadteinwärts weit mehr als eine halbe Stunde!).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am April 29, 2009, 21:11:40

Na hoffentlich hat er keine allzugroßen Schäden, wenn überhaupt. Danke für die Info.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Mai 01, 2009, 23:40:18
Weiß jemand, ob es gestern Früh irgendeinen besonderen Vorfall im Bereich Schillerstraße gab, oder ob "nur" ein Gleisparker der Grund war, dass um 8:25 2 3er hintereinander bei der Rechbauerstraße daher gekommen sind?

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 14, 2009, 23:45:09

Durch eine Baustelle in der Waltendorfer Hauptstraße auf Grund von Fernwärmeanschluss-Arbeiten ist diese teilweise gesperrt und daher mit Posten geregelt.
Am Montag (bin mir jetzt nicht ganz sicher) waren auf der Buslinie 60 insgesamt 3 Wagen im Einsatz (normalerweise 2). Quasi als Einschub, wegen dem gewaltigen Rückstau.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 15, 2009, 06:47:28
Da wird die SL6 (stadteinwärts in der Eisteichgasse) auch betroffen gewesen sein, da sicher einige die Dr. Robert Grafstraße als "Schleichweg" nutzen...

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 15, 2009, 10:53:33
Der tägliche Stau wird allerdings durch 2 völlig überforderte Mädchen verursacht, die angeblich dort den Verkehr regeln.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 15, 2009, 12:58:43

Zitat
Da wird die SL6 (stadteinwärts in der Eisteichgasse) auch betroffen gewesen sein, da sicher einige die Dr. Robert Grafstraße als "Schleichweg" nutzen...

Davon kann man ausgehen. Zu den Zeiten, wo ich diesen Umweg benutzt habe, war halt nichts los. ;)

Zitat
Der tägliche Stau wird allerdings durch 2 völlig überforderte Mädchen verursacht, die angeblich dort den Verkehr regeln.

Normalerweise quäle ich mich da derzeit nicht durch, aber gestern hatte ich das Gefühl, das es schneller ging - das stellte sich als wahr heraus.
Es war übrigens nur noch ein Mäderl als Posten angestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2009, 12:37:14
Nach Pöbelei schoss Grazer mit Luftdruckpistole auf Straßenbahn
Unbekannter bedrohte Passagierin und feuerte durch Scheibe.
Nach einem Streit in einer Straßenbahn hat ein unbekannter Jugendlicher in Graz eine Passagierin bedroht und anschließend, nachdem er ausgestiegen war, mit einer Luftdruckpistole durch die Fensterscheibe geschossen. Verletzt wurde niemand, teilte am Sonntag die Polizei mit.

Bedroht. Der Zwischenfall hatte sich Sonntag kurz nach Mitternacht auf der Fahrt zwischen Hauptplatz und Eggenbergergürtel ereignet. Eine 18-Jährige war von einer Gruppe Jugendlicher angepöbelt worden. Im Zuge des folgendes Streits zog einer der Kontrahenten eine Luftdruckpistole und bedrohte die junge Frau mit dem Umbringen. Nachdem die Personengruppe ausgestiegen war, nahm die 18-Jährige, die direkt am Fenster saß, einen lauten Knall war. Sie stellte fest, dass die Seitenscheibe beschädigt war und im oberen Bereich ein Einschussloch aufwies.

Entkommen
.  Die Passagierin informierte den Fahrer, der seinerseits die Polizei alarmierte. Die Jugendlichen und mit ihnen der mutmaßlich Schütze - sein Alter wurde mit 15 bis 18 Jahre geschätzt - konnten unerkannt entkommen.

quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/1970149/index.do
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 17, 2009, 13:07:26
Laut dem ORF Bericht betraf es einen Wagen der SL 5.

Quelle: http://steiermark.orf.at/stories/362521/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2009, 21:44:43
Heute war in der Innenstadt der "Feiertag des Sports", wodurch der Opernring und Joanneumring ab 04:00 Uhr früh gesperrt waren.
Die Straßenbahnlinien verkehrten ab Betriebsbeginn wie folgt:

SL 13: 501, 602, 660, 663 wie gewohnt Krenngasse - Liebenau (Murpark)
SL 21: 509, 604, 662, 665, Mariatrost - Jakominiplatz (Radetzkyspitz)
SL 25: 603, 612, 666 Puntigam - Jakominiplatz (Steirerhof)
SL 26: 507, 610, 654, St. Peter Schulzentrum - Jakominiplatz (Radetzkyspitz)
SL 27: 505, 510, 607, 651 St. Leonhard - LKH - Remise I

SE 6 : ausschließlich Citaro G
SE 5 : vier Citaro und ein Citaro G!

Am Hauptbahnhof verkehrten folgende Triebwagen nach Westen:
SL 1: 605, 658
SL 7: 653, 655

Zusammenfassend mus ich feststellen, dass dieser "Umleitungstag" eher suboptimal verlaufen ist. Für die Fahrgäste war es teilweise eine Zumutung.
Ich frage mich, warum man nicht einfach ein funktionierendes System nimmt anstatt immer wieder neue oder "planlose" Linienführungen zu machen.
Man hat vor einigen Jahren die Linie 1/5 eingeführt, um bei Sperren der Herrengasse sich so den einen oder anderen Kurs zu ersparen. Diese Linie verkehrte von Mariatrost nach Puntigam mit einem eindeutigen Liniensignal.
Heute verkehrten beide Linien extra und alleine dadurch wurde die ohnehin schon überbelastete Haltestelle durch zwei zusätzliche Kurse belastet.

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/507.jpg)
Auf diesem Foto ist zu sehen, was ein Dienstwechsel auf der SL 26 bewirkt!

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/250.jpg)
Die Regionalbuslinien von Osten kommend fuhren auch über den Jakominiplatz....

Fazit: In beiden Richtungen ist jegliche Reduktion von Kursen durchaus positiv.
Heute verkehrten alle 500er und 600er Kurse wie oben beschrieben. Die CR dagegen hatten die Stammlinie (7 statt 27, 1 statt 21 bzw 5 statt 25) am Display stehen! Wo ist hier ein klares Konzept?


Die Krönung konnte man heute allerdings am Hauptbahnhof erleben:

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/HBF.jpg)
Auf den Stellen fanden sich solche (wie zu sehen teilweise zerrissenen) Informations - Zettelchen!

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/605.jpg)
Kein Wunder, dass eigentlich die ganze Schlange beim TW 605, nur an "INFORMATION" interessiert war!
Die Leute im Haltestellenbereich des Gleis 1 standen dort teilweise schon über 20 Minuten!
Es war von seiten der GVB niemand zu sehen, außer den Fahrern der Straßenbahnen.
Hier gab es doch einmal große Tafeln, die auf einen Schienenersatzverkehr hinweisen, ist es zu schwer diese aus dem Lager zu holen?
Die Fahrgastinformation war nicht in Ordnung!


Abschließend noch zwei Sichtungsfotos:

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/172.jpg)
Der Citaro G 172 als SE 5

(http://www.styria-mobile.at/g111/200905/603.jpg)
EGTW 603 in Puntigam

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am Mai 17, 2009, 21:56:33
Zitat
Heute verkehrten alle 500er und 600er Kurse wie oben beschrieben. Die CR dagegen hatten die Stammlinie (7 statt 27, 1 statt 21 bzw 5 statt 25) am Display stehen! Wo ist hier ein klares Konzept?



Am 1er fuhren mehrere Cityrunner ;) Das Konzept hast du oben gerade genau beschrieben so ist das. Die Liniennummern passen schon so wie sie da oben stehen weil du im Init einen anderen Kurseingeben musst bzw beim Linienkursgerät damit die Weichenrichtig springen. Das einzige was man anders machen könnte wären das die Linienanzeigen anders angezeigt werden so wie es bei den Cityrunner z.b. der Fall ist.

Da gibt man z.b 19/1 ein.

19 für den Kurs Hauptbahnhof - Wetzelsdorf am Zielschild steht dann 7 Hauptbahnhof so würde es passen nur.

Zitat
Auf den Stellen fanden sich solche (wie zu sehen teilweise zerrissenen) Informations - Zettelchen!


Ja da müssten die Leute lesen dann würden sie sich auch auskennen ;) für das zerrisse kann man wohl nicht die GVB dafür verantwortlich machen

Zitat
Kein Wunder, dass eigentlich die ganze Schlange beim TW 605, nur an "INFORMATION" interessiert war!


Tja wundert mich nicht das die Fahrgäste fragen wenn sie keine Informationszetteln an der Haltestelle lesen und es wurde in allen Zeitung geschrieben und auf der Homepage steht es schon seit langen.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 17, 2009, 21:58:51

Zitat
Ja da müssten die Leute lesen dann würden sie sich auch auskennen ;) für das zerrisse kann man wohl nicht die GVB dafür verantwortlich machen

Bitte was soll man von einem Din A4 Zettel erwarten? Bei der letzten Sperre gab es noch Ständer. Heute keinen!
Hätte man ihn wenigstens im Inneren befestigt, würde er auch nicht davonfliegen oder was weiß ich...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am Mai 17, 2009, 22:02:25
Zitat
Bitte was soll man von einem Din A4 Zettel erwarten? Bei der letzten Sperre gab es noch Ständer. Heute keinen!
Hätte man ihn wenigstens im Inneren befestigt, würde er auch nicht davonfliegen oder was weiß ich...


Ständer stehen alle entlang der Straßenbahnlinie 7 ;) aber da nutzen sie auch nichts weil die Leute lesen es auch nicht  :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2009, 22:04:13

Am 1er fuhren mehrere Cityrunner ;) Das Konzept hast du oben gerade genau beschrieben so ist das. Die Liniennummern passen schon so wie sie da oben stehen weil du im Init einen anderen Kurseingeben musst bzw beim Linienkursgerät damit die Weichenrichtig springen.


Preisfrage:
Was ist in einem Dienstleisungsbetrieb wichtiger?

- Komfort für die Kunden? (gleiche Liniennummer) ODER

- Komfort für den Mitarbeiter (Fahrer)?  der ein paar Mal ein Knöpchen drücken oder drehen muss, damit die Weiche springt?

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 17, 2009, 22:05:35

Was soll dieses Smiley :)?

Zitat
aber da nutzen sie auch nichts weil die Leute lesen es auch nicht

Ja und?, welches würdest du eher lesen - DinA4 oder DinA-XXL - Denk einmal darüber nach. Ich meine, das wäre das mindeste, was man tun hätte können. Abgesehen von einer bzw. mehreren Aufsichtspersonen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am Mai 17, 2009, 22:09:02
In dieser Situation einen A4 Zettel ;) weil man sich halt durch Medien schon vorher Informieren könnte ;)

Zitat

- Komfort für die Kunden? (gleiche Liniennummer) ODER

- Komfort für den Mitarbeiter (Fahrer)?  der ein paar Mal ein Knöpchen drücken oder drehen muss, damit die Weiche springt?


Du verstehst das nicht ;)
Also nochmal
Die Liniennummer was ihr da so bekritzelt sind die Kursnummern für die Fahrzeuge damit die Weichen richtig springen. Weiters müsste man im Init nur die Zielanzeigen bzw die Liniennummer ändern dann würde es schon passen.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 17, 2009, 22:11:52

Zitat
In dieser Situation einen A4 Zettel

Ja klar! :P Vom Straßenbahnfahrersitz aus oder wo? :P

Man kann niemals davon ausgehen, das sich alle Kunden der GVB über die Medien informieren. Man denke nur an die Touristen. Aber den GVB scheint das ja egal zu sein. Vielleicht spart man gerade hier Geld ein, das wäre eindeutig die falsche Stelle!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 17, 2009, 22:13:50
Du verstehst mich nicht!
Dann muss man eben am INIT die STAMMLINIE !!!!!! lassen und der Fahrer muss die Weiche per Knopfdruck bzw. per Hand stellen.


BTW: Die Weiche in der Lauzilgasse ist für die SL 25 auf "Geradeaus" programmiert. Konnte heute mehrere  Fahrer dort mit der Weichenstange sehen....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 17, 2009, 22:16:35

Zitat
BTW: Die Weiche in der Lauzilgasse ist für die SL 25 auf "Geradeaus" programmiert. Konnte heute mehrere  Fahrer dort mit der Weichenstange sehen....

;D Der eine fährt mit dem 5er, der andere mit dem 25er. Hirn einschalten, und ein Problem wäre gelöst.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 18, 2009, 08:19:19

Zusammenfassend mus ich feststellen, dass dieser "Umleitungstag" eher suboptimal verlaufen ist. ....

Man hat vor einigen Jahren die Linie 1/5 eingeführt, um bei Sperren der Herrengasse sich so den einen oder anderen Kurs zu ersparen.
Diese Linie verkehrte von Mariatrost nach Puntigam mit einem eindeutigen Liniensignal. ...


Wenn eine Baustelle eine solche Umleitung für längere Zeit erfordert, ist der damit verbundene Aufwand sicher gerechtfertigt.
Man möge aber bitte bedenken, dass man für einen Tag nicht alle Aushangfahrpläne ändern kann!
Bei der Linienführung 1/5 (und anderen zusammengesetzten Linien) gibt es ja völlig andere (abgestimmte) Fahrpläne.

Das Hauptproblem sehe ich noch immer darin, dass wegen jedem Sch.... die Herrengasse gesperrt wird.
Hier müsste man doch endlich einmal Alternativen finden können!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Höllerhansl am Mai 18, 2009, 08:26:01



Das Hauptproblem sehe ich noch immer darin, dass wegen jedem Sch.... die Herrengasse gesperrt wird.
Hier müsste man doch endlich einmal Alternativen finden können!

LG, E.



Völlig richtig. Leider wird von einer Umgehungsstrecke nicht mehr gesprochen. Es gab doch schon einige Projekte, leider wurden diese nicht weiter verfolgt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Mai 18, 2009, 09:52:30
Ich verstehe auch nicht weshalb sich die GVB das Leben selbst so schwer machen und am Jakominiplatz ein eigen verschuldetes Chaos verursachen, indem Linien nicht sinnvoll durchgebunden werden! Auch die Zielbeschilderungen sollten eindeutig sein und nicht nach Fahrerlaune (MarcusH?) individuell eingestellt werden. Und wenn die CR das nicht zusammenbringen, dann wird man die hoffentlich umprogrammieren können.
Die Fahrgastinfo war schlicht und ergreifend ein Witz, denn weshalb sollte ich mich vor Beginn jeder Fahrt darüber informieren, ob es gerade irgendetwas Außergewöhnliches gibt? Oder rufen die Fahrer auch jeden Morgen den Betriebsleiter an und fragen ihn, ob es Änderungen im Streckennetz gibt? Und zu neuralgischen Punkten wie etwa dem Hauptbahnhof gehört Infopersonal hingestellt - ich vermute am Jakominiplatz in und rund ums Rondeau waren genug davon zu finden...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Mai 18, 2009, 09:52:53

Bitte was soll man von einem Din A4 Zettel erwarten? Bei der letzten Sperre gab es noch Ständer. Heute keinen!


Info war sehr mangelhaft. SE-Haltestelle am Bahnhof war überhaupt nicht bezeichnet. Üblicherweise ist sie ja dort wo der GKB-Bus hält, diesmal im Bereich 52/53, aber auch nicht immer. Hinweis war jedenfalls weder da noch dort. Offensichtlich werden die Haltestellen nach eigenem Ermessen des Lenkers angesteuert.
SE-Haltestellen am Jakominiplatz: Ohne jede Bezeichnung.....   :boese:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Mai 18, 2009, 10:25:38

Tja wundert mich nicht das die Fahrgäste fragen wenn sie keine Informationszetteln an der Haltestelle lesen

Schwer, wenn keiner mehr da ist, weil den einzigen Kaszettel der Wind davongeblasen hat.

Zitat

und es wurde in allen Zeitung geschrieben und auf der Homepage steht es schon seit langen.

Dir ist klar, dass neben dieser Hst. ein großer Bahnhof steht, bei dem auch Leute ankommen, die keine Grazer Zeitungen lesen und im Zug auch sicher nicht auf die Homepage der GVB geschaut haben!?

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Mai 18, 2009, 11:11:36
Ich hoffe, ihr schickts wieder eine bebilderte Dokumentation an den Fahrgastbeirat.  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am Mai 18, 2009, 18:26:46
Zitat
Ich verstehe auch nicht weshalb sich die GVB das Leben selbst so schwer machen und am Jakominiplatz ein eigen verschuldetes Chaos verursachen, indem Linien nicht sinnvoll durchgebunden werden! Auch die Zielbeschilderungen sollten eindeutig sein und nicht nach Fahrerlaune (MarcusH?) individuell eingestellt werden. Und wenn die CR das nicht zusammenbringen, dann wird man die hoffentlich umprogrammieren können.


Also wenn man die Linien sinnvoll durchbindet wie du meinst bräuchte man mehr Personal und mehr Züge das man einen sinnvollen Intervall hat.
Weiters war nie von mir die reden das die Zielschilder nach Fahrerlaune eingestellt werden weiß nicht woher du das hast.

Ich sagte so wie die einstellung bei der SL7 sind so würde es passen man gibt die Kursnr. 19 ein und am Display steht 7 Hauptbahnhof das versteht wohl jeder. Man müsste nur die Linien umprogrammieren. Von den war eigentlich die rede. Und nach lust und laune stellt sowieso keiner die Zielschilder ein es gibt da eine Liste mit den Codes drauf.

Soviel dazu....

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 18, 2009, 23:33:02

Ich hoffe, ihr schickts wieder eine bebilderte Dokumentation an den Fahrgastbeirat.  :one:

Die Doku gibts eh schon hier http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg30647.html#msg30647
in diesem Thread und AFAIK liest der Fahrgastbeirat eh mit  ;)

Vielleicht kann Ihnen ja PM den Link nochmal schicken....  :)

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Railfritz am Mai 19, 2009, 06:47:29
Wenn man Linien miteinander verbindet, dann braucht man schlechtestenfalls gleich viel Personal, eher sogar weniger, weil dann ja weniger Ausgleichszeiten nötig sind. Die Linien 1 und 5 würden sich auch fahrplanmäßig promlemlos verbinden lassen, und schon wäre eine Linie weniger am Jakominiplatz.

Fritz
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 19, 2009, 07:52:55

... Die Linien 1 und 5 würden sich auch fahrplanmäßig promlemlos verbinden lassen, und schon wäre eine Linie weniger am Jakominiplatz.


Ja, da muss ich Dir recht geben!
Ich hab´ mir das inzwischen genauer angeschaut: ab 9:00 Uhr dürfte das am Sonntag kein Problem sein.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 19, 2009, 08:14:44
Die Linie  1/5 ist den Leuten auch ein bisschen bekannt und wenn man diese Linie bei jeder Innenstadtsperre konsequent verfolgen würde, werden sichs die Leute auch merken.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am Mai 19, 2009, 09:18:47
Das große Problem, Inforamtionen über LESEN zu erhalten, ist das Lesen.
LESEN ist scheinbar nicht mehr jedermanns Sache, auch wenn schriftliche Information an den Haltestellen vorliegt. Interessant wäre zu wissen, wie die Betriebsänderung auf der SL 7 durch die schriftliche Kundmachung beim Fahrpublikum angekommen ist. Zu wieviel Prozent haben die Leute die neue Betriebsform durch das LESEN erfahren? Wie viele Leute haben diese Plakate tatsächlich studiert und nicht bloß aus Lautsprechern und dem Mund anderer betroffener Fahrgäste erfahren?

Liest man nicht, lässt sich leicht über Missstände raunzen. Diese Tatsache gibt die Schuld an der Desinformation den Lesefaulen.
Versäumt die GVB jedoch eine entsprechend gut organisierte Information über die verfügbaren Kanäle, findet sich die Schuld beim Verkehrsunternehmen.

INFORMIEREN über vorhandene Lautsprecher in kurzen Zeitabständen und in angemessener schriftlicher Form (z.B.: Ständer und Plakate wie vor der Änderung der SL 7 + E7) gehören auch dazu. Lautsprecherdurchsagen sollten jedoch schon am Vortag einsetzen, weil das Publikum nicht in Homepages blickt. Tageszeitungen bringen solche Informationen über Umleitungen ja auch nicht auf den Seiten 3,5,oder 7, sondern irgendwo.

Die Informationsstelen könnten ja auch dazu dienen, so sie intakt funtkionieren. (à propos: Auf dem Kaiser Josef-Platz war im April 2009 etwa 4 Wochen lang keine Anzeige lesbar.)
Vor dem Marathonlauf in Graz zieren auch schon Tage zuvor die Schilder mit den Änderungen an den Haltestellen. Wieso hat das anlässlich dieser Veranstaltung nicht funktioniert?

Dass ein Betrieb seinen bislang gut funktionierenden Umleitungsverkehr (SL 1+5) nicht fortsetzt, ist mir unerklärlich.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Mai 19, 2009, 11:16:06
Dem ist nichts hinzuzufügen !
MfG Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Mai 19, 2009, 12:18:15

Und nach lust und laune stellt sowieso keiner die Zielschilder ein es gibt da eine Liste mit den Codes drauf.


Siehst Du, genau das ist das Problem: Da fährt z.B. die Linie 7 als "7 St.Leonhard/LKH" und ist so auch am INIT-Gerät eingegeben. Dann gibt es - weil Störung - eine Umleitung über Hilmteich. Und aufgrund dieser Liste mit den Codes tippt dann der eine oder andere Fahrer herum und am Zieltext steht dann "Hilmteich". Das hilft nur keinem, der zum LKH will und in die Bim nicht einsteigt, weil sie eben laut Anzeige nicht zum LKH fährt obwohl bei der Reiterkaserne - hoffentlich - der Ersatzbus steht. Und so lange jeder selbst daran rumbastelt, wird es auch für die Kunden schwierig eine einheitliche Informationslinie zu erkennen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 20, 2009, 12:37:29

Am Nahverkehrsknoten in Puntigam ist, wie schon berichtet (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,659.msg30740.html#msg30740) gestern Abend ein Hang im westlichen Teil abgerutscht. Nachdem die Trasse wegen der Arbeiten gesperrt ist, wird die Linie 64 derzeit über den Schwarzen Weg geführt.

(http://www.styria-mobile.at/pics/forum/unwetter_nvk_puntigam_02_19.05.09.jpg)

(http://www.styria-mobile.at/pics/forum/unwetter_nvk_puntigam_01_19.05.09.jpg)

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 20, 2009, 13:18:29
Danke für die Bilder.  :one:

Kommt man mit den regulären Kurswägen aus oder fährt ein zusätzlicher Kurs auf der BL 64?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 20, 2009, 13:53:04

Keine Ahnung - habe ich nicht beobachtet. Hatte für so etwas einfach zu wenig Zeit.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 23, 2009, 09:05:18
Gestern Abend fuhren alle Kurse statt um 23:30 erst um 23:46 !!! vom Jakominiplatz ab.

Um 23:45 kam von der Jakoministraße ein Autobus (Nr. 141) beschildert als Linie 13 an.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 23, 2009, 09:10:30

Man lässt die Kunden halt doch nicht stehen. Sonst hätte es wohl Beschwerden gegeben...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 23, 2009, 09:33:30
Und was ist mit den Kunden die eine geschlagene Viertelstunde warten mußten  ;)

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Admin am Mai 23, 2009, 09:35:01

Ich hoffe, die GVB hat ihre Kundschaft mittels einer Durchsage informiert?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 23, 2009, 09:48:54
Nein - keinerlei Durchsage!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: MarcusH am Mai 23, 2009, 14:58:29

Gestern Abend fuhren alle Kurse statt um 23:30 erst um 23:46 !!! vom Jakominiplatz ab.

Um 23:45 kam von der Jakoministraße ein Autobus (Nr. 141) beschildert als Linie 13 an.

SG
G111


Kann nur wegen den Simply Red Konzert in der Stadthalle gewesen sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 23, 2009, 19:33:39
Wo war dann der reguläre 13er Kurs?
Im Autobus waren vielleicht 15 Personen, da hatte mit dem Konzert sicher nix zu tun.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am Mai 27, 2009, 08:13:57
Wie man über baustellenbedingte Linienänderungen informiert, soll man sich bitte in Dresden anschauen. Neben zahlreichen herkömmlichen Informationen an den Haltestellen, in den Fahrzeugen, auf den Zielschildern, mittels Durchsagen, in Faltprospekten und Kundenzeitschriften etc. wird dort natürlich auch an die Internetnutzer gedacht, was ich Euch und den GVB hier demonstrieren kann. Es gibt sogar einen eigenen Liniennetzplan, der extra für länger andauernde Abweichungen produziert wird: http://www.dvb.de/downloads/de/Linien---Karten/Liniennetzplaene/Baunetz_250509_0400.pdf (http://www.dvb.de/downloads/de/Linien---Karten/Liniennetzplaene/Baunetz_250509_0400.pdf). Die generelle Kennfarbe für Linienänderungen ist Orange. Wenn einem irgendwo auf Zielschildern, Fahrplänen oder Netzplänen Orange entgegenlacht, dann weiß man sofort: Achtung, Linienänderung.

Eine spezielle Webseite zu diesem Thema ist auch http://www.dvb.de/de/Fahrplan/Linienaenderungen/ (http://www.dvb.de/de/Fahrplan/Linienaenderungen/). Wie gesagt gibt es alle Infos auch reichlich im realen Leben - zum Hören, Anschauen und Lesen (wer will und kann  ;) ).

Selbstredend wird in Dresden auch die elektronische Haltestellenansage umprogrammiert und sagt die Haltestellen auf den umgeleiteten Linien völlig korrekt an.

lg 200er

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 27, 2009, 09:10:53

Das ist ja nicht schlecht, nur beim Übersichtsplan ist das mMn etwas schwer zu erkennen. Vielleicht aber auch, weil ich das Netz von dort nicht kenne. Die Orangen Flächen im Kopf- und Fußbereich lenken da auch etwas ab. Wenn man bei den nicht betroffenen Linien die Sättigung etwas herunter setzen würde, könnte das schon deutlich besser sein.

Aber allgemein ist das System gut und ein Konzept kann man hier auch erkennen ganz im Gegensatz zu uns...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 27, 2009, 10:08:25

Die Sperren der Herrengasse werfen ihre Schatten voraus. Am 17. Juni steigt wieder das alljährliche "Aufsteirern" in der Innenstadt an. Ich weiß nicht, entweder ist das ein Druckfehler oder die Veranstaltung findet tatsächlich am Mittwoch den 17. Juni statt? :P

Zur Erinnerung-> Am Wochenende vor dieser Veranstaltung ist der Trambetrieb sowieso unterbrochen, weil am Hauptplatz die Weiche ausgetauscht wird. Was hindert die Veranstalter daran, dies an diesem WE zu veranstalten? Die Baustelle ist ja nicht so groß und ich glaube kaum, das diese zu gröberen Behinderungen führen wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 27, 2009, 12:06:21


Die Sperren der Herrengasse werfen ihre Schatten voraus. Am 17. Juni steigt wieder das alljährliche "Aufsteirern" in der Innenstadt an. Ich weiß nicht, entweder ist das ein Druckfehler oder die Veranstaltung findet tatsächlich am Mittwoch den 17. Juni statt? :P

Zur Erinnerung-> Am Wochenende vor dieser Veranstaltung ist der Trambetrieb sowieso unterbrochen, weil am Hauptplatz die Weiche ausgetauscht wird. Was hindert die Veranstalter daran, dies an diesem WE zu veranstalten? Die Baustelle ist ja nicht so groß und ich glaube kaum, das diese zu gröberen Behinderungen führen wird.


Das findet doch immer im September statt. Meines Wissens heuer am 20ten September.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 27, 2009, 13:04:28

Kann sein, auf jeden Fall findet eine Veranstaltung an diesem Tag statt, sofern man den Bericht in der Grazer Woche auf den Seiten 18 und 19 glauben darf.
http://195.12.209.103:8080/edition-grwo/data/20090527/GRWO-SO/GRWO-SO/main.jsp
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Mai 28, 2009, 10:44:16

Kann sein, auf jeden Fall findet eine Veranstaltung an diesem Tag statt, sofern man den Bericht in der Grazer Woche auf den Seiten 18 und 19 glauben darf.
http://195.12.209.103:8080/edition-grwo/data/20090527/GRWO-SO/GRWO-SO/main.jsp


Gabs ja schon öfters. Aber ohne Straßenbahnsperre. Steht auch nichts davon im Artikel.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 13, 2009, 00:11:44

Gestern gab es um ca. 16:30 einen Unfall mit einem SEV-Bus der Firma Weiss (SE7) und einem PKW an der Kreuzung Johann-Haiden-Straße/Absengerstraße.
Ein PKW dürfte vom Osten in die Kreuzung ohne die Vorfahrtsregel zu beachten eingefahren sein. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem stadtauswärts fahrenden Bus.
Es wurden keine Fahrgäste verletzt. Der Sachschaden dürfte nach meiner Einschätzung auch nicht so hoch sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 16, 2009, 20:22:19
Bim gegen Bus

Heute soll kurz nach 13:00 Uhr ein Zug der Linie 7 in der Haltestelle Waagner-Bìro-Str. den Spiegel eines Busses der Linie 85 beschädigt haben.
Die Bim hat gewonnen.  :one:  - Es war angeblich kein Cityrunner.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 16, 2009, 20:27:51

Na zum Glück war heute nicht Sonntag und somit ein Gasbus unterwegs. Die Straßenbahn ist stärker. :hehe:
In welche Fahrtrichtung ist das passiert?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 16, 2009, 20:52:51

In welche Fahrtrichtung ist das passiert?


Vorwärts.
Achso, stadtauswärts.    :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 669 am Juni 17, 2009, 17:56:36

Bim gegen Bus

  Es war angeblich kein Cityrunner.

LG, E.


Wird schwer gehen dass das ein CR ist wenn am 7er keine Cityrunner eingesetzt werden :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juni 18, 2009, 01:15:19
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2190.msg32324.html#msg32324 ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juni 18, 2009, 13:49:02
Heute gab es in der Moserhofgasse einen Unfall mit einer Straßenbahn, einem 520er. Ich bin so gegen 11:30 dort vorbeigefahren, die Straßenbahn stand mit Warnblinkanlage auf Höhe der Cafe/Bar mo.xx und dahinter stand am Gehsteig ein beschädigter PKW (Kleinlieferwagen), dem die Heckscheibe fehlte und die Straße war voll mit Scherben und ein paar Waren, die das Fahrzeug verloren hatte.
Der Fahrer hat die Fahrgäste, die noch am Unfallort verblieben, gebeten, zur nächsten Haltestelle zu gehen, denn er könne schon wieder weiter fahren. Polizei habe ich keine gesehen.

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 19, 2009, 15:34:43
Gestern soll es am Abend (nach 18:00 Uhr) einen Schienenersatzverkehr westlich vom Hbf. gegeben haben.
Weiss zufällig jemand näher Bescheid?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juni 19, 2009, 16:02:15
SE7 Remise - Wetzelsdorf?  ;D

Vielleicht waren das eher die Nachwehen einer Demo in der Innenstadt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 19, 2009, 20:52:16
Da war die "Lichterkette"  :-\

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juni 23, 2009, 22:18:31
Straßenbahnstau in der Herrengasse nordwärts heute gegen 15.30 wegen eines "Vorfalls"...nach nicht einmal zehn Minuten war der Spuk schon wieder vorbei. Hab nix Genaueres gesehen, Richtung Jako waren einige Kurse unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 23, 2009, 23:20:15
Danke!

Gestern gab es auch einen Vorfall bei der Schloßbergbahn oder am Schloßbergplatz - war aber auch nix schlimmes..

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Juni 25, 2009, 16:26:40
Heute gab es gegen 14:30 einen Vorfall im Bereich der Haltesstelle Keplerbrücke. Verwickelt war einer der beiden Citypark Duisburger. Was da genau passiert weiß ich aber nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 25, 2009, 16:45:40

Heute gab es gegen 14:30 einen Vorfall im Bereich der Haltesstelle Keplerbrücke. Verwickelt war einer der beiden Citypark Duisburger. Was da genau passiert weiß ich aber nicht.

... das ganze dauerte ca. eine halbe Stunde.

Betroffen war der TW 533.
Ich weiß allerdings auch nicht, was genau passiert ist.

Die SL 4 und 5 wurden über die Steirerhof- Schleife umgeleitet. (u.a. 267,268,657,663, ...)
Nach Andritz wurden sofort SEV Busse (64,127,128,...) eingesetzt.
Vor dem TW 533 kam aus Andritz sogar noch der CT 656, der allerdings seine Fahrt nach Liebenau fortsetzte, während der TW 533 mit "Dienstfahrt" einzog.
Gegen Ende der Umleitung schaute schon wieder die Sonne heraus.

Anbei ein paar Bilder...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 01, 2009, 12:12:09
Gestern gab es gegen 17:30 eine massive Störung im Bereich Annenstraße stadtauswärts.
Als ich ca. 5 vor halb beim Roseggerhaus ankam (mit dem Bus) stauten sich schon ca. 7 Straßenbahnen vom Bereich zwischen Eggenbergergürtel und Esperantoplatz zurück. Die Ursache konnte ich leider nicht erkennen, es ging jedenfalls nur sehr langsam vorwärts und binnen 10 Minuten gab es eine "Straßenbahnparade" durch die ganze Annenstraße.

Ein Krisenmanagement war wieder mal kaum zu bemerken. Noch im Bus hab ich zwar den Hinweiston einer Ansage gehört, aber durchgesagt wurde dann doch nichts. Auch an den Haltestellen gab es keine Durchsagen, offenbar nicht einmal, als ich schon ca. 15 Minuten später (17:40) zu Fuß den Südtirolerplatz erreicht hatte, da dort immer noch viele Leute gewartet haben.
Ca. 5 nach halb ist mir zwar ein gesteckt voller SE1-Bus entgegen gekommen, das war aber der einzige, den ich bis zum Hauptplatz gesehen hab (von dort bin ich nicht entlang der Straßenbahnstrecke weiter gegangen). Außerdem sind nach diesem Bus noch immer Straßenbahnen dahergekommen, die sich dem Stau angeschlossen haben und die wohl besser am Jakominiplatz gewendet hätten. Ein Passant, der offenbar vom Esperantoplatz gekommen ist, hat bis kurz vor den Südtirolerplatz 25 Straßenbahnen gezählt.

Ich hätt auch noch ein paar Handy-Fotos, aber leider ist das Upload-Verzeichnis voll.

MfG, Christian

Edit: Fotos angehängt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 01, 2009, 13:12:35
AFAIK hatte der TW 278 einen Defekt.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 02, 2009, 23:39:09

Und so schnell kann alles stehen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 03, 2009, 08:48:07
... wenn in der Leitstelle geschlafen wird! >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 03, 2009, 21:04:49

Solche Situation zeigen ja, wie dringend Entlastungsstrecken benötigt werden. Ganz egal, wo dieser Vorfall jetzt nun stattgefunden hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 03, 2009, 21:09:19
Grundsätzlich ja, nur in dem konkreten Fall wären die Trams dann halt auch in der Elisabethinergasse, Vorbeckgasse, Feuerbachgasse, Neutorgasse oder wo auch immer die Entlastungsstrecke vielleicht einmal kommen wird, gestanden!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2009, 13:54:32
Jein!  ;)

Wenn diese Entlastungsstrecke in alle Richtungen befahrbar wäre, hätte man die Trams gleich wieder über die Elisabethinergasse Richtung Osten weiterschicken können.

Für die Fahrgäste, die nach Westen wollen ist das natürlich kein Trost, aber wenigstens bleibt der "Megastau" aus und auf den östlichen Ästen kommt es zu keinen Schwierigkeiten.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 04, 2009, 14:17:53
Aber man könnte ja jetzt schon die Schleifen am Jakominiplatz bzw. die Möglichkeit dort von allen Richtungen in alle Richtungen zu fahren, nutzen ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2009, 14:30:00
Wenn man schneller reagiert  ;) könnte man Fahrzeuge die bereits in der Herrengasse sind auch nach Andritz umleiten.

Wobei es hier aber schon problematisch für das Leitstellenpersonal ist, da gerade bei technischen Gebrechen nicht absehbar ist, wie rasch der Betrieb wieder weiter geht.

Wenn es sich nur um eine "5 Minuten Störung" handelt ist ein Wenden von Kursen am Jako bzw. eine Umleitung von Kursen nach Andritz äußerst kontraproduktiv und eher betriebsbehindernd.

Ich würde den Mitarbeitern in der Leitstelle keine zu großen Vorwürfe machen.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 04, 2009, 15:14:39
Ich sehe dies nicht so: es ist ziemlich egal, ob eine Störung 5 Min. oder 5 Std. dauert. Danach ist auf jeden Fall eine Neueinteilung der Linien notwendig. Und ob dies so einfach ist, wenn 70 % der Kurswagen in einem Abschnitt (in diesem Fall Annenstraße), wage ich zu bezweifeln. Da würde vielleicht der eine oder andere Wagen am Jakominiplatz in Richtung Osten ganz hilfreich sein ...

Was Umleitungen nach Andritz betrifft, so bin ich bei dir (außer es ist wirklich ein absehbare, längere Störung) - sinnvoll wäre in diesem Fall natürlich eine Schleife bei der Keplerbrücke.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2009, 21:35:02
Bei einer 5 Minuten Störung sollte die Verspätung mit der Ausgleichszeit ausgeglichen werden können. Eine Neueinteilung ist dann nicht erforderlich.  ;)

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2009, 22:05:08
Heute ab ca. 15 Uhr wurde die Strecke durch die Innenstadt aufgrund des Stadtfestes gesperrt.

Anbei ein paar Bilder vom Jakominiplatz (584, 602, 664 und 612) sowie eines vom Oldtimer (TW 121), der heute auch unterwegs war, in Puntigam.

SG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Juli 04, 2009, 22:07:51
Warum sind heute nachmittag die Linien 3 und 6 nach Liebenau geführt worden?
MfG  Gerold
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 05, 2009, 07:31:36

Warum sind heute nachmittag die Linien 3 und 6 nach Liebenau geführt worden?
MfG  Gerold


Stadtfest = Herrengasse gesperrt!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Juli 05, 2009, 15:34:35
Danke!
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Juli 05, 2009, 17:52:52
Es ergibt sich noch eine kleine Frage: warum muß der Straßenbahnverkehr abgewürgt werden. Es wäre doch ein Einfaches, das Stadtfest am Burg- und Joanneumring auszurichten. Warum soll nicht einmal der Autofahrer vom Fest betroffen sein? Naja, das würde doch Onkel Hans nicht erlauben.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 05, 2009, 22:45:10

Dabei wäre dies ja für das Krone-Stadtfest der Hit gewesen, wenn CR654 im Einsatz das Stadtfest passieren ;) würde. :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Juli 05, 2009, 23:38:57
Für die Robocup Teilnehmer war der Scherzverkehr sicher auch super (z.B. Linie 5, auf den Anzeigern mit 1/5 Puntigam beschrieben, die Bim selbst mit 21 Puntigam, in der Bim gings dann auf einmal nach Eggenberg, aber zumindest waren die Ansagen richtig  :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Juli 06, 2009, 17:12:22
lt. Antenne STMK gab es heute in der Früh einen Unfall mit einem GVB Bus!
Hat wer da nähere Infos?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 06, 2009, 18:02:14

Für die Robocup Teilnehmer war der Scherzverkehr sicher auch super

Genau das hab ich mir auch gedacht. Warum muss man das Stadtfest unbedingt am selben Wochenende veranstalten, wenn man schon auf eine Herrengassen-Sperre zu bestehen scheint...
Ich bin dann nicht mehr in die Herrengasse gekommen: Warum genau konnten dort eigentlich keine Straßenbahnen fahren? Die Krone-Bühne befand sich ja am Hauptplatz.

Einzig positives, was mir hier aufgefallen ist, kann allerdings sein, dass es das eh schon länger gibt: Die Jakominiplatz-Ansage wurde erweitert um "... Zur Weiterfahrt nach Andritz, Hauptbahnhof, Eggenberg und Wetzelsdorf bitte in den Schienenersatzverkehr umsteigen". Was aber den zumeist englischsprachigen Robocup-Teilnehmern natürlich auch nix gebracht hat.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 16, 2009, 06:23:47
Gestern war wohl wieder ein spannender Abend im Straßenbahnverkehr: Aufgrund des Gewitters waren die Unterführungen Eggenberger Straße und Herrgottwiesgasse überflutet und in St.Peter war auch ein Teil der Strecke wegen Überflutungen unpassierbar. Mit den baustellenbedingten Einstellungen blieb somit nicht viel planmäßiger Linienverkehr übrig!  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 16, 2009, 11:15:32
Der 13 hatte gestern offenbar "GLÜCK"  :D

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 16, 2009, 19:30:05
Am Jako wird auch fleißig gebuddelt....offenbar für die Variobahn...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 16, 2009, 19:45:19

Werden die Bordsteinkanten erhöht oder wird hier generell nur saniert?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 16, 2009, 20:28:46


Werden die Bordsteinkanten erhöht oder wird hier generell nur saniert?


Erhöht?  :lol:
Grundsätzlich wird saniert und dabei der Abstand vom Gleis für die Variobahn erweitert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 16, 2009, 20:39:15
Danke für die Info  :one:

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Juli 16, 2009, 21:11:58
Das passiert wohl derzeit an mehreren Stellen im Netz - bei der Haltestelle Schönbrunngasse wurde auch schon der Asphalt an den Bordsteinen angeschnitten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Juli 17, 2009, 10:52:18

Werden die Bordsteinkanten erhöht oder wird hier generell nur saniert?


Wie ich Graz kenne wird nur an das neue Umgrenzungsprofil angepasst.

Erhöhen?!? Damit man vielleicht stufenlos einsteigen könnte?!? Bist Du wahnsinnig?!? Denk doch an die Trennwirkung!!!
Offensichtlich sind die Leute (auch die mit Rollstuhl oder Kinderwagen) überall sonst in Europa wesentlich sportlicher als die Grazer, weil sie es schaffen 25- bis 30cm-Stufen zu "erklimmen".  :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 17, 2009, 12:46:50

Offensichtlich sind die Leute (auch die mit Rollstuhl oder Kinderwagen) überall sonst in Europa wesentlich sportlicher als die Grazer, weil sie es schaffen 25- bis 30cm-Stufen zu "erklimmen".  :-\

Du vergisst dabei die Leute, die nicht die Möglichkeit haben, ihren Rollstuhl durch Körpereinsatz zu beeinflussen (Querschnittsgelähmte z.B.). Das sind auch die einzigen, die die Klapprampen/Hublifte auch wirklich verwenden, jedem anderen ist das eh zu blöd, so lange zu warten.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Juli 18, 2009, 03:51:33


Offensichtlich sind die Leute (auch die mit Rollstuhl oder Kinderwagen) überall sonst in Europa wesentlich sportlicher als die Grazer, weil sie es schaffen 25- bis 30cm-Stufen zu "erklimmen".  :-\

Du vergisst dabei die Leute, die nicht die Möglichkeit haben, ihren Rollstuhl durch Körpereinsatz zu beeinflussen (Querschnittsgelähmte z.B.). Das sind auch die einzigen, die die Klapprampen/Hublifte auch wirklich verwenden, jedem anderen ist das eh zu blöd, so lange zu warten.

MfG, Christian


Doch das ist mir schon klar. Aber gerade für diese ist es herzlich egal, ob die Stufe 15 oder 30cm hoch ist. Mit einem schweren Elektro-Rollstuhl kommt man über keine davon. Und einer Klapprampe ist es herzlich egal ob sie mit 10° Steigung auf einen niedrigen "Bahnsteig" oder ebenerdig auf einen zum Fahrzeug passenden Gehsteig gelegt wird. Andernfalls müsste man ja auch sofort alle Kasseler Randsteine wieder entfernen. Für diese Gruppe stellen passend hohe Bahnsteige also keinen Nachteil dar, für alle anderen bieten sie allerdings Vorteile.

Bezüglich "Trennwirkung": Muss man die Fahrbahn wirklich _überall_ queren können? Gut, in einer FuZo ist das ein nettes Feature, aber bei den allermeisten Haltestellen gibt es ohnehin definierte Querungen (=Zebrastreifen), da wird man es am Haupt- und Jakominiplatz doch wohl auch verschmerzen können, wenn man mit Rollstühlen nur am Bahsteigende auffahren kann (mit schweren Rollstühlen geht es wie gesagt sowieso auch jetzt schon nur an den abgeflachte Stellen und für alle anderen ist eine 30cm-Stufe ohnehin kein unüberwindbares Hindernis).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 18, 2009, 17:25:36

Zitat
Bezüglich "Trennwirkung": Muss man die Fahrbahn wirklich _überall_ queren können?

Es wäre halt nicht schlecht, wenn der direkte Haltestellenbereich von querenden Fußgängern frei wäre. Kommt es schließlich oft zu brenzligen Situationen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juli 18, 2009, 19:14:30

Nachdem der 1er derzeit nicht nach Mariatrost fährt, ist zum Glück hoffentlich niemanden etwas passiert.
An der Haltestelle St. Johann sind offensichtlich einer oder mehrere Bäume auf die Fahrleitung gestürzt, wie ein Bild es in dieser Fotoreportage vom heutigen Unwetter in Graz zeigt.
http://www.skywarn.at/forum/viewtopic.php?f=7&t=1580 (Das vorvorletzte Bild)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am Juli 21, 2009, 08:16:11
Arbeiten an den Haltestellenkanten am Jakominiplatz sorgen derzeit für unnötige Verzögerungen. Gut, dass die GVB an der Ecke des Dorotheums eine Haltestelle eingerichtet hat, damit die Fahrgäste schon dort aussteigen können um ihren Anschluss zu erreichen. An der Haltestelle der OL 31, 39 in Richtung Griesplatz verzögerte gestern das Anliefern von Beton das Abfahren von Wagen.  Zu Fuss ist man nämlich schneller beim gewünschten Anschlusswagen.

Es ist diese Situation zwar nicht angenehm, doch muss diese Veränderung vornehmen. Hoffentlich sind diese Adaptierungsarbeiten bald vorbei! Ich freue mich schon wieder auf den Tramwayverkehr ab Schulbeginn, der dann wieder "fließen" wird.

Graz erreicht man aus dem Osten zur Zeit am besten über Mariatrost oder die Autobahn - sofern einen die Baustelle ab Laßnitzhöhe bis Graz nicht stört.
Die Einfahrt in die Stadt über die St.Peter Hauptstraße - Plüddemanngasse erweist sich als harte Geduldprobe. Das Beste ist, Graz zu meiden.
lg leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 21, 2009, 12:54:04
Vorigen Sonntag gegen 14.15 am Jakominiplatz: Mein 6er nach St. Peter fährt ab, im selben Moment kommen vorm Dorotheum der 77er und SL1 an...  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 21, 2009, 15:29:57
@ flow: Für einen Sonntag echt ein scheußlicher "Anschluß"!
           Überhaupt dann, wenn man die knapp versäumte Garnitur auch noch davonfahren sieht.
           Das müsste wirklich nicht sein!

Für eine Ost/West-Querung und umgekehrt braucht man derzeit sicher mehr als eine Stunde!
Da wird man mit einer Stundenkarte (was sich im Normalfall ja locker ausgeht) ganz schnell zum "Schwarzfahrer"!


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 21, 2009, 15:42:35

Für eine Ost/West-Querung und umgekehrt braucht man derzeit sicher mehr als eine Stunde!
Da wird man mit einer Stundenkarte (was sich im Normalfall ja locker ausgeht) ganz schnell zum "Schwarzfahrer"!

Siehe auch hier: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2190.msg33729.html#msg33729

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juli 21, 2009, 17:43:37

Für eine Ost/West-Querung und umgekehrt braucht man derzeit sicher mehr als eine Stunde!
Da wird man mit einer Stundenkarte (was sich im Normalfall ja locker ausgeht) ganz schnell zum "Schwarzfahrer"!


AFAIK gilt die Stundenkarte für mindestens eine Strecke von A nach B, auch wenn man länger als eine Stunde unterwegs ist.

EDIT: Auszug aus den Tarifbestimmungen

4.2.6. Dauert die Fahrt mit einem gültigen Verbundfahrausweis bei direkter und ununterbrochener
Fahrt gemäß Fahrplan oder betrieblich bedingter Fahrplanänderungen länger als
die vorgesehene Geltungsdauer, darf die Fahrt auch nach Ablauf der Geltungsdauer bis
zum Fahrziel fortgesetzt werden. Im Falle einer Überprüfung muss der Fahrgast der
kontrollierenden Stelle innerhalb von 3 Tagen die Ursachen für die Überschreitung der
Geltungsdauer nachweisen.


lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 22, 2009, 12:43:15

Im Falle einer Überprüfung muss der Fahrgast der kontrollierenden Stelle innerhalb von 3 Tagen die Ursachen für die Überschreitung der Geltungsdauer nachweisen.

Fragt sich nur, wie man einen schlechten Anschluss am Jakominiplatz nachweist...

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 22, 2009, 13:10:02
In Zeiten von GPS und RBL sollte das kein Problem sein.... :D

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 22, 2009, 14:25:51

EDIT: Auszug aus den Tarifbestimmungen
... Im Falle einer Überprüfung muss der Fahrgast der kontrollierenden Stelle innerhalb von 3 Tagen die Ursachen für die Überschreitung der Geltungsdauer nachweisen.


Das klingt für mich so, als müsste man erst einmal die "Schwarzfahrer-Prämie" berappen und anschließend die Rückerstattung beantragen!
Also nix wie vorprogrammierte Schwierigkeiten und Extra-Wege ...
Bitte wie soll denn sowas ein "Normalsterblicher" nachträglich nachweisen können?
Hat diesbezüglich ein Forenmitglied schon Erfahrungen gemacht?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Juli 22, 2009, 17:23:07

In Zeiten von GPS und RBL sollte das kein Problem sein.... :D

Die Beweislast liegt aber eben beim Kunden und der wird sich bei diesem Nachweis schwer tun. Um die von die angegebenen Daten nutzen zu können, ist er auf die Kulanz der GVB angewiesen.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Juli 22, 2009, 18:10:13
Ich kann mir aber ebenso gut vorstellen, daß die Kontrolleure während der intensiven Bauphasen auch nicht kleinlich sind.
Wäu: sunst stengans glei wida im Irgend an Schasblattl!
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am August 18, 2009, 05:50:14
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2103334/fliegerbombe-graz-lend-gefunden-evakuierungen.story

War aufgrund dieses Ereignisses auch der BIM-Verkehr betroffen?

Wer weiß etwas?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am August 18, 2009, 23:35:04

War aufgrund dieses Ereignisses auch der BIM-Verkehr betroffen?


Also ich bin um 8.30 noch durchgeschlüpft, dann war es angeblich für eine Stunde zu.

Die Fachleute haben dann recht schnell erkannt daß keine Gefahr besteht. Aber in dem Bereich muß man immer mit gefählichen Überraschungen rechnen, schließlich gibt es dort kaum ein Fleckerl das nicht umgeackert worden ist ...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am August 19, 2009, 07:27:20

Also ich bin um 8.30 noch durchgeschlüpft, dann war es angeblich für eine Stunde zu.


Das war dann schon ein kleiner Vorgeschmack auf die Baustelle "Unterführung Hauptbahnhof".

Zum Luftbild: Du hast ja ganz tolle Sachen in Deinem Archiv!    :o


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am September 16, 2009, 21:41:53
Störungen zu Schulbeginn:
Am ersten Schultag stauten sich bei Regenwetter am Vormittag die teilweise von SchülerInnen übervollen Straßenbahnzüge der SL7, 4 und 5, was die GVB veranlasste, per Stelen Einschubverkehr mit Bussen anzuzeigen. Auf der SL 4 fiel gegen 12:00 Uhr dadurch ein Zug aus, was sich auf die parallele SL 5 ebenso negativ auswirkte. (Folgezugfahrt) Den ausgefallene 4er ersetzten die GVB durch einen Niederflurzug, der die Remise 1 um etwa 11:40 in Richtung Liebenau verließ. Der defekte oder verspätete Wagen dürfte in Andritz verblieben sein, was zu zwei hintereinander verkehrenden Zügen der SL5 führte.

Auch am Dienstag, dem 2. Schultag verhielt es sich mit Zügen der SL 7 nicht viel anders, sodass am Nachmittag ein Zug (584) am Jakominiplatz in Richtung St.Leonhard wenden musste. Zuvor ließ die Durchsage von einer defekt gewordenen Straßenbahn in St.Leonhard aufhorchen. (15:35 ca.) Postwendend hieß es dann, sie sei wieder fahrtüchtig, sodass der Einschubbusverkehr ab der Reiterkaserne wieder überflüssig sei. Um etwa 16:15 zog dann der Wagen 652 aus Osten kommend, leider ohne Anzeige, vom Jakominiplatz in die Remise Steyrergasse ein.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 20, 2009, 10:36:24
Gestern (Samstag) am Abend am Hauptbahnhof:

Kurz nach 23:30 Uhr trifft die Buslinie 85 aus Gösting ein, welche nun ja auf mehrfachen Wunsch länger verkehrt.
Pünktlichst um 23:39 Uhr fährt der Bus zum letzten Mal nach Gösting ab. Total leer.
Gegen 23:44 Uhr trifft der verspätete SE 1 am Bahnhof ein und mit 6 Minuten Verspätung fährt der 1er Richtung Eggenberg ab.
Wer allerdings mit dem 85er weiterfahren wollte, hatte das Nachsehen.

Alles nicht so schlimm:
Man kann ja auch 1 Std. warten und mit dem Nachtbus heimfahren, gell.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 20, 2009, 11:02:35

Man sollte diese Nachricht an die GVB weiterleiten.
Kann mir nicht vorstellen, das dies das einzige Mal sein wird.
Die letzten Bahnen werden ja meines Wissens nach regelrecht gestürmt. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am September 20, 2009, 11:11:33
Und du glaubst nicht, daß die GVB hier auch mitliest? Blöd wären sie, täten sie es nicht.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 20, 2009, 11:14:39

Ja schon, aber ich habe ja keine Ahnung ob die dann auch an die entsprechenden Stellen übermittelt wird, wenn überhaupt? Besser so, als gar nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 20, 2009, 11:37:56
Am Hauptbahnhof gibt´s im Abendverkehr (besonders am Wochende) sowieso laufend Probleme!

Da gäbe es lt. Fahrplan zwei bis drei bequeme Umsteigemöglichkeiten von der Linie 63A zum 1er oder 7er (stadtauswärts).
Leider ist der 63A ab der Gürtelkreuzung meistens 1 Minute zu spät, oder - wenn er pünktlich ist - fährt die BIM ein bis zwei Minuten früher ab.
Im Schnitt klappt dieser Anschluß nur einmal in vier Fällen.

Ich habe von der BIM aus auch schon beobachtet, daß am Hauptbahnhof drei bis vier Minuten bis zur Planzeit gewartet wird,
daß dann aber - wenn die Fahrgäste vom 63A herübergelaufen kommen - trotzdem ohne diese abgefahren wird.
Der GVB-Routenplaner wird durch diese Vorgehensweise ad absurdum geführt.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 20, 2009, 17:18:44

Und du glaubst nicht, daß die GVB hier auch mitliest? Blöd wären sie, täten sie es nicht.


Unbedingt weiterleiten, auch die Sache mit den 63A-Übergängen. Es gibt im Spätverkehr ein absolutes Wartegebot bei Außenlinien!!!

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am September 20, 2009, 19:42:01

Unbedingt weiterleiten, auch die Sache mit den 63A-Übergängen. Es gibt im Spätverkehr ein absolutes Wartegebot bei Außenlinien!!!


Zumindest am Hauptbahnhof wäre abends eine Anschlußsicherung wie am Jakominiplatz wünschenswert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 20, 2009, 22:03:26
Das zweitbeste RBL der Welt kann das auch.

Auf den Init Displays der Straßenbahnlinien kann man oft lesen "Anschluß Linie xx!"
Offenbar wird das ganze aber nicht so genau genommen....   >:(

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 20, 2009, 22:05:57

Das zweitbeste RBL der Welt kann das auch.


Theoreteisch kann das RBL auch Anschlüsse sichern. Praktisch passiert es leider nicht - abgesehen von den Texten am Display.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 20, 2009, 22:14:14

Zitat
Offenbar wird das ganze aber nicht so genau genommen....   >:(

Schließlich will ich ja endlich nach Hause, da können mir die anderen wurscht sein.
So könnt ich's mir vorstellen. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 20, 2009, 22:25:14

Theoreteisch kann das RBL auch Anschlüsse sichern. Praktisch passiert es leider nicht - abgesehen von den Texten am Display.

Wie?  Mit Wegfahrsperre?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 20, 2009, 22:27:33

Zitat
Mit Wegfahrsperre?

Wenn nicht, dann sollte man die Bahnen entsprechend ausrüsten. ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 20, 2009, 22:43:37


Theoreteisch kann das RBL auch Anschlüsse sichern. Praktisch passiert es leider nicht - abgesehen von den Texten am Display.

Wie?  Mit Wegfahrsperre?


Wie wohl? Es gibt einen ganz konkreten Hinweis auf dem Display einen bestimmten Anschluss abzuwarten. Sofern dies nicht geschieht, sollte aufgrund der Standort-Erfassung eine entsprechende Meldung an die Leitstelle ergehen.

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 21, 2009, 14:10:11
Es ist für den Fahrgast immer tragisch, wenn ein Anschluß versäumt wird.

Im Falle der Buslinie 85 ist es aber doppelt schlimm, denn da wird nach der Verlängerung der Betriebszeiten ganz sicher die Fahrgastfrequenz erfasst.
Und wenn dann in der Statistik dauernd Null drinnensteht, wird es diese Verbesserung des Angebotes nicht mehr lange geben!
Die Stadt Graz wird bestimmt nicht für leere Busse (dazu-) zahlen.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 21, 2009, 22:56:32
Bei der BL 85 wäre es aber auch durchaus möglich, dass der Großteil der Fahrgäste, die aus der Stadt kommen, erst bei der HSt Waagner- Biro Straße umsteigt, da dort der Fußweg bedeutend kürzer ist...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 21, 2009, 23:12:17

Bei der BL 85 wäre es aber auch durchaus möglich, dass der Großteil der Fahrgäste, die aus der Stadt kommen, erst bei der HSt Waagner- Biro Straße umsteigt, da dort der Fußweg bedeutend kürzer ist...


Macht aber nur Sinn, wenn 1er und 7er NICHT über Hauptbahnhof verkehren.


Es ist für den Fahrgast immer tragisch, wenn ein Anschluß versäumt wird.


Richtig, muss mal wieder bewußt gemacht werden.

Zitat

Im Falle der Buslinie 85 ist es aber doppelt schlimm, denn da wird nach der Verlängerung der Betriebszeiten ganz sicher die Fahrgastfrequenz erfasst.
Und wenn dann in der Statistik dauernd Null drinnensteht, wird es diese Verbesserung des Angebotes nicht mehr lange geben!
Die Stadt Graz wird bestimmt nicht für leere Busse (dazu-) zahlen.


Sehe ich jetzt nicht so tragisch, da ja nicht jeder Anschluss versäumt wird und sicherlich mal ein Jahr als Probezeit gewählt wird. Das wird schon klappen ...

W.

MOD EDIT: Zitat richtiggestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am September 22, 2009, 11:13:44

Bei der BL 85 wäre es aber auch durchaus möglich, dass der Großteil der Fahrgäste, die aus der Stadt kommen, erst bei der HSt Waagner- Biro Straße umsteigt, da dort der Fußweg bedeutend kürzer ist...


Ist aber nicht so. Dort steigt kaum jemand um. Ist nächtens eine ungemütliche Ecke ....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 27, 2009, 10:16:57
Seit Betriebsbeginn wird heute auf der Linie 1 im Abschnitt Alte Post Straße - Eggenberg/UKH im Schienenersatzverkehr gefahren.
Weiss bitte jemand den Grund?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 27, 2009, 10:23:26
Vielleicht Behinderungen wegen der Baustelle Eggenberger Bad? ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 27, 2009, 10:26:13

Vielleicht deswegen:

Alte Poststraße
im Bereich Eggenberger Straße bis Krausgasse,
Krausgasse von der Alte Poststraße bis zur Janzgasse,
Janzgasse von der Eggenberger Alle bis zur Georgigasse,
Karl-Morre-Straße 14-26, Prangelgasse 13-17 und
Franz-Steiner-Gasse 17-40
Fernwärme-Leitungsverlegung
Spurumlegungen, Spurzusammenlegungen
dzt.-18.12.2009

Quelle: http://www.graz.at/cms/beitrag/10028253/410542
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am September 27, 2009, 10:56:45
Ja, von den GVB Umleitungen:  ;)

Auf Grund von Sanierungsarbeiten, nach dem Wasserrohrbruch in der Alten Poststraße, muss die Straßenbahnlinie 1 zwischen Remise 3 und Eggenberg/UKH am Freitag, den 25. September ab 10 Uhr, bis Sonntag, den 27. September 2009 Betriebsende eingestellt werden. Ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen wird eingerichtet:

Richtung Remise 3:
Ab der Endhaltestelle Eggenberg/UKH fahren die Autobusse über Göstinger Straße - Georgigasse - Alte Poststraße - Eggenberger Straße bis zur Remise 3.

Richtung Eggenberg UKH:
Ab der Remise 3 fahren die Autobusse Eggenberger Straße - Alte Poststraße - Georgigasse - Göstinger Straße bis zur Endhaltestelle Eggenberg/UKH.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 27, 2009, 21:20:30

Dürfte anscheinend an der Kreuzung Alte Poststraße/Krausgasse gewesen sein. Ich habe sonst nirgends eine Baustelle gesehen. (16:00 Uhr) Es war alles ruhig. Keine Bauarbeiter in Sicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 29, 2009, 00:14:30
Heute abend (~22.50) war Bus 127 als 7er nach Leonhard unterwegs, gesichtet in der "Station" Eggenberger Gürtel stadteinwärts (also nicht an der Tramhaltestelle), es waren auch Fahrgäste drin. Zur selben Zeit ist auch ein CR mit der selben Destination vom Hbf Richtung Innenstadt unterwegs gewesen. ???
Was war da los?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 29, 2009, 10:25:05
Vll konnte die Tram aus irgendwelchen Gründen nicht nach Wetzelsdorf fahren und musste am HBf warten und der SEV Bus hat diesen Part übernommen.... Die Frage ist halt wie weit der Bus dann wirklich gefahren ist....

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am September 29, 2009, 10:56:10
Auf der Linie 4 kam es heute zu einem Unfall mit der Tram.
Weiß wer genaueres dazu?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am September 29, 2009, 11:46:06
Aktuelle Infos dazu!

Pkw gegen Bim: Grazer eingeklemmt und verletzt

Bei der Kollision eines Pkw mit einer Straßenbahn in Graz ist am Dienstag ein 26-jähriger Mitfahrer eingeklemmt und schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Auto schneiden. Die Insassen der Tram wurden nicht verletzt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, da der Unfall während der Frühspitze an der Stadteinfahrt in Liebenau passiert war, hieß es vom Roten Kreuz.

Der 36-jährige Lenker aus Graz und sein 26-jähriger Beifahrer wollten gegen 7.00 Uhr von der Liebenauer Tangente links in eine Baustelleneinfahrt einbiegen. Der Lenker übersah die hier parallel zum Autobahnzubringer geführte Straßenbahn. Die Tram rammte das abbiegende Auto an der Beifahrerseite. Während sich der Lenker selbst aus dem Auto befreien konnte, rückte die Berufsfeuerwehr Graz mit vier Fahrzeugen an, um den eingeklemmten Beifahrer zu bergen. Der Verletzte wurde vom Roten Kreuz in das LKH Graz gebracht.

http://snweb001.salzburg.com/online/nachrichten/chronik/Pkw-gegen-Bim-Grazer-eingeklemmt-und-verletzt.html?article=eGMmOI8Vg9IHVXLAyDxlWjf95cdMGRqeSFUKXFy&img=&text=&mode=
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am September 29, 2009, 13:15:44
Und ein CR landet in der Werktstätte mit geborstener Front- und Seitenscheibe!  :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 29, 2009, 19:23:09
Der betroffene CR ist 668.

Der Tramverkehr sollte dann über die Stadionschleife abgewickelt werden, was allerdings auch für 15 bis 20 Minuten nicht gelang, da der TW 526 sich beharrlich weigerte weiterzufahren. Nach zwanzig Minuten funktionierte das Fahrzeug wieder normal...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am September 29, 2009, 22:28:49
In "Steiermark heute" wurde das als "Straßenbahnunfall" bezeichnet. Immer der gleiche Unfug: Kaum ist eine Bim irgendwie in einen Verkehsunfall verwickelt, heißt das schon "Straßenbahnunfall".So erzeugt man ein negatives Image.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 29, 2009, 22:42:18
Ja das lönnen die Medien leider "gut"

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 19, 2009, 11:48:16

Heute um 09:32 fuhr CR668 als Dienstfahrt aus der Remise Steyrergasse. Da ich wohl eh nicht damit gerechnet habe, warum das so war (war mit dem Auto unterwegs), kam mir dann bei der Schönaubrücke CR661 um ca. 09:33 als scheinbar einrückende Straßenbahn "Dienstfahrt" entgegen.

Die Cityrunner scheinen oft einen Defekt zu haben...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Oktober 19, 2009, 14:23:31
Die Cityrunner als "defekte" Straßenbahnen zu bezeichnen - im weiteren Sinne des geschriebenen vorher - ist ein starkes Stück ;(
Fakt ist, dass heute der erste Frostmorgen war. Und die wechselnden Temperaturen auch den Straßenbahnen nicht gut tun.
Das sollte man im Sinne einer gewissen Objektivität auch im Sinne des Forums schon dazu sagen, Herr PM.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 19, 2009, 14:46:07

Anscheinend ist mein Satz falsch angekommen...

Ich habe geschrieben
Die Cityrunner scheinen oft einen Defekt zu haben...
Zwischen "scheinen" und "viele", so kommt es bei deinem Satz rüber, liegen schon Welten dazwischen.

Danke jedenfalls für die Info, was der Grund für den Defekt gewesen sein könnte.


Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 19, 2009, 16:52:49
Die Cityrunner SCHEINEN nicht nur oft einen Defekt zu haben - Nein - wenn man mit dem Fahrpersonal spricht HABEN die CR OFT Defekte und werden deswegen in die Remisen eingezoge bzw ausgetauscht.

So wie viele Autos, in denen einfach zu viel Elektronik verbaut ist, oft aufgrund von Kleinigkeiten nicht fahren können so gibt es auch bei den CR oft einmal einmal Fehler, die es bei den "Alten" - echten Straßenbahnen eben nicht gibt.

Früher konnte man bei einem PKW einfach eine Strumpfhose als Keilriemenersatz verwenden - das geht heute nicht mehr.
Bei den alten Straßenbahnen gibt es sicher auch oft Fehler und Defekte, aber die sind oft auf der Strecke behebbar (tw. auch vom Fahrpersonal).
Die CR müssen aber in die Werkstätte, da ja der Computer angesteckt werden muss um den Fehler im System zu quittieren.

Das ist mit modernen Autos auch so!

Fehler und Störungen gehören zum Alltag eines "Fahrbetriebes" und AFAIK sind ie 260er die dafür am wenigsten anfälligen Fahrzeuge, bzw. sind die Fehler am einfachsten behebbar.
Das war auch einer der Gründe warum z.B der Inselbetrieb in Mariatrost vor einigen Jahren mit TW der Serie 260 abgewickelt wurde.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Oktober 19, 2009, 19:24:32
Wenn eine Straßenbahn beim ersten Frostmorgen oder bei wechselnden Temperaturen schon den Geist aufgibt, dann spricht das nicht gerade für die Qualität des Produkts. Eines stimmt sicher: Je mehr Elektronik, umso empfindlicher. Gilt aber nicht nur für die CR. Was lernen wir daraus? Weniger Elektronik wäre manchmal mehr (ich weiß, das ist eine Illusion).
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Oktober 19, 2009, 19:37:31
Das stimmt schon alles. Aber die CRs haben doch schon kalte Tage erlebt. Wie war es denn damals?

LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Oktober 19, 2009, 20:35:05

Das war auch einer der Gründe warum z.B der Inselbetrieb in Mariatrost vor einigen Jahren mit TW der Serie 260 abgewickelt wurde.


Zwar etwas OT, aber wann war das und wo wurden die Wägen abgestellt?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Oktober 19, 2009, 20:48:07


Heute um 09:32 fuhr CR668 als Dienstfahrt aus der Remise Steyrergasse. Da ich wohl eh nicht damit gerechnet habe, warum das so war (war mit dem Auto unterwegs), kam mir dann bei der Schönaubrücke CR661 um ca. 09:33 als scheinbar einrückende Straßenbahn "Dienstfahrt" entgegen.

Die Cityrunner scheinen oft einen Defekt zu haben...


Heute Nachmittag konnte ich sowohl den CR 661 (auf Linie 26) als auch den CR 668 (Linie 6) sichten. Schenen ja sehr Temperaturempfindliche Fahrzeuge zu sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 19, 2009, 20:51:57
Die CR leiden seit ihrer Auslieferung nicht nur an üblicher elektronischer "Verschnupftheit", sondern auch an mechanischen Problemen insbesondere im Antriebsbereich. Ob sie deswegen häufiger stehen, als andere Wagentypen, weiß ich allerdings nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 19, 2009, 22:47:41

Zwar etwas OT, aber wann war das und wo wurden die Wägen abgestellt?

Habe einen neuen Thread eröffnet: ....http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2512.msg36275.html#msg36275
Ich werde auch noch versuchen zu genaueren Infos diesbezüglich zu gelangen....



Zu den CR Probefahrten sei noch gesagt, dass die Probefahrten auch durchaus aufgrund von geplanten! kleinen Revisionen stattfinden können.
Die Fahrzeuge werden dann auf Frühkurse eingeteilt, die nach der HVZ einziehen um dann angeschaut zu werden.

Aber trotzdem denke ich dass die CR eher anfällig für Pannen sind als die anderen Fahrzeuge.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 19, 2009, 23:58:05

Aber trotzdem denke ich dass die CR eher anfällig für Pannen sind als die anderen Fahrzeuge.


Die Straßenbahnwerkstätte schafft(e) es eigentlich regelmässig, alle Cityrunner im Auslauf einzusetzen (ausgenommen Unfälle, Revisionen, technische Probleme).

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Oktober 20, 2009, 08:58:23
Mit anderen Worten, keiner weiß was Genaues. Wo also gibt es eine Pannenstatistik?

LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am November 04, 2009, 17:21:15
Heute gegen 10:30 gab es bei der Reiterkaserne ein Problem mit dem CR 665 (war als SL 7 Richtung Wetzelsdorf unterwegs). Nach kurzer Zeit mussten die Fahrgäste aussteigen und der Wagen fuhr alleine weiter.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am November 11, 2009, 16:00:17
Heute gab's auf der Linie 4 richtung Liebenau zwischen ca. 13:10 und 13:30 Uhr aufgrund einer defekten Oberleitung bei der Haltestelle Dr.-Lister-Gasse.


Zwischen Stadion Liebenau und Liebenau/ Murpark fuhr Bus Nr. 96 als Schienenersatzverkehr.
(http://s12.directupload.net/images/091111/iua8vkts.jpg) (http://www.directupload.net)

Um ca. 13:30 Uhr fuhr Wagen 584 als erster Kurs wieder zum Murpark. Nur wenige Minuten danach kam auch der "eingesperrte" Wagen 292 und fuhr richtung Andritz.
(http://s12.directupload.net/images/091111/xlj4hek5.jpg) (http://www.directupload.net)

Da vor dem Wagen 292 ca. 25 Minuten keine "Bim" gekommen ist, war die Haltestelle Stadion Liebenau dementsprechen gut mit wartenden Fahrgästen gefüllt.
(http://s7.directupload.net/images/091111/mmjptkhy.jpg) (http://www.directupload.net)

Der Bus Nr. 96 fährt nach seiner letzten Runde zum Murpark in richtung Garage:
(http://s6.directupload.net/images/091111/uod9ulo8.jpg) (http://www.directupload.net)

Da die Straßenbahnen anschließend fast im Minutentakt richtung Liebenau fuhren, standen meist 2 Wägen in der Endstation Liebenau/Murpark:
(http://s7.directupload.net/images/091111/l4yv4sme.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 11, 2009, 16:11:06
Danke fuer den ausfuehrlichen Bericht! :one:

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am November 11, 2009, 21:15:00
Die Oberleitung war nicht defekt! Ein LKW hatte gegen 12.30 Uhr vergessen - wie üblich - den Ladekran einzuziehen. Und hat die Oberleitung beschädigt. Die Störung dauerte rund eine Stunde und die Linie 4 wendete in der Stadionschleife.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am November 12, 2009, 09:03:12
Nur so einmal gefragt: holen sich die GVB das Geld für Reparatur, SEV usw. beim Verursacher wieder zurück?
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am November 12, 2009, 09:19:48

Nur so einmal gefragt: holen sich die GVB das Geld für Reparatur, SEV usw. beim Verursacher wieder zurück?


Worauf du dich verlassen kannst.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am November 12, 2009, 11:36:31

Danke fuer den ausfuehrlichen Bericht! :one:



Gerne.


Die Oberleitung war nicht defekt! Ein LKW hatte gegen 12.30 Uhr vergessen - wie üblich - den Ladekran einzuziehen. Und hat die Oberleitung beschädigt.


Danke für die Info, das hab ich mir auch schon gedacht.



Heute früh gabs auf den Linien 1 und 7 eine Behinderung aufgrund einer defekten Straßenbahn (537) auf höhe Waagner-Biro-Straße.
Es gab ein ziemliches Chaos, weil es so ziehmlich am ungünstigsten Zeitpunkt (ca. 7 - 7:45 Uhr) war.

Bilder kommen am Nachmittag.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am November 12, 2009, 18:42:45
Hier wie versprochen ein paar Bilder von heute Früh:

(http://s7.directupload.net/images/091112/ksvl64tf.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s4.directupload.net/images/091112/iqhud4ao.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s4.directupload.net/images/091112/ukehpm6t.jpg) (http://www.directupload.net)
Der defekte Wagen wurde abgebügelt und anschließend in die Remise geschoben.

Das war aber heute nicht der einizge Vorfall, zu Mittag war die Linie 1 nach Eggenberg wegen eines Oberleitungsschadens im Bereich Georgigasse, am Nachmittag war die Linie 4 wegen eines Vorfalles im Beeich Fröhlichgasse (Wagen 262 war defekt) zwischen Steyrergasse und Liebenau gesperrt, am Späteren Nachmittag gab es einen Gleisparker auf der SL 3.
(http://s6.directupload.net/images/091112/y99zhmpt.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am November 12, 2009, 19:47:03
Heute NM gab es auf der Linie 3 wieder mal einen Gleisparker (Schillerstraße)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 12, 2009, 20:16:48

Der defekte Wagen wurde abgebügelt und anschließend in die Remise geschoben.

Wie? Gar mit dem TW 252?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am November 12, 2009, 20:36:42

Wie? Gar mit dem TW 252?



Nein, vom 603, dem Wagen, welcher hinter dem 537 stand.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 14, 2009, 13:27:46

Also diese Anzeige auf der Stele ist ja der Hit.


Wegen eines Vorfalles
Fröhlichgasse wendet
die Line 4 Remise 1!
E-Bus Rem 1-Liebenau

und so schafft man es nicht?

Wegen eines Vorfalles in
der Fröhlichgasse wendet
die Linie 4 Remise 1!
E-Bus Rem 1-Liebenau

Außerdem hätte man die Anzeige locker um 3 Zeilen erweitern können, ohne das dadurch die Lesequalität leidet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 14, 2009, 22:20:38

Außerdem hätte man die Anzeige locker um 3 Zeilen erweitern können, ohne das dadurch die Lesequalität leidet.


Ganz einfach!? Weil es nicht geht!!! Das ist die max. Länge pro Zeile (mehr kann das Ascom-Klumpert nicht anzeigen). Aber würde nicht reichen?

Störung Hst. Fröhlichgasse
Ersatzbusse ab Remise I
bis nach Liebenau   

W.                                                                                                                                            
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 14, 2009, 22:28:11

Glumpat. ;D
Theoretisch sollte es ja kein Problem sein, dass die volle Anzeigezeile benutzt werden kann, wenn nichts anderes dargestellt wird.
Vielleicht war eine solche Lösung zu teuer?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 15, 2009, 10:15:00

Theoretisch sollte es ja kein Problem sein, dass die volle Anzeigezeile benutzt werden kann, wenn nichts anderes dargestellt wird.


Theoretisch. Siehe auch das Problem bei den Innenanzeigen

Zitat

Vielleicht war eine solche Lösung zu teuer?


Vielleicht. Jedenfalls hat man bei der Beschaffung nicht wirklich nachgedacht ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am November 15, 2009, 16:03:08
Nur so nebenbei: Die "große" ÖBB hat sich bei den neuen Bahnsteigsanzeigen ja auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert, was soll man da bei den GVB erwarten... :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am November 24, 2009, 23:38:04
Heute, 24.11.2009, ereignete sich um etwa 10 Uhr an der Ein-, bzw. Ausfahrt zur Ausweiche "Mariagrün" ein Unfall, in den ein Radfahrer und ein Taxilenker verwickelt waren. Der Radfahrer war zwischen den Schienen der eingleisigen Strecke zu Sturz gekommen und bewusstlos liegen geblieben.
Dadurch war die SL1 in ihrer Fahrt etwa 30 Minuten behindert. Die Tw. 610, 509 und 504 stauten sich in Mariagrün in Richtung Stadt. Den Zug der SL 1 in Richtung Mariatrost, der sich mit 610 am Hilmteich hätte kreuzen sollen, beorderte die Leitstelle zurück zum Hilmteich, wo man ihn durch die Schleife wenden ließ. Das Signal in Mariagrün wies einen angemeldeten Zug aus der Gegenrichtung aus, sodass der Wagen 509 erst nach Rückfrage bei der Leitstelle weiterfahren durfte. Es hieß, den Gegenzug (Tw. 505) abzuwarten.
Auch auf der  OL 58 fiel scheinbar ein Kurs aus.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 24, 2009, 23:44:15

Danke für den Bericht.
Inwiefern war der Taxler da involviert? Den Radfahrer gedrängelt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am November 24, 2009, 23:52:08
Ich erlebte zum Glück den Tathergang nicht. Beim Annähern an die Kreuzung der Hilmteich- mit der Ma.Trosterstraße war schon alles passiert.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am November 27, 2009, 12:58:51
In Graz ist Donnerstagabend ein Radfahrer beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn schwer verletzt worden. Der Straßenbahnfahrer konnte trotz einer Notbremsung den Zusammenstoß nicht verhindern.

Gegen Windschutzscheibe geschleudert
Der Straßenbahnfahrer bemerkte den Radfahrer an der Kreuzung Kaiser Franz Josef-Kai/Wickenburggasse von links auf die Tram zukommen - trotz sofort eingeleiteter Notbremsung wurde der Radfahrer erfasst und gegen die Windschutzscheibe der Straßenbahn geschleudert.

Er erlitt unter anderem schwere Gesichtsverletzungen; Fahrgäste wurden nicht verletzt.

http://steiermark.orf.at/stories/405999/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 27, 2009, 13:38:59

Vor einer Stunde wurde offenbar das Ersatzteil (Frontscheibe) gerade angeliefert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 03, 2009, 15:18:41
Heute war zwischen 13:00 und 14:00 Uhr in fast jeder BIM zwischen Roseggerhaus und Hauptbahnhof ein Polizisten-Duo zu sehen.
In diesen Wagen herrschte eine eigenartige Stille.   *GRINS*


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 11, 2009, 08:30:02

Am Hauptbahnhof gibt´s im Abendverkehr (besonders am Wochende) sowieso laufend Probleme!

Da gäbe es lt. Fahrplan zwei bis drei bequeme Umsteigemöglichkeiten von der Linie 63A zum 1er oder 7er (stadtauswärts).
Leider ist der 63A ab der Gürtelkreuzung meistens 1 Minute zu spät, oder - wenn er pünktlich ist - fährt die BIM ein bis zwei Minuten früher ab.


Gestern hat dieser Anschluß (63A an 20:56, SL 1 ab 20:58) wiedereinmal super geklappt!
Man kann nicht immer nur meckern ...

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 11, 2009, 19:38:37

Auf der Straßenbahnlinie 5 gab es um etwa 18:00 Uhr zwischen Zentralfriedhof und Puntigam eine Störung , welche bis ca. 19:15 andauerte.
Grund: Ein defekter Wagen (529) im eingleisigen Streckenabschnitt, der nachkommende Wagen TW509 hat ihn in die Remise Steyrergasse geschoben (es kann sein, das er auch gezogen wurde).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Dezember 11, 2009, 19:46:22
Also auf den Anzeigen am Jako stand etwas von einem Feuerwehreinsatz im Bereich Maut Puntigam.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 11, 2009, 19:48:47

Oh :o, naja, ich habe leider keine Ahnung. Ich habe die Info nur bekommen, bin also nicht vor Ort. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 11, 2009, 19:56:09
Warum sollte ein TW wegen eines FW-Einsatzes geschoben bzw. Gezogen werden?
Ich habe nur das Gespann 529/509 in der Lauzilgasse gesehen.
Glg
g111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Dezember 11, 2009, 19:57:31
Ich hab diese Anzeige nur gegen 18:30 am Jako gesehen. Mehr weiß ich leider auch nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 11, 2009, 20:05:02

Warum sollte ein TW wegen eines FW-Einsatzes geschoben bzw. Gezogen werden?
Ich habe nur das Gespann 529/509 in der Lauzilgasse gesehen.
Glg
g111


Weil es vielleicht einen Brand von der Straßenbahn gegeben hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 11, 2009, 20:12:38

Weil es vielleicht einen Brand von der Straßenbahn gegeben hat.


Du meinst wahrscheinlich, dass die BIM selber gebrannt hat, oder?
Also kein Brand, der von der Straßenbahn ausgegangen ist ... ?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 11, 2009, 20:33:26


Weil es vielleicht einen Brand von der Straßenbahn gegeben hat.


Du meinst wahrscheinlich, dass die BIM selber gebrannt hat, oder?
Also kein Brand, der von der Straßenbahn ausgegangen ist ... ?


Ja das sie Bim selbst gebrannt hat.
Vielleicht hat ja jemand was gesehn.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 11, 2009, 20:40:56

Ja, dass die Bim selbst gebrannt hat. ...


Ohweh, hoffentlich nicht! - Aber das wird sich bald herausstellen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Dezember 12, 2009, 14:48:45
Nach Erkundigungen heute: 509 hatte einen Isolatorenbrand in der Hast. Brauhaus Puntigam, der sich aber von "selbst löschte" Nachdem der Bügel gezogen wurde. Der nachfolgende Wagen 521 (nicht 529) schob diesen in die Endstation, kuppelte um und zog den 509 in die Steyrergasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 12, 2009, 16:11:49
Ich konnte leider kein Foto machen, aber gestern so ca um 19:15 fuhr das Gespann 529 - 509 von der Hst. Zentralfriedhof in die Lauzilgasse ein. Vom TW 521, der aufgrund seiner Lackierung sicher leicht erkennbar gewesen wäre, war weit und breit keine Spur zu sehen...

Vll mußte der TW 529 aufgrund des Vorfalles in der Endstation warten und wurde daher dafür verwendet.
Welcher TW den TW 509 nach Puntigam geschoben hat, kann ich nicht sagen...  ;)

Gott sei Dank ist nicht mehr passiert. 509 ist offenbar leider einer der störungsanfälligsten 500er. Ist ja auch der einzige dieser Serie, der einen schweren "Crash" hatte...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tom001 am Dezember 13, 2009, 19:27:03
was für einen Crash hatte der 509er leicht?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Dezember 13, 2009, 21:02:32
Kommt der nicht gerade eben aus der Hauptrevision?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 13, 2009, 23:10:32

Kommt der nicht gerade eben aus der Hauptrevision?

Nicht direkt. - Er ist seit Februar (DETAILS HIER) (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1395.msg24263.html#msg24263) wieder im Einsatz, aber beim Fahrpersonal als "Krücke" bekannt...


was für einen Crash hatte der 509er leicht?

Mitte der 80er Jahre fuhr er auf den TW 264 auf und bekam danach ein neues A-Teil...

GLG
G111


EDIT: Link korrigiert
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Dezember 14, 2009, 07:26:24
Was so die "Älteren" erzählen gab es weder nach dem Unfall vom TW 509 noch nach dem Crash vom TW 508 (die Lenkerin hatte übersehen, dass ein LKW in das Lichtraumprofil ragte auf der Linie 7 in der Kurve von der Riesstraße zum Odilieninstitut in den 90er Jahren) neue A-Teile. Die Wagen wurden in der Steyrergasse repariert. Neue A-Teile gab es nur für die Wagen 266 und 270, die dann zu 580er umgebaut wurden
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 14, 2009, 08:23:15
Der TW 508 wurde in der Steyrergasse repariert, das ist richtig. Bei diesem war allerdings hauptsächlich der Rahmen beschädigt.
Anbei ein Foto nach der Reparatur.

Der TW 509 wurde ins SGP - Werk gebracht und erhielt dort AFAIK Mitte der 80er ein neues A-Teil. Er wurde nicht in der Steyrergasse repariert.
Ich habe ein Foto des Wagens am SGP Gelände mit Regenschutzplane über der Front, allerdings kann ich es mangels der Urheberrechte hier nicht veröffentlichen... :-\

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 14, 2009, 17:14:07
Heute kam es im Frühverkehr zu großen Verspätungen.
Grund dafür war ein defektes Auto am Geidorfplatz.
In den umliegenden Straßen stand alles bis ca. 9.00 Uhr.

Zwischen Maiffredygasse und Reiterkaserne befanden sich teilweise 7 Straßenbahnzüge Stadteinwärts die meisten mussten Remise 3 bzw Jakominiplatz wenden.
Betroffen waren auch die Buslinie 31 und 39 und 58.

Auf der Linie 3 und 6 kam es wie jeden Montag im Bereich Dietrichsteinplatz, Sparbersbachgasse, Münzgrabenstraße, Moserhofgasse, Petersgasse und St. Peter Hauptstraße zu großen Verkehrsbehinderungen.

Planmäßig waren wohl nur die Linie 4 und 5.


Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 14, 2009, 23:15:27
Die Linien 41 und 63 waren nicht betroffen? Diese fahren ja auch über den Geidorfplatz...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Dezember 15, 2009, 21:12:02
509 hatte wieder einen Isolatorbrand. Bilder folgen ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Dezember 17, 2009, 14:25:56
Gegen 12:30 gab es eine Störung im Bereich Eggenbergergürtel. Dauer etwa 30 Minuten. Mehr weiß ich aber leider auch nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Dezember 17, 2009, 16:16:07
SEV gab's auch: Jako - Hbf
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Dezember 18, 2009, 14:43:32

509 hatte wieder einen Isolatorbrand. Bilder folgen ;)


Sorry, bin wohl etwas zu viel ÖBB gefahren uns habe mir die Verspätung angewöhnt ;D
Hier die Bilder vom 509, leider war vom Rauch nichts mehr sichtbar ;)

lg und schönen Freitag
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 22, 2009, 13:17:35
Ein Privat-PKW verursachte einen Unfall in der Grazer Straße mit dem TW 267 der Linie5.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 22, 2009, 15:27:43
War heute in der Früh um ca. 07.50 Uhr ein Vorfall auf der SL7, weil ich haben nämlich einen SEV Bus am jako stehehn sehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Januar 08, 2010, 20:11:35
Ich hab im Radio gehört dass es heute einen Unfall mit einer Straßenbahn gegeben hat.

Weiß da wer was genaueres?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 08, 2010, 20:39:45
Laut Antenne Verkehrsservice gab es einen Unfall beim Seniorenzentrum...
Glg
G 111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Januar 25, 2010, 09:37:40
Hallo zusammen

Heute in der Früh um ca. 08:00 war TW 665 (SPÖ) in der Endstation St. Leonhard in einen Unfall verwickelt - beschädigt wurde die Pufferverkleidung auf der rechten Fahrzeugseite
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 27, 2010, 23:40:42
Heute Abend gab es zwischen Schulzentrum und St.Peter SEV für die Linie 26. Grund war eine Baustelle am Breitenweg. - vermutlich eine Gleisbaustelle.

Als SEV-Bus fungierte ein kleiner Gersin Bus!  :o

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Januar 28, 2010, 14:46:38
... nein, ein Baukran.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am Januar 28, 2010, 15:02:19


... nein, ein Baukran.


Als SEV-Bus fungierte ein kleiner Gersin Bus!  :o

GLG
G111


was jetzt????? ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Januar 28, 2010, 21:33:56

... nein, ein Baukran.


Wäre auch originell ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Februar 01, 2010, 12:13:27
Heute gab es irgendein Problem auf den Linien 1 und 7 gegen 7:30.
Wagennr. 610 fuhr mit Warnblinker herum. in St, Leonhard dadurch ~20 Minuten keine Bim, dafür dann 2 hintereinander hinter dem 610er, 610er nahm keine Fahrgäste mit.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 02, 2010, 21:18:13
Heute gegen halb acht gab es einen Unfall eines Autobusses der BL 71 mit einem Klein - LKW an der Kreuzung Brucknerstrasse / St.Peter Hauptstraße mit einem Riesenaufgebot an Einsatzkraeften.

Glg
G 111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Februar 08, 2010, 16:23:50
Heute um ca. 10:15 ereignete sich in der stadteinwärtigen Haltestelle Waagner-Bìro-Straße ein Verkehrsunfall.
Es waren ein Triebwagen der Type 600 ff und ein Sattelschlepper beteiligt.
Der durchgehende Straßenbahnbetrieb (Linie 1 und 7) war für ca. 35 Minuten unterbrochen.
Stadtauswärts wurde über Hbf. gewendet, stadteinwärts in der Remise III.
Es verkehrte lediglich 1 zweitüriger Bus als SEV zwischen Hbf. - Remise III - Jakominiplatz.

E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 08, 2010, 16:32:14

Zitat
Es verkehrte lediglich 1 zweitüriger Bus als SEV zwischen Hbf. - Remise III - Jakominiplatz.

Und war stockvoll?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Februar 08, 2010, 16:47:21

Und war stockvoll?


JEIN. Stadtauswärts schon.
Nachdem der Bus aber so spät erschienen war, wurde er beim Wenden in der Remise III von einem stadteinwärtsfahrenden 1er überholt.    :pfeifend:

EDIT:
Laut einem Zeugen wollte der Sattelschlepper (roter Pfeil) in die Köflachergasse abbiegen. Dabei scherte das Hinterteil des Sattels zu weit aus und
verkeilte sich mit der ebenfalls anfahrenden BIM (grüner Pfeil).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 08, 2010, 20:53:27

Das Editierte nächstes Mal bitte in einem neuen Beitrag verfassen, sonst bekomme ich zumindest nicht mit, das hier ein Bild hochgeladen wurde. ;)

Danke für's Bild.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 08, 2010, 21:08:21
Wahnsinnig viel Fußgängerverkehr in der Eggenbergerstraße....  ;)
Danke fürs Bild...  :one:

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Februar 09, 2010, 07:58:14

Das Editierte nächstes Mal bitte in einem neuen Beitrag verfassen, sonst bekomme ich zumindest nicht mit, das hier ein Bild hochgeladen wurde. ;)


Jo mei, ich wollt doch nur Platz sparen, Chefe!    :-\


LG, E.    8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Februar 11, 2010, 12:31:33
In St. Peter Schulzentrum ist heute eine Straßenbahn hängen geblieben, lt. Durchsage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 11, 2010, 12:37:01

Wie man dort hängen bleiben kann?
Der Schneefall in den letzten Stunden war aber schon sehr beachtlich. :o
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 11, 2010, 15:56:28

Tja, so ein Wetter verursacht viele Verspätungen.
Türstörungen

Gerade eben ein Problem eines 6er bei der Ausfahrt aus der Endstation in St.Peter. (keine Ahnung aus welchem Grund, kein Sand mehr?)

Und in Puntigam soll es heute Früh eine Entgleisung gegeben haben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Februar 11, 2010, 16:13:17
So, nun ein paar Bilder zu dem heutigen Verkehrschaos.

Besonders hart getroffen waren die Linien 4, 5 und 6.
(http://s7b.directupload.net/images/100211/evb7v4tt.jpg) (http://www.directupload.net)

Es gab Verspätungen von bis zu 40 Minuten, so waren oft bis zu 4 (!) Wägen einer Linie in einem Abstand von nicht einmal je 1 Minute unterwegs.
(http://s3b.directupload.net/images/100211/xmoejvvl.jpg) (http://www.directupload.net)

Viele Kurse mussten am Jakominiplatz wenden, auch die Linie wurden manchmal gewechselt.
(http://s4b.directupload.net/images/100211/avpdinkf.jpg) (http://www.directupload.net)

Auch die GVBler behinderten sich unter sich. So fuhr der Wagen 609 auf der Linie 7 etwa in dem Moment aus der Hst. Jakominiplatz aus, als Wagen 653 als 5er richtung Puntigam fahren wollte. So musste der 653 zurückgeschoben werden.
(http://s8b.directupload.net/images/100211/c7qjjfq3.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 11, 2010, 16:16:23
Danke fuer die Bilder und den Bericht.
Im Moment sieht es ziemlich normal aus, soweit ich es beurteilen kann.
Glg
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Februar 11, 2010, 16:24:11
Probleme mit den Öffis
Im morgendlichen Frühverkehr in der Landeshauptstadt haben die Schneefälle und die Kälte für Verspätungen gesorgt: Dies sei zum Teil durch Behinderungen wegen hängengebliebener Fahrzeuge des Individualverkehrs, zum Teil auch wegen u.a. eingefrorener Weichen bedingt gewesen, hieß es seitens der GVB. Bei der Linie 5 in Puntigam sprang eine Tram aus den Schienen, hier gab es zwischen 5.00 und 6.00 Uhr einen Ersatzverkehr mit Bussen. In St. Peter mussten Arbeiter Geleise der Tramlinie 6 im Bereich Eisteichgasse mit Spitzhacken vom hart komprimierten Schnee befreien. "Alle unsere Straßenbahnen standen im Einsatz", so Pichler. Die Kälte macht allerdings manchen Garnituren zu schaffen. Wenn die Elektronik durch die Kälte nicht einwandfrei arbeite, müsse die Garnitur gleich in die Remise eingezogen und die Tram ausgetauscht werden, hieß es.

Die Schneefälle bescherten den GVB aber auch ein Fahrgäste-Plus. In einem starken Wintermonat wie dem Dezember transportieren die Grazer Öffis rund neun Mio. Fahrgäste, im Schnitt etwa 300.000 täglich. "Heute können wir mit gut und gern zehn Prozent mehr Passagieren rechnen, als bis zu 30.000 Menschen", so Sprecher Gerald Pichler.


Quelle: Kleine Zeitung
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Februar 11, 2010, 16:25:39

Im Moment sieht es ziemlich normal aus, soweit ich es beurteilen kann.

Ja, da viele Kurse gewendet und Fahrer gesprungen sind hat sich das ganze wieder normalisiert.

Was mich gewundert hat ist, dass es bei den Busse kaum Verspätungen gegeben hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Februar 11, 2010, 17:35:19
Nach diesen vielen Störungen ist es dann wahrscheinlich auch kein Wunder, daß gegen 16:00 Uhr der Bahnsteig
in der Haltestelle Mayffredigasse noch immer nicht vom Schnee geräumt war!(?)


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: il_treno am Februar 11, 2010, 18:06:32


Tja, so ein Wetter verursacht viele Verspätungen.
Türstörungen

Gerade eben ein Problem eines 6er bei der Ausfahrt aus der Endstation in St.Peter. (keine Ahnung aus welchem Grund, kein Sand mehr?)

Und in Puntigam soll es heute Früh eine Entgleisung gegeben haben.


Alles schön und gut, aber warum die anzeigen entlang des 6ers iin der früh nicht funktionierten, bleibt wohl ein rätsel! Bei der endstation wurde immer angezeigt, dass die nächste tram in 0-1 minuten kommt, tatsächlich ist dann nach einer halben stunde der ersatzbus gekommen :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 11, 2010, 19:36:48
Na dann sei froh, dass Du nicht in der Eisteichgasse oder am Breitenweg warst!

Glg
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am Februar 12, 2010, 14:30:36

Nach diesen vielen Störungen ist es dann wahrscheinlich auch kein Wunder, daß gegen 16:00 Uhr der Bahnsteig
in der Haltestelle Mayffredigasse noch immer nicht vom Schnee geräumt war!(?)

Meinst du den stadtauswärtigen? Weil der stadteinwärts ist ja ein normaler Gehsteig und vom jeweiligen Hauseigentümer zu räumen. Und das funktioniert in ganz Graz, wie meine Erfahrungen der letzten Wochen zeigen, grundsätzlich nicht.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 02, 2010, 07:49:35
Gestern wurde wiedereinmal der Straßenbahnbetrieb durch eine Demonstration erheblich gestört!
Zwischen 9:00 und 10:00 Uhr wurde am Hauptplatz gegen das Voitsberger Kraftwerk demonstriert.
http://steiermark.orf.at/stories/426245/

Hätten die Demonstranten die Dienstwagenzufahrten zum Rathaus und zum Landhaus blockiert,
dann hätte die Exekutive wohl eher reagiert.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 02, 2010, 21:14:27

Zitat
Hätten die Demonstranten die Dienstwagenzufahrten zum Rathaus und zum Landhaus blockiert,
dann hätte die Exekutive wohl eher reagiert.

Auf diese Idee kommt ja niemand! :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 06, 2010, 20:01:55
In der Herrengasse muß vor kurzem (~ 19:00 Uhr) in Fahrtrichtung Hauptplatz ein schwerer Unfall passiert sein.
Ich konnte einen Straßenbahnstau beobachten, der von der Höhe Stadtparrkirche bis in die Reitschulgasse reichte.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 07, 2010, 09:01:36
Es war kein Unfall sondern ein nicht fahrbarer CR, der von seinem Folgewagen in die Remise III geschoben werden mußte.
Die Behinderung dauerte ca. eine Dreiviertelstunde.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 07, 2010, 09:41:44

Es war kein Unfall ...

Dann bin ich erleichert.

Ich war da gerade Dietrichsteinplatz > Luthergasse > Opern-/Joanneumring unterwegs und konnte keine Details erkennen.
Die "blinkend stehenden" Garnituren sind mir aber schon in der Reitschulgasse aufgefallen!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am März 11, 2010, 03:53:38
Heute Nacht gegen 23:00 Uhr hatte CR 657, welcher auf der Linie 13 fuhr eine Störung (welche ist mit jedoch unbekannt), stattdessen musste ein Schienenersatzbus (Wagen Nr. 90) nach Liebenau geführt werden und Wagen 657 musste eingezogen werden.

(http://s2b.directupload.net/images/100311/78ugeupi.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am März 11, 2010, 19:08:33
Ja, die Kraxn stand um ~22.35 in der CvH.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 11, 2010, 19:26:10
Das Problem am CR 657 wurde wieder behoben, weil er heute wieder am 7er gefahren ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 12, 2010, 21:31:48
Heute gegen 11 Uhr gab es einen Gleisparker in der Kraft-Ebbing Straße!!!

Daher mußte die SL 1 am Hilmteich gwendet werden und SEV Busse geführt werden....

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 12, 2010, 23:57:03

Gleisparker auf der Mariatroster Strecke :o Das gehört zu den Ausnahme-Fällen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 15, 2010, 12:47:02
Heute gab es bereits 2 Probleme.

1.) Gegen 10:40 hat in der Langen Gasse eine Straßenbahn den Geist aufgegeben. Dauer der Störung zwischen 20 und 30 Minuten.

2.) Knapp eine Stunde später Verkehrsunfall in der Puchstraße. TW 582 war für etwa 10 Minuten an der Weiterfahrt stadteinwärts behindert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 15, 2010, 13:43:47
Danke :one:

Bei diesem Wetter ist's leider kein Wunder...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 15, 2010, 23:06:28

Das sich dieser kurze Schneeschauer so stark auswirkt. :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 16, 2010, 15:30:02
Oberleitungsgebrechen auf der SL7
in der Eggenberger Allee bei der FH...

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 16, 2010, 18:32:30

Oberleitungsgebrechen auf der SL7
in der Eggenberger Allee bei der FH...


Von 15 bis 17:15 Uhr gab es auf der Linie 7 zwischen Alte Poststraße und Wetzelsdorf eine Störung. Grund: Im Bereich der Eggenberger Allee hat ein LKW die Oberleitung beschädigt.
(http://www.fotos-hochladen.net/strung01100316u0y63b2o.jpg)
(http://www.fotos-hochladen.net/strung0210031693ubzqvs.jpg)

Besonders Toll war der SEV. Zwei Busse im unregelmäßigen Takt. Linie 7 wendete in der Remise III.
(http://www.fotos-hochladen.net/96franzsteinergassepgj1or3i.jpg)
(http://www.fotos-hochladen.net/101franzsteinergass1yuqi4oz.jpg)

Zwei Citys warten auf die Weiterfahrt, die Stromabnehmer sind unten.
(http://www.fotos-hochladen.net/659franzsteinergasss1fypl30.jpg)
(http://www.fotos-hochladen.net/666gemeindeamt1003v2au1gzb.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 16, 2010, 18:48:09
Danke für den Bericht!  :one:

Bus 96 war ja dabei. -> Da konntest Du ja nicht weit sein...  :hehe: :hehe: :hehe:

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 16, 2010, 18:58:06
SE7 verkehrte über Alte Post Str. > Georgigasse > Karl Morre Str.!

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 16, 2010, 19:01:51

SE7 verkehrte über Alte Post Str. > Georgigasse > Karl Morre Str.!

LG, E.


Die Eggenberger Allee war ja für den ganzen Verkehr gesperrt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 16, 2010, 19:35:43
Na da gab es ja immerhin noch einen SE und nicht nur einen E.  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2010, 00:00:22
Linie 7 heute am Nachmittag: 15:00 Uhr gab es eine Störung im Wetzelsdorf, Grund war die Rollstuhlrampe von CR 652 wurde defekt und konnte nicht mehr ganz eingefahren werden und der Sensor spinnte, diese Straßenbahn muss mit Notbetrieb in die Remise III Alte Postraße fahren, dafür fuhr CR 651, anschließend mussten alle Kurse am 7er neu eingeteilt werden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am März 23, 2010, 22:34:02
Heute vormittag, ca. 9.30, gab es einen Unfall bei der Haltestelle Hilmteich. Ein Taxi mit Judenburger Kennzeichen wollte von der Hilmteichstraße links in die Schubertstraße einbiegen und übersah offensichtlich die aus der Haltestelle Richtung Mariatrost ausfahrende Bim (Tw 50?). Ergebnis: Längere Störung, SEV Hilmteich - Mariatrost und ein zerstörtes Auto, nicht mehr fahrfähig. Die Bim war an der rechten vorderen Ecke etwas eingedellt und der Sensor für den Fangkorb war gebrochen, aber noch dran. Und: Die Bim war fahrfähig ! Das zeigt wieder einmal : Leg dich nicht mit einer von SGP gebauten Straßenbahn an, du kannst nur verlieren.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 23, 2010, 23:08:59
Gibt's Fotos?

Danke jedenfalls für die Info.

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am März 24, 2010, 22:55:29
Leider nein.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am März 25, 2010, 01:17:09
Zitat
Ergebnis: Längere Störung, SEV Hilmteich - Mariatrost und ein zerstörtes Auto, nicht mehr fahrfähig. Die Bim war an der rechten vorderen Ecke etwas eingedellt und der Sensor für den Fangkorb war gebrochen, aber noch dran.


Zur Erklärung das ist kein Sensor sonder das nennt man Tastgitter  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 25, 2010, 14:10:40
Der Delle nach zu schließen war es der 508er (heute auf L5 unterwegs).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am April 01, 2010, 18:10:35
Weiß wer was auf der SL 1 los ist?
Bei der Reiterkaserne las ich irgendwas mit " Achtung Linie 1 .... Maria Grün ....." konnte es leider net lesen das es wieder auf die Abfahrtszeiten umschaltete und da las ich, nächste 1er in 53 Minuten!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am April 01, 2010, 19:59:01
Ich wollte die Frage auch gerade stellen.
Mir wurde berichtet, dass heute am Nachmittag SEV zwischen Hilmteich und Mariatrost bestand,
der 1er aber bis zum Hilmteich planmäßig fuhr.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am April 01, 2010, 20:15:20
Schienenbruch im Weichenbereich MG von Kroisbach kommend. Um 19:30 war der Bautrupp noch fleißig bei der Arbeit.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am April 01, 2010, 20:23:10
Danke für die schnelle Info!!

Das ist ja ein Service hier!   :one:

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am April 01, 2010, 20:28:53
Weiß vllt. wer was genau an den Anzeigetafeln gestanden ist, war sicher einmal eine sehr ausführliche Information, dies wurde ja bei den Umfragen bemängelt, dass die Informationen nicht so gut wären.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am April 01, 2010, 22:09:38
Um 20.15 Uhr fuhr TW 602 zur Probe ohne Fahrgäste über die Weiche nach Mariatrost. Er hat es geschafft!
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 02, 2010, 11:31:07

Schienenbruch im Weichenbereich MG von Kroisbach kommend. Um 19:30 war der Bautrupp noch fleißig bei der Arbeit.


Dazu ein Bild....

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am April 10, 2010, 17:20:21
Aufgrund von dieser Störung ( http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2541.msg44273.html#msg44273 ) musste 267 gegen den 506 getauscht werden.
(http://s10.directupload.net/images/100410/6d32nkaw.jpg)

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 13, 2010, 09:48:28
Heute früh fuhr zuerst der TW 292 auf dem 4. Kurs der SL4.
Dieser wurde dann aber offenbar defekt und stattdessen kam der Bus Nr. 96 in Richtung Liebenau zum Einsatz.

Der Wagen wurde dann durch den TW 293 ersetzt, welcher über die Steirerhofschleife Richtung Liebenau einsetzte.

Danach wurde auf der SL5 der TW 279 in der HSt. Jakominigürtel durch den TW 268 ersetzt.
279 fuhr über die Stadionschleife in die Remise I...

Anbei ein paar Bilder

Die Variobahn steht in der Remise III zum Radreifenabdrehen....

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am April 13, 2010, 21:46:58
Zitat
Graz | Linien 39, 41, 63, (31, N2): Umleitung im Bereich Leechgasse ab 19. April | 12. 04. 2010
Wegen Straßensanierungsarbeiten im Bereich Merangasse/Leechgasse müssen die Buslinien 39, 41, 63 sowie 31 und N2 ab 19. April 2010 (8:00 Uhr) für voraussichtlich fünf Wochen umgeleitet werden.
Linie 39
• In Richtung Urnenfriedhof: Von der Endstation Uni/Resowi fahren die Busse über Geidorfgürtel - Schubertstraße - Beethovenstraße zur Haltestelle Uni/Beethovenstraße und weiter wie bisher zum Urnenfriedhof. Die Haltestelle Uni/Mensa wird in die Beethovenstraße Nr.2 verlegt.
Linie 41
• In Richtung St. Leonhard/LKH: Ab der Haltestelle Universität fahren die Busse über Halbärthgasse - Schubertstraße - Geidorfgürtel - Leechgasse - Hartenaugasse - Elisabethstraße zur Haltestelle Tegetthoffplatz und weiter wie sonst. Die Haltestelle Uni/Mensa wird zur gleichnamigen Haltestelle der Buslinie 39 am Beginn der Schubertstraße verlegt.
• In Richtung Dürrgrabenweg: Ab der Haltestelle Studentenheim Elisabeth fahren die Busse über Elisabethstraße - Hartenaugasse - Schubertraße - Halbärthgasse zur Haltestelle Universität und weiter wie sonst. Die Haltestelle Tegetthoffplatz wird in die Elisabethstraße Nr. 65, die Haltestelle Uni/Mensa in die Schubertstraße Nr. 1 verlegt.
Linie 63
• In Richtung Petersbergenstraße: Ab der Haltestelle Universität fahren die Busse über Halbärthgasse - Schubertraße - Geidorfgürtel - Leechgasse - Hartenaugasse - Leonhardstraße - Merangasse zur Haltestelle Nibelungengasse und weiter wie sonst. Die Haltestelle Uni/Mensa wird zur gleichnamigen Haltestelle der Buslinie 39 in die Schubertstraße verlegt, die Haltestelle Merangasse zur Straßenbahnhaltestelle der Linien 1 und 7 in die Leonhardstraße verlegt.
• In Richtung Hauptbahnhof: Ab der Haltestelle Nibelungengasse fahren die Busse über Merangasse - Leonhardstraße - Hartenaugasse - Schubertstraße - Halbärthgasse zur Haltestelle Universität und weiter wie sonst. Die Haltestelle Merangasse wird in die Leonhardstraße Nr. 48 verlegt, die Haltestelle Uni/Mensa wird in die Schubertstraße Nr. 1.
Linien N2, 31 (Abend-/Nachtverkehr)
• In Richtung Webling: Ab der Haltestelle Universität fahren die Busse über Halbärthgasse - Beethovenstraße - Elisabethstraße zur Haltestelle Uni/Beethovenstraße und weiter wie sonst.

Quelle Verbundlinie
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am April 20, 2010, 17:44:24
Weiß jemand, ob heute irgendetwas am 7er vorgefallen ist?
Am Eggenberger Gürtel sind 3 Kurse hintereinander gestanden, einer davon fuhr zum HBF um zu wenden. Sorry für die Bildqualiät, das Bild wurde mit Automatik gemacht, weil der Akku leer war und 3 Sekunden danach ausging.
(http://s10.directupload.net/images/100420/2o5kj965.jpg)

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 20, 2010, 17:55:06
Dieser 7er (TW525) kam direkt vom Hilmteich, wo auch ein Gasbus der BL 41 Richtung Dürrgrabenweg auftauchte um dann durch die komplette Schubertstraße zum Sonnenfelsplatz zu fahren.

Vll gab es eine Behinderung am Leonhardplatz?

GLG
G111
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am April 22, 2010, 23:10:53
Zitat
Umleitung Straßenbahnlinien 1, 5 und 7
am 1. Mai 2010 - Maiaufmärsche

Auf Grund der am Samstag, den 1. Mai 2010 um 10 Uhr beginnenden Maiaufmärsche der SPÖ (Beginn um 10 Uhr) und KPÖ (Beginn um 10:30 Uhr) muss folgender Schienenersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet werden:

SPÖ Aufmarsch:
Schienenersatzverkehr der Straßenbahnlinie 5
Jakominiplatz - Keplerbrücke - Andritz - Jakominiplatz:

Richtung Andritz:
Die zum Einsatz gelangenden Busse fahren ab der Haltestelle Jakominiplatz (Haltestelle Linie 40) über Radetzkystraße - Schmiedgasse - Joanneumring - Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Kaiser Franz Josef Kai -Keplerbrücke - Körösistraße - Langegasse - Theodor-Körner-Straße - Körösistraße - Grabenstraße - Grazer Straße zur Endschleife Andritz.

Richtung Jakominiplatz:
Ab Andritz führen wir die Autobusse in Richtung Jakominiplatz über die Grazer Straße - Grabenstraße - Körösistraße - Theodor-Körner-Straße - Langegasse - Körösistraße - Wickenburggasse - Keplerbrücke - Lendkai - Grieskai - Tegetthoff-Brücke - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße - bis zur Endstation Jakominiplatz (Haltestellenbereich der Linie 40).

Zu den bestehenden Straßenbahnhaltestellen werden folgende Ersatzhaltestellen eingerichtet:

Richtung Andritz:
HST Schlossbergplatz    > Ersatzhaltestelle am Kaiser-Franz-Josef-Kai auf
   Höhe des Durchganges zum Schlossbergplatz 
HST Hauptplatz-Congress    > Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Andreas-Hofer-
   Platz der Autobuslinie 67  

Richtung Puntigam:
HST Keplerbrücke    >    Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Keplerbrücke der Autobuslinien 58 u 63 Richtung Hauptbahnhof
HST Schlossbergbahn u. Schlossbergplatz    >    Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Südtirolerplatz/Kunsthaus am Lendkai vor dem Kunsthaus
HST Hauptplatz-Congress    >    Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Andreas-Hofer-Platz der Autobuslinie 67


KPÖ Aufmarsch:
Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 1 und 7
Jakominiplatz - Andreas Hofer Platz - Annenstraße - Hauptbahnhof:

Auf Grund der Marschstrecke über die Annenstraße wird der Ersatzverkehr in zwei Abschnitte geteilt.

Abschnitt 1:
(Aufmarsch befindet sich in der Annenstraße zwischen Eggenberger Gürtel und Vorbeckgasse)
Ab Jakominiplatz fährt der Bus über Radetzkystraße - Radetzky Brücke - Brückenkopfgasse - Griesplatz - Rösselmühlgasse - Josef Huber Gasse - Eggenberger Gürtel - Bahnhofgürtel zum Hauptbahnhof.
Ab Hauptbahnhof fährt der Bus über Bahnhofgürtel - Eggenberger Gürtel - Josef Huber Gasse - Rösselmühlgasse - Griesplatz - Zweiglgasse - Augarten Brücke - Gebietskrankenkasse - Radetzkystraße bis zum Jakominiplatz (Haltestelle Linie 33).

Abschnitt 2:
(Aufmarsch befindet sich zwischen Vorbeckgasse und Hauptplatz)
Ab Jakominiplatz führen wir die Autobusse über Radetzkystraße - Schmiedgasse - Joanneumring - Neutorgasse - Tegetthoff-Brücke - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße - Bahnhofgürtel zum Hauptbahnhof.
Ab Hauptbahnhof fährt der Bus über Bahnhofgürtel - Annenstraße - Vorbeckgasse - Belgiergasse - Tegetthoff-Brücke - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße bis zum Jakominiplatz (Haltestelle Linie 33).

Zu den bestehenden Straßenbahnhaltestellen werden folgende Ersatzhaltestellen im Abschnitt 2 eingerichtet:

Richtung Hauptbahnhof:
HST Jakominiplatz    >    Ersatzhaltestelle im Haltestellenbereich der Autobuslinie 33
HST Hauptplatz-Congress    >    Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Andreas-Hofer-Platz der Autobuslinie 67
HST Südtirolerplatz    >    Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Bad zur Sonne der Autobuslinie 67
HST Eggenberger Gürtel    >    Ersatzhaltestelle im Bereich zwischen der Babenbergerstraße und Mohsgasse
HST Hauptbahnhof    >    Einstieg erfolgt im Haltestellenbereich der Autobuslinie 50

Richtung Jakominiplatz:

HST Hauptplatz-Congress   >   Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Andreas-Hofer-
                                           Platz der Autobuslinie 67

Quelle GVB.at
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 29, 2010, 01:06:13
Heute ca. um 19 Uhr wurden am Bahnhofgürtel/Annenstraße die Ampeln ausgeschaltet und mit Polizeieskorte wurden einige hundert Radfahrer vorbeieskortiert.

Die Straßenbahnen durften warten  >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am April 30, 2010, 21:33:37
Nachtrag: Gestern in der Früh gegen halb 9 kam es in der Kurve Leonhardstraße - Maiffredygasse vor dem Parkhotel stadteinwärts zu einem Zusammenstoß mit einem PKW, der wohl nach links in die Leonhardstraße Richtung Glacis einbiegen wollte. Welcher Triebwagen genau beteiligt war, konnte ich auf die Schnelle nicht ausmachen, irgendein 520er. Von der Ferne sah der Schaden an beiden Beteiligten aber nicht allzu groß aus.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 10, 2010, 15:45:19
Heute um 10 Uhr fuhr der 503 (SL 3) in der Annenstraße stadtauswärts auf 2 Autos auf. Der erste (das war meiner) stand zum Linksabbiegen in die Quergasse, hinter mir ein Skoda und den hat die Bim zu Schrott gefahren. Kein Personenschaden, der 503 hat ein Blinkerglas eingebüßt, bei meinem Auto war die Stoßstange verbeult. Der Unfall verursachte einen beträchlichen Bim-Stau. Was ich bis jetzt nicht wußte: auch die Straßenbahnen haben eine "Blackbox".
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 10, 2010, 16:13:53

Was ich bis jetzt nicht wußte: auch die Straßenbahnen haben eine "Blackbox".


Echt, du meinst wohl den Fahrtenschreiber, oder?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 10, 2010, 16:40:23
Fehlerspeicher bzw. Fahrdatenspeicher. Es werden immer die Fahrdaten der letzten  - ich glaube - 500 m aufgezeichnet.

Ob die 260er das auch haben weiß ich nicht aber alle 8-Achser haben es.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Mai 11, 2010, 08:45:08
Lieber fcw0810 - wo bleibt der ausführliche Bildbericht?  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Mai 11, 2010, 10:28:12
Es ist ja auch wirklich ein Skandal, dass das Linksabbiegen dort erlaubt ist!
Als ob die Straßenbahn in der Annenstraße nicht auch sonst schon genügend Behinderungen ausgesetzt wäre.  :boese:
Hat man auf das Abbiegeverbot dort vergessen, obwohl man in der Annenstraße da ja sonst ziemlich konsequent ist?
Durch die Neugestaltung der Annenstraße wird sich hier ja hoffentlich einiges ändern.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 11, 2010, 10:48:07
Stellt sich die Frage, wie das passieren konnte...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 11, 2010, 13:49:21
Den Bildbericht hat die GVB gemacht, der ist sicher sehr schön geworden. Er kann dort sicher angefordert werden. Im Übrigen waren reichlich Gaffergesindel vor Ort, die sicher schöne Büldl gemacht haben. Sie waren sichtlich enttäuscht, daß es keine Verletzten gab.

Dort kann man wahrscheinlich deswegen noch links abbiegen, weil das kaum einer macht oder die Verantwortlichen es vergessen haben. Aber den Plänen nach wird da ja die Annenstraße stadteinwärts Einbahn, sodaß du dich auch nicht mehr ärgern muß. Allerdings geruhte auch die Fa. Nußbaumer in 2. Spur auszuladen, man mußte also aufs Gleis ausweichen - und das war dann mein "Prellbock".

Wie das passieren konnte? Da müßte ich spekulieren, und das mache ich nicht. Wie halt Auffahrunfälle passieren.

LG!Christian

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Mai 11, 2010, 13:56:51
654 hatte heute um ca 11.40 an der Kreuzung Jakominiplatz/Ring eine Kollision mit einem PKW. Passiert ist wenig, nach ein paar Minuten wurden die zwei "Streithähne" getrennt und der reguläre Verkehr konnte wieder aufgenommen werden. 654 wendete dann vermutlich am Hbf (oder Remise III) und kam mir in der Annenstraße stadteinwärts wieder entgegen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 12, 2010, 12:44:30
Die Weiche in die Steyrergasse in der CvH wird heute ausgetauscht.

Es wird sicher heute Abend und morgen zu besonderen Fahrzeugeinsätzen kommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 12, 2010, 13:29:54
Zwischen Jakominigürtel und Puntigam muss es heute auch schon ein Problem gegeben haben. Gegen 11 wendete TW608 (SL5) in der Stadionschleife in Liebenau.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Mai 12, 2010, 23:08:37
Zitat
Graz | Linien 5, 13: Schienenersatzverkehr am 12. und 13. Mai | 12. 05. 2010
Wegen Bauarbeiten an der Weichenanlage Steyrergasse und Sperre der Schienentrasse wird am Mittwoch, 12. Mai 2010 (23:10 Uhr bis Betriebschluss) und Donnerstag, 13. Mai 2010 (Betriebsbeginn bis ca. 10:00 Uhr) ein Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 5 zwischen Jakominiplatz und Puntigam und für die Straßenbahnlinie 13 zwischen Jakominiplatz und Liebenau eingerichtet.


Quelle Verbundlinie.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Mai 13, 2010, 12:07:51
Und was hilft uns die "Presse"meldung, wenn wir sowieso schon von G111 wissen, dass die Weiche ausgetauscht wird?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TMK am Mai 13, 2010, 12:18:12

Die Weiche in die Steyrergasse in der CvH wird heute ausgetauscht.

Es wird sicher heute Abend und morgen zu besonderen Fahrzeugeinsätzen kommen.


Heute um 3/4 7 ist ein 26-er neben dem Schienenersatzverkehr aus Puntigam zum Jakominiplatz gefahren. Offenbar war die Ausfahrt aus der Steyerergasse nach Süden möglich.
Gegen 1/4 9 fuhr der 5-er immer noch im Schienenersatzverkehr, wir fuhren da aber schon gemeinsam mit der Straßenbahn, die zu dieser Zeit aus der Remise ausgerückt ist.

Viele Grüße
TMK
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Mai 13, 2010, 22:01:44

Die Weiche in die Steyrergasse in der CvH wird heute ausgetauscht.

Es wird sicher heute Abend und morgen zu besonderen Fahrzeugeinsätzen kommen.


Ist nicht so ganz richtig :)
Die Weiche wurde nicht getauscht sondern die Herzstücke vom Jakominiplatz kommend Richtung Jakominigürtel.

Die Einzieher mussten gestern über die Stadion Schleife in die Remise 2 einziehen und heute bis 10.00 Uhr über die Schleife Stadion ausfahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 14, 2010, 08:17:29

Zitat
und für die Straßenbahnlinie 13 zwischen Jakominiplatz und Liebenau eingerichtet.

Nachdem ja jetzt ausschließlich alle Kurse mit 60 betitelt sind - Sind diese quasi so zum Murpark weitergefahren?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 14, 2010, 10:12:06
Ich könnte mir vorstellen, dass man den Ast nach Liebenau mit anderen Bussen bestückt hat und die Linie nicht durchgebunden hat.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 17, 2010, 08:12:58
Das RBL der Linien 58 und 63 hat gestern am Hauptbahnhof (ca. 16:40 Uhr) alles andere gezeigt, als die aktuellen oder fahrplanmäßigen Abfahrtszeiten.
Abfahren sollte eigentlich die Linie 63 (1 Minute), aber es war kein Bus da. Wirklich gefahren ist die Linie 58, obwohl dort die Anzeige "in 8 Minuten" zeigte.
Das ist irgendwie ärgerlich!


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Zeitgenosse am Mai 17, 2010, 12:12:42
Heute gegen 10.45 Uhr stürzte im Bereich der Haltestelle Hilmteich in der Hilmteichstraße ein schwerer Ast auf einen geparkten PKW. Wagen 606 war auch nach Beendigung der Sperre der Straßenbahnstrecke und der damit verbundenen Umleitung noch betitelt mit »1 St. Leonhard/LKH«. Regionalbusse fuhren über die Straßenbahn-Spur.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Mai 17, 2010, 22:29:52
Es war ein fahrender PKW, an der gezeigten Stelle gibts kein Parken.
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Mai 17, 2010, 23:42:11
Zitat
Aufgrund von Gleissanierungsarbeiten und der damit verbundenen Sperre der GKB Eisenbahnkreuzung in der Peter Rosegger Straße müssen die Autobuslinien 31 und N2 in beiden Fahrtrichtungen ab Samstag, den 22. Mai 2010, ab 7 Uhr bis Mittwoch, den 26. Mai 2010, 4 Uhr wie folgt umgeleitet werden:

Richtung Webling:
Ab der Haltestelle Grazerfeldstrasse führen wir die Busse über Peter Rosegger Straße -
Laboratoriumsstraße - Harter Straße - Grottenhofstraße - Straßganger Straße zur Haltestelle Grottenhofstraße und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Webling.

Die Haltestelle Wachtelgasse wird im Bereich der Peter Rosegger Straße vor der Kreuzung mit der Laboratoriumsstraße eingerichtet.

Richtung Wirtschaftskammer:
Ab der Haltestelle Gablenzkaserne fahren die Busse über die Straßganger Straße - Grottenhofstraße - Harter Straße - Laboratoriumsstraße - Peter Rosegger Straße zur Haltestelle Grazerfeldstraße und weiter wie bisher zur Endhaltestelle Wirtschaftskammer.

Folgende Ersatzhaltestellen werden im Zuge der Umleitung für Sie eingerichtet:
Haltestelle Grottenhofstrasse  >  Ersatzhaltestelle bei der Haltestelle Grottenhofstraße
                                               der Autobuslinie 33

Haltestelle Wachtelgasse        >  Ersatzhaltestelle im Bereich Peter Rosegger Straße
                                                nach der Kreuzung mit der Laboratoriumsstraße

Die Haltstellen Abstallerstraße und Peter-Rosegger-Straße müssen während der Bauzeit ersatzlos aufgelassen werden.

Quelle GVB
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 18, 2010, 14:08:58


Heute gegen 10.45 Uhr stürzte im Bereich der Haltestelle Hilmteich in der Hilmteichstraße ein schwerer Ast auf einen geparkten PKW. Wagen 606 war auch nach Beendigung der Sperre der Straßenbahnstrecke und der damit verbundenen Umleitung noch betitelt mit »1 St. Leonhard/LKH«. Regionalbusse fuhren über die Straßenbahn-Spur.



Es war ein fahrender PKW, an der gezeigten Stelle gibts kein Parken.
MfG  Gerold.


Berichte dazu:
http://www.graz.at/cms/beitrag/10145202/1618648/
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2355356/baum-stuerzte-fahrenden-pkw.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Mai 20, 2010, 22:38:17
Heute Mittag gab es bei der Waagner-Biro-Straße eine Störung (wieso weiß ich leider nicht). Deshalb wendete die Linie 7 von Wezelsdorf kommend in der Remise 3. Die Linien 1 und 7 wendeten von der Stadt kommend am HBF, die Linie SE1 wurde zum HBF verlängert, weswegen ein Gelenkbus eingeschoben wurde, hier Bus 161 in Eggenberg-UKH.
(http://s1.directupload.net/images/100520/eltv2syz.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Mai 28, 2010, 18:04:32
Heute gab's von ca. 12:45 bis 14:10 Uhr einen "Gleisparker" zwischen Mariagrün und Kroisbach.
Daher wurde die SL 1 am Hilmteich gewendet, zwischen Hilmteich und Mariatrost wurde ein Scherzverker eingerichtet.

Währenddessen waren die Wägen 529 und 653 "eingesperrt", der TW 529 stand in St.Johann, der CR 653 in Kroisbach
(http://s3.directupload.net/images/100528/5rrcztb7.jpg) (http://www.directupload.net)

Der Gleisparker, dahinter der CR 661
(http://s10.directupload.net/images/100528/wodjl6as.jpg) (http://www.directupload.net)

Auch die Verkehsaufsicht war anwesend
(http://s7.directupload.net/images/100528/uunrkwuo.jpg) (http://www.directupload.net)

Nach ca. 45 Minuten tauchte der erste und bis knapp vor der Aufhebung der Sperre einzige SEV, O405N Nr. 94 auf, mit welchem man natürlich den Fahrgastandrang in der HVZ leicht bewältigen kann.
(http://s5.directupload.net/images/100528/pzaia9zx.jpg) (http://www.directupload.net)

Weder Fahrpersonal noch Fahrgäste wussten, wo welches Vekrehsmittel in welche Richtung abfährt.
(http://s10.directupload.net/images/100528/uzn2wm3m.jpg) (http://www.directupload.net)

TW 609 beim Wenden in der Hilmteichschleife
(http://s10.directupload.net/images/100528/yn4y2w5m.jpg) (http://www.directupload.net)

Rund 5 Minuten, bevor die erste Straßenbahn, welche nach Mariatrost fuhr (506) , am Hilmteich eintraf, fuhr der Bus Nr. 83, welcher von der Linie 58 abgezogen wurde, richtung Mariatrost.
(http://s3.directupload.net/images/100528/gsnr9cbf.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 29, 2010, 21:02:19

Danke. Und, kam ein Abschleppdienst oder ...?
Am Bild 3 gibt's auch einen Gleisparker. :pfeifend: ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 29, 2010, 22:21:47
Es gibt doch nichts, was sich mit einer Handgranate nicht lösen ließe.
LD!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwann am Mai 29, 2010, 22:49:05
Der eigentliche Gleisparker ist auf dem 2. Bild nicht sichtbar. Er stand hinter dem weißen PKW, es war ein dunkelgrauer Alfa mit Murauer Kennzeichen. Vielleicht hat der Fahrer geglaubt, daß hier eh keine Bim mehr fährt, weil schon Gras zwischen den Schienen wächst........... ;D
MfG  Gerold.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 29, 2010, 23:01:23

Zitat
Vielleicht hat der Fahrer geglaubt, daß hier eh keine Bim mehr fährt, weil schon Gras zwischen den Schienen wächst........... Grin

;D ;D Und wie ist das in MurAu? ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Mai 30, 2010, 00:21:47
Und die Verkehrsaufsicht hat sich zuersteinmal auf 2 - 3 Bier zurückgezogen, um die weitere Vorgehensweise zu diskutieren??
Oder wieso kann es eineinhalb Stunden dauern, einen Gleisparker zu entfernen??
Die Kosten einer solchen Unterbrechung tragen schließlich wir!!
Vielleicht wollte man dem Publikum ja möglichst lange die neuen Sonnenbrillen präsentieren  :boese:

Vielleicht kommt man  ja irgendwann auf die Idee, den Gleiskörper dort vernünftig (baulich!!) vom Straßenraum abzugrenzen,
aber das wäre ja dann eine eigene Trasse und das geht in Graz ja wirklich nicht...

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Mai 30, 2010, 20:09:39
Zitat
Und die Verkehrsaufsicht hat sich zuersteinmal auf 2 - 3 Bier zurückgezogen, um die weitere Vorgehensweise zu diskutieren??
Oder wieso kann es eineinhalb Stunden dauern, einen Gleisparker zu entfernen??
Die Kosten einer solchen Unterbrechung tragen schließlich wir!!
Vielleicht wollte man dem Publikum ja möglichst lange die neuen Sonnenbrillen präsentieren  Böse


Frag die Firma Wuthe auf die wartest du oft bis zu 30 min ;)  ;D dumm wenn es nur ein Abschleppdienst in Graz gibt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Mai 30, 2010, 20:28:18
Beim Bim Unfall in der Annenstraße, an dem ich beteiligt war, war die Fa. Wuthe innerhalb 10 min. da. Nachdem sie von der Verkehrsaufsicht verständigt wurde. Und nachdem der Hauptleidtragende kein ÖAMTC/ARBÖ Mitglied war. Aber eins ist schon richtig: es sollte viel mehr rigoros abgeschleppt werden. Nur das merken sich die Gleisparker.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Mai 30, 2010, 20:30:00
Ja es geht manchmal schneller und manchmal wartet man eben eine halbe Ewigkeit :)
Wie gesagt hab ich in der Schillerstraße auch schon 30 min gewartet bis die kamen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Mai 30, 2010, 20:50:44

Ja es geht manchmal schneller und manchmal wartet man eben eine halbe Ewigkeit :)
Wie gesagt hab ich in der Schillerstraße auch schon 30 min gewartet bis die kamen.

Stell dir mal vor, auch beim Appschleppdienst arbeiten nur Menschen, die auch durch den Straßenverkehr müssen.
Die Zaubern sich nicht einmfach mir nichts, dir nichts zu dir und beseitigen deinen Gleisparker.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Mai 30, 2010, 20:55:24


Ja es geht manchmal schneller und manchmal wartet man eben eine halbe Ewigkeit :)
Wie gesagt hab ich in der Schillerstraße auch schon 30 min gewartet bis die kamen.

Stell dir mal vor, auch beim Appschleppdienst arbeiten nur Menschen, die auch durch den Straßenverkehr müssen.
Die Zaubern sich nicht einmfach mir nichts, dir nichts zu dir und beseitigen deinen Gleisparker.


Würdest du genauer lesen würdest du wissen das ich damit kein Problem hab sondern der User mit den Posting hier:


Und die Verkehrsaufsicht hat sich zuersteinmal auf 2 - 3 Bier zurückgezogen, um die weitere Vorgehensweise zu diskutieren??
Oder wieso kann es eineinhalb Stunden dauern, einen Gleisparker zu entfernen??
Die Kosten einer solchen Unterbrechung tragen schließlich wir!!
Vielleicht wollte man dem Publikum ja möglichst lange die neuen Sonnenbrillen präsentieren  :boese:

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Mai 30, 2010, 21:03:56

Würdest du genauer lesen würdest du wissen das ich damit kein Problem hab sondern der User mit den Posting hier:

Würdest du bitte zur Abwechslung einmal dein Hirnkast'l einschalten?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Mai 30, 2010, 21:05:22
Ein freundlicherer Umgangston wäre (von beiden Seiten) sicher nicht von Nachteil.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Mai 31, 2010, 01:13:47



Würdest du genauer lesen würdest du wissen das ich damit kein Problem hab sondern der User mit den Posting hier:

Also,
solange die von einer eineinhalbstündigen Fahrtunterbrechung Betroffenen damit kein Problem haben, ist ja wohl alles in bester Ordnung.
(Inwieweit die User, die zwar nicht mit diesen Wartezeiten, wohl aber mit meiner Kritik daran ein Problem haben, zu den Betroffenen gehören,
entzieht sich meiner Kenntnis)
Also parken wir weiterhin auf den Gleisen, wo es nur geht (und dafür gibt es in Graz ja mehr als genug Möglichkeiten), es stört ja eh
niemanden, und irgendwann fährt ja auch jeder Gleisparker wieder weg...  :sleep:

Wer meine Antwort auf den Vorfall aufmerksamer gelesen hätte, hätte erkannt, dass es mir nicht primär um eine raschere Exekution von aufgetretenen
Störfällen geht (eine solche wäre bei den derzeit herrschenden Zuständen allerdings dringend nötig), sondern um eine Vermeidung derselben zB durch
Schaffung von eigenen Trassen bzw allgemein durch eine beginnende Reaktion der Stadtplanung auf politisch schon lange getroffene Ziele -
"Sanfte Mobilität" ?? - "Veränderung des modal split zugunsten stadtverträglicher Verkehrsformen" ?? ?? - "Stadt der kurzen Wege" ?? ?? ?? etc.

Aber leider ist in Graz - wie zB das Beispiel des Rückbaues der Leonhardstraße im Abschnit Reiterkaserne bis Leonhardplatz zeigt - wohl eher das Gegenteil der Fall.

LG Rainer

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Darkdriver am Juni 01, 2010, 18:05:59
Heute gab es einen Unfall beim Südtirolerplatz. Details kann ich nicht sagen aber ich kam so gegen Halb 4 bei der Hauptbrücke vorbei und sah  die Straßenbahnen stehen und einen Notarztwagen. Vielleicht weiß jemand mehr und hat auch Fotos.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Juni 01, 2010, 18:41:04
Ich weiß zwar nicht, ob es damit was zu tun hat, aber kurz nach 17:30 Uhr sah ich am HBF einen SEV und die meisten Züge der Linien 6 und 7 waren ziemlich Verspätet.
(http://s10.directupload.net/images/100601/uk4vpj3h.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 01, 2010, 21:14:12

Heute gab es einen Unfall beim Südtirolerplatz. Details kann ich nicht sagen aber ich kam so gegen Halb 4 bei der Hauptbrücke vorbei und sah  die Straßenbahnen stehen und einen Notarztwagen. Vielleicht weiß jemand mehr und hat auch Fotos.


Ein Radfahrer dachte er ist stärker als die Straßenbahn.
Eine Stunder später ein Passant am Eggenbergergürtel.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 01, 2010, 21:44:58
Herzlichen Dank
für diese wahrlich einfühlsame Stellungnahme!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 01, 2010, 22:03:07

Befand mich zu dem Zeitpunkt an der Murpromenade. Eine Rettung habe ich vernommen (naja, hört man eh täglich...), aber Straßenbahnen konnte ich auf Grund der Entfernung (Murpromenade/Höhe Kalchberggasse) keine wahrnehmen.

Die Radlfahrer denken aber sowieso nur an sich. Als ich später zum Südtirolerplatz ging, streifte mir einer haarscharf am Fußgängerübergang einer vorbei.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 01, 2010, 22:09:29

Herzlichen Dank
für diese wahrlich einfühlsame Stellungnahme!


Bitte.
Wenn jeder nur auf sich selbst schaut und mit geschlossene Augen durch die Welt geht wundern mich solche Unfälle nicht.
Deswegen auch so einfühlsam  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 02, 2010, 19:19:36

Um ca. 16:35 Uhr gab es in einem Bus der Linie 60 kurz vor der Herz-Jesu-Kirche in Fahrtrichtung Krenngasse einen medizinischen Notfall - Eine Rettung war vor Ort.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Darkdriver am Juni 02, 2010, 19:21:22
Naja, so ungefährlich ist die Stelle nicht. Soll man von der Innenstadt kommend eigentlich nach dem Radübergang auf dem Gesteig vor dem Kunsthaus weiterfahren oder muss man die Straßenbahngleise nutzen? Ich selbst fahr immer über den Gesteig und dann erst nach der Haltestelle auf der Straßenbahntrasse weiter. Keine Ahnung, ob das so gedacht ist.
Der Jakominiplatz ist auch die Hölle. Gestern ist mir ein Postbus ziemlich knapp hinterher gefahren... Und nicht immer auf die Radfahrer schimpfen. Die Fußgänger steigen auch wie die blinden Henderl durch die Gegend. Aber hast schon Recht, manche Radfahrer fahren wie die Irren.

EDIT: Dieser Beitrag bezieht sich auf den Unfall von gestern.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 02, 2010, 19:31:06

Ja, ist eine schwierige Stelle, weil sich eben beide Wege kreuzen. Was aber auffällt, viele Radfahrer benützen nicht mal eine Klingel (keine vorhanden?), da darf man sich aber dann nicht beschwerden, wenn man von einem Fußgänger beschimpft wird.

Zitat
Die Fußgänger steigen auch wie die blinden Henderl durch die Gegend.

Ja eh. Vor allem bei Telefonierenden. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sweet Air am Juni 02, 2010, 20:26:28
Zitat
Die Radlfahrer denken aber sowieso nur an sich.


Aha, und Fußgänger wurde noch nie von einer Strassenbahn zusammengeführt?
Solche Dinge können halt jedem passieren. Shit happens...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 02, 2010, 21:24:29
So sieht das rechtlich aus:

§ 28 StVO Schienenfahrzeuge

(1) Die Führer von Schienenfahrzeugen sind von der Einhaltung der straßenpolizeilichen
Vorschriften insoweit befreit, als die Befolgung dieser Vorschriften wegen der Bindung dieser
Fahrzeuge an Gleise nicht möglich ist.

(2) Sofern sich aus den Bestimmungen des § 19 Abs. 2 bis 6 über den Vorrang nichts anderes
ergibt, haben beim Herannahen eines Schienenfahrzeuges andere Straßenbenützer die Gleise
jedenfalls so rasch wie möglich zu verlassen, um dem Schienenfahrzeug Platz zu machen;
beim Halten auf Gleisen müssen die Lenker während der Betriebszeiten der
Schienenfahrzeuge im Fahrzeug verbleiben, um dieser Verpflichtung nachkommen zu
können. Unmittelbar vor und unmittelbar nach dem Vorüberfahren eines Schienenfahrzeuges
dürfen die Gleise nicht überquert werden. Bodenmarkierungen für das Einordnen der
Fahrzeuge vor Kreuzungen sind ungeachtet der Bestimmungen dieses Absatzes zu beachten.
Bodenschwellen oder ähnliche bauliche Einrichtungen, die entlang von Gleisen angebracht
sind, dürfen nicht überfahren werden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 02, 2010, 21:41:51
Wieviele Radfahrer kennen die StVO ? :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 02, 2010, 23:48:42

Wieviele Radfahrer kennen die StVO ? :)

Wenige *ggg*
Aber wenn sie auf der Straße mit den Rad unterwegs sind sollten sie zu mindestens wissen das es eine STVO gibt  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sweet Air am Juni 03, 2010, 00:12:40
Zitat
Wieviele Radfahrer kennen die StVO ?


Mir sind zehn depatte Radlfahrer lieber als ein Autofahrer!
Viele Autofahrer sollten sich mal ein Beispiel nehmen und ihre Hintern aus dem Auto schieben und mit dem Rad fahren oder zu Fuss gehen.
Zuerst mit dem Auto ums Eck zum nächsten Supermarkt fahren und dann noch blöd über Radlfahrer schimpfen... bei solchen Leuten gibts bei mir einen Tritt gegen die Autotür...

Ich kenne die StVO, halte mich aber nicht immer dran wenn ich mit dem Radl unterwegs bin. Schließlich will ich ja schnell vorankommen! :ätsch:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 03, 2010, 11:42:51

Zitat
Zuerst mit dem Auto ums Eck zum nächsten Supermarkt fahren und dann noch blöd über Radlfahrer schimpfen...

Oder zum nächsten Zeitungsständer. ::) Naja, Beispiele gibt es genug.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 07, 2010, 15:53:16
Die SL 7 ist derzeit in der Burenstraße aufgrund eines Gleisparkers an der Weiterfahrt behindert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Juni 08, 2010, 09:42:37

Die SL 7 ist derzeit in der Burenstraße aufgrund eines Gleisparkers an der Weiterfahrt behindert.


Gleisparken dort ...
... das muß erst einmal jemand zusammenbringen.  :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 08, 2010, 09:46:59
Nach der HSt Handelstraße stadteinwärts ist neben den Gleisen nicht viel Platz...

Es war ein Auto, das in der kroatischen Hauptstadt zugelassen ist...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 08, 2010, 10:34:19
Solange Stellplätze direkt neben dem Gleiskörper angelegt werden, wird es Gleisparker geben,
daran ändert auch der "Kaprunstreifen" nichts.
Behinderungen stehen in solchen Straßenzügen - durch das Ein- und Ausparken - auch ohne Gleisparker
sowieso auf der Tagesordnung.

Es kommt eben auf die Ziele der Verkehrsplanung an:
Entweder man strebt eine Umverteilung des Verkehrs zugunsten Stadt- und Umweltverträglicher
Verkehrsmittel an, dann darf es solche Situationen nicht geben,
oder man konzentriert sich primär auf die Belange des MIV, dann werden die öffentlichen Verkehrsmittel
weiterhin im Stau stehen und die von der Stadt formulierten Zielvorstellungen zum Modal Split auch
weiterhin nicht annähernd erreicht werden.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 09, 2010, 17:10:29
Der Abstand vom Gleis zum PKW muss 70cm betragen bzw. 60cm vom Wagenkasten zum Auto.
Wenn der Abstand nicht gegeben ist wird das Auto oder kann das Auto abgeschleppt werden.  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 09, 2010, 17:51:53

Der Abstand vom Gleis zur Schiene muss 70cm betragen


Das mußt uns mal zeigen :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Juni 09, 2010, 18:08:54
Heute gegen 16:45 gabs wieder ein Problem, die 7er wendete in Remise 3. Ich konnte sowohl die Durchsage des 7er Fahrers als auch die über Funk nicht so richtig verstehen - wenn ich mich nicht verhöhrt habe wars wieder ein Gleisparker. Der Fahrer eines E1 hatte nur die vorderste Türe geöffnet und musste etlichen erklären, dass er a) nicht stadteinwärts und b) nicht nach Wetzelsdorf fährt - scheinbar konnten manche Fahrgäste nicht lesen. An der Haltestelle Franz-Steiner-Gasse nochmals der freundliche Hinweis, dass es nach Eggenberg und nicht nach Wetzselsdorf geht. Knapp vor 17:00 gabs über Funk die "Freudige Nachricht für die Fahrgäste der Linie 7 ...".
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 09, 2010, 21:55:00
Ich hab die Durchsage gehört:
Es war wieder ein Gleisparker im Bereich Handelstraße!  >:D

Handlungsbedarf??  :pfeifend:

Wohl kaum...  :boese:

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 09, 2010, 22:12:45
Fahrzeugtausch ohne Variobahn- Beteilgung:

Um 11:40 wurde an der Hst civic- hall der CR 651 gegen 665 getauscht.
Aufgrund der reichlich ramponierten Trittstufe an der ersten Tür ist anzunehmen, dass 651 kurz vorher in einen Unfall
verwickelt war.

201 wurde natürlich irgendwann zwischen 12:30 und 16:30 auch ausgetauscht, diesmal gegen TW 502.

Die Temperatur im Fahrzeug war am späten Vormittag bereits absolut unerträglich, genauso aufgeheizt ist
mittlerweile die Stimmung der Fahrgäste. So mehren sich zB die Ankündigungen von Benutzern des P&R Murpark,
dass sie bei einem verstärkten Einsatz der Variobahnen wieder mit dem Auto in Stadt fahren werden, etliche
andere verkünden, dass sie sich das ewige Umsteigen an der Stadthalle nicht mehr bieten lassen, Mütter fürchten
um die Gesundheit ihrer Kinder (wegen der Hitze)...

Die "Klimaanlage" war übrigens - bei meinen Fahrten zumindest - sowohl gestern als auch heute in Betrieb,
lieferte aber nur im wörtlichsten Sinn heiße Luft.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 12, 2010, 10:51:23
Derzeit (seit ~ 10:00 Uhr) fahren die Buslinien SE 1 und 62 durch die Alte Poststraße!


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Juni 12, 2010, 11:03:37

Derzeit (seit ~ 10:00 Uhr) fahren die Buslinien SE 1 und 62 durch die Alte Poststraße!


Wegen der Sperre der Schloßstraße (Sportveranstaltung) am Samstag, 12. Juni 2010 (10:00 bis voraussichtlich 13:00 Uhr) müssen die Linien E1 und 62 umgeleitet werden.

http://www.verbundlinie.at/service/502010/umleitungen.php (http://www.verbundlinie.at/service/502010/umleitungen.php)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juni 12, 2010, 17:10:17

Wegen der Sperre der Schloßstraße (Sportveranstaltung) am Samstag, 12. Juni 2010 (10:00 bis voraussichtlich 13:00 Uhr) müssen die Linien E1 und 62 umgeleitet werden.

Danke, wusste ich nicht!

Die BL SE 1 bediente heute ausnahmsweise die für die Nachtbusline N 1 eingerichtete Ersatzhaltestelle "Georgigasse"!
Hier ein paar gehudelte Schnappschüsse >>>

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 14, 2010, 10:10:09
Aufgrund eines Vorfalles am Südtirolerplatz wenden die SL 1 und 7 vom Westen kommend am HBF.
Danke an 5047er für die Info...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Juni 14, 2010, 17:17:31
Zur Abwechslung hat man es heute Vormittag einfach geschafft, sowohl die Störung (fragt mich nicht, was überhaupt passier ist) kurz zu halten, ca. 10 Minuten nach der Durchsage in den Fahrzeugen war die Strecke wieder offen, als auch schnell zu Reagieren (Führung der Busse der Linie "E1" zum HBF)

(http://s1.directupload.net/images/100614/7lx6s8cf.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s7.directupload.net/images/100614/cegcdteo.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 14, 2010, 22:53:59
Am frühen Abend konnte wegen eines Oberleitungsschadens im Bereich Neue Technik die Linie 6 nur zwischen HBF und Jakominiplatz geführt werden.
SEV Jakominiplatz - St. Peter mit den Bussen 126, 163 und 164.
Um ca 19:00 war die Störung behoben.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 15, 2010, 02:09:49
Danke für den Bericht...

Weißt Du zufällig woher die Gelenkbusse so schnell gekommen sind?  34E ?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 15, 2010, 14:12:52
Ich weiß leider nicht, wann und aufgrund welcher Ursache die Störung begonnen hat.
Als ich um ca 18:30 vom Schloßbergplatz Richtung Jakominiplatz fuhr, wurde diese auf den DFIs angezeigt und
in den Fahrzeugen darauf hingewiesen.
Ich kann aber weder sagen, wie lange es gedauert hat, die Gelenkbusse für den SEV verfügbar zu haben, noch, woher
diese kamen.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 16, 2010, 11:04:44
Jaja, der Regen.....   :o
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 16, 2010, 11:14:05

Und das von heute?
Sehr eigenartig...

EDIT: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2375515/strassensperren-nach-ueberflutungen-graz.story
Zumindest bei uns im Osten von Graz scheint alles normal zu sein. Regnen tut's auch nicht mehr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juni 16, 2010, 12:29:45
Also in der Früh (07:30) hat es schon sehr heftig geregnt - der 58er zur Uni hat die Hst immer schön langsam angefahren, um die wartenden Fahrgäste nicht noch mehr zu durchnässen. ;)

An der Hst Lendplatz übrigens zwei extra schlaue PKW auf der Busspur unterwegs... :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Juni 16, 2010, 13:23:59

Da habe ich noch tief und fest geschlafen. Danke.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael O. am Juni 28, 2010, 10:20:04
Heute um 9:58 gesichtet:
TW 263 wurde von Wagen 532 am Südtriolerplatz Richtung Hauptplatz geschoben. Nähere Details kenne ich nicht.

lg Michael
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Juli 01, 2010, 22:11:19
Heute gab es von etwa 12:10 bis 12:30 eine Störung, der TW 529, welcher auf der Linie 7 fuhr, hatte einen technischen Defekt und stand in der Haltestelle der Linien 1,3,6 und 7. Währenddessen fuhren die Linien 1,3,6 und 7 in FR Annenstraße über Radetzkyspitz und die Haltestelle der Linien 4 und 5 .
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 01, 2010, 22:16:42
Die Schleicherei am Eggenberger Gürtel stadtauswärts kurz vor 13 Uhr könnte also damit zusammenhängen. Fünf Wagen waren vor meinem 6er...  :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tom001 am Juli 03, 2010, 14:41:11
Gestern (2.Juni) gab es am Nachmittag eine Störung der SL 7. Bereich Remise 3 - Wetzelsdorf. Ein etwas "besoffener-Fahrgast" musste sich im TW 583 übergeben.   ;D 
Resultat: ca. 15 min unterbrechung und Neueinteilung der Fahrzeuge!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am Juli 03, 2010, 20:45:16
Heute fuhr die Linie 6 mit St.Peter beschriftet nach Liebenau.

Weiß jemand, was da los war?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 03, 2010, 22:01:57
Stadfest der Krone...  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Juli 03, 2010, 22:36:16
Wendete deshalb auch der 5er (!) in der Schleife Schulzentrum St. Peter?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 04, 2010, 10:56:34
Anzunehmen, hab zumindest 581 in der Schleife Schulzentrum und 521 and der in der Moserhofgasse stadtauswärts gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2010, 11:02:01
hast fotografiert auch?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 04, 2010, 11:04:08
Nein, war nicht fotografisch unterwegs - leider.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2010, 11:04:55
Schade...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 04, 2010, 12:52:50
Während in letzter Zeit bei Innenstadtsperren die SEV Busse zwischen Jako und Hbf meist als (S)E 1 oder (S)E 6 unterwegs waren sind sie heute als E 7 unterwegs.
Kontinuität scheint (k)ein Markenzeichen der GVB zu sein...

Warum behält man hier nicht eine klare Linie bei?

Man darf sich auch nicht wundern wenn sich die werten Fahrgäste gar nicht mehr auskennen ...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 04, 2010, 12:57:26
"SEV Hauptbahnhof" bzw "SEV Jakominiplatz" und fertig.


Warum behält man hier nicht eine klare Linie bei?


Zum beibehalten müsste so eine Linie erst einmal zu erkennen sein.  :-X

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 04, 2010, 13:09:16

"SEV Hauptbahnhof" bzw "SEV Jakominiplatz" und fertig.


Wo sind die Zeiten, als ein einfaches E genügte und jeder kannte sich aus?
Bedingung war natürlich: das Fahrtziel mußte korrekt angezeigt werden.

Heute gibt´s E, SE und SEV mit/ohne Nummer ...

NS: Ja ich weiss schon, dass ein E die Linienführung beibehalten muss, während ein SE / SEV auch abweichend fahren kann.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Juli 04, 2010, 13:14:12
Ja, nur was heißt "E" - Einschub, Ersatz-, etliches mehr?

Da in den diversen Drucksorten für die werten Beförderungsfälle immer vom "Schienenersatzverkehr" die Rede ist, wäre es doch nur logisch, diesen auch als "SEV" zu beschildern - oder gleich ausgeschrieben an den Anzeigen an der Front.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Darkdriver am Juli 04, 2010, 15:48:08
Auf das kürzere E hat man sich geeinigt, da vierstellige Linienbezeichnungen, vom System aus nicht gehen. Ein SE 13 wäre also z.B. nicht möglich. E 13 geht aber. Leider funktioniert vieles noch nicht so, wie es eigentlich sein sollte. Eigentlich sollte ja E, die Liniennummer für die man Ersatz fährt und das eigentliche Endziel der Linie angegeben werden. Hab aber erst gestern einen E 6 mit Endziel "Jakominiplatz" gesehen. Da kennt sich der unkundige Fahrgast nicht gleich aus.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 04, 2010, 16:08:30
Heute auch bereits gesichtet:
612 auf dem Weg von St. Leonhard zum Jakominiplatz,
Außenanzeigen: 27 Wetzelsdorf über Hauptbahnhof,
Innenanzeigen: 7 Remise I mit entsprechender Linienverlaufsanzeige.

EDIT: Nein, leider kein Photo

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 04, 2010, 11:14:02
Am Samstag, 31.07.2010 abends war die Innenstadt aufgrund Veranstaltungen im Rahmen von "La Strada" gesperrt.

In diesem ZUge hats auch einen Bus in die Herrengasse  :o verschlagen....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 10, 2010, 13:23:28
Der Bus 121 gab heute zu Mittag seinen Geist am Ende der Glacisstraße kurz vor dem Kaiser Josef Platz auf.
Dadurch waren die SL 1 und 7 an der Weiterfahrt gehindert.

Ersatzbusse wurden eingesetzt und der Bus dann vom Unimog in die Franz Graf Allee gezogen.
Bilder folgen....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am August 10, 2010, 14:27:43
Wegen eines Rettungseinsatzes in der Gleisdorfergasse waren die Linien 1 und 7 um ca 14 h schon wieder unterbrochen.
In der Gleisdorfergasse und am Kaiser Josef- Platz entstand ein Stau aus den TW 662, 503, 609 und 664.
1er und 7er wendeten vom Hauptplatz kommend über den Radetzkyspitz.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 10, 2010, 19:26:12
Wie versprochen die Bilder vom nicht mehr fahrbaren Bus 121 und den daraus resultierenden Folgen:

Der Bus am Ende der Glacisstraße, dahinter einige Straßenbahnen
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6420.jpg)

Der erste Wagen war der TW 503
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6436.jpg)

Bus 42 wurde von der BL 34E abgezogen und fuhr als 7er nach St. Leonhard/LKH
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6442.jpg)

Der Bus wurde an den Unimog gehängt
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6451.jpg)

Die Buswerkstätte konnte ihn schließlich mit dem Unimog...
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6457.jpg)

in die Franz Graf Allee ziehen, wo er nicht mehr im Weg war.
(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201008/IMG_6462.jpg)

Der Bus kam von der BL 58 und sollte offenbar ausgetauscht werden. Die Werkstätte kam mit dem Bus 61, welcher dann am Nachmittag auf der BL 58 verkehrte.
Ein Bild vom Vormittag, wo er noch als 58er verkehrte folgt vom User TW581
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am August 10, 2010, 20:16:40
Zitat
Ein Bild vom Vormittag, wo er noch als 58er verkehrte folgt vom User TW581


Bus Nr 121 ex Basler fuhr am Vormittag am 58er.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/9610,121hbf1008107HQ48.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am August 10, 2010, 20:46:49
ISt das derselb, der bereits an seinem ersten Betriebstag am Jakominiplatz eine mehrstündige Stehzeit verbracht hat?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am August 10, 2010, 20:49:03

ISt das derselb, der bereits an seinem ersten Betriebstag am Jakominiplatz eine mehrstündige Stehzeit verbracht hat?


Das war doch Bus Nr. 119.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 11, 2010, 11:07:40

Das war doch Bus Nr. 119.


Ja ganz richtig - HIER (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1563.msg50044.html#msg50044) gibts die Bilder dazu.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am August 17, 2010, 22:15:25
Heute Abend bei St.Johann: Linie 1 gegen 2 Rehe - als Ersatzbus vom Hilmteich nach Mariatrost fuhr die Linie 58!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am August 19, 2010, 14:00:52
Bus 32 steht mit kapputer Seitenscheibe auf der Radetzkybrüke.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am August 25, 2010, 11:19:37
Gestern Abend, ca. 18:15 gab es in der Haltestelle Lichendfelsgasse/Kunstuniversität Ri stadtauswärts einen Rettungseinsatz im TW 533 (verm. gestürzter Fahrgast). Insgesamt waren 5 Wagen der Linien 1 und 7 gestaut. Das Ganze hat ca. 15-20 Minuten gedauert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 03, 2010, 14:31:24
Heute gab es gegen 10:10 einen Vorfall am Jakominiplatz.
Was genau los wahr kann ich leider nicht sagen, weil der 39er in dem ich saß wurde über die Grazbachgasse zum Kaiser Josef Platz umgeleitet.

1 Bild: Bus 130 am Dietrichsteinplatz.
2 Bild: Vermutlicher Verursacher der Störung VB 203 mit Zielanzeige 4 Hilmteich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 03, 2010, 14:35:21
203 war jedenfalls später wieder im Einsatz, gesichtet um ~1115 am Hauptplatz Richtung Andritz und um ~1230 am Jako Richtung Liebenau wieder Richtung Andritz, nach Liebenau war 202 unterwegs.

@danihak: Kann es sein, dass ich dich beim Rondeau am Jako gesehen hab, so gegen halb eins?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 03, 2010, 14:41:04
Ja um halb eins war ich beim Rondo.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 03, 2010, 14:45:49
Ah ok, war mir ned sicher - schöne Grüße! ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am September 04, 2010, 16:32:19
Heute hat der 526er (LInie 1) am vormittag im eingleisigen Abschnitt nach Mariatrost seinen "Geist" aufgegeben. Er musste vom nachkommenden 653er nach Mariatrost geschoben werden, wo der 526er vor dem Tramway Museum wohl das Wochenende verbringen wird.  Für rund zweieinhalb Stunden wendete die Linie 1 am Hilmteich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 04, 2010, 17:03:32

Zitat
Für rund zweieinhalb Stunden wendete die Linie 1 am Hilmteich.

So lange für einen harmlosen Vorfall?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am September 05, 2010, 09:43:59

So lange für einen harmlosen Vorfall?


Harmlos würde ich dass nicht nennen, da sich das Ganze im eingleisigen Bereich abgespielt hat (Stichwort Sicherung und EGS).

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 05, 2010, 11:00:22

Harmlos in dem Sinne, das es keinen größeren Schaden gab.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am September 05, 2010, 11:32:15


Harmlos in dem Sinne, das es keinen größeren Schaden gab.


Eh. Trotzdem dauert es halt länger, wenn man zum durchschieben des Zuges auch noch in die Sicherungsanlage eingreifen muss, damit dem schiebenden Wagen nicht wegen Doppelbelegung der Saft abgedreht wird. Vor allem sollte man bevor man wieder mit Fahrgästen fährt sicher sein, dass die Anlage wieder im Grundzustand ist - da schaut man wohl auch besser 2x nach.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 05, 2010, 11:53:40

Ok, so gesehen ist das wohl richtig. Danke für die Erklärung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am September 05, 2010, 20:30:47
Laut heutiger Auskunft handelte bzw handelt es sich um einer Lagerschaden im 1. Drehgestell. Daher langsam geschoben worden. Zusätzlich, wie schon die Vorschreber bemerkten, war auch das Sicherungssystem etwas im Weg.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 05, 2010, 20:41:28
Wie kann es bei einem neuen Drehgestell (der Wagen ist frisch aus der HU) zu einem Schaden kommen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 13, 2010, 23:32:14
Bus 61 hatte heute Abend einen Unfall, da er einem PKW ausweichen mußte...

Gott sei Dank gab es keine Verletzten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am September 14, 2010, 20:59:12
Zwei Nachzüglerfotos vom 28.7.2010 aus der Sparbersbachgasse: Auch beim Autobusverkehr kann es zu Gleisparkern kommen, die dann entfernt werden müssen  :ätsch: Der wahre Grund dieser Abschleppung lag allerdings in der Behinderung der Bauarbeiten und nicht in der Behinderung des Busses.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 15, 2010, 09:51:08
Mit welcher Unverfrorenheit Ladetätigkeiten durchgeführt werden, zeigt das anschließende Bild vom 13.09.2010!
Im Haltestellenbereich Schillerplatz (stadtauswärts) behinderte dieser Klein-LKW über eine halbe Stunde das Aus- und Einsteigen.
Das Fahrzeug war derart knapp am Straßenrand geparkt, sodaß die Türen der Straßenbahn verstellt waren.
Deshalb hielten einige Straßenbahnen schon vor diesem LKW an, wodurch man aber bei der letzten Türe nicht aussteigen konnte.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am September 15, 2010, 12:23:04
Bus Nr. 73 (Linie 52) wollte heute gegen 6 Uhr am Hauptbahnhof nicht mehr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 15, 2010, 15:18:29

Mit welcher Unverfrorenheit Ladetätigkeiten durchgeführt werden, zeigt das anschließende Bild vom 13.09.2010!
Im Haltestellenbereich Schillerplatz (stadtauswärts) behinderte dieser Klein-LKW über eine halbe Stunde das Aus- und Einsteigen.
Das Fahrzeug war derart knapp am Straßenrand geparkt, sodaß die Türen der Straßenbahn verstellt waren.
Deshalb hielten einige Straßenbahnen schon vor diesem LKW an, wodurch man aber bei der letzten Türe nicht aussteigen konnte.


Kann man ganz einfach lösen, in dem man dort Poller montiert, die genau das verhindern sollen ...

Früher war da ja auch mal ein Wachzimmer gegenüber ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Obelix am September 15, 2010, 17:16:25

Kann man ganz einfach lösen, in dem man dort Poller montiert, die genau das verhindern sollen ...

Naja, den wird er gerade nicht dabei gehabt haben ...
MfG, O.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am September 15, 2010, 19:32:33
Abschleppen?! Oder nehmen das die Fahrer schon so als gegeben hin, dass sie die Leitstelle gar nicht verständigen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 15, 2010, 20:07:13


Kann man ganz einfach lösen, in dem man dort Poller montiert, die genau das verhindern sollen ...

Naja, den wird er gerade nicht dabei gehabt haben ...


Hä?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am September 15, 2010, 20:56:46
Zitat
Mit welcher Unverfrorenheit Ladetätigkeiten durchgeführt werden, zeigt das anschließende Bild vom 13.09.2010!
Im Haltestellenbereich Schillerplatz (stadtauswärts) behinderte dieser Klein-LKW über eine halbe Stunde das Aus- und Einsteigen.
Das Fahrzeug war derart knapp am Straßenrand geparkt, sodaß die Türen der Straßenbahn verstellt waren.
Deshalb hielten einige Straßenbahnen schon vor diesem LKW an, wodurch man aber bei der letzten Türe nicht aussteigen konnte.


LG, E.


Das ist nichts neues das hast du Tag täglich auch sehr oft Haltestelle Merangasse Stadtauswärts.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 16, 2010, 21:17:25
CR 654 steht in der Auersperggasse in Richtung Hilmteich und hatte offenbar einen Bügelbruch.
In der Haltestelle Hilmteich wartet TW 506 auf die Weiterfahrt.
Ich weiß nicht, ob die Oberleitung beschädigt wurde.

Edith meint, dass Bus 96 gerade (21:24) als E1 Richtung stadteinwärts unterwegs ist.
Drei Minutennach dem 211er (Bus 125)
Bus 52 fungiert ebenfalls als E1.

Um ca. 22:30 wurde der CR 654 vom Rüstwagen in die Remise geschleppt.
Die OL war offenbar doch stark beschädigt und deren Reparatur dauerte bis nach 23:00 Uhr.
Dann konnten der TW 506 und der TW 501, der noch weiter draußen gestrandet war, ihren Heimweg in Richtung Stadt antreten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am September 17, 2010, 21:25:10
Da hätte der 211er ja fast einmal einen sinnvollen Einsatz gehabt!  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 19, 2010, 08:54:04
Der SCHERZ zwischen "JPL und HBF" ist heute mit "E" und "E1" beschildert, es fahren Citaro G durch die Neutorgasse und Hans-Resel-Gasse.

Ansagen zum Umsteigen im 7er von St. Leonhard kommend gab es keine, ebenso nix am Jako.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 23, 2010, 11:27:17
Notbremsung von GVB-Bus: Sieben Verletzte

Bus musste in der Grazer Neuholdaugasse vor einem Zebrastreifen eine Notbremsung einlegen. Insassen des Busses - darunter ein fünfjähriges Kind - erlitten Donnerstag früh in Graz Prellungen und Platzwunden.

Gegen 9 Uhr musste am Donnerstag ein GVB-Bus, der stadteinwärts unterwegs war, in der Grazer Neuholdaugasse vor einem Zebrastreifen eine Notbremsung einlegen. Dabei wurde sieben Fahrgäste des Busses verletzt - betroffen waren sechs Erwachsene und ein fünfjähriges Kind aus Graz.
Erstversorgt

Bei den Verletzungen der Betroffenen handelt es sich laut Rotem Kreuz um Prellungen und Platzwunden. Die Leichtverletzten wurden von zehn SanitäterInnen des Grazer Roten Kreuzes erstversorgt und danach ins Krankenhaus eingeliefert.

quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2490677/notbremsung-gvb-bus-sieben-verletzte.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 25, 2010, 14:22:19

Wegen eines Verkehrsunfalles zweier KFZ an der Kreuzung Steyrergasse/Münzgrabenstraße war die Straßenbahnlinie 6 heute Mittag gegen 13:00 Uhr an der Weiterfahrt verhindert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Höllerhansl am September 25, 2010, 15:04:38
Da hat jemand auf seine Pizza umsonst gewartet! ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am September 27, 2010, 07:51:46
und wegen dieses Unfalles wurden für rund eine halbe Stunde die Wagen vom Peterstal kommend verkehrt in der Schleife Schulzentrum zurückgeschoben und fuhren wieder ins Peterstal, sodass der SEV nur bis zum Schulzentrum geführt werden musste.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 27, 2010, 09:06:05
Bravo!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 27, 2010, 17:13:11
Heute gegen 10.45 war Bus 64 als E7 in St. Leonhard. Beim Odilieninstitut gab es dann eine kleine Kollision mit dem 505 (Rückspiegel Bus vs mittleres Seitenfenster C-Teil Bim), die aber glimpflich ausging... ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 27, 2010, 19:30:05

und wegen dieses Unfalles wurden für rund eine halbe Stunde die Wagen vom Peterstal kommend verkehrt in der Schleife Schulzentrum zurückgeschoben und fuhren wieder ins Peterstal, sodass der SEV nur bis zum Schulzentrum geführt werden musste.


Da gehörten bald einmal 4 Weichen und 1 Kreuzung eingebaut!
Immerhin wird das nicht die letzte Störung gewesen sein.


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Schloßbergbahn am Oktober 04, 2010, 22:24:52
584 verreckte heute am Kaiser Josef Platz Fahrrichtung Jakominiplatz.
Grund waren Probleme mit den Kompressor 584 wurde mit einen 600er in die Remise Steyrergasse geschoben.
Das ganze war ca. um  18:15.

Um 20:00 gab es in der Schillerstraße einen Gleisparker (Kleintransporter) Firma Wuthe kam mit den falschen Fahrzeug und konnte den Transporter nicht heben da er zu hoch war.
Jetzt wurde jede Achs einzeln angehoben und auf den Gehsteig gehieft. Die Straßenbahnlinie 13 war ca. 45 min unterbrochen E-Busse wurden zwischen Jakominiplatz und Krenngasse geführt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 04, 2010, 22:37:11
Armutszeugnis der Stadtpolitik, die lieber vor 18 Parkplätzen in die Knie geht, bevor man trotz aufwändiger Sanierung nicht gleich die Schillerstraße zukunftsweisend und gleisparkerfrei umgebaut hat!  :boese: :boese: :boese:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 04, 2010, 23:06:10
Im Gegenteil!

Wie das Beispiel Leonhardstraße zwischen Reiterweg und Rembrandtgasse beweist, nutzt man jede Gelegenheit,
um neue Gleisparkerzonen zu schaffen. (der 7er war in diesem Bereich wohl zu pünktlich...)

R.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Fotograf01 am Oktober 05, 2010, 21:54:52
Durch einen Verkehrsunfall in der Körösistraße waren die Linien 4 und 5 durch den Polizei-/Rettungseinsatz unterbrochen.
Der Ersatzverkehr wurde durch die Laimburggasse umgeleitet, da die Körösistraße gesperrt war.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Tomi2350 am Oktober 06, 2010, 20:54:29
Heute gegen 15:30 wurde jemand bei der Hst. Finanzamt aus dem TW 508 (Linie 4 Liebenau) "hinausgeprügelt".
Es gab einen Polizeieinsatz. Die Fahrgäste mussten aussteigen. Der TW konnte die Fahrt dann aber bald wieder fortsetzen.
Ein 520er wurde dahinter blockiert. Den Rest übernahm die Polizei.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Oktober 07, 2010, 09:58:18

Heute gegen 15:30 wurde jemand bei der Hst. Finanzamt aus dem TW 508 (Linie 4 Liebenau) "hinausgeprügelt".
Es gab einen Polizeieinsatz. Die Fahrgäste mussten aussteigen. Der TW konnte die Fahrt dann aber bald wieder fortsetzen.
Ein 520er wurde dahinter blockiert. Den Rest übernahm die Polizei.

lg



Betrunkener stieß Fahrgast aus Straßenbahn

In Graz hat am Mittwoch ein Fahrgast einer Straßenbahn einen anderen schwer verletzt. Weil ein 60-jähriger Pensionist in einem Wagen der Linie 5 eine Semmel gejausnet hat, stieß ihn ein alkoholisierter 68-Jähriger aus dem Waggon.
   

Am Jakominiplatz setzte sich das spätere Opfer mit einer Semmel und einem Hartwürstel auf einen Sitz und begann zu jausnen. Ihm gegenüber saß ein 68 Jahre alter Pensionist, der beobachtete, wie der Mann mit der Semmel den Boden der Straßenbahn vollbröselte.

Das wiederum brachte den alkoholisierten Pensionisten derart in Rage, dass er begann, sein Gegenüber wüst zu beschimpfen und anzuschreien. Die lautstarke Tirade dauerte laut Zeugen die gesamte Fahrt bis zur nächsten Haltestelle.
            
            
Als die Straßenbahn stehen blieb und die Türen aufgingen, sprang der 68-Jährige auf und versetzte dem Opfer einen harten Stoß von hinten.   Dort wollte das Opfer aussteigen, um die Situation zu entschärfen. Als die Straßenbahn stehen blieb und die Türen aufgingen, sprang der 68-Jährige aber auf und versetzte dem Opfer einen harten Stoß von hinten. Der 60-Jährige fiel kopfüber aus der Straßenbahn und schlug mit dem Hinterkopf am Asphalt auf. Dabei erlitt er einen Bruch, eine Gehirnerschütterung und eine Platzwunde.

Der Täter stieg aus, wurde allerdings von einem Zeugen - einem pensionierten Polizisten - verfolgt, der die Polizei alarmierte. Der 68-Jährige wurde kurze Zeit später angehalten. Ein Alkotest ist laut Polizei aus gesundheitlichen Gründen nicht durchführbar. Der Mann wird jetzt wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

Quelle orf.at
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Oktober 07, 2010, 10:27:31
Ja, das steirische Herz ist groß!
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Oktober 07, 2010, 10:42:52

Ja, das steirische Herz ist groß!


Der steirische Rausch offensichtlich auch ...   :sh:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 07, 2010, 12:26:17
CR 662 hatte offenbar einen Bügelbruch am Eggenberger Gürtel.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 07, 2010, 14:11:09
Zuvor stand TW 662 in der Hst Eggenbergergürtel, der Stromabnehmer lag daneben auf dem Bahnsteig (!).
Der Hergang des Unfalls ist mir nicht bekannt, die Schäden am Dach und am Gelenk deuten aber darauf hin,
dass er von einem im dortigen Baustellenbereich arbeitenden Bagger "getroffen" worden sein könnte.

Die Fahrleitung war im Bereich Annenstraße bis Hauptbahnhof abgeschaltet worden, die Reihe der in der Annenstraße
und am Eggenbergergürtel abgebügelt wartenden TW reichte bis zum Esperantoplatz.

Die Linien 1, 3, 6 und 7 wendeten am Jakominiplatz, in der Steyrergasse sowie in der Alten Poststraße,
im SEV kamen neben (von der Linie 34/E abgezogenen) Gelenkbussen auch die Wagen 99, 125 sowie ein
ex Weiss- Citaro (52 oder 53) zum Einsatz.
Um 13:00 wurde die Strecke wieder freigegeben, zumindest ein von Wetzelsdorf kommender Kurs (668)
wendete aber auch 10min später noch in der Alten Poststraße und ließ seine Fahrgäste in den bereits
nicht mehr stattfindenden SEV umsteigen.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 07, 2010, 16:37:21

Stillstand: Lkw ruinierte Straßenbahn-Oberleitung

Ein Laster beschädigte die Oberleitung und das Gestänge einer Straßenbahngarnitur am Eggenberger Gürtel in Graz. Schienenersatzverkehr musste geführt werden.
Die beschädigte Oberleitung musste mittels Kran repariert werden

(http://www.styria-mobile.at/media/forum/pics/2010/unfall2.jpg)
Foto © Sabine Hoffmann


"Nichts geht mehr" hieß es Donnerstagmittag am Eggenberger Gürtel in Graz. Ein Lkw war in den Kreuzungsbereich eingefahren und hatte dabei die Oberleitung beschädigt. Außerdem wurde auch das Straßenbahn-Gestänge demoliert. Die Straßenbahn, die zum Unfallzeitpunkt in der Haltestelle stand, musste abgeschleppt werden.

Für die Fahrgäste der Grazer Verkehrsbetriebe hieß das vor allem Warten. Denn von 11.35 bis 13.15 Uhr konnte keine Straßenbahn den Eggenberger Gürtel passieren. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Hauptbahnhof und Jakominiplatz wurde schließlich eingerichtet.

Quelle: www.kleine.at (http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2508285/stillstand-lkw-ruinierte-strassenbahn-oberleitung.story)

Fotoserie (http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/multimedia.do?action=showEntry_detail&project=37833&_vl_backlink=/steiermark/2508285/stillstand-lkw-ruinierte-strassenbahn-oberleitung.story)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 07, 2010, 17:04:52
Straßenbahn-Gestänge.... :lol:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Tomi2350 am Oktober 07, 2010, 17:56:02

In Graz hat am Mittwoch ein Fahrgast einer Straßenbahn einen anderen schwer verletzt. Weil ein 60-jähriger Pensionist in einem Wagen der Linie 5 eine Semmel gejausnet hat, stieß ihn ein alkoholisierter 68-Jähriger aus dem Waggon.


Ich hab das ganze leider nicht so genau gesehen. Ich wartete beim Finanzamt auf den 4er. Dann kam TW 508, ich bin eingestiegen. Die Straßenbahn stand eine Weile in der Station und dann mussten alle aussteigen und die Polizei sperrte schon rundherum ab. Bei der Menschenmenge konnte ich kaum was erkennen. Es war aber ganz sicher Linie 4, ich bin mit dem selben Wagen dann noch nach Liebenau mitgefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 07, 2010, 18:10:10
Danke,  :one: meine Kamera ist leider zur Zeit auf Urlaub in der Südsteiermark... :P


Straßenbahn-Gestänge.... :lol:


Schade, dass die Schäden am Faltenbalg nicht erwähnt werden, das Kleine-Zeitung-Wort dafür
hätte mich auch interessiert.  :frech:

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Oktober 07, 2010, 23:58:48

Schade, dass die Schäden am Faltenbalg nicht erwähnt werden, das Kleine-Zeitung-Wort dafür
hätte mich auch interessiert.  :frech:

Knautschzone?  :ätsch:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 08, 2010, 16:16:45
Momentan ist die Herrengasse wegen einer Demo gesperrt.

Danke an "Dominik505" für die Info.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 08, 2010, 16:24:53

Und wieso sperrt man nicht die Schmiedgasse? Ach ja, dort gibt es ja nichts zu sperren, außer dass die Radfahrer und evt. Fußgänger eine andere Route nehmen müssen. >:D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Oktober 08, 2010, 20:55:06
Ein Kind ist vor der Demo angeblich auch in eine Bim gerannt.
Die Herrengasse muss wirklich wegen jeder Pimperldemo gesperrt werden, war ja auch nur Freitag Nachmittag zur Hauptverkehrszeit.
Wenn ich die Ansage richtig verstanden habe hat es beim 3er auch noch einen Gleisparker gegeben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 08, 2010, 21:54:55

Ein Kind ist vor der Demo angeblich auch in eine Bim gerannt.
Die Herrengasse muss wirklich wegen jeder Pimperldemo gesperrt werden, war ja auch nur Freitag Nachmittag zur Hauptverkehrszeit.
Wenn ich die Ansage richtig verstanden habe hat es beim 3er auch noch einen Gleisparker gegeben.


Das Demonstrationsrecht ist Demonstrationsrecht - was wir brauchen: ist eine eine zentrumsnahe Entlastungsstrecke für solche Fälle, d. h. die Neutorgassen-Linie ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Oktober 08, 2010, 22:16:23
Die Innenstadt besteht ja nicht nur aus der Herrengasse...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Oktober 09, 2010, 01:34:41

Die Innenstadt besteht ja nicht nur aus der Herrengasse...

...aber durch Färber-, Enge- und Schlossergasse bringt man halt keine Strab durch.  :hammer:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 09, 2010, 09:14:58

Ich glaube, da geht es um die Demonstration.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Oktober 09, 2010, 17:03:52
Vor kurzem ist Tw 506 bei der Ausfahrt aus der Haltestelle Hilmteich Richtung Mariagrün mit einem grauen BMW kollidiert (wollte wohl links aus der Hilmteichstraße abbiegen).
Folgen: sehr leichter Schaden an 506 rechts vorne, etwas mehr Schaden am BMW sowie Schienenersatzverkehr
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Oktober 14, 2010, 19:14:48
Auf der Buslinie 62 auf Höhe Metro Richtung Norden gab es einen Unfall mit der Busnr. 64 und einem Auto.
Rettung ist auch vor Ort, passierte ca. vor 15 Minuten

Info kam via User Roland herrein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Oktober 14, 2010, 21:33:44
Am 4er (muss irgendwo zwischen Jakominigürtel und Liebenau gewesen sein) ist heute ein TW untauglich geworden, mehr Info konnte ich über den Lautsprecher am Geidorfplatz nicht verstehen (Straßenlärm), Uhrzeit war ca 18.10.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Oktober 19, 2010, 12:56:01
Die Studentendemo am Nachmittag wird sicherlich zu größeren Behinderungen führen.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2522475/verkehrschaos-innenstadt-graz-erwartet.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Oktober 19, 2010, 13:59:01
Graz | Stadtverkehr, Regionalbusse: Behinderungen durch Studenten-Demo heute, Dienstag | 19. 10. 2010
Aufgrund einer Studenten-Demonstration wird es heute, Dienstag, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr im Grazer Innenstadtbereich zu Behinderungen im öffentlichen Verkehr kommen. Der Demonstrationsmarsch startet um 14:45 Uhr bei der Universität und zieht über Halbärthgasse - Zinzendorfgasse - Glacisstraße - Kaiser-Josef-Platz (ca. 15:45 Uhr) - Gleisdorfer Gasse - Jakominiplatz (ca. 16:10 Uhr) - Herrengasse zum Hauptplatz (ca. 16:30 Uhr), wo um voraussichtlich 18:00 Uhr die Abschlusskundgebung stattfindet.

Die Regionalbuslinien in Richtung Osten können zwischen ca. 15:00 und 16:30 Uhr die Haltestellen Jakominiplatz, Glacis und Uni/Beethovenstraße (stadtauswärts) nicht bedienen; als Ersatz dienen die Haltestellen Dietrichsteinplatz und Tegetthoffplatz.

Quelle Verbundlinie
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Oktober 19, 2010, 15:56:37
.... und in St. Leonhard und an der Hst. Odilien Institut "türmen" sich die Leute  :boese:
Und wenn mi net alles täuscht, hat der E7 an der Hst. Odilien Institut keine Leute mehr aufnehmen können.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 19, 2010, 16:13:50

Was fährt denn am E7 - Gelenkbusse?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Oktober 19, 2010, 16:15:06


Was fährt denn am E7 - Gelenkbusse?



Bus Nr. 5* also der mit nur 2 Türen. Habe nur den gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 19, 2010, 16:22:18

Alter S...
Was will man mit so einem Bus auf einer der am meist frequentiertesten Straßenbahnlinien. :boese:
Naja, eigentlich sollte man die Demo verteufeln, die hätten ruhig die Elisabethstraße und den Opernring als Route nehmen können. >:D Eh klar, Straßen wo keine Straßenbahn fährt darf man nicht sperren oder bringen einfach nur zu wenig oder wie :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am Oktober 21, 2010, 09:54:00
Es ist widersinnig und extrem unfair, wenn eine sich benachteiligt fühlende Gruppe eine andere benachteiligte Gruppe (ÖV-Benützer) behindert. Die Demonstrierer sollten einmal ausschließlich den Autoverkehr behindern oder sich etwas überlegen, wie man die Politiker behindern oder ärgern könnte.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 21, 2010, 09:57:16

Ja eh!
Als ob der "Demonstrationszug" nur Schienen behindern kann... >:D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Oktober 21, 2010, 10:06:02
Heute vormittag (ca. 08:30) behinderte ein Gleisparker in der Hartenaugasse die Linie 1! Betroffen vorort war der IMAX-CR, die Linie 1 wurde in der Zeit nach St. Leonhard umgeleitet. Als Ersatzbus konnte ich einen Gelenkbus (lt. Routentafeln ex Linie 34E) sehen!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 21, 2010, 10:11:09
Ein Gelenkbus nach Mariatrost?

Schafft's der in Mariatrost umzudrehen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Oktober 21, 2010, 10:31:49

Es ist widersinnig und extrem unfair, wenn eine sich benachteiligt fühlende Gruppe eine andere benachteiligte Gruppe (ÖV-Benützer) behindert. Die Demonstrierer sollten einmal ausschließlich den Autoverkehr behindern oder sich etwas überlegen, wie man die Politiker behindern oder ärgern könnte.


Soviel ich weiß, muß jede Demo angemeldet und bewilligt werden. Ein ÖV-bewußter Beamter hätte vielleicht eine andere Route vorschreiben können.
Vielleicht sollten auch die ÖV-Benutzer einmal gegen die vielen Behinderungen [zB. Sperre der Herrengasse] demonstrieren und dabei die wichtigsten Kreuzungen am Gürtel besetzen?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Oktober 21, 2010, 10:53:11
Zitat

Ein Gelenkbus nach Mariatrost?


...dafür fuhr am Beginn der Woche ein 2-Türer für den 7er nach St. Leonhard!

Zitat

Schafft's der in Mariatrost umzudrehen?


Die Einfahrt ist in dieser Woche ohnedies wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt ... da das der Leitstellendisponent sicherlich nicht gewusst hat (Anmerkung: Vermutung meinerseits), wird der Bus wohl über den Kreisverkehr in Fölling, oder die alte Mariatrosterstraße (beim Schlecker, wers kennt) gewendet haben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Oktober 21, 2010, 15:06:52

Soviel ich weiß, muß jede Demo angemeldet und bewilligt werden.


Das stimmt, aber sie wird nur in Ausnahmefällen nicht genehmigt. Die Behinderung von großen und wichtigen Kreuzungen ist kein Grund.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Zeitgenosse am Oktober 22, 2010, 00:52:34
Am 21. Oktober 2010 gegen 15.50 Uhr hatte - mal wieder - kurz nach der Haltestelle Hilmteich stadtauswärts TW 532 eine Kollision mit einem augenscheinlich links abbiegenden PKW. Das Rote Kreuz war anwesend (gestürzte Fahrgäste?), am PKW entstand kein ernst zu nehmender Schaden. TW 532 konnte gegen 16.10 wieder weiterfahren. An dieser Stelle gibt es leider fast täglich Beinahe-Unfälle mit Linksabbiegern.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Oktober 22, 2010, 19:12:28
Heute Nachmittag um etwa 15:30 Uhr, war Bus 99 am 32er unterwegs, bei dieser Linie gab es Verspätungen bis zu 20-30 Minuten, wegen Stau.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 22, 2010, 19:37:44
Traditionell kommt der Verkehr in den letzten Oktoberwochen oft zum Erliegen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Oktober 22, 2010, 19:41:47

Vorweihnachtsverkehr? :lol:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Oktober 22, 2010, 19:51:40


Vorweihnachtsverkehr? :lol:


Dieser steht uns allerdings noch bevor.  :frech:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am November 04, 2010, 16:31:02
Laut Antenne Stmk. gab es einen Unfall am Eggenbergürtel mit Straba beteiligung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am November 04, 2010, 21:09:52
http://steiermark.orf.at/stories/479860/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 04, 2010, 22:03:23
Räuber in Halloween-Maske überfiel GVB-Bus

Ein bisher unbekannter Täter überfiel gegen 18 Uhr den Lenker eines GVB-Busses der Linie 39 an der Endstation Urnenfriedhof. Der Mann war bewaffnet und flüchtete ohne Beute. Eine Netzfahndung läuft.

Ein maskierter und bewaffneter Täter hat Donnerstagabend in Graz einen Busfahrer der Grazer Verkehrsbetriebe überfallen. Der Überfall scheiterte - der hinter einer Halloween-Maske getarnte Angreifer ließ von seinem Opfer ab, ohne Geld erbeutet zu haben, und flüchtete. Der 52 Jahre alte Buslenker erlitt einen Schock.

Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben um 18.00 Uhr an der Endhaltestelle Urnenfriedhof. Der Buslenker war nach einem kurzen Halt wieder eingestiegen, um fahrplanmäßig abzufahren, als ein Mann angerannt kam. Der mutmaßlich verspätete Fahrgast - es war der einzige - stand plötzlich neben dem Fahrer mit einer Pistole, die er repetierte und die er ihm wortlos an die Brust setzte. Der Versuch des Maskierten, sich über die Schulter des Lenkers zu dessen Geldbörse zu beugen, scheiterte, weil sich das Opfer vom Fahrersitz erhob. Binnen Sekunden war der Spuk vorbei: Der Unbekannte flüchtete ohne Beute.

Im Zuge der Fahndung und der Tatortsuche stießen Hundeführer auf die Tatwaffe - eine Luftdruckpistole -, die Maskierung und weitere Kleidungsstücke.

quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2543596/ueberfall-lenker-gvb-bus.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am November 15, 2010, 21:13:04
Schienenersatzverkehr Linien 1, 5 und 7 am 28. November 2010, 15:30 bis 19:00 Uhr

Auf Grund der Veranstaltung ,,Krampus Perchtenlauf" und Sperre des Hauptplatzes und der Erzherzog-Johann-Brücke

am Sonntag, dem 28. November 2010,
ab 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr

muss folgender Schienenersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet werden:


SCHIENENERSATZVERKEHR LINIE 1 und 7
Hauptbahnhof - Jakominiplatz - Hauptbahnhof.


Richtung Hauptbahnhof:
Die zum Einsatz gelangenden Busse fahren ab den Marktständen Jakominiplatz (Gleisbereich 1, 3, 6 und 7) über Am Eisernen Tor - Joanneumring - Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße - Hans Resel Gasse - Keplerstraße - Hauptbahnhof (zu der Haltestelle der L 50).


Richtung Jakominiplatz:
Ab Hauptbahnhof fahren die Busse über Keplerstraße - Rebengasse - Hans Resel Gasse - Annenstraße - Vorbeckgasse - Belgiergasse - Andreas-Hofer-Platz - Neutorgasse - Radetzkystraße - Jakominiplatz (Nebenfahrbahn Fa. Novi und weiter zu den Marktständen).


Zu den bestehenden Straßenbahnhaltestellen werden folgende Ersatzhaltestellen eingerichtet:


Jakominiplatz:
Richtung Hauptbahnhof befindet sich die Ersatzhaltestelle vor dem ehemaligen Service-Center im Gleisbereich 1, 3, 6 und 7.
Für die aufgelassene Haltestelle ,,Hauptplatz-Congress" wird die Haltestelle ,,Andreas-Hofer-Platz" der Autobuslinie 67 in beiden Richtungen angefahren.
Für die aufgelassene Haltestelle ,,Südtirolerplatz / Kunsthaus" wird die Haltestelle ,,Bad zur Sonne" der Autobuslinie 67 in beiden Richtungen angefahren.


Eggenberger Gürtel:
Die Haltestelle Eggenberger Gürtel kann bedingt durch die Bauarbeiten nicht bedient werden und wird aufgelassen, als Ersatz können die Haltestellen ,,Hauptbahnhof" oder ,,Esperantoplatz/Arbeiterkammer" angeboten werden.


Esperantoplatz/Arbeiterkammer:
Die Haltestelle ,,Esperantoplatz/Arbeiterkammer" in Richtung Jakominiplatz ist in der Annenstraße auf Höhe Haus Nr. 41 Ersatzhaltestelle eingerichtet.



SCHIENENERSATZVERKEHR LINIE 5
Jakominiplatz - Keplerbrücke - Andritz - Jakominiplatz:


Richtung Andritz:
Die zum Einsatz gelangenden Busse fahren ab der Haltestelle ,,Jakominiplatz" (Gleisbereich Linie 5) über Am Eisernen Tor - Joanneumring - Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Kaiser-Franz-Josef-Kai - Körösistraße - Langegasse - Theodor-Körner-Straße - Körösistraße - Grabenstraße - Grazer Straße zur Endschleife ,,Andritz". Die Wendeschleife Andritz wird gegen den Uhrzeigersinn befahren.


Richtung Jakominiplatz:
Ab Andritz fahren die Busse in Richtung Jakominiplatz über die Grazer Straße - Grabenstraße - Körösistraße - Theodor-Körner-Straße - Langegasse - Körösistraße - Wickenburggasse - Humboldtstraße - Bergmanngasse - Geidorfplatz - Glacisstraße - Kaiser-Josef-Platz - Gleisdorfer Gasse - bis zur Endstation ,,Jakominiplatz" im Gleisbereich der Linie 5.


Zu den bestehenden Straßenbahnhaltestellen werden folgende Ersatzhaltestellen eingerichtet:


Die Haltestelle ,,Keplerbrücke" Richtung Puntigam befindet sich bei der Haltestelle ,,Keplerbrücke" der Autobuslinien 58 und 63 in Richtung Geidorfplatz.
Die Haltestellen ,,Schlossbergbahn" und ,,Schlossbergplatz" Richtung Puntigam werden ebenfalls bei der Haltestelle ,,Keplerbrücke" der Autobuslinien 58 und 63 in Richtung Geidorfplatz eingerichtet.
Für die aufgelassene Haltestelle ,,Hauptplatz-Congress" Richtung Andritz wird die Haltestelle ,,Andreas-Hofer-Platz" der Autobuslinie 67 in angefahren.
Die aufgelassene Haltestelle ,,Hauptplatz-Congress" Richtung Puntigam wird zum Jakominiplatz verlegt.

Quelle: GVB
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am November 16, 2010, 19:46:22
Die SL 6 ist zurzeit zwischen Jako und St. Peter unterbrochen. Gerade via Ansage gehört.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am November 16, 2010, 20:46:49
Doppelter SEV auf der Linie 6 !

Von ca 19:10 bis 19:25 musste für die Linie 6 im Abschnitt Jakominiplatz - St. Peter SEV eingerichtet werden.
Grund war ein Gleisparker im Bereich unmittelbar nach der Hst Schulzentrum stadteinwärts, der TW 656 an der Weiterfahrt hinderte.
Den SEV besorgte Bus 50.
Nachdem der Gleisparker abgeschleppt worden war (  >:D ), konnte TW 656 seine Fahrt Richtung Jakominiplatz fortsetzen, dicht gefolgt von TW 501,
kam aber nicht weit, denn aufgrund eines Unfalles zweier PKW (ohne Straßenbahnbeteiligung) war an der Kreuzung Münzgrabenstraße - Steyrergasse
erneut Endstation und es musste nocheinmal ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.
Da bei einem der beiden Unfallfahrzeuge, welches mitten auf dem stadteinwärtigen Gleis stand, das rechte Hinterrad abgerissen war, dürfte die
Störung wohl länger gedauert haben.
Grund zur Eile scheint aber bei den beteiligten Personen (Exekutive eingeschlossen) nicht geherrscht haben, sie standen alle eher unbeteiligt in der Gegend herum...
Für den IV wurde die Kreuzung natürlich nicht gesperrt, was zu ziemlich chaotischen Verhältnissen führte, aber auch für niemanden einen Grund zum
Einschreiten darstellte. Nur TW 656 und 501 warteten geduldig vor der Unfallstelle...

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 16, 2010, 20:53:10

War's wieder ein Pizzazustelldienst (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,784.msg56295.html#msg56295)? >:D
Danke für den Bericht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am November 16, 2010, 21:08:21
Aber bitte doch, gern geschehen!  (für kroko  :hehe:)

Wies scheint, muss heute niemand vergeblich auf seine Pizza warten,
das könnte nur mir am Sonntag passieren, da der Pizza- (und mehr :one:) -Zusteller, der uns heuer schon viele
im Büro verbrachte Nächte gerettet hat, gerade in Konkurs gegangen ist.  :'(

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am November 16, 2010, 21:39:26
Eieiei,
da denkt jemand mit.  :one:

Das Problem dabei ist halt nur, dass ich Labestationen nur selten verlasse, bevor ich dazu zum wiederholten Male eindringlich
aufgefordert worden bin... (und dann ist die Büronacht erstens schon eher vorbei und zweitens hat sie nicht mehr viel von mir... :gluck:)

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 17, 2010, 08:01:27
Hier gibts auch erstklassige Ware....

http://www.salzpfeffer.at/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am November 17, 2010, 10:56:48
Das Salz und Pfeffer meide ich, nachdem mich deren Fahrer mal fast am Zebrastreifen totgefahren haette.

(Obwohl, wenn's um den Fahrstil geht, duerfte man eigentlich nirgends essen bestellen, und sich auch in kein Taxi sitzen - ziemlich bloed, dass oft grad Berufsfahrer am ruecksichtslosesten sind.)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am November 20, 2010, 19:06:09
Heute Früh (~8 Uhr) gab es einen Unfall am Geidorfplatz mit einem PKW und GVB Bus lt. Antenne STMK.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am November 21, 2010, 14:13:55
Ja der Midibus 10 auf der Linie 30 wurde von einem PKW touchiert
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am November 23, 2010, 12:01:15
Heute Früh hat es bei Bus 133 nicht nur aus dem Auspuff gequalmt, sonder gleich aus dem Motorraum  ;)

Bus inkl. Servicewagen der Werkstätte um ca. 08:30 Uhr in Don Bosco Ri Garage gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am November 25, 2010, 21:35:18
Heute am frühen Abend (ca. 18:15 Uhr) "Vorfall" auf Höhe Brockmanngasse mit Dauer von ca. einer Stunde. Genaueres weiß ich leider nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am November 26, 2010, 00:20:38
Die RBL Anzeigen an den Haltestellen sind gestern am Abend komplett ausgefallen, was war da wieder los?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 26, 2010, 01:24:46
Die Daten für die neue Schleife Asperngasse wurden ins RBL eingespielt...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am November 26, 2010, 17:47:53
Mittlerweile heisst die Schleife Laudongasse, Asperngasse war nur der Arbeitstitel
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 26, 2010, 18:11:29

Ich verstehe nicht, wie man den Arbeitstitel nur ändern kann...

Meine Meinung dazu habe ich hier kundgetan (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,3686.msg60195.html#msg60195).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am November 28, 2010, 21:33:01
Heute Nachmittag war wegen eines Krampuslaufes die Innenstadt gesperrt. Wie immer musste das genau in der Herrengasse stattfinden, die braucht ja niemand. Die Straßenbahnfahrgäste sind ja in Graz niemand.  :boese:

Unter den Threadtitel "Störungen, Behinderungen" gehört auch die Aufschrift auf der Info-Stele am Jakominiplatz: "Strab Wende R3 bzw JPL". Versteht außer den Forumsteilnehmern irgendjemand diesen Telegrammstil?

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 28, 2010, 21:36:56

Unter den Threadtitel "Störungen, Behinderungen" gehört auch die Aufschrift auf der Info-Stele am Jakominiplatz: "Strab Wende R3 bzw JPL". Versteht außer den Forumsteilnehmern irgendjemand diesen Telegrammstil?


Nein, die GVBler wahrscheinlich auch nicht - man könnte ja einfacher und verständlicher Texten, aber wozu?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 28, 2010, 22:54:02
Dazu ein Bild vom verschneiten Citaro G 177 am HBF...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am November 30, 2010, 23:25:21
Die Anzeige am 27.11. war auch um nichts besser.

Abkürzung HBHF  ::) ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 30, 2010, 23:30:20

Kuriose Wortkreationen. :-X
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Fotograf01 am Dezember 01, 2010, 11:29:50
Gestern gegen 9.45 wurde der TW 278 am Eggenberger Gürtel Richtung Eggenberg/UKH nicht fahrbar und wurde dann vom TW 251 in die Steyrergasse geschleppt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 01, 2010, 13:07:04
TW 278 fährt schon wieder!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am Dezember 01, 2010, 13:49:32

... und wurde dann vom TW 251 in die Steyrergasse geschleppt.


am Foto ist aber 252?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Dezember 01, 2010, 14:37:21
Derzeit gibt es in Graz witterungsbedingt Verspätungen von bis zu 30 Minuten, besonders stark auf den Linien 1, 4 und 5
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Stipe am Dezember 01, 2010, 14:42:56
Wisst ihr, was ich nicht verstehe?

Schneefall von Sonntag auf Montag - mehr oder minder keine Probleme.
Schneefall von Dienstag auf Mittwoch - völliges Chaos.

Echt, ich versteh's nicht, wieso geht das einmal und dann zwei Tage später überhaupt nicht?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 01, 2010, 15:03:16
Die Schneemenge am Montag morgen war eher bescheiden.

Von gestern auf heute hat's wesentlich mehr geschneit und die Tagestemperatur beträgt heute -1 Grad und am Montag hatte es eindeutig Plusgrade.
Dadurch haben's die Schneeräumer heute viel schwerer als am Montag.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Dezember 01, 2010, 17:08:11
Heute um 16:10 stand eine Straßenbahn (ich denke es war TW 602) mit "5 Hauptbahnhof" am Display in der Haltestelle "Eggenberger Gürtel".
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 07, 2010, 13:31:02

Am Hauptbahnhof stand gerade ein Oberleitungswagen in der Haltestelle und 521 im Abzweig zur Wiedereinfahrt in die Schleife als Probefahrt beschildert.
Leider konnte ich nicht feststellen, ob es eine Störung gab. Den Anschein gab es ja zumindest.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 07, 2010, 22:37:37
Heute zwischen ca. 17:30 bis 19:00 Uhr gab es bei den Autobuslinien eine große Verspätungsursache, nämlich ein erhöhtes Verkehrsaufkommen mit einigen Staus im Innenstadtbereich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Dezember 10, 2010, 12:56:40
506 ist mir vorhin (12.34) als 7er in der Leechgasse stadteinwärts entgegengekommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Dezember 10, 2010, 13:10:38

506 ist mir vorhin (12.34) als 7er in der Leechgasse stadteinwärts entgegengekommen.

Ca um die Zeit (+/- 10min)  ist Bus Nr 99 als "7 Wetzelsdorf" bei der Kreuzung Keplerstraße / Bahnhofsgürtel gestanden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 13, 2010, 13:09:14
Bremsproben Linie 5 zwischen Zentralfriedhof und Puntigam am 15. und 16. Dezember 2010

Aufgrund von Bremsproben auf der Strecke "Zentralfriedhof - Puntigam" wird die Straßenbahnlinie 5

am Mittwoch, dem 15. Dezember 2010 von 9-15:00 Uhr und
am Donnerstag, dem 16. Dezember 2010 von 9-15:00 Uhr

in diesem Streckenabschnitt eingestellt.

Es wird nachfolgender Schienenersatzverkehr zwischen Zentralfriedhof-Puntigam eingerichtet:

Ab Zentralfriedhof fährt der Bus über Triester Straße bis zur Hans-Groß-Gasse, fährt dort in die
Nebenfahrbahn der Triester Straße ein und kehrt an der Maut Puntigam wieder zur Triester Straße
in Richtung Puntigam zurück.

Die Rückfahrt erfolgt von Puntigam über die Triester Straße zum
Zentralfriedhof.

Haltestellenverlegungen:

HST Plachelhofstraße Richtung Puntigam - Ersatzhaltestelle: an der Nebenfahrbahn vor der Fußgängerampel
HST Plachelhofstraße Richtung Zentralfriedhof - Ersatzhaltestelle: in der Triesterstraße auf Höhe der Haltestelle der Straßenbahnlinie 5 (stadtauswärts)

HST Maut Puntigam Richtung Puntigam - Ersatzhaltestelle: an der Nebenfahrbahn vor der Ampel an der Kreuzung Triesterstraße/Wagner-Jauregg-Straße
HST Maut Puntigam Richtung Triesterstraße - Ersatzhaltestelle: in der Triesterstraße auf Höhe der Haltestelle der Straßenbahnlinie 5 (stadtauswärts)

HST Brauhaus Puntigam Richtung Puntigam - Ersatzhaltestelle: in der Triesterstraße am Beginn des Rechtsabbiegestreifens vor der Kreuzung Triesterstraße/Schwarzer Weg
HST Brauhaus Puntigam Richtung Jakominiplatz - Ersatzhaltestelle: bei der Ersatzhaltestelle in der Triesterstraße (Höhe Lift)

HST Puntigam - Ersatzhaltestelle: Haltestelle der Autobuslinie 62

HST Zentralfriedhof beide Richtungen - Ersatzhaltestelle: im Haltestellenbereich der Linien 50 und 67

Quelle http://www.gvb.at/home/service_info/umleitungen_strassenbahn.php?linie=5

Macht dier CR 666 seine nötigen Bremsproben oder muss eine VB nochmals dran?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 13, 2010, 13:54:16
Hallo,

wird ja wohl hoffentlich (auch) für die Variobahnen sein, weil es wird schön langsam ein bisserl knapp mit der Zeit zu den geplanten Fahrplan-Ausweitungen ab Jänner 2011 ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Dezember 13, 2010, 19:45:10
Die werden schon kommen - nur nicht im Jänner... :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Toben Dax am Dezember 14, 2010, 08:50:29

Macht dier CR 666 seine nötigen Bremsproben oder muss eine VB nochmals dran?


Laut www.verbundlinie.at ist's die Variobahn:

Zitat

Wegen Bremsproben mit der neuen Variobahn wird am Mittwoch, 15. Dezember 2010 (9:00 bis voraussichtlich 15:00 Uhr) und am Donnerstag, 16. Dezember (9:00 bis voraussichtlich 15:00 Uhr) ein Schienenersatzverkehr für die Straßenbahnlinie 5 zwischen Zentralfriedhof und Puntigam eingerichtet
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 15, 2010, 15:27:40
Es wurde mit dem TW 205 gefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Dezember 16, 2010, 12:13:28
Linie 1 wendet heute Vormittag bereits seit längerer Zeit am Hilmteich - angeblich Bauarbeiten?!?!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 16, 2010, 15:56:47
Bus 171 wurde heute gegen 14:15 Uhr mit dem GVB-Unimog aus der Haltestelle Wielandgasse West geschleppt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 22 am Dezember 16, 2010, 16:03:03

Linie 1 wendet heute Vormittag bereits seit längerer Zeit am Hilmteich - angeblich Bauarbeiten?!?!


Zweifacher Schienenbruch!!

:gluck:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 16, 2010, 16:15:14
Väterchen Frost läßt grüßen...

Weiß man wo die Gleise brachen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 17, 2010, 07:27:27
Die Linien 1 und 7 sind zurzeit wegen eines Vorfalles bei der Reiterkaserne unterbrochen. Was ich sehr vorbildlich finde ist das die SL 1 von Mariatrost komment am Hilmteich wentet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am Dezember 17, 2010, 10:00:12
Deine Meldung passt vermutlich zu folgendem Bericht:

Fußgängerin von Straßenbahn erfasst
Eine 45-jährige Frau wurde Freitagfrüh in der Grazer Leonhardstraße von einer Straßenbahn erfasst, als sie die Straße queren wollte. Sie erlitt bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen.


Eine Fußgängerin wurde am Freitag gegen 7:15 Uhr in der Grazer Leonhardstraße von einer Straßenbahn erfasst und niedergestoßen. Die 45- jährige Grazerin wollte gerade die Fahrbahn überqueren, als sie von der stadtauswärts fahrenden Straßenbahngarnitur erfasst wurde.
Bei dem Unfall erlitt die Frau schwere Kopfverletzungen und musste vor Ort von einem Notarztteam des Grazer Roten Kreuzes erstversorgt werden. Die Grazerin wurde nach der Erstversorgung in den Schockraum der Universitätsklinik für Chirurgie am LKH Graz eingeliefert.
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2600777/fussgaengerin-strassenbahn-erfasst.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am Dezember 17, 2010, 16:37:47
Auf Grund der im Unfallbereich sichtbaren Markierungen ist die Straßenbahn (SL7) stadteinwärts gefahren. L.G.Gwert
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 18, 2010, 07:51:58
20 cm Neuschnee ->
Chaos
vereiste Weichen
jede Menge E-Busse
und
TW 279 am 7er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 18, 2010, 11:53:08
Bus 72 fuhr gegen 9:15 Uhr nach Liebenau.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Dezember 18, 2010, 17:05:38
Wegen eines Vorfalles im Bereich Hauptbahnhof mussten die Linien 3 und 6 heute am Vormittag in der Remise III wenden.
(Durchsage um 10:35, näheres ist mir nicht bekannt)

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am Dezember 18, 2010, 22:04:25

Wegen eines Vorfalles im Bereich Hauptbahnhof mussten die Linien 3 und 6 heute am Vormittag in der Remise III wenden.
(Durchsage um 10:35, näheres ist mir nicht bekannt)

LG Rainer


Der Vorfall war eine Störung der Weiche. Diese soll sich unter dem fahrenden TW gestellt haben. TW 655 fuhr als "Dienstfahrt" in die Remise. 
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Dezember 18, 2010, 22:53:10
Zwei Kurse der Linie 7 verschlug es heute am Vormittag um ca 11:00 nach Mariatrost.
(Ursache für die Umleitung auch hier nicht bekannt...)

Betroffen waren die TW 584 und 663, die Bilder entstanden an der Hst St. Johann.
Die beiden fuhren im Blockabstand nach Mariatrost und zurück, TW 663 war auf der Hinfahrt mit ,, 1 Mariatrost ,,
beschildert.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 18, 2010, 23:00:08
Das mit dem 580er in St. Johann ist Spitze  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 19, 2010, 00:34:12
Der 6er nach St. Peter fuhr gestern Vormittag statt nach St.Peter zur Krenngasse, wegen eines Weichenproblems.

(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11737,660dietrichsteinplatz18121065OWY.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 28, 2010, 00:18:01
Graz: Schienenersatzverkehr am 31. Dezember
Wegen des 9. Grazer Silvesterlaufes muss am Freitag, 31. Dezember 2010, von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.

In Richtung Andritz:
Die Busse fahren von Jakominiplatz (Haltestelle Linie 40) über Gleisdorfer Gasse - Kaiser-Josef-Platz - Glacisstraße - Geidorfplatz - Bergmanngasse - Humboldtstraße - Wickenburggasse - Körösistraße - Lange Gasse - Theodor-Körner-Straße - Körösistraße - Grabenstraße - Grazer Straße nach Andritz. Die Haltestellen Hauptplatz-Congress, Schloßbergplatz und Schloßbergbahn können während dieser Zeit nicht bedient werden.

In Richtung Hauptbahnhof:
Die Busse fahren von Jakominiplatz (Gleisbereich 1, 3, 6 und 7) über Joanneumring - Neutorgasse - Andreas-Hofer-Platz - Tegetthoffbrücke - Belgiergasse - Vorbeckgasse - Annenstraße - Hans-Resel-Gasse - Keplerstraße zum Hauptbahnhof. In der Gegenrichtung fahren die Busse ab dem Südtiroler Platz über Grieskai - Andreas-Hofer-Platz - Radetzkystraße zum Jakominiplatz. Die Haltestelle Eggenberger Gürtel kann baustellenbedingt nicht bedient werden.

Quelle http://www.verbundlinie.at/service/502010/umleitungen.php#u1364
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 28, 2010, 00:26:16
CR 662 iwar heute mit einer beschädigten Scheibe beim letzten Türflügel am 6er unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 265 am Dezember 28, 2010, 11:24:40
Wow, das schaut schon ein bisserl heftig aus. Unübersehbar ist es nicht...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Januar 07, 2011, 21:38:09
Habe gerade von PatSpeesz die Information bekommen, dass derzeit die Linien 1,7,13 und 26 von Osten kommend wegen einer defekten Weiche am JPL über Andritz wenden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Januar 07, 2011, 22:54:52
(Vorweg: Die Störung war um ca 21:40 bereits wieder behoben.)

Kurz vor 21:15 gab es am Jakominiplatz eine Störung an der Weiche aus Richtung Gleisdorfergasse/Reitschulgasse
in Richtung Jakoministraße/Radetzkyspitz.
Von dieser Störung waren außer der Linie 5 sämtliche derzeit im "Ostnetz" betriebenen Straßenbahnlinien betroffen.
Da es in dieser Situation am Jakominiplatz keine Wendemöglichkeit gab, wurden die Linien 1, 7, 13 und 26 über
Andritz geführt.
TW 584, der bereits in der Haltestelle unmittelbar vor der defekten Weiche stand, setzte zur Weiterfahrt nach Andritz
zum Dorotheum zurück.


Erstellt am: Januar 07, 2011, 22:48:12
Ich hatte natürlich (am Jakominiplatz) keine Kamera dabei  :boese:,
konnte aber die umgeleiteten Kurse später auf der Rückfahrt von Andritz dann doch noch am Hauptplatz bzw in der Sackstraße erwischen:

508 - nach Andritz als "1 Andritz", zurück als "1 Eggenberg/UKH", ab Hauptplatz als "1 Dienstfahrt",
530 - zurück als " 1 Dienstfahrt"
605 - nach Andritz als " 13 Liebenau", zurück als "Dienstfahrt",
584 - Linie 7 mit zurückgeklapptem Ziel "St. Leonhard",
535 - nach Andritz als "6 Hauptbahnhof", zurück als "6 St. Peter",
604 - nach Andritz als "13 Dienstfahrt", zurück als "13 Liebenau".

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am Januar 12, 2011, 11:50:51
Bis ca 10.45 gab es eine "Störung im Bereich Maut Andritz", Linien 4 und 5 haben über Laudongasse gewendet, SEV JPL - Andritz. Wollte eigentlich zur Laudongasse fahren, als ich am JPL war, war die Störung allerdings schon behoben, ob der unmittelbar angekündigte SEV Bus noch raus gefahren ist, weiß ich nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Fotograf01 am Januar 13, 2011, 15:02:36

Bis ca 10.45 gab es eine "Störung im Bereich Maut Andritz", Linien 4 und 5 haben über Laudongasse gewendet, SEV JPL - Andritz. Wollte eigentlich zur Laudongasse fahren, als ich am JPL war, war die Störung allerdings schon behoben, ob der unmittelbar angekündigte SEV Bus noch raus gefahren ist, weiß ich nicht.


Schuld an der "Störung" war ein defekter Duisi (529)

Anbei zwei Bilder von der Neubaustrecke...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Januar 13, 2011, 21:34:50
Wie bitte kann es einen Zieltext "4 Laudongasse" geben??? Aber die richtigen Texte an den CR bringen sie nicht zustande!!!  :boese:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Höllerhansl am Januar 13, 2011, 22:03:16

Wie bitte kann es einen Zieltext "4 Laudongasse" geben???



Wie das Bild beweist, es funktioniert. Der "4er" ist ja wirklich zur Laudongasse gefahren oder sollte "Andritz" auf der Zielangabe stehen? Wäre ja schießlich falsch!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Januar 13, 2011, 22:50:47

Wie bitte kann es einen Zieltext "4 Laudongasse" geben??? Aber die richtigen Texte an den CR bringen sie nicht zustande!!!  :boese:


Die CR haben eine andere Software als die 500/600. Eine neue Einprogrammierung in die 650er kostet mWn um die 1000€.

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Januar 14, 2011, 21:05:27


Wie bitte kann es einen Zieltext "4 Laudongasse" geben??? Aber die richtigen Texte an den CR bringen sie nicht zustande!!!  :boese:


Die CR haben eine andere Software als die 500/600. Eine neue Einprogrammierung in die 650er kostet mWn um die 1000€.

lg


Primär liegt es am CR aber an der Hardware, nicht an der Software  ;)
Die Hardware (die Eeprom-Chips) können nur extern mit neuer Software gefüttert werden. Allerdings wäre es möglich, das der CR aufgrund der Software zur Ziel/Linienverwaltung ein "4 Laudongasse" nicht zusammen bringen würde, da mWn dort die Ziele samt Linie nur komplett definiert sind, bei 500/600 hingegen die Liniennummer vom INIT-Kurs übernommen wird, das Ziel vom eingegeben Ziel zugespielt wird. (vergleichbar Brosebandanzeige 500 / 520er, wo letztere ja auch zu jeder "Blech"-Liniennummer ein getrenntes Ziel anzeigen können)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Januar 14, 2011, 22:31:20
Ich finde es aber viel sinnvoller, den gesamten Text (Linie + Ziel) fix vorzugeben. Sonst kann sich der Fahrgast dann überlegen, ob nun die Zielnummer oder Zieltext falsch ist. Außerdem kann man immer wieder 500/600er sehen z.B. mit "6 Dienstfahrt", was auch nicht gerade zielführend ist!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Januar 20, 2011, 07:34:23
Wegen eines Oberleitungsbruches in der Annenstraße gibt es zurzeit einen SEV Jakominiplatz - Laudongasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Januar 20, 2011, 13:20:36
... kaum war diese Störung behoben gab es eine
Zitat
"Karambolage in der Franz-Steiner-Straße"


Die Wagen der Linie 7 wendeten lt. Durchsage in der Remise 3  :-\ (SEV Remise 3 - Wetzelsdorf)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Januar 24, 2011, 21:49:04
Gegen 17:40 hinderte ein Gleisparker die TWS 506, 584 und 607 am Hilmteich an der Weiterfahrt Richtung Mariatrost.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Februar 02, 2011, 17:53:43
Hallo zusammen!

Heute um ca. 15:30 Uhr wurde am Jakominiplatz ein Gleisbruch (Gleis Linie 1/7 Ri Reiterkaserne, rechter Schienenstrang, gleich nach der Verzweigung 3/6 - 1/7) entdeckt.

Jetzt gerade gesehen: Linien 1 und 7 fahren von Hauptplatz kommend über Gleis 4/5 und Radetzkyspitz Richtung Reiterkaserne ... ja Fahrgäste fahren die Schleife mit!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Februar 02, 2011, 17:57:02
Zitat
Heute um ca. 15:30 Uhr wurde am Jakominiplatz ein Gleisbruch (Gleis Linie 1/7 Ri Reiterkaserne, rechter Schienenstrang, gleich nach der Verzweigung 3/6 - 1/7) entdeckt.

Wundert mich nicht, dieser Gleisbruch war ja schon Vorsehbar.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Februar 03, 2011, 09:28:17
... als Fahrgast und aufmerksamer Fußgänger kenne ich den ja auch schon ein paar Wochen  ::)
Erstellt am: Februar 02, 2011, 18:01:41
Immerhin war es kurzfristig möglich, Zettel auszudrucken und an den Wartehäuschen und Stelen anzubringen. Leider war es derart kurzfristig nicht möglich den Kollegen aus der Leitstelle beizubringen, wie man die Abfahrtszeiten von den beiden relevanten Stelen löscht  :boese:

Zur Verteidigung: abwechelnd zu den Abfahrtszeiten erschien auch der Text (sinngemäß): Die Ersatzhaltestelle befindet sich bei der Linie 31
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Februar 18, 2011, 13:14:56
Heute ab 20 Uhr gibt es einen SEV zwischen Jakominiplatz - Laudongasse!! Grund ist dringende Schienenarbeiten in der Annenstrasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Februar 18, 2011, 15:03:28

Heute ab 20 Uhr gibt es einen SEV zwischen Jakominiplatz - Laudongasse!! Grund ist dringende Schienenarbeiten in der Annenstrasse.


Hier wird wenigstens gut informiert - Anzeige an den Stelen und schon Vorwarnung mit Durchsagen (Laut diesen übrigen "Annenstraße/Hbf").
Weiß jemand was zu richten ist?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Februar 18, 2011, 16:20:03

Weiß jemand was zu richten ist?

Den Gleiszustand zufolge vermute ich mal was am Südtirolerplatz
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Februar 18, 2011, 20:13:59
Meines Wissens Gleissenkung im Bereich Bahnhofgürtel.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sweet Air am Februar 18, 2011, 22:48:05
Die Gleise neben der Baugrube haben sich gesenkt. Scheinbar hat die Verschalung der Grube nachgegeben...

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 20, 2011, 10:00:38

Zwei Fotos von gestern - dürften eh nur wenige Millimeter gewesen sein
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Höllerhansl am Februar 20, 2011, 18:20:57

Die Gleise neben der Baugrube haben sich gesenkt. Scheinbar hat die Verschalung der Grube nachgegeben...




Die prov.verlegten Gleise liegen hier nur auf einem Schotterbett, Senkungen sind dadurch nicht auszuschließen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Februar 21, 2011, 19:38:42
Heute gegen 17:30 Uhr Oberleitungsschaden Annenstraße auf Höhe Hbf. - laßt mich raten, was hier (wiedereinmal) passiert ist...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 11, 2011, 12:32:59
Gestern Mittag kam es zu einer leichten Streifung zwischen der VB 204 und dem TW 533 am Hauptplatz.

Der Duisburger war als 6er Richtung Laudongasse unterwegs und die VB stand in der zweiten Haltestelle Richtung Liebenau.
Das Heck der Variobahn ragte offenbar noch in den Gleisbereich der Gegenrichtung, was vom Fahrer vermutlich übersehen wurde.

Die Schäden an den Fahrzeugen waren gering.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 11, 2011, 21:16:55
Aber der 204 ist seit gestern im Bereich der alten Remise in der Steyrergasse abgestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am März 13, 2011, 01:53:38
... es seht ja geschrieben: die Schäden an den beiden Fahrzeugne sind gering - d.h. eine defekte VB ist kein Schaden sondern ein Segen, der Duisburger fährt weiter.  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 16, 2011, 10:10:39
Ich habe soeben die Meldung erhalten, dass in Andritz bei der Vereinigungsweiche zwei Strassenbahnen kollidiert sind.

Es soll sich um die TW 265 und 582 handeln wobei der TW 265 ein Dienstwagen ist.

Wir versuchen weitere Informationen zu erhalten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am März 16, 2011, 10:15:00
Heute um ca. 9:00 Uhr ist es zu einem Autounfall im Haltestellenbereich der Linie 31 in der Haltestelle Maiffredygasse gekommen. Da die Busspur verstellt war, wurden die Busse über den Ring umgeleitet (FGI an den Stelen wurde NICHT geändert, lt. Stelen Kaiser-Josef-Platz, Jakominiplatz und Wielandgasse fuhren die Busse die gewohnte Strecke  >:()
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am März 16, 2011, 16:14:01
Unfall am Glacis:

Fußgängerin von Pkw erfasst und schwer verletzt

Kettenreaktion bei Unfall in der Grazer Glacisstraße: Pkw wurde auf andere Straßenseite geschleudert und erfasste dort eine Fußgängerin. Diese erlitt einen offenen Unterschenkelbruch.

Schwerer Unfall Mittwoch früh in der Grazer Glacisstraße: Nach einer Kollision wurde der Wagen einer 58-jährigen Hausfrau auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Dort stieß das Fahrzeug gegen einen weiteren Pkw einer 26-jährigen Studentin. Deren Wagen wurde auf den Gehsteig der Glacisstraße geschleudert, wo er mit dem Heck gegen eine dort stehende Fußgängerin stieß. Die Fußgängerin erlitte einen offenen Unterschenkelbruch, die Hausfrau wurde leicht verletzt.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/2700462/fussgaengerin-pkw-erfasst-schwer-verletzt.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am März 16, 2011, 19:00:37
Heute vormittag (kurz vor 10 Uhr) : CR (Nummer vergessen-ohne Werbung) der Linie 5 kommt pünktlich zur Haltestelle Keplerbrücke (stadteinwärts), kommt aber erst nach 2 Versuchen wieder zum Fahren. Haltestelle Steyrergasse : Lautsprecheransage: Dieser Wagen ist defekt und muß eingezogen werden, alles aussteigen !!Wer allerdings annimmt, daß der Fahrer des defekten CR mit einem Ersatzfahrzeug aus der Remise gekommen ist, um mit den wartenden Fahrgästen die Fahrt fortzusetzen unterliegt einem großen Irrtum. :hammer:  Nachdem die dortige Anzeige (siehe Bild) eine Wartezeit von 17 (zehn plus sieben) Minuten anzeigte hat ein Teil der Wartenden die Haltestelle verlassen. Gleich nach Verlassen der Bim war das Gedränge lebensagefährlich. Auf dem 2. Bild ist nur mehr der Rest zu sehen. Da der nächstew stadteinwärtsfahrende 5-er wegen eines Vorfalles in Andritz schon am Jako wenden mußte, war die Wartezeit etwas kürzer als angedroht. Aber die Anschlüsse am Zantralfriedhof bzw in Puntigam waren futsch   :boese:   l.G.Gert
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 17, 2011, 10:03:12

Ich habe soeben die Meldung erhalten, dass in Andritz bei der Vereinigungsweiche zwei Strassenbahnen kollidiert sind.

TW 265 ist als Dienstfahrt über das Überholgleis ausgefahren. TW 582 dürfte beim Losfahren zuweht nach vor gerollt sein und ist mit der Stoßstange leicht mit dem anderen Fahrzeug in Berührung gekommen.
Es gab keine Verletzten.
Foto(s) folgen noch.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am März 17, 2011, 18:28:32
Habe vom Vorfall in Andritz ein Handyfoto von einem Freund bekommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 17, 2011, 18:41:56
Danke an Deinen Freund... :one: und natürlich auch an Dich. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am März 17, 2011, 19:12:20
TW 652 hat zur Zeit mehrere Flachstellen und ist vom Geräuschpegel eher auf "Variobahn-Niveau" unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am März 17, 2011, 19:30:00

TW 652 hat zur Zeit mehrere Flachstellen und ist vom Geräuschpegel eher auf "Variobahn-Niveau" unterwegs.


Guter Trick. Man sollte die unterschiedlichen Geräuschniveaus angleichen. Dann fällt die VB ja gar nicht mehr auf ...   8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am März 17, 2011, 22:46:15
CR 652 ist heute ungefähr 20 Uhr 10  zwischen Mariagrün und Kroisbach mit rythmischem " tak tak" bei mir vorbeigefahren. Ist aber nicht mit dem typischen VB-Rumpeln zu vergleichen !!  Liebe Grüße Gert
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am März 17, 2011, 23:27:29
Hoffentlich ist nicht wieder ein Radreifen gebrochen...  >:D

@Grazer111: Nein, ich habe keine Vorahnung und mache keine Prognosen...

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Fotograf01 am März 20, 2011, 14:13:57
Ein paar Bilder von der Streifung in Andritz..
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 2143 am März 20, 2011, 19:43:39

Scheinbar funktioniert die Anzeige der nächsten Straßenbahnabfahrten in der Schalterhalle nicht mehr.

Hier fühlt sich niemand verantwortlich?




das nächst besssere ist ja das die Straßenbahnabfahrten die auch ich in der Bahnhofshalle sah ,ja nicht mehr für den Europaplatz sondern für die Haltestelle Annenstraße/Hauptbahnhof das heißt also 8 MInuten Fußmarsch entfernt sind ......  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 20, 2011, 21:29:58
TW 608 hatte soeben einen Unfall mit einem PKW mit Salzburger Kennzeichen bei der Ausfahrt aus der Endstation Eggenberg / UKH.
Rettung Polizei und Feuerwehr sind vor Ort.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 21, 2011, 12:43:27
265, 582 und 608 sind heute alle im Einsatz!.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 28, 2011, 13:35:02
Alle Beiträge, die mit dem Thema Bombenalarm am HBF zu tun haben wurden hierher (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4076.0) verschoben...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am April 01, 2011, 12:06:22
Heute ist beim Fahrscheinautomaten im TW 612 ein Defekt aufgetreten. Es gilt daher Freifahrt!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 01, 2011, 12:29:50
Aber nur im betreffenden TW ... ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am April 01, 2011, 18:59:58

Heute ist beim Fahrscheinautomaten im TW 612 ein Defekt aufgetreten. Es gilt daher Freifahrt!


Deswegen wurde das Bild laut Exif-Dateien ja am 28.3. gemacht...April April...  :P ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am April 01, 2011, 21:14:11
@tramfahrer:
Damit, dass es doch noch jemanden gibt, der diesen Scherz durchschaut,
hättest Du wohl nicht gerechnet, oder?

:hammer: :lol: :banana:

LG Rainer  :frech:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am April 02, 2011, 08:30:20

@tramfahrer:
Damit, dass es doch noch jemanden gibt, der diesen Scherz durchschaut,
hättest Du wohl nicht gerechnet, oder?


Nun ja, ich dachte eigentlich, dass es nur ein paar Minuten dauern würde, da die Montage etwas "patschert" ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 05, 2011, 15:52:39

33 (33E)  Umleitung im Bereich Krottendorfer Straße | 05. 04. 2011
Wegen dringend notwendiger Bauarbeiten (Schachtsanierung) in der Krottendorfer Straße muss die Buslinie 33 (33E) von heute, Dienstag (19:00 Uhr) bis voraussichtlich morgen, Mittwoch (6:00 Uhr) umgeleitet werden. Ab der Haltestelle Grottenhofstraße fahren die Busse in beiden Richtungen über Straßganger Straße zur Haltestelle  Peter-Rosegger-Straße und weiter wie sonst. In Richtung Eggenberger Allee wird die Haltestelle Grottenhofstraße zur gleichnamigen Haltestelle der Buslinie 31 verlegt.

Die Haltestellen Grottenhof, Neupauerweg und Raiffeisenhof können während dieser Zeit nicht bedient werden.

Quelle: Verkehrsverbund
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am April 05, 2011, 20:11:50
Endlich eine halbwegs brauchbare Linienführung für den 33er!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 05, 2011, 20:33:10
Bus 36 (BL31) ist gerade mit einem PKW an der Kreuzung Elisabethstraße/Merangasse kollidiert.
Der Fahrer des PKW hat das ausscherende Heck des 15m Busses vermutlich übersehen.

Personen kamen offenbar keine zu Schaden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: FlipsP am April 06, 2011, 09:46:43
Heute gesehen. Einer der Salzburger Gelenkbusse trägt statt dem Holding Graz Linien logo, das Logo Holding Graz Services
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 06, 2011, 11:13:56
Hast Du gesehen welcher das ist?




Die Fahrpläne für den SEV der SL 1,3,6,7 während der Osterferien bzw. auch den  anschließenden SEV auf der SL 1 sind auch schon online...

http://verbundlinie.at/fahrplan/101015/linienliste.php?bereich=10
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: FlipsP am April 06, 2011, 12:11:30
Nein leider nicht. Aber er war um ca. 7:30 am Hbf am 53 nach Andritz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am April 06, 2011, 16:40:42
Vielleicht ist er ja als Straßentester für die Ex-Wirtschaftsbetriebe unterwegs?  :banana:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am April 07, 2011, 00:05:21
Zitat
Die Fahrpläne für den SEV der SL 1,3,6,7 während der Osterferien bzw. auch den  anschließenden SEV auf der SL 1 sind auch schon online...


Warum gibt es im diesem Jahr bei der Linie "E1" in der Früh keinen einzigen Verstärkungskurs? Letztes Jahr gab es zwischen 7 - 8 Uhr einen 5 Minuten Takt und heuer scheinbar nur einen 10 Minuten Takt!

Ist eigentlich bekannt, ob die beiden Einschubkurse ab Jakominiplatz Richtung Eggenberg-UKH/Alte Poststraße ab 27. April überhaupt fahren werden?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am April 07, 2011, 07:38:55

Heute gesehen. Einer der Salzburger Gelenkbusse trägt statt dem Holding Graz Linien logo, das Logo Holding Graz Services

Bus 148, war heute kurz vor 07:30 zwischen Hauptbahnhof und Babenbergerstraße, Linie "E" (vorderes Display mit Ziel habe ich nicht gesehen)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 07, 2011, 07:41:21
An der Kreuzung Plüdemanngasse / Eisteichgasse ereignete sich laut Antenne Steiermark Verkehrsservice ein Unfall mit einer Straßenbahn.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 07, 2011, 17:03:08
"loger" meldet, dass soeben TW 278 vom TW 532 am Jakominiplatz in Richtung Remise geschoben wird.

Danke für die Meldung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: gleisparker0815 am April 07, 2011, 18:42:53

An der Kreuzung Plüdemanngasse / Eisteichgasse ereignete sich laut Antenne Steiermark Verkehrsservice ein Unfall mit einer Straßenbahn.


Das wird wahrscheinlich wieder ein Linksabbieger gewesen sein, der von der Eisteichgasse in die Plüdemanngasse einbiegen wollte und die Straßenbahn übersehen hat  >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 07, 2011, 18:56:55
Du meinst einen Linksabbieger der in der Eisteichgasse in Richtung Westen unterwegs war  und nach Süden einbog.

Für die Straßenbahn sollte es dort in beide Richtungen - zumindest aber in Richtung St. Peter - eine separate Freiphase geben, dann kann sowas nicht passieren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: FlipsP am April 08, 2011, 08:07:26
Den Bus den ich mit den Holding Graz Services Logo sah war 148. War heute als E zur Ortweingasse unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am April 08, 2011, 10:19:53

Für die Straßenbahn sollte es dort in beide Richtungen - zumindest aber in Richtung St. Peter - eine separate Freiphase geben, dann kann sowas nicht passieren.


Gibt es auch - aber manchmal ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am April 10, 2011, 12:48:32
Heute in der Früh wurde in Puntigam mit Stabsicherung gefahren. Gegen 6:30 war das Signal Maut Puntigam - Brauhaus wieder aktiv, das nördlichere noch nicht
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am April 11, 2011, 13:29:12
Wegen einer Demo gegen das steirische Budget geht seit 11:30 in der Herrengasse gar nix mehr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 11, 2011, 13:51:26
Und als SEV zur Laudongasse fährt Bus 51.  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am April 11, 2011, 13:56:12
... ist das der 2-türige Citaro, der lt. Zieltext in die R3 Eggenberger Straße fährt?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 11, 2011, 14:44:32
In der Eggenbergerstraße stehen derzeit mehrere Straßenbahnen aufgrund eines Oberleitungsgebrechens.... -

Danke an 77.28 fürs Melden!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 11, 2011, 14:45:39

... ist das der 2-türige Citaro, der lt. Zieltext in die R3 Eggenberger Straße fährt?


Ja.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am April 13, 2011, 11:04:22
À propos Durchsage:
Nur an bestimmten Haltestellen zu hören  - es wird Zeit, dass alle Haltestellen Lautsprecher erhalten, sonst steht man sich als wartender Fahrgast die Beine in den Bauch. Leider informieren die Verantwortlichen sehr schlecht!!!!!!!! z.B.: Hst.: Lenaugasse
Die Fahrer von 2 stadtauswärtsfahrenden Einsern hätten die Fahrgäste in Richtung Stadt durch einen informativen Zuruf informieren können. Hätte ich nicht zufällig die "Hotline" angerufen, wären wir noch länger gestanden.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am April 16, 2011, 14:35:40
Ersatzverkehr mit Autobussen für die Linien 1, 3, 6 und 7 von 16. bis 26. April 2011

Von 16. April bis 26. April 2011 muss auf Grund von Bauarbeiten in der Eggenberger Straße auf Höhe Köflachergasse für die Straßenbahnlinien 1, 3, 6 und 7 ein Ersatzverkehr mit Autobussen zwischen Jakominiplatz und Laudongasse eingerichtet werden.

Quelle: http://www.gvb.at/home/service_info/umleitungen_strassenbahn.php?linie=1
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 23, 2011, 00:59:56
CR 662 hatte an der Kreuzung Kaiser Josef Platz / Girardigasse einen Unfall.
Offensichtlich war es der letzte Kurs von St. Leonhard.
TW 601 steht dahinter...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am April 23, 2011, 17:42:18
Ja ein Taxi wollte unbedingt ausprobieren, ob man schneller abbiegen kann, als die Tram daherfährt. Ging schief, obwohl das Abbiegen erlaubt ist in der Nacht für Taxis.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am April 24, 2011, 20:07:16
Ich schätz´, dem Taxi wär´s egal gewesen, aber der Lenker wollte undbedingt...  ;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 05, 2011, 07:26:05
Gestern Abend gegen 19:15 wurde der TW 583 in der HSt Carnerigasse defekt und vom TW 521 bis zur HSt. Seniorenzentrum geschoben von wo er seine Reise in die Remise 1 aus eigener Kraft fortsetzte. Die Störung dauerte ca. 1 Stunde, 4 weitere Wagen waren an der Weiterfahrt behindert..
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 18, 2011, 14:55:00
lt. Antenne Steiermark gab es am Vormittag in der Alten Poststraße einen Unfall mit einer Straßenbahn.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Mai 19, 2011, 01:55:18
Gestern gab es um 13:25 einen Unfall zwischen einen Auto und dem TW 508 in der Annenstraße, bei der Hausnummer 53, Bilder folgen im lauf dieses Tages.  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Mai 19, 2011, 08:52:18

lt. Antenne Steiermark gab es am Vormittag in der Alten Poststraße einen Unfall mit einer Straßenbahn.


Was fährt denn zur Zeit in der Alten Poststraße?  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 23, 2011, 15:35:39
TW 601 hatte heute offenbar irgendwo zwischen Jakominiplatz und St. Peter einen Bügelbruch.

Hab den gerade abgeschleppten Wagen gegen 14:15 am Jakominiplatz gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Mai 23, 2011, 23:36:47

TW 601 hatte heute offenbar irgendwo zwischen Jakominiplatz und St. Peter einen Bügelbruch.

Hab den gerade abgeschleppten Wagen gegen 14:15 am Jakominiplatz gesehen.


Hier ein Bild vom TW 601 wie dieser vom LKW abgeschleppt wird.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/13254,601jakominiplatz2305112USFX.jpg)

Zitat
Gestern gab es um 13:25 einen Unfall zwischen einen Auto und dem TW 508 in der Annenstraße, bei der Hausnummer 53, Bilder folgen im lauf dieses Tages.  Wink

(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/13255,508annenstrasse011805114UPI0.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Mai 24, 2011, 09:25:20
Na, da hat der PKW aber wohl auch ein paar "Kratzer" abbekommen... Danke für´s Foto.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am Mai 25, 2011, 09:47:09
Heute  so gegen 6:50 hat es einen Zwischenfall an der Haltestelle Eggenberger Gürtel gegeben. Ein Mann wollte an der Kreuzung schon in die Straßenbahn einsteigen aber der Fahrer hatte nicht auf gemacht. 2 Polizeiwägen hatten den Mann dann beruhigt nach ca. 15 Minunten konnten die STraßenbahnen in Richtung Stadt weiterfahren.

Lg Dominik 505
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Mai 25, 2011, 11:12:26
Das war ja bloß kein Bankräuber, der mit der Straßenbahn flüchten wollte  :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am Mai 25, 2011, 11:32:35
Neija a wieda recht aber der wollte den Straßenbahnfahrer angehen!!!!!!!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Mai 31, 2011, 09:52:42
Heute um ca. 9:00 Uhr wurden die Linien 4 und 5 nicht Richtung Andritz geführt - nur Ersatzbusse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Mai 31, 2011, 12:34:27
Im Bus 139 (BL 39) spielte heute die mittlere Tür nicht mit. Er stand 10 min. in der Haltestelle Vinzenz-Muchitsch-Straße ehe er als Dienstfahrt in die Garage fuhr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 31, 2011, 13:03:35
Zwischen 11 und 12:00 konnte die SL5 aufgrund eines Verkehrsunfalls in der Dornschneidergasse nicht nach Puntigam geführt werden.

Zwischen Jakominiplatz und Puntigam fuhren Ersatzbusse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Juni 06, 2011, 09:04:00
Heute um ca. 8:45 fuhr (zumindest) 1 Wagen der Linie 7 (50x) über den Radetzkyspitz Richtung St. Leonhard ... mit Fahrgästen!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Juli 06, 2011, 13:15:25
Die SL6 konnte zwischen etwa 10:15 und 11:00 nicht nach St. Peter geführt werden und wendete beim Schulzentrum. Grund: Der TW 582 wollte nicht mehr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Juli 06, 2011, 13:33:29


Heute um ca. 8:45 fuhr (zumindest) 1 Wagen der Linie 7 (50x) über den Radetzkyspitz Richtung St. Leonhard ... mit Fahrgästen!


Warum richtet man dort nicht zumindest eine Strab.-Bedarfshaltestelle "Wielandgasse" ein? Dann könnte als Wendepunkt auch "Wielandgasse" als Zugzielanzeige aufscheinen (Ich weiß, ein irrrrrrsinniges Programmierungsproblem, wie man bei der "Laudongasse" erlebt hat). Jedenfalls wären dann diese Fahrten keine Leerkilometer und für alle Fahrgäste ein zusätzliches Zuckerl, wenn sie ohnehin mit den Bussen Richtung Westen weiterfahren wollen. Dann ist es kein Glücksspiel, welcher Bus als erster Richtung Griesplatz den Jako verlässt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Juli 06, 2011, 13:37:46
Zitat
Dann könnte als Wendepunkt auch "Wielandgasse" als Zugzielanzeige aufscheinen

Das halte ich für keine gute Idee, das würde die Fahrgäste nur verwirren...

lg
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Juli 06, 2011, 13:44:39
Was sich im Lauf der Zeit bewährt, werden sich die Menschen doch hoffentlich merken. Jedes Tier merkt sich den Platz genau, wo es einmal Futter bekommen hat.

Natürlich könnte man einwerfen, dass manche Zeitgenossen grundsätzlich nicht lesen (wollen), sondern lieber alles erfragen wollen; manche leiden auch unter eingeschränkter Sehfähigkeit und tun sich mit dem Lesen von (schlecht beleuchteten oder zu kleinen Zugzielanzeigen, oder nur blassgelbe Schrift auf mattgrünem Grund) schwer; manche fallen sogar unter die Kategorie Analphabeten. Ja, gar nicht sooo wenige, sogar in Österreich.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Juli 06, 2011, 14:20:37
Zitat
Jedes Tier merkt sich den Platz genau, wo es einmal Futter bekommen hat.

Richtig, aber wenn die Haltestelle nur temporär existiert führt das zu einem Problem.

Einmal ist die Haltestelle da, einmal nicht. Und das hängt auch nicht vom Wochentag oder vom Datum ab, nein, nur davon, ob die Innenstadt gesperrt ist - und kein Fahrgast hat (verständlicherweise) Lust sich immer zu informieren, ob die Innenstadt nun gesperrt ist oder nicht.

Weiters würde das auf den Streckenästen zu Verwirrung führen. Wenn beispielsweise die Linie 7 in Richtung Wielandgasse kommt, weiß keiner was er damit anfangen soll. Der Jakominiplatz ist definitiv jedem Grazer bekannt und was zum Jakominiplatz fährt ist schon einmal nicht schlecht während die Wielandgasse durch Unbekanntheit glänzt.

Außerdem frage ich nach der Sinnhaftigkeit. Vom Jakominiplatz zur Wielandgasse geht man 3 Minuten, es fahren 5 Buslinien und es gibt dort auch nichts Wichtiges zu erreichen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Juli 06, 2011, 15:23:26
Also meinetwegen. Überredet. Keine "Wielandgasse" als Zielanzeige.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass man für den Bedarfsfall wenigstens den Ein- und Ausstieg am Radetzkyspitz offiziell zulassen sollte (damit die Fahrer aus dem Schneider sind). Warum sollen vorhandene Schienenstrecken der Bevölkerung nicht zugute kommen? Ob dazu eine Gehsteigkante + Haltestellentafel nötig ist oder nicht, bestimmt dann sowieso die Behörde.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Juli 07, 2011, 06:57:25

Die SL6 konnte zwischen etwa 10:15 und 11:00 nicht nach St. Peter geführt werden und wendete beim Schulzentrum. Grund: Der TW 582 wollte nicht mehr.


Wenn ich mich nicht sehr täusche, bin ich diesem Tw um ca. 12:45 Uhr an der Kreuzung Eggenberger Straße / Waagner Bíro Straße begegnet. Dort stand er (stadtauswärts) mit eingeschalteter Warnblinkanlage und sorgte gerade für einen "kleinen" Stau.

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Juli 07, 2011, 09:48:21

Warum richtet man dort nicht zumindest eine Strab.-Bedarfshaltestelle "Wielandgasse" ein?


Die Strecke über den Radetzkyspitz ist für den Personenverkehr nicht zugelassen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 07, 2011, 11:30:36
Das war früher so.

Da durften in die Betriebsausweichen Steirerhof und Radetzkyspitz keine Fahrgäste mitgenommen werden.

Seit einigen Jahren ist dies aber gestattet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Juli 07, 2011, 12:02:11

Seit einigen Jahren ist dies aber gestattet.


Aha. Das ist mir offensichtlich entgangen ... :sleep:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Juli 07, 2011, 18:05:45
Zitat
Trotzdem bleibe ich dabei, dass man für den Bedarfsfall wenigstens den Ein- und Ausstieg am Radetzkyspitz offiziell zulassen sollte

Diese Meinung teile ich ja. :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 07, 2011, 21:24:57
Hmm, das Einsteigen am Radetzkyspitz zulassen...
D.h. ich gehe auf gut Glück dorthin und warte, ob an diesem Tag dort vielleicht zufällig irgendwann eine Straßenbahn wendet, damit ich mit der dann die paar Meter zum Jakominiplatz mitfahren kann?  :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Juli 07, 2011, 21:58:31
Mach's nicht so kompliziert!

Es sollte Fahrgastwechsel am Radetzkyspitz erlaubt sein.

Das wird im heurigen Sommer übrigens sogar regelmäßig in Frage kommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 08, 2011, 12:06:30
Also das Ein- und Aussteigen im Bogen beim Radetzkyspitz würde von der Behörde sicher nicht erlaubt werden, da bei den Grazer Tramtypen (ausgenommen 260er und 290er) die letzte Türe am Joanneumring wäre und das sicher viel zu gefährlich wäre.

Eine Haltestelle in der Schmiedgasse wäre jedoch sicher sehr interessant, da dort ohnehin planmäßig täglich die Ausgleichszeit der SL 26 eingehalten wird.

In Zeiten von Umleitungen, wie heuer im Sommer wäre das natürlich für viele Leute ein Vorteil, die aus dieser Gegend kommen und in Richtung Osten weiter wollen.
Einziger kleiner Nachteil bei Umleitungen bzw. am späten Abend bei der SL 26: Durch den zusätzlichen (wenn auch nur kurzen) Halt geht natürlich ein bisschen Zeit verloren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 08, 2011, 21:28:28
In der Schmiedgasse steht auch bereits seit einigen Jahren eine Haltestelle mit dem Hinweis, dass diese Haltestelle nur in Ausnahmefällen bedient wird (oder so ähnlich).
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Juli 08, 2011, 21:32:18
Zitat
In der Schmiedgasse steht auch bereits seit einigen Jahren eine Haltestelle mit dem Hinweis, dass diese Haltestelle nur in Ausnahmefällen bedient wird (oder so ähnlich).


Nur bringt diese Hst. wenig für die Fahrgäste, können ja gleich beim Jakominiplatz einsteigen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Juli 09, 2011, 17:23:52

Zitat
In der Schmiedgasse steht auch bereits seit einigen Jahren eine Haltestelle mit dem Hinweis, dass diese Haltestelle nur in Ausnahmefällen bedient wird (oder so ähnlich).


Nur bringt diese Hst. wenig für die Fahrgäste, können ja gleich beim Jakominiplatz einsteigen.

Eben, und da der Fahrgastwechsel am Jakominiplatz in der Regel recht lange dauert, ist man da zu Fuß besser dran.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am Juli 14, 2011, 19:45:15
Wie ich gerade aus einem Bus hörte (ich wohne wohlgemerkt im 4ten Stock ;D ) ist die Linie 3 aufgrund eines Gleisparkers gesperrt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flixx611 am Juli 30, 2011, 18:35:16
Gerade brannte ein Baufahrzeug der HGL auf der Hauptbrücke aus , welches gerade dabei war, Schienen zu verladen.
Die Feuerwehr war mit mehreren Fahrzeugen im Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden.

lg flixx
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 31, 2011, 14:04:26
Lkw brannte auf Grazer Hauptbrücke aus

Gleich 20 Anrufer meldeten der Feuerwehr am Samstag gegen 18 Uhr, dass auf der Grazer Hauptbrücke ein Lkw in Flammen stand. Innerhalb nur weniger Minuten konnte der Brand gelöscht werden.

Innerhalb nur weniger Minuten konnte die Grazer berufsfeuerwehr den Brand löschen

Binnen weniger Minuten meldeten gegen 18 Uhr mehr als 20 Anrufer der Grazer Berufsfeuerwehr einen Lkw-Brand auf der Grazer Hauptbrücke. Bereits nach 30 Sekunden rückten drei Fahrzeuge zum Einsatzort direkt in der Grazer Innenstadt aus.

Der orange Kranwagen der Grazer Verkehrsbetriebe geriet bei Gleisschneidearbeiten enstandenen Funkenflug in Brand. Das Führerhaus und der Motorraum brannten dabei zur Gänze aus. Es wurde niemand verletzt.

Die Florianis konnten den spektakulären Brand nach kurzer Zeit mit einem Hochdruckschaumrohr löschen. Hunderte Schaulustige beobachteten sie dabei.


Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/2798019/lkw-brannte-grazer-hauptbruecke.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am August 04, 2011, 16:38:03

Auf Antenne Steiermark haben sie vor ein paar Stunden von einem Unfall mit einem Bus in Straßgang berichtet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 05, 2011, 22:07:24
Das EGS zwischen Wagramer Weg (Ackern) und Maut Puntigam ist ausgefallen.

CR 652 fuhr deswegen vor 5 Minuten mit ca. 15 Minuten Verspätung Richtung Andritz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am August 05, 2011, 22:25:49
Keine Ahnung, ob folgende heute von mir gegen 14 Uhr beobachtete Aktion damit zu tun hat:
Linie 5 Richtung Puntigam: bei der Station "Ackern" muss der Tramfahrer aussteigen, mit einem Schlüssel irgendein "Kasterl" an einem Masten direkt bei der Station "Ackern" aufsperren, eine Knopf drücken, wieder einsteigen und weiterfahren.

Wie gesagt, großes Unwissen bei mir, was genau das war und obs mit dem beschriebenen Ausfall zu tun hat....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am August 05, 2011, 22:38:08
Wahrscheinlich hat er sich den Signalstab geholt und es wird schon länger mittels Stabsicherung gefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am August 06, 2011, 01:50:49
In der beschriebenen Situation: Linie 5 Richtung Puntigam, kann sich der Fahrer den Signalstab
dort allerdings nicht holen, sondern muss diesen natürlich - nach dem Verlassen des eingleisigen
Abschnittes - im dortigen Sicherungskasten hinterlegen.

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am August 16, 2011, 14:12:46
In der Steyrergasse ist heute CR 653 vor der Remise entgleist.  Die Linie 1 und 3 mussten am Jakominiplatz gewendet werden über die Schleife R.adetzkyspitz. Die Störung war um 14 Uhr beendet.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am August 27, 2011, 19:29:46
Zurzeit können die BL 31,32,33,34,39,40 und "E" nur erschwert den Jakominiplat anfahren. Grund ist ein umgestürzter Baum bei der Hst. Wielandgasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 01, 2011, 07:30:12
Laut Antenne Steiermark ist in der Steyrergasse vor der Remise eine Straßenbahn entgleist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am September 01, 2011, 07:42:27

Laut Antenne Steiermark ist in der Steyrergasse vor der Remise eine Straßenbahn entgleist.


Das könnte dann der Grund sein, warum ich einen Bus am 3er Richtung Krenngasse gesehen habe.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am September 01, 2011, 08:39:15

Laut Antenne Steiermark ist in der Steyrergasse vor der Remise eine Straßenbahn entgleist.


Wieder einmal der "single point of failure" im Netz  :-X
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am September 01, 2011, 10:07:23

Laut Antenne Steiermark ist in der Steyrergasse vor der Remise eine Straßenbahn entgleist.


Schon wieder, man sollte mal die Weichen vor der Remise erneuern.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am September 01, 2011, 12:07:44

Schon wieder, man sollte mal die Weichen vor der Remise erneuern.

Oder statt der Weiche eine Harte einbauen...  ;D ;D ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 12, 2011, 14:49:19
Rosige Aussichten für die werten Fahrgäste in St. Peter beim Schulzentrum....
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 13, 2011, 15:32:20
Gestern Nachmittag waren die SL 1 und 7 am Glacis wegen eines untauglich gewordenen Postbusses an der Weiterfahrt nach Mariatrost bzw. St. Leonhard / LKH gehindert.

Anbei ein paar Fotos von diesem Vorfall. Die Buslinien Richtung Norden bzw. Osten verkehrten über die MIV Spuren.

Der SEV Bus Richtung Wetzelsdorf (125) befuhr die Mayffredigasse in Richtung stadteinwärts, wobei ich mir nicht sicher bin ob das so vorgesehen bzw. erlaubt ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 13, 2011, 23:01:22

Leider ein Facebook-Foto - Was ist denn da auf der Front oben? Ein amtlicher Prüfsiegel ;D, Reste eines Graffitis oder ist es doch ein Wasserzeichen? :-\

http://www.facebook.com/photo.php?fbid=201993273199844&set=a.172233382842500.46507.128415380557634&type=1&permPage=1
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: flow am September 13, 2011, 23:09:19
Werbung für den Steirischen Herbst. :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 14, 2011, 10:40:33
Heute Früh um etwa 07:30 herum gab es bei der Remise Steyrergasse einen kleinen Rückstau bis zur Kreuzung zurück. Grund war nicht die Sperre der Kreuzung am Schönaugürtel, sondern ein offenbar aus der Hauptwerkstätte fahrender Cityrunner (652). Eine in die Remise fahrende Straßenbahn (600er) stand unmittelbar davor, soweit ich es richtig erkennen konnte. Hinten einige Autos. Somit gab es Stillstand.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am September 14, 2011, 13:25:35
Solche Gebrauchspuren müßten eigentlich zu Denken geben !! mit bedenklichen Grüßen Gert  :boese:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am September 14, 2011, 13:46:18
Zitat
Solche Gebrauchspuren müßten eigentlich zu Denken geben !! mit bedenklichen Grüßen Gert  Böse


Das kommt immer öfters vor, fast jeder Wagen hat schon kleine Lackschäden, wird etwa in der Werkstatt am falschen Ecke gespart?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 14, 2011, 13:54:31
Das erinnert schon fast an "Wiener Verhältnisse"...  :o

Bei einem 600er (ich glaub 602) sahen die Spuren mMn nach Graffitti-Entfernungsmittel aus.

Auf jeden Fall ist es nicht ansehnlich...  :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tramfahrer am September 14, 2011, 14:31:24
Nun ja, ich finde die Lackschäden zwar ärgerlich, aber nicht so extrem schlimm. Viel mehr ärgere ich mich über die vielen defekten Linienanzeigen bei den CR und noch mehr über diese bei Fahrzeugen, die gerade eine Probefahrt absolvieren...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am September 14, 2011, 15:52:34
Ist eh alles auf der türlosen Seite, das kriegt man als Fahrgast eh nicht mit.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 14, 2011, 16:48:29
Diese Schäden hat es immer gegeben, kommt halt durch die "Begegnungen" - in der Regel - mit Lkw. Und die Schäden behebt man halt bei nächster Gelegenheit und nicht sofort ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am September 14, 2011, 23:20:36
Zusätzlich zur Sperre der Herrengasse am 18.9. wegen dem Aufsteirern gibt es jetzt auch noch eine ganztägige Sperre des Jakominiplatzes für die Linien 1,3,6,7 am Samstag 17.9.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 14, 2011, 23:40:19
Siehe auch hier:  ;) http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4318.msg80559#msg80559
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am September 14, 2011, 23:45:58
Aja, dort war das - es hat sich aber inzwischen der Text geändert: http://www.gvb.at/home/service_info/umleitungen_strassenbahn.php?linie=3

Komisch auch, da zwar geschrieben steht, dass es SEV für alle 4 Linien gibt, dann aber nur die Linie 7 erwähnt wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am September 15, 2011, 00:21:21
Vobei der CR (bzw. die CR, es betrifft ja mehrere) nach dem Abziehen der Werbefolie so aussehen. Eigentlich sollte dann ja sowieso neu lackiert werden, wurde ja mWn vorab bezahlt, aber vielleicht wartet man auch noch zu ob nicht gleich eine neue Werbung kommt, dann hätte man 1x Neulack als Bonus...  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 15, 2011, 13:26:14

Aja, dort war das - es hat sich aber inzwischen der Text geändert: http://www.gvb.at/home/service_info/umleitungen_strassenbahn.php?linie=3

Komisch auch, da zwar geschrieben steht, dass es SEV für alle 4 Linien gibt, dann aber nur die Linie 7 erwähnt wird.


Ich glaube, das ist nur ein bisschen unglücklich formuliert... ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4020er am September 18, 2011, 14:14:24
Die HGL (hier gehts langsam) glänzt beim heutigen Aufsteirern wiedereinmal durch Unfähigkeit...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 18, 2011, 14:57:51
Kannst Du das genauer definieren?  ::)  ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am September 23, 2011, 19:29:26
Das Grundstück vom Gürtelturm wurde abgesperrt.
Somit gibt es die bequeme und kurze Gehwegverbindung von der Haltestelle Lissagasse zur Haltestelle der BL 50 nicht mehr!
Da hat man wohl über das Ziel hinausgeschossen!


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am September 23, 2011, 19:35:07

Danke.
Ein Hinweis darauf, das mit dem Umbau des Turms (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=3080.0) begonnen wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am September 23, 2011, 20:10:45
Ersatzverkehr Linien 1 und 7 am 24. September 2011

Aufgrund von Arbeiten an der Weichenanlage bei der Ausfahrt Steirerhofschleife und teilweiser Sperre der Schienentrasse in der Gleisdorfer Gasse müssen wir

am Samstag, dem 24. September 2011, ab Betriebsbeginn
bis Sonntag, dem 25. September 2011, Betriebsende

einen Ersatzverkehr für die Linien 1 und 7 einrichten.


LINIE 1
JAKOMINIPLATZ - MARIATROST

Richtung Mariatrost:
Ab der Haltestelle Jakominiplatz fahren die Autobusse über Gleisdorfer Gasse - Kaiser Josef Platz- Glacisstrasse - Maiffredygasse - Leonhardstraße - Hartenaugasse - Leechgasse - Lenaugasse - Auersperggasse - Hilmteichstraße - Mariatroster Straße zur Endhaltestelle Mariatrost.

Haltestellenverlegungen:
Jakominiplatz >  Haltestellenbereich der Linien 30, 31 und 39 vor dem Rondeau
Schönbrunngasse >  am Fahrbahnrand auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle



Richtung Jakominiplatz:
Ab der Haltestelle Mariatrost fahren die Autobusse über Mariatroster Straße - Hilmteichstraße -Auersperggasse - Lenaugasse - Leechgasse - Hartenaugasse - Leonhardstraße - Glacisstrasse - Kaiser Josef Platz - Gleisdorfergasse - zur Endhaltestelle Jakominiplatz.

Haltestellenverlegungen:
Jakominiplatz >  Haltestellenbereich der Linien 30, 31 und 39 vor dem Rondeau
Maiffredygasse der Autobuslinie 31 und 39 wird mitbedient.




LINIE 7
JAKOMINIPLATZ - ST. LEONHARD/LKH

Richtung: St. Leonhard/LKH:
Ab der Haltestelle Jakominiplatz fährt der Bus über Gleisdorfer Gasse - Kaiser Josef Platz - Glacisstraße - Maiffredygasse - Leonhardstraße - Riesstraße zur Endhaltestelle St. Leonhard/LKH.

Haltestellenverlegungen:
Jakominiplatz >  Haltestellenbereich der Linien 30, 31 und 39 vor dem Rondeau



Richtung Jakominiplatz:
Ab der Haltestelle St. Leonhard/LKH fährt der Bus über Riesstraße - Leonhardstraße - Glacisstraße - Kaiser Josef Platz - Gleisdorfer Gasse zur Endhaltestelle Jakominiplatz.

Haltestellenverlegungen:
Jakominiplatz >  Haltestellenbereich der Linien 30, 31 und 39 vor dem Rondeau
Maiffredygasse der Autobuslinie 31 und 39 wird mitbedient.

Quelle: http://www.gvb.at/home/service_info/umleitungen_strassenbahn.php?linie=7
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am September 27, 2011, 17:19:44
Gestern Abend so gegen 18:30 war ein Unfall im Bereich Laudongasse mit einem Auto und dem TW 583 habe leider nicht mehr gesehen aber die Polizei war dort und dann waren 2 Ersatzbusse auch dort weiß wer mehr davon?

Lg Dominik 505
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 29, 2011, 17:25:42
Die SL 4 steht zurzeit wegen eines VU am Ostbahnhof. Nach knapp 20 min Wartezeit kam als E-Bus WN 168 ex BL 34E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am Oktober 09, 2011, 11:57:47
Wegen dem heutigen Graz Marathons wenden die Straßenbahnlinien 1,7 kommend von Eggenberg bzw. Wetzelsdorf in der Laudongasse von Laudongasse Richtung Jakominiplatz wird ein Schienenersatz mit Autobussen eingerichtet Ihre Graz Linien!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Oktober 18, 2011, 07:19:07
Auf der Linie 1 gibt/gab es heute Früh einen Unfall zwischen "Alte Poststraße" und "Eggenberg/UKH". Die Linie 1 wendete über Wetzelsdorf und es wurde mit Warnblinklicht gefahren. Zumindest der 1er direkt hinter dem 7er um 06:46 ab Wetzelsdorf hat bis "Alte Poststraße" keine Fahrgäste mitgenommen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am November 09, 2011, 10:25:56
Gerade im Vorbeifahren gesehen: Unfall zwischen Auto und Straßenbahn am Dietrichsteinplatz. Wenn ich mich nicht verschaut habe, ein 600er-Wagen auf der 3er Linie.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am November 10, 2011, 20:28:35
Habe gerade zufälliger Weise einen Duisburger gesehen der einen Cityrunner gezogen hat mit Warnblinker in der Eggenbergerstraße Richtung Remise 3! Hinterhalb waren noch 2 andere Wägen im Einsatz (Cityrunner,580er) hab leider nicht mehr gesehen!

Lg Dominik 505 
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 10, 2011, 20:45:04
Könnte es auch sein, dass der CR den Duisi geschoben hat?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am November 10, 2011, 22:03:40
Ist wohl wahrscheinlicher, denn der Wagen vor einem fahruntüchtigem Wagen ist zumeist schon längst über alle Berge, bis klar ist, dass der defekte Wagen es mit eigener Kraft nicht mehr schafft.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am November 11, 2011, 10:58:17
Schloßbergbahn außer Betrieb

Aufgrund eines technischen Defekts ist bis auf weiteres die Schloßbergbahn außer Betrieb.

Quelle: HGL (http://www.holding-graz.at/de/freizeit/news/schlossbergbahn-ausser-betrieb.html)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 222 am November 11, 2011, 15:53:20
Weiß jemand genau, warum die Schloßbergbahn derzeit außer Betrieb ist?

http://www.holding-graz.at/index.php?id=836

Schloßbergbahn außer Betrieb

Aufgrund eines technischen Defekts ist bis auf weiteres die Schloßbergbahn außer Betrieb.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am November 11, 2011, 17:53:17
Habe heute den 605 an der Haltestelle Georgigasse gesehen hatte einen Stromausfall ich glaub der Fahrer hatte ihn nacher ausgetauscht weiß wer mehr davon?
Erstellt am: November 11, 2011, 17:52:18

Könnte es auch sein, dass der CR den Duisi geschoben hat?


Ja das kann sein aber ich glaub das war anders rum
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 11, 2011, 18:48:36

Ja das kann sein aber ich glaub das war anders rum

Wenn Du Dir nicht sicher bist kannst Du schauen welches Fahrzeug abgebügelt ist... ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am November 11, 2011, 19:32:55


Ja das kann sein aber ich glaub das war anders rum

Wenn Du Dir nicht sicher bist kannst Du schauen welches Fahrzeug abgebügelt ist... ;)


ja ok da hast recht mach ich das nächste mal
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am November 14, 2011, 12:13:18

Weiß jemand genau, warum die Schloßbergbahn derzeit außer Betrieb ist?


Keine Ahnung. Interessanterweise hat bisher kein Medium eine diesbezügliche Meldung gebracht. Wer nicht regelmäßiger Besucher der HGL-Seite ist (das dürfte die Mehrheit sein), der weiß auch nichts davon und steht vor verschlossener Tür. Ist die Pressearbeit der HGL so schlecht (kann ich mir eher nicht vorstellen) oder sind die Journalisten so ignorant?  :boese:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 14, 2011, 13:09:02
Das ist eine gute Frage. Der Zustrom an Touristen ist zwar sicher enden wollend, aber wie siehts im Falle von Veranstaltungen im Schloßberg-Restaurant aus?

Die Grazer Bevölkerung hätte ein Recht das zu erfahren...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am November 15, 2011, 16:53:01
EGTW 606 wurde gerade am Jako gegen den EGTW 582 getauscht. EGTW 606 hat ein Loch in der Tür des NF-Mittelteils. Foto folgt im laufe des Abends.
Erstellt am: November 15, 2011, 16:29:59
Ich möchte nicht Wissen wie man das geschafft hat.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am November 15, 2011, 20:27:04

Ich möchte nicht Wissen wie man das geschafft hat.


Entsprechend aufgelegte Jugendliche schaffen auch sowas! (so zumindest meine Vermutung :gluck: )

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 15, 2011, 21:43:09

Hat sich da der Teil der Werbefolie mitabgelöst oder fehlt diese schon länger?




Kurz vor 15:00 Uhr hat TW609 einen offenbar defekten 506 (Linie 6) am Bahnhofsgürtel in die Remise Alte Poststraße geschoben.
Mit dabei auch zwei Einsatzfahrzeuge der Graz Linien jeweils vor und hinter den Bahnen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am November 15, 2011, 21:54:46


Ich möchte nicht Wissen wie man das geschafft hat.


Entsprechend aufgelegte Jugendliche schaffen auch sowas! (so zumindest meine Vermutung :gluck: )


Ach, das ginge theoretisch auch anders:

Tw 609 fährt in einen Haltestellenbereich ein, direkt neben der Tür parkt ein Lieferwagen o.ä.
Fahrgast öffnet die Tür und diese stößt beim Öffnen mit der Glasfläche gegen eine spitze Ecke des Lieferwagens. :pfeifend:

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 16, 2011, 09:17:41

Tw 609 fährt in einen Haltestellenbereich ein, direkt neben der Tür parkt ein Lieferwagen o.ä.
Fahrgast öffnet die Tür und diese stößt beim Öffnen mit der Glasfläche gegen eine spitze Ecke des Lieferwagens. :pfeifend:


Achtung TW 609 war eine andere Meldung. TW 606 war der mit dem zerbrochenen Glas...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 16, 2011, 09:29:43
Bei dem Defekt der Schloßbergbahn handelt es sich um einen Getriebeschaden.
Die Bahn soll am Ende der Woche wieder im Betrieb sein.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am November 16, 2011, 10:00:46

Bei dem Defekt der Schloßbergbahn handelt es sich um einen Getriebeschaden.
Die Bahn soll am Ende der Woche wieder im Betrieb sein.


Aha, danke. Was aber an der mangelnden Information nichts ändert. Die Meldung ist von der HGL-Seite auch verschwunden und nur mehr im Ticker rechts vorhanden ...  >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am November 16, 2011, 10:13:29


Tw 609 fährt in einen Haltestellenbereich ein, direkt neben der Tür parkt ein Lieferwagen o.ä.
Fahrgast öffnet die Tür und diese stößt beim Öffnen mit der Glasfläche gegen eine spitze Ecke des Lieferwagens. :pfeifend:


Achtung TW 609 war eine andere Meldung. TW 606 war der mit dem zerbrochenen Glas...


Danke, ändert aber nichts am beschriebenen Szenario. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am November 16, 2011, 16:23:39

[...] ändert aber nichts am beschriebenen Szenario. ;)


... und vor Allem nichts an dessen Plausibilität!!!  :lol: :lol: :banana: :banana: :gluck: :lol: :lol:

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am November 16, 2011, 16:43:31


[...] ändert aber nichts am beschriebenen Szenario. ;)


... und vor Allem nichts an dessen Plausibilität!!!  :lol: :lol: :banana: :banana: :gluck: :lol: :lol:


Das Wörtchen "theoretisch"  in #1190 hast du aber schon gesehen?  ::)

Mit gefält eben nicht, daß bei allem und jedem gleich vandalisierende Jugendliche in Generalverdacht geraten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am November 16, 2011, 17:16:56
War in diesem Fall aber so!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am November 16, 2011, 20:07:52
Danke für die Bestätigung!  :one:

Dann brauchen wir hier nicht mehr im Kaffeesud lesen...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am November 19, 2011, 08:54:24

Die Bahn soll am Ende der Woche wieder im Betrieb sein.


Die Kleine vermeldet heute, daß es noch zwei Wochen dauern wird. HGL- und Verbundseite wissen nichts vom Nichtbetrieb ...  :sleep:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am November 19, 2011, 12:35:53

Schloßbergbahn steht

Wegen einer fehlerhaften Antriebswelle in der Bergstation steht die Schloßbergbahn noch rund zwei Wochen lang still.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am November 22, 2011, 18:12:24
Bus 109 stand heute gegen 11:40 Uhr am Jakominiplatz mit der Zielanzeige "E St. Peter Ersatz für Linie 26". Weiß jemand warum?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am November 22, 2011, 18:59:01

Bus 109 stand heute gegen 11:40 Uhr am Jakominiplatz mit der Zielanzeige "E St. Peter Ersatz für Linie 26". Weiß jemand warum?


Eigenartig, normalerweise sollte ja nur Linie 6 anzeigen und nicht Ersatz für Linie 26! Da hat man wohl den falschen Code eingeben!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am November 23, 2011, 16:59:54
Derzeit gibt es jeden Tag zwischen 18 und 24 Uhr einen "SEV" zwischen Schloßberglift und dem Restaurant Schloßberg.

Quelle: Die Woche

(Der Artikel ist leider auf der Seite nicht hochgeladen deswegen habe ich ihn eingescannt.)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Metro5 am November 23, 2011, 20:36:09
Und wer zahlt das?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am November 23, 2011, 20:42:30

Und wer zahlt das?


Das "wollen wir entgegenkommen" impliziert, daß es der Wirt selber ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Darkdriver am November 24, 2011, 00:44:01
Heute Abend kam es bei der Kreuzung vor dem Kunsthaus einen Zusammenstoß zwischen einem Auto und einer Bim. War scheinbar aber nicht so tragisch, denn an der Bim war kein Schaden zu sehen und das Auto sah auf der Beifahrerseits auch noch in Ordnung aus. Dennoch konnten die Straßenbahnen eine Zeit lang stadtauswärts verkehren. Fotos gibts von mir keine. Kam nur zufällig an der Unfallstelle vorbei, als bereits der Abschleppdienst das Auto aufgeladen hatte. War glaube ich ein Linksabbieger von der Brücke.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am November 29, 2011, 08:44:18
278 steht nicht fahrbar in der HSt Brauhaus Puntigam Richtung stadteinwärts .
Leider ist weit und kein SEV Bus zu sehen. Die SL 5 wendet Zentralfriedhof.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Dezember 01, 2011, 17:05:02
Um ~ 16 Uhr Kollision zwischen 656 und SUV Mercedes bei Mariagrün -> konnte keinen großen Schaden erkennen, aber SEV eingerichtet (dauerte ca. 15 Minuten).

Anbei auch ein Bild von 612 der am Hilmteich wendete. Allerdings ohne Fahrgäste, was sonst normal ist. Ich bin dann schon weitergegangen gehe aber davon aus dass nach der Wende zurückgesetzt wurde. Gibt es hier eine Vorschrift ohne Fahrgäste durch die Schleife zu fahren die oft nicht beachtet wird oder entscheidet das jeder Fahrer selbst?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Dezember 01, 2011, 21:21:31
Für den Lenker gilt natürlich - wie immer - die Unschuldsvermutung  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 01, 2011, 21:39:56
Am Samstag soll die Schloßbergbahn ihren Betrieb wieder aufnehmen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 02, 2011, 09:43:36
Gestern ca. 20:00 Uhr stand auf den Stelen (sinngemäß) "Vorfall Kroisbach, Linie 1 wendet Hilmteich"
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: gleisparker0815 am Dezember 02, 2011, 18:28:41

Für den Lenker gilt natürlich - wie immer - die Unschuldsvermutung  ;D


Tja, woher soll denn der Lenker auch wissen, dass da PLÖTZLICH eine Straßenbahn seinen Weg kreuzt. Jetzt weiß der Fahrer sicher für die nächsten Male, was zu beachten ist, wenn man Schienen am Boden sieht :)

LG gleisparker  :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 02, 2011, 21:19:34


Gestern ca. 20:00 Uhr stand auf den Stelen (sinngemäß) "Vorfall Kroisbach, Linie 1 wendet Hilmteich"


Doch nicht weil der Text mit Mariagrü(ue)n sonst zu lange wäre?
Blöde Frage: Können die Stelen Umlaute darstellen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Dezember 02, 2011, 22:07:50
Da auf den Stelen "58 Mariagrün" angezeigt werden kann, ebenso "41 Dürrgrabenweg" oder auch "Gösting" sage ich einmal JA!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Dezember 04, 2011, 16:34:41
Gegen 14:30 hat es einen Unfall mit einer Straßenbahn kurz nach der Haltestelle Hilmteich gegeben. Ein heißer Kandidat dafür ist wohl der TW 602 der mir gegen 14:55 als 1 Dienstfahrt bei der Reiterkaserne begegnete. (Richtung Innenstadt)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Dezember 06, 2011, 17:47:18
Um ~ 17:25 Kollision vor der Oper. Konnte einen Kleinwagen mit eingedrückter Beifahrertür (also wahrscheinlich Linksabbieger) sehen sowie 3 wartende Trams Ri Jako. Kreuzung blockiert und RK vor Ort.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 06, 2011, 18:01:47
Wegen einen Unfalls beim Oper bzw. Kaiser Josef Platz muss die Linie 1 und 7 am Jakominiiplatz Wenden. Fotos folgt. ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Dezember 06, 2011, 18:29:43

Wegen einen Unfalls beim Oper bzw. Kaiser Josef Platz muss die Linie 1 ind 7 am Jakominiplatz Wenden. Fotos folgt. ;)


http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=784.msg86491;topicseen#new
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 06, 2011, 19:35:37

Gegen 14:30 hat es einen Unfall mit einer Straßenbahn kurz nach der Haltestelle Hilmteich gegeben. Ein heißer Kandidat dafür ist wohl der TW 602 der mir gegen 14:55 als 1 Dienstfahrt bei der Reiterkaserne begegnete. (Richtung Innenstadt)

Bitte diesen Zitat und Posting löschen Danke
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 07, 2011, 00:00:38
Hier die Bilder vom 2ten Unfall. ;)
(http://i39.tinypic.com/95zm7r.jpg)
(http://i42.tinypic.com/1z3tooo.jpg)
(http://i42.tinypic.com/jkwxt3.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 07, 2011, 09:09:57
Heute gehts rund:

- Gleisparker in der Petersgasse (bis ca. 8:15 Uhr)
- Vorfall an der Linie 1 Richtung Mariatrost (ca. 8:30 Uhr)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 09, 2011, 13:36:39

von Manuel:

Wegen Stau Vorbeckgasse L76 bis zu 30 Minuten verspätet!
E-Busse werden geführt

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 09, 2011, 14:09:38
L 76, mir kommt vor ich habe L 67 gelesen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Dezember 09, 2011, 14:24:31
Eh klar! Ziffernsturz.
Was soll denn sonst in der Vorbeckgasse (nicht) herumfahren?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 09, 2011, 15:06:16
War ein Tippfehler meinerseits. 67 ist korrekt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 15, 2011, 08:02:42
Von Manuel: Vorfall kaiser josef platz L 1, 7, 31 und 39 können nicht zum jakominiplatz geführt werden

L 1 und 7 wenden am JPL.SEV wurde eingerichtet

143 als E nach leonhard wurde von L 34E abgezogen293 fährt auf L5
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Amon am Dezember 15, 2011, 11:11:25
Unfall in der Schillerstraße. Ein PKW fuhr gegen den Zaun der Herz-Jesu-Kirche. SL 3 an der Weiterfahrt Richtung Krenngasse behindert.

Unglaublich - kaum regnet es ein bisschen, können die Leute nicht mehr Auto fahren  ;D Bin gespannt, wie's heuer beim ersten Schneefall sein wird.

Was passierte eigentlich am Kaiser-Josef-Platz?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 15, 2011, 13:31:29
In Baierdorf gibt es dafür eine 30 km/h Beschränkung bei Regen und Schneefall. - Weil man den Leuten offenbar alles vorkauen muss...  :P
"Achtung Schienen sind rutschig, wenns regnet"  :police:

Das Hauptproblem ist, dass sich die Leute nicht aufs Fahren konzentrieren sondern auf alles mögliche andere (Essen, Trinken, Rauchen, Telefonieren, Schminken, Frisieren, Rasieren.....)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Amon am Dezember 15, 2011, 13:44:54
Weiß eigentlich jemand, was gestern Abend beim Schulzentrum St. Peter los war? Ich sah Feuerwehr, Rettung und Polizei
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Dezember 15, 2011, 15:43:34
Zitat
Was passierte eigentlich am Kaiser-Josef-Platz?


Verkehrsunfall, war aber keine Bim betroffen soviel ich gesehen habe. Zwei Rettungen vor Ort sowieso Polizei. Kaputtes Auto stand auf der Kreuzung Richtung Operring genau auf den Schienen somit die Weiterfahrt der L 1 und 7 Richtung JPL. beeinträchtigt war. Busse der L 31 und 39 Richtung JPL. fuhren dann auf der Gegenfahrbahn der Schienen vorbei.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Dezember 15, 2011, 16:00:21

Unglaublich - kaum regnet es ein bisschen, können die Leute nicht mehr Auto fahren  ;D Bin gespannt, wie's heuer beim ersten Schneefall sein wird.


Stimmt - in der St.Peter-Hauptstraße gab es am frühen Nachmittag auf Höhe der Steiermärkischen stadtauswärts bei der zusammenführenden Spur auch eine Unfall mit KFZ. ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Dezember 15, 2011, 16:50:42
Etwa gegen 14:50 dürfte es einen Vorfall mit der VB 205 am Jakominiplatz gegeben haben. Ein Rettungswagen war dort, dazu 205 mit 4 Dienstfahrt beschildert.

Für etwa 30 Minuten fuhren die Linien 4 und 5 über die Schleife Steirerhof nach Andritz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Dezember 16, 2011, 19:26:27
Unfall von zwei Fremdfahrzeugen in der Eggenberger Straße -> Straßenbahnstau Richtung Westen bis Esperantoplatz
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 18, 2011, 13:23:41
Vorfall Keplerbrücke. SL 5 wendet Laudongasse?.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Toben Dax am Dezember 22, 2011, 11:35:33
Gestern abend, gegen 22:20: Unfall an der Kreuzung Plüddemanngasse/Eisteichgasse: TW 605 (stadtauswärts) gegen PKW.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Dezember 27, 2011, 12:55:36
Bus 174 (BL 40) steht mit eingeschalteter Warmblinkanlage in der Brückenkopfgasse.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: FlipsP am Januar 12, 2012, 10:11:52
Ein alter Gelenkbus (keine Nummer bekannt) konnte heute den Einschubkurs vom Hauptbahnhof zur Bulme um ca 7:35 nicht fahren, da der Lenker angeblich das Getriebe nicht auf "Drive" schalten konnte. Nachdem die Schüler schon eine Viertelstunde im Bus waren, konnte der Busfahrer nicht einmal mehr eine Durchsage machen, dass die Schüler aussteigen sollen und auch die Türen gingen bei Knopfdruck nicht auf - Man musste sie per Notentriegelung öffnen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: amadeus am Januar 12, 2012, 10:16:35
Hmm.  Multiples Organversagen. Exitus.  R.I.P.  :'(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Januar 13, 2012, 14:17:07
Wegen eines VU in Bereich Schleife St. Leonhard wendet die Linie 7 am Hilmteich.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Januar 15, 2012, 13:33:57
Aufgrund eines Polizeieinsatzes im Bereich Don Bosco müssen die Linien 31,32,33 großräumig umgeleitet werden.

Möglicherweise Bombe in Mistkübel bei der Hst. Don Bosco

Info: Holding Graz Facebook
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 15, 2012, 13:43:00
Graz: Tickende Geräusche aus Mistkübel

Aus einem Mistkübel auf Höhe der Bushaltestelle Don Bosco Kirche wurden tickende Geräusche wahrgenommen. Die Polizei geht derzeit von einem Sprengstoff-Fund aus.

Die Kärntnerstraße in Graz wurde für den stadtauswärts führenden Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung ist jedoch vorhanden. Derzeit erwartet man ein Röntgengerät, um das verdächtige Objekt genauer zu untersuchen. Nähere Informationen folgen.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2922894/graz-tickende-geraeusche-mistkuebel.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am Januar 15, 2012, 13:58:16
Sogar der Bahnhof Don Bosco und damit die Süd- und Ostbahnstrecke sind gesperrt:

quelle:
http://fahrplan.oebb.at/bin/help.exe/dn?tpl=showmap_external

15.01.2012 11:45:00
15.01.2012 14:59:00   Graz Hbf
   Update 1: Streckensperre
Aufgrund einer behördlich Anweisung sind die Strecken zwischen Graz Hbf und Graz Puntigam sowie Graz Hbf und Graz Ostbf derzeit gesperrt. Rechnen Sie bitte mit Unregelmäßigkeiten und Verspätungen.
Nähere Informationen erhalten Sie im ÖBB-CallCenter unter 05-1717 (österreichweit zum Ortstarif).

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Januar 15, 2012, 14:04:31
Entwarnung: Seit 13:56 Uhr ist die Polizeisperre aufgehoben! Die Umleitungen wurde aufgehoben.

Info: Holding Graz Facebook
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: just4fun am Januar 15, 2012, 14:15:39
Die haben deswegen tatsächlich noch die Bahnstrecke gesperrt, ist ja Wahnsinn. Ist ja schon lächerlich genug die Busse umzuleiten, aber die Züge zu stoppen ist ja schon an Unsinnigkeit nicht mehr zu überbieten.

Ich kann mich gar nicht entscheiden wer dümmer ist, derjenige der wegen dem Ticken die Polizei ruft, oder die Polizei die das auch noch ernst nimmt. Kranke Zeiten sind das, wirklich kranke Zeiten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Januar 15, 2012, 14:22:39
Was würdest Du schreiben, wenn ein Verrückter tatsächlich eine Bombe dort platziert hätte?

Ich bin der Ansicht, dass hier übertriebene Vorsicht besser ist. Im Nachhinein ist man immer klüger.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 15, 2012, 18:59:09

Die haben deswegen tatsächlich noch die Bahnstrecke gesperrt, ist ja Wahnsinn. Ist ja schon lächerlich genug die Busse umzuleiten, aber die Züge zu stoppen ist ja schon an Unsinnigkeit nicht mehr zu überbieten.
Ich kann mich gar nicht entscheiden wer dümmer ist, derjenige der wegen dem Ticken die Polizei ruft, oder die Polizei die das auch noch ernst nimmt. Kranke Zeiten sind das, wirklich kranke Zeiten.


Der Dümmste ist wohl der, der dieses Packerl einfach nur so, just for fun, in den Kübel gelegt hat. An nächster Stelle kommt aber schon der, der die sich daraus ergebenden Polizeimaßnahmen kritisiert, weil das leider in der heutigen Zeit eben keine übertriebenen Maßnahmen sind. Im Übrigen wüßte ich auch nicht, wann wir zuletzt gesunde Zeiten, so ohne Kriege und so hatten.

LG! Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: StefanTiran am Januar 15, 2012, 19:27:33
Das Problem ist, dass der Mensch kaum in der Lage ist, Risiko vernünftig abzuschätzen. Tickende Dinge fühlen sich gefährlich an, Autos fühlen sich total ungefährlich an. Der Grund ist, "tickende Dinge" sind selten, ungewohnt, erwecken Misstrauen, mit Autos hat man sehr oft zu tun. Trotzdem erleiden mehr Personen Schaden durch Autos als durch "tickende Dinge".

Die meisten Opfer, welche im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 11. September stehen sind übrigens an Autounfällen gestorben, weil sie nicht das viel sicherere Verkehrsmittel "Flugzeug" nehmen konnten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Januar 24, 2012, 17:15:02
Kurz vor 16:00 gab es einen Rettungseinsatz in der VB 204 (SL5) am Jakominiplatz. Eine ältere Frau wurde von der Rettung abtransportiert.

Dauerte nur ein paar Minuten. Als Ersatz für den ausgefallenen Kurs nach Puntigam fungierte Bus 179 der von der Linie 34E abgezogen wurde. 204 wurde dann gegen 510 getauscht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Januar 24, 2012, 17:32:35

Kurz vor 16:00 gab es einen Rettungseinsatz in der VB 204 (SL5) am Jakominiplatz. Eine ältere Frau wurde von der Rettung abtransportiert.

Dauerte nur ein paar Minuten. Als Ersatz für den ausgefallenen Kurs nach Puntigam fungierte Bus 179 der von der Linie 34E abgezogen wurde. 204 wurde dann gegen 510 getauscht.


Anbei 3 Bilder. Interessant war das man die VB 204 einfach auf Höhe der Haltestelle der BL 33 stehen hat lassen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Januar 31, 2012, 18:04:49
Die SL 3 und 6 ist zurzeit an ihrer Weiterfahrt gehindert. Grund dafür ist, das Tw 529 defekt am Dietrichsteinplatz steht. Als Ersatzbus nach St. Peter konnte ich Bus 129 ausmachen. Ein Foto folgt in laufe des Tages
.
Erstellt am: Januar 31, 2012, 07:44:08
Hier die Bilder. (Die Fotos sollen nur zur Doku dienen.)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Januar 31, 2012, 20:13:43
Bus 125 war als 6er unterwegs und 174er (abgezogen von L 34E) als 3er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Toben Dax am Februar 05, 2012, 15:52:10
Heute ca. 14:50: Verkehrsunfall Bus Nr. 100 gegen PKW an der Kreuzung Radetzkystraße/Marburger Kai.

Foto hätt ich wenn das Upload-Verzeichnis nicht voll wäre.

Edit: Jetzt mit Foto.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 05, 2012, 17:31:22

Zitat
Foto hätt ich wenn das Upload-Verzeichnis nicht voll wäre.


Danke. Das Upload-Verzeichnis wurde vergrößert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: ptg am Februar 07, 2012, 08:08:02
Wie ich gerade gelesen habe, wendet die Linie 1 beim Hilmteich wegen eines Vorfalls in St.Johann (Abgelesen von den "neuen" Stelen bei der Wagner-Biro-Str. die wieder funktionieren).
Die Busse und Straßenbahnen fahren (fuhren zumindest vor 7:00) in St. Leonhard nach dem Zufallsprinzip (7er, 41er, 77er und 82er)
Im Grazer Osten herrscht tatsächlich Winter

edit: eigentlich wollte ich das bei "Störungen, Behinderungen und sonstiges" anhängen
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 07, 2012, 08:51:31

edit: eigentlich wollte ich das bei "Störungen, Behinderungen und sonstiges" anhängen


Habe Deinen Beitrag hierher verschoben...

Fortsetzung wegen Kreuzungsproblematik Rosseggerkai / Raddetzkystrasse (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=784.msg89237#msg89237) hier: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=6932.msg89303#msg89303
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 07, 2012, 10:42:22
Folgende "Texte" werden aufgrund der Betriebsbehinderungen aufgrund des Neuschnees auf der HGL-Homepage "kommuniziert" (es bleibt aber eher beim "Versuch" :-):

Aufgrund der aktuellen Wetterlage kommt es derzeit zu Verzögerungen im Bus- und Straßenbahnverkehr. Wir sind stark vom Individualverkehr abhängig und heute etwas langsamer als gewöhnlich unterwegs. Staus und witterungsbedingte Unfälle sorgen teilweise für Verzögerungen und unregelmäßige Intervalle. Wir bitten euch, für eure Wege ein wenig mehr Zeit als sonst einzuplanen. Wir halten Sie hier natürlich am Laufenden.

Ich wusste nicht, dass ich mit den HGL "per du" bin - und weiters:

Verspätungen im gesamten Verkehrsnetz!
Wegen Neuschnee kommt es in den nächsten Stunden im gesamten Verkehrsnetz der Graz Linien zu Verspätungen kommen.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Eine gute Fahrt wünschen
Ihre Graz Linien!


Das ist doch noch ein bisserl Nachhilfe notwendig :-)

Aber immerhin und der Versuch zählt ja auch ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Februar 07, 2012, 14:09:23
Zitat

Aufgrund der aktuellen Wetterlage kommt es derzeit zu Verzögerungen im Bus- und Straßenbahnverkehr. Wir sind stark vom Individualverkehr abhängig und heute etwas langsamer als gewöhnlich unterwegs. Staus und witterungsbedingte Unfälle sorgen teilweise für Verzögerungen und unregelmäßige Intervalle. Wir bitten euch, für eure Wege ein wenig mehr Zeit als sonst einzuplanen. Wir halten Sie hier natürlich am Laufenden.


Da haben die HGLer wohl Großteils des Text der Wiener Linien übernommen, denn dieser sieht so aus

Zitat
Aufgrund der aktuellen Wetterlage kommt es derzeit zu Verzögerungen. Besonders Bus- und Straßenbahnlinien sind stark vom Individualverkehr abhängig und etwas langsamer als gewöhnlich unterwegs. Staus, witterungsbedingte Unfälle, hängengebliebene PKW & LKW, aber auch Falschparker sorgen teilweise für Verzögerungen und unregelmäßige Intervalle. Wir bitten euch, für eure Wege ein wenig mehr Zeit als sonst einzuplanen. Weitere Infos dazu findet ihr hier:

Zitat


Verspätungen im gesamten Verkehrsnetz!
Wegen Neuschnee kommt es in den nächsten Stunden im gesamten Verkehrsnetz der Graz Linien zu Verspätungen kommen.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Eine gute Fahrt wünschen
Ihre Graz Linien!


Dieser Text wurden auf den normalen Stellen nicht angezeigt!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 07, 2012, 14:24:49

Dieser Text wurden auf den normalen Stellen nicht angezeigt!


Geht auch gar nicht, weil der Text von der Länge her gar nicht angezeigt werden könnte :-)

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Februar 07, 2012, 17:52:12
Am Nachmittag gab es im Bereich Jakominiplatz immer wieder Probleme mit den Weichen. Einige Fahrer mussten sie dann selbst mit der Eisenstange umstellen.

Und gegen 16:15 behinderte ein Gleisparker in den Burenstraße die SL7. Dauer hier etwa 10-15 Minuten.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 07, 2012, 22:04:06

Folgende "Texte" werden aufgrund der Betriebsbehinderungen aufgrund des Neuschnees auf der HGL-Homepage "kommuniziert" (es bleibt aber eher beim "Versuch" :-):

Aufgrund der aktuellen Wetterlage kommt es derzeit zu Verzögerungen im Bus- und Straßenbahnverkehr. Wir sind stark vom Individualverkehr abhängig und heute etwas langsamer als gewöhnlich unterwegs. Staus und witterungsbedingte Unfälle sorgen teilweise für Verzögerungen und unregelmäßige Intervalle. Wir bitten euch, für eure Wege ein wenig mehr Zeit als sonst einzuplanen. Wir halten Sie hier natürlich am Laufenden.

Ich wusste nicht, dass ich mit den HGL "per du" bin - und weiters:

Verspätungen im gesamten Verkehrsnetz!
Wegen Neuschnee kommt es in den nächsten Stunden im gesamten Verkehrsnetz der Graz Linien zu Verspätungen kommen.
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Eine gute Fahrt wünschen
Ihre Graz Linien!


Das ist doch noch ein bisserl Nachhilfe notwendig :-)

Aber immerhin und der Versuch zählt ja auch ...

W.


Da hat man wohl auf eine Anregung reagiert. :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am Februar 08, 2012, 11:30:32
Der offenbar defekte TW 666 wurde eben von TW 505 aus der Station Moserhofgasse Richtung Jakominiplatz geschleppt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 08, 2012, 11:32:39

Der offenbar defekte TW 666 wurde eben von TW 505 aus der Station Moserhofgasse Richtung Jakominiplatz geschleppt.


Geschleppt oder geschoben?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am Februar 08, 2012, 11:40:33
geschleppt. Der defekte TW 666 stand genau in der Station Moserhofgasse, TW 505 davor circa im Kreuzungsbereich mit der Münzgrabenstr. bevor sie zusammen richtung jako los sind.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 08, 2012, 11:43:24
Interessant. Gab´s da irgendwie ein Problem, dass der TW 505 dort schon stand oder hat der zurückgeschoben?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am Februar 08, 2012, 13:54:03
505 : Bügel unten, 666: Bügel oben !! Damit ist nun klar, wer der Schieber ist und wer nicht der Ziager  :hehe:  L,G. loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am Februar 08, 2012, 13:59:41
oh, danke fürs Foto.
Entschuldigt die Falschmeldung bitte.

Hab aus meiner Position zuerst nur den TW 666 lange rumstehen und ein paar mal kurz anfahren und wieder stehen bleiben gesehen und erst später den TW 505 und daher den - falschen - Schluss gezogen.
Mea culpa!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 08, 2012, 15:05:07
Hatte mich schon gewundert :-)

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Februar 09, 2012, 13:12:52
Bei der Fahrynamik eines CR bei solchem Gleiszustand sicher auch kein Honiglecken, kann man nur froh sein dass die keine Rampe hinauf mussten...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 10, 2012, 11:26:43
In der Neuholdaugasse gab es einen Crash zwischen einem aus der Leitnergasse abbiegendem Taxi und einem Bus der Linie 34E (161).

Danke an den "schwarzenhunt" für die Meldung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: schwarzerhunt am Februar 10, 2012, 14:20:59
 Beim Einbiegen von der Leitnergasse in die Neuhodaugasse übersah der Taxilenker den von rechts kommenden Bus.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Februar 10, 2012, 18:29:01
Viel passiert dürfte dem Bus nicht sein. Er war am Nachmittag wieder auf der Linie 34E unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Februar 11, 2012, 15:46:00
Aufgrund einer Demo gegen das Acta Abkommen war die Herrengasse ab 13:40 etwa 45 Minuten lang für den Straßenbahnverkehr gesperrt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Februar 12, 2012, 23:04:56

Aufgrund einer Demo gegen das Acta Abkommen war die Herrengasse ab 13:40 etwa 45 Minuten lang für den Straßenbahnverkehr gesperrt.


Zwei schnelle Zufallssichtungen in diesem Zusammenhang:

608, beschildert als "4 Dienstfahrt" in Warteposition, Hst Keplerbrücke;
SEV "E Andritz, Ersatz für Linie 5" mit Bus 178, ebendort;

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 12, 2012, 23:15:08

Danke für die Sichtungsbilder. Was ist beim ersten Bild schiefgelaufen (oben hell, unten dunkel)?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Februar 12, 2012, 23:18:50

Aufgrund einer Demo gegen das Acta Abkommen war die Herrengasse ab 13:40 etwa 45 Minuten lang für den Straßenbahnverkehr gesperrt.


Bild 1: Ein etwas längerer Stau in der Radetzkystraße
Bild 2: Folgendes stand am FGI.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Februar 12, 2012, 23:36:53


Danke für die Sichtungsbilder. Was ist beim ersten Bild schiefgelaufen (oben hell, unten dunkel)?


Danke für den Hinweis, beim ersten Hochladen wurde es gar nicht angezeigt,
beim zweiten Versuch hats dann funktioniert, ich hab das Ergebnis aber dann
gar nicht mehr kontrolliert...  ???

Vor dem Hochladen gab es diesen Fehler jedenfalls nicht, ich hab das Bild jetzt
noch einmal verkleinert und werde probieren, ob ein Austausch gegen das "neue"
Bild das Problem behebt...

LG Rainer
Erstellt am: Februar 12, 2012, 23:26:08
Ha!
Problem behoben, jetzt ist das ganze Bild dunkel!  ;)

LG Rainer
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 13, 2012, 08:42:02
Bus 164 ist auf Höhe Puntigamer Brücke in Richtung Westen eingegangen. Ein Unimog hat ihn um 08:00 Uhr abgeschleppt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am Februar 13, 2012, 08:58:02

Bus 164 ist auf Höhe Puntigamer Brücke in Richtung Westen eingegangen. Ein Unimog hat ihn um 08:00 Uhr abgeschleppt.


Dieses Gespann kam mir auch schon in der Ziehrerstraße entgegen, daher muss der Bus bereits vor der Puntigamer Brücke eingegangen sein.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 16, 2012, 08:06:43
In St.Peter musste man heute 25 Minuten auf den 64er warten. Straßenbahnen stadteinwärts waren im ~ 10 Minuten-Takt nur zwei unterwegs.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Februar 16, 2012, 15:56:26
Zitat
Aufgrund eines Vorfalls am Eggenbergergürtel (Haltestelle Annenstraße / Hauptbahnhof) werden die Linien 1,3,6 und 7 in beiden Richtung im Ersatzverkehr mit Autobussen geführt. Die Straßenbahnen der Linien 1,3,6 und 7 wenden jeweils am Jakominiplatz bzw. in der Laudongasse. Zwischen Laudongasse und Jakominiplatz wurde ein Ersatzverkehr mit Autobussen eingerichtet. Wir bitten um Euer Verständnis!


Quelle: Holding Graz Facebook
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Februar 16, 2012, 15:57:51
Schade, dass gerade diese Webcam seit Wochen eingefroren ist  :-X
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Februar 16, 2012, 16:06:26
Dass bei den Witterungsverhältnissen wie heute Morgen nicht alles auf die Minute genau fahren kann ist klar, allerdings lässt das Störungsmanagement trotzt RBL (oder gar wegen :hehe: ?) etwas zu wünschen übrig. So ist zwar verständlich, dass um 7:10 in St. Leonhard der 7er als 4er-Packet abfährt (Duisburger-CR-2x Duisburger), allerdings fehlt mir dann doch das Verständnis, wenn die selben 4 Wagen um 9:00 am Jakominiplatz noch immer hintereinander her fahren (2 in der HST, 1 vor´m Corti auf Warteposition, 1 am Eisernen Tor an der Ampel) und keiner der 4 am Jakominiplatz gewendet wird.
Selbiges auf der Linie 5, wo nach einem 4er gleich 3 Züge in Kolonne (1 HST, 2 am Eisernen Tor wartend) von Andritz kamen - hätte man da nicht in Andritz im Intervall abfahren können/sollen? Überhol- und Wartemöglichkeit wäre dort ja (im Gegensatz zu St. Leonhard) zumindest vorhanden gewesen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 16, 2012, 16:13:28

Schade, dass gerade diese Webcam seit Wochen eingefroren ist  :-X

Auf dieser Webcam sieht man einen 600er ganz links in Warteposition http://hbhf.netzcam.net/out/webcam1-2_t.jpg?dummy=1329404812
Erstellt am: Februar 16, 2012, 16:08:14

Dass bei den Witterungsverhältnissen wie heute Morgen nicht alles auf die Minute genau fahren kann ist klar, allerdings lässt das Störungsmanagement trotzt RBL (oder gar wegen :hehe: ?) etwas zu wünschen übrig. So ist zwar verständlich, dass um 7:10 in St. Leonhard der 7er als 4er-Packet abfährt (Duisburger-CR-2x Duisburger), allerdings fehlt mir dann doch das Verständnis, wenn die selben 4 Wagen um 9:00 am Jakominiplatz noch immer hintereinander her fahren (2 in der HST, 1 vor´m Corti auf Warteposition, 1 am Eisernen Tor an der Ampel) und keiner der 4 am Jakominiplatz gewendet wird.
Selbiges auf der Linie 5, wo nach einem 4er gleich 3 Züge in Kolonne (1 HST, 2 am Eisernen Tor wartend) von Andritz kamen - hätte man da nicht in Andritz im Intervall abfahren können/sollen? Überhol- und Wartemöglichkeit wäre dort ja (im Gegensatz zu St. Leonhard) zumindest vorhanden gewesen.


Das ist unverständlich, vor allem die wichtigste SL von Graz der 7er sollte durchaus im Fokus des Leitstellenpersonals liegen. Vier Fzge hintereinander fast zwei Stunden lang ist keine Auszeichnung für die Leitstelle.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: ptg am Februar 16, 2012, 16:23:18
Bei 609 ist nach der Unterführung der Bügel nicht mehr ausgefahren. Ein Werkstatt wagen. bzw. ein Arbeiter mit Leiter "bewaffnet" hat ihn wieder ausgefahren. Straßen bahn ist am Weg in die Remise
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Februar 16, 2012, 16:26:37
Zitat

Das ist unverständlich, vor allem die wichtigste SL von Graz der 7er sollte durchaus im Fokus des Leitstellenpersonals liegen.


:lol:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 16, 2012, 16:32:30
Was ist daran so komisch?  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am Februar 16, 2012, 18:16:22

Wenn, dann sollten schon alle Linien im Fokus liegen, die HGL bieten ja Dienstleistungen an.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Februar 17, 2012, 13:56:48
Im Bus 148 (BL 33) gab gerade die vierte Tür den Geist auf. Der fuhr jetzt mit offener ersten und vierten Tür in die Garage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am Februar 17, 2012, 18:26:39
Gestern um 15:50 war irgendwas in der Annenstraße weiß wer was
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Februar 17, 2012, 21:40:07
Vorige Beiträge lesen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am Februar 20, 2012, 11:55:37

Vorige Beiträge lesen?


Danke fürs bescheid sagen
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 20, 2012, 16:25:00
Tel. Meldung von "Empedokles":
In der Krenngasse hat ein TW der Reihe 580 seinen Geist aufgegeben. - Dahinter steht TW 505.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am Februar 22, 2012, 15:16:10
Die Fahrgäste des schadhaft gewordenen TW 510 wurden vom an der Haltestelle Jakominigürtel bereitgestellten TW 524 übernommen .  L.G.  loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Februar 22, 2012, 15:41:24

Die Fahrgäste des schadhaft gewordenen TW 510 wurden vom an der Haltestelle Jakominigürtel bereitgestellten TW 527 übernommen .  L.G.  loger


Text und Bild: 527 - 524
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 23, 2012, 11:02:45
Wegen eines Schienenbruchs auf der Mariatroster Strecke muss die SL1 bis Hilmteich kurzgeführt werden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 5047er am Februar 23, 2012, 13:36:21
Heute Vormittag gab's während des SEV zwischen Zentralfriedhof und Puntigam was lustiges zu sehen.

Bus Nr. 92 steht als Linie 62 in seiner Haltestelle, Bus Nr. 42 steht als SEV dahinter und sollte abfahren, kann dies aber nicht, da der 62er ihm den Weg versperrt, anschließend fahren noch die Busse 87 und 103 als Linie 64 drauf, welche aber nicht zu ihren Haltestellen können, weil ihnen Bus Nr. 42 im Weg steht.

Nach ein paar Minuten drehte der 62 eine "Ehrenrunde", dass die abderen Busse wieder weiterfahren können.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am Februar 23, 2012, 13:57:10

Heute Vormittag gab's während des SEV zwischen Zentralfriedhof und Puntigam was lustiges zu sehen.

Bus Nr. 92 steht als Linie 62 in seiner Haltestelle, Bus Nr. 42 steht als SEV dahinter und sollte abfahren, kann dies aber nicht, da der 62er ihm den Weg versperrt, anschließend fahren noch die Busse 87 und 103 als Linie 64 drauf, welche aber nicht zu ihren Haltestellen können, weil ihnen Bus Nr. 42 im Weg steht.

Nach ein paar Minuten drehte der 62 eine "Ehrenrunde", dass die abderen Busse wieder weiterfahren können.


Das ist auch ein wenig verbaut dort. Man hätte noch eine Zufahrt zur zweiten Strab-Haltestelle vorsehen sollen, damit SEV-Busse diese nutzen können...  :-\
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Februar 23, 2012, 14:03:44
Zumindest laut http://www.verbundlinie.at/service/_download/haltestelle_puntigam.pdf gibt es keine definitive SEV-Position.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Februar 23, 2012, 14:50:40

Zumindest laut http://www.verbundlinie.at/service/_download/haltestelle_puntigam.pdf gibt es keine definitive SEV-Position.

Das ist traurig.

Wenn die Zufahrt zum Gleiskörper möglich wäre müsste man diese aber mit einem Schranken oder Poller regeln, da sonst sicher ein paar "Schwarzfahrer" dort parken würden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 23, 2012, 15:03:47
Eigentlich war beim Vorlaufbetrieb die ganz letzte Position für den SEV vorbehalten ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: just4fun am Februar 23, 2012, 17:22:44

Heute Vormittag gab's während des SEV zwischen Zentralfriedhof und Puntigam was lustiges zu sehen.

Bus Nr. 92 steht als Linie 62 in seiner Haltestelle, Bus Nr. 42 steht als SEV dahinter und sollte abfahren, kann dies aber nicht, da der 62er ihm den Weg versperrt, anschließend fahren noch die Busse 87 und 103 als Linie 64 drauf, welche aber nicht zu ihren Haltestellen können, weil ihnen Bus Nr. 42 im Weg steht.

Nach ein paar Minuten drehte der 62 eine "Ehrenrunde", dass die abderen Busse wieder weiterfahren können.


Das hat im Ernst ein paar Minuten gedauert bis der Busfahrer mal eine Runde gedreht hat? Das hätt er ja wohl sofort machen müssen wenn er erkennt dass der Bus hinter im Abfahren will, bzw. dass es sich durch ihn überhaupt schon staut.
So einen Busfahrer sollt man wohl eher möglichst bald rausschmeissen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 222 am Februar 23, 2012, 18:26:03
Vielleicht hat der Busfahrer das gar nicht erkennen können, da er möglicherweise z. B. gerade am WC war?!? Warst Du vor Ort, um das so genau beurteilen zu können? Deine Forderung "den Busfahrer möglichst bald rauszuschmeißen", finde ich wohl etwas überspitzt! Auch hinter dem Buslenkrad sitzen "nur" Menschen!!!

LG 222
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Commanderr am Februar 23, 2012, 19:58:37
Nachdem scheinbar keine der beiden Tramhaltestellen breit genug für den SEV sind (?), warum wurde der Bereich dort dann überhaupt so geplant und asphaltiert?
Das läuft irgendwie wie bei der Tramtrasse in der CvH-Straße. Die wird auch nie von Bussen befahren, nur von dummen Autofahrern, die nicht schauen, wo sie hinfahren! Wozu also asphaltieren?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 23, 2012, 22:13:50

Nachdem scheinbar keine der beiden Tramhaltestellen breit genug für den SEV sind (?), warum wurde der Bereich dort dann überhaupt so geplant und asphaltiert?
Das läuft irgendwie wie bei der Tramtrasse in der CvH-Straße. Die wird auch nie von Bussen befahren, nur von dummen Autofahrern, die nicht schauen, wo sie hinfahren! Wozu also asphaltieren?


Naja, die Zufahrt zur Tramhaltestelle wäre ja nicht möglich und die Tatsache, dass auch solche Abschnitte asphaltiert sind ist keine Neuigkeit ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Februar 23, 2012, 23:15:01


Nachdem scheinbar keine der beiden Tramhaltestellen breit genug für den SEV sind (?), warum wurde der Bereich dort dann überhaupt so geplant und asphaltiert?
Das läuft irgendwie wie bei der Tramtrasse in der CvH-Straße. Die wird auch nie von Bussen befahren, nur von dummen Autofahrern, die nicht schauen, wo sie hinfahren! Wozu also asphaltieren?


Naja, die Zufahrt zur Tramhaltestelle wäre ja nicht möglich und die Tatsache, dass auch solche Abschnitte asphaltiert sind ist keine Neuigkeit ...

W.


Die HST ist genauso wie die gesamte Trasse ab der Weiche zur eingleisigen Strecke asphaltiert. Warum also sollte ausgerechnet die HST unter Dach ein Rasengleis bekommen? Und Apshalt (oder schöner wäre ja Pflaster, aber Ästhetik hat in (A) ja nichts verloren) macht in den Haltestellen schon Sinn, denn Fußgänger wechseln dort mitunter die Seite, und v.a. kann man Bremssand und allen möglichen Abfall (wie Zigarettenstummel etc.) leicheter aufkehren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Februar 28, 2012, 13:15:51
Aufgrund eines Unfalls im Bereich Herz-Jesu Kirche wendet die SL3 momentan am Jakominiplatz. Ob in den Unfall eine Straßenbahn verwickelt ist weiß ich allerdings nicht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 03, 2012, 11:10:15

Bremsprobefahrten

Aufgrund von Bremsprobefahrten mit der Variobahn zwischen Zentralfriedhof und Puntigam richten die Graz-Linien für die Linie 5 am Mittwoch, dem 7. März, zwischen 9 und 16 Uhr einen Schienenersatzverkehr mit Autobussen ein.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/2961460/bremsprobefahrten.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 03, 2012, 13:57:24
Siehe auch hier: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4318.msg90420#msg90420
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am März 07, 2012, 16:21:58
Heute um ca. 12.00 Uhr Unfall im Bereich Tegetthoffplatz mit SEV auf der Linie 1.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am März 10, 2012, 17:40:18
Heute um 8:00 bis ca. 9:30 hat die Weiche in der Laudongasse total versagt die Straßenbahnen der Linien 3,6, hatten daher Probleme beim Fahren. Um ca. 9:45 hatten die Graz Linien die Weiche gekehrt und geölt. So gegen 10:00 war die Weiche repariert und die Straßenbahnen konnten wieder Problemlos fahren.

Lg Dominik505  :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 10, 2012, 19:31:40


Heute um ca. 12.00 Uhr Unfall im Bereich Tegetthoffplatz mit SEV auf der Linie 1.


Da dürfte ein KFZ bei Rot in die Kreuzung eingefahren und von der Straßenbahn erwischt worden sein. Zumindest deuten die Markierungen an der Unfallstelle darauf hin.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am März 11, 2012, 07:44:54
2 PKW sind zusammengefahren und es gab Verletzte. Da dies auf den Schienen geschah, konnte der 1er nicht fahren. Also ein reiner Autounfall und kein Straßenbahnunfall.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 11, 2012, 13:11:34
Am 23. März soll es ab 15:00 in der Innenstadt eine Demonstration der Plattform 25 gegen Auswirkungen des steirischen Budgets geben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 15, 2012, 14:28:20
Tw 524 (SL 7) wurde gerade am Jako wegen eines Schadens an der 3 Tür gegen CR 655 getauscht.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 18, 2012, 06:41:46
Laut einer RBL-Meldung wurde gestern gegen 16:15 Uhr ein TW auf der Linie 3 (?) fahruntauglich.
Hat jemand von Euch genauere Informationen?

LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am März 23, 2012, 11:55:14
Wegen Demenstration ist die Herrengasse so gegen 15:00-19:00 gesperrt!

Lg Dominik505
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 8571 am März 23, 2012, 12:43:43
Warum muss bei Demos eigentlich immer die Herrengasse blockiert werden, noch dazu gleich 4 Stunden lang?  >:(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Michael am März 23, 2012, 14:24:48

Weil man den Autoverkehr nicht beeinträchtigen will. >:D Wäre ja viel zielführender, ganz egal um welche Art von Demo es sich handelt...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 23, 2012, 16:21:16
Statusbericht aus der Innenstadt. Der Sev ist praktisch nicht vorhanden. Jako - Laudongasse zurzeit ca alle 15 min ein Bus. So jetzt ist das Chaos perfekt. Die Linie 4 wird wegen eines Vorfalles auf der ganzen Strecke als Sev geführt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 23, 2012, 17:07:20

Warum muss bei Demos eigentlich immer die Herrengasse blockiert werden, noch dazu gleich 4 Stunden lang?  >:(


Nachdem jede Demo angemeldet und genehmigt werden muss, ist ja eh bekannt wo WIR FAHRGÄSTE uns für dieses Chaos bedanken dürfen!
Und immer wieder trifft es die Fahrgäste der Graz-Linien, weil sie sich am wenigsten wehren können. Alle anderen werden heute eh mit dem Auto gefahren sein ....
Warum wird nicht in der benachbarten Schmiedgasse demonstriert? Dort kann man auch bis vor das Rathaus marschieren!

Demo´s schön und gut. Samma froh, dass´ma demonstrieren dürfen!
Muss aber jedesmal in ganz Graz der öffentliche Verkehr zusammenbrechen? Geschieht es vielleicht sogar mit Absicht, dass sowas genehmigt wird?
Liebe Damen u. Herren im Rathaus: Dafür fehlt mir jedes Verständnis!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: kroko am März 23, 2012, 17:34:53
Eine Demo wird dort durchgeführt, wo sie die meiste Aufmerksamkeit bekommt, und das ist eben nun mal in Herrengasse in Hauptplatz. In Wien jammern die Autofahrer, dass es dauernd sie trifft wenn ausgerechnet am Ring demonstriert wird. Wäre halt höchste Zeit, die Entlastungsstrecke zu bauen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am März 23, 2012, 18:02:56
Demokratie ist halt manchmal auch ein bisserl Scheiße unangenehm. Nur: beim Faschingsumzug und beim Stadtfest murrt niemand. Und: in den meisten Ländern wären die Bürger froh, könnten sie demonstrieren.
Aber mit der Linie 8 wird ja dann alles besser.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 23, 2012, 19:33:12
Zitat
Statusbericht aus der Innenstadt. Der Sev ist praktisch nicht vorhanden. Jako - Laudongasse zurzeit ca alle 15 min ein Bus. So jetzt ist das Chaos perfekt. Die Linie 4 wird wegen eines Vorfalles auf der ganzen Strecke als Sev geführt.


Was fuhr den als SEV? Etwa Solobusse mit nur zwei Türen?   :P

Es war nicht anders zu erwarten, wenn man schon am Vormittag weiß oder schon länger, dass es heute am Nachmittag eine Demo geben wird und darum die Innenstadt wieder mal zu ist, dass man ein paar Gelenker am Hbf und in Andritz abstellt und in Falle einer Sperre diese Busse einsetzen kann.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 23, 2012, 21:20:40
E-Busse am Bahnhof, in Andritz sowie irgendwo im Südosten würden allgemein nicht schaden.

Man könnte viel schneller im Falle von Störungen reagieren.

Auch eine E-Straßenbahn in der Schmiedgasse wäre möglich und im Falle von Defekten oder Verspätungen Gold wert.

Natürlich müsste die Leitstelle entsprechend zeitnah reagieren.

Durch die elektronischen Anzeigen sind mittlerweile die meisten Trams flexibel einsetzbar.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 23, 2012, 21:33:03
So nun auch ein paar Fotos.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am März 24, 2012, 16:41:44

nur: beim Faschingsumzug und beim Stadtfest murrt niemand. Und: in den meisten Ländern wären die Bürger froh, könnten sie demonstrieren.


1. Ich murre auch beim Faschingsumzug und beim Stadtfest.

2. Es geht nicht um die Freiheit, überhaupt zu demonstrieren, sondern um die Frage, WO man demonstriert und ob man beim Demonstrieren jemanden schädigt, der auch in einer schwachen Position ist (nämlich die ÖPNV-Benützer). Man könnte versuchsweise jemanden schädigen oder behindern, der in einer starken Position ist oder sich selbst unverschämt benimmt.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 25, 2012, 18:47:27
Heute wurde die Linie 5 von 9:30 bis ca. 14 Uhr zwischen Jakominiplatz und Puntigam als SEV geführt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am März 25, 2012, 18:56:12

Heute wurde die Linie 5 von 9:30 bis ca. 14 Uhr zwischen Jakominiplatz und Puntigam als SEV geführt.


Halbmarathon oder so.
LG!Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am März 25, 2012, 20:29:14


nur: beim Faschingsumzug und beim Stadtfest murrt niemand. Und: in den meisten Ländern wären die Bürger froh, könnten sie demonstrieren.


1. Ich murre auch beim Faschingsumzug und beim Stadtfest.

2. Es geht nicht um die Freiheit, überhaupt zu demonstrieren, sondern um die Frage, WO man demonstriert und ob man beim Demonstrieren jemanden schädigt, der auch in einer schwachen Position ist (nämlich die ÖPNV-Benützer). Man könnte versuchsweise jemanden schädigen oder behindern, der in einer starken Position ist oder sich selbst unverschämt benimmt.

lg 200er




Deinen Einwand unterstütze ich absolut:

Es ist ziemlich kurzsichtig, so zu demonstrieren, dass der gesamte ÖV durch die Herrengasse blockiert ist und damit kaum jemand außer den Demonstranten deren Kundgebung zu sehen bekommt. Die Proponenten nehmen in Kauf, wahllos Menschen zu bestrafen, die zum größten Teil wahrscheinlich nichts für den beklagten Umstand können. Wenn man einen Missstand aufzeigen möchte, kann man wohl effektiverweise den "Aufmarsch" mit den Transparenten auf die Weise gestalten, dass möglichst viele in den Straßenbahnen Vorbeifahrende die Anliegen wahrnehmen und potentielle Unterstützende werden können.

Bezeichnenderweise ist auch nirgends von der "Botschaft" dieser Kundgebung zu lesen. Ich wäre neugierig, wie viele hier im Forum überhaupt darüber bescheid wissen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: ptg am März 26, 2012, 09:37:42
Ein Demo-Ort wäre natürlich super: Irgendwo am Stadtrand in einer aufgelassenen Lagerhalle. Damit ja niemand gestört wird und keiner was mitbekommt.   >:(

So sehr auch mir die Demos oft auf die Nerven gehen, so dankbar bin ich in einem Land zu leben, wo man das Recht hat zu demonstrieren (aus freiem Willen), wofür oder für wen (wie in diesem Fall) man einsteht.
Dass Demos zumeist vor dem Rat- oder dem Landhaus enden/abgehalten werden, ergibt sich wohl aus den Adressaten der Demo. Man könnte natürlich die Fußgängerzone in der Herrengasse wieder abschaffen und den MIV zielgerichtet am Landhaus vorbeiführen, damit der MIV bei einer Demo behindert wird. (Nach dem Motto: Die können ruhig machen was sie wollen, aber die anderen soll es treffen und nicht mich)


Sich sorgen um einen guten ÖPNV zu machen ist gut, die Wahrung der Demokratie sollte jedem Staatsbürger, bei allen persönlichen Nachteilen die sich in manchen Momenten ergeben, aber um einiges wichtiger sein.
Dazu gehört eben eine Demo dort durchführen zu dürfen, wo sie Gehör bringen soll (beim Landhaus) und was viel wichtiger ist, dass so etwas von Staatsseite durch Nicht-Erteilung einer Genehmigung nicht unterbunden wird.


Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 26, 2012, 11:03:39
Niemand hat gesagt, dass man Demos an den Stadtrand verlegen soll.

Es geht lediglich darum den Öffentlichen Verkehr nicht zu behindern!

Graz ist nun einmal (noch) eine Straßenbahnstadt und ich bin der Meinung, dass die "Aorta" der Grazer Straßenbahn nicht für jeden Sch....... gesperrt werden sollte.
Aufsteirern, Faschingsumzug, Stadtfest. und Marathon reichen an und für sich aus.

Wer kommt denn für die Mehrkosten, die durch die Sperre entstehen auf? Richtig: Wir alle - Herr und Frau Steuerzahler.  :boese:
Es werden zusätzliche Busse samt FahrerInnen für den SEV benötigt, sowie mehr Personal für die Verkehrsaufsicht, Fahrgastinformation usw. Das kostet einiges!
Die meist damit verbundene Frozzelei der Fahrgäste ist dabei noch gar nicht berücksichtigt.

Fahr einmal, wenn die Tram nicht durch die Innenstadt fahren darf, von Puntigam nach Andritz oder von der Münzgrabenstrasse am HBF... Da brauchst Du viel Geduld und noch mehr Zeit.
Wieso soll ein Zeitkartenbesitzer hier solche Einschränkungen in Kauf nehmen?

Wenn jemand eine Demo so organisiert, dass der ÖV behindert wird, sollte er auch die Mehrkosten für SEV etc. tragen.
Am Hauptplatz oder in der Schmiedgasse kann man auch demonstrieren ohne den ÖV zu behindern.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am März 26, 2012, 11:26:15
Und im Landhaus war Freitag Nachmittag wahrscheinlich ohnehin niemand mehr...  :pfeifend:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am März 26, 2012, 13:11:56
Die Landesregierung sitzt großteils gar nicht im Landhaus, sondern in der Burg. Sofern der Landtag gemeint ist (der macht allerdings nur wenige Gesetze), ist dieser auch über die Schmiedgasse erreichbar.  Das Rathaus kann man auch über Albrecht- oder Schmiedgasse anmarschieren. Also bitte sachlich bleiben! Außerdem hatte die Mehrzahl der in den letzten Jahren stattfindenden Demos überhaupt nichts mit Materien zu tun, die im Rathaus entschieden werden. Für praktisch alle schlechten und ablehnenswerten Entscheidungen waren entweder der Nationalrat oder die EU zuständig.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am März 26, 2012, 13:52:02
Es dürfte auch wirklich kaum jemand das Anliegen der Demonstranten mitbekommen haben, obwohl diese im Herzen der pulsierenden Großstadt Werbung für ihre Anliegen machen wollten. Aber wenn sie selbst ihre potentiellen Symathisanten "aussperren" finde ich das schade für das Anliegen.

Demonstrieren - ja, aber auch effektiv, im Herzen der Stadt: Der ÖV soll ungehindert passieren können, was ja für die Proponenten selbst auch ein großer Vorteil ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am März 26, 2012, 14:00:44

... Aufsteirern, Faschingsumzug, Stadtfest. und Marathon reichen an und für sich aus. ...


Die Umzüge zum 1. Mai (gibt es inzwischen eh nimmer) und der Faschingsumzug sind historisch gewachsen und gehören irgendwie fast zur Grazer Geschichte. Inzwischen wird es aber wirklich schon zur Gewohnheit, dass man außer der Herrengasse keinen anderen Veranstaltungsort mehr kennt. Liegt das vielleicht am ORF, weil er sonst nicht hinfindet? Beim Aufsteirern und beim Stadtfest könnte sehrwohl ein Korridor für die BIM freigehalten werden! Für den Stadtmarathon gibt es entlang der Mur ausreichend Unterführungen!

Nun wurde gegen den Sozialabbau und gegen die Einsparungen bei Bildung, Kultur usw. demonstriert. Mit Berechtigung! Aber WEN hat es getroffen? Diejenigen, die sowieso zur schwachen Bevölkerungsschicht gehören und jene, die auf die Öffis angewiesen sind! Im Rathaus ist das leicht zu genehmigen, weil am Freitag Nachmittag eh keiner mehr da ist!
Hätten zB. Voves + Schützenhöfer mit ihren Autos die Burg nicht verlassen können und sich dort der Demonstration stellen müssen, wäre die Behinderung wohl sozial gerechter abgelaufen!
Von mir aus kann die Straßenbahn dann stehenbleiben, wenn die Bediensteten der HGL streiken, aber nicht aufgrund eines Anlasses, der mit dem Unternehmen nichts zu tun hat.


So sehr auch mir die Demos oft auf die Nerven gehen, so dankbar bin ich in einem Land zu leben, wo man das Recht hat zu demonstrieren (aus freiem Willen), wofür oder für wen (wie in diesem Fall) man einsteht.

:one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am März 26, 2012, 15:21:11

im Herzen der pulsierenden Großstadt


Paris? London? Berlin?

LG! Christian
Erstellt am: März 26, 2012, 15:12:17

Von mir aus kann die Straßenbahn dann stehenbleiben, wenn die Bediensteten der HGL streiken, aber nicht aufgrund eines Anlasses, der mit dem Unternehmen nichts zu tun hat.


Die Preiserhöhung der Öffis gehört aber auch dazu.

Meine Meinung ist halt eine andere. Daß es immer die Herrengasse trifft, liegt an den Fehlern derer, die die Straßenbahnstrecken zusammengestrichen haben.
Und wenn schon öffentliche Lustbarkeiten* nicht stören, so sollte doch gelegentlich ein ernstes Thema auch nicht stören.

* die von Stadt und Land, also uns allen, kräftig unterstützt werden.

LG! Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am März 28, 2012, 23:44:29
Am 21. Mär 2012 machte ich Bild 1(P1090549) und fragte mich, ob das Spuren eines Einbruch-oder Ausbruchversuches sindhab es aber nicht gepostet, weil ich die Wagennummer vergessen habe.Und heute, eine Woche später treffe ich diese Bim(510) in St.Leonhard wieder .Ist wahrscheinlich kein nennenswerter Mangel :pfeifend:  L.G.loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am März 29, 2012, 00:56:13
Das dürfte Filtermaterial für die Lüftung sein...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: invisible am März 29, 2012, 09:41:36

Das dürfte Filtermaterial für die Lüftung sein...


Simples Filtervlies, wie auch in jedem Dunstabzug überm Herd zu finden. Und bei einigen Vogelarten sehr beliebt als Nestbaumaterial :-)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 30, 2012, 20:35:36
In einen Citaro L ( ex BL 31) dürfte es zu einen gröberen Zwischenfall gekommen sein. Er steht am Griesplatz in der Haltestelle der Linien 31, 32, 33, 40. und hat die Warnblinkanlage an. Vor dem Bus steht ein NEF un ein Polizeiwagen und dahinter der Notfall Jumbo.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am März 30, 2012, 23:30:25

Das dürfte Filtermaterial für die Lüftung sein...

Wusste garnicht, dass man Ende der 70er schon die Greenbox erfunde hatte - dürfte aber wohl eher der Vorgänger "Greybox" sein  ;D  ;D  ;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am März 30, 2012, 23:56:56


Das dürfte Filtermaterial für die Lüftung sein...

Wusste garnicht, dass man Ende der 70er schon die Greenbox erfunde hatte - dürfte aber wohl eher der Vorgänger "Greybox" sein  ;D  ;D  ;D


Ist doch nicht so auffällig wie beim beim Bus 63.  :)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 31, 2012, 20:24:10
TW 602 (SL4) gab heute am Nachmittag in bei der Haltestelle Carnerigasse den Geist auf. Er wurde vom TW 535 od. 525 (SL5) in die Remise Steyrergasse geschoben.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am März 31, 2012, 22:04:28

TW 602 (SL4) gab heute am Nachmittag in bei der Haltestelle Carnerigasse den Geist auf. Er wurde vom TW 535 (SL5) in die Remise Steyrergasse geschoben.


525 statt 535?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am März 31, 2012, 22:21:23
Kann sein, hab nicht so genau geschaut.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 03, 2012, 18:07:24
Heute hat es Bus 55 erwischt. Er wurde gegen 13:30 Uhr vom HGL-Unimog in die Kärnterstraße gezogen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 03, 2012, 18:52:12
Was hatte er?

Unfall oder Defekt?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 03, 2012, 19:41:52
Keine Ahnung, habe das Gespann nur am Jako gesehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am April 14, 2012, 15:08:15
Heute gegen 11.00 Uhr fuhr ein Duisburger, heftig nach verschmorter Elektrik stinkend, aber offenbar mit eigener Kraft im Schritttempo durch die Sparbersbachgasse Richtung Jakominiplatz. Da ich das nur von weit hinten gesehen habe, ist die Wagennummer unbekannt. Jedenfalls war es ein Wagen ohne Totalwerbung. Auf dem Ast Jakominiplatz - Krenngasse der Linie 3 gab es Schienenersatzverkehr mit 2 Autobussen. Der Duisburger war offenbar längere Zeit nicht von der Stelle gekommen.

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am April 18, 2012, 14:40:33
Straßenbahnstau in der Leonhardstraße (Kreuzung mi Engelgasse) verursacht durch Fußgäng. Stau begann sich aufzulösen,kurz nachdem die ersten E-Busse eintrafen. MfG.  loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am April 18, 2012, 14:45:09
Auf dem Weg nach Mariagrün der nächste Vorfall bei der Haltestelle Hilmteich - wodurch aber der Straßenbahnbetrib nicht gestört wurde.  loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am April 18, 2012, 14:57:44

Straßenbahnstau in der Leonhardstraße (Kreuzung mi Engelgasse) verursacht durch Fußgäng. Stau begann sich aufzulösen,kurz nachdem die ersten E-Busse eintrafen. MfG.  loger


Wie können Fußgäng(er) einen Straßenbahnstau verursachen!  ???

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 18, 2012, 15:08:31
Ein Fußgänger hat vermutlich die Straßenbahn übersehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 222 am April 20, 2012, 18:08:52
Bus 120 (Linie 85) gab heute in der Haltestelle Starhemberggasse seinen Geist auf und wurde um 16:15 Uhr von Unimog 314 abgeschleppt.
LG
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 26, 2012, 14:12:13
Bus 99 wahr gegen 13:30 Uhr als "5 Puntigam" unterwegs. Anbei ein schlechtes Handyfoto.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am April 26, 2012, 17:32:51

Bus 99 wahr gegen 13:30 Uhr als "5 Puntigam" unterwegs. Anbei ein schlechtes Handyfoto.


Gegen 15:40 fuhr dieser Bus dann als 4er nach Liebenau.

Auf den Linien 4 und 5 ging es heute einmal mehr drunter und drüber.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am April 27, 2012, 00:16:09
Zitat
Gegen 15:40 fuhr dieser Bus dann als 4er nach Liebenau.


Um 14:20 Uhr fuhr auch Bus 125 nach Liebenau, nachdem 20 Minuten keine Bim nach Liebenau fuhr.

Zitat
Auf den Linien 4 und 5 ging es heute einmal mehr drunter und drüber.

Ich habe so einige Straßenbahnen beim Wenden in den Schleifen am Jakominiplatz gesehen!

Folgendes konnte man tagsüber an den FGI Stellen lesen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 27, 2012, 01:26:55
Um ca. 1:00 stand das noch immer suf der neuen Stele "Jakominigürtel"  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am April 27, 2012, 18:59:26
VB 206 wird nach einen Bügelbruch gerade in Andritz in die Stadt geschoben. Danke an Martin für die Meldung.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am April 27, 2012, 19:21:39
Er wurde entgegen meiner ersten Meldung von CR 652 gezogen.

Mittlerweile ist die Strecke wieder frei.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: FlipsP am April 27, 2012, 21:13:39
Ist das normal, dass soetwas nach soooo kurzer Zeit passiert oder ist dies wieder ein Fehler? (Werkstoff oder Herstellungsbedingt?)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am April 28, 2012, 15:43:37
Hat jemand ein Foto wie die beiden Wagen über die Kletterweichen gefahren sind? Wäre interessant
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linzer023 am April 30, 2012, 11:09:25
Zwischenfall bei Mariagrün -> Linie 1 wendet derzeit beim Hilmteich!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linzer023 am Mai 01, 2012, 15:56:51

Zwischenfall bei Mariagrün -> Linie 1 wendet derzeit beim Hilmteich!

Dazu nachträglich 2 Fotos:

(http://s7.directupload.net/images/120501/8rqbp7o8.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s14.directupload.net/images/120501/moiuipik.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Mai 02, 2012, 15:45:18
Bus 165 gab gegen etwa 14:10 am Jakominiplatz seinen Geist auf (SL 40). Unimog 314 zog ihn dann in die Werkstatt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am Mai 02, 2012, 19:36:00
Wegen eines Notarzteinsatzes für einen Fahrgast im Wagen 584 ( Linie 7) kam es zu einem größeren Chaos am Jakominiplatz.  Es ging hier sprichwörtlich drunter und drüber! L.G.  loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Mai 02, 2012, 21:02:59
Der heutige Tag hatte es in sich:

Im 5er Richtung Puntigam fahrend, drang plötzlich an der Hst. Lauzilgasse gegen ~18:30 an meine Ohren: "Wegen eines Vorfalles im Bereich Puntigam wendet die Linie 5 bis auf weiteres Zentralfriedhof."
Wohlgemerkt, nicht etwa "am Zentralfriedhof". Deutsch ist halt schon schwer.

Im Schienenersatzverkehr vorbeifahrend konnte man einen Cityrunner kurz vor der Hst. Plachelhofstr. im eingleisigen Bereich stehend mit geöffneter erster Tür erkennen. Mehr Infos hab ich nicht dazu.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 03, 2012, 12:53:41
Aufgrund eines Vorfalles in der Burenstraße wendet die Linie 7 zur Zeit in der Remise Eggenberg. Ein Ersatzverkehr mit Autobussen wurde zwischen der Remise Eggenberg und Endstation Wetzelsdorf eingerichtet. Wir bitten um Verständnis.

Quelle: Holding Graz Fanpage auf Facebook
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Mai 03, 2012, 19:12:38

Im Schienenersatzverkehr vorbeifahrend konnte man einen Cityrunner kurz vor der Hst. Plachelhofstr. im eingleisigen Bereich stehend mit geöffneter erster Tür erkennen. Mehr Infos hab ich nicht dazu.

Wenige Meter davor stand in der HST Plachelhofstraße der TW 601 in engegengesetzter Richtung, also Rotfahrt. Wie die Wagen sich allerdings so nahe kommen konnten ist mir ein  ??? ??? ???
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tom001 am Mai 04, 2012, 05:49:35
Weiß jemand denn Grund über denn Vorfall der Linie 1? Lg Thomas
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 04, 2012, 09:47:20

Wenige Meter davor stand in der HST Plachelhofstraße der TW 601 in engegengesetzter Richtung, also Rotfahrt. Wie die Wagen sich allerdings so nahe kommen konnten ist mir ein  ??? ??? ???

Könnte sein, dass das EGS abgeschalten war.

Einen Defekt des EGS kann ich mir persönlich schwer vorstellen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 08, 2012, 22:39:39
Heute Nachmittag war der TW 537 in Andritz wegen einem heruntergebrochenen Überrollschutz beim Fahrgestell kurzfristig abgestellt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Deadlocked am Mai 09, 2012, 06:35:52
Auf der Linie 7 gab es gestern Nachmittag am Wetzelsdorfer Zweig ein defektes Fahrzeug. Fahrgastinfo hat dadurch wieder vollkommen versagt - bin Richtung Leonhard in einem Fahrzeug nach "Wetzelsdorf" gefahren, die Stelen haben irgendwelche Zeiten angezeigt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Mai 10, 2012, 23:03:23
Wegen des Businesslaufes gab es heute Einschränkungen im Bereich Geidorf.

Bild 1: 4 Busse in der "Endhaltestelle" Maiffredygasse.

Bild 2: Bus 30 in der Straßenbahnhaltestelle Maiffredygasse.

Bild 3: Bus 105 bei der Haltestelle Reiterkaserne.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am Mai 14, 2012, 08:31:33
Seit 8:15 Uhr steht die BIM der Linie 1 wenige Meter vor der stadtauswärtigen Haltestelle Georgigasse! Wahrscheinlicher Grund: Verkehrsunfall.

Edit:
TW 268 mit Pkw kollidiert. Störung um 8:44 Uhr behoben!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Mai 22, 2012, 12:11:35
Tw 501 (SL6), 657 (SL 7) sowie CR 658 (SL3) wendeten von Stadtauswärts komment am Jakominiplatz. 501 fuhr anschließend wieder in die Krenngasse, 657 und 658 über die 4/5 Haltestelle in Richtung Hbf. Weiß jemand was da los war?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Mai 23, 2012, 09:57:40
Gestern (22.5.2012) war die Straßenbahn-Unterführung in der Eggenberger Straße ab ca. 16:15 Uhr für ca. 30 Minuten gesperrt. Die Straßenbahnen wendeten am Jakominiplatz bzw. in der Laudongasse. Während der 10 Minuten, die ich am Jako auf meine Strab gewartet habe, ist zumindest ein 12m-Bus Richtung Laudongasse abgefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 23, 2012, 10:18:50
Kennst Du den Grund für die Sperre? - Ein LKW?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Mai 23, 2012, 10:21:59
Nein, ich weiß nix.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: mkon am Mai 23, 2012, 18:16:42
Es war ein defektes Fahrzeug zwischen den Haltestellen "Hauptbahnhof / Annenstraße" und "Waagner-Biro-Straße / PVA". Welches und wo genau habe ich leider nicht mehr gesehen. Als ich zu Fuß vor der Unterführung unterwegs und in Sichtweite war, wurde das Fahrzeug bereits Richtung Remise geschoben (?). Das Display der ersten 7er hat (als ich bei der PVA eingestiegen bin) -22 Minuten angezeigt.

Nachsatz:
Das Fahrzeug der 7er, in das ich eingestiegen bin, war die Graffiti 263. Die zwei einzigen Fahrzeuge vor dem Duo waren auf Linie 3 und 6 unterwegs. Wahrscheinlich war dann zumindest ein Wagen der Linie 1 oder 7 der Liegengebliebene oder "Helfer" ...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Der Steirer am Mai 29, 2012, 10:54:07
Entweder ich bin blind oder zu dumm zum Suchen:

Wie wird der Verkehr der Graz - Linien am kommenden WE beim Stadtfest vor sich gehen?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: aberEigentlich am Mai 29, 2012, 10:57:13
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4318.msg94073#msg94073

oder direkt

http://www.verbundlinie.at/service/502010/umleitungen.php
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 29, 2012, 12:33:10

Wie wird der Verkehr der Graz - Linien am kommenden WE beim Stadtfest vor sich gehen?


Die Vorgehensweise beim SEV ist ja auch nicht wirklich überraschend ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Der Steirer am Mai 29, 2012, 20:02:03


Wie wird der Verkehr der Graz - Linien am kommenden WE beim Stadtfest vor sich gehen?


Die Vorgehensweise beim SEV ist ja auch nicht wirklich überraschend ...

W.

Ist schon klar; den Wink mit dem Zaunpfahl habe ich schon verstanden! Der Fehler liegt (wie schon geschrieben) jedenfalls bei mir.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 29, 2012, 20:24:17

Ist schon klar; den Wink mit dem Zaunpfahl habe ich schon verstanden! Der Fehler liegt (wie schon geschrieben) jedenfalls bei mir.


Wieso? Aber aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren war eh nix anderes zu erwarten ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Mai 29, 2012, 22:23:07
Ich glaube Ihr redet aneinander vorbei...  ;)

hubertat meint sicher den SEV an sich...  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 265 am Mai 30, 2012, 20:13:34
Um etwa 17 Uhr gab es in der Puchstraße einen Verkehrsunfall. Beteiligt waren ein Autofahrer sowie ein Mopedfahrer. Das Auto fuhr auf das Moped auf, sodass der Mopedfahrer zu sturz kam und auf den Straßenbahngleisen aufprallte. Die Strecke der Linie 5 war bis etwa 17.40 unterbrochen. Die Züge fuhren Andritz-Jakominiplatz, zwischen Jakominiplatz und Puntigam wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Kuriose Geschichte aber ich dachte, ich wäre im tiefsten Osten. Zum Schienenersatzverkehr der Linie 5, gelangten 2 Citaros zum Einsatz. Bus 131 war jener mit dem ich fuhr. Er dürfte einen Schaden gehabt haben und aus der Werkstätte gekommen sein. Bei der 1. Tür war ein Türstörungspickerl auf dem rechten Türflügel versehen. Die Druckluft war ausgelassen und war nicht versperrt. Bei der Fahrt ab ca. 35 Km/h öffnete sich dieser Türflügel und war während der gesamten Fahrt offen bis zum Bremsen. Bei Kurvenfahrten nach rechts schlug der Flügel voll auf. Leider konnte ich nur ein Notfoto machen, dies werde ich beisteuern sobald ich am Computer bin.
Im Ostblock bei Hochsommer wird allerdings immer so gefahren :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am Mai 30, 2012, 21:20:14

Im Ostblock bei Hochsommer wird allerdings immer so gefahren :D


Ach das gabs in .at früher auch. Bei SL200 o.ä. war das im Sommer der Normalfall.  :D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Mai 30, 2012, 22:47:42

hubertat meint sicher den SEV an sich...  ;)


Si!

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 265 am Mai 30, 2012, 23:37:45


Im Ostblock bei Hochsommer wird allerdings immer so gefahren :D


Ach das gabs in .at früher auch. Bei SL200 o.ä. war das im Sommer der Normalfall.  :D


Naja, ich habe das leider noch nie gesehen in Österreich :D

Hier ein leider schlechtes, aber erkennbares Foto. Ich wusste leider nicht wohin der Wagen fährt, sprich in welche Richtung. Er stand zuerst in der Haltestelle des 64ers und fuhr danach blitzartig weg :(
(http://www.irmscher.tv/hosting/di-OYU6.jpg)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Mai 31, 2012, 13:32:30
Zitat
Hier ein leider schlechtes, aber erkennbares Foto. Ich wusste leider nicht wohin der Wagen fährt, sprich in welche Richtung. Er stand zuerst in der Haltestelle des 64ers und fuhr danach blitzartig weg Sad


In die Busgarage.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Juni 12, 2012, 23:29:18
Offenbar hat "524" heute gegen halb vier seinen Geist aufgegeben und stand am Jako an der Hst. 4,5 Richtung Andritz. Alle Kurse Richtung Andritz fuhren in der Zeit übern Steirerhof. Zugleich fuhr ein SEV mit der Nr.: 56 Richtung Murpark.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Juni 12, 2012, 23:36:44

Offenbar hat "524" heute gegen halb vier seinen Geist aufgegeben und stand am Jako an der Hst. 4,5 Richtung Andritz. Alle Kurse Richtung Andritz fuhren in der Zeit übern Steirerhof. Zugleich fuhr ein SEV mit der Nr.: 56 Richtung Murpark.


Ich glaube eher, dass dieser Wagen in einen Unfall verwickelt war. Gegen 16:00 machte ein Polizist nämlich Fotos von diesem Fahrzeug!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juni 12, 2012, 23:47:37
War definitiv eine Unfallaufnahme - leider wieder einmal Fahrgastinformation unterirdisch: keine Ansage, keine Anzeige am Jakominiplatz, einzig der Fahrer hat die Fahrgäste zur richtigen Haltestelle geschickt ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Manuel am Juni 12, 2012, 23:53:23

War definitiv eine Unfallaufnahme - leider wieder einmal Fahrgastinformation unterirdisch: keine Ansage, keine Anzeige am Jakominiplatz, einzig der Fahrer hat die Fahrgäste zur richtigen Haltestelle geschickt ...

W.


Ahh ok danke. Wie gesagt wusste net genau was der Grund war. Als ich an kam Stand der Wagen bereits vor Ort. Passierte der Unfall am Jako?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 15, 2012, 10:21:36
Wegen eines Gleisparkers in der Lenaugasse derzeit Inselbetrieb auf der SL 1
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 15, 2012, 11:08:41
Der Inselbetrieb fand nur laut Stelen statt. In Wahrheit standen drei Fahrzeuge (527, 501, 651)  hinter dem Gleisparker(stadteinwärts) und TW 605 in der Schleife Hilmteich.
Die Busse 94 und 51 fuhren nach Mariatrost.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juni 15, 2012, 13:00:41
VB 206 wurde gerade am Hautplatz von einem Werkstätten Mitarbeiter übernommen, und fährt langsam Richtung Jakominiplatz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am Juni 15, 2012, 13:19:13

VB 206 wurde gerade am Hautplatz von einem Werkstätten Mitarbeiter übernommen, und fährt langsam Richtung Jakominiplatz.


Die ist gestern nachmittag schon gegen den TW 537 ausgetauscht worden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: zweitervondrei am Juni 18, 2012, 10:23:27
Gerade eben Verkehrsunfall Glacisstrasse stadteinwaerts Höhe HNr 9.
Erstellt am: Juni 18, 2012, 10:04:08
Scheinbar hat der Van den Anhänger getroffen.
Erstellt am: Juni 18, 2012, 10:09:18
Unfallstelle geraeumt, Stau aufgelöst.



MOD-EDIT: Foto auf 1000 Pixel Breite verkleinert.
Bitte beachte, dass Bilder nicht breiter als 1024 Pixel sein dürfen. - Danke


Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 20, 2012, 08:47:54
Wegen eines "Vorfalles" beim Ostbahnhof ist die Linie 4 derzeit auf den Abschnitt Andritz - Jakominiplatz verkürzt. SEV JPL - Liebenau.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 222 am Juni 20, 2012, 20:32:12
Unimog 314 schleppte um 19:38 Uhr den Bus 72 (Linie 85) von der Haltestelle Dreierschützengasse Richtung Garage. Ersatz durch Bus 82.

LG
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juni 21, 2012, 07:47:37
Heute ist der Bus wieder unterwegs: BL 52 ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juni 22, 2012, 12:51:08
Vorfall in St. Leonhard. Linie 7 wendet über Hilmteich.
( Quelle: DFI )
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juni 22, 2012, 16:13:24
Drei Verletzte nach Vollbremsung

Ein Buslenker wollte am Donnerstag durch eine Vollbremsung einen Auffahrunfall vermeiden. Dabei wurden zwei 13-jährige Schülerinnen und eine 42-jährige Frau im Bus nach vorne geschleudert und zum Teil schwer verletzt.

Ein 71-jähriger Pkw-Lenker aus Graz wollte am Donnerstag unmittelbar vor einem nachkommenden Bus der Graz Linien in die Peter Rosegger Straße einbiegen. Um einen Auffahrunfall zu verhindern, bremste der 38-jährige Buslenker aus Graz das Fahrzeug abrupt ab. Durch das Abbremsen wurden drei Fahrgäste, zwei 13-jährige Schülerinnen aus Graz und eine 42-jährige Grazerin, nach vorne geschleudert. Während die Schülerinnen nur leicht verletzt wurden, wurde die 42-Jährige schwer verletzt.
Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung ins UKH und LKH Graz überstellt.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/3048734/drei-verletzte-nach-vollbremsung.story
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juli 04, 2012, 12:33:04
Bei der Radetzkybrücke ist Bus 139 (Linie 67) mit einem PKW kollidiert. Polizei und Notarzt sind vor Ort.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Juli 04, 2012, 16:35:46
Wieder einmal ein Rot/Grün-Farbenblinder, oder ist der Bus beim Abbiegen zu weit in die Gegenfahrbahn geraten?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juli 04, 2012, 18:54:47
Ein Rot/Grün-Farbenblinder.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Juli 04, 2012, 22:29:06
Heute wieder mal ein Zwischenfall auf der Strecke nach Puntigam, der den ganzen Abschnitt lahmlegte:

Gegen 17:15 Uhr Unfall knapp südl. der Hst. Puchstr., wobei anscheinend ein Pkw zwischen Tw 583(?) und parkendem Pkw. "eingeklemmt" wurde (sämtliche in Fahrtrichtung Zentrum stehend). Weiß nicht, wie der das geschafft hat, war während des Vorbeifahrens im SEV-Gelenker nicht besser zu sehen.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juli 04, 2012, 23:40:21
Tw 584 war im beim Unfall verwickelt. Als E-Bus fuhr Bus 163 der von der Linie 34E kam.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 222 am Juli 21, 2012, 13:55:18
Gestern hörte ich um 15:37 Uhr eine interessante Durchsage der Leitstelle. Die Fahrgäste wurden informiert, dass die Behinderung wegen eines Unfalls an der Kreuzung Alte Poststraße # Georgigasse behoben wurde und die Straßenbahnlinie 18(!) wieder ungehindert zwischen Laudongasse und Eggenberg/UKH verkehren kann.

Ja, ja die Linie 18 kennt in Graz ja jeder, oder?!  :pfeifend:

Es ist  sehr schade, dass die Mitarbeiter der Leitstelle nicht  auch regelmäßig (z. B. wenigstens einmal im Monat)  auch auf der Linie mit Fahrgästen zum Einsatz kommen. Bei vielen Unternehmen ist dies schon verpflichtend. Dadurch kann die Verkehrsaufsicht auch immer wieder Erfahrungen aus der Praxis sammeln und  Schwachstellen im System aufzeigen und weiterleiten. Damit wäre die Verkehrsaufsicht sicher auch näher bei den Kunden und beim Fahrpersonal mit ihren Problemen und Anliegen.

LG 222
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Juli 21, 2012, 18:19:38
Ich würde mal vorschlagen, du setzt dich in die Leitstelle, wenn du 6-7 Störungen und Zwischenfälle gleichzeitig bearbeiten musst. Dann sollten wir weiterreden.  :hammer:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 21, 2012, 18:28:28
Ein Mitarbeiter der Verkehrsaufsicht sollte aber sehr wohl IMMER zwischen "interner" Linienbezeichnung und offizieller Linienbezeichnung unterscheiden können.

Was ist das Bitte für eine Fahrgastinformation, dass die Straßenbahnlinie 18  :hammer: nicht verkehrt?

Vielleicht muss man ja auch das Personal aufstocken, was mit Eröffnung der NVD- Hbf sowieso passieren wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 21, 2012, 20:21:51
Aufgrund der Sperre der Unterführung Kaiser Franuz Josef Kai:

ACHTUNG Line E: Aufgrund der behördlichen Sperre der Unterführung beim Kästner & Öhler für den gesamten Verkehr muss auch die Linie E (Ersatzverkehr für 1,3,6,7) zwischen Jakominiplatz und Laudongase umgeleitet werden. Zwischenzeitlich können die Haltestellen Schloßbergbahn und Schloßbergplatz nicht angefahren werden.

Die Ausweichroute führt vom Jakominiplatz, zum Andreas-Hofer-Platz über die Tegetthoffbrücke, weiter zum Grießplatz, Rösselmühlgasse, Elisabethinergasse - in Richtung Lendplatz und folgt ab dort wieder der Ersatzlinienführung in Richtung Laudongasse

Quelle: Holding Graz facebookseite
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Juli 21, 2012, 23:30:36
Die Busse fahren aber Jakominiplatz - Radetzkystraße - Griesplatz - Roseggerhaus und nicht über Tegetthofbrücke!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 21, 2012, 23:52:52
Da gab es ein Update:

Update LINIE E: Die Haltestelle "Andreas-Hofer-Platz" wird aufgrund der Sperre aufgelassen.

Aufgrund der behördlichen Sperre der Unterführung beim Kästner & Öhler für den gesamten Verkehr muss auch die Linie E (Ersatzverkehr für 1,3,6,7) zwischen Jakominiplatz und Laudongase umgeleitet werden. Zwischenzeitlich können die Haltestellen Andreas-Hofer-Platz, Schloßbergbahn und Schloßbergplatz nicht angefahren werden.

Die Ausweichroute führt vom Jakominiplatz, Wielandgasse über die Radetzkybrücke, weiter zum Griesplatz, Rösselmühlgasse, Elisabethinergasse - in Richtung Lendplatz und folgt ab dort wieder der Ersatzlinienführung in Richtung Laudongasse.




Nachtbusse:

ACHTUNG: Linie N1, N7 fahren stadtauswärts in Richtung Hauptbahnhof aufgrund der behördlichen Sperre über den Hauptplatz, Schloßbergplatz, Schloßbergbahn.

Stadteinwärts ab der Haltestelle Südtirolerülatz/Kunsthaus erfolgt eine Umleitung über die Tegetthoffbrücke, Andreas Hofer-Platz (Ersatzhaltestelle für Haltestelle Hauptplatz) und weiter zum Jakominiplatz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: crius am Juli 22, 2012, 07:18:57
Tolle und rasche Info durch de Holding auf Facebook!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 22, 2012, 16:52:14
FB Seite der Holding Graz berichtet, dass die behördliche Sperre der Erzherzog-Johannbrücke und der Kastner Unterführung aufgehoben wurde. - Die Linie E verkehrt wieder normal.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 22, 2012, 21:12:58
Also ich finde auf der HGL- Seite keine diesbezüglichen Meldungen (aber vielleicht wurden die ja schon wieder gelöscht, da sie ja nicht mehr aktuell sind...  :rock: )

Wie dem auch sei, immerhin werden die Kids auf facebook richtig informiert:

kurz vor 19:00:
(http://www.styria-mobile.at/media/user/rasp/1207/120722-Mur/120722-E-002.jpg)

(http://www.styria-mobile.at/media/user/rasp/1207/120722-Mur/120722-E-007.jpg)

(von mir aus hätte die Sperre ruhig noch länger dauern können, denn dadurch sind das Murufer und das Stadtzentrum zumindest für einen knappen Tag zu einer Einheit verschmolzen. Dabei wurde erst richtig deutlich, was für eine katastrophale Trennwirkung diese Schneise quer durch die Innenstadt darstellt und welche städtebaulichen Qualitäten durch diese vernichtet werden. Plötzlich herrschte am Kaiser Franz Josef Kai eine urbane Aufenthaltsqualität, die bisher unbekannt war und ohne den dort gewohnten Straßenlärm und ohne die Notwendigkeit, ständig auf der Hut zu sein, konnte man sich dort als Fußgänger/Mensch für kurze Zeit frei bewegen und dabei davon träumen, sich in einer Stadt zu befinden, deren Verkehrspolitik nicht ausschließlich vom KFZ bestimmt wird...  :sleep:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Juli 22, 2012, 21:34:58

Wer wirklich Infos sucht, wird wohl zuerst auf die HGL-homepage schauen und nicht in irgendeinen "chat room". Ich hoffe, die Infos sind auch dort gepostet worden. Ich würde nie auf die Idee kommen, wichtige Infos auf einer Seite eines "Dritten" zu suchen!
Außerdem (für crius): Selbstlob stinkt!  ;)

Die Holding Graz bietet aber diese Informationen auf der Drittseite an.  ;)

Zitat

Wer lesen will, was die "FB Seite der Holding Graz berichtet", sollte das dort machen.

Willst Du der Internetcommunity vorschreiben welche Seiten sie aufrufen sollen?  ;D

Zitat

In diesem Zusammenhang (allerdings OT):
Wozu ist das Forum hier überhaupt noch gut, wenn es schon eine FB Seite von Styriamobile gibt? Der Sinn dieser Doppelgleisigkeit erschließt sich einem nicht wirklich...

Die Styria-Mobile Seite auf facebook dient als zusätzliche Inormation für fb-User.

Bitte hier wieder zum Thema zurückkehren. Wenn Du über die Facebookseite reden möchtest bitte im entsprechenden Thread.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am Juli 25, 2012, 20:30:58
Umleitungen aufgrund lokaler Überflutungen in Graz:

Aufgrund des Starkregens / Gewitter in den letzten Minuten gibt es Behinderungen bei den Linien 96 und 82.

Die Linie 96 wendet in der Petersgasse, aufgrund des hochwasserführenden Petersbach ist die Endstation St. Peter zur Zeit nicht erreichbar.
Die Linie 82 wendet bei der Haltestelle Posthof, aufgrund des hochwasserführenden Stiftingbach ist das Stiftingtal zur Zeit nicht erreichbar.

Quelle: http://www.holding-graz.at/linien.html




Wie viele Fahrgäste werden wohl mit der Linie 96 was anfangen können.  ::)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PeterWitt am Juli 25, 2012, 23:23:21
Dachte zuerst an einen Blitzschlag, als die Feuerwehr mehrmals bei mir am LKH vorbei fuhr - Wahnsinn was da abging:
http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/hochwasser/multimedia.do?action=showEntry_detail&project=87859 (http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/chronik/hochwasser/multimedia.do?action=showEntry_detail&project=87859)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Commanderr am Juli 26, 2012, 09:36:15
Kleine Überschwemmung in St.Peter

Ich hatte gestern Glück und konnte die St.Peter Hauptstraße noch bei Überschwemmungsbeginn passieren!
Ein paar Minuten später stand das Wasser schon um einiges höher.
Was mir nicht einleuchtet ist, warum Polizei und/oder Feuerwehr nicht zumindest die Petersbergenstraße sofort gesperrt haben...

Hier meine 2 Handyfotos aus dem Auto:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: loger am Juli 31, 2012, 22:27:26
Drei Bilder vom Sch(M)erzverkehr am Lendkai. Zwei Busse unmittelbar hintereinander im Stau, der 3.Busstellt sich nur 2 Minuten später hinten an !! L.G.   loger
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Juli 31, 2012, 22:45:39
Zwischen Lendplatz - Hbf darf sich die Linie E ja weiter stauen, da ja die Busspur ab 9 Uhr immer verparkt ist.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Empedokles am August 01, 2012, 00:15:41
Was ich auch nicht ganz verstehe ist, daß wenn eine BIM in der Haltestelle Laudongasse ankommt, (nach dem Umsteigen) nicht sofort der SEV-Bus abfährt. Nein, da wird meistens noch quälende fünf Minuten zugewartet. Aus der Sicht des Fahrgastes: vollkommen sinnlos.    :-\
Auf dem kurzen Streckenabschnitt kann die BIM ja gar nicht soviel außer Plan sein, dass da "sicherheitshalber" so lange herumgewartet wird. Oder sind dort etwa die Pausen der BusfahrerInnen eingeplant?


LG, E.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am August 05, 2012, 19:05:29
Auch in der Elisabethinergasse staut sich der Verkehr in Richtung Norden vom Roseggerhaus bis zur Prankergasse zurück. Die OL 40 verspätet sich dadurch, weshalb der Fahrplan bloß Makulatur ist.
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: leonhard am August 23, 2012, 22:43:30
Was war denn heute zwischen 9 und 10 Uhr mit dem Einser los? Nach Beenden des Chaos wendete 611 über den Radetzkyspitz. SCHEV Autobus 95 Ri. Mariatrost ca. 09:50. Hoffrentlich haben alle Fahrgäste von diesem Ersatzwagen gehört und erfahren!!!!!!!!!
leonhard
Erstellt am: August 23, 2012, 22:38:02
Der Fahrplan der SL 4 und 5 scheint nur auf dem Papier zu bestehen, weil es immer wieder zu Konvoifahrten der Kurse kommt: ca. 10:25 204/4 und 65x/5
Ist die Ampel am Eisernhen Tor nun für die Straßenbahn nachteilig geschaltet, weil da leicht 2 Minuten und mehr für das Warten zur Querung des Rings verloren gehen?
leonhard
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 08, 2012, 12:51:51
Ein bisschen Chaotisch geht es zurzeit auf der Linie 7 zu. Laut FGI wendet die SL 7 in der Remise 3 aufgrund einer Störung im Bereich  Franz-Steiner-Grasse. Aber dort  ist nichts und es fährt zurzeit  normal die Linie 7 sowie zwei E-Busse. Was jetzt wirklich los ist weiß wohl niemand.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am September 10, 2012, 15:10:19
Heute herrscht schon etwas Chaos auf den Linien 1, 3, 6 und 7 wegen den Klettergleise und die Baustelle in der Annenstraße verursachen Verspätungen in größeren Umfang!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 14, 2012, 14:02:00
VU  zwischen Lenaugasse und Teggethofplatz zwischen Tw 509 und 2 Pkw. Linie 1 wendet Hilmteich sowie LKH.  

Bus 66 (Linie 211) ließ die Leute am Hilmteich einsteigen.
Erstellt am: September 14, 2012, 13:45:34
Troz Inselbetrieb auf der SL 1 fahren die 2 Sev Busse (51, 81) Reiterkaserne - Mariarost.  :hammer:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Zeitgenosse am September 14, 2012, 18:16:00

Bus 66 (Linie 211) ließ die Leute am Hilmteich einsteigen.

Stadteinwärts oder stadtauswärts?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: danihak am September 14, 2012, 18:35:17

Stadteinwärts oder stadtauswärts?


Bus 66 Stadteinwärts und zuvor ließ ein Postbus der Linie 2xx auch Leute am Hilmteich aussteigen. (Stadtauswärts)


Noch ein paar Fotos.

1. Das bedeutet nichts gutes.

2 - 3. TW 611 beim Schleifenfahren am Hilmteich.

4. SEV Bus 81 in Richtung Mariatrost.


Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am September 18, 2012, 17:17:27
Heute um ca. 16 Uhr fuhr die Linie 3 nur zwischen Laudongasse - Jakominiplatz wegen eines Gleisparkers.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Immanuel Cunt am September 19, 2012, 00:12:26

Heute um ca. 16 Uhr fuhr die Linie 3 nur zwischen Laudongasse - Jakominiplatz wegen eines Gleisparkers.


Da bin ich zufällig grad mit dem Radl vorbei gekommen. Wie man sieht, reichen dort schon wenige Zentimeter "Schieflage" damit die Tram nicht mehr vorbei kommt.

lg, IC
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 19, 2012, 06:54:38
Musste der Galaxy entfernt werden?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Immanuel Cunt am September 19, 2012, 07:22:01

Musste der Galaxy entfernt werden?


Nein, die Fahrererin kam noch vor dem Abschleppwagen zurück.

lg, IC
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: ghr1960 am September 19, 2012, 07:54:50
Da sieht man wieder wie schmal die Parkspuren sind, 2m Breite wie es hier offenbar der Fall ist reichen einfach nicht mehr aus in der heutigen Zeit. Die neuen Fahrzeuge werden alle breiter. Der Ford Galaxy hat z.B. eine Breite ohne Spiegel von 188,4 cm.  Mit Leichtigkeit werden so die 2m überschritten obwohl ich der Meinung das in diesem Fall das Auto ja fast optimal eingeparkt ist, wenn man den Abstand der Vorderräder zum Randstein mal beiseitelässt. Als ich vor ein paar Jahrzehnten meinen Führerschein machte hat der Prüfer noch gemeckert als ich zum Randstein "nur" ca. 10 cm Abstand hatte. Er sagte damals: "So knapp zum Randstein parkt man nicht ein".

Auch bei neuen Parkflächen werden leider meist die Breiten so berechnet das nur mit Kleinstwagen ein problemloses parken/aussteigen/einsteigen möglich ist.

Mir stellt sich jetzt die Frage welche Konsequenzen (mögliche Strafe) dies jetzt für einen Lenker hat. Genau genommen wäre es ja so dass man nur dann parken darf wenn die Breite nicht überschritten wird. Bedeutet dann dass man in Graz als Längsparker fast nirgends eine Chance hat zu parken, auf Querparkplätzen man bestraft wird weil man einen weiteren Parkplatz meist wegen der Breite des Fahrzeuges blockiert.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 20, 2012, 08:28:03
Lt. HGL-Gesichtsbuch gab es heute in der Frühspitze wohl einen Oberleitungsschaden in der Leonhardstraße - weiß wer was Genaueres?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am September 20, 2012, 09:12:58
orange Blicklichter habe ich nicht gesehen, aber 3 7er hintereinander Richtung LKH und natürlich keinen Infotext auf den Stelen und keine Durchsagen!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 200er am September 20, 2012, 11:55:23

und natürlich keinen Infotext auf den Stelen und keine Durchsagen!


Hauptsache, es steht im HGL-Gesichtsbuch, das ist ja viel cooler...  :hehe:

lg 200er
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 20, 2012, 12:07:50
"TW 581" meldet: Zwischen Wagnesweg und Mariatrost wird mit Stabsicherung gefahren.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Toben Dax am September 20, 2012, 12:11:04

Lt. HGL-Gesichtsbuch gab es heute in der Frühspitze wohl einen Oberleitungsschaden in der Leonhardstraße - weiß wer was Genaueres?

W.


Nicht sicher ob's damit zusammenhängt, aber um 6:15 ist TW 604 von einem LKW durch die Maiffredygasse stadteinwärts gezogen worden.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Dominik505 am September 26, 2012, 16:31:44
Heute hattes so gegen 14:00 schon wieder einen Gleisparker in der Sparbersbachgasse gegeben. Warum immer das gleiche  :(
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am September 26, 2012, 16:47:24

Heute hattes so gegen 14:00 schon wieder einen Gleisparker in der Sparbersbachgasse gegeben. Warum immer das gleiche  :(


Gäbe es dort nicht mehr, wenn die Variobahn dort fahren dürfte :-)

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am September 26, 2012, 22:25:55
Vielleicht sollte die nächste Stadtregierung endlich das Problem der Gleisparker in der Sparbersbachgasse und Schillerstraße endlich nachgehen und endlich eine langfristige Lösung schaffen!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am September 27, 2012, 08:16:53
Soviel "endlich" in einem Satz!  :hehe:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am September 27, 2012, 09:20:52
Zitat

Vielleicht sollte die nächste Stadtregierung endlich das Problem der Gleisparker in der Sparbersbachgasse und Schillerstraße endlich nachgehen und endlich eine langfristige Lösung schaffen!


Die langfristige Lösung, die bereits geschaffen wurde, ist, dass die VB dort lange nicht fahren wird  ;)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am September 27, 2012, 09:54:08
Jo mei, das Herz Jesu Viertel. Wohnt denn da nicht der mächtige Bürgermeister Kim Jong Nagl, der Frieden dort haben will?
LG! Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: CaptnFuture am September 27, 2012, 12:52:26

Da sieht man wieder wie schmal die Parkspuren sind, 2m Breite wie es hier offenbar der Fall ist reichen einfach nicht mehr aus in der heutigen Zeit.

Tja, das ist aber nicht die Schuld derer, die dort den Parkplatz markiert haben. Wenn die Autohersteller meinen, dass ihre Produkte mit jeder neuen Version noch ein bisserl mehr Platz auf der Straße beanspruchen müssen, muss man sich als Autofahrer halt entscheiden, ob man das unterstützen will, oder nicht. Und wenn man sich dann für so ein großes Auto entscheidet, muss man eben mit den Konsequenzen leben.


Vielleicht sollte die nächste Stadtregierung endlich das Problem der Gleisparker in der Sparbersbachgasse und Schillerstraße endlich nachgehen und endlich eine langfristige Lösung schaffen!

Es sind eh schon fast alle Gehsteige schmäler gemacht (Sparbersbachgasse) bzw. Bordsteinkanten aufasphaltiert (Schillerstraße) worden. Der Bereich, in dem der Ford Galaxy da geparkt hat ist schon so ziemlich der einzige, wo die Parkplätze so schmal sind.
Die meisten Gleisparker, die ich dort miterlebe (ich wohn dort um die Ecke), sind klassische "ich bin eh gleich wieder da, darum park ich schlampig ein". Dass da schon 2mal eine Bim vorbei muss, wenn man nur eine Viertelstunde weg ist, bedenken die dann nicht.

MfG, Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am September 27, 2012, 13:07:14
Hallo Christian!
Du hast natürlich völig recht. - Schön, dass man von Dir auch wieder mal was "hört"  :D  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am September 28, 2012, 19:43:06
TW 532 wurde heute gegen 14:00 irgendwo zwischen Jakominiplatz und St. Leonhard fahruntüchtig. Dauer der Störung etwa 15 - 20 Minuten.

Auch am 3er bzw 6er dürfte es Probleme gegeben haben, kamen auf diesen beiden Linien doch sehr oft gleich 2 Fahrzeuge hintereinander und dann wieder eine Zeitlang nichts mehr.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Linie5 am September 29, 2012, 15:49:55
Wegen einer Demo in der Herrengasse wenden die Straßenbahnen momentan am Jakominiplatz bzw in der Laudongasse!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 02, 2012, 20:33:38
528 wurde heute im Bereich Asperngasse von einem LKW "abgeschossen" - bin gespannt, ob der (der 528, nicht der LKW) noch saniert wird!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 03, 2012, 00:02:33
Wenn 50% der zugelassenen Variobahnen weiterhin nur als Standmodelle benutzt werden und die Zweiteilung des Betriebes in ein Groß- und ein Kleinprofilnetz noch längerfristig bestehen bleibt, wird daran wohl kein Weg vorbeiführen...   :P :P
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: 4010 am Oktober 03, 2012, 00:04:57

...Zweiteilung des Betriebes in ein Groß- und ein Kleinprofilnetz noch längerfristig bestehen bleibt, wird daran wohl kein Weg vorbeiführen...   :P :P


;D
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Walter4041 am Oktober 03, 2012, 06:54:00

Wenn 50% der zugelassenen Variobahnen weiterhin nur als Standmodelle benutzt werden und die Zweiteilung des Betriebes in ein Groß- und ein Kleinprofilnetz noch längerfristig bestehen bleibt, wird daran wohl kein Weg vorbeiführen...   :P :P


Wenn der Unfallhergang so war wie oben beschrieben, wird die Reparatur eh von der Haftpflichtversicherung des LKW bezahlt.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 03, 2012, 08:26:42

Wenn der Unfallhergang so war wie oben beschrieben, wird die Reparatur eh von der Haftpflichtversicherung des LKW bezahlt.


Aber nur der Zeitwert! D. h. wenn die Reparatur mehr kostet als der aktuelle Wert des Fahrzeugs bekommst du eben max. nur diese Summe bezahlt (dann im Übrigen auch ohne Reparatur ausbezahlt!) ...

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Oktober 08, 2012, 16:05:32
Derzeit eingleisiger Betrieb in der Jakoministraße!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 08, 2012, 18:53:28
Da scheint es sich um einen Wasserrohrbruch zu handeln. Das stadtauswärts führende Gleis ist geziert von einer wassergefüllten Baugrube, die Straße dürfte auch kurzfristig überflutet gewesen sein. An der Behebung des Schadens wird gearbeitet.

Ob man da von einem kleinen bisserl Glück sprechen kann, dass dieser Vorfall genau an der einzigen Stelle im gesamten Netz (und dann sogar noch auf dem "richtigen" Gleis) passiert ist, an der es möglich ist, eine solche Baustelle auf dem Gegengleis zu umfahren, und daher ausnahmsweise einmal nicht gleich der Betrieb auf ganzen Netzteilen zusammenbricht??

Da zeigt sich wieder einmal, wie wertvoll Gleiswechsel im Netz sind, die es erlauben, bei Störungen verschiedenster Art schnell und ohne größere Behinderungen reagieren zu können...
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 12, 2012, 17:28:52
emu4010 und 222 melden, dass die SL 4 und 5 über die Annenstraße verkehren!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 12, 2012, 17:43:45
Ursache: "Wutbürger"?

W.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 12, 2012, 18:21:22
Wahlkampfauftakt der FPÖ plus Gegendemonstrationen!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Viator am Oktober 12, 2012, 21:38:37
Eine sog. "Anti-Rassismus"-Demo soll sich immer wieder zwischen Hauptplatz über Sackstraße und Schlossbergplatz bewegt haben, sodass die Straßenbahnen nicht passieren konnten.

Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Ch. Wagner am Oktober 13, 2012, 11:35:09

Eine sog. "Anti-Rassismus"-Demo soll sich immer wieder zwischen Hauptplatz über Sackstraße und Schlossbergplatz bewegt haben, sodass die Straßenbahnen nicht passieren konnten.


Laut "Kleiner" schafften (die ohnehin anwesendenden) Polizisten der Bim Platz.

LG! Christian
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Oktober 13, 2012, 19:08:19
Zitat

216 wendete als "5 Dienstfahrt" (siehe Bild, in der Eggenberger Straße)


... und davor als "5 Alte Poststraße" am Jakominiplatz.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: emu 4010 am Oktober 14, 2012, 15:14:33
Lt. Infotafeln im Abschnitt Hilmteich - Mariatrost SEV von morgen für ca. 1 Woche jeweils von 23:00 bis Betriebsbeginn wegen Bauarbeiten im Bereich St. Johann. Anscheinend werden die defekten Gleise St. Johann Ri stadteinwärts getauscht!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Firehawk am Oktober 14, 2012, 15:55:37
Geplant von Montag bis Donnerstag (bei Schlechtwetter länger). Die Schienen liegen auch schon bereit:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 14, 2012, 22:39:24
Tolle Steilkurve!
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Oktober 14, 2012, 23:50:58
Wurde endlich Zeit!  :one:
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: gleisparker0815 am Oktober 15, 2012, 00:29:33
Und es warten noch einige weitere Abschnitte in Mariatrost auf eine anstehende Sanierung, wie z.B. die S-Kurve nach der Haltestelle Teichhof Richtung "stadteinwärts" oder die Kamelbuckel beim Fußgänger- und Radübergang kurz vor der Haltestelle Maria Grün.

Jedenfalls ist die bevorstehende Sanierung des Abschnittes kurz vor St.Johann unbedingt notwendig, da sich an der Stelle schon zu viele einzelne Gleisbrüche befinden und man dort mit z.B. einem Cityrunner aktuell nur noch mit einer minimalen Geschwindigkeit fahren kann. Somit bleibt zu hoffen, dass der neue Bogen auch wirklich ein Bogen wird und keine Kante mehr beinhaltet.

lg gleisparker
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: TW 581 am Oktober 15, 2012, 00:38:55

Und es warten noch einige weitere Abschnitte in Mariatrost auf eine anstehende Sanierung, wie z.B. die S-Kurve nach der Haltestelle Teichhof Richtung "stadteinwärts" oder die Kamelbuckel beim Fußgänger- und Radübergang kurz vor der Haltestelle Maria Grün.

Jedenfalls ist die bevorstehende Sanierung des Abschnittes kurz vor St.Johann unbedingt notwendig, da sich an der Stelle schon zu viele einzelne Gleisbrüche befinden und man dort mit z.B. einem Cityrunner aktuell nur noch mit einer minimalen Geschwindigkeit fahren kann. Somit bleibt zu hoffen, dass der neue Bogen auch wirklich ein Bogen wird und keine Kante mehr beinhaltet.

lg gleisparker


Es ist immer besser man kann die Gleise noch rechtzeitig tauschen bevor man sehr kurzfristig wegen Gleisscheiden die Linie 1 für eine unbestimmte Zeit einstellen muss, passiert derzeit öfters in Wien wegen diverser Gleisschäden!

Zwischen Hst. Steyrergasse - Hst. Jakominigürtel ist man derzeit auch recht langsam unterwegs wohlmöglich wegen Gleisschäden dort gibt es derzeit eine 15 km/h Langsamfahrstelle.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: tom001 am Oktober 24, 2012, 19:40:56
Weiss jemand ob der TW 528 wieder repariert wird - bzw wie gross der Schaden ist? Gibt es eigentlich Fotos vom beschädigten TW? Lg.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 24, 2012, 19:43:44
Der Schaden ist erheblich. - Ich bin mir ziemlich sicher, dass der TW 528 nicht mehr repariert wird.

Der TW 267 hatte ja eigentlich keinen Fahrscheinautomaten mehr. - Ich vermute TW 267 wurde revitalisiert weil der TW 528 nicht mehr fahren wird.
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Variobahn am Oktober 28, 2012, 17:01:17
War der 531er planmäßig auf der Linie 1 unterwegs - am Sonntag?
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: Martin am Oktober 28, 2012, 17:34:33

War der 531er planmäßig auf der Linie 1 unterwegs - am Sonntag?

Das habe ich mich auch schon gefragt...  8)
Titel: Re: Störungen, Behinderungen und Sonstiges
Beitrag von: PatSpeesz am Oktober 28, 2012, 19:54:20