Styria-Mobile Forum

Verkehr => ÖPNV - Stadtverkehr => Inland => Thema gestartet von: Michael am November 19, 2007, 22:28:03

Titel: Linz Linien
Beitrag von: Michael am November 19, 2007, 22:28:03
...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Dezember 18, 2007, 21:54:30
Cityrunner 016 fuhr heute zum ersten mal wieder seit dem er im juni entgleist ist bei der Endhaltestelle solarCity.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Dezember 20, 2007, 09:41:07
Wegen eines defekts bei Bahn 69 musste die Bahn von einen Cityrunner (017) angeschoben werden. Die folgen waren: Bimstau im bereich Remise Kleinmünchen.
Fotos und Filme und mehr unter http://linztram.xphpbb.com/viewtopic.php?t=17  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 20, 2007, 16:57:25
Was für eine Kupplung. Bei uns dürfte solch ein Vorfall schon etwas länger zurück liegen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Dezember 23, 2007, 11:56:29
Habe ein paar Bilder von Straßenbahnen mit der Industrieschnee (voestdunst) im bereich voestalpine und der Bulgariplatz Fotografiert. Guckst du hier.
http://picasaweb.google.de/2solarCity/StraEnbahnUndDerIndustrieschnee
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Dezember 30, 2007, 23:41:21
Neue Bilder aus Linz bei späteren Abendstunden gemacht mit ein paar bahnLinz usern. :) Hier die Bilder http://picasaweb.google.de/2solarCity/Fototour
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am Februar 02, 2008, 11:10:48

Ich finde die Grazer Displays aber durchaus OK.
In Wien und Linz die sind ja noch kleiner bzw. einzeilig.

Mit ein bischen guten Willen kann man mit den Grazer Displays schon eine ausreichende Fahrgastinformation bewerkstelligen.

SG
Grazer111


stimmt das unsere Display klein sind aber bei uns wird 2010 das ganze System neugemacht bzw. wir bekommen neue DFI Anzeigen.
Die Fahrgastinformationen sind praktisch über die DFI Anzeigen doch wäre es wünschswert wenn noch Lautsprecher eingebaut sind das würde die Fahrgast information noch verbessen.

übrigens in Österreich ist Linz die Stadt mit den meisten DFI Anzeigen
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 03, 2008, 11:16:46
Zitat
stimmt das unsere Display klein sind aber bei uns wird 2010 das ganze System neugemacht bzw. wir bekommen neue DFI Anzeigen.


Wie lange gibt es die bestehenden bereits?

Zitat
übrigens in Österreich ist Linz die Stadt mit den meisten DFI Anzeigen


Ihr habt ja auch nicht so ein großes Streckennetz, wie in Graz.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am Februar 03, 2008, 12:16:00

Zitat
stimmt das unsere Display klein sind aber bei uns wird 2010 das ganze System neugemacht bzw. wir bekommen neue DFI Anzeigen.


Wie lange gibt es die bestehenden bereits?

Zitat
übrigens in Österreich ist Linz die Stadt mit den meisten DFI Anzeigen


Ihr habt ja auch nicht so ein großes Streckennetz, wie in Graz.


Wie lang ich schätz ca. 10 Jahre? bin mir aber nicht sicher....

Ja das weiß ich schon aber bei uns steht fast an jeder Station eine DFI Anzeige und in Wien Graz Innsbruck eben nicht ;) das meinte ich mit den meisten DFI Anzeigen :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 03, 2008, 12:47:14
Innsbruck kann man aber nicht mit Graz vergleichen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 14, 2008, 15:28:28
War gestern um 17 Uhr bei der Fa. Bombadier und ich durfte bei der Verladung dabei sein und auch die Halle Besichtigen wo die anderen Bahnen zb. für Innsbruck, Porto usw. gebaut werden. Einfach genial wie die arbeitsweise abläuft. Leider darf ich KEINE Bilder die ich in der Halle gemacht habe nicht zeigen. Aber ich darf was von der Verladung Bilder ins Forum geben.(http://www.world-of-smilies.com/html/images/smilies/sonstige/Unbenannt-20.gif)
So die ersten Bilder ...............
(http://www.pixova.de/bilder/original/fnBCscV-DSCF7005.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/fnBCscV-DSCF7005.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/8C0jPrx-DSCF7008.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/8C0jPrx-DSCF7008.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/UZTd4pV-DSCF7029.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/UZTd4pV-DSCF7029.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/2RN8E7K-DSCF7034.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/2RN8E7K-DSCF7034.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/pmQpRoN-DSCF7084.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/pmQpRoN-DSCF7084.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/HeI8nHO-DSCF7089.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/HeI8nHO-DSCF7089.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/AxyvZ8a-DSCF7105.JPG) (http://www.pixova.de/bilder/original/AxyvZ8a-DSCF7105.JPG)

So das wars fürs erste. Um 00 Uhr gings los in richtung Linz und ich war Live dabei und habe zahlreiche Fotos gemacht.
Die Bilder von der Autobahn usw. folgen.
Der CR 022 ist heute um 9 Uhr 30 in der Remise Kleinmünchen ankommen.

Fg Linie2
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 14, 2008, 20:36:58
Danke für die Reportage, freue mich schon auf weitere Bilder. :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 14, 2008, 21:04:28
Videos habe ich auch gemacht. Bin gerade dabei sie online zu stellen. War eine harte nacht. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 14, 2008, 22:49:10
Hier sind die Video´s die ich gemacht habe.

http://www.myvideo.de/watch/3423593
http://www.myvideo.de/watch/3423881
http://www.myvideo.de/watch/3424063
http://www.myvideo.de/watch/3424347
http://www.myvideo.de/watch/3424476
http://www.myvideo.de/watch/3424878
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 15, 2008, 07:28:10
Sehr interessante Videos. Waren die beiden Fahrzeuge im Erstvideo die Begleitwagen nach Linz?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 15, 2008, 13:28:26

Sehr interessante Videos. Waren die beiden Fahrzeuge im Erstvideo die Begleitwagen nach Linz?


Ja waren sie. Sie fuhren auch wieder als Sondertransport zurrück nach Wien bessergesagt zur Prangl nach Klosterneuburg um den Anhänger umzubauen für den nächten Bim transport. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 15, 2008, 15:47:18
Was wird da umgebaut? ???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 15, 2008, 15:50:12
Anhänger für die Innsbrucker.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 15, 2008, 15:51:18
Ach so. Sind ja nur 10cm. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 15, 2008, 16:01:14
Und kürzen müssen die den anhänger auch. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Februar 18, 2008, 00:07:42
So habe jetzt die Bilder zusammen gestellt und zum ansehen. Viel Spaß.  ;)

http://picasaweb.google.de/2solarCity/C ... nlieferung (http://picasaweb.google.de/2solarCity/Cityrunner022Anlieferung)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 18, 2008, 07:39:09
Der kleine Stapler? gibt aber mächtig Dampf. ;D

Danke für die Reportage. :D


Michael
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am März 14, 2008, 23:08:19
dieser GTW hatte am Mittwoch (12.3) einen Unfall in der Neuen Welt die Bahn ist gegen einen Müllwagen gefahren... Es gab keine verletzte der Straßenbahnfahrer mußte zur Untersuchung ist Krankenhaus....
So wie es aussieht steht die erste Bahn der 2er Serie und wird verschrottet. Der Unfall GTW 76 wird nicht mehr hergerichtet da der schaden zu groß ist.
Die verschrottung sder ersten 10 Achser steht bevor. :'( :'( :'( :'( :'( :'(

Hier ein paar Bilder von 76er.
(http://www.pixova.de/bilder/original/QG91OAn-DSCF0620.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/VSUrwKw-DSCF0623.JPG)(http://www.pixova.de/bilder/original/ftZGJtU-DSCF0627.JPG)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am März 28, 2008, 21:45:15
Linz

Spatenstich für neue Straßenbahnverbindung
Das Straßenbahnprojekt Linz-Leonding hatte ja schon länger grünes Licht, doch jetzt sind auch die dafür nötigen Grundstücke unter Dach und Fach. Damit steht einem Spatenstich im Herbst 2008 nichts mehr im Weg.
            
            
            Kosten von 150 Mio. Euro
Wenn alles so glatt läuft wie bisher, könnte der Weg für die "Linie 3" nach Leonding noch heuer freigeschaufelt werden. Denn jetzt sind auch alle Gründstücke für das 150 Millionen Euro Projekt gesichert.
            
            Eisenbahnrechtliche Verhandlung am 20. Mai
Am 20. Mai findet die eisenbahnrechtliche Verhandlung statt. Doch auch die sollte keine Überraschungen bringen, so der Bürgermeister von Leonding.
            
            
            Straßenbahn bis zur Trauner Kreuzung
Die Gemeinden Leonding, Traun und Pasching sind sich auch schon einig, was die Weiterführung der Straßenbahn zur Trauner Kreuzung betrifft. Dafür nötige Grundstücke werden bereits freigehalten.

Quelle: http://ooe.orf.at/stories/266603/
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am März 29, 2008, 00:22:20
Heuer im Herbst ist Spatenstich..:) man wird mit der Tunnelverlängerung beginnen vom Hauptbahnhof bis ins Keferfeld. Die Straßenbahnlinie wird bis zum Doblerholz fahren. In Weingartshof wird eine neue Remise entstehen mit einer Abstellhalle für 20 Cityrunner. So fern es war ist fährt 2011 die 3er nach Leonding. Danach wird mit den nächsten Bauabschnitt bis zur Trauner Kreuzung begonnen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am März 29, 2008, 12:05:28

Heuer im Herbst ist Spatenstich..:) man wird mit der Tunnelverlängerung beginnen vom Hauptbahnhof bis ins Keferfeld. Die Straßenbahnlinie wird bis zum Doblerholz fahren. In Weingartshof wird eine neue Remise entstehen mit einer Abstellhalle für 20 Cityrunner. So fern es war ist fährt 2011 die 3er nach Leonding. Danach wird mit den nächsten Bauabschnitt bis zur Trauner Kreuzung begonnen.


Gibts davon irgendwo einen Plan? Ich kenn die Linzer Geographie jetzt nicht so aus'm Stegreif :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am März 29, 2008, 12:46:39
ja gibts werd sie raus suchen ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 02, 2008, 23:32:06
in den Linzer Öffis könnte es bald ein Handyverbot geben....

die Linz Linien überlegen ein Handyverbot in Straßenbahn und Bus...

mehr dazu OÖ Nachrichten
http://www.nachrichten.at/regional/linz/664596?PHPSESSID=f7e94fe2bbbc2f97fde29c896a4924d8 (http://www.nachrichten.at/regional/linz/664596?PHPSESSID=f7e94fe2bbbc2f97fde29c896a4924d8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 02, 2008, 23:56:51
Wäre bei uns sicher auch keine schlechte Idee - Siehe auch hier http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1284.msg11295.html#msg11295
Allerdings wäre ein Verbot für gewisse Menschen von Nachteil (Berufspendler).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 03, 2008, 00:12:23
Wir hatten gerade heute so einen fall in der Straßenbahn ein Fahrgast nicht deutscher Muttersprache hat in der Straßenbahn telefoniert und hatte ein ziemlich lautes Organ. Die Fahrgäste rund herum schauten nur wir wiesen ihn drauf hin das er vl. ein bisschen leiser telefoniert sollte da noch andere Fahrgäste in der Straßenbahn sind. Obwohl ich dazu sagen muss es gibt auch Landsleute die so laut sind und die dann vom Handymusik abspielen das du glaubst du bist in einen Pub od. Disco.

Tja man hört dann immer so schöne Sachen wie  scheiß Österreich usw.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 03, 2008, 06:21:01
Zur Erinnerung:


ja gibts werd sie raus suchen ;)


Ein Plan sagt mehr als 1000 Worte - von den Satzzeichen einmal abgesehen.
Wir warten schon sehr gespannt ...

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 03, 2008, 10:37:07

Wäre bei uns sicher auch keine schlechte Idee - Siehe auch hier http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,1284.msg11295.html#msg11295
Allerdings wäre ein Verbot für gewisse Menschen von Nachteil (Berufspendler).

Da fragt man sich nur, was die Leute vor 20 Jahren gemacht haben???
Die Handy-Mania heutzutage ist manchmal schon schlimm.
Aber man wird ja von den Netzbetreibern heute fast schon ermunter dazu, aus Langeweile zu telefonieren. (Pauschaltarife, 0 Cent in alle Netze....)
Und die Kinder werden schon unter 10 Jahren ans Handy gefesselt. (Könnt ja was passieren) Sicher ist das praktisch, aber früher ist es auch ohne Handy gegangen.

SG
g111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 06, 2008, 20:59:26


Heuer im Herbst ist Spatenstich..:) man wird mit der Tunnelverlängerung beginnen vom Hauptbahnhof bis ins Keferfeld. Die Straßenbahnlinie wird bis zum Doblerholz fahren. In Weingartshof wird eine neue Remise entstehen mit einer Abstellhalle für 20 Cityrunner. So fern es war ist fährt 2011 die 3er nach Leonding. Danach wird mit den nächsten Bauabschnitt bis zur Trauner Kreuzung begonnen.


Gibts davon irgendwo einen Plan? Ich kenn die Linzer Geographie jetzt nicht so aus'm Stegreif :)


So nun ist auch der Plan für die Verlängerung der Linie bis nach Leonding Online gestellt worden

http://www.linzag.at/ps/tmp/lagweb_docudb/Uebersichtsplan.pdf (http://www.linzag.at/ps/tmp/lagweb_docudb/Uebersichtsplan.pdf)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 06, 2008, 21:19:04
Alt. ;D ;)

Was stellt den pinkfarbenen Teil dar? Eine mögliche Verlängerung nach Pasching?
Irgendwie schade, das es bei euch keine zentrale Remise gibt.

War der Bauplatz der Wagenabstellhalle das einzig freie Gelände dieser Art?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 06, 2008, 21:43:33
Es gab viele Möglichkeiten aber das die Linie 3 wahrscheinlich ein später weitergebaut wird bis nach Pasching. Fix ist das noch nicht aber den Vertrag gibts schon. Wann das fixiert wird weiß ich noch nicht. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 06, 2008, 21:49:10

Alt. ;D ;)

Was stellt den pinkfarbenen Teil dar? Eine mögliche Verlängerung nach Pasching?
Irgendwie schade, das es bei euch keine zentrale Remise gibt.


Kleinmünche ist die zentrale Remise  ;D
und wird es auch bleiben
den hier werden die HU und größere Wartungen durch geführt und wenn die neue Bergbahnstrecke fertig ist werden die Bergbahnfahrzeuge in der Remise Kleinmünchen abgestellt....

die Remise in Weingartshof wird nur für kleinere Reparaturen und als Abstellhalle dienen...


die Linie 3 soll ja bis zur Trauner Kreuzung weiter ausgebaut werden und irgendwann bis Traun... aber bis dorthin fließt noch viel Wasser die Donau runter...:)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 07, 2008, 07:34:48
Du verstehst aber schon, was ich meine oder?
Ich meine eine zentral gelegene Remise.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 07, 2008, 07:56:49

So nun ist auch der Plan für die Verlängerung der Linie bis nach Leonding Online gestellt worden
http://www.linzag.at/ps/tmp/lagweb_docudb/Uebersichtsplan.pdf (http://www.linzag.at/ps/tmp/lagweb_docudb/Uebersichtsplan.pdf)


Danke.

Da dürfte es beim Anschluß an die NVD am Hauptbahnhof große Probleme geben.
Unter der Eisenbahn herumgraben dürfte dort sehr schwierig sein und daher auch sehr teuer werden.
Vielleicht gibt es ja schon eine billigere Variante?

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 07, 2008, 12:59:35

Was stellt den pinkfarbenen Teil dar? Eine mögliche Verlängerung nach Pasching?


@PM Ja das soll die Verlängerung nach Pasching bzw. nach Traun darstellen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 07, 2008, 19:40:00
Zitat
Unter der Eisenbahn herumgraben dürfte dort sehr schwierig sein und daher auch sehr teuer werden.
Vielleicht gibt es ja schon eine billigere Variante?


Ist dort so hartes Gestein oder meinst du das wegen dem aufrechten Betrieb der ÖBB?
Beim Tunnelbau wird es bei euch wohl eh nur Schildvortrieb oder eine Sprengung in Frage kommen oder?  ???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 07, 2008, 21:03:27

Da dürfte es beim Anschluß an die NVD am Hauptbahnhof große Probleme geben.
Unter der Eisenbahn herumgraben dürfte dort sehr schwierig sein und daher auch sehr teuer werden.


Naja, der bestehende Tunnel wurde auch drunter durchgegraben. Außerdem hat man die Abzweigung damals bereits vorbereitet.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 07, 2008, 22:23:43

... Außerdem hat man die Abzweigung damals bereits vorbereitet.


Aha. Das wusste ich nicht.

Mit dem Schildvortrieb wird´s da wohl nichts werden, wegen der vielen Fliegerbomben die da noch versteckt sein könnten.
Deswegen befürchte ich eine vorsichtige und dadurch weitaus teurere Vorgehensweise.

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 07, 2008, 22:26:37
^^

Tja, das wäre jetzt natürlich blöd, wenn man eine Bombe anbohren würde.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 07, 2008, 22:29:56
Hoffe doch das alles gut ausgeht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 07, 2008, 22:39:28
Ausserdem müsste für diesen Streckenabschnitt schon die sehr teure Tunnelausstattung (nach Kaprun) angewendet werden.
Von einer "Unterführung" kann hier ja wohl nicht mehr ausgegangen werden ...

Trotzdem ist es eine sehr elegante Lösung!
Schade, dass in Graz nicht so kostenintensiv gebaut werden kann.´

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 07, 2008, 22:41:34
Das war doch beim vorhandenen Tunnel doch auch schon so - oder ?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 07, 2008, 22:47:10
Zitat
Das war doch beim vorhandenen Tunnel doch auch schon so - oder ?

Signal- und Sicherheitseinrichtungen sind vorhanden. Sind ja immerhin ca 2km Tunnel, wenn ich mich nicht irre.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 08, 2008, 00:05:00
Falls es jemanden Interessiert etwas vom Linz AG. http://www.linzag.at/mediadb/Gestern_Heute_Morgen.pdf (http://www.linzag.at/mediadb/Gestern_Heute_Morgen.pdf)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 08, 2008, 07:18:32

http://www.linzag.at/mediadb/Gestern_Heute_Morgen.pdf (http://www.linzag.at/mediadb/Gestern_Heute_Morgen.pdf)


Hinweis für alle 3GB-USB-Modem-Benutzer: die Datei hat über 13 Mb.

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 08, 2008, 09:15:34

Zitat
Das war doch beim vorhandenen Tunnel doch auch schon so - oder ?

Signal- und Sicherheitseinrichtungen sind vorhanden. Sind ja immerhin ca 2km Tunnel, wenn ich mich nicht irre.





der Tunnel ist am höchsten stand der Technik.....
Signal und vor allem Sicherheitseinrichtungen sind ja vorhanden....

es reicht schon wenn man den sicherheitsschrank aufmacht und den feuerlöscher raus nimmt schalten alle signale automatisch auf rot des heißt es kann keine bahn mehr rein
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 08, 2008, 17:05:59
Zitat
es reicht schon wenn man den sicherheitsschrank aufmacht und den feuerlöscher raus nimmt schalten alle signale automatisch auf rot des heißt es kann keine bahn mehr rein

Danke für die Info! Hoffentlich ist er gut abgesichert. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 08, 2008, 17:38:42
jep mit einer blombe aber im notfall schnell zu öffnen :)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am April 08, 2008, 19:05:09

Schade, dass in Graz nicht so kostenintensiv gebaut werden kann.´


Wenn du auf den NVK Hauptbahnhof anspielst, so ist es sicher richtig, dass hier aus Kostengründen kein Tunnel gebaut werden kann, allerdings auch aus Kapazitätsgründen, weil ein Tunnel auch mit entsprechender Blocksignalisierung ausgestattet werden muss, was im Vergleich zu einer Unterführung das Fahren auf Signalabstände und nicht auf Sicht bedarf. Man würde also das jetzige Angebot dort nicht fahren können.

In Linz wird da eine Linie (3er) durch den neuen Tunnel verkehren. Im bereits bestehenden Tunnel unter dem Hauptbahnhof fahren bekanntlich drei Linien mit ca. 20 Fahrten (zwei davon im 10-Minuten-Intervall und der 3er - soviel ich weiß - alle 7,5 Minuten). In Graz würde es in der Spitzenstunde mit der Linie 1 (6 Fahrten/Richtung - 10-Min.-Intervall), Linie 3 (10 Fahrten/Richtung - 6-Min.-Intervall), Linie 6 (10 Fahrten/Richtung - 6-Min.-Intervall) und Linie 7 (12 Fahrten/Richtung - 5-Min.-Intervall) insgesamt 38 Fahrten stattfinden, also fast doppelt so viele (Ein- und Auszieher von der Remise III sowie Einschubkurse nicht mitgerechnet).

Insofern sind auch alle vergangenen Diskussionen opsolet, wenn es darum geht, die Straßenbahn in der Innenstadt in einen Tunnel zu legen. Selbst mit dem heutigen Angebot wäre das nicht zu machen, außer man würde drastisch das Angebot reduzieren ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kestrel am April 08, 2008, 19:45:53

Insofern sind auch alle vergangenen Diskussionen opsolet, wenn es darum geht, die Straßenbahn in der Innenstadt in einen Tunnel zu legen. Selbst mit dem heutigen Angebot wäre das nicht zu machen, außer man würde drastisch das Angebot reduzieren ...


Bei einem so großem Tunnelprojekt müsste man dann schon U-Bahn Sicherheits- und Signaltechnik verwenden, oder gleich eine LZB geführte Straßenbahn. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 08, 2008, 19:58:14
Also bei uns in der Früh wenn die Verstärker auf der Linie 1 und 2 unterwegs sind ist der Tunnel eigentlich total ausgelastet.

Da fährt fast jede 4 min eine 1er bzw. 2er durch den Tunnel und dann kommt die 3er noch im Bereich HBF dazu.
Es kommt öfters vor das die Linie 1 bzw. 2 vor der Haltestelleneinfahrt Hauptbahnhof warten muss weil die 3er Vorfahrt hat und in der Haltestelle HBF steht um die Leute auf zunehmen.

hier ein kleines foto von unserer Leitstelle im hintergrund sieht man auf den bildschirmen die station hbf und die signalabschnitte..

(http://s2.directupload.net/images/080408/temp/gzzwhdy7.jpg) (http://s2.directupload.net/file/d/1392/gzzwhdy7_jpg.htm)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am April 09, 2008, 01:31:41

Insofern sind auch alle vergangenen Diskussionen opsolet, wenn es darum geht, die Straßenbahn in der Innenstadt in einen Tunnel zu legen. Selbst mit dem heutigen Angebot wäre das nicht zu machen, außer man würde drastisch das Angebot reduzieren ...


Diskussion wird im Thread NVK-Hauptbahnhof fortgesetzt
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,356.msg11556.html#msg11556
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 09, 2008, 22:23:38

Wenn du auf den NVK Hauptbahnhof anspielst, so ist es sicher richtig, dass hier aus Kostengründen kein Tunnel gebaut werden kann, allerdings auch aus Kapazitätsgründen, weil ein Tunnel auch mit entsprechender Blocksignalisierung ausgestattet werden muss, was im Vergleich zu einer Unterführung das Fahren auf Signalabstände und nicht auf Sicht bedarf. Man würde also das jetzige Angebot dort nicht fahren können.


Auch mit Blocksignalisierung kriegt man locker 1'-Zugfolgen hin - bei der Bim hat man keine ewig langen Bremswege, d.h. man kann locker z.B. nur 50-60m lange Blocks bauen.
Einfahrten in Doppelhaltestellen (technisch 'ins besetzte Gleis', da kein Durchrutschweg vorhanden ist) sind signalisiert ebenfalls kein Problem (einfach am Einfahrsignal die Höchstgeschwindigkeit entsprechend begrenzen - aber das wird schon allein aufgrund der engen Kurve ohnehin nötig sein).

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 10, 2008, 11:35:28
Also bei uns im Tunnel gilt Tempo 40...
Einfahrt in die Station HBF von beiden Seiten Tempo 20

Einfahrt in den Tunnel von der Goethekreuzung Tempo 30

fals im Tunnel das Licht brennt (da sind meistens Arbeiten im Tunnel) dann Tempo 20 aus Sicherheitsgründen gilt aber nur für den Abschnitt wos beleuchtet ist
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: AN124 am April 10, 2008, 21:20:10
1. Meines Wissens steht das Projekt, was auch heißt, dass es zwischen Hbf und Hst. Untergaumberg einen Tunnel geben wird. Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob die Hst. Untergaumberg unter- oder überirdisch angelegt wird. Im Hinterkopf habe ich nämlich auch, dass die Straßenbahn im dortigen Wohnbereich zwar unterirdisch, aber in offener Bauweise geführt wird, etwa wie in der Wr. Straße zwischen Bulgariplatz und Herz-Jesu-Kirche.

2. Macht es einen Unterschied, ob eine kleine Zweitremise, in der höchstens kleinere Reparaturen durchgeführt werden, "zentral" oder nicht liegt. Wobei: bei den Grundstückspreisen in Linz darf eines das nicht wundern, daneben gibt es auch kaum Platz in zentraler Lage in Linz (kleiner historischer Ausflug: ursprünglich hätte in den 60'ern eine Straßenbahnremise in Urfahr, am heutigen PRO-Kaufland-Areal errichtet werden sollen, stattdessen wurde Kleinmünchen ausgebaut).

3. Defintiv ist die Sache zwar noch nicht, wie's aber aussieht, wird nach der Eröffnung der neuen Bimstrecke bis zur sogenannten Trauner Kreuzung in Pasching/Traun verlängert. Dort ist für erste mal länger finito...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 10, 2008, 22:05:10

1. Meines Wissens steht das Projekt, was auch heißt, dass es zwischen Hbf und Hst. Untergaumberg einen Tunnel geben wird. Ich bin mir jetzt aber nicht sicher, ob die Hst. Untergaumberg unter- oder überirdisch angelegt wird. Im Hinterkopf habe ich nämlich auch, dass die Straßenbahn im dortigen Wohnbereich zwar unterirdisch, aber in offener Bauweise geführt wird, etwa wie in der Wr. Straße zwischen Bulgariplatz und Herz-Jesu-Kirche.


Der Tunnel wird eine Länge von 1,3 km haben. Es wird vom HBF bis zur Westbrücke zwei Tunnelröhren geben. Ab der Westbrücke sollen die zwei Röhren zusammen geführt werden und in offener Bauweise ausgeführt werden.
Die Haltestelle Untergraumberg befindet sich oberirdisch und befindet sich schon Gemeindegebiet von Leonding.


3. Definitiv ist die Sache zwar noch nicht, wie's aber aussieht, wird nach der Eröffnung der neuen Bimstrecke bis zur so genannten Trauner Kreuzung in Pasching/Traun verlängert. Dort ist für erste mal länger finito...


Der erste Bauabschnitt ist bis nach Weingartshof. Es gibt schon intensive Verhandlungen die was man so hört gut laufen das ab 2011 weiter gebaut wird bis zur Traner Kreuzung. Dort ist wie AN124 geschrieben hat finito.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 16, 2008, 16:05:02
Bügelbruch

Heute Vormittag fuhr ich wegen eines Termins in die Stadt. Nach dem ich wieder mit dem Termin um 10Uhr30 fertig war ging ich zur der Haltestelle Goethekreuzung. Als die 3er (Bahn 41)Kamm stieg ich ein und wartete das die Bim abfährt. Es ging nicht weiter und war verwundert das die Bahn 4 Minuten stehen blieb. Da ich leider hinten stand konnte ich den Funkspruch nicht vollständig mithören. Als es los ging fuhr die Bim langsam zur nächsten Haltestelle Bürgerstraße. Als in der Bim ein Handy Klingelte, habe ich einwenig mitgehört was so los war und Weill sie vermutlich einen Treffpunk mit Freundinnen hatte wurde ich stutzig wie sie geredet hatten dass eine Bim auf der Mozartkreuzung einen Defekt hat. Ha Glück für mich ich hatte meine Kamera mit. Prompt stieg ich gleich bei der Bürgerstrasse aus und lief Stadteinwärts zur Defekten Bahn. Als ich schon dort war ist die Bahn schon weg und fragte gleich einen Bimfahrer was da los sei. ersagte eine Bahn wurde Defekt und von einer nachfolgenden Bim zur Sonnesteinstraße geschoben und es wird SEV eingerichtet. Die Ursache war das die Bahn 72 bei der Oberleitungskreuzung Bim /Obus drüber fuhr und auf einmal ging der Bügel in Bruch und Kamm zur Stillstand. Die nachfolgende Bahn 50 als Linie 2 schob dann die Defekte Bahn in ri. Sonnesteinstr. und dabei hatte sich auch noch die Bahn 50 bei der Oberleitungsspinne eingefangen, der konnte zum Glück weiter fahren da der schaden nicht so enorm war als bei Bahn 72. Als dort war bei der stelle arbeiteten schon einige Leute auf der Oberleitungsspinne und die Bahnen die in ri. Urfahr fahren musste bei der vollen fahrt bevor die Spinne überquert wird abziehen. Ich Filmte mit meiner Digicam und fotografiert habe ich auch um Exklusiv für euch zu berichten. Dann Kamm schon der erste SEV-Bus 173. Ich war verwundert das es ein Solobus war denn es war gerade in der Stadt viel los. Bei der Mozartkrzg. bei der Eisdiele Konnte ich gerade in diesen Bus einsteigen und mitfahren, Weill der Busfahrer geschaut hat ob auf der Display SEV oben stand.
Bei der Rudolf Stieg ich aus das wurde mir zuviel.
Ich ging dann das letzte stück zur Sonnensteinstrasse zu Fuß und sah wie die leute verwirrt herumliefen. Es war einfach stress pur hatte viel zu Fotografieren.

Film 1 (http://www.myvideo.at/watch/3959683) und 2 (http://www.myvideo.at/watch/3959850) ein paar Bilder (http://picasaweb.google.de/2solarCity/BGelbruchReportage) und vom heutigen ereignisses hab ich gemacht.
Schaut selbst.

Verwarnung! - Bitte auf die deutsche Rechtschreibung achten! 

:merci: Mach ich  :OT:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 17, 2008, 14:05:58
Ist jetzt so besseer ups besser. :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: CaptnFuture am April 17, 2008, 18:12:29

Ist jetzt so besser. :pfeifend:

Deutlich :) :one:

MfG, Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 17, 2008, 20:05:22
Danke  :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 22, 2008, 16:22:45
Der neue CR 022 fährt seit heute mit einer neuen Werbung für die Kulturjahr 09
http://www.linz09.at/de/kulturhauptstadt/presse/informationen/presse-information/1526049/CITYRUNNER.html (http://www.linz09.at/de/kulturhauptstadt/presse/informationen/presse-information/1526049/CITYRUNNER.html)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am April 23, 2008, 23:09:19
Endlich fährt der erste Cityrunner von der neuen  Lieferung.

Unsere Pink Lady *gg* Finde die Werbung echt supi endlich mal was anderes....  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 24, 2008, 07:40:43
F*** Terrorkom. Wie kann man sich eine Farbe patentieren? :hammer: :hammer: :hammer:

Für alle die nicht wissen, worum es geht. CR022 hatte zuerst die Farbe "magenta". Diese musste aber entfernt werden, weil eben die Farbe der Terrorkom gehört.
Wie kann man nur eine Farbe für sich alleine in Anspruch nehmen? :hammer:
Wenn das jeder darf, welche Farbe darf ich dann verwenden? Ist klar, die Terrorkom (Telekom) will abzocken.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 24, 2008, 08:13:10
Magenta ist die Farbe der DEUTSCHEN Telekom - (T-Mobile).

Magenta ist aber eine Farbe und ich bin mir ziemlich sicher, dass man sich eine Farbe nicht patentieren lassen kann.
Ausserdem ist magenta eine Grundfarbe.

Gibts irgendwo aktuelle Bilder des TW 022 mit der neuen Farbe?

SG
g111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 29, 2008, 13:53:40

Gibts irgendwo aktuelle Bilder des TW 022 mit der neuen Farbe?
SG
g111


Ja, hier ein Bild von unserer Pink Lady! *gg* und Und als Draufgabe noch ein Bild einer weiteren Variante in grüner Farbgebung!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 29, 2008, 14:45:58

Für alle die nicht wissen, worum es geht. CR022 hatte zuerst die Farbe "magenta". Diese musste aber entfernt werden, weil eben die Farbe der Terrorkom gehört.


IST DAS JETZT WAHR? ODER WAS ???

Für mich ist das noch immer die gleiche Farbe.  :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am April 29, 2008, 14:51:56
Es wurde nur die schrift neu ausgwählt und die Farbe blieb doch drauf. Ich wurde von der LINZ AG auch so informiert das angeblich die Farbe runter kommt weill es dem Bürgermeister nicht gefiiel  :hammer:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Mai 02, 2008, 23:20:24
So stehen die Bergbahn in der Remise herum wegen Umbauarbeiten der Bergbahnstrecke.
Hier die Bilder.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Mai 03, 2008, 17:56:42
Ich habe gedacht, in der Remise ist kein Platz mehr. ???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie1 am Mai 03, 2008, 18:44:01

Gibts irgendwo aktuelle Bilder des TW 022 mit der neuen Farbe?


TW?

Abkürzung dafür ist richtig CR  :)


Ich habe gedacht, in der Remise ist kein Platz mehr. ???


in der Remise Kleinmünchen ist eigentlich keine Abstellfläche mehr frei den wenn alle Bahnen eingezogen sind dann ist kein cm mehr frei es stehen aber seit neuersten die 60iger und 70iger über Nacht im Freigelände (Abstellgleis) der Remise. 
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Mai 03, 2008, 21:18:51
Ist der CR 022 kein TW ?

Vll ein BW?  8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Juni 05, 2008, 02:58:38
So nun gibt es in Linz die letzte 3te Werbung von LINZ09 in Orangen Design.  :one:

Ach übrigens. In Linz fährt jetzt auch CR 024 im Liniendienst.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juni 05, 2008, 23:09:32
Gefällt mir! :D Diese Farbe bringt einfach eine gute Stimmung rüber.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Juni 05, 2008, 23:14:30
In linz hat CR 008 ein neues Design bekommen von der ENERGIE AG.
Alte Werbung
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-5UgQDxX-CR00829030748.JPG)

Neue Werbung
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-VIF8RJD-DSCF1212.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-RouPfGi-DSCF1215.JPG)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juni 05, 2008, 23:21:29
Schaut genial aus. Sehr dynamisch. ;D ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juni 06, 2008, 22:03:02
Gefällt mir auch.  :D


Aber diese hat mir noch besser gefallen:...  ;D

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Juni 06, 2008, 22:33:42
Das sieht auch toll aus.  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Juni 17, 2008, 14:59:43
Was ich heute erfahren habe, das bei den 10achsern 68-79 (DÜWAG) die erste verschrottung demnächst losgehen wird. Wann es soweit ist werde ich es hier posten und berichten. Die ersten zwei sind auf jedenfall 76 und 79.  :'( :'( :'(
FG Linie2
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juni 17, 2008, 15:34:17
Wird gar keiner museal erhalten?

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Juni 17, 2008, 15:36:15
Was ich weiss nicht. Aber ich bin morgen eh in der Remise und frag mal nach. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am November 22, 2008, 00:05:04
Straßenbahnunfall in Linz-Urfahr
Ein Autolenker hat am Freitagnachmittag in Linz-Urfahr eine Straßenbahn übersehen. Die Bim schleifte den Wagen mit und das Auto wurde zwischen einem Masten und der Straßenbahn eingeklemmt. Der Pkw-Lenker wurde leicht verletzt. Text: Quelle: ooe.orf.at

Unfall in Linz Mittag um 14 Uhr. Hier die Fotos (http://picasaweb.google.de/2solarCity/Unfall#)

Video1 (http://www.myvideo.at/watch/5498940) Video2 (http://www.myvideo.at/watch/5499085) Video3 (http://www.myvideo.at/watch/5499178) Video4 (http://www.myvideo.at/watch/5499213)

Bericht OÖ ORF (http://212.33.32.188/flash/flash_player_item.php?datum=20081121&item=3)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am November 22, 2008, 02:10:54
Das ist ja nochmal glimpflich ausgegangen!

Danke für die Fotos.

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am November 22, 2008, 13:13:05

Hat der Herr mit jemanden telefoniert oder was ist der Grund, warum er da einfach "drüber" gefahren ist? Naja, wie auch immer. Er ist ja selber schuld, keine Frage!
Wäre da jemand am Beifahrersitz gesessen, gäbe es wohl einen Toten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am November 24, 2008, 15:18:12


Hat der Herr mit jemanden telefoniert oder was ist der Grund, warum er da einfach "drüber" gefahren ist? Naja, wie auch immer. Er ist ja selber schuld, keine Frage!
Wäre da jemand am Beifahrersitz gesessen, gäbe es wohl einen Toten.


Was ich gehört habe wollte er dort umkehren und dabei lies er noch CR 012 pasieren und den anderen CR017 hat er übersehen. Die Signalle da hätte schon längst erneuert sein müssen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am November 24, 2008, 23:33:27

Die Signalle da hätte schon längst erneuert sein müssen.


Auch neue Signale hätten diesen Unfall wohl nicht verhindert, denn auch die vorhandenen haben (wegen des zweiten herannahenden Zuges - sicher noch rot gezeigt.

Das ist ein relativ häufiges Unfallbild auf Bahnübergängen: die Leute fahren direkt nach dem Zug los und achten nicht mehr aufs Rotlicht (und natürlich auch nicht auf die zweigleisige Strecke). Bei Bahnnübergängen mit Schranken verstehen die Leute auch nicht, dass das Rotlicht nicht zum Spaß da ist, selbst wenn die Schranken wieder aufgehen: so lange es rot ist kann es gut sein, dass die Schranken gleich wieder schließen, weil aus der Gegenrichtung ein zweiter Zug kommt (und dann haben wir wieder einen armen Autofahrer, der zwischen den schließenden Schranken 'eingeschlossen' wird).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am November 25, 2008, 08:30:10

Daher braucht sich niemand aufregen, dass die Bahnübersetzungen viel zu unsicher sind, wenn sich niemand an die Gesetze haltet.

Das Verhalten im Bereich von Eisenbahnkreuzungen (http://www.oeamtc.at/netautor/download/document/ic/2007_eisenbahnkreuzung.pdf)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am November 25, 2008, 11:02:45
Ein Zug mit 100 km/h ist sicher gefährlicher als eine Tram it 50 oder 60. Daher ist eine Tramkreuzung für die Leute in Linz psychologisch auch nicht wirklich so eine Gefahr wie eine Eisenbahnkreuzung.
Die Straßenbahn fährt normalerweise im Gergensatz zur Eisenbahn auch auf Sicht und daher gibt es sicher viele Leute, die eine Tramkreuzung als weniger gefährlich einschätzen.

Aber auch in Graz kann man das gut beobachten bei den Kreuzungen mit der GKB oder der Ostbahn. Kaum ist der Zug vorbei (und der Schranken halb offen) fahren die Leute trotz ROTLICHT sofort drüber.

SG
G111

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Januar 10, 2009, 18:38:44
Traktor rammte Straßenbahn
Auf einer Kreuzung im Linzer Stadtteil St. Magdalena/Ferdinand-Markl-Strasse ist Freitagmittag um 11 Uhr ein Traktor von einer Straßenbahn erfasst worden, die Straßenbahn ist daraufhin entgleist. Es gab vier Verletzte.

Das Bild wurde um 13 uhr 17 aufgenommen (hatte eine aus dem Hochhaus gefragt ob ich von Oben Fotografieren darf).
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-CuTvrJE-DSC0329.JPG)

Hier die bilder vom Straßenbahn Unfall (http://picasaweb.google.com/2solarCity/StrassenbahnUnfall9JNner2009#)
Nicht erschrecken sind fast 200 Bilder ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie2 am Januar 10, 2009, 18:38:58
CR 005 wurde gestern Nacht um 22 uhr in die Remise gebracht.
Hier noch ein paar Bilder  von dr Doppeltraktion. ;)
CR 005 wird am Montag untersucht und anschließend beratén ob er wie CR 021 nach Wien gebracht wird. ~80% sicher  ;) Laut Linz AG

(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-uMQgGLM-CR005600.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-PXIYeR4-CR005608.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-IQXW7UI-CR005618.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-OKoYpCQ-CR005635.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-H87o0nu-CR005641.JPG)
(http://www.pixova.de/bilder/original/Linie2-181oikC-CR005647.JPG)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Januar 10, 2009, 23:54:55
Danke für den Bericht und die Fotos... :one:

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Januar 11, 2009, 13:16:22

Danke für die Aufnahmen. Habe gestern viel von diesem Unfall in den Verkehrsnachrichten gehört.
Weniger wäre mehr, ich sehe ziemlich viele fast gleiche Aufnahmen. Wäre für mich viel zu schade um die Zeit. Lieber Qualität statt Quantität. (Beim nächsten Mal) ;)

http://picasaweb.google.com/2solarCity/StrassenbahnUnfall9JNner2009#5289357958722417858
Ich dachte zuerst, das es da gebrannt hat, aber nachdem ich auf den nachfolgenden Bildern gesehen habe, das es auf der anderen Seite Blumentöpfe auf der Werbefolie gab, habe ich mir das nochmals angesehen.

Das Eingleisen war wohl eine logistische Herausforderung, wenn man sich die vielen Leitungen in der Luft ansieht.
http://picasaweb.google.com/2solarCity/StrassenbahnUnfall9JNner2009#5289359864450433778

http://picasaweb.google.com/2solarCity/StrassenbahnUnfall9JNner2009#5289361483598554194
Gibt es in Oberösterreich auch ein Hamburg? Eine Nahaufnahme von einer Person. :-\ Na hoffentlich bekommst da keine Schwierigkeiten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: CaptnFuture am Januar 11, 2009, 19:27:57

Eine Nahaufnahme von einer Person. :-\ Na hoffentlich bekommst da keine Schwierigkeiten.

Wieso sollte er da Schwierigkeiten bekommen? So lange die Person nicht das Hauptmotiv ist, ist das völlig egal. Und vor allem im Kontext mit den anderen Bildern ist völlig klar, was das Hauptmotiv ist ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie5Puntigam am Januar 25, 2009, 22:13:57
Ich hab ghört, dass der letzte Cityrunner in Linz angekommen is

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Februar 03, 2009, 22:53:15

Ich hab ghört, dass der letzte Cityrunner in Linz angekommen is


Stimmt, und der Cityrunner 005 ist jetzt in Wien. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 03, 2009, 22:56:54

Cityrunner 005 ist jetzt in Wien. ;)


Wird wohl in Wien repariert.  ;)

Wie lange bleibt er dort?

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Februar 03, 2009, 23:12:58

Wie lange bleibt er dort?


Der wird vor 6 Monaten nicht wieder in Linz sein.
Was ich gehöhrt habe kann das bis zu einem Jahr andauern. fast ein Totalschaden. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: timi_taurus am Februar 04, 2009, 19:31:46
Mir wurde gestern gesagt, dass CR005 doch nicht mehr repariert wird, weil es sich nicht mehr rentieren würde.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 01, 2009, 00:00:24
Hier ein paar Bilder von der ersten fahrt der Nightliner in Linz.
DFI zeigt die erste N1 Linie nach Mitternacht an. Jedoch mit einen Fehler. Statt N1 zeigte es auf dem DFI die Linie 81 an.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/832,dsc0049JYNID.jpg)
Der erste Nightliner. Zeilanzeige: N1* Hauptbahnhof
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/833,dsc00575U3DL.jpg)
und schon fährt CR 032 als N1 Universität
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/834,dsc006036J5Z.jpg)
CR 014 (N1) war der erste der bis nach Auwiesen fuhr.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/835,dsc0063TSLM2.jpg)
Stadtteilbusese fuhren als N2,N3 und N4

N2 solarCity - Simonystraße
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/838,dsc0112KQMD6.jpg)
N3 Neue Heimat - Voest Alpine
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/837,dsc0109RFU5T.jpg)
N4 Schlachthof - Stadion
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/836,dsc0065HC1LR.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 01, 2009, 00:07:16
Danke für die Bilder  :one:

Wie war die Auslastung der Fahrzeuge?

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 01, 2009, 00:11:42
Danke für die Bilder  :one:

Bitte sehr  :one:

Wie war die Auslastung der Fahrzeuge?

Bis auf N4 waren die anderen N Linien gut gefüllt. War bis 3 Uhr unterwegs um gute Fotos zu machen, aber leider hat es geregnet.  :'(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: CaptnFuture am März 04, 2009, 17:36:05
Aha, also auch Linz muss erst Kulturhauptstadt werden, damit Nightlines eingeführt werden ;D

Aber irgendwie passt das mMn nicht zusammen: Einerseits fahren die 40m Straßenbahnen, andererseits Minibusse!? Konzentriert sich in Linz die ganze Bevölkerung entlang der Straßenbahnlinien?
Vielleicht kannst du uns noch kurz zusammenfassen, wie die Nachtlinien in Linz organisiert sind: Fahren da auch alle sternförmig von einem zentralen Punkt weg, oder versorgt die Straßenbahn die Busse entlang des Weges?

MfG, Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am März 04, 2009, 19:34:23

Vielleicht kannst du uns noch kurz zusammenfassen, wie die Nachtlinien in Linz organisiert sind: Fahren da auch alle sternförmig von einem zentralen Punkt weg, oder versorgt die Straßenbahn die Busse entlang des Weges?


Letzteres. Linienplan gibts auf http://www.linzag.at
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am März 05, 2009, 00:09:58

Aber irgendwie passt das mMn nicht zusammen: Einerseits fahren die 40m Straßenbahnen, andererseits Minibusse!? Konzentriert sich in Linz die ganze Bevölkerung entlang der Straßenbahnlinien?


In den Nächten von Freitag, 27. Februar und Samstag, 28. Februar, waren die Nachtlinien der LINZ AG LINIEN erstmals unterwegs.

Keine negativen Vorkommnisse

703 Fahrgäste nahmen die neuen Linien in den ersten Nächten in Anspruch. Im Nachtbetrieb kam es zu keinen negativen Vorkommnissen oder tätlichen Übergriffen.

Die Fahrgäste teilten sich wie folgt auf die vier neuen Nachtlinien auf:

    * Linie N1 (Straßenbahn Universität - Auwiesen) 465 Fahrgäste
    * Linie N2 (Stadtteilbus Simonystraße - solarCity) 115 Fahrgäste
    * Linie N3 (Stadtteilbus VOEST-Alpine - Neue Heimat) 44 Fahrgäste
    * Linie N4 (Stadtteilbus Schlachthof - Stadion) 79 Fahrgäste

Ein Jahr Probebetrieb

Die Nachtlinien werden vorerst ein Jahr lang im Probebetrieb geführt. Die Mehrkosten der neuen Linien liegen bei rund 250.000 Euro pro Jahr.

Sicherheit auch weiterhin gewährleistet

Auch während der nächsten Wochenenden werden Securitas-Mitarbeiter alle Fahrzeuge während der Nachtstunden begleiten, um eventuelle Sicherheitsmängel zu erkennen. Aufgrund der Erfahrungen wird dann eine Anpassung vorgenommen.

Quelle (http://www.linzag.at/pressecenter/section,id,1136,nodeid,327,_country,ag,_language,de.html)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 16, 2009, 12:00:12
So sieht der neue CR 013 aus. Noch nicht ganz fertig, aber heute Nachmittag soll CR 013 schon im einsatz sein.

CR 025 bekommt auch eine neue Werbung. Welche Werbung CR 025 verrate ich noch nicht.

(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/987,dsc0370BBFDF.jpg)

Tipp, Spatenstich für die Verlängerung der Linie 3 findet am 20.März 09 statt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am März 16, 2009, 12:05:20

Schöne Werbung.

Zitat
Welche Werbung CR 025 verrate ich noch nicht.

Es wird ja wohl nicht für Graz geworben? ;D

Zitat
Tipp, Spatenstich für die Verlängerung der Linie 3 findet am 20.März 09 statt.

Ich dachte, es wird bereits gebaut.

http://www.bahnlinzforum.com/viewtopic.php?f=4&t=195&start=40
http://www.linzmobil.at/forum/viewtopic.php?t=32&start=20

Eh klar, das Politiker Selbstbeweihräucherungsprozedere. :P
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 16, 2009, 22:19:40
Ja, die vorbereitungsarbeiten damit  es dann richtig zur Sache geht. Auch wegen der Autobahnanschluss wurde die Bauarbeiten berücksichtigt. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 17, 2009, 20:33:24
Bin heute mit Cr 013 gefahren!
Er sah sogar noch besser aus als auf dem Foto, da noch einige Folien hinzugefügt wurden!  :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 20, 2009, 16:36:14

Bin heute mit Cr 013 gefahren!
Er sah sogar noch besser aus als auf dem Foto, da noch einige Folien hinzugefügt wurden!  :)

Da wR Cr 013 auch noch nicht ganz fertig ;-)
Erstellt am: März 19, 2009, 23:38:46
So hier wieder eine neue Werbebelegung. CR 025 wirbt für das kommende Pflasterspektakel die von 23.-25. Juli 2009 ist. Ein tolle und farbenfrohe Werbung.  :D  :D
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1015,dsc0086A2T2N.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1016,dsc0097O71DS.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1017,dsc0108LDVWS.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 21, 2009, 09:19:07
Danke für die Pics!  :one:

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am März 21, 2009, 19:38:47

Die Werbung schaut toll aus! Ich kann mir nur nicht vorstellen, das hier tatsächlich für ein Specktakel geworben wird. So auf den Hund gekommen. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 22, 2009, 09:36:15


Die Werbung schaut toll aus! Ich kann mir nur nicht vorstellen, das hier tatsächlich für ein Specktakel geworben wird. So auf den Hund gekommen. ;D

Danke habs schon Korrigiert
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 01, 2009, 21:26:23
Zuerst Cr 018, dann Cr 013, dann Cr 025 und jetzt Cr 026!
Innerhalb von drei Monaten vier neue Werbe CR
Hier ein Bild:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 01, 2009, 21:41:23
Ja und CR 23 und 24 bekommen sicher auch bald eine für die Landesausstellung und Landesgartenschau  :hehe: :one:
dann haben 26 Cityrunner von 33 eine Werbung
Titel: Die neue Pöstlingbergbahngarnituren
Beitrag von: MarcusH am April 01, 2009, 21:49:05
Erste neue Pöstlingbergbahn trifft in Linz ein

(LINZ AG - 30. März 2009)

Am Donnerstag, den 2. April, trifft die erste der drei bestellten neuen Pöstling¬bergbahnen um etwa 10 Uhr in Linz ein. Um 13 Uhr laden wir die Presse herzlich zur Besichtigung in die Remise Kleinmünchen, Wiener Straße 383, ein.

Modernste Technik

Das von der Firma Bombardier Transportation gebaute Niederflurfahrzeug entspricht dem neuesten Stand der Technik und verfügt über Klimatisierung sowie moderne Bildschirme für die Fahrgastinformation.

Die neue Bergbahn ist 19 Meter lang, 27,5 Tonnen schwer und verfügt über eine Motorleistung von 105 kW (143 PS). Das Zwei-Richtungs-Fahrzeug bietet Platz für 88 Fahrgäste (33 Sitz- und 55 Stehplätze) und zwei Kinderwagen oder Rollstühle.

Jedes der drei Neufahrzeuge kostet 4,6 Mio. Euro.

Nostalgisches Design

In Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurden die neuen Pöstling¬bergbahnen, in Anlehnung an die alten Wagen, vom Wiener Unternehmen Valentinitsch Design entworfen und im Retro-Design gestaltet.

Inbetriebnahme und Betriebsbewilligung

Als nächster Schritt folgt die so genannte "dynamische Inbetriebnahme" des Fahrzeugs und im Anschluss daran das erforderliche Betriebsbewilligungsverfahren.

Die Lieferung der zwei weiteren Pöstlingbergbahnen ist bis Anfang Mai geplant. Mit der Lieferung der drei revitalisierten Fahrzeuge ist ab Mai zu rechnen.

Eröffnung der neuen, verlängerten Pöstlingbergbahn

Somit steht der offiziellen Eröffnung der revitalisierten Pöstlingbergbahn an ihrem 111. Geburtstag, am 29. Mai 2009, nichts mehr im Wege.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 01, 2009, 22:54:09

CR026 hat schöne Farbübergänge. :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 02, 2009, 22:13:17
Cr 010 hat seine LIWEST Werbung verloren, und bekommt bereits die nächste Werbung...... (5. neue Werbung innerhalb von 3 Monaten)
Zwei weitere Cr, deren Nummern noch nicht bekanntgegeben wurden, bekommen demnächst auch neue Werbungen! (6. und 7. neue Werbung)..... ;)
Meine Meinung: Ich finds toll, dass es in letzter Zeit so viele neue Werbungen gibt..... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 04, 2009, 20:22:16
Hier ein paar Bilder von der neuen Pöstlingbergbahn (http://picasaweb.google.com/Martin0fpdll/DieNeuePostlingbergbahn#)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 04, 2009, 21:08:56
Schöne Bilder  :one:

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 04, 2009, 21:10:04
Danke  ;) Ich weiß  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 04, 2009, 21:20:16

Danke  ;) Ich weiß  :pfeifend:


Das neue Baby ist da :)
Endlich bin schon auf die alten Wagen gespannt  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 05, 2009, 14:10:14

Den Übergang von schwarz auf Grau finde ich überhaupt nicht schön. Weiters frage ich mich, warum man für die moderne Pöstlingbergbahn auf Matrixanzeigen setzt?
Das Dreilicht Spitzensignal gilt in Österreich auch oder? Dass sich die mittlere Beleuchtung unten befindet, gefällt mir ebenso nicht. Naja, Geschmäcker...
Die Inneneinrichtung gefällt mir.

Na dann wird es ja nicht mehr lange dauern, bis sich der kleine Tatzelwurm selbst in Bewegung setzt. ;D

Zitat
Endlich bin schon auf die alten Wagen gespannt  :hehe:

Wieso das grinsende Smiley, willst du uns etwas vorenthalten? Raus mit der Sprache!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 05, 2009, 14:52:02
Zitat
Na dann wird es ja nicht mehr lange dauern, bis sich der kleine Tatzelwurm selbst in Bewegung setzt.


Am 29.Mai ist die Eröffnung der neuen Pöstlingbergbahn  ;)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 05, 2009, 14:54:31

Kannst du bitte meine Frage im obrigen Post beantworten? Danke.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 05, 2009, 15:10:42
Zitat
Wieso das grinsende Smiley, willst du uns etwas vorenthalten? Raus mit der Sprache!


Was soll ich vorenthalten?
Fotos von den alten Wägen hab ich schon gesehen dürften auch bald fertig werden mehr gibt es dazu nicht zum sagen der Rest
ist halt Top Secret.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 05, 2009, 15:12:43

Ich weiß etwas, was du nicht weißt...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 05, 2009, 22:11:20


Ich weiß etwas, was du nicht weißt...


Kann ich mir nicht vorstellen :) wenn es im Bezug auf die Linz Linien sind :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 06, 2009, 00:42:53

Ja und, wenn das so ist dann schreibe ich es nicht. Oder wen interessiert es, wenn es eh keine Infos darüber gibt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 06, 2009, 14:52:14


Ja und, wenn das so ist dann schreibe ich es nicht. Oder wen interessiert es, wenn es eh keine Infos darüber gibt.


Du musst es nicht schreiben ich bestens über Linz Informiert  :lol:
Und über die alten Bahnen gibt es nichts zu berichten außer das sie hoffentlich bald den Weg nach Linz finden werden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am April 06, 2009, 15:34:37
Lieber PM, bei Strassenbahnen gilt doch auch die Fahrzielanzeige als 3. Spitzenlicht. Das mittlere "Ding" dürfte die Rück-/Bremsleuchte sein. MarcusH macht sich halt wiedereinmal wichtig, aber das ist ja auch nicht neu.
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 06, 2009, 17:26:28

Zitat
Lieber PM, bei Strassenbahnen gilt doch auch die Fahrzielanzeige als 3. Spitzenlicht.

Asso, das wusste ich nicht, danke! :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 06, 2009, 19:34:02
Zitat
Lieber PM, bei Strassenbahnen gilt doch auch die Fahrzielanzeige als 3. Spitzenlicht. Das mittlere "Ding" dürfte die Rück-/Bremsleuchte sein. MarcusH macht sich halt wiedereinmal wichtig, aber das ist ja auch nicht neu.
LG!Christian


Wichtig?
Ich werde nichts sagen wenn es für die Öffentlichkeit noch nicht bestimmt ist.
Schließlich will ich keinen ärger deswegen mit der LinzAG haben.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am April 06, 2009, 21:19:19
Lieber MarcusH, die Leserbriefseite der Blödkrone ist Öffentlichkeit, unser Forum nicht. Und die Linz AG müßte dich auch unter deinem Nick-name kennen, dann bist du selber schuld.
Wer aber die österreichische Befindlichkeit kennt, und dann noch Linz 2009, kann wohl davon ausgehen, daß die Eröffnung der "Pöstlingbergbahn neu" mit dem üblichen Trara und alten Garnituren erfolgen wird, es werden Fähnchen verteilt werden, es wird einen Tag Gratisfahrten geben, es wird die Polizeikapelle spielen. Und du bist der ultimative Geheimnisträger?
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 06, 2009, 21:54:27
Die LinzAG kennt mich unter den Namen nicht und wenn würden es ist auch recht was heißt ich bin selber schuld?
Ich hab nie ein Geheimnis draus gemacht die Eröffnung ist schon offiziell in den Medien bekannt gegeben worden um das geht es ja hier auch gar nicht und wenn du dich Informieren würdest dann würdest du vielleicht auf der Homepage der LinzAG Linien und Presse die Mitteilung über die Offizielle Eröffnung finden.

Weiß nicht was du daran nicht verstehst.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am April 06, 2009, 22:34:46
Was ich bei deinen Beiträgen, MarcusH, nicht verstehe, ist, warum du dich mit solcher Vehemenz weigerst, Satzzeichen zu setzen. Es ist schon sehr mühsam, Sinn bei diesen Beiträgen erkennen zu können.
Ansonsten habe ich scheinbar dein großes Geheimnis, daß nicht für Krethi und Plethi gedacht war, ein bissi gelüftet? Das erinnert mich doch an die Bergpredigt: Selig die im Geiste ...
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 06, 2009, 22:52:14
Zitat
Ansonsten habe ich scheinbar dein großes Geheimnis, daß nicht für Krethi und Plethi gedacht war, ein bissi gelüftet?


Was ist gelüftet?


Presse-Fototermin - Erste neue Pöstlingbergbahn trifft in Linz ein

(LINZ AG - 30. März 2009)

Am Donnerstag, den 2. April, trifft die erste der drei bestellten neuen Pöstling¬bergbahnen um etwa 10 Uhr in Linz ein. Um 13 Uhr laden wir die Presse herzlich zur Besichtigung in die Remise Kleinmünchen, Wiener Straße 383, ein.

Modernste Technik

Das von der Firma Bombardier Transportation gebaute Niederflurfahrzeug entspricht dem neuesten Stand der Technik und verfügt über Klimatisierung sowie moderne Bildschirme für die Fahrgastinformation.

Die neue Bergbahn ist 19 Meter lang, 27,5 Tonnen schwer und verfügt über eine Motorleistung von 420 kW (572 PS). Das Zwei-Richtungs-Fahrzeug bietet Platz für 88 Fahrgäste (33 Sitz- und 55 Stehplätze) und zwei Kinderwagen oder Rollstühle.

Jedes der drei Neufahrzeuge kostet 4,6 Mio. Euro.

Nostalgisches Design

In Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt wurden die neuen Pöstling¬bergbahnen, in Anlehnung an die alten Wagen, vom Wiener Unternehmen Valentinitsch Design entworfen und im Retro-Design gestaltet.

Inbetriebnahme und Betriebsbewilligung

Als nächster Schritt folgt die so genannte ,,dynamische Inbetriebnahme" des Fahrzeugs und im Anschluss daran das erforderliche Betriebsbewilligungsverfahren.

Die Lieferung der zwei weiteren Pöstlingbergbahnen ist bis Anfang Mai geplant. Mit der Lieferung der drei revitalisierten Fahrzeuge ist ab Mai zu rechnen.

Eröffnung der neuen, verlängerten Pöstlingbergbahn

Somit steht der offiziellen Eröffnung der revitalisierten Pöstlingbergbahn an ihrem 111. Geburtstag, am 29. Mai 2009, nichts mehr im Wege.


LinzAG Linien (http://www.linzag.at/pressecenter/section,id,1144,nodeid,327,_country,ag,_language,de.html)

Was soll man da lüften wenn es wie gesagt öffentlich ist ich versteh dich nicht  :lol: :hammer:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 06, 2009, 23:12:56

So, ich mache mal Schluss.

Was dieses Posting angeht:
Zitat
Endlich bin schon auf die alten Wagen gespannt  :hehe:

MarcusH und Linzer002 müssen ihre Infos nicht im Forum kund tun, wie folgende 2 Postings zeigen:
http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,982.msg28187.html#msg28187

Man kann auch gut per Privater Mitteilung kommunizieren aber scheinbar sind die beiden nur auf Postingjagd.
Abgesehen davon, wen interessiert das? Ihr kennt euch ja eh persönlich...
Künstliche angestiftelte Diskussion...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 15, 2009, 00:07:23
Heute abend gings los mit der Pöstlingbergbahn ausflug nach Süden.  :D
Die Brems- und Testfahrten findet/fand zwischen Hillerstrasse und solarCity statt.
Hier die Bilder.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1428,dsc0201D4MMR.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1429,dsc0204J679C.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1430,dsc0238H64JF.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1431,dsc02468WRAG.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1432,dsc0272K6MRW.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 15, 2009, 09:32:19
Danke für die Bilder!  :one:

Jetzt gibts in Linz auch 500er  :hehe:

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 15, 2009, 10:24:08
Römische Zahlen wären schöner gewesen  :(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 15, 2009, 11:25:21

Römische Zahlen wären schöner gewesen  :(


DI, DII, DIII ?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am April 15, 2009, 11:38:00

DI, DII, DIII ?

Mindestens die Hälfte der Leute kann das nicht mehr lesen...  :(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 15, 2009, 12:42:12

Da hast wohl Recht. Wer "rechnet" schon damit?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am April 15, 2009, 12:47:57

Da hast wohl Recht. Wer "rechnet" schon damit?


Wie konnten die alten Römer mit einem solchen Zahlensystem überhaupt rechnen? Das hat sich mir noch nicht erschlossen...  ???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 15, 2009, 20:45:19


Da hast wohl Recht. Wer "rechnet" schon damit?


Wie konnten die alten Römer mit einem solchen Zahlensystem überhaupt rechnen? Das hat sich mir noch nicht erschlossen...  ???


Was glaubst warum damals nicht jeder Mathematicus wurde :-)

Es gibt natürlich systematische Vorgehensweise mit denen man halbwegs brauchbar rechnen kann, aber das Stellenwertsystem ist natürlich wesentlich praktischer, weswegen es sich ja auch durchgesetzt hat.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 15, 2009, 21:22:26
Die alten Bergbahnwägen hab auch noch die römischen Zahlen drauf und darum gehören auf die neuen Fahrzeuge auch römische Zahlen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 18, 2009, 19:43:22
Cr 033 ist nun seit heute unterwegs....
Somit sind alle neu gelieferten im Einsatz!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am April 18, 2009, 22:12:59

Es gibt natürlich systematische Vorgehensweise mit denen man halbwegs brauchbar rechnen kann, aber das Stellenwertsystem ist natürlich wesentlich praktischer, weswegen es sich ja auch durchgesetzt hat.


Ist ja eh ur-einfach... :bahnhof:

http://www.tinohempel.de/info/mathe/ries/ries.htm (http://www.tinohempel.de/info/mathe/ries/ries.htm)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: CaptnFuture am April 22, 2009, 09:55:55


DI, DII, DIII ?

Mindestens die Hälfte der Leute kann das nicht mehr lesen...  :(

Was? Di, Dii, Diii? Könnte ein Handy-Klingelton sein ;)

MfG, Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 24, 2009, 20:58:31
Endlich hat wieder einmal ein GTW eine Totalwerbung erhalten!
Es ist GTW 45, der nun für die Landesgartenschau 09 "Botanica" in Bad Schallerbach wirbt!
Sieht meiner Meinung nach genial aus, und ist meiner Meinung nach auch die derzeit schönste GTW Werbung!
Titel: Krone Hit Tramparty
Beitrag von: MarcusH am April 25, 2009, 00:28:03
Alle Jahre wieder und so auch dieses Jahr...

KRONEHIT TRAM PARTY -ON TOUR

Szene-Tiger aufgepasst:

Die Sensationsparty Tour wieder durch Österreich

KRONEHIT TRAM PARTY -ON TOUR



    * in Wien am Freitag, den 24. April 2009

    * in Innsbruck am Freitag, den 08. Mai 2009

    * in Linz am Freitag, den 15. Mai 2009

Mehr dazu unter Krone Hit (http://www.kronehit.at/kronehit/aktionen/t3_1236669678986/index_html)

Mein Partypass hab ich schon :D vielleicht findet man noch andere User bei der Veranstaltung.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 25, 2009, 10:43:55
Fragt sich nur, warum's dieses Event in Graz nicht mehr gibt.

Der TW 605 war einige Male als Partytram unterwegs...

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 26, 2009, 10:57:06

Fragt sich nur, warum's dieses Event in Graz nicht mehr gibt.

Der TW 605 war einige Male als Partytram unterwegs...

SG
G111


In Graz wird auch keine mehr Veranstalltet. 
Es gab mal ein zwischenfall und dann auch ärger mit der GVB.
Das habe ich von einer Kronehit Moderatorin erfahren die in Linz bei der Tram Party08 dabei war.

Fg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 26, 2009, 13:49:35
Danke für die Info!

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 28, 2009, 19:37:53

In Linz hat ein Klein-Bagger eine Straßenbahn zum Entgleisen gebracht.

http://aktivnews.de/z_einsatzbilder_2009/thumbnails.php?album=335
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 28, 2009, 19:40:41


In Linz hat ein Klein-Bagger eine Straßenbahn zum Entgleisen gebracht.

http://aktivnews.de/z_einsatzbilder_2009/thumbnails.php?album=335


War nichts schlimmes Strecke war grad mal 1 Std gesperrt und es läuft schon wieder alles normal.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 28, 2009, 19:46:51

Hmm, aber 2 Linien waren praktisch betroffen. Wie schaut es aus, wenden die Wagen dann zwischenzeitlich am HBF gewendet, trotz Endstation vom 3er?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 28, 2009, 19:48:43


Hmm, aber 2 Linien waren praktisch betroffen. Wie schaut es aus, wenden die Wagen dann zwischenzeitlich am HBF gewendet, trotz Endstation vom 3er?


Nö! *ggg*

Wende Neue Welt in der Umkehrschleife von Norden kommend und von Süden kommend in der Remise Kleinmünchen  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am April 28, 2009, 19:50:15

Ah, die gibts ja auch. Danke.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 28, 2009, 20:30:09
1 Stunde???
Es stand aber bis 19 Uhr dauerten die Aufräumarbeiten.....
Unfall ereignete sich aber um 16:30-35 Uhr.....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: MarcusH am April 28, 2009, 20:36:43

1 Stunde???
Es stand aber bis 19 Uhr dauerten die Aufräumarbeiten.....
Unfall ereignete sich aber um 16:30-35 Uhr.....


Ein Kollege war vor Ort hab mit ihm telefoniert.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 07, 2009, 16:28:59
Heute kam, laut dem was ich gehört habe, die 2te neue Bergbahn..... ;)
Erstellt am: Mai 04, 2009, 14:28:46
Heute fuhr Cr 028 erstmals mit seiner neuen Werbung für Freistädter Bier...... ;)
Die Werbung sieht meiner Meinung nach sehr gut aus!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Mai 08, 2009, 23:21:46
CR 006 kommt wie auch CR 005 nach Wien.
Hier als zugabe 2 neue Werbungen in Linz
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1747,heute81TKLR.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/1748,heute02M1KB.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Mai 08, 2009, 23:48:02
Danke fürdie Pics  :one:

LG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Mai 08, 2009, 23:51:49

CR 006 kommt wie auch CR 005 nach Wien.


Warum?
Haben die in Wien ned eine andere Spurweite?

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am Mai 09, 2009, 00:54:06
Das schon, aber die zwei kommen wohl ins Werk zur Unfallausbesserung.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 19, 2009, 21:49:35
GTW 48 seit heute mit neuer Totalwerbung!!! 
Er ist blau-gelb, und wirbt für Almliesl......(wie es bereits GTW 54 einmal tat)

Hier die Bilder: (nicht gerade meine besten Bilder, aber zur Veranschaulichung reichts hoffentlich...)

(http://s10b.directupload.net/images/090519/dyi5qw38.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s2b.directupload.net/images/090519/mmcwixfn.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s8b.directupload.net/images/090519/493g9bv2.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 19, 2009, 21:51:02
Hier drei Fotos mit dem Thema "Pöstlingbergbahn":

(http://s5b.directupload.net/images/090519/ntf3spi6.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s8b.directupload.net/images/090519/voezt2zl.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s6b.directupload.net/images/090519/5vfptdgo.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Mai 28, 2009, 17:17:06
Am 29. Mai 2009 wird die Neue Pöstlingbergbahn eröffnet!

http://www.bahnnews-austria.at/forum/viewtopic.php?t=9513


LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Gleisnagel am Mai 29, 2009, 16:45:39





http://www.liferadio.at/onair/lifenews/die-life-radio-morgenshow/view/article/14/video-die-neue-linzer-poestlingbergbahn/

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Mai 29, 2009, 17:17:19

Täuscht das oder wackelt die tatsächlich so heftig beim Einfahren in die Endstation am Hauptplatz? :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Mai 30, 2009, 11:22:43

Viele Bilder über die Wiedereröffnung habe ich im linzmobil Forum "gefunden".
http://www.linzmobil.at/forum/viewtopic.php?t=1507
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 30, 2009, 21:04:21


Täuscht das oder wackelt die tatsächlich so heftig beim Einfahren in die Endstation am Hauptplatz? :o

Das war bei den Testfahrten......
Heute beim Personenbetrieb fuhr sie viel langsamer in die Haltestelle und wackelte auch nicht......
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 08, 2009, 21:43:17
Inzwischen sind schon wieder zwei neue Werbungen für CR`s im Anmarsch....
Die erste ist auf CR 030, der wahrscheinlich ab Mittwoch fahren wird!
Für die zweite ist bisher noch nicht einmal ein CR "auserwählt" worden....
(Info aus anderem Forum...)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 11, 2009, 21:35:10
So, nun ists offiziell!
CR 030 trägt die selbe Werbung wie CR 005, der in Wien ist!

Hier zur Veranschaulichung der Werbung ein Bild von CR 005:

(http://s11.directupload.net/images/090611/8d3tpia4.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juni 11, 2009, 22:08:33

Sonst wäre es wohl ein Vertragsbruch. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 11, 2009, 22:16:24


Sonst wäre es wohl einen Vertragsbruch. ;)

Nicht unbedingt, war bei  den CR`s 002,016 und 020 auch nicht so, obwohl diese über 6 Monate nicht im Einsatz waren.....
Die Werbung wird einfach nach Ablauf des Vertrages noch solange drauf gelassen, wie er nicht im Einsatz war...
Dieser Fall ist bisher der Erste, wo die Werbung getauscht wurde.....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juni 11, 2009, 22:48:42

Ich kenne da zwar die Hintergründe nicht, aber ich könnte mir durchaus schon vorstellen, das die betroffenen Firmen einen Teil ihre Geldes zurückerhalten haben. Das meinte ich mit Vertragbruch.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juni 12, 2009, 01:00:35
Ich kann mir vorstellen, dass für die Zeit, wo die "Werbung" nicht fährt, auch kein Geldzu bezahlen ist....

SG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TMK am Dezember 12, 2009, 21:23:03
9.12.2009 Oberösterreichische Nachrichten
Linz AG: 2015 kommt zweite Straßenbahn durchs Zentrum
LINZ. Die Linz AG legt sich fest. 2015/16 soll eine zweite Schienenachse für die Straßenbahn durch Linz führen. Planung und Kostenaufstellung sollen nächstes Jahr abgeschlossen sein.

Nach dem Streit vor den Wahlen, ob die Mühlkreisbahn verlängert oder eine Straßenbahn (Regioliner) ins Mühlviertel führen soll, macht die Linz AG jetzt Nägel mit Köpfen. ,,2010 wird ein genehmigungsfähiges Projekt vorliegen", sagt Generaldirektor Alois Froschauer im OÖN-Gespräch. ,,Es wird eine zweite Schiene durch Linz geben. Dies wird so geplant, dass man vom Mühlkreisbahnhof ins Mühlviertel weiterfahren und später auch einmal nach Gallneukirchen gelangen kann. Vorerst würde die Planung, die in enger Abstimmung mit der Landes-Baudirektion erfolge, allerdings nicht über die Linzer Stadtgrenze hinausgehen, sagt der Linz-AG-Chef. Abwickeln soll dieses Projekt der neue Geschäftsführer der Linz Linien GmbH, Erich Haider.
Weit fortgeschritten sind die Bauarbeiten für die Straßenbahn aufs Harter Plateau. Wenn diese 2011 abgeschlossen sind, soll gleich weitergebaut werden. Eine Verlängerung bis zum Einkaufscenter in Haid ist das Ziel.

Wie viel eine zweite Straßenbahnachse durch Linz kostet, steht noch nicht fest. Das Projekt Harter Plateau ist mit 150 Millionen Euro (Bau, sieben Cityrunner, Grundstückablösen) veranschlagt.
...

10.12.2009 Kleine Zeitung
Rüsch bläst zum großen Streichkonzert
...
Keine neuen Tram-Linien
Auch bei den geplanten neuen Tramlinien wie der Südwestlinie nach Don Bosco heißt es weiter warten. Rücker wird einen Gutteil ihrer 80 Millionen an Investitionsmitteln für die Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof brauchen, die 2010 begonnen wird.
...

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Linzer derzeit den Ausbau der Straßenbahn konsequenter vorantreiben, auch wenn man bedenkt, dass derzeit gerade eine Verlängerung in Bau ist. Auch die Strategie, einige Projekte fertig und nach Möglichkeit genehmigt in der Schublade zu haben, ist gar nicht schlecht, denn wenn die Politik eine Entscheidung trifft oder überraschend Geld zur Verfügung steht (Nahverkehrsmilliarde oder so), hat man die Nase vorne und kann rasch mit der Umsetzung beginnen. 

Viele Grüße
TMK

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: urbanite am Dezember 13, 2009, 13:03:09
In Graz wurden in den letzten paar Jahren 3 Strassenbahnlinien verlängert 4, 5 und 6. Zwei davon sind "echte" Verlängerungen - der 5er wurde ja "nur" zum neuen NVK Puntigam auf der anderen Strassenseite hinverlängert (die Unterführung der 4 spurigen Triesterstrasse dorthin hat aber einiges gekostet...)

Die neue unterflur NVD beim Hbf wird aber sicher schöner ausschauen als der unterirdische  Betonbunker in Linz - die Mini Ubahn ist aber schon cool...
 
Im nächsten Grazer Budget wird wieder Geld "da sein" für Strassenbahnverlängerungen weil der NVD Hauptbahnhof dann abgehakt ist...

Nebenbei bemerkt wird Graz vom Land Steiermark ordentlich benachteiligt wenn man bedenkt das Hausmannstätten!!! eine Tunnelumfahrung bekommt damit die Pendlerlawine nach Graz nicht mehr durch den Ort fährt - aber Graz wird beim Südgürtel hängengelassen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: scheurin am Dezember 13, 2009, 13:47:30

In Graz wurden in den letzten paar Jahren 3 Strassenbahnlinien verlängert 4, 5 und 6. Zwei davon sind "echte" Verlängerungen - der 5er wurde ja "nur" zum neuen NVK Puntigam auf der anderen Strassenseite hinverlängert (die Unterführung der 4 spurigen Triesterstrasse dorthin hat aber einiges gekostet...)


Na ja, eine weitere ist ja nur eine "Wiedereroeffnung", bleibt nur noch eine neue...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: urbanite am Dezember 13, 2009, 13:55:37
Zitat
Na ja, eine weitere ist ja nur eine "Wiedereroeffnung", bleibt nur noch eine neue...

Eine Linie ins Peterstal hats in dieser Form aber nie gegeben ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 13, 2009, 14:09:10

Also ich sehe das nicht so negativ. Vor 2003 wurde ja sehr viel in diverse Projekte für das Kulturhauptstadt-Jahr investiert. Nach den 3 Verlängerungen und den bevorstehenden Vorhaben sollten wir froh sein, das sich etwas tut/getan hat.

Zitat
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass die Linzer derzeit den Ausbau der Straßenbahn konsequenter vorantreiben, auch wenn man bedenkt, dass derzeit gerade eine Verlängerung in Bau ist. Auch die Strategie, einige Projekte fertig und nach Möglichkeit genehmigt in der Schublade zu haben, ist gar nicht schlecht, denn wenn die Politik eine Entscheidung trifft oder überraschend Geld zur Verfügung steht (Nahverkehrsmilliarde oder so), hat man die Nase vorne und kann rasch mit der Umsetzung beginnen.

Immerhin hat man die Trassen für die Nordwestlinie bereits angekauft. Wenn das kein Fortschritt ist. :P Früher hat man da gar nichts getan. So sind mögliche Trassen verbaut worden wie bei der Privatklinik Ragnitz, wo der 7er zum Berliner Ring errichtet hätte werden können.

Zitat
Nebenbei bemerkt wird Graz vom Land Steiermark ordentlich benachteiligt wenn man bedenkt das Hausmannstätten!!! eine Tunnelumfahrung bekommt damit die Pendlerlawine nach Graz nicht mehr durch den Ort fährt - aber Graz wird beim Südgürtel hängengelassen...

Straßenlobby...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 13, 2009, 14:21:41
Aber die Verlängerungen in Linz kann man mit Graz nicht wirklich vergleichen.
In Graz sind es ja ja ca. nur um die 5 Kilometer in Linz hingegen mehr und man erreichte mit der Verlängerung weit mehr Bürger als Graz.

Zum Betonpunker möchte ich eines sagen.
Ob die Straßenbahn unterirdisch fährt oder in offener Tunnelbauweise (so wie auch in Linz) ist doch völlig egal.
Hauptsache die Straßenbahn kommt schnell vor ran und ist durch den IV Verkehr nicht aufgehalten was in Graz fast bei allen Linien der Fall ist.

Da kann sich Graz noch einiges ab schauen von Linz auch mit der Ampelschaltung etc.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 13, 2009, 14:58:39
Was in Graz wohl unmöglich ist, dass die Bim etwa nach Seiersberg fährt, in Linz ist das ohne größere Probleme möglich, etwa der 3er nach Leonding.  :one:

Zitat
Ob die Straßenbahn unterirdisch fährt oder in offener Tunnelbauweise (so wie auch in Linz) ist doch völlig egal.

Die offene Tunnelbauweise kommt Graz einfach billiger und man  hat mehr Kapazität. In Linz kann man wohl nur noch schwer den Intervall verdichten in der HVZ.

In Linz kann man wesentlich mehr Geld für den Ausbau der Straßenbahn investieren, davon träumt man in Graz.
Was man von Linz hätte lernen können, gleich die längere Variobahn bestellen statt die kurze Version.  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 13, 2009, 15:01:15

Zitat
Die offene Tunnelbauweise kommt Graz einfach billiger und man  hat mehr Kapazität.

Das hat ja nichts damit zu tun. Wieso sollte man den Tunnel in geschlossener Bauweise errichten, wenn am Vorplatz eh kein Stein auf dem anderen bleibt...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 13, 2009, 15:34:03
Zitat
Die offene Tunnelbauweise kommt Graz einfach billiger und man  hat mehr Kapazität. In Linz kann man wohl nur noch schwer den Intervall verdichten in der HVZ.


Der Intervall in der HVZ ist dicht genug.
Die Linie 1 verkehrt da im 7 min. Takt.
Die Linie 2 eben so ;)

Das ist für Linz dicht genug.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: urbanite am Dezember 13, 2009, 15:50:20
Zitat
Was in Graz wohl unmöglich ist, dass die Bim etwa nach Seiersberg fährt, in Linz ist das ohne größere Probleme möglich, etwa der 3er nach Leonding.

Da werden aber Äpfel mit Birnen verglichen weil die Distanz Hauptplatz Graz -Seiersberg ist wessentlich weiter als Hauptplatz Linz - Leonding.
Graz hat nicht umsonst das zweitgrösste Strassenbahnnetz Österreichs.
Linz hat hier den Vorteil kleiner als Graz zu sein ->  Strecken in die Vororte werden vom Land ordentlich mitfinanziert...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Variobahn am Dezember 13, 2009, 21:01:44
Erstaunlich ist bei der aktuellen Verlängerung in Linz auf "Harter Plateau" vor allem die Finanzierung: Die Stadt Linz bezahlt nämlich genau 0 (=Null) Prozent dazu!

EDIT: Threadtitel nach Auskopplung einiger Beiträge richtig gestellt
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 13, 2009, 22:52:53

Beiträge betreffend Graz hierhin verschoben -> http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,2640.0.html
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 13, 2009, 23:08:53

Zitat
Erstaunlich ist bei der aktuellen Verlängerung in Linz auf "Harter Plateau" vor allem die Finanzierung: Die Stadt Linz bezahlt nämlich genau 0 (=Null) Prozent dazu!

Vermutlich deshalb, da die Strecke vom Hauptbahnhof in den Osten nicht weit von der Stadtgrenze entfernt ist. Trotzdem sehr ungewöhnlich - da Tunnelstrecke! Die Gemeinden wissen wohl, das ein Schienenverkehrsmittel die Attraktivität ungemein erhöht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 14, 2009, 17:18:59

Erstaunlich ist bei der aktuellen Verlängerung in Linz auf "Harter Plateau" vor allem die Finanzierung: Die Stadt Linz bezahlt nämlich genau 0 (=Null) Prozent dazu!

EDIT: Threadtitel nach Auskopplung einiger Beiträge richtig gestellt


Warum soll die Stadt Linz auch was dazu zahlen. Schließlich sind 80% der Trasse nicht mehr Linzer Stadtgebiet.

Finanzierung

Die Kosten für Infrastruktur und Fahrzeuge betragen € 150 Mio. (inkl. Grundstückablösung). Die Finanzierung übernehmen das Land OÖ mit 80 % und die Stadtgemeinde Leonding mit 20 %. 



Es wird nach Fertigstellung der Bauetappe auch gleich die zweite Bauettape in Angriff genommen die geht dann bis nach Traun. Die dritte wird dann von Traun bis nach Haid/Nettingsdorf sein.
Dann ist die Distanz Hauptplatz - Linz bis Haid/Nettingsdorf bei weiten länger als Graz - Seiersberg (obwohl bist dato nach Seiersberg noch keine Straßenbahn fährt).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 14, 2009, 18:26:18

Na eben, da hast du's ja. Ich weiß nicht, ob du mein Posting gelesen hast? Hier nochmal:
Vermutlich deshalb, da die Strecke vom Hauptbahnhof in den Osten nicht weit von der Stadtgrenze entfernt ist. Trotzdem sehr ungewöhnlich - da Tunnelstrecke! Die Gemeinden wissen wohl, das ein Schienenverkehrsmittel die Attraktivität ungemein erhöht.

Und diese 20% könnte gut der komplette Tunnelanteil sein. Dementsprechend müssten auch die Kosten ziemlich hoch sein.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bimfahrer am Dezember 14, 2009, 20:27:03
Also wenn man jetzt die Verlängerung der Linie 3 her nimmt.
Dann fährt sie im Stadtgebiet von Linz nur unter der Erde sie kommt erst kurz vor der Stadtgrenze wieder an das Tageslicht die erste Haltestelle nach den Hauptbahnhof befindet sich schon auf Boden der Gemeinde Leonding.

Aber anders wäre es nicht gegangen das man die Linie verlängert da das Gebiet dort sehr dicht verbaut ist. Man hat ja damals schon beim Bau der NKD Hauptbahnhof schon die Tunnelröhren Richtung Leonding schon berücksichtigt und einige Meter schon fertig gestellt damals. Auch um den Straßenbahnbetrieb während der derzeitigen Bauarbeiten nicht zu Behindern.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Dezember 23, 2009, 19:09:49

... beim Bau der NKD Hauptbahnhof ...


Bitte was bedeutet diese Abkürzung? - Noch nie gehört.


LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Dezember 23, 2009, 19:14:35


... beim Bau der NKD Hauptbahnhof ...


Bitte was bedeutet diese Abkürzung? - Noch nie gehört.


Nahverkehrsdrehscheibe.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Dezember 23, 2009, 19:18:26
Achso, ja genau! Wahrscheinlich ein Tippfehler!?

Nahverkehrsdrehscheibe = NVD
Nahverkehrsknoten = NVK

Und ich dachte schon, daß die in Linz ein neues Ding erfunden haben ...


Danke & LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Dezember 24, 2009, 09:17:33
Es schwirrt da immer noch "Tunnelstrecke" herum. Wie soll das gehen? Alle Bim's auf Tunneltauglichkeit (NBÜ etc) umbauen?
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Dezember 24, 2009, 12:55:24
In Linz sind alle derzeit im Personenverkehr verwendeten Fahrzeuge tunneltauglich, da die Strecke rund um den Hauptbahnhof ja auch ein Tunnel ist.

GLG
G111
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 24, 2009, 15:20:21

OT
Zitat
Bitte was bedeutet diese Abkürzung? - Noch nie gehört.

Vielleicht hat er damit das Mode-Geschäft gemeint. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Dezember 24, 2009, 15:21:34
... da dieser Tunnel vor dem "Kaprun-Gesetz" gebaut wurde. Neubauten bedeuten auch eine andere Gesetzeslage.
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juni 21, 2010, 14:39:24
Öffentlicher Verkehr: Linz ist Nummer eins
Der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) erteilt dem öffentlichen Verkehr in Linz die Bestnote. Unter allen Landeshauptstädten habe Linz mit 22 Prozent den höchsten Benutzeranteil im öffentlichen Verkehr, der Durchschnitt liege bei 16 Prozent.


Bestätigung für Linzer Verkehrspolitik
Nur Wien, das im öffentlichen Verkehr eine Sonderstellung einnehme, erreiche einen 35-Prozent-Anteil.

Der Linzer Vizebürgermeister Klaus Luger von der SPÖ wertet den Spitzenplatz unter den Landeshauptstädten als Bestätigung für die Linzer Verkehrspolitik. Zur weiteren Attraktivierung müsse nun die zweite Straßenbahnachse umgesetzt werden, so Luger.


Quelle
ORF OÖ (http://ooe.orf.at)
VCÖ (Verkehrsclub Österreich) (http://www.vcoe.at/)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 09, 2010, 16:04:10
Auch die Linzer testen derzeit einen Hybridbus. Stimmt die Aufschrift auf der Seite überhaupt?
(http://www.styria-mobile.at/pics/user/bd/072010/hybridbus.jpg)

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael O. am Juli 09, 2010, 17:38:45

Stimmt die Aufschrift auf der Seite überhaupt?

Meinst du "1. serieller Hybrid-Bus in Österreich"?
Da ich als zweites Fahrzeug nur den Hybridbus in Graz kenne, dann ja, denn der Volvo ist ein Parallel-Hybrid.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 09, 2010, 17:43:51
Achso, danke.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Juli 09, 2010, 18:49:00
Der Hybridbus könnte das Ende der Obusse bedeuten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 09, 2010, 21:14:35
Allerdings, immerhin werden schon ca. die Hälfte der O-Buskurse mit Dieselbussen geführt. :(
Außerdem sind die letzten O-Busse 2000 gekommen, und es sind auch keine Neuen geplant. :-\
Erstellt am: Juli 09, 2010, 19:41:05
Kleiner Nachtrag: So sehen die Ersatzhaltestellen in Linz aus.
(http://s1.directupload.net/images/100709/e89fivgv.jpg)

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am Juli 09, 2010, 22:19:58

Auch die Linzer testen derzeit einen Hybridbus. Stimmt die Aufschrift auf der Seite überhaupt?

lg


Mit der Aufschrift ist gemeint, dass dies der 1. Serien Hybrid Bus ist, welcher in Österreich getestet wird! Dieser(welcher in Linz noch bis morgen zu sehen ist), ist einer von 7 Serienfahrzeugen, die in den verschiedensten Städten derzeit getestet werden!
Innerhalb der nächsten 2 Wochen, soll dieser Bus in Wien getestet werden! :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am Juli 13, 2010, 02:58:51
Ich kann zwar nicht exakt die Unterschiede zwischen seriellem und parallelen Hybridbussen erklaeren, glaube aber den Unterschied zwischen "1. seriellem" und "1. Serien-" zu kennen.  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juli 13, 2010, 08:35:14
Zitat
Allerdings, immerhin werden schon ca. die Hälfte der O-Buskurse mit Dieselbussen geführt. Sad


Aber meistens auch nur wegen Bauarbeiten an der Fahrleitung oder wegen Straßenarbeiten.

Zitat
Außerdem sind die letzten O-Busse 2000 gekommen, und es sind auch keine Neuen geplant. Undecided


Wird man sehen ob es das aus ist. Die Politik steht eigentlich hinter den O-Bus und die Linz Linien wollen ihn eigentlich weg haben da die Betriebskosten zu hoch sind.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 13, 2010, 11:47:00


Auch die Linzer testen derzeit einen Hybridbus. Stimmt die Aufschrift auf der Seite überhaupt?

lg


Mit der Aufschrift ist gemeint, dass dies der 1. Serien Hybrid Bus ist, welcher in Österreich getestet wird!


Ich fragte nicht nach der Bedeutung, sondern ob die Aufschrift stimmt, immerhin fährt unser (der Grazer) Hybridbus schon im Fahrgastbetrieb...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juli 17, 2010, 20:26:57
Zitat
Ich fragte nicht nach der Bedeutung, sondern ob die Aufschrift stimmt, immerhin fährt unser (der Grazer) Hybridbus schon im Fahrgastbetrieb...


Graz testet auch länger als vl. andere Städte!?  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 22, 2010, 23:32:11
Angeblich war heute der erste Tag in der Geschichte der Linzer Straßenbahn, an dem kein einziger Hochflurwagen unterwegs war. :(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juli 22, 2010, 23:37:21

War abzusehen!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juli 23, 2010, 08:48:15
Das 100% Niederflur - Zeitalter ist in Graz auch schon irgendwie absehbar. Zuvor kommt aber das Ende der mechanischen Linienbeschilderungen....

In Graz waren gestern nachmittag nur mehr 3 "Blechtafel" - Fahrzeuge unterwegs.   :'(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juli 23, 2010, 20:43:52

Angeblich war heute der erste Tag in der Geschichte der Linzer Straßenbahn, an dem kein einziger Hochflurwagen unterwegs war. :(


Den gab es die letzten Jahren in den Sommerferien auch schon  :one: also war es sicher nicht der erste Tag. 
In den Ferien haben sie weniger Kurswägen somit können sie die Linie 3 auch mit Cityrunner abdecken.

Die Bahnhofsschleife wird es danken  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 23, 2010, 21:33:15
Letztes Jahr sind sie doch immer mindestens mit einem HF-Wagen gefahren, oder?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 23, 2010, 23:11:01
In den Sommerferien fuhren NIE nur CR.....
Meistens waren immer zw. mindestens einem GTW bis zu 3 GTW unterwegs.....

Das erste Mal, wo es einen Reinbetrieb mit CR gab, war in den Semesterferien 2009....


Angeblich war heute der erste Tag in der Geschichte der Linzer Straßenbahn, an dem kein einziger Hochflurwagen unterwegs war. :(

Ich nehme mal an, dass du das im BFA gelesen hast, dazu sage ich noch dort steht "einer der ersten Tage" und nicht "der erste Tag"....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juli 23, 2010, 23:20:00
Ist mir im Nachhinein auch aufgefallen. :-[
Gut, dass ich mich mit dem Wort "angeblich" abgesichert habe. :P ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 24, 2010, 20:01:02
Die erste und somit älteste CR-Werbung ist Geschichte....

CR 002 wurde entklebt, die "Updateversion" der Raiffeisenbank-Werbung hat nun CR 031 bekommen....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Juli 24, 2010, 22:34:15
Aber die neue sieht um einiges besser aus als die alte  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Juli 24, 2010, 22:37:06

Toll - Gibt es auch ein Bild?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am Juli 26, 2010, 21:11:01


Toll - Gibt es auch ein Bild?

Ja klar :)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/8850,dsc98791A0G3.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Juli 26, 2010, 21:15:26
Würde ja auch gut auf die Variobahn passen.  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am Juli 26, 2010, 21:17:35

Würde ja auch gut auf die Variobahn passen.  :hehe:

Da wäre auch nicht viel zu machen. ;D
Das grau ist doch schon vorhanden. :frech:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 26, 2010, 21:35:16

Würde ja auch gut auf die Variobahn passen.  :hehe:

... und endlich auch der VB verklebte Fenster bescheren!  :boese: :boese: :boese:

Das grau ist doch schon vorhanden. :frech:

Haben wir in Graz jetzt "Graupfeile" ??  :frech:

LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juli 26, 2010, 23:34:31
Die Werbung sieht ja echt gut aus, das Grau kommt in Österreich jetzt groß in Mode.   :hehe:

Die Linz AG könnte doch die neuen Citys statt dem weiß/orange dann halt grau/orange lackieren.  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Juli 26, 2010, 23:42:05

Die Werbung sieht ja echt gut aus, das Grau kommt in Österreich jetzt groß in Mode.   :hehe:

Die Linz AG könnte doch die neuen Citys statt dem weiß/orange dann halt grau/orange lackieren.  :one:


Etwas grau kommt in Linz beim neuen Cityrunner ins Spiel:

(http://red-dot.org/typo3temp/pics/ec8ab28fbf.jpg)

Hat sogar den red dot award gewonnen (http://red-dot.org/2791.html?&cHash=03dc8aeeb5fd3fdc1adefb277172d4f8&detail=7394&year=0) und zeigt, dass die Schmalspurbetriebe in Österreich weitaus mehr Geschmack (siehe Innsbruck) haben als die Normalspur"betriebe" im Osten :P :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am Juli 26, 2010, 23:49:45
Ja, wirklich bitter. Man hätte sich ruhig über ein etwas frischeres Design drübertrauen können in Graz, vor allem in Hinblick auf die Bewerbung als "City of Design" (wobei ich jetzt nicht weiß, wie nahe Ausschreibung der VB und Bewerbung für die CoD zusammenlagen). :P
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 27, 2010, 01:18:47
Linz setzt hier genau wie Graz auf Silber (aber Linz eben konsequent, nicht nur willkürlich auf einen Fahrzeugtyp beschränkt), nur halt in einem Retro-Design  :P,
auf das steht die Designwelt offenbar zur Zeit...

Auf wesentliche Belange des Fahrzeugdesigns wie lesbare und ausreichend große Außenanzeigen wird da wie dort kein Wert gelegt, da wirkt sich die unscheinbare
Krümmung einer Haltestange viel eher auf die "Preisverdächtigkeit" eines Fahrzeuges aus.
Und wie sich dieses dann im Alltagsbetrieb bewährt, ist sowieso irrelevant (leider wies scheint auch für die Verkehrsbetriebe)...

Und weder bei den Linzer Outlooks noch den Grazer Variobahnen kommt im Außendesign irgendwo die Farbe Grau vor...

LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Juli 27, 2010, 11:52:59

Und weder bei den Linzer Outlooks noch den Grazer Variobahnen kommt im Außendesign irgendwo die Farbe Grau vor...


Tja, die Faltenbälge sind aber bei den Linzer Cityrunnern grau :P

Aber grundsätzlich hast du Recht, es ist silber und nicht grau.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 27, 2010, 13:00:51
Oje, Das hab ich ja tatsächlich gar nicht bedacht!!

Natürlich sind die Faltenbälge auch bei den Grazer Variobahnen grau.
Ich nehm sofort alles zurück.  ;D

LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 07, 2010, 23:01:55
Seit Heute fahren auf der PöBa auch wieder Altwägen!
Heute waren die TW`s VIII und X im Einsatz, gemeinsam mit den MR`s 501 und 503....
(15 Minuten Takt ab Hauptplatz und Pöstlingberg)

Anbei drei verregnete Bilder von Heute:

(http://s3.directupload.net/images/100807/xcab7miw.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s1.directupload.net/images/100807/5asyn55i.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s1.directupload.net/images/100807/8bdfdiw2.jpg) (http://www.directupload.net)

Alt trifft neu....wenn man es aber technisch sieht, ist der CR der alte.... 8-)
(http://s5.directupload.net/images/100807/pzsgsrjs.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am August 07, 2010, 23:54:16
Danke für die aktuellen Bilder!
Bist du mitgefahren? Wenn ja, wie machen sie sich?

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am August 08, 2010, 00:07:53
Das sind ja echte Prachtstücke geworden!  :one:

Wenn da nur diese seltsame Gitterabdeckung an den Fahrgestellen nicht so furchtbar stören würde.
Was soll denn die für einen Zweck haben ???

LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 08, 2010, 00:26:09



Wenn da nur diese seltsame Gitterabdeckung an den Fahrgestellen nicht so furchtbar stören würde.
Was soll denn die für einen Zweck haben ???

LG Rainer


Die erfüllen den Zweck, dass nichts ins "Fahrgestell" kommen kann, und erfüllt den selben Zweck wie Fahrgestellabdeckungen bei den CR, MR oder auch bei der Variobahn....

Zum mitfahrend sind die Wagen angenehm, wirken innen authentisch gegenüber den alten Wägen, etwas ungewohnt wirkt der Motersound bei höheren Geschwindigkeiten z.B. auf der Niebelungenbrücke, da erinnert er doch manchmal stark an die CR....
Allerdings bei den ca. 20 km/h, mit denen es auf den Pöstlingberg geht merkt man davon nichts....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am August 08, 2010, 00:33:17
Herzlichen Dank! Das ruft irgendwie nach einer Testfahrt... :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 08, 2010, 13:00:37
Falls es euch interessiert, hier noch ein paar Eindrücke vom Innenraum:

(http://s5.directupload.net/images/100808/pfpq5mrs.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s3.directupload.net/images/100808/dpoic5x3.jpg) (http://www.directupload.net)

Fahrerplatz:
(http://s10.directupload.net/images/100808/nry3scgo.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am August 08, 2010, 15:15:24
Schön, schön, danke für die Fotos - nur etwas hochbeinig kommen mir die Fahrzeuge vor...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am August 20, 2010, 15:38:32
Zitat
Allerdings bei den ca. 20 km/h, mit denen es auf den Pöstlingberg geht merkt man davon nichts....


Auf den Linzer Hausberg gibt es keine A20 mehr :)
Die Geschwindigkeit wurde auf A15 reduziert damit man die Aussicht besser genießen kann und es macht keinen unterschied ob mit 15km/h oder 20km/h gefahren wird.
Da es genug Ausgleichszeit gibt ist das kein Problem.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am August 20, 2010, 23:43:33
Gibt es nicht einige Pendler der Merkursielung, die die PBB zum Normaltarif nutzen können?
Denen dürfte das schon etwas ausmachen, vermute ich. :-\

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am August 21, 2010, 01:31:58

Gibt es nicht einige Pendler der Merkursielung, die die PBB zum Normaltarif nutzen können?
Denen dürfte das schon etwas ausmachen, vermute ich. :-\

lg


Mit einer Linz AG Monatskarte kann man der PBB fahren ohne ein extra Ticket so lösen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am August 21, 2010, 07:43:20

Und mit einer gewöhnlichen Stunden bzw. 24-Stunden Karte nicht?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 21, 2010, 13:39:28


Und mit einer gewöhnlichen Stunden bzw. 24-Stunden Karte nicht?

Nein...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am August 21, 2010, 17:10:17

nur etwas hochbeinig kommen mir die Fahrzeuge vor...


Das ist auch kein Wunder. Das Fahrgestell ist quasi neu, es mußte auf 900mm umgespurt werden, es mußten moderne Bremsen usw. eingebaut werden. Letztendes ist nur der Aufbau geblieben, der, wie die Bilder zeigen, schön renoviert wurde. Die Technik ist vom Stand 2009.
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Walter4041 am August 21, 2010, 17:58:49

Letztendes ist nur der Aufbau geblieben, der, wie die Bilder zeigen, schön renoviert wurde. Die Technik ist vom Stand 2009.

Was auch unüberhörbar ist - die Fahrzeuge haben ein Fahrgeräusch wie ein modernes Niederflurfahrzeug (CR o.ä.)  :P
Es ist schon etwas peinlich, so etwas als Nostalgie zu verkaufen. :-X

Hier noch zwei Bilder von mir:
(http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1008/DSC_6017-2w.jpg)
Tw VIII und Tw X kreuzen in der Hst. Hagen (ehemals Merkursiedlung)


(http://www.notaurus.net/uploads/webimg10/1008/DSC_6082-2w2.jpg)
Tw VIII in der Hst. Schableder


Edit 29.12.10: Bild-URLs geändert
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am August 21, 2010, 20:47:34
Zitat
Gibt es nicht einige Pendler der Merkursielung, die die PBB zum Normaltarif nutzen können?
Denen dürfte das schon etwas ausmachen, vermute ich. Undecided


Auszug aus den Tarifbestimmungen:

Bergbewohner Regelung
Fahrgäste, die am Pöstlingberg (zwischen Haltestelle Spazgasse und Pöstlingberg) wohnen oder arbeiten, haben Anspruch auf einen Pöstlingberg-Bewohnerausweis. In Verbindung mit dem Ausweis gilt die Pöstlingbergbahn (der Pöstlingbergbus) als Linie der Kernzone Linz (die Kurzstreckenregelung ist ausgenommen). Die Bergbewohner-Regelung gilt nicht für Pöstlingberg-Kombiticket, Erlebnisticket und Erlebnisticket Plus.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am August 22, 2010, 11:39:13

Es ist schon etwas peinlich, so etwas als Nostalgie zu verkaufen.


Umgespurt hätten sie ja werden müssen, und ohne Magnetschienenbremsen hätten sie auch kaum mehr eine Betriebsbewilligung mehr bekommen. Daß sie auch für Doppeltraktion ausgerüstet wurden, ist dann auch schon egal gewesen. Jedenfalls ist der Innenraum - im Vergleich zu vorher - sehr schön restauriert worden. Und nostalgisch heißt ja auch nicht orginalgetreu restauriert.
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am August 31, 2010, 20:27:42
Grosses Interview: Kepplinger und Anschober kämpfen gemeinsam für Öffis

(http://imgl.krone.at/Bilder/2010/08/27/Kepplinger_und_Anschober_kaempfen_gemeinsam_fuer_Oeffis-Grosses_Interview-Story-217533_476x250px_2_ftUW5m2lkqKcE.jpg)

Einsparungen im öffentlichen Verkehr haben den zuständigen SPÖ-Landesrat Hermann Kepplinger (im Bild links) und seinen grünen Regierungskollegen Rudi Anschober entzweit. Die "Krone" bat beide zum Interview, das zu einem Streitgespräch wurde, bei dem sich die "gegnerischen" Landesräte aber dennoch auf einen gemeinsamen Kampf für die Öffis einigten.

"OÖ Krone": Provokante Frage zum Aufwärmen: Wozu brauchen wir Regionalbahnen, die halb leer durchs Land schleichen?

Hermann Kepplinger: Das muss man differenzieren. Ein Zug, der Pendler nach Linz bringt, ist auf der Rückfahrt halt leer. Sparen, habe ich gesagt, kann man etwa bei Zügen, die von Schülern benutzt werden - da muss man evaluieren, ob man sie auch in den Ferien braucht.

Rudi Anschober: Sie müssen aber zugeben, Herr Kollege: Wenn man Fahrten einspart und die verbliebenen dann auch langsam sind, ist das ein weiterer Schritt in Richtung Ausdünnung und Unattraktivität - bis wir wie in Niederösterreich bei der Einstellung von Regionalbahnen sind.

Kepplinger: Das sind immer die grünen Theorien - nicht von Ihnen, aber von Leuten Ihrer Partei - über konspirative Pläne gegen die Regionalbahnen. In Wirklichkeit haben wir in Oberösterreich die regionalen Verkehrskonzepte - ich sage klar: Die Regionalbahnen sind das Rückgrat dieser Konzepte.

Anschober: Da sind wir einer Meinung. Ich arbeite dabei auch sehr gern konstruktiv mit Ihnen zusammen.
Kepplinger: Danke, aber bisher sind Sie die Konstruktivität weitgehend schuldig geblieben. In der vergangenen Landtagsperiode ging es Ihnen hauptsächlich darum, den Erich Haider jeden Tag zu quälen.

"OÖ Krone": Das ist ja nun vorbei. Herr Anschober, worüber sind Sie mit Herrn Kepplinger einig und wo gibt es Differenzen?

Anschober: Ich glaube nicht, dass wir grundlegende Differenzen haben. Beide müssen wir weg von der bisherigen Einheitspolitik von Rot, Schwarz und Blau, die Straßen auszubauen und die Schiene zu vernachlässigen.

Kepplinger: Es stimmt, dass der öffentliche Verkehr strukturell unterfinanziert ist. Daher werden Sie mir wohl auch Recht geben, dass wir die Eigentümerfrage angehen müssen. Ich will eine oberösterreichische Infrastrukturgesellschaft, in die alle Regionalbahnen eingebracht werden. Da müssen das Land, aber auch der Bund Mittel zur Verfügung stellen. Von österreichweit 600 Millionen Euro für die ÖBB stehen meiner Meinung nach 100 Millionen Euro Oberösterreich zu.

Anschober: Ebenfalls einverstanden. Verländerung ja, sie muss aber auch zu maßgeschneiderten Angeboten für die Fahrgäste führen. Wobei ein vorrangiger Punkt die Sanierung der Langsamfahrstrecken ist. Ausschreibungen und Wettbewerb können da viel bewirken.

Kepplinger: Es müssen auch große Projekte bewältigt werden: die zweite Straßenbahnachse für Linz, die Summerauer bahn und mehr. Das kostet auch viel Geld. Man darf keine falschen Erwartungen haben: Schiene ist teuer. Sie ist aber langfristig sinnvoll. Bei der Straße stoßen wir an Grenzen.

Anschober: Auch im Klimaschutz. Die Großindustrie hat vorbildlich saniert und damit auch Arbeitsplätze geschaffen. Das große Emissionsproblem ist aber weiter der Verkehr.

"OÖ Krone": Das kann sich bald durch neue Antriebe ändern. Landesrat Kepplinger meinte wohl auch andere Grenzen.

Kepplinger: Ja, Staus und Stau-Kosten. Die Straßen sind am Limit, eine Entlastung ist weitgehend nur mehr durch öffentlichen Verkehr möglich.

Anschober: Mein Vorschlag: Gehen wir gemeinsam zur Infrastrukturministerin und setzen wir uns dafür ein, statt des Linzer Westrings mit demselben Geld die Öffis auszubauen.

Kepplinger: Das wird so nicht gehen. Asfinag und Öffis sind verschiedene Töpfe.

Anschober: Aber drin ist dasselbe Steuergeld und derselbe Bund verteilt es. Bilden wir eine Oberösterreich-Allianz für den öffentlichen Verkehr, so wie es Landesvize Franz Hiesl und Co. für die Straße getan haben.

Kepplinger: Wenn man die Asfinag stoppt, tut man noch nichts für die Schiene. Da sind andere Dinge wichtig: Abschaffung des Kernzonenaufschlags für die 100.000 Linz-Pendler oder die Straßenbahn-Verlängerungen nach Pichling und Ansfelden.

Anschober: Halte ich auch für wichtig und habe mich lange dafür eingesetzt.

Kepplinger: Dann unterstützen Sie mich weiter.

Anschober: Tu ich, aber die anderen Politiker sollten öfter selbst Bahn fahren. Wie wärs mit einer gemeinsamen Zugfahrt mit den Kollegen?

Kepplinger: Gern. Wohin?

Anschober: Nach Graz? Nur gibt's bald keine Direktverbindung mehr...

Quelle: Kronen Zeitung (http://www.krone.at/Oberoesterreich/Kepplinger_und_Anschober_kaempfen_gemeinsam_fuer_Oeffis-Grosses_Interview-Story-217533)

PS: Liebe Moderatoren, ich hoffe es ist in Ordnung, dass ich hier ausnahmsweise die rote Farbe verwendet habe; wenn nicht bitte ich um eine kurze Benachrichtigung bei PN.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am August 31, 2010, 22:11:58
@Walter:
Die beiden Photos sind genial!!!  :one: :one: :one:

LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am September 01, 2010, 12:33:23
Sehr interressant der Bericht, danke an f-taler.

Besonders diese Sätze geben zu bedenken...

Zitat
Kepplinger: Gern. Wohin?

Anschober: Nach Graz? Nur gibt's bald keine Direktverbindung mehr...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 16, 2010, 20:04:56
CR 023 hat seit heute eine neue Werbung!
Der CR wirbt für Tunesien, und hier sind ein paar Bilder davon:

(http://s7.directupload.net/images/100916/kozkd9yw.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s10.directupload.net/images/100916/c2m77s3j.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s3.directupload.net/images/100916/pn87fjuw.jpg) (http://www.directupload.net)

Vor CR 023 kamen auch ein paar Werbungen dazu:

CR 031 Raiffeisenbank (wurde schon auf der Vorseite erwähnt...)
CR 009 Smile Eyes:

(http://s5.directupload.net/images/100826/8to7ximu.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s7.directupload.net/images/100826/5rulmvft.jpg) (http://www.directupload.net)

und CR 022 "Wien, Wein & Design":

(http://s7.directupload.net/images/100916/eckakvjy.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am September 16, 2010, 20:08:26
Die blauen Werbungen sehen toll aus. ;)
Danke für die Bilder. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am September 16, 2010, 20:20:01
Der 023er schaut Super aus :one:

Die Wein ähh... Wien Werbung gibt's wohl jedes Jahr.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 27, 2010, 18:54:36
Neues zur Linie 4 (2.te Schienenschse):

http://www.linz.at/images/Neue_Schienenachse_Linz.pdf
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am September 27, 2010, 18:57:26
Gibt's da auch eine passende Visualisierung?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 27, 2010, 19:36:41

Gibt's da auch eine passende Visualisierung?

Diese Pressekonferenz fand erst Heute statt, daher gibt es noch keine (veröffentlichte) Visualisierung....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am September 27, 2010, 19:45:31
Ja gut, normalerweise tut man nicht schlecht daran, eine solche schon bei der Pressekonferenz zu präsentieren. Aber egal, muss ich mir den Streckenverlauf halt selbst raussuchen, kein Problem. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am September 27, 2010, 20:01:54
Kostenrahmen: 335 bis 450 Mio. Euro! Kann sich Linz das leisten, und falls ja: warum hat man in Graz (angeblich) kein Geld für die Straßenbahn?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am September 27, 2010, 20:40:59

Kostenrahmen: 335 bis 450 Mio. Euro! Kann sich Linz das leisten, und falls ja: warum hat man in Graz (angeblich) kein Geld für die Straßenbahn?


Linz alleine sicher nicht.
Aber bei diesen Projekt zahlt das Land OÖ und der Bund mit.

Aber die Stadt Linz ist sehr interessiert an der Achse und sie macht auch Sinn da große Wohnvierteln (ehemaliger Frachtenbahnhof und Landesfrauenklinik) und das Krankenhausviertel an das Straßenbahnnetz angeschlossen werden.
Diese Ache ist auch eine gute Ergänzung zum Busnetz.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am September 27, 2010, 21:02:32

Linz alleine sicher nicht.
Aber bei diesen Projekt zahlt das Land OÖ und der Bund mit.


Und auch in OÖ ist es so: Der "Wasserkopf" Linz kriegt's, Gmunden muss weiterhin auf unbestimmte Zeit warten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am September 29, 2010, 13:19:32
Linz ist aber größer und hat sicher ein massiveres Verkehrs- und Pendlerproblem als Gmunden. Trotzdem: Langsam wird es größenwahnsinnig. Der Hbf-Tunnel war ja noch ok, aber diese "Linie 4" ist ja schon fast eine vollwertige Metro  (73 % unterirdisch in Tieflage und Tunnels) :-\

Jedenfalls müsste man jetzt in Graz Salz in offene Wunden streuen. Linz wird bald das modernste Tramnetz Österreichs haben, während man in der Steiermark wesentlich günstigere Projekte (z.B. Nordwestlinie) aus Kostengründen verschiebt. Es ist offenbar nur eine Frage des (politischen) Willenes.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 06, 2010, 23:46:24
Mal wieder ein kleines "Werbe-Update":

CR 007 warb von Ende September bis Ende Oktober für "Generali Ladies Linz", und wirbt seit Freitag für das OÖ-Skigebiet Hochficht.
CR 025 wirbt seit Mitte Oktober für LINZ AG Strom.
Und CR 022 fährt seit dieser Woche wieder werbefrei herum, die Wien-Werbung wurde entfernt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 07, 2010, 21:38:32
Hier noch ein Link zu einem Artikel samt Foto von der neuen Werbung vom CR 007:

http://www.regionews.at/?set_ActivMenu=440&special=details&Add_ID=997
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 02, 2010, 14:08:56
Heute Mittag ereignete sich ziwschen Neue Welt und Scharlinz ein Unfall.
Autofahrer übersah Rotlicht und wurde vom Arbeitswagen erfast.

und hier ein paar Bilder vom Unfall heute Mittag. Ein SEV wurde eingerichtet.;)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11583,dsc2274KTGL0.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11584,dsc2279S743C.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11585,dsc2282HEYK0.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11587,dsc2292GI1L3.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Dezember 02, 2010, 14:12:33
Der hat in ja mächtig auf die Schaufel genommen. ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 02, 2010, 14:12:42
Achja und eine neuer Werberunner gibts auch. CR 033 wirbt für Hinterstoder. ;)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/11589,dsc2307FUAOO.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Dezember 02, 2010, 14:15:19
Danke für den Bericht und die Bilder :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Dezember 11, 2010, 12:16:07
Ab 2011 hat Linz zweite Mini-U-Bahn

Projektleiter Friedrich Pühringer:"Beim Bau haben uns die bei der Errichtung der Nahverkehrsdrehscheibe Hauptbahnhof gewonnenen Erfahrungen sehr geholfen." 

LINZ / LEONDING. Auch das gibt es in Zeiten wie diesen: Früher fertig und ein bisschen billiger als geplant wird die Straßenbahn vom Linzer Hauptbahnhof auf das Harter Plateau.
In zehn Minuten kann man ab 16. August 2011 mit der Straßenbahn vom Hauptbahnhof aus 5,3 Kilometer bis zum Harter Plateau fahren. Das soll vor allem den Pendlern nutzen. 150 Millionen Euro werden in diese ,,Linie 3 plus" investiert. 80 Prozent zahlt das Land, 20 Prozent die Gemeinde Leonding.

Die OÖNachrichten besichtigten die zum Großteil ascon fertige Strecke. Zunächst geht es 1,3 Kilometer im Untergrund voran. Oben fahren die Züge auf der Westbahntrasse und unten ab Sommer 2011 die Straßenbahn westwärts.

Bis zu 17 Meter tief unter der Westbahn verläuft die Trasse der Straßenbahn. ,,Ein wesentlicher Teil der Trasse ist im Schlier, wo es keine geologischen Probleme gab", sagt Projektleiter Friedrich Pühringer. Denn man habe viel beim Bau der ersten, am 31. August 2004 eröffneten Linzer Mini-U-Bahn gelernt. Dort gab es geologische Probleme, die auch die Kosten hochtrieben.

Diesmal ist Gegenteiliges gelungen. Die Kosten bleiben voraussichtlich unter der mit 150 Millionen Euro veranschlagten Grenze. Da hat die Wirtschaftskrise geholfen. Denn die zuvor völlig überhitzten Baupreise sanken in der Krise stark.

Der Bau ist nun zum Großteil fertig. Zuvor war das Vorhaben, die Bereiche südwestlich von Linz besser mit öffentlichem Verkehr zu erschließen, mehrmals aufgeschoben worden. Doch dann ging der im März 2009 gestartete Bau der 5,3 Kilometer langen Strecke schneller voran als geplant.

Aus Sicherheitsgründen fährt die neue Mini-U-Bahn in zwei Röhren. Im Abstand von je 250 Metern sind die Röhren durch große Stollen miteinander verbunden. In diesen so genannten Querschlägen wird bei der Inbetriebnahme Überdruck erzeugt, damit es im Brandfall eine rauchfreie Fluchtmöglichkeit gibt.

Bei Untergaumberg, an der Grenze von Linz und Leonding, kommt die Straßenbahn an die Oberfläche, fährt zunächst entlang der Westbahntrasse. Bei der Pyhrnbahnbrücke überquert die neue Linie 3 die Bundesstraße 139. ,,Die Wartezeiten für die Autos an der Ampelkreuzung werden dadurch aber nicht länger", sagen die Verantwortlichen.

Von dort weg fährt die Straßenbahn in der Mitte der B139 auf einer eigenen Trasse. Die Schienen sind schon längst verlegt. Auch die Masten für die Oberleitung stehen schon. Doch die Stromkabel sind noch nicht montiert.

Acht Haltestellen gibt es entlang der Strecke. Vorläufige Endhaltestelle ist Doblerholz. Von dort geht es noch ein Stückchen weiter zur neu errichteten Straßenbahnremise. 14 der riesigen Cityrunner-Straßenbahngarnituren können in dem 120 Meter langen und 60 Meter breiten Gebäude garagiert, geputzt und gewartet werden.

Unter der B139 gibt es bereits einen Tunnel, damit die Straßenbahn weiter entlang der alten B139 über die Trauner Kreuzung bis zum Trauner Schloss fahren kann. Auch hier ist eine Kostenteilung zwischen dem Land und den Gemeinden (Pasching und Traun) vorgesehen. In Traun soll aber nicht die Endstation sein. Denn grundsätzlich ist geplant, die Straßenbahn bis Haid-Nettingsdorf zu verlängern.
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,518989
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 12, 2010, 19:01:15
Straßenbahn von Linz nach Leonding ist fast fertig

In nur zwölf Minuten vom Hauptbahnhof zum Harter Plateau: Ab 16. August 2011 fährt die Straßenbahnlinie 3 die 5,3 Kilometer lange Schienenverlängerung nach Leonding. Obwohl die größeren Arbeiten wie der Bau des Tunnels und die Gleisverlegung abgeschlossen sind, fehlen noch Genehmigungen und Abschlussarbeiten.

Von der einige Hundert Meter entfernt liegenden Haltestelle am Bahnhof schallt das Quietschen der wendenden 3er- Bim durch den Tunnel. In einem Jahr wird die Garnitur nicht umdrehen, sondern im 7,5- Minuten- Intervall 1,3 Kilometer unterirdisch Richtung Harter Plateau unterwegs sein. "Der Bau des Tunnels war herausfordernd, weil er direkt unter den Gleisen der Westbahn verläuft", erklärt Projektleiter Friedrich Pühringer. An der tiefsten Stelle ist die Trasse 17 Meter unter der Erdoberfläche.

Bim überwindet Stadtgrenzen
Die erste der sieben Haltestellen befindet sich im Freien und im Leondinger Stadtgebiet. "Es ist einzigartig, dass die Trasse Stadtgrenzen überwindet", sagt Linz- Linien- Vorstand Erich Haider. Die 5,3 Kilometer lange Strecke führt bis zur Remise Weingartshof und soll bis nach Traun uns Ansfelden ausgebaut werden.

Probefahrten ab März
Obwohl die Bauarbeiten weit fortgeschritten sind, wird die Linie nicht vor dem Sommer eröffnet. Die sieben neuen Cityrunner treffen im März ein. Erst dann können Probefahrten gemacht und Genehmigungen eingeholt werden. "Wir liegen sehr gut im Zeitplan. Außerdem werden die geplanten Kosten von 150 Millionen Euro deutlich unterschritten", sagt Linz AG- Generaldirektor Alois Froschauer.

Quelle: http://www.krone.at/Oberoesterreich/Strassenbahn_von_Linz_nach_Leonding_ist_fast_fertig-Bus_wird_abgeloest-Story-234746
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am Dezember 12, 2010, 19:13:48
Herzlichen Glückwunsch an die Stadt Linz und die Beteiligten! Warum kann so etwas in Graz nicht funktionieren?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Dezember 22, 2010, 19:17:52

Warum kann so etwas in Graz nicht funktionieren?


Da dieser Antstoß zu einer nicht unbeachtlichen Diskussion führte, wurde diese abgetrennt. Hier der neue Thread: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php/topic,3817.0.html

lg
4020er
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am Januar 05, 2011, 14:42:23
Surfen in der Linzer Straßenbahn

Die Linzer Linien haben im Cityrunner Nummer 22 ein drahtloses Netzwerk installiert

Die Straßenbahn wird zum Hotspot: Die Linzer Linien haben im Cityrunner Nummer 22 ein drahtloses Netzwerk installiert, über das Passagiere kostenlos im Internet surfen können.
Der Testbetrieb läuft bis Ende Juni, danach wird über eine Ausdehnung des Projekts entschieden.

Quelle: http://derstandard.at/1293370032856/Surfen-in-der-Linzer-Strassenbahn (http://derstandard.at/1293370032856/Surfen-in-der-Linzer-Strassenbahn)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 05, 2011, 20:15:36
Offizieller Bericht zu diesem Projekt und weiteren Projekten der nächsten Zeit:

http://www.linz.at/images/ko-WLAN-Strassenbahn.pdf
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 05, 2011, 20:24:43
Die Linz Linien wissen halt, wie man Service bietet. :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 05, 2011, 20:30:07
Na ja, dann kann man wenigstens ins Browser-Fenster schauen, wenn man schon (dank 60er-Jahre-Verkehrsplanung/politik) durch die Straßenbahnfenster nichts sieht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 17, 2011, 22:30:40
Folgende CR`s sind seit kurzem wieder werbefrei:
006, 010,(013*),023,024 und 027

Im Februar wird dann auch noch CR 033 entklebt, dann haben wir wieder 10 werbefrei Cityrunner.....

*bei CR 013 wurde anscheinend heute mit den Entklebungsarbeiten begonnen....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am Januar 18, 2011, 10:15:25

Also wer das braucht?  Für ein paar Minuten Bim fahren einen Wlan-Zugang oder kauft man sich ein 24 Stunden Ticket inkl Stromanschluss? Da ist es wohl angenehmer sich in ein Cafe zu setzen, wenn man schon niemanden (mehr) zum Reden hat.
Wenn ich mit der Straßenbahn fahre, sind diese außerdem so gut gefüllt, dass ich da eh kein Gerät mehr auspacken kann/will bzw. im Stehen ist a ned so klass
Heutzutage haben die, die jederzeit surfen oder Mails abrufen wollen, sowieso ein Smartphone (ist ja auch etwas handlicher).

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 18, 2011, 14:19:19
Also wer das braucht?  

Es gibt genug Leute, die das Angebot nutzen, und ich finde es ist durchaus ein positiver Dienst am Kunden...
Nur weil so ein Nörgler wie du das nicht braucht, heißt das nicht, dass andere Leute dieses Angebot nicht doch in Anspruch nehmen wollen bzw. würden!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am Januar 18, 2011, 15:49:23
Wieso bin ich ein Nörgler ?
Ich frage mich einfach nur wer sich mit einem Note-/Netbook in die Straßenbahn setzt und wie sehr der Dienst in Anspruch genommen wird bzw. in welcher Kostenrelation das steht.
Im Zug okay. Wenn ich im Bummelzug von Linz nach Graz bzw. umgekehrt und über 3h drinn sitz okay, aber wie lange fährt man denn in der Bim?
Ob das ein Service ist, der jemanden dazubringt öfter bzw. überhaupt die Öffis zu nutzen oder deswegen zufriedener ist.
Ich denke mit den nötigen Investitionen bzw. Erhaltungskosten wären zumindest in Graz vorher wichtigere Dinge umzusetzen. 

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 15:53:12
Ich denke, die meisten werden diesen Dienst mit dem Handy nutzen. Meiner Meinung nach außerordentlich praktisch, so kann man während der Fahrt schnell auf Facebook o.ä. gehen...

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 16:06:20
Du kannst gerne über Facebook diskutieren, aber bitte im Small Talk.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 16:26:44
Du widersprichst dir selber.
Erstens hast du die Diskussion über Facebook angezettelt, zweitens markiere dann bitte auch die Teile eines Beitrags in dem Zitat auf die du antworten willst.

Und drittens: Bist du wirklich so armseelig, dass du die Arbeit anderer Leute beleidigen musst? Ich habe dich zwar nicht so eingeschätzt, aber man kann sich ja irren.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am Januar 18, 2011, 16:30:49
@4020er: Facebook wurde von dir ins Spiel gebracht und halte ich ehrlich gesagt auch für entbehrlich.

Es gibt sicher sinnvolle Nutzungsmöglichkeiten, aber heutzutage haben die meisten, die ein Smartphone haben (und es für Facebook brauchen), große Datenmengen inkludiert und da ist dann die Frage, ob es Geschwindigkeitsvorteile gibt.
Da das Wlan in der Straßenbahn in Linz laut Beschreibung ja auch ganz normal über das Mobilnetz läuft, kann ich mir das nicht vorstellen, dass da gute Geschwindigkeiten erreicht werden.

Für mich wären halt andere "Services", die es z.B. in Linz schon gibt (Zahlen mit Quick, funktionierende Stelen), wichtiger.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 16:35:55

@4020er: Facebook wurde von dir ins Spiel gebracht und halte ich ehrlich gesagt auch für entbehrlich.

Mag sein, aber ich habe es als einfaches Anwendungsbeispiel genannt; ich wollte und habe auch nicht über die Sinnhaftigkeit dieser Plattform diskutiert.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 18, 2011, 17:05:25
Ich halte dieses Sevice für blödsinnig. Da ich allerdings noch Bücher lese, bin ich auch voreingenommen. Aber reden wird man darüber doch noch können, auch mit Beispielen.
Und 4020, niemand "zettelt" hier etwas an. Als Moderator solltes du "moderieren" und User nicht einschätzen. Und drittens: so schreibt man das richtig: armselig. Es hat nichts mit Seele zu tun.
LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 18, 2011, 17:17:16

Ich denke, die meisten werden diesen Dienst mit dem Handy nutzen.


Nun ja, WLAN-fähige Handys werden zwar immer mehr, aber in den billigeren Geräten gibt's noch keine Unterstützung. Und bei den teureren Geräten ist's eh meist so, dass man diese in Kombination mit einem Datenpaket erwirbt, also unsinnig.

Mit der Verlängerung nach Traun (oder als Tram-Train auf der Mühlkreisbahn ;D) wird es aber vielleicht einige Langstreckenfahrgäste geben - da kann ich mir schon vorstellen, meinen Laptop auszupacken. Nur als sinnvoll erachte ich es in der Bim trotzdem nicht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 18:02:18

Als Moderator solltes du "moderieren" und User nicht einschätzen. Und drittens: so schreibt man das richtig: armselig. Es hat nichts mit Seele zu tun.


Auch, und das hinter diesem Account ein Mensch, der sich über andere etwas denkt und sie einschätzt, hast du wohl noch nicht gedacht?
Und Fehler passieren.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: railjet16er am Januar 18, 2011, 18:10:49

Ich denke, die meisten werden diesen Dienst mit dem Handy nutzen. Meiner Meinung nach außerordentlich praktisch, so kann man während der Fahrt schnell auf Facebook o.ä. gehen...


Ich weiß nicht was du für ein Handy hast, aber ich hab ein iPhone mit Datenpaket von 3. Ich komm', wenn ich will, auch in Wien in der Tramway auf Facebook oder Youtube - da brauch ich kein WLAN in der Tramway installiert, das macht das Handy selbst.

Einziger Vorteil wäre in Tunnelstrecken (Wien-> U-Bahn, Linz -> beim HBF) da man dort mit dem Handy schlechten Empfang hat.

Aber ob sich das für die paar Meter Tunnelstrecke in Linz auszahlt? - und noch was: auch ich teile die Ansicht, dass es unsinnig ist, in der Tramway einen Laptop, iPad, Netbook, was auch immer, auszupacken. Bis man den ausgepackt, und aufgedreht hat, muss man womöglich schon wieder aussteigen. Hier ist auch wieder die Frage: wieviele (Langstrecken-) Fahrgäste erwartet man, damit sich das rentiert?


Wegen Facebook hin oder her: manche erachten es als unsinnig, ich empfinde es als neuen Weg, sich untereinander auszutauschen. Nicht jeder schreibt so einen Blödsinn rein, was etwa heute angezogen wurde (es gibt durchaus auch bissi ernst auf FB) - leider kann man die dumme Proletenschicht nicht von Facebook fernhalten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 18, 2011, 18:57:19
Was hier aber von euch "Experten"  keiner bedenkt: Momentan ist das alles nur ein Testbetrieb in CR 022, wo noch nicht mal feststeht, was nach Juni 2011 passiert! Man schaut ob es gut angenommen wird, und wenn nicht, dann wird das wieder eingestellt...
Und wenn es doch gut angenommen wird, dann wird es auch umgesetzt...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: railjet16er am Januar 18, 2011, 19:06:04

Was hier aber von euch "Experten"  keiner bedenkt: Momentan ist das alles nur ein Testbetrieb in CR 022,


Schön und gut; trotzdem kann ja über die Sinnhaftigkeit von sowas diskutiert werden.

@77.28:
facebook: auch ich rede lieber Leuten ins Gesicht; auch ich gehe lieber ins Geschäft als im Internet was zu bestellen;
warum? weil man im Internet eh oft nur angelogen oder vera** wird - sowohl von Leuten, als auch von Händlern.

Tramway: wie ich schrieb, ich finds auch unsinnig in der Tramway - heutzutage gibt es schon Handys, die das auch ohne besonderes Wlan in der Tram schaffen  ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 18, 2011, 19:21:56

Auch, und das hinter diesem Account ein Mensch, der sich über andere etwas denkt und sie einschätzt, hast du wohl noch nicht gedacht?
Und Fehler passieren.


1. Lieber 4020: in deinem Satz fehlt ein Zeitwort, ich würde "sich verbirgt" vorschlagen.
2. "das" wird dass bzw. daß geschrieben.
3. Ich bin etwa dreimal so alt und bin es gewohnt, mir von Anderen ein Bild zu machen Die Aufgabe des Moderator ist es allerdings nicht, seine    persönlichen Eindrücke eines anderen Users hier mitzuteilen.
4. Natürlich passieren Fehler. Als Moderator solltest du allerdings Vorbild sein. Und daher deine Beiträge besonders genau überprüfen.

5. Lieber Linzer023: es ging aus deinen Beiträgen nicht hervor, daß du Experte für moderne Kommunikation und öffentlichen Personennahverkehr bist. Hätte ich das nur erahnt, hätte ich es nie gewagt, meine Meinung zu sagen.
6. Ich bin zwar älter, aber nicht deppat. Ich habe den gesamten Text mit den Links gelesen. Also lass' ganz einfach den überheblichen Ton.

7. LG!Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 18, 2011, 20:08:03

1. Lieber 4020: in deinem Satz fehlt ein Zeitwort, ich würde "sich verbirgt" vorschlagen.
2. "das" wird dass bzw. daß geschrieben.
3. Ich bin etwa dreimal so alt und bin es gewohnt, mir von Anderen ein Bild zu machen Die Aufgabe des Moderator ist es allerdings nicht, seine    persönlichen Eindrücke eines anderen Users hier mitzuteilen.
4. Natürlich passieren Fehler. Als Moderator solltest du allerdings Vorbild sein. Und daher deine Beiträge besonders genau überprüfen.


1. Tut mir leid, aber ich war ziemlich aufgebracht wegen dem Beitrag von 77.28.
2. Wir haben hier keine Rechtschreibpolizei, so etwas passiert. ;) Und warum es mir hier passiert ist, siehe Punkt 1.
3. Nein, das ist nicht meine Aufgabe als Moderator - aber als User habe ich sehrwohl das Recht dazu.
4. Klar. ;)

@77.28: Ich toleriere andere Meinungen und unterbinde sie sicherlich nicht! Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass dieses Board der falsche Bereich für eine Diskussion über Facebook ist.

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am Januar 19, 2011, 09:01:55


Einziger Vorteil wäre in Tunnelstrecken (Wien-> U-Bahn, Linz -> beim HBF) da man dort mit dem Handy schlechten Empfang hat.



Aber genau da liegt ja das Problem am getesteten System: Es arbeitet direkt über ein Mobilfunksystem, von daher hat es den genau gleich schlechten Empfang.
Und wie schon @4010 anmerkt: Billige Smartphones haben vielfach (noch) kein Wlan und bei den teureren hat man meistens so große Datenmengen vom Mobilfunkanbieter inkludiert, dass man sich das Umschalten zwischen Wlan und UMTS wohl erspart.


Abgesehen davon, wollte ich keine "FB sinnvoll oder nicht"-Diskussion lostreten, sondern einfach nur hinterfragen, ob es wirklich den Bedarf gibt auf kurzen Strecken, im innerstädtischen Bereich, für wenige Minuten ein Wlan zur Verfügung zu stellen.
Wenn es z.B. eine Wlan-Lösung für den Zug mit einer Anbindung über den Fahrdraht oder Funkverbindungen in Strecken mit einigen Mobilfunkaussetzern (z.B. Tunnnel über den Semmering), wäre es mMn ein durchaus sinnvoller Service, da es bei einer längeren Fahrtstrecke schon einmal notwendig sein/ Spass machen kann, das Notebook/Smartphone mit Internet zu nutzen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: railjet16er am Januar 19, 2011, 11:34:33

Wenn es z.B. eine Wlan-Lösung für den Zug mit einer Anbindung über den Fahrdraht oder Funkverbindungen in Strecken mit einigen Mobilfunkaussetzern (z.B. Tunnnel über den Semmering), wäre es mMn ein durchaus sinnvoller Service, da es bei einer längeren Fahrtstrecke schon einmal notwendig sein/ Spass machen kann, das Notebook/Smartphone mit Internet zu nutzen.


gibt es bei der SBB (Schweiz); bei der DB (Deutschland); bei der NS (Niederlande); und bei der SNCF (Frankreich);
in ICE und TGV-Zügen.

Wenn ich mich nicht täusche, sogar bei den FS (Italien) im Eurostar Italia - nur die ÖBB schaffts mit dem Railjet nicht.

Links dazu:
http://schweizweit.net/2007/12/20/wlan-im-zug/
http://www.bahn.de/p/view/service/zug/railnet_ice_bahnhof.shtml
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 19, 2011, 19:07:49

Wenn ich mich nicht täusche, sogar bei den FS (Italien) im Eurostar Italia - nur die ÖBB schaffts mit dem Railjet nicht.


Die WESTbahn wird mWn WLAN anbieten.

Wenn das allerdings ein Bezahl-WLAN ist (wie bei der DB), dann kann ich bei dem hervorragend ausgebauten UMTS-Netz in Österreich darauf verzichten. In anderen Länder schaut's ganz anders aus...



Einziger Vorteil wäre in Tunnelstrecken (Wien-> U-Bahn, Linz -> beim HBF) da man dort mit dem Handy schlechten Empfang hat.


Aber genau da liegt ja das Problem am getesteten System: Es arbeitet direkt über ein Mobilfunksystem, von daher hat es den genau gleich schlechten Empfang.


Ich weiß nicht, aber wer hat bitte schlechten Empfang in der Wiener U-Bahn? Dort gibt es eh Mobilfunk-Repeater, die für gutes Netz sorgen. Und in der Linzer USTRAB hatte ich zwar nie vollen Empfang, aber auch keinen schlechten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 20, 2011, 12:55:34
Linzer Straßenbahn fährt ab Sommer auch in den Ferien öfter

LINZ. Lange Wartezeiten bei Straßenbahn, Obus und Bus während der Schulferien nerven Benutzer der Linz-Linien. Ab dem heurigen Sommer wird der Ferienfahrplan verbessert.

An normalen Werktagen fährt die Straßenbahn im Bereich der Linien 1 und 2 zwischen Kepler-Universität und Kleinmünchen/Simonystraße tagsüber im Abstand von dreieinhalb bis fünf Minuten. Während der Schulferien (ausgenommen die Osterferien) fahren die Linien 1 und 2 auf dieser Strecke allerdings nur im Abstand von siebeneinhalb Minuten.

Mit Beginn der heurigen Sommerferien wird das anders. Es gilt dann zwar auch ein Ferienfahrplan. Doch für die Straßenbahnlinien 1 und 2 gibt es Verbesserungen in der Früh und am Nachmittag. Die Linien 1 und 2 fahren dann zwischen Kepler-Uni und Kleinmünchen/Simonystraße in der Zeit von 6 bis 9 Uhr und von 15 bis 18 Uhr im Abstand von fünf Minuten.

Dieser Änderung vorausgegangen waren mehrere Vorstöße der Grünen im Linzer Gemeinderat. Nun ließen sich auch die Verantwortlichen der Linz-Linien überzeugen. Denn deren Berechnungen zeigen, dass in der Ferienzeit die Linien 1 und 2 in der Früh zwischen 7 und 9 Uhr sowie am Nachmittag zwischen 16 und 18 Uhr überlastet sind.

Die mit den Sommerferien beginnende Fahrplanverdichtung verursacht Mehrkosten von 140.000 Euro pro Jahr. Dass der bessere Fahrplan erst im Sommer und nicht bereits in den Semesterferien im Februar gilt, erklärt Linz-Linien-Geschäftsführer Albert Waldhör mit organisatorischen Maßnahmen: ,,Die Umstellung der Dienstpläne braucht einige Zeit." (gsto)

Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,537484
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 27, 2011, 21:37:36
Neue Straßenbahn für Linz ist politisch auf Schiene

Mit den Stimmen von SPÖ, Grünen, ÖVP und FPÖ wurde der Bau einer zweiten Schienenachse durch Linz abgesegnet

Linz - Mit den Stimmen von SPÖ, Grünen und nach langer Überlegung auch der von ÖVP und FPÖ wurde am Donnerstag im Linzer Gemeinderat der Bau einer zweiten Schienenachse durch die Landeshauptstadt abgesegnet. Mit dem politischen Grundsatzbeschluss kann jetzt in die Detailplanung des rund 407 Millionen teueren Projekts gegangen werden.

Offen ist etwa noch die Frage der Finanzierung. Neben Linz AG und Stadt sei das Land erster Ansprechpartner. "Wie wir uns dem Westring nicht verschlossen haben, gehe ich davon aus, dass sich das Land dem öffentlichen Verkehr nicht verschließt", sieht der Linzer Bürgermeister Franz Dobusch (SP) gute Chancen.

Nötig machen würde die zusätzliche Straßenbahnachse die Auslastung der drei bestehenden Linien mit 100.000 Fahrgästen täglich. Erschlossen soll vor allem der Osten von Linz werden. Die Plänen sehen einen Verlauf der Trasse der sogenannten Linie 4 - die zu drei Viertel unterirdisch fahren soll - vom Mühlkreisbahnhof auf der Urfahraner Seite bis zum Bulgariplatz in Linz vor. Das Kernstück der künftigen Öffi-Linie wird eine neue Brücke über die Donau sein. Diese soll vor allem die marode Eisenbahnbrücke ersetzen.

Bis 30. November 2011 soll ein einreichtaugliches Vorprojekt der Linz AG fertig sein. Dazu werden entlang der gesamten Trasse etwa 200 Bohrungen, Sondierungen und Pumpversuchsbohrungen vorgenommen. Erstmals im Einsatz könnte die neue Bim dann 2017 sein. (mro/DER STANDARD, Printausgabe, 28. Jänner 2011)

http://derstandard.at/1295571026946/Oberoesterreich-Neue-Strassenbahn-fuer-Linz-ist-politisch-auf-Schiene
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 28, 2011, 06:15:38
:boese:

Was wird nur aus dem Vorzeigebetrieb Linz? ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Januar 28, 2011, 16:14:13
Worin siehst du ein Problem bei der zweiten Schienenachse ???

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am Januar 28, 2011, 16:47:46
Das Problem ist: heutzutage baut man Straßenbahn oberirdisch auf attraktiven Trassen, die man mit Stolz herzeigen kann. Siehe Frankreich. In Linz hingegen wird die Tram eingegraben, damit oben die Autos mehr Platz haben...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 28, 2011, 16:56:27

Worin siehst du ein Problem bei der zweiten Schienenachse ???


Das Problem sieht man gar nicht, schließlich liegt es unter der Erde.

Amon hat es eh schon richtig beantwortet. Eine unterirdische Straßenbahn ist nur in Einzelfällen (wie am Linzer Hauptbahnhof) notwendig und zeitgemäß. Ohne sich wieder an Frankreich festzunageln: Eine oberirdische Führung ist die einzig richtige Variante. Vorallem das Tieflegen bestehender Schienen ist einfach nur 60er-Jahre-Verkehrtpolitik.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Januar 28, 2011, 20:47:52
Die Straßenbahn einzugraben ist blanker Wahnsinn. Da hat man panische Angst, dem Autoverkehr platz wegzunehmen, und will allein deshalb das zumindest 5fache des notwendigen Geldes versenken - das ist wirklich reiner Irrwitz. So sehr Investitionen in die Straßenbahn-Infrastruktur zu begrüßen sind - das wird Geld verbraten, das dann jahrzehntelang an allen Ecken und Enden fehlt. Nur weil diese Freaks beim Westring genau das gleiche vorhaben, ist das noch kein Grund die Sache bei der StraBa zu befürworten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 28, 2011, 21:27:53

Die Straßenbahn einzugraben ist blanker Wahnsinn. Da hat man panische Angst, dem Autoverkehr platz wegzunehmen, und will allein deshalb das zumindest 5fache des notwendigen Geldes versenken - das ist wirklich reiner Irrwitz. So sehr Investitionen in die Straßenbahn-Infrastruktur zu begrüßen sind - das wird Geld verbraten, das dann jahrzehntelang an allen Ecken und Enden fehlt. Nur weil diese Freaks beim Westring genau das gleiche vorhaben, ist das noch kein Grund die Sache bei der StraBa zu befürworten.


Ich versteh bei dieser neuen Achse die Linzer Planung überhaupt nicht, warum muss man unbedingt drei viertel der neuen Achse unterirdisch bauen?  Will man den Autofahrerlobby mehr Platz geben?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am Januar 29, 2011, 14:23:51
Wobei das alles eh noch nichts heißen will: In Graz hat man auch 2002 einstimmig im Gemeinderat 10 Projekte abgesegnet, realisiert wurden bis dato nur die drei kleinsten (4+,5+,6+). Große Brocken wie Südwest, Nordwest, Innenstadtentlastung, KF-Uni-Anbindung usw. fehlen.... Wenn es an die Detailplanung und insb. Finanzierung geht, offenbaren sich eben erst die wahren Schwierigkeiten eines solchen Ausbaus.

In diesem Sinne: Hoffentlich kommt man auch in Linz zur Vernunft. 2. Schienenachse ja, aber oberirdisch auf eigenen Gleiskörpern. Soviel politischer Mut gegenüber der Autolobby sollte schon sein...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 29, 2011, 14:32:00

Wobei das alles eh noch nichts heißen will: In Graz hat man auch 2002 einstimmig im Gemeinderat 10 Projekte abgesegnet, realisiert wurden bis dato nur die drei kleinsten (4+,5+,6+). Große Brocken wie Südwest, Nordwest, Innenstadtentlastung, KF-Uni-Anbindung usw. fehlen.... Wenn es an die Detailplanung und insb. Finanzierung geht, offenbaren sich eben erst die wahren Schwierigkeiten eines solchen Ausbaus.


Wobei das 2002 ja "nur" Grundsatzbeschlüsse waren - Bau- und Finanzierungsbeschlüsse (und das sind die wirklich entscheidenden) gab es dann für 4er, 5er, 6er und NVD Hauptbahnhof ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 29, 2011, 19:07:28
Ich bin zwar auch kein Fan von einer Ustrab aber ich kenne die Gegend wo die Bim fahren soll...
Eine oberirdische Streckenführung ist nur schwer, und bei diesen geplanten (und wichtigen) Haltestellen unmöglich realisierbar!
Zumindest nicht ohne das dafür Häuser abgerissen werden müssten, oder auch wichtige Parkplätze vernichtet werden würden....
Und durch ein Krankenhaus kann man auch schwer durchfahren...
Und die jetzt schon verstopften Straßen dort vertragen eine oberirdische Streckenführung mit eigener Trasse mit Sicherheit auch nicht....
Und der oberirdische Umweg würde eine für die Fahrgäste sicher nicht attraktive Fahrzeit bedeuten, wobei dieses Argument noch eher vernachlässigbar ist...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 30, 2011, 12:30:29

Eine oberirdische Streckenführung ist nur schwer, und bei diesen geplanten (und wichtigen) Haltestellen unmöglich realisierbar!


Ja, vielleicht nach autoorientierter Stadtplanung, in der sich die Straßenbahn unterordnen muss. Aber sonst sehe ich eigentlich keine unlösbaren Probleme - wo genau hälst du die für unmöglich? (Ich kenne die Gegend selber nicht so gut, von daher kann es sein, dass ich etwas übersehen ;)) Und mit entsprechenden Beschleunigungsmaßnahmen ist die Straßenbahn oberirdisch genauso schnell wie unterirdisch.

Besonders unsinnig finde ich ja das Eingraben der Gleise bei der Biegung...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 30, 2011, 16:37:25
"Beschleunigungsmaßnahmen" wären wohl nur die Vernichtung von einigen Wohnungen plus Parkplätzen, und starke Einschnitte der Gruberstraße, einer der wichtigsten Pendlerstraßen von Linz, bei der es dann nicht nur mehr und gröbere Staus geben würde, sondern auch die Buslinien 12 und 25 behindern würde...
Das gilt eigentlich für den ganzen Abschnitt Franckstraße bis Untere Donaulände...
In Linz muss man einfach derzeit so planen, dass man die jetzt schon großen Verkehrsprobleme nicht noch vergrößert durch ÖPNV Planungen, daher muss man halt wie jetzt zum Beispiel tief in die Tasche greifen...
Und die ganzen Wohnungsablösen und Grundstücksablösen (für den Abriss von den Häusern) würden das Projekt nur noch weiter verzögern...
Und der unterirdische Teil in Urfahr ist (sinnvollerweiße) noch nicht fix, die oberirdische Streckenführung wird noch geprüft.
Aber am schnellsten und flexibelsten ist man mit Sicherheit unterirdisch, auch wenn man "Beschleunigungsmaßnahmen" durchführt....

Ich bin zwar jetzt selbst kein Fan dieser Planungen, muss aber nach einer Ortsbesichtigung sagen, es wird wohl die bessere Lösung für die Zukunft gesehen sein würde, diese unterirdische Variante zu realisieren....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 30, 2011, 19:32:00
Du missverstehst mich. Beschleunigungsmaßnahmen sind für mich vor allem Bevorrangung der Straßenbahn an Ampeln und eine völlig vom MIV getrennte Trasse. Und letzteres ist ohne Abriss von Wohnbauten möglich, man muss halt den MIV etwas beschneiden.

Klar, schwierig. Aber alles unter die Erde zu vergraben ist einfach keine Lösung, das wird die Verkehrsprobleme nicht viel bessern.


Aber am schnellsten und flexibelsten ist man mit Sicherheit unterirdisch, auch wenn man "Beschleunigungsmaßnahmen" durchführt....


Flexibel sicher, schnell vielleicht für die Tramway, die Fahrgäste haben dafür längere und mühsamere Zugangswege.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 30, 2011, 21:12:02
Ok, da habe ich dich falsch verstanden...
Aber das Grundproblem ist einfach der Platz, denn zwischen den Häusern ist einfach kein Platz für die Bim und der Straße nebeneinander, da helfen z.B. verbesserte Ampelschaltungen auch nichts mehr....
Und die Gruberstraße beschneiden, dass ist aus stadtplanerischer Sicht ein "Schuss in das eigenen Knie"...
Dafür ist die Straße einfach zu wichtig und zu stark befahren...
Und die geplante Trasse führt generell quer durch die Wohngebiete, also oberirdisch ohne die erwähnten Abrisse von Häusern zumindest nur mit unpraktische Umwege realisierbar...
Und eine eigene Trasse wäre in den Seitenstraßen erst recht nicht möglich (Breite), da die Hausbewohner ja auch zu den Häusern kommen müssen, und auch dort parken, und da gibt es dann, wenn man ganz weit vorrausdenkt, auch noch die Gefahr von Behinderungen durch Gleisparker besteht, wie es wie bis vor kurzem immer wieder auf der Linie 3 bei der Hst. Biegung der Fall war...

Optimal ist das "vergraben" der Strecke natürlich nicht, aber wohl vorrausdenkend die bessere Lösung...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 30, 2011, 22:18:35

Aber das Grundproblem ist einfach der Platz, denn zwischen den Häusern ist einfach kein Platz für die Bim und der Straße nebeneinander, da helfen z.B. verbesserte Ampelschaltungen auch nichts mehr....
Und die Gruberstraße beschneiden, dass ist aus stadtplanerischer Sicht ein "Schuss in das eigenen Knie"...
Dafür ist die Straße einfach zu wichtig und zu stark befahren...


Tja, da gibt es aber auch eine andere Lösung: Den Autoverkehr massiv einschränken. Dies ist nebenbei auch die einzige Lösung ihn effektiv einzudämmen. Wie möglich das ist zeigen viele Städte im Ausland, allen voran die französischen wie z.B. Lyon.

Und keine Straße ist zu wichtig um sie sperren zu können, alles geht, wenn man will (siehe Ringsperre in Wien zur EM).

"Einfacher" ist natürlich die Tunnellösung. Ich will aber nicht ganz genau wissen, was man um dieses Geld oberirdisch bauen könnte... (der 13er in Wien wäre angeblich so um 30-40 Mio. zu haben - also einem Zehntel davon!)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Januar 30, 2011, 22:36:30

Zitat
Und keine Straße ist zu wichtig um sie sperren zu können, alles geht, wenn man will ...


Es ist aber auch keine Straßenbahnlinie so wichtig, dass man sie oberirdisch führen muss!


Ja, klar, Punkt an dich. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 02, 2011, 19:36:20
Anderes Thema:

Der Nachtverkehr ist nun endgültig fixiert!
Der eigentliche Testbetrieb wäre noch bis März 2011 gegangen, aber man hat bereits jetzt entschieden, dass der Nachtverkehr nun, aufgrund des großen Erfolgs, endgültig fixiert wird!
Die Linien N1, N2, N3 und N4 bleiben in der bisherigen Form und ohne Einschränkungen erhalten!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Februar 02, 2011, 19:39:54
Da sind die Linz Linien wieder vorbildlich, schließlich schafft man es da die Straßenbahnlinie durch die Nacht zu betreiben und nicht gleich auf den Bus umzusatteln.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Schloßbergbahn am Februar 03, 2011, 18:12:53
Stadtsteuer für zweite Linzer Straßenbahnachse

LINZ. Schon lange fordert die Stadt Linz das Recht, selbst Steuern einheben zu können. Jetzt will sie damit die 407 Millionen Euro teure zweite Straßenbahn-Schienenachse finanzieren. Die Kommune ist bereits an den Städtebund und das Finanzministerium herangetreten.

,,Wir brauchen zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten. Mit dem normalen Investitionsbudget werden wir dieses Projekt nicht finanzieren können. Als Stadt sind wir damit überfordert", sagt der Linzer Vizebürgermeister Klaus Luger (SP). Daher will auch die Stadt das Recht haben, selbst Steuern einzuheben. Luger kann sich etwa eine zeitlich begrenzte Nahverkehrssteuer vorstellen. Die Stadt Wien finanziere mit so einem Modell den Ausbau des U-Bahn-Netzes. Der Unterschied: Wien darf als Bundesland Abgaben einheben, die Stadt Linz nicht. Die Stadt sei bereits mit dem Städtebund und dem Finanzministerium in Kontakt, um Möglichkeiten auszuloten, dieses Recht auch auf Städte mit eigenem Statut auszuweiten.

Quelle: OÖN


Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 13, 2011, 16:44:05

Da sind die Linz Linien wieder vorbildlich, schließlich schafft man es da die Straßenbahnlinie durch die Nacht zu betreiben und nicht gleich auf den Bus umzusatteln.


In Linz könnte man die Nachtbargemeinden auch in das Nachtlinien einbinden, würde sicher auch die Auslastung bei den Buslinien steigen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 14, 2011, 21:33:26
Inzwischen wurde auch für die geplante Linie 5 eine Trassenprojektierung in Auftrag gegeben!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 14, 2011, 21:40:45

Inzwischen wurde auch für die geplante Linie 5 eine Trassenprojektierung in Auftrag gegeben!


Wo soll diese Linien den verlaufen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 14, 2011, 21:50:53

Wo soll diese Linien den verlaufen?

Universität bis Gallneukirchen...
Vermutlich großteils eingleisige Überlandstraßenbahn...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 14, 2011, 21:55:52

Wieso verlängert man nicht eine der beiden Linien, die ohnehin die Universität bedienen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 14, 2011, 23:01:50


Wieso verlängert man nicht eine der beiden Linien, die ohnehin die Universität bedienen?

Das ist noch eine Planungsoption, allerdings die Umlaufzeit möchte ich dann nicht wissen...
Eine eigene Linie würde ich persönlich allerdings bevorzugen, da auch der dichte Takt der beiden Linien für diese, vermutlich zum Großteil eingleisige Überland-Strecke, zu dicht und nicht haltbar...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Februar 15, 2011, 07:45:45
Oder wieso baut man nicht einfach eine Normalspurstrecke und verbindet sie mit der Summerauerbahn (etwa bei Pregarten), dann haben die Fahrgäste nach Freistadt auch was davon.

Aber so wie ich die LINZ AG kenne, muss es ja natürlich eine Straßenbahn sein, die bietet einer Eisenbahnstrecke gegenüber Vorteile wie längere Fahrzeiten >:D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Februar 15, 2011, 09:03:16

Aber so wie ich die LINZ AG kenne, muss es ja natürlich eine Straßenbahn sein, die bietet einer Eisenbahnstrecke gegenüber Vorteile wie längere Fahrzeiten >:D


Nicht Bau- und Betriebsform verwechseln. Die Cityrunner gehen auch 70 und wenn sie im Überland-Abschnitt nur alle paar Kilometer halten dann sind sie um nichts langsamer als ein "Vollbahn-Zug", der zwar vielleicht 100 schafft, dafür aber nicht so gut beschleunigt... Die Grenzen zwischen 'Straßenbahn' und 'Eisenbahn' waren immer schon eher fließend (auch wenn sich manche Betriebe krampfhaft an eine bestimmte Betriebsform klammern) und werden es in den letzten Jahrzehnten immer mehr.

Dass es natürlich Schwachsinn ist, eine bestehende Bahnstrecke umzuspuren - wie im Fall der Mühlkreisbahn angedacht -, nur um darauf mit "Straßenbahnen" fahren zu können (wobei dann Spurweite und Betriebsform in der Argumentation vermischt werden) ist ein ganz anderes Thema.

Prinzipiell wäre es - wenn man schon eine neue Überlandstrecke plant - sicher sinnvoll sich auch die Option "Normalspur von Urfahr bis Pregarten" anzusehen. Von mir aus auch Drei/Vierschienengleis, wenn man unbedingt mit 900mm-Zügen drauf fahren will. Wenngleich ich persönlich es immer noch für deutlich zielführender halten würde mittelfristig das Linzer Straßenbahnnetz auf Normalspur zu bringen, und dafür wären Linien wie die hier projektierte eigentlich ein guter 'Aufhänger', denn es wäre wohl recht einfach von der Reindlstraße bis zur Universität Drei/Vierschienengleis zu legen (wobei es da vielleicht sinnvoller wäre gleich eine neue Strecke durch die Pragerstraße zu bauen).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Februar 15, 2011, 10:11:59
Wegen eines Unfalls gestern nachmittag (14:45) auf er Muldenstrasse wurde die Linie 1 & 2 unterbrochen und es wurde für die kurze zeit ein SEV eingerichtet. Leider war ich schon fast zu spät dort (CR war schon weg). Aber Fotos konnte ich noch ein paar machen.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/12679,sam0456R3CSF.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild. :banana: :banana:php/12680,sam045769FIV.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/12681,sam0462NBCTB.jpg)
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/12682,sam0466T36D6.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Februar 15, 2011, 10:15:25
Autsch.  :'(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 15, 2011, 10:26:39
Danke für die Bilder! :one:

Wenns in Linz kracht, dann meistens ordentlich ...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 15, 2011, 12:05:08
Ein normale Bahnstrecke ist für diese Strecke nicht vorgesehen...
Und ein Zug wäre auch nicht schnell, da die Strecke viel zu kurvig für einen "normalen" Zug ist...

Eine Straßenbahn hat auf dieser Strecke einfach mehr Vorteile, da sie wendiger, schneller und mehr Haltestellen bedienen kann....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: railjet16er am Februar 16, 2011, 00:31:09

Eine Straßenbahn hat auf dieser Strecke einfach mehr Vorteile, da sie wendiger, schneller und mehr Haltestellen bedienen kann....


Eine Straßenbahn hat - mit dementsprechenden (sinnvoll gewählten) Stationsabständen einen (nicht nur Zeit-) Vorteil ggü einer Eisenbahn. Gründe seh ich u.a. nicht nur in der besseren Beschleunigung, sondern in den anderen Sicherungsverfahren (Fahren auf Sicht, usw..), oder auch dem leichteren Aufbau der Straßenbahn und dem damit verbundenen kürzeren Bremsweg - und nicht zuletzt wegen der billigeren Kosten als eine Eisenbahnstrecke, da die Überlandstraßenbahn ja auch auf der Straße fahren darf/kann, während die Eisenbahn einen vollkommen eigenen Gleisbereich benötigt. Weiters kann man mit Straßenbahnbetrieb die Züge bis direkt ins Stadtzentrum von Linz weiterführen (Hauptpl.) - und das ist eine mehr als sinnvolle Anbindung!

Beispiele für Überlandstraßenbahnen mit eisenbahnmäßiger Trassierung findet man ja u.a. in Innsbruck - die Linie 6 nach Igls oder aber auch die STB, die mit regulären Straßenbahnwagen befahren wird. In Graz hat man hier den Außenast der Linie 1 nach Mariatrost als Beispiel.
Denkbar wäre ja auch der Betrieb als "Interurban" - Schnellstraßenbahn mit Lokalbahncharakter..... etwa wie die WLB, also kombinierter Verkehr Tram/Lokalbahn.

Insofern, keine Angst vor der Betriebsform "Überlandstraßenbahn".
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Februar 16, 2011, 09:34:03

Eine Straßenbahn hat - mit dementsprechenden (sinnvoll gewählten) Stationsabständen einen (nicht nur Zeit-) Vorteil ggü einer Eisenbahn. Gründe seh ich u.a. nicht nur in der besseren Beschleunigung, sondern in den anderen Sicherungsverfahren (Fahren auf Sicht, usw..), oder auch dem leichteren Aufbau der Straßenbahn und dem damit verbundenen kürzeren Bremsweg - und nicht zuletzt wegen der billigeren Kosten als eine Eisenbahnstrecke, da die Überlandstraßenbahn ja auch auf der Straße fahren darf/kann, während die Eisenbahn einen vollkommen eigenen Gleisbereich benötigt. Weiters kann man mit Straßenbahnbetrieb die Züge bis direkt ins Stadtzentrum von Linz weiterführen (Hauptpl.) - und das ist eine mehr als sinnvolle Anbindung!


Nochmal: Nicht Bau- und Betriebsform verwechseln. Auch Eisenbahnstrecken kann man - wenn die Achslasten klein genug sind - "Straßenbahnmäßig" trassieren. Und natürlich darf eine Eisenbahn auch auf der Straße fahren (gibts in Österreich zwar kaum, aber verboten ist es nicht).

Zitat

Beispiele für Überlandstraßenbahnen mit eisenbahnmäßiger Trassierung findet man ja u.a. in Innsbruck - die Linie 6 nach Igls oder aber auch die STB, die mit regulären Straßenbahnwagen befahren wird. In Graz hat man hier den Außenast der Linie 1 nach Mariatrost als Beispiel.
Denkbar wäre ja auch der Betrieb als "Interurban" - Schnellstraßenbahn mit Lokalbahncharakter..... etwa wie die WLB, also kombinierter Verkehr Tram/Lokalbahn.


Gute Beispiele; sowohl die WLB als auch die STB sind rechtlich keine Straßen- sondern Eisenbahnen :-) Auf den Überlandstrecken wird auch nicht auf Sicht gefahren.

Zitat

Insofern, keine Angst vor der Betriebsform "Überlandstraßenbahn".


Das nicht. Ich hab eher Angst davor dass die Linzer kramphaft eine bestehende Eisenbahnstrecke auf "Straßenbahn umspuren" (wie gesagt: eine unsinnige Aussage, da 'Straßenbahn' und 'Spurweite' nichts miteinander zu tun haben) wollen. Das zeugt eben von einer gewissen Barriere in den Köpfen, dass 'Straßenbahn' und 'Eisenbahn' zwei grundsätzlich verschiedene Dinge wären, die keinesfalls miteinander kombiniert werden können.
Vermutlich wäre das einfacher, wenn die Linzer Straßenbahn Normalspur hätte, und wie gesagt: mittlfristig wäre eine Umspurung eh sinnvoll, und gerade die EInbindung der Mühlkreisbahn oder einer neuen Strecke Richtung Pregarten (die sich rein von der Lage her auch wunderbar mit der Mühlkreisbahn verknüpfen ließe) wären eine gute Gelegenheit damit anzufangen. Der große Vorteil liegt für mich im Erhalt der Mühlkreisbahn als normalspurige Nebenbahn, sodass man vielleicht irgendwann mal wirklich einen S-Bahn-Betrieb darauf fahren kann (oder - jetzt wird's ganz visionär - vielleicht sogar wieder mal Güterverkehr drauf macht; siehe WLB).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Februar 16, 2011, 09:39:02
Der große Vorteil liegt für mich im Erhalt der Mühlkreisbahn als normalspurige Nebenbahn, sodass man vielleicht irgendwann mal wirklich einen S-Bahn-Betrieb darauf fahren kann (oder - jetzt wird's ganz visionär - vielleicht sogar wieder mal Güterverkehr drauf macht; siehe WLB).

Nur wird das nicht passieren, solange es die ÖBB noch gibt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 16, 2011, 12:42:00
Derzeit wird nebenbei auch an dem Projekt "Ausbau und elektrifizierung der Mühlkreisbahn" gearbeitet, eine Straßenbahn als Ersatz der Mühlkreisbahn ist nicht mehr angedacht...
Ebenso der zweigleisige Ausbau der Summerauerbahn....

Die Straßenbahn nach Gallneukirchen (nicht mehr bis Pregarten) soll eine Alternative zum Bus sein, der nicht gerade mit einem attraktiven Takt...

Ein Zug wäre von der Flexibilität her gesehen nicht wirklich eine bessere Alternative, besonders weil der Betreiber ÖBB heißen würde....

Und die Linz AG ändern mit Sicherheit nicht die Spurweite, und bauen erst recht keine Normalspurstrecke, die beharren auf ihren 900mm...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 16, 2011, 13:20:20
Zitat
Derzeit wird nebenbei auch an dem Projekt "Ausbau und elektrifizierung der Mühlkreisbahn" gearbeitet, eine Straßenbahn als Ersatz der Mühlkreisbahn ist nicht mehr angedacht...
Ebenso der zweigleisige Ausbau der Summerauerbahn....


Über einen Ausbau der Mühlkreisbahn wird ja schon lange geredet und viele Projekte ausgearbeitet, es wäre sehr wichtig, dass die Züge der Mühlkreisbahn zum Hbf geführt werden!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Februar 16, 2011, 14:31:37

Über einen Ausbau der Mühlkreisbahn wird ja schon lange geredet und viele Projekte ausgearbeitet, es wäre sehr wichtig, dass die Züge der Mühlkreisbahn zum Hbf geführt werden!


Ja, die Anbindung zum Hauptbahnhof ist überfällig!

Gibt es irgendwo die ausgearbeiteten Projekte zu sehen? Würde mich interessieren, ich hab davon noch nichts gehört... ???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Februar 16, 2011, 14:54:11
Hier eine PM zum Thema Mühlkreisbahn:

Mühlkreisbahn quo vadis? ,,Was fehlt, ist nur der politische Wille"

MÜHLVIERTEL. Rohrbachs Bürgermeister und die Landtagsabgeordneten und Meinungsbildner aus Rohrbach und Urfahr schworen sich im Neufeldner Technologiezentrum auf die Mühlkreisbahn ein. Ein Kettenrasseln, das in Linz und Wien wohl ungehört bleiben wird.

Die Südtiroler Vinschgerbahn gilt als Beispiel des öffentlichen Regionalverkehrs bei dem alles richtig gemacht worden ist. Das Land Südtirol und die Städte Meran und Bozen standen hinter dem Projekt. Die Bahn wurde fünf Jahre nach der Schließung revitalisiert, attraktiver gestaltet und steht jetzt als modernes Rückgrat des öffentlichen Verkehrs im Vinschgau da. Naturgemäß hingen Rohrbachs Bürgermeister und Landtagsabgeordnete an den Lippen von Joachim Dejaco, der über die Erfolgsgeschichte ,,seiner" Vinschgerbahn berichtete. ,,So etwas brauchen wir für die Mühlkreisbahn auch", war der Grundtenor der Veranstaltung ,,Mühlkreisbahn - quo vadis", zu der die Bürgermeister Hartl, Hain, Peter und Reisinger geladen hatten. Neben Dejaco erläuterten auch Josef Thurnhofer vom ÖAMTC und Martin Blum vom Verkehrsclub Österreich die Vorzüge der Mühlkreisbahn. Neues gab es dabei nichts zu erfahren. Zum Staunen brachte das Publikum lediglich ein Vertreter der Tschechischen Bahnen mit einer Karte des dichten Zügenetzes im Böhmerwald. In der anschließenden Diskussion meldete sich mancher Bürgermeister und einige Landtagsabgeordnete zu Wort um ihrerseits die Unterstützung für die Mühlkreisbahn zuzusichern.

Wer redet wann, mit wem

Die Erkenntnis, dass es an politischem Willen mangelt die Mühlkreisbahn vernünftig zu führen, war ein wichtiges Ergebnis des Abends. St. Martins Bürgermeister Wolfgang Schirz brachte es schließlich auf den Punkt: ,,Wir brauchen ein Gesamtkonzept für Straße und Schiene. Da gehören Land und Stadt eingebunden. Außerdem muss es eine klare Zeitlinie geben und wir müssen festlegen wer, wann mit wem Gespräche führt".

Quelle: OÖN (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/art69,555237)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Februar 16, 2011, 20:29:47
Die Mühlkreisbahn wäre ideal als Tram-Train mit Dreischienengleis bis zum Hauptplatz oder noch besser zum Hauptbahnhof. Als Fahrzeug würde sich da der RegioCitadis in der Hybrid-Variante, wie er in Kassel im Einsatz steht, anbieten. Das wäre eine recht kostengünstige und einfache Lösung (abgesehen vielleicht vom Dreischienengleis im Straßenbahntunnel) verglichen zu Umspurung und/oder Elektrifizierung.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 17, 2011, 16:45:41
In Linz bekommen anscheinend die GTW's keine Werbungen mehr, denn selbst die Veranstaltungswerbungen, die sonst IMMER auf den GTW's waren, werden jetzt auf die CR's geklebt....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 17, 2011, 22:42:09

In Linz bekommen anscheinend die GTW's keine Werbungen mehr, denn selbst die Veranstaltungswerbungen, die sonst IMMER auf den GTW's waren, werden jetzt auf die CR's geklebt....


Das ist kein gutes Zeichen für die GTW´s!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Februar 18, 2011, 08:20:22


In Linz bekommen anscheinend die GTW's keine Werbungen mehr, denn selbst die Veranstaltungswerbungen, die sonst IMMER auf den GTW's waren, werden jetzt auf die CR's geklebt....


Das ist kein gutes Zeichen für die GTW´s!

Wieso? In Graz bekommen auch schon seit Jahren keine 500er, 520er und 580er neue Vollwerbungen. Ist das etwa auch ein schlechtes Zeichen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 25, 2011, 00:30:40
Geld fehlt für zweite Schienenachse in Linz

"Alles andere als eine U-Bahn ist auf dieser Trasse nicht machbar", kontert der Linzer Verkehrsreferent Klaus Luger auf erste Details aus dem Gesamtverkehrskonzept des Landes. Darin sind für die zweite Schienenachse durch Linz 150 Millionen Euro und somit nur Geld für eine oberirdische Bimtrasse geplant.

Er sei nach den durchgesickerten Details aus dem Gesamtverkehrskonzept doch etwas verdutzt gewesen, verrät Verkehrsreferent Klaus Luger (SPÖ). "Wir haben das Projekt zweite Schienenachse ja gemeinsam mit den Planern des Landes entwickelt und dabei auf alle nötigen Schnittstellen und Vorgaben geachtet. Die Verantwortlichen sollten auch wissen, dass auf der derzeit geplanten Trasse eine oberirdische Lösung sicherlich nicht möglich sein wird."

Dennoch werden im Landeskonzept für das Projekt lediglich 150 Millionen Euro angesprochen, 407 Millionen Euro kostet der U- Bahn- Bau laut Angaben der Linz AG jedoch mindestens. Lediglich zwei Stellen werden bei dem Vorhaben zweite Schienenachse noch auf eine oberirdische Streckenführung geprüft: Und zwar der Bereich Hauptstraße/Reindlstraße in Urfahr sowie die Kreuzung Gruberstraße/Donaulände.

"Einzig die für die City- S-Bahn geplante Trasse könnten wir oberirdisch befahren. Diese läuft allerdings zu weit weg von den Wohngebieten und somit auch von den Menschen", sagt Luger.

Quelle: http://www.krone.at/Oberoesterreich/Geld_fehlt_fuer_zweite_Schienenachse_in_Linz-Verkehrs-Murks-Story-247423
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am Februar 25, 2011, 13:19:14

In Graz bekommen auch schon seit Jahren keine 500er, 520er und 580er neue Vollwerbungen. Ist das etwa auch ein schlechtes Zeichen?


Ein Fahrzeug ohne Vollwerbung ist NIE ein schlechtes Zeichen!!!  :police:

(Ich bin mir der Tatsache natürlich bewußt, dass Ihr mit dieser Meldung von mir jetzt bereits fix gerechnet habt,
und wollte Eure diesbezüglichen Erwartungen nicht enttäuschen...  :hehe:)


LG Rainer
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 22, 2011, 17:46:23
Die ersten Bilder der neuen CR-Generation -->

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,579362,B
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: just4fun am März 22, 2011, 17:53:02
Ein absoluter Traum. Allein schon die Farbgestaltung im Innenraum, wirkt schön Nobel, wir in Graz haben dafür DDR-Charme bekommen. Wenns nicht so traurig wär könnt man ja drüber lachen.  :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am März 22, 2011, 19:04:40

Ein absoluter Traum. Allein schon die Farbgestaltung im Innenraum, wirkt schön Nobel, wir in Graz haben dafür DDR-Charme bekommen.


Jo mei, da hilft dann nur mehr auswandern. Und auch sonst ist Linz nicht so schlecht. Viel Spaß also!
LG! Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2011, 19:30:35

Ein absoluter Traum. Allein schon die Farbgestaltung im Innenraum, wirkt schön Nobel, wir in Graz haben dafür DDR-Charme bekommen. Wenns nicht so traurig wär könnt man ja drüber lachen.  :-\


Die neuen Linzer Flexity sehen echt gut aus, dafür haben wir in Graz eine Variobahn welches ein schlechtes Design hat und es wirkt alles billig.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am März 22, 2011, 20:04:50
Dazu ein passender Artikel aus der OÖN:

Die neue Straßenbahn kommt: Linz wie Brüssel und Marseille

LINZ / WIEN. Am 1. April kommt die erste Cityrunner-Straßenbahn der neuen Generation nach Linz. Die OÖNachrichten haben den neuesten Cityrunner bereits in der Fabrik in Wien-Donaustadt besichtigt.

Es ist hell und sauber in der Fabrik der Firma Bombardier im 22. Wiener Gemeindebezirk, gleich neben der als Rinterzelt bekannt gewordenen Abfallbehandlungsanlage.

Im nördlichen Teil der Bombardier-Halle steht ein Cityrunner der neuen Generation. Die 40,8 Meter lange Bim ist beinahe fertig. In der Nacht vom 31. März zum 1. April bringen Tieflader die 50 Tonnen schwere und 857 PS starke Tramway in die neue Linz-Linien-Remise auf dem Harter Plateau in Leonding.

Drei Millionen pro Stück

Insgesamt 23 solcher Cityrunner zum Stückpreis von je drei Millionen Euro liefert Bombardier bis September 2012 nach Leonding und Linz. Ab 16. August ist der erste der neuen Cityrunner im Normalbetrieb auf der neuen ,,Linie 3 plus" zwischen Urfahr-Bergbahnhof und Harter Plateau im Einsatz. Die Zehnachser-Trams aus den Achtzigerjahren werden ausgemustert. Linz hat ab Herbst 2012 nur noch barrierefreie Niederflurstraßenbahnen, die je 227 Fahrgäste befördern können.

Die silber-orangen Linzer Cityrunner sind nicht die einzigen Straßenbahnen, die derzeit im Wiener Bombardier-Werk entstehen. Nebeneinander aufgereiht sind Garnituren für europäische Städte mit klingenden Namen: Valencia und Alicante in Spanien, Manchester und Blackpool in England, Palermo in Italien und Marseille in Frankreich - für all diese Städte baut Bombardier gerade neue Straßenbahnen.

Diese Garnituren haben werksintern die Bezeichnung ,,Flexity Outlook" und ,,Flexity 2". Und doch ist jede dieser Trams anders. Sie unterscheiden sich vor allem im Design.

Besonders kühn erscheint die neue Straßenbahn von Marseille. Sie erinnert beim ersten Anblick an die neue Linzer Pöstlingbergbahn, ist mit ihren riesigen, blau getönten Fenstern aber noch eleganter.

Im Grunde gleich und doch anders als alle anderen Garnituren aus der Bombardier-Fabrik sind die Straßenbahnen für Linz. Denn während die anderen Tramways auf breiterer Spur unterwegs sind, haben die Linz-Linien die 900-Millimeter-Spurweite, die es sonst nur noch in Lissabon gibt.

Nein, eng werde es deswegen aber nicht sein in der neuen Straßenbahn. Die Wagen sind immerhin 2,30 Meter breit. In anderen Städten haben die Wagenkästen freilich eine Breite von bis zu 2,65 Metern.

Drinnen schaut es in der Garnitur edel aus. Verkleidung und Boden sind grau, die Sitze weinrot. Das Design stammt von Peter Döllmann, der nach einem Konzept der Linzer Kunst-Uni auch die neuen Pöstlingbergwagen entwarf.

Sitze aus rotem Leder*)

,,Die Sitze sind aus Leder. Das kostet pro Wagen nur 5000 Euro mehr als eine Textilpolsterung", sagt Linz-Linien-Chef Erich Haider. Die Linz-Linien folgen mit den Ledersitzen dem Vorbild der Straßenbahn in Brüssel.

,,Dort hat man die Erfahrung gemacht, dass die Fahrgäste auf diese Sitze mehr Rücksicht nehmen. Zudem sind die Lederbezüge besonders strapazierfähig", sagt Kai Ostermann, der Chef von Bombardier Transportation Austria. Und der neue Cityrunner ist nicht nur schöner, sondern hat auch verbesserte Sicherheitsausstattungen.

Quelle: OÖN (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,579362)

Ich finde es sehr gut, dass die Linz Linien ihre Fahrgäste verwöhnen, sei es mit gratis WLan oder mit Ledersitzen.
Das versucht jeder Wirt, jedes Wellnessbad, einfach jeder der versucht gut bei den Kunden anzukommen (ja, Fahrgäste sind Kunden und kein Störfaktor - so komisch das auch für manche klingen mag!) - warum nicht auch ein Verkehrsbetrieb?

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am März 22, 2011, 22:18:01

Die ersten Bilder der neuen CR-Generation -->

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,579362,B


Touchscreens im Führerstand... bin gespannt wie gut die nach ein paar Jahren noch funktionieren.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 22, 2011, 23:32:21
Ein Detail an den neuen CR's gefällt mir gar nicht...
Und das ist die Tatsache, dass die CR's die GTW's verdrängen... :P
Wenn man bedenkt, dass die GTW's dann im September 2012 (für eine Bim) nur 26-27 Jahre alt sind.... :-X
Schade um die Fahrzeuge... :(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2011, 23:58:29
Zitat
Wenn man bedenkt, dass die GTW's dann im September 2012 (für eine Bim) nur 26-27 Jahre alt sind.... Lips Sealed


Werden die GTWs nach der Abstellung verschrottet?  Wird bei der den Linz Linien überhaupt überlegt, ob man einen GTW als Museumswagen behält?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Railfritz am März 23, 2011, 06:16:44


Werden die GTWs nach der Abstellung verschrottet? 


Was sonst? Verkaufen geht wegen der Spurweite nicht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 23, 2011, 10:56:23
Es gibt/gab Gerüchte über einen Kaufinteressent, der die Fahrzeuge trotz anfallender Umspurungskosten kaufen wollte aufgrund des großen Fassungsvermögens und des noch verhältnismäßig jungen Alters...

Ob ein GTW überbleibt, oder alle verschrottet/verkauft ist mir nicht bekannt...
(Glaube aber nicht, dass einer überbleibt, denn bei den Linz Linien schert man sich einen Dreck um die Erhaltung eines historischen Fuhrparks... :P )
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 23, 2011, 23:22:13
Heute um ca 20:30 Uhr hat sich am Hauptplatz ein Cr 004 verfahren und zwar in die Station der Bergbahn.
Sorry für die schlechte Bildquallität wurde mit dem Handy Fotografiert.
(http://i53.tinypic.com/263bo1h.jpg)
(http://i53.tinypic.com/ou4fmg.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am März 24, 2011, 01:26:28

Es gibt/gab Gerüchte über einen Kaufinteressent, der die Fahrzeuge trotz anfallender Umspurungskosten kaufen wollte aufgrund des großen Fassungsvermögens und des noch verhältnismäßig jungen Alters...

Ja meine Güte, das Umspuren sollte ja kein all zu großes Problem darstellen - alte DG hinaus, neue (gebrauchte) hinein. Klar sind einige Modifikationen und Feinabstimmungen zu erledigen, aber eine Umstellung auf Meterspur sollte kein Problem sein. Meterspurige GD´s wird es am Altteile-Markt genügend geben, und was können die LinzLinien schon für die GTW´s verlangen? Viel mehr als den Schrottpreis wird mangels Alternative bei den Abnehmern nicht drinnen sein.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 24, 2011, 06:35:39

Heute um ca 20:30 Uhr hat sich am Hauptplatz ein Cr 004 verfahren und zwar in die Station der Bergbahn.

Was war der Grund dafür? Wurde das Fzg defekt?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 24, 2011, 10:26:04


Heute um ca 20:30 Uhr hat sich am Hauptplatz ein Cr 004 verfahren und zwar in die Station der Bergbahn.

Was war der Grund dafür? Wurde das Fzg defekt?


@Grazer111 war ein Fahrfehler. ;) Fahrzeug war nicht defekt.  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 28, 2011, 19:48:44
Der CR 006 mit der neuen Werbung. ;)
Fensterseite
(http://i55.tinypic.com/11vi8sz.jpg)
Türseite
(http://i56.tinypic.com/x2768y.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 28, 2011, 23:50:15
Danke für die Bilder :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 30, 2011, 15:52:29
Inzwischen lässt man für die Linie 4 eine in Urfahr und im Bereich Gruberstraße und beim Designcenter eine oberirdische Trassenführung prüfen...
Der Rest der Trasse ist oberirdisch aufgrund der zu dichten Bebauung nicht realisierbar.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am März 30, 2011, 18:18:56

Zitat
Der Rest der Trasse ist oberirdisch aufgrund der zu dichten Bebauung nicht realisierbar.

Dichte Bebauung sollte ja kein Problem sein - eher eine enge Straßenführung.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 31, 2011, 13:30:54
Der erste neue CR ist in Linz!  :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 31, 2011, 23:52:27
naja Cr kann man nicht mehr sagen es heisst eher Flexity 2. ;)
Fotos gibts morgen.
fga
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 01, 2011, 06:58:20
Hier 2 Bilder vom neuen Flexity 2 der gestern in Linz ankam. ;)

(http://i53.tinypic.com/zkjypw.jpg)
(http://i52.tinypic.com/2czdfub.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 01, 2011, 07:04:28
Danke für die Bilder, das Fahrzeug sieht nicht schlecht aus.

Die riesigen © - Vermerke empfinde ich aber schon als störend. Hast Du eine so große Angst, dass jemand Deine Bilder klaut?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 01, 2011, 07:15:01
Die sieht echt klasse aus und ich hab erfahren das einige Grazer beim Bombardier Werk waren und begeistert waren.
Da kann sich Graz ws abschauen von Linz. ;)

Was den Copyright betrifft, nein ich hab nicht angst das wer meine Bilder klauen könnte. ;)
Wenn es erwünscht wird kann ich ja ändern ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 01, 2011, 07:41:47
Danke Martin!

Das sieht gleich besser aus...  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am April 01, 2011, 07:58:03

Die sieht echt klasse aus und ich hab erfahren das einige Grazer beim Bombardier Werk waren und begeistert waren.
Da kann sich Graz ws abschauen von Linz.


Was will man sich abschauen? Die HGL wollte eine Straßenbahn von der Stange und diese sollte günstig sein, aber bald wird sich herrausstellen das die Variobahn ein teuer Vergnügen wird.

Der Linzer Flexi sieht nicht schlecht aus, warum setzt in Linz nicht auf Orange LED Anzeigen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am April 01, 2011, 15:43:23
Die Grazer Variobahn ist aber kein Fahrzeug von der Stange! Andere Variobahnen bieten nämlich eine bessere Platzaufteilung im Inneren. Aber man musste das wohl für die Grazer Gleisgeometrie anpassen, ergo erst recht ein speziell angepasstes Fahrzeug.

Die Bilder vom neuen Linzer Cityrunner sind übrigens super, danke! Richtig elegant ist er geworden und schön lang ist er auch 8)

Wo und wann kann man den zurzeit eigentlich am ehesten antreffen?

Erstellt am: April 01, 2011, 13:15:40

Hier 2 Bilder vom neuen Flexity 2 der gestern in Linz ankam. ;)


Weils mir grad auffällt: Das sind keine Flexity 2 (die sind eine neue, eigene Fahrzeugfamilie und wurden bisher nur für Blackpool bestellt), sondern wieder Flexity Outlook! ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 01, 2011, 18:28:21

Wo und wann kann man den zurzeit eigentlich am ehesten antreffen?

Der ist am 8.April 2011 ab 20 Uhr bei der Night Seeing Tour in der Remise Klinmünchen zu bewundern.
in den nächsten 2 wochen wir die Garnitur Remise Leonding überstellt und für die Mess- und Testfahrten bereit gemacht. ;)

Danke nochmals für den genaueren Typen angaben. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am April 01, 2011, 19:10:43
Sieht sehr gut aus, gefällt mir!

Alleine vom Äußerlichen her fällt mir folgendes gegenüber unserem Schrottkübel folgendes auf:
-Erstklassiges, modernes, ansprechendes Design, dass dem Fahrgast in Erinnerung bleibt
-Viele Türen (aber die Linzer TWs sind von der Platzaufteilung mMn immer schon gut gewesen)
-Das Fahrzeug ist schön laaaaaaaang
-Und das Design hat im Gegensatz zu uns ein bisschen Farbe (das für Linz mittlerweile typische Orange)

Damit ist nur mehr zu sagen: Gute Fahrt dem Linzer Nachwuchs! :D

lg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am April 01, 2011, 19:10:47
Naja, mein Geschmack trifft dieses Glashaus nicht gerade.

Dass man mit Nummer 60 anfängt ist aber wohl eine ziemliche Beleidigung für die GTWs der 1. und 2. Serie, vor allem da es den 64er noch mehr oder weinger gibt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am April 01, 2011, 19:58:43

-Und das Design hat im Gegensatz zu uns ein bisschen Farbe (das für Linz mittlerweile typische Orange)


Die Fahrzielanzeigen hätte man auch gleich in Orange bestellen können. Passen nicht nur besser zum Design, sondern sind auch besser lesbarer.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am April 01, 2011, 20:13:34

Naja, mein Geschmack trifft dieses Glashaus nicht gerade.

Dass man mit Nummer 60 anfängt ist aber wohl eine ziemliche Beleidigung für die GTWs der 1. und 2. Serie, vor allem da es den 64er noch mehr oder weinger gibt.
Die Linz Linien und Nostalgie, der 64er wird wohl nie mehr aus der Remise fahren von selbst. Bei den GTWs, die werden wohl in der Schrottpresse wandern.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am April 01, 2011, 21:58:55

Die Fahrzielanzeigen hätte man auch gleich in Orange bestellen können. Passen nicht nur besser zum Design, sondern sind auch besser lesbarer.


Stimmt, das mag ein kleines Manko sein. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 01, 2011, 22:19:01

Hier 2 Bilder vom neuen Flexity 2 der gestern in Linz ankam. ;)


Wow, in freier Wildbahn sieht der ja nochmal deutlich imposanter aus als in der Halle!

Seltsam, während in Linz die Cityrunner super laufen ist man in Graz ja angeblich nicht ganz so begeistert von ihnen (ok, in Graz fährt ja auch der "Prototyp", der so nie wieder gebaut wurde, aber dass das sooo einen Unterschied macht überrascht mich jedesmal wieder).

Naja, jetzt sollten die HGL erst mal schauen, dass sie die Variobahnen in etwa auf CR-Standard kriegen (optimal wäre natürlich ein ordentliches Fahrwerk mit Luftfederung und nicht die in Graz bestellte Sparvariante, aber dann ist das Fahrzeug natürlich nicht mehr billiger als die CR - oh Wunder).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 02, 2011, 04:40:41
Tja das die nichtt die Orange variante genommen haben weiss ich leider auch nicht. Würd sehr gut dazupassen die Orangen Zielanzeige.
Weil euch meine bilder gefallen hab ich für euch noch einen.
(http://i53.tinypic.com/24d3n1y.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 09, 2011, 00:17:52
Habe heute erfahren, dass ein oder zwei GTW's erhalten bleiben, und ein weiterer GTW könnte zum Arbeitswagen (z.B.: zum Schienen schleifen) umgebaut werden...
Der Rest wird, wie erwartet, verschrottet...

Und der restliche historische Fuhrpark (auch GTW 64) wird in die Remise Leonding umstationiert...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 13, 2011, 11:21:12
Es geht rapide dahin, der nächste GTW wurde entklebt...

GTW 46 hat seine "Ö3 Rockexpress"-Werbung verloren....

Jetzt gibt es nur mehr 4 Werbe-GTW's....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 13, 2011, 11:22:55
Welche sind das?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 13, 2011, 11:45:45

Welche sind das?

41 Pöstlingberg/Grottenbahn
44 Renault Sonnleitner
50 Bauhaus (die mit Abstand älteste Werbung in Linz)
52 Wiener Städtische
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am April 13, 2011, 12:25:08
Zitat
41 Pöstlingberg/Grottenbahn


Ich könnte mir vorstellen, dass in Zukunft ein Cityrunner diese Werbung tragen wird.

GTW 46 hat seine "Ö3 Rockexpress"-Werbung verloren....
Hier noch ein Bild.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am April 13, 2011, 18:24:21

Zitat
41 Pöstlingberg/Grottenbahn

Ich könnte mir vorstellen, dass in Zukunft ein Cityrunner diese Werbung tragen wird.

Wieso das, diese Werbung gibts ja noch?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 13, 2011, 18:48:07
Gratulation an 5047er zum 1000. Beitrag  :one:


Anbei ein Bild von einer Schulfahrt aus dem Jahr 1997 bei der "Sonderhaltestelle" Klosterhof  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am April 13, 2011, 22:08:47


Zitat
41 Pöstlingberg/Grottenbahn

Ich könnte mir vorstellen, dass in Zukunft ein Cityrunner diese Werbung tragen wird.

Wieso das, diese Werbung gibts ja noch?


Wenn die GTWs mal ausgemustert werden sollen, wird wohl diese Werbung auf einen Cityrunner wandern.

Zitat
Anbei ein Bild von einer Schulfahrt aus dem Jahr 1997 bei der "Sonderhaltestelle" Klosterhof  hehe

Das ist ein tolles Foto.  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am April 25, 2011, 14:50:03
Presseberichte und Diskussionen über die Mühlkreisbahn abgetrennt und hierhin (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=4344.0) verschoben.

4020er
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 11, 2011, 13:45:19
Da heute MR 504 angeliefert wurde, ist die PöBa Flotte nun komplett....  :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 20, 2011, 17:39:37
Zitat
Die Straßenbahn-Verlängerung Linz - Traun kommt fix - Land OÖ stellt alle Signale auf Grün

20. Mai, 2011

(LK) "Wir nehmen die Verlängerung der Straßenbahnlinie nach Traun unverzüglich in Angriff. Das wurde am Donnerstag Abend, 19. Mai 2011, in einem gemeinsamen Gespräch mit LH Dr. Josef Pühringer und Vertretern der Stadt Traun unter Führung von Bgm. Ing. Harald Seidl vereinbart. Im nächsten Schritt geben wir die Detailplanung in Auftrag" berichtet Verkehrs-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger. Die Verlängerung der Straßenbahn nach Traun wurde bereits im Jahr 2009 durch die Landesregierung beschlossen und auf dieser Basis ein Vorprojekt erstellt. Dieses Projekt liegt nur vor und bildet die Grundlage für die weiteren Projekt-Realisierungsschritte. Die wesentlichen Projekt-Eckpunkte sind: - Verlängerung von Leonding-Weingartshof nach Pasching (Plus City, Wagram) entlang der B 139 bis ins Stadtzentrum Traun (Endpunkt Schloss Traun)

- Gesamtlänge des Bauloses: 4,3 km

- Anzahl der Haltestellen: 8 Haltestellen

- Projektierte Fahrzeit: Von Traun bis zum jetzigen Endpunkt der Straßenbahn in Weingartshof wird die Fahrzeit geschätzte 13 Minuten dauern. Daraus ergibt sich eine Gesamtfahrzeit von Traun-Schloss bis Linz-Hauptbahnhof von rund 25 Minuten;

- Projektkosten: Für Infrastrukturerrichtung und Grundeinlösen werden rd. 40 Mio. Euro benötigt; Für die betriebsnotwendigen fünf Straßenbahnfahrzeuge (Zweirichtungsfahrzeuge) werden ca. 20 Mio. kalkuliert;

- Finanzierung: Die Kosten werden zu 80 % durch das Land OÖ und zu 20 %, je nach Streckenanteil, durch die Gemeinden Pasching und Traun getragen. Auch dieser Finanzierungsschlüssel wurde mit den Gemeinden vereinbart.

"Mit der Beauftragung der Detailplanung starten wir den Umsetzungsprozess für diese Etappe nach Traun. Es ist von einem Zeitraum von 3-4 Jahren für die gesamte Planung und den Bau auszugehen. Damit kann im Jahr 2015 der Betrieb auf der Strecke aufgenommen werden", ist LR Dr. Kepplinger zuversichtlich. Noch vor dem Sommer soll in der Landesregierung die Vergabe des Einreichprojektes beschlossen werden. In weiterer Folge ist geplant, die dritte Etappe der Straßenbahnverlängerung bis nach Ansfelden-Kremsdorf mit Anschluss an die Pyhrnbahn umzusetzen. In diesem Gebiet soll eine Nahverkehrsdrehscheibe mit Park & Ride-Anlage entstehen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Mai 21, 2011, 12:23:47
Zitat
(LK) "Wir nehmen die Verlängerung der Straßenbahnlinie nach Traun unverzüglich in Angriff. Das wurde am Donnerstag Abend, 19. Mai 2011, in einem gemeinsamen Gespräch mit LH Dr. Josef Pühringer und Vertretern der Stadt Traun unter Führung von Bgm. Ing. Harald Seidl vereinbart. Im nächsten Schritt geben wir die Detailplanung in Auftrag" berichtet Verkehrs-Landesrat Dr. Hermann Kepplinger. Die Verlängerung der Straßenbahn nach Traun wurde bereits im Jahr 2009 durch die Landesregierung beschlossen und auf dieser Basis ein Vorprojekt erstellt. Dieses Projekt liegt nur vor und bildet die Grundlage für die weiteren Projekt-Realisierungsschritte. Die wesentlichen Projekt-Eckpunkte sind: - Verlängerung von Leonding-Weingartshof nach Pasching (Plus City, Wagram) entlang der B 139 bis ins Stadtzentrum Traun (Endpunkt Schloss Traun)


Damit bekommt die PlusCity endlich eine ordentliche Verbindung und ist auch bis spät in der Nacht gut erreichbar.  ;)

Welcher Intervall ist eigentlich auf diesem neuen Ast vorgesehen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juni 09, 2011, 23:28:04
Flexity 061 bei der Meixnerkreuzung.
(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/13378,061meixnerkreuzung090611VZIO4.jpg)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 18, 2011, 22:33:15
Derzeit gibt es in Linz wohl eine Unglücksserie, die seit Mittwoch nicht mehr abriss.... :-X

Mittwoch 15.6.: Oberleitungsdefekt im Tunnel
Donnerstag 16.6.: Bimunfall auf Mozartkreuzung mit CR 022
Freitag 17.6.: defekte Weiche bei Neue Welt + Bimunfall in Urfahr
Samstag 18.6.: Oberleitungsschaden in Urfahr mit CR024
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 20, 2011, 21:01:13
Umweltfreundliche Antriebe im Test
Serieller Solaris-Hybridbus fährt im Linienbetrieb


(Presse-Info LINZ AG - 20. Juni 2011)


Von 21. bis 26. Juni kommt ein ,,Urbino 18 Hybridbus" des polnischen Herstellers Solaris Bus & Coach S.A. im Linienbetrieb (Chemiepark - Fernheizkraftwerk) zum Einsatz.

Am 21., 22. und 24. Juni auf der Autobuslinie 27 und am 23., 25. und 26. Juni auf den Obus-Linien 41/43.

Die LINZ AG LINIEN haben sich zum Ziel gesetzt, nachhaltige und dauerhafte Alternativen zu fossilen Brennstoffen für den öffentlichen Verkehr zu finden
und einzusetzen. Aus heutiger Sicht sind Hybrid-Busse eine sinnvolle Option für die Zukunft. Daher werden der Markt beobachtet und unterschiedliche Modelle im
Praxisbetrieb zu Testzwecken eingesetzt.

Der seriell angetriebene Urbino 18 Hybrid ist eine gemeinsame Entwicklung von Solaris und Vossloh Kiepe, der mit seiner flexiblen Antriebstechnologie ganz
auf Elektromobilität eingestellt ist. Dieser Hybridbus verfügt über zwei Energiespeicher. Superkondensatoren speichern Bremsenergie für das nächste Anfahren,
während Lithium-Ion-Batterien größere Energiemengen bereithalten. Damit ist ein rein elektrischer Zero-Emission-Betrieb über mehrere Kilometer möglich,
beispielsweise in sensiblen Innenstadtbereichen.

Über einen Plug-in-Anschluss werden die Batterien im Depot extern geladen. Im Fahrzeug erzeugt ein volumenreduzierter Cummins-Dieselmotor nach EEV-Abgasnorm
über einen angeschlossenen Generator elektrische Energie.

Der Antrieb an der Achse erfolgt rein elektrisch über einen 250 kW starken Zentralmotor. Ein GPS-gestütztes Energiemanagement passt das Zusammenspiel der
Komponenten exakt auf die jeweilige Einsatzroute an und maximiert so das Einsparpotential.


image by LINZ AG
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 25, 2011, 00:21:54
Heute wurde CR 062, der dritte neue CR, geliefert!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juni 25, 2011, 00:49:59
Wann bekommt eigentlich der erste Flexity die Zulassung?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 02, 2011, 16:43:05

Wann bekommt eigentlich der erste Flexity die Zulassung?

Angeblich bis spätestens Anfang Juli, da sollen die Schulungsfahrten mit CR 060 beginnen....
Erstellt am: Juni 25, 2011, 10:41:44
Vll. interessiert es ja jemanden:

CR 024 bekommt gerade eine Totalwerbung für die Tageszeitung "Kurier" (Neben "Kronen Zeitung", "OÖN" und "Österreich" bereits der vierte CR mit einer Werbung für eine Zeitung...)

Der CR wird anscheinend am Freigelände (aus Platzmangel in der HW  ???) beklebt, denn der CR steht teilweise beklebt und mit provisorisch befestigten Folien in der Lunzerstraße abgestellt...

Bilder dazu gibt es hier --> http://www.bahnlinzforum.com/viewtopic.php?f=4&t=61&start=640
Erstellt am: Juni 27, 2011, 22:40:11
Bei der Verlängerung der Linie 3 nach Traun, die 2015 in Betrieb gehen soll, entsteht bei der Trauner Kreuzung eine P+R Anlage und ein Nahverkehrsknoten.

Daher wird auch die O-Buslinie 43 vom Stadtfriedhof bis zum NVK Trauner Kreuzung verlängert.
(Das könnte man durchaus als "Gegenargument" zur den Einstellungsgerüchten des O-Busses in Linz sehen....)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juli 02, 2011, 21:38:16
Zitat
(Das könnte man durchaus als "Gegenargument" zur den Einstellungsgerüchten des O-Busses in Linz sehen....)


Nur müsste man endlich zum Obus stehen und endlich den Fuhrpark beim Obus entsprechend anpassen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 14, 2011, 20:48:49
Bei einer heutigen Pressekonferenz (in der Remise Leonding) wurde bekannt, dass die 3++, also die Verlängerung nach Traun bereits 2014 "auf Schiene" sein könnte, also in Betrieb.... ;)

Und es gibt auch einen Termin für das Ende der GTWs im Linieneinsatz.....September 2012 (wegen Ferienfahrplan könnte es aber schon im Juli 2012 zu Ende sein...)....dann sollen alle neuen CR ausgeliefert sein.... :-\

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Juli 15, 2011, 18:26:43

Und es gibt auch einen Termin für das Ende der GTWs im Linieneinsatz.....September 2012 (wegen Ferienfahrplan könnte es aber schon im Juli 2012 zu Ende sein...)....dann sollen alle neuen CR ausgeliefert sein.... :-\

Dass muss nichts heißen, 2006 hat man auch noch behauptet, dass die 260er bis 2009 komplett ausgemustert sind.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Juli 15, 2011, 18:32:24
Linz ≠ Graz. ;)

Wird im Übrigen eh Zeit, an Linz geht somit der zweite Platz. Nur die Ostbetriebe in dem Land hinken a bissal nach... ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Metro5 am Juli 15, 2011, 19:04:24
Du meinst wohl die Südostbetriebe...  ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Walter4041 am Juli 15, 2011, 23:08:27

Wird im Übrigen eh Zeit, an Linz geht somit der zweite Platz. Nur die Ostbetriebe in dem Land hinken a bissal nach... ::)


Gmunden?  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juli 15, 2011, 23:52:13
Zitat
Dass muss nichts heißen, 2006 hat man auch noch behauptet, dass die 260er bis 2009 komplett ausgemustert sind.

Bei der Linz Linien glaub ich schon und ich erwarte bereits im Frühjahr 2012 erste Abstellungen, denn die Fleixitys in Linz haben und bekommen die Zulassung wesentlich schneller als die VB.   :pfeifend:

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Juli 16, 2011, 12:51:14


Wird im Übrigen eh Zeit, an Linz geht somit der zweite Platz. Nur die Ostbetriebe in dem Land hinken a bissal nach... ::)


Gmunden?  ;)


Dort gab es wenigstens schon Tage, an denen der ganze Auslauf aus NF-Fahrzeugen bestand. :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Walter4041 am Juli 16, 2011, 19:17:08

Dort gab es wenigstens schon Tage, an denen der ganze Auslauf aus NF-Fahrzeugen bestand. :hehe:

Solls in Graz auch schon gegeben haben.  8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 16, 2011, 21:28:32
Allerdings ist der Fuhrpark in Graz auch ein bisserl größer als der Linzer ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 16, 2011, 22:29:02
Linz wird eigentlich nie wirklich 100% NF sein... :pfeifend:

Die drei revitalisierten Pöstlingbergwagen sind hochflur (und werden LAG-intern zum Bim-Fuhrpark dazugerechnet), da die PöBa eigentlich nichts anderes als eine Überlandstraßenbahn ist....(klar hat sie aber immer eine Art Sonderstatus...)  8)

Linz hat somit demnächst 63 Fahrzeuge (56 "normale" Bims + 7 PöBa)....
(Momentan sinds 61 Fahrzeuge)

Innsbruck mit seinen 32 Fahrzeugen war eigentlich klar, dass es dort am schnellsten geht mit dem Fuhrparkaustausch, Graz mit seinen 76 (?) Fahrzeugen da dauert es (besonders mit den Variobahnen... :-X) noch etwas länger....

Und Wien ist sowieso noch seeeeeehr sehr lange hochflurig unterwegs....und Gmunden ist auch eine eigene Sache.... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 17, 2011, 10:30:00
Naja, Zielgröße in Graz ist ja 75 + x (x = Anzahl der 500er, die weiterbetrieben werden soll ...)

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Juli 17, 2011, 17:42:55
Zumindest laut Wikipedia ist die Pöstlingbergbahn keine Überlandstraßenbahn.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 20, 2011, 21:58:16

Zumindest laut Wikipedia ist die Pöstlingbergbahn keine Überlandstraßenbahn.

Ich habe geschrieben, dass es eine "Art Überlandstraßenbahn" ist, nicht das es die richtige Definition ist... :P

Auf Wikipedia steht natürlich "steilste Adhäsionsbahn" oder sowas auf die Art, aber die PöBa ist eine eigene, besondere Linie (50), integriert in das "normale" Linzer Straßenbahnnetz, im Groben vergleichbar mit der Stubaitalbahn in IBK...
Natürlich ist die PöBa keine Standartlinie, sondern teils ÖPNV und teils Touristenbahn....

....und was überhaupt ausgedrückt werden sollte, ist, dass die PöBa zum Linzer Bim-Fuhrpark und zum Netz dazuzählt...(wieder vergleichbar mit Innsbruck...)
Erstellt am: Juli 17, 2011, 18:54:38


Verlängerung der Linie 3 ("Teil 2")

Baubeginn für die 3er Verlängerung nach Traun (Schloss Traun) soll im Herbst 2012 sein.... :D
Fertigstellung: Ende 2014
Inbetriebnahme: Anfang 2015

Länge der Strecke: 4,3 km
Haltestellen: 8
Kosten: 60 Mio. €
Finanzierung: 80% durch Land OÖ

Im August sollen die Einreichplanungen fertig sein, die Behördenverfahren sollen dann ca. 1 Jahr dauern...

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Juli 20, 2011, 22:16:23
Hurra! :D


Finanzierung: 80% durch Land OÖ


Immer wieder traurig: Wieso zahlt der Bund nur 20%?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 30, 2011, 23:45:47

Immer wieder traurig: Wieso zahlt der Bund nur 20%?

Hmm...dazu stand nichts in der Zeitung, also kann ich ehrlich gesagt auch nichts dazu sagen.... :P

Bei den genannten Kosten fehlen aber (schätze ich mal) die Kosten für die 5 weiteren CR (083-087)....
Erstellt am: Juli 21, 2011, 15:16:38
Linz hat neue Haltestellenansagen bekommen... :-X

Jetzt gibt es wie in Wien, Graz und Innsbruck einen Signalton vor der Ansage und aus "Nächster Haltestelle" wurde "Nächster Halt".....

Momentan habe ich noch keine Freude damit, muss mich aber auch erst daran gewöhnen.... :-\
Erstellt am: Juli 28, 2011, 22:35:26
Die letzten 2 Wochen mit GTWs auf der "alten" 3er sind angebrochen...

Wer also die GTWs noch auf der 3er fotografieren will, der Countdown läuft... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juli 31, 2011, 00:18:18
Fahren eigentlich am 13. August ab Betriebsbeginn schon die neuen Flexis am kurzen 3er?
Zitat

Bei den genannten Kosten fehlen aber (schätze ich mal) die Kosten für die 5 weiteren CR (083-087).


Die Linz Linien werden sicher noch mehr Flexis brauchen, damit man auch die zweite Achse bedienen kann.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 02, 2011, 23:06:30

Fahren eigentlich am 13. August ab Betriebsbeginn schon die neuen Flexis am kurzen 3er?
.....
Die Linz Linien werden sicher noch mehr Flexis brauchen, damit man auch die zweite Achse bedienen kann.

Glaub ich eher nicht, ich schätze es werden am Anfang nur die "alten" CR fahren, und ab 12 Uhr kommen dann die neuen dazu... ;)
.....
Für die derzeit geplanten Verlängerungen (Linie 2+, 3+ und 4) sind noch ca. 20 weitere Flexis vorgesehen...
(bin gespannt ob dann wirklich einmal ein Flexi mit der Nummer "100" kommt...)
Erstellt am: Juli 31, 2011, 00:31:41
Heute ist mir CR 023 mit der neuen Werbung vor die Linse gefahren.... ;)

(http://s7.directupload.net/images/110802/87rix4nd.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am August 02, 2011, 23:20:29
Zitat
Heute ist mir CR 023 mit der neuen Werbung vor die Linse gefahren.... Wink


Der neue Werbung passt ja perfekt zu den wenigen Sommertagen im diesem Jahr.  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am August 03, 2011, 08:12:32


Fahren eigentlich am 13. August ab Betriebsbeginn schon die neuen Flexis am kurzen 3er?


Glaub ich eher nicht, ich schätze es werden am Anfang nur die "alten" CR fahren, und ab 12 Uhr kommen dann die neuen dazu... ;)

Haben die neuen jetzt etwa schon ihre Zulassung?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 03, 2011, 11:21:19

Haben die neuen jetzt etwa schon ihre Zulassung?

CR 060 und 061 haben bereits im Juni die Zulassung bekommen.... ;)
062 hat sie im Juli bekommen....
Wie es mit den anderen gelieferten (CR 063, 064 und 065) aussieht, kann ich nicht sagen, da bin ich nicht ganz "up-to-date"....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am August 11, 2011, 23:53:42


Immer wieder traurig: Wieso zahlt der Bund nur 20%?

Hmm...dazu stand nichts in der Zeitung, also kann ich ehrlich gesagt auch nichts dazu sagen.... :P


Ich muss mich selbst korrigieren: Der Bund zahlt 0, die 20% zahlt Leonding selbst.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 17, 2011, 13:47:47
Heute hatte sich bereits der erste GTW auf die neue 3er verirrt!!!

Allerdings ist man schnell selbst darauf gekommen, dass GTW 47 auf der 3er ein "Fehler" ist und wurde daher ziemlich schnell gegen CR 023 getauscht....
Erstellt am: August 15, 2011, 11:56:01
Übrigens: Auf der Verlängerung nach Traun werden wahrscheinlich keine Cityrunner zum Einsatz kommen....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am August 17, 2011, 14:38:45
Zitat von: Linzer023 link=topic=982.msg79027#msg79027 date=1313581667
Übrigens: Auf der Verlängerung nach Traun werden wahrscheinlich keine Cityrunner zum Einsatz kommen....

Was dann?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 17, 2011, 14:43:54

Zitat von: Linzer023 link=topic=982.msg79027#msg79027 date=1313581667
Übrigens: Auf der Verlängerung nach Traun werden wahrscheinlich keine Cityrunner zum Einsatz kommen....

Was dann?

Neue Zweirichtungsfahrzeuge wie auf der "MKB-neu"...

Weil man es für billiger hält:
a) ohne Umkehrschleife zu bauen
b) eine größere Bestellung von Fahrzeugen für die Erweiterungen nach Traun und die "MKB-neu"

Man hätte zwar noch eine CR-Option für Traun, aber die wird wohl erst für die Verlängerungen der 2er zum Südpark bzw. Pichlinger See gezogen...

Nachteil, der anscheinend für die Verantwortlichen egal ist....wer nach Traun will muss dann, so wie jetzt auch, umsteigen.... :-X

Fix ist das zwar noch nicht, aber es wird zu mehr als 50% so kommen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am August 17, 2011, 19:31:25
Zitat
Neue Zweirichtungsfahrzeuge

Finde ich Spitze! Ein weiterer Schritt in die richtige Richtung! :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 19, 2011, 14:34:16
Heute fährt erstmals ein neuer CR (061) auf der Linie 1... :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 01, 2011, 18:07:15
InLinz haben wir wieder einen neuen Werberunner. Diesmal wieder CR 010.  :one:
(http://i53.tinypic.com/11izgxz.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 16, 2011, 23:16:13
Dies woche hat Cr 065 die zulasung bekommen und fuhr heute erstmals auf alle 3 Linien.
Cr 066 wurde am vergangenen Donnerstag angeliefert. Kommenden Donnerstag kommt erneut eine Lieferung da kommt Cr067.  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 18, 2011, 23:04:24
Auszüge aus einem "Kurier"-Artikel:


Traun Die vor Kurzem eröffnete Verlängerung der "Bim" von Linz nach Leonding wird bestens angenommen. Die Linie soll bis 2015 nach Traun ausgebaut werden. Kosten: 50 Millionen Euro. Derzeit wird von den Behörden geklärt, ob eine Umweltverträglichkeitsprüfung notwendig ist.

Haid-Center In einer weiteren Etappe soll die Linie von Traun nach Ansfelden ins Haid-Center verlängert werden. Bei der Endstation soll eine Park-and-Ride-Anlage entstehen. Realisierung des Projekts: 2015 bis 2021.

Mühlkreisbahn Das Projekt einer Straßenbahnlinie von Linz nach Rohrbach, die die Mühlkreisbahn ersetzen soll, wurde bereits mehrfach vorgestellt. Die Fahrzeit von Linz wird auf eine Stunde reduziert. Kosten: 165 Millionen Euro.

Pregarten In Planung ist eine Straßenbahn-Verbindung von Linz über Gallneukirchen nach Pregarten.
Diese Linie soll in Linz bei der Eisenbahnbrücke (Gasthaus Lindbauer) starten und entlang der Mühlkreis-Autobahn bis Linz-Dornach führen. Dabei wird das Gelände der Johannes-Kepler-Universität gequert, dann geht's weiter nach Untertreffling und Gallneukirchen. Kosten: Kepplinger rechnet mit 150 Millionen Euro bis Gallneukirchen. Die Gesamtstrecke beträgt acht Kilometer.

Pichling Linz will die Straßenbahn von der Solarcity bis Pichling um drei Kilometer verlängern, damit man dort auf die Bahn umsteigen kann. Kepplinger: "Dann könnten wir dort auch einen Viertelstundentakt realisieren." Für Pendler, die aus Enns und Asten kommen, soll bei der voestalpine eine Haltestelle errichtet werden. Das Stahlwerk will ihren innerbetrieblichen Busverkehr auf diese neue Haltestelle abstimmen.

Weitere Bahnen Außerhalb des Zentralraums gibt es auch Projekte. Die Salzburger Lokalbahn wird von Trimelkam bis Ostermiething verlängert. Kosten: 12 Millionen Euro. In Gmunden soll die Straßenbahn um 800 Meter verlängert werden. Kosten: Rund 16 Millionen Euro. Und die Westbahn wird bis Wels durchgehend viergleisig. Kepplinger. "Das ist einerseits für den Fernverkehr wichtig, andererseits werden dadurch Trassen für Pendler im Nahverkehr frei." Die Pyhrnstrecke soll bis Rohr/Bad Hall zweigleisig ausgebaut werden.

Quelle: http://kurier.at/nachrichten/oberoesterreich/4152827.php
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: leonhard am September 21, 2011, 22:43:42
Besuch bei der ESG Linz, geführt durch den Remisenmeister, hernach Rundfahrt
Erstellt am: September 21, 2011, 22:36:24
Fotos aus der Remise in Kleinmünchen
Erstellt am: September 21, 2011, 22:38:30
Fortsetzung
Erstellt am: September 21, 2011, 22:40:29
nochmehr Bilder aus Linz
Erstellt am: September 21, 2011, 22:42:01
weitere Eindrücke
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 23, 2011, 17:27:47

Zitat
41 Pöstlingberg/Grottenbahn

Ich könnte mir vorstellen, dass in Zukunft ein Cityrunner diese Werbung tragen wird.

Genau das ist nun passiert....

Nun hat ein Cityrunner die neue Nachfolger-Werbung von GTW 41...
(Ob GTW 41 die Werbung verliert, oder ob jetzt dann zwei "Zwergerl-Bims" durch Linz fahren ist mir nicht bekannt...)

Morgen wird der CR präsentiert....
Und so sieht der CR aus:

(http://www.linzag.at/cms/media/linzagwebsite/images_3/mobilittverkehr/fuhrpark/CR_GB.jpg)
©LINZ AG
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: J. 1042 am Oktober 03, 2011, 15:41:15
Einmal eine Alternative zum Straßenbahn-wahn im Mühlkreis:  :D

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,723354 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,723354)

Grüne fordern S-Bahn für Großraum LinzLINZ. Das neue S-Bahn-Konzept der Grünen - basierend auf einer Studie von Studenten der FH St. Pölten und der TU Wien - soll das Öffi-Netz im Großraum Linz attraktiver machen. Die Mühlkreisbahn soll darin eingebunden und zukunftsfit werden.
Um die oberösterreichische Landeshauptstadt vom Pendlerverkehr zu entlasten, wollen die Grünen das Verkehrsnetz der Stadt mit einer neuen S-Bahn ergänzen. Diese soll die Strecke der Mühlkreisbahn und in weiterer Folge die bestehenden Gleisanlagen entlang der A7 in Linz nutzen und dann beim Hauptbahnhof einmünden. Ein erster Schritt in Richtung Attraktivierung soll die Beseitigung der Langsamfahrstrecken auf der Mühlkreisbahn sein. Zudem soll die Strecke Linz-Urfahr bis Rottenegg durchgehend elektrifiziert werden. ,,Dadurch kann die Bahn schneller fahren und ist noch dazu leise unterwegs", sagt Gabriela Moser, Verkehrssprecherin der Grünen.

Die geplante Schleife entlang der Linzer Autobahn zum Hauptbahnhof soll die S-Bahn für Mühlviertler attraktiv machen. ,,Somit müssen Pendler nicht mehr durch die Stadt fahren, um zum Bahnhof zu gelangen", sagt die stellvertretende Klubobfrau der Grünen Oberösterreich, Ulrike Schwarz.

Schneller in der Arbeit

Auch die Einbindung der Linzer Lokalbahn LILO, der Summerauerbahn, Hausruckbahn und Almtalbahn sei bei diesem S-Bahn-Konzept möglich. Außerdem würde der Verkehr um das Stadtzentrum geführt werden, die Linz-Linien somit entlastet. Ebenso sei die Erschließung des Hafengebietes, der VOEST und des Chemieparks zu beachten. ,,Pendler könnten schneller und leichter in die Arbeit fahren oder dortige Parkmöglichkeiten nutzen", sagt Gerda Lenger, Klubobfrau und Mobilitätssprecherin der Grünen Linz.

Kostengünstiges Konzept

Die Adaptierung der Mühlkreisbahn sowie die Sanierung der Gleisanlagen sollen in Summe 100 Millionen Euro kosten. Die Sanierung der Eisenbahnbrücke würde aber zusätzliche Kosten verursachen. ,,Im Vergleich zum Regio-Tram- Schmalspur-Konzept von Kepplinger und Hiesl wäre eine neue S-Bahn kostengünstiger", sagt Moser.

Verkehrs-Landesrat Hermann Kepplinger (SP) sieht dies anders: ,,Wirtschaftlich und verkehrlich wäre die Mühlkreisbahn NEU am sinnvollsten. Eine City-S-Bahn im Stadtgebiet wäre enorm teuer." Mosers Gegenargument: Mühlviertler hätten durch die S-Bahn die Möglichkeit, in rund einer Stunde von Aigen-Schlägl am Linzer Hauptbahnhof zu sein. (gan)

Neues S-Bahn-Konzept

Von Aigen-Schlägl im Mühlviertel bis zum Linzer Hauptbahnhof soll sich die neue S-Bahn laut Vorschlag der Grünen erstrecken. Somit wären Pendler in nur 60 Minuten an ihrem Arbeitsplatz oder könnten die weiterführenden Linien am Bahnhof nützen.
Durch die Haltestellen in der Raimundstraße, Prinz-Eugen-Straße und der Paul-Hahn-Straße wären die Linz Linien ebenfalls zu erreichen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Oktober 03, 2011, 15:44:10

Wobei ja zu bezweifeln ist, ob die Grünen da tatsächlich einlenken können.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Oktober 03, 2011, 18:09:27
Da wird noch jahrzehntelang gelabert und nichts getan. Bis alles tot ist im Mühlviertel (in Sachen öffentlicher Verkehr).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Oktober 05, 2011, 16:08:16

Da wird noch jahrzehntelang gelabert und nichts getan. Bis alles tot ist im Mühlviertel (in Sachen öffentlicher Verkehr).
Wir werden es schon sehen wie es weitergeht. Im Vornhinein schon schwarzzumalen bringt nichts. Wie oft ist zB. die Pinzgaubahn totgesagt worden und siehe da, sie ist nach dem verheerenden Hochwasser komplett wiederaufgebaut worden und blüht neu auf.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Oktober 05, 2011, 17:15:09

Da steckt aber sicher auch der Salzburger Tourismusverband dahinter.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Oktober 05, 2011, 23:05:00
Zitat
Wir werden es schon sehen wie es weitergeht. Im Vornhinein schon schwarzzumalen bringt nichts. Wie oft ist zB. die Pinzgaubahn totgesagt worden und siehe da, sie ist nach dem verheerenden Hochwasser komplett wiederaufgebaut worden und blüht neu auf.


Da steht die Politiker auch hinter der Pinzgaubahn, da tut man sich auch wesentlich leichter.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Oktober 06, 2011, 15:43:47
@ Michael, TW 581: Das ist aber ein kein Grund für OÖ schwarzzumalen. Außerdem: Wer sagt, dass Kepplinger und die oö. Landespolitik nicht hinter der neuen Mühlkreisbahn stehen? Hier wurde ja intensive Werbung betrieben und die Straßenbahnverlängerung zum Harter Plateau wurde doch auch durchgezogen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Oktober 06, 2011, 16:35:50

Ich habe keineswegs schwarzgemalt. Ich habe nur eine Vermutung geäußert.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: f-taler am Oktober 08, 2011, 15:56:09


Ich habe keineswegs schwarzgemalt. Ich habe nur eine Vermutung geäußert.
Ich hab' auch nicht dich angesprochen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 15, 2011, 13:30:25
Inzwischen sind bereits 9 Flexitys (CR 060-068) da, zugelassen/in Betrieb sind aber erst 6 (060-065)...

Und heute hat sich, trotz 10 Minuten-Takt, GTW 48 auf die 3er verirrt.... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Oktober 15, 2011, 15:27:31

zugelassen/in Betrieb sind aber erst 6 (060-065)...

Was heißt da erst?

Immerhin sind das trotzdem mehr als die Grazer Variobahnen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 15, 2011, 15:30:19

Immerhin sind das trotzdem mehr als die Grazer Variobahnen.


Die Variobahnen - auch die, die jetzt nicht fahren - sind eigentlich zugelassen ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Oktober 15, 2011, 15:42:44

Die Variobahnen - auch die, die jetzt nicht fahren - sind eigentlich zugelassen ...


Nicht wirklich, denn ab VB 206 gab es technische Änderungen zumindest in einem Ausmaß, dass eine neue Baureihenzulassung erforderlich wurde und diese liegt meines Wissens für 206 - 212 nicht vor...  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 16, 2011, 23:55:11


Die Variobahnen - auch die, die jetzt nicht fahren - sind eigentlich zugelassen ...


Nicht wirklich, denn ab VB 206 gab es technische Änderungen zumindest in einem Ausmaß, dass eine neue Baureihenzulassung erforderlich wurde und diese liegt meines Wissens für 206 - 212 nicht vor...  ;)

Da kann ich dir @Martin recht geben. Hab das auch erfahren als ich am Mittwoch - Donnerstag in Graz war. ;)
Weiterhin verstauben leider die VB in der Wagenhalle. :(
Foto kann ich ja Posten wenn  es erwünscht wird. ;)

Und Bombardierfahrzeuge kann man nicht mit Stadlerfahrzeugen vergleichen. ;) Bombardier ist auch fortgeschrittener als Stadler ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Oktober 17, 2011, 00:09:53

Foto kann ich ja Posten wenn  es erwünscht wird. ;)


Wenn Du möchtest gerne, aber in diesen Thread bitte: http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=2942.0
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Oktober 17, 2011, 21:25:17

Und Bombardierfahrzeuge kann man nicht mit Stadlerfahrzeugen vergleichen. ;) Bombardier ist auch fortgeschrittener als Stadler ;)


Die Aussage ist jetzt hoffentlich nicht ernst gemeint, oder? Wenn doch, dann bitte ich um Präzisierung!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 29, 2011, 14:18:16
Inzwischen sind bereits 10 neue Flexitys in Linz...(CR 060-069)

Und heute wurde "Nummer 8", also CR 067, in den Linienbetrieb genommen...

Und GTW 49, der bereits seit längerem wegen eines Defektes abgestellt ist, wird (höchstwahrscheinlich) nicht mehr in Betrieb genommen...
(kann also als erste Ausmusterung gesehen werden..)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Oktober 29, 2011, 18:56:06

Bombardier ist auch fortgeschrittener als Stadler


... und deswegwegen hat auch Basel 60 Bomardier's bestellt.
Nein, so ein Scheiß! Sie waren einfach wesentlich billiger. Teilnehmer der Ausschreibung waren Stadler, Siemens und Bombardier.

LG! Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 18, 2011, 21:41:04
Update:

Gelieferte Flexitys: 11 (CR 060-070)
Im Einsatz (zugelassen): 9
(Derzeit ist CR 061 abgestellt, da der Unfallschaden repariert wird)

Ausgemusterte GTWs: 1 (GTW 49)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 30, 2011, 14:03:35
Nun ist es bald soweit das die ersten GTWs der 3.Serie verschrottet werden. GTW 47 und 49 sind am Montag dran. Die restlichen sind erst vorraussichtlich ab Sommer 2012 soweit.
fg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am November 30, 2011, 14:07:00
Wieso werden die verschrottet? Konnte man keine Käufer finden?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am November 30, 2011, 14:41:34
Wer soll auch 900-mm-Fahrzeuge kaufen? Bevor man umspurt ist es wohl gescheiter, sich in Deutschland einzudecken...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 30, 2011, 15:18:13
@Martin, GTW 49 ist damals in der remise so entgleist das es sich nicht mehr auszahlt zu reparieren.Beim GTW 47 ist der etwas schlechteste Fahrzeug der nicht mehr auszahlt ihn instand zu setzen weil er schon etwas marode ist.
Einen käufer findet man nicht so leicht. Umspuren kann man den wagen bestimmt aber das wird bestimmt teuer. In Portugal und in England gibts eine Stadt die 900mm spur haben aber welche weiss ich jetzt nicht genau. ;-)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: flow am November 30, 2011, 15:27:25

In Portugal und in England gibts eine Stadt die 900mm spur haben aber welche weiss ich jetzt nicht genau. ;-)


Jaa, mit einem Linzer GTW die Calçada de São Francisco hinunter in die Baixa düsen!  :hehe:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 30, 2011, 16:20:14
Da die Fahrzeuge Meterspur-Fahrgestelle besitzen wäre ein Umspuren auf Meterspur einfach, für die Normalspur würde man neue/gebrauchte Fahrgstelle benötigen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 05, 2011, 18:32:04
Heute wurde GTW 49 zerlegt....der "Rest" was von dem GTW noch übrig ist, wird dann wohl morgen verschwinden... :P
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 06, 2011, 20:47:06

Heute wurde GTW 49 zerlegt....der "Rest" was von dem GTW noch übrig ist, wird dann wohl morgen verschwinden... :P

Hier 2 Bilder der letzten halben Stunde von GTW 49:

(http://s7.directupload.net/images/111206/48atco4c.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s7.directupload.net/images/111206/7bfwm8mb.jpg) (http://www.directupload.net)

Und das letzte Bild vom "heilen" GTW 47:

(http://s7.directupload.net/images/111206/6kryaxe7.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 07, 2011, 09:12:35
Ich hör's schon: irgendwann, wenn nur mehr wenige GTW im Einsatz sind, wird es heißen, dass keine Ersatzteile mehr da sind ... aber Hauptsache den ganzen Wagen verschrotten  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Dezember 08, 2011, 11:14:30

Ich hör's schon: irgendwann, wenn nur mehr wenige GTW im Einsatz sind, wird es heißen, dass keine Ersatzteile mehr da sind ... aber Hauptsache den ganzen Wagen verschrotten  :one:


Nachdem sowieso alle GTW im Laufe des nächsten Jahres ausgemustert werden sollen, würde ich dem nicht all zu viel Bedeutung beimessen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Walter4041 am Dezember 08, 2011, 11:48:19

Ich hör's schon: irgendwann, wenn nur mehr wenige GTW im Einsatz sind, wird es heißen, dass keine Ersatzteile mehr da sind ... aber Hauptsache den ganzen Wagen verschrotten  :one:


Bist du dir sicher, daß vorher nicht Teile der Elektrik ausgebaut wurden?
Alles andere wird man für die restlichen GTW eh nicht mehr brauchen.  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: emu 4010 am Dezember 09, 2011, 11:37:26
Wissen tu ich nix, ich vermute nur, dass das Ganze dann gleich ablaufen wird wie in Graz: Wagen werden verschrottet, Jahre später gibt es keine Ersatzteile UND nicht genug Fahrzeuge und alle jammern ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Dezember 09, 2011, 12:32:40

Wissen tu ich nix, ich vermute nur, dass das Ganze dann gleich ablaufen wird wie in Graz: Wagen werden verschrottet, Jahre später gibt es keine Ersatzteile UND nicht genug Fahrzeuge und alle jammern ;)


Mit dem Unterschied, dass die neuen Cityrunner in Linz rechtzeitig geliefert und auch tatsächlich im Linienbetrieb eingesetzt werden :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 15, 2011, 19:56:38
Mal wieder ein Update:

Gelieferte Flexitys: 12 (CR 060-071)
Derzeit (Brems-)Probefahrten: CR 070
Im Einsatz (zugelassen): 10


Verschrottete GTWs: 3 (GTW 47,49,51)

Obwohl es den ersten GTWs schon an den Kragen gegangen ist, sind die restlichen noch fleißig im Einsatz, heute hat es GTW 45 sogar auf die 3er verschlagen....(obwohl man die 3er theoretisch bereits zu 100% mit den neuen Flexitys betreiben könnte.... 8))
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 31, 2011, 11:42:07

Die Linz Linien und Nostalgie, der 64er wird wohl nie mehr aus der Remise fahren von selbst.

GTW 64 hat zwar nicht aus eigener Kraft, aber er hat Mithilfe eines GTWs Kleinmünchen verlassen, und ist jetzt in Doblerholz geschützt in der Halle...(gemeinsam mit den restlichen historischen TWs...)
:D

P.S.: Inzwischen ist auch CR 072 da, und CR 070 im Linienbetrieb....

Und heute (am Wochenende!) fährt GTW 42 auf der 3er!  :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 11, 2012, 17:40:58
Die 2er-Verlängerung scheint eine fixe Sache zu sein....

"Die LINZ AG benötigt für die Planung und Ausschreibung der Straßenbahnverlängerung etwa eineinhalb Jahre und rechnet mit je einem Jahr Bauzeit pro Etappe.
Baulich und aus Kapazitätsgründen wäre es sinnvoll und notwendig, die erste Bauetappe mit der Umsetzung der Straßenbahnverlängerung nach Traun zu takten,
sodass eine Realisierung der ersten Etappe der Straßenbahnverlängerung bis zum Südpark durch die LINZ AG ab dem Jahr 2015 realistisch ist."

Kosten (inklusive Fahrzeuge): ca. 21Mio. €
Für die Straßenbahnverlängerung nach Pichling werden zwei weitere Cityrunner benötigt (CR 083 und 084)
(Kosten pro Fahrzeug: 3,3 Mio. €)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 24, 2012, 19:48:35
Inzwischen dürfte man die ganzen "Kinderkrankheiten" der neuen Flexitys im Griff haben.....

1.) Verzögerung beim öffnen der Türen nach dem Stillstand des Fahrzeuges (mehrere Sekunden gingen die Türen nicht auf, obwohl das Fahrzeug steht) ist jetzt anscheinend behoben worden
=> da dieses Problem Verspätungen verursachte und nachfolgende Fahrzeuge behinderte, wurden die Fahrzeuge nur "ungern" auf der 1er und 2er eingesetzt, da diese Linien weiters unter Tags kürzere Steh- bzw Ausgleichszeiten an den Endstationen haben....
Da dieses Problem nun behoben ist fahren die Flexitys jetzt fast gleichmäßig aufgeteilt auf allen 3 Linien....  :D

2.) Das zweite Problem, die zu dunkel eingestellten Zielanzeigen, sind jetzt auch hell genug, um sie gut genug erkennen zu können....

3.) Das "übertriebene" Sanden dürfte nun auch behoben zu sein....(anfangs wurden bei fast jedem beschleunigen und bremsen ziemlich lange "gesandet", und dieses Geräusch war bei längerer Fahrtzeit durchaus nervig....)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Januar 24, 2012, 20:16:21
Das sind keine Kinderkrankheiten, ich würde es Feinjustierung nennen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 26, 2012, 20:37:24
Die Politiker haben nun endlich eingesehen, dass es nur sinnvoll ist, dass bei der Verlängerung nach Traun bei der Endstation beim Schloss Traun eine Umkehrschleife errichtet wird.... :D
Damit können auch die Cityrunner und Flexitys nach Traun fahren... 8)

Die Finanzierung ist nun endgültig abgesegnet, Baubeginn ist (aktuell geplant) im Jänner 2013, Eröffnung ist wie geplant 2015....

2015 dürften also 2 Bim-Verlängerungen in Betrieb gehen... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Januar 26, 2012, 21:34:40
Entschuldige die Frage, aber wie war es denn sonst geplant die Straßenbahn in Traun umdrehen zu lassen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 26, 2012, 22:01:51

Entschuldige die Frage, aber wie war es denn sonst geplant die Straßenbahn in Traun umdrehen zu lassen?


Stumpfgleis + Kauf von Zweirichtungsfahrzeugen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Januar 27, 2012, 19:28:53
Siehe auch Beitrag in http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute (http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: emu 4010 am Januar 30, 2012, 10:13:21
Bitte richtig verlinken!

ORF Oberösterreich heute - 26.1.2012

http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute/episodes/3497963-Oberoesterreich-heute/3500309-Strassenbahnverlaengerung
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Januar 30, 2012, 11:43:46
Wirklich beneidenswert! Von einem gut ausgebauten Straßenbahnnetz in und rund um Graz dürfen wir leider nur träumen!
(Ja ich bin froh, dass zumindest am Hauptbahnhof endlich mal was weitergeht und wenn die SW-Linie erstmal im Bau ist, könnte ich glatt ich vor Freude hüpfen!  :banana:)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: emu 4010 am Januar 30, 2012, 12:12:06
Zitat

Von einem gut ausgebauten Straßenbahnnetz in und rund um Graz dürfen wir leider nur träumen!


Naja, lassen wir aufgrund deines Nachsatzes gerade so gelten  ;)
Bemerkenswert ist hier vorallem die Kooperation Stadt/Umlandgemeinden/Land  :one: :one: :one:

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: J. 1042 am Januar 30, 2012, 12:47:29

(Ja ich bin froh, dass zumindest am Hauptbahnhof endlich mal was weitergeht und wenn die SW-Linie erstmal im Bau ist, könnte ich glatt ich vor Freude hüpfen!  :banana:)


Und was genau soll dieses Bauwerk am Hauptbahnhof eigentlich bringen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Januar 30, 2012, 16:10:21

Und was genau soll dieses Bauwerk am Hauptbahnhof eigentlich bringen?


Siehe: Entflechtung der Straßenbahn vom Individualverkehr (http://www.nvd-graz-hbf.info/allgemein/projektvorstellung)
sowie alle anderen Unterforen (http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=2796.msg76360#msg76360)!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 02, 2012, 21:19:20
Zweite Straßenbahn-Achse: Tunnel durch Urfahr ist noch nicht fix

LINZ. Abgespeckt von 384 auf 353 Millionen Euro zuzüglich der Kosten für eine Donaubrücke und Fahrzeuge - laut Linz-AG-Generaldirektor Alois Froschauer könnte die Straßenbahn im Jahr 2018 auf der zweiten Bim-Achse durch Linz fahren. Allerdings ist der Verlauf in Urfahr noch nicht mit dem Land abgestimmt.

4,8 der insgesamt 6,6 Kilometer langen zweiten Straßenbahnachse hätten ursprünglich unterirdisch verlaufen sollen. Mittlerweile wurde der Tunnelanteil auf 3,6 Kilometer zurückgefahren.

Das macht die Bim-Trasse zwar billiger, der politische Konsens wurde jedoch noch nicht gefunden. Speziell was den Abschnitt Urfahr betrifft. Hier will die Stadt eine Tunnellösung, um die Verkehrsprobleme rund um den Hinsenkampplatz zu lösen (siehe Stichwort). Beim Land Oberösterreich ziert man sich aber. Eine rein oberirdische Trasse vom Mühlkreisbahnhof bis zur Eisenbahnbrücke würde das Projekt noch einmal verbilligen, die verkehrstechnischen Chancen für das Urfahraner Zentrum jedoch negieren.

,,Wir haben mehrmals umgeplant, Wünsche der Politik eingearbeitet, Kosten reduziert", sagt Froschauer: ,,Wir sind bereit, könnten jederzeit beginnen." Fragezeichen seien, was mit der Eisenbahnbrücke geschehe und ,,wie sich Stadt und Land wegen Urfahr einigen."

Linz AG für Tunnel

Die vernünftigste Variante sei laut Froschauer jedenfalls eine Tunnellösung. Es liege nur noch an der Politik, bestätigt Infrastruktur-Vorstandsdirektor Erich Haider: ,,Allein für den Abschnitt Urfahr wurden die Kosten von 105 auf rund 75 Millionen Euro reduziert. Und es müsste trotz Tunnellösung kein Haus abgerissen werden." Auch mit den Wirtschaftstreibenden in Urfahr sei der Plan abgesprochen. ,,Mit uns ist diese Trassenvariante in Urfahr nicht akkordiert", erklärt Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger (SP).

Der Verlauf müsse erst mit der Linz AG abgestimmt werden, noch werde die oberirdische Variante geprüft. Vizebürgermeister Klaus Luger (SP), ein Verfechter der Tunnellösung, erwartet eine Klärung der offenen Punkte bis spätestens Sommer. ,,In Urfahr sind nur noch zwei unterirdische Haltestellen geplant, der Tunnel ist deutlich kürzer, das bringt Millionen." Offen ist, wo mit dem Bau der zweiten Achse begonnen wird. ,,Urfahr könnten wir unabhängig vom Rest der zweiten Achse bauen", sagt Froschauer. Je früher der Urfahr-Teil fertig ist, desto eher ließe sich das Verkehrsdilemma hier lösen.

Würde man den Abschnitt Urfahr bereits heuer im April einreichen, wären ein Baubeginn im April 2014 und ein Probebetrieb ab Juli 2016 möglich.Im April soll der Linzer Gemeinderat den Beschluss für die sieben Millionen Euro teure Einreichplanung fassen.

Die neue Trasse der Straßenbahn

In Urfahr soll die Trasse gleich nach der Nibelungenbrücke abgesenkt werden und unter der Hauptstraße zur Reindlstraße führen. Ein Strang soll unterirdisch Richtung Mühlkreisbahnhof abzweigen und vor der Umkehrschleife Landgutstraße ans Tageslicht kommen. Der zweite Strang würde unter der Reindlstraße zur Wildbergstraße führen. Die Haltestelle Kunstuni wäre oberirdisch. Neu wäre die Tunnel-Station Hinsenkampplatz/Rudolfstraße/Biegung. Hier gäbe es die Ausgänge Rathaus, Café Landgraf, Oberbank und Raika. So würde die Achse Rudolfstraße - Ferihumerstraße frei für den Autoverkehr.

Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,810692
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Firehawk am Februar 05, 2012, 14:23:12

Bemerkenswert ist hier vorallem die Kooperation Stadt/Umlandgemeinden/Land  :one: :one: :one:


Hätten wir in Graz die Unterstützung des Landes und den politischen Willen könnten wir auch viele Tramprojekte relativ schnell umsetzen, denn finanziell gibt es zwischen den Städten Linz und Graz nicht sehr viel Unterschiede.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 05, 2012, 14:59:51
Ja wenn es so weitergeht bleibt uns in einigen Jahren nur mehr der sehnsüchtige Blick über den Phyrn  :-\

Bei uns in Graz happert es eben an der Finanzierung. Bei den letzten drei Straßenbahnausbauten war auch nur der 6er eine "komplett eigene" Baustelle.
Beim 4er hat uns Spar und beim 5er die ÖBB ordentlich unter die Arme gegriffen...  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Firehawk am Februar 05, 2012, 15:31:39

Bei uns in Graz happert es eben an der Finanzierung. Bei den letzten drei Straßenbahnausbauten war auch nur der 6er eine "komplett eigene" Baustelle.
Beim 4er hat uns Spar und beim 5er die ÖBB ordentlich unter die Arme gegriffen...  :pfeifend:


Nur wo nimmt Linz denn das Geld her?
ungefähr gleich viele Schulden - in der laufenden Gebarung größere Abgänge als Graz (und da ist nichtmal das Problem mit dem SWAP drinnen)
nur die Einnahmen pro Einwohner sind etwas höher
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 05, 2012, 15:55:49
Bekommen die Linzer nicht auch Mittel vom Bund?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Februar 05, 2012, 17:14:30
Nein, für die Projekte nicht. Die Länder bekommen Möst-Mittel für den ÖPNV.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 05, 2012, 17:20:21
Zitat
In Urfahr soll die Trasse gleich nach der Nibelungenbrücke abgesenkt werden und unter der Hauptstraße zur Reindlstraße führen. Ein Strang soll unterirdisch Richtung Mühlkreisbahnhof abzweigen und vor der Umkehrschleife Landgutstraße ans Tageslicht kommen. Der zweite Strang würde unter der Reindlstraße zur Wildbergstraße führen. Die Haltestelle Kunstuni wäre oberirdisch. Neu wäre die Tunnel-Station Hinsenkampplatz/Rudolfstraße/Biegung. Hier gäbe es die Ausgänge Rathaus, Café Landgraf, Oberbank und Raika. So würde die Achse Rudolfstraße - Ferihumerstraße frei für den Autoverkehr.


Die Straßenbahn sollte im diesem Bereich so bleiben wie dieser derzeit ist, kein Tunnel für etliche Millionen, damit die Autofahrer noch mehr Platz haben.  
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 05, 2012, 18:00:05

Die Straßenbahn sollte im diesem Bereich so bleiben wie dieser derzeit ist, kein Tunnel für etliche Millionen, damit die Autofahrer noch mehr Platz haben.  

Ich bin zwar auch kein Freund von Tunnellösungen, aber dort ist sie durchaus sinnvoll.....

Dort haben die Autos eben zu wenig Platz, und blockieren somit die Straßenbahn....

Und es gibt im ganzen Straßenbahnnetz von Linz nirgends so viele Gleisparker wie zw. Rudolfstraße und Biegung (der Rest des Netzes hat ja auch fast zu 100% eine eigene Trasse)....weiters steht dort die Straßenbahn täglich im Stau dort, und die Kreuzung der Straßenbahn am Hinsenkampplatz ist nicht gerade ungefährlich....dort haben die 3er und die Autofahrer gleichzeitig grün, und deshalb hat es dort schon ein paar Mal gekracht, und täglich kommt es zu sehr sehr brenzligen Situationen.....

Man würde also nur beiden "Parteien" helfen, die Straßenbahn würde beschleunigt, und die Autofahrer würden weniger im Stau stehen, da man eine neue Verkehrslösung für den Hinsenkampplatz umsetzten könnte....

Und der Rest der "NSL" wurde glücklicherweise auf ein Minimum der Tunnelstrecke gekürzt.....(ob noch weitere "Tunnelkürzungen" vorgenommen werden, wird derzeit geprüft)  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Michael am Februar 05, 2012, 19:36:47

Die Diskussion über die Finanzierung der Grazer Straßenbahn-Verlängerungsstrecken 4, 5 und 6 habe ich ausgegliedert -> http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=6928.0
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Februar 06, 2012, 20:52:38
Urfahr würde als Wohn- und Geschäftsstraße ungemein aufleben, wenn die Tram an der Oberfläche durch eine verkehrsberuhigte Zone führt. Am Beispiel Wienerstraße sieht man ja, dass die Tieferlegung der Tram und der mehr gewordene Platz für den Autoverkehr zu einem Geschäftssterben führte und die Wohnqualität sich (durch mehr Verkehrslärm und Abgase) verschlechterte. Knappe Finanzmittel werden im Fall Urfahr ohnehin zur Vernunft führen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 06, 2012, 21:26:10
Ich bewundere die Energie der Linzer in Sachen Straßenbahnausbau und kann die Tunnellösung im Bereich Hauptbahnhof durchaus nachvollziehen, auch wenn sie betrieblich erhebliche Nachteile hat. Aber die zweite Strecke größtenteils oder teilweise unterirdisch zu führen, halte ich - abgesehen von der Frage der Finanzierung - auch verkehrspolitisch für mehr als fragwürdig und erinnert ein bißchen an die Ustrab-Ideen der 50er und 60er-Jahre, die letztlich nur der Autoverkehr an der Oberfläche mehr Platz versprechen ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 10, 2012, 20:23:28
Heute gab es einen "schönen" Bim-Stau auf der Landstraße.....

Ein Zwischenfall mit Personenschaden bei der Mozartkreuzung mit Flexity 061, hatte einen Bimstau der aus ungefähr 15 Straßenbahnen bestand und bis auf den Hauptplatz zurück reichte.... :o

Sorry für die Qualität der Fotos, entstanden nur schnell mit dem Handy im vorbeigehen..... :-\
Flexity 061 steht halb in die Kreuzung (dahinter stehen Rettung und Polizei)
(http://s7.directupload.net/images/120210/lsr3sign.jpg) (http://www.directupload.net)

Ein Teil des Staus...
(http://s14.directupload.net/images/120210/k7srp9hu.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s14.directupload.net/images/120210/aluawulm.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 16, 2012, 17:25:41
Ö3-Verkehrsaward für LINZ AG LINIEN

(Presse-Info LINZ AG - 16. Februar 2012)

Stellvertretend für das gesamte Team der Verkehrsleitzentrale der LINZ AG LINIEN nahmen gestern in Wien Vorstandsdirektor
DI Erich Haider und Roland Weißenböck den Ö3-Verkehrsaward entgegen.

Innenministerin Mag.a Johanna Mikl-Leitner, Ö3-Senderchef Georg Spatt und Thomas Ruthner, Leiter der Ö3-Verkehrsredaktion,
überreichten die Auszeichnungen in insgesamt sechs Kategorien.

In der Kategorie ,,Öffentlicher Verkehr" wurden die LINZ AG LINIEN für die konsequente, rasche und zuverlässige Information bei
Behinderungen oder Verspätungen im Liniennetz ausgezeichnet.

Die Information der Fahrgäste ist ein wesentlicher Beitrag zur Kunden¬zufriedenheit. Neben den eigenen Möglichkeiten zur
Fahrgastinformation wie z. B. Meldungen auf der Homepage, Informationen auf den Dynamischen Fahrgastanzeigen in den
Haltestellen oder Durchsagen in den Fahrzeugen, setzt die LINZ AG auch auf die Unterstützung durch die Medien. Eine rasche
und umfassende Information durch die Radiosender ist eine wertvolle Unterstützung in diesem Zusammenhang.


© LINZ AG
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 17, 2012, 22:03:28
Inzwischen ist auch CR 075 vor ein paar Tagen geliefert worden....

Und CR 072 hatte heute seinen ersten Linieneinsatz, und war auf der 3er unterwegs.
Ein Belegbild vom Hauptplatz (FR Doblerholz)

(http://s1.directupload.net/images/120217/cd8ioy3y.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 11, 2012, 04:15:52
FO 073 ist seit Heute nun auch im Einsatz, und hat "Schicht" auf der 3er bis 21 Uhr...(steht dann von 21 bis 5 Uhr bei der Landgutstraße abgestellt)

Und wenn nicht getauscht wird, dann landet diese Nacht wieder einmal (wäre erst das zweite Mal) ein neuer Flexity auf der N1...
Erstellt am: März 10, 2012, 19:44:11
FO 067 war tatsächlich auf der Linie N1!  :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 16, 2012, 18:38:09
Heute wurde FO 076 geliefert!

Und FO 074 hatte ebenfalls heute, so wie "eure" VB 206, den ersten Einsatztag.... 8)
Erstellt am: März 15, 2012, 20:37:32
Heute hatte FO 073 einen Unfall.....noch keine ganze Woche im Einsatz, und schon muss beim Flexity wegen eines Unfalles die Front ausgetauscht werden.... :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 20, 2012, 17:54:51
Seit heute ist FO 075 im Linieneinsatz...(war Tauschwagen für FO 063 auf L.3)

Und heute waren erstmals mehr FO auf der Linie 1 und 2 als wie auf der 3er... ;)
Auf 1er und 2er waren 8 FO, auf der 3er "nur" 5 FO... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 30, 2012, 18:38:00
Unser neuester Werbewagen......CR 030 wirbt für die Porsche-Ausstellung

(http://s7.directupload.net/images/120330/o9lgtmvg.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 31, 2012, 22:13:08
Heute haben die neuen Flexitys in Linz den ersten Geburtstag..... 8)

Heute vor einem Jahr, am 31.März 2011, kam FO 060 nach Linz.... ;)

Weiters wurde kürzlich die "1 Million-Marke" an Fahrgästen auf der neuen 3er geknackt....
-> dies wird auch als Signal gesehen, dass der weitere Ausbau zur Plus City und nach Traun schnellstmöglich voran getrieben wird....

Derzeit wird eine 2 Etappen Lösung angepeilt:

-> 2014 Eröffnung des Teilstückes bis zur Plus City
-> 2015 Eröffnung der gesamten Strecke bis zum Schloss Traun

Baubeginn wird laut aktuellem Stand der Dinge, immer noch im Frühjahr 2013 sein.... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 31, 2012, 22:18:35
Das finde ich toll. Freut mich für Dich und alle Linzer bzw. Leute aus der Umgebung von Linz.

Wie ich schon sagte:
Linz wird Graz überholen, was die Streckenlänge und Attraktivität betrifft.

Bei uns wird es noch viele Jahre dauern bis die Südwestlinie auf Schiene ist.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 31, 2012, 22:37:50
@Martin: Naja, mal schauen wie es wirklich weitergeht...ich "freue" mich erst, wenn der Spatenstich im Frühjahr 2013 wirklich erfolgt ist und die Bagger anrollen...

Wäre ja nicht untypisch für den ÖPNV-Ausbau in Österreich, wenn es irgendwelche Verzögerungen geben würde... :-X
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 31, 2012, 23:59:26
Zitat
-> dies wird auch als Signal gesehen, dass der weitere Ausbau zur Plus City und nach Traun schnellstmöglich voran getrieben wird....


Die Erweiterung nach Traun wird schon kommen, denn der 3er endet ja vor den EKZs und das ist ja nicht ideal.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am April 01, 2012, 02:38:28
Und der 5er in Puntigam macht das nicht oder wie?

Aber ich hoffe, dass Linz das nicht gleich wie Graz belässt...  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 01, 2012, 11:24:33

Die Erweiterung nach Traun wird schon kommen, denn der 3er endet ja vor den EKZs und das ist ja nicht ideal.

Naja, gebaut wird die Verbindung fix (99,999999%), aber ob es auch im geplanten zeitlichen Rahmen abläuft, daran zweifle ich persönlich noch.... :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TMK am April 01, 2012, 15:30:03
Und weiter gehen die Planungen:

Planungsstart für Straßenbahn nach Pregarten
OÖN Textarchiv 31.03.2012

GALLNEUKIRCHEN. Die Landesregierung plant zwischen Linz und Pregarten im Mühlviertel eine Regio-Tram. Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger (SP) hat am Freitag in Gallneukirchen den Start der Korridoruntersuchung bekannt gegeben. Nach Schätzungen Kepplingers könnte der Bau der bis zu 100 km/h schnellen Straßenbahn im Jahr 2025 abgeschlossen sein. Über Kosten und Fahrzeit wollten sich Kepplinger und die mit dem Projekt beauftragten Ingenieure nicht festlegen. Die neue Regio-Tram soll aber nicht langsamer sein als die bestehenden Busse, die Pregarten von Linz aus in 25 bis 35 Minuten über die Autobahn erreichen. Die geplante Straßenbahn wird bei der Universität haltmachen und ins Linzer Liniennetz eingebunden werden. Die Trassenführung soll Mitte 2013 feststehen.

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,851928 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/art4,851928)

Viele Grüße
TMK
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am April 01, 2012, 21:59:07
Wie viel "reicher" als Graz ist denn die Stadt Linz bzw. das Land Oberösterreich,
wenn man sich ansieht, wie seit 1977 alle paar Jahre eine beträchtliche Streckenverlängerung für die Linzer Straßenbahnlinien gebaut wurde, der Wagenpark stark erneuert, beträchtliche Tunnelstrecken mit unterirdischen Haltestellen angelegt wurden uvm.
und nun gleich an einer neuen Linie mit 6,6km Länge Neubaustrecke, davon der Großteil unterirdisch, geplant wird?!

Oder wieviel geschickter sind deren Politiker, dass sie es verstehen, überall Geldquellen außerhalb der Stadt Linz anzuzapfen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 04, 2012, 21:46:56
Inzwischen wurden noch Fakten zum vorgesehenen Betrieb des Ausbaus nach Traun bekannt.....

- 2014 Eröffnung bis zur Hst. Plus City (mit Umkehrschleife zw. den künftigen Haltestellen "Plus City" und "Wagram")

- 2015 Eröffnung des kompletten Bauabschnittes bis zur Hst. Schloss Traun

Bis zur "Plus City" wird im 7,5 Minuten-Takt gefahren, bis zum Schloss Traun im 15 Minuten-Takt, d.h. jeder zweite Kurs wendet bei der Plus City....
(zu den Stoßzeiten wird es vermutlich Intervallverdichtungen auf 10 oder 7,5 Minuten zum Schloss Traun geben)

Wie es mit dem Liniensignal dann aussieht, dazu kann ich nichts sagen, kann nur persönliche Vermutungen äußern:

- "3 Schloss Traun" und "3* Plus City"
- oder "3 Schloss Traun" und "3a Plus City" oder umgekehrt....
- oder man bezeichnet die Kurse nach Traun mit einer anderen Liniennummer, wie z.B. "4 Schloss Traun" und "3 Plus City"

Persönlich tippe ich auf den ersten "Vorschlag", da eine neue Liniennummer die meisten Fahrgäste wohl irritieren würde, und "3a" eigentlich bereits für "3a Neue Welt" vergeben ist....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 05, 2012, 20:34:14
Künftig wird wohl die Linie 3 zur Plus City fahren, weiter nach Traun die RegioTram aus dem Mühlviertel, so hat es das Land OÖ angekündigt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 05, 2012, 20:58:38

Künftig wird wohl die Linie 3 zur Plus City fahren, weiter nach Traun die RegioTram aus dem Mühlviertel, so hat es das Land OÖ angekündigt.

Gibt es dazu einen Link, oder etwas ähnliches.....?

Meinem Wissenstand nach, fährt die 3er bis Traun (deshalb wird dort auch eine Umkehrschleife errichtet) und weiter nach Ansfelden/Nettingsdorf die RegioTram......

....lasse mich aber natürlich auch von Gegenteiligem überzeugen..... 8)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 06, 2012, 10:55:00
Das Land OÖ schrieb in jeder Presseinfo, dass die RegioTram nach Traun fährt, von der Linie 3 war nie die Rede. Allerdings dürften RegioTrams nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, weshalb voererst die 3er verlängert wird.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: emu 4010 am April 06, 2012, 13:45:13
 ;D

"Rekord" für Linzer Straßenbahnnetz


3 Stunden 42 Minuten für die Befahrung von insgesamt 68 Stationen

Der ARBÖ-Motorjournalist Andreas W. Dick hat nun zum fünften Mal das Liniennetz der öffentlichen Verkehrsmittel einer Stadt in der kürzest möglichen Zeit befahren. Nach zwei Durchgängen mit der Wiener U-Bahn (Dauer: 4 Stunden 21 Minuten sowie 4 Stunden 45 Minuten nach der jüngsten Netzerweiterung) sowie mit der Tramway in Graz (5 Stunden 19 Minuten) und der Stadtbahn in Stuttgart, Deutschland (11 Stunden 33 Minuten) war jetzt Linz an der Reihe. Ergebnis: 3 Stunden 42 Minuten für das gesamte Netz (drei Linien) plus Pöstlingbergbahn.

Die Besonderheiten in Linz

Begleitet wurde der ARBÖ-Motorjournalist vom beliebten Morgenmoderator Michael Hofer, Radio Arabella Oberösterreich. Für die Befahrung von vier Linien mit insgesamt 68 Stationen benötigten die beiden 3 Stunden 42 Minuten und mussten 10 Mal umsteigen. Preis des Abenteuers: 8,60 Euro für das 24h-Erlebnisticket, das auch die Pöstlingbergbahn beinhaltet. Zwei Besonderheiten machen das Straßenbahn-Netz der oberösterreichischen Landeshauptstadt interessant. Dick: "Mit der Pöstlingbergbahn, Linie 50, verfügt Linz über eine der steilsten Adhäsionsbahnen der Welt - in anderen Städten werden derartige Anstiege nur von Zahnradbahnen bezwungen." DI Erich Haider, Infrastruktur-Vorstand der LinzAG, ergänzt: "Die Spurweite unser Straßenbahngeleise von 900 mm gibt es in Europa sonst nur noch bei der Tramway von Lissabon."

Weitere Rekord im Visier

Der straßenbahnbegeisterte ARBÖ-Motorjournalist hat bereits weitere "Rekorde" im Visier: "Oberösterreich hat mit der Gmundner Straßenbahn auch das weltweit kleinste Tramway-Unternehmen in seinen Grenzen. Das Streckennetz umfaßt eine Linie mit einer Länge von exakt 2,315 km. Diese Herausforderung sollte in deutlich kürzerer Zeit zu schaffen sein."

Quelle: http://www.arboe.at/nocache/news-termine/news-detail/datum/2012/03/29/rekord-fuer-das-linzer-strassenbahnnetz/
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 06, 2012, 14:05:04

Das Land OÖ schrieb in jeder Presseinfo, dass die RegioTram nach Traun fährt, von der Linie 3 war nie die Rede. Allerdings dürften RegioTrams nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, weshalb voererst die 3er verlängert wird.

"Nie die Rede"...... :P
Von der Linie 3 ist nur die letzten Monate dauernd die Rede........auch, dass z.B. nun extra eine Umkehrschleife in Traun und bei der Plus City errichtet wird, damit die Cityrunner dort wenden können, und ein durchgängiger Betrieb von der Landgutstraße nach Traun möglich ist.....

Weiters musste die Idee die RegioTrams über die Landstraße fahren zu lassen zurückgestellt werden, da die geplanten Fahrzeuge zu breit für die Haltestellen sind, und in der Schmidtorstraße der Gleismittenabstand zu gering ist.....

Auch wird die RegioTram, wenn sie dann irgendwann einmal kommen sollte, nur bis Hbf. (über NSL und die Stichstrecke Europaplatz - Hbf. Bahnsteig 22) geführt, also eine Durchbindung ist dann zumindest noch nicht möglich.....

Eine Durchbindung via Traun ist erst geplant bzw. vorgesehen, wenn von Traun aus weiter nach Haid/Nettingsdorf ausgebaut wird.....(eine Durchbindung über die Strecke der Linie 4 halte ich aber für nicht sinnvoll, da das ein reiner Umweg über den Bulgariplatz wäre....)

Fix ist auf jeden Fall, bis zur Plus City wird "für immer" die 3er fahren, ob die 3er auch immer weiter nach Traun fahren wird, oder der Abschnitt ab der Plus City dann von der RegioTram alleine bedient wird, dass ist noch nicht einmal fix, das steht wohl in den Sternen....



Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 07, 2012, 11:38:16
Nix ist fix, klar. Bei der RegioTram sind noch viele Fragezeichen offen. Ich hörte vergangene Woche ein Interview mit LR Kepplinger, der meinte, dass die RegioTram mit geringen Anpassungen durch die Landstraße geführt werden könnte, bei der vorhandenen Tunnelstrecke sind noch ein paar Knackpunkte zu überprüfen. Es müßten zudem Haltestellenborde angepasst, wie oben erwähnt die Gleise am Schmidtor auseinandergerückt werden. Weiters müsste an allen Cityrunner breitere Gummiwülste an den Türen zur Spaltüberbrückung angebracht werden, hieß es. Diese Investitionen halte ich für gerechtfertigt, wenn in Zukunft geräumigere Fahrzeuge eingesetzt werden können.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 07, 2012, 12:46:12
Eine Vorentscheidung, was jetzt endlich nach Traun fahren wird, also entweder "StadtTram" ( :sh:) oder "RegioTram", wird wohl die Bestellung der Fahrzeuge für diese Verlängerung sein....(deshalb sagte auch Kepplinger "er lasse sich die Entscheidung für die Fahrzeuge für die Verlängerung noch frei")

a) Wenn weitere Flexitys (Cityrunner) kommen, dann wird die 3er diesen Abschnitt (bis Schloss Traun) wohl auf Dauer bedienen, denn bei der aktuellen Finanzlage wird man wohl kaum Fahrzeuge mit einem Stückpreis von 3 Millionen € kaufen, die dann nach kurzer Zeit überzählig sind, weil dann für die selbe Strecke noch einmal (vermutlich noch teurere Fahrzeuge) angeschafft werden....

b) wenn neue Zweirichtungsfahrzeuge kommen, wie sie derzeit auch in den Vorbereitungen zur Ausschreibung für neue Fahrzeuge für St.&H. vom Land OÖ angepeilt werden, dann ist davon auszugehen, dass letztendlich die RegioTram nach Traun fahren wird (und die 3er "nur" bis zur PlusCity)


Und ob die Kosten, die Landstraße "RegioTram"-tauglich zu machen, und die Umrüstung von ca. 60 Fahrzeugen und die Anschaffung von genug neuen Fahrzeugen, um eine Durchbindung vom Mühlviertel nach Traun im 15 Minuten Takt überhaupt möglich zu machen......das wären immense Kosten, die ich am Besten gar nicht wissen will....

Ich persönlich sehe da nichts gerechtfertigt, da die jetzt schon überlastete Landstraße nur weiter belastet werden würde, außer man würde den Takt der 3er auf 15 Minuten kürzen.....dann würden 3er und RegioTram einen 7,5 Minuten Takt ergeben....
Eine betriebswirtschaftliche Folge davon wäre dann, dass viele Cityrunner/Flexitys einfach arbeitslos in der Remise herumstehen würden, da dann für die 3er nur noch halb so viele Fahrzeuge benötigt werden würden....

Und diesen Aufwand und Kosten nur dafür, dass die Fahrgäste dann nicht mehr umsteigen müssen, wenn sie vom Mühlviertel auf die Landstraße oder nach Traun wollen...... :-X
(und ob das wirklich so viele Fahrgäste sind, und ob bei angepassten Fahrplänen das wirklich so ein Beinbruch wäre von der RegioTram auf die 3er umsteigen zu müssen.... :P)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 07, 2012, 18:49:10
Nach ursprünglichen Planungen soll sich die RegioTram in Urfahr aufteilen und sowohl über die bestehende (statt der Linie 3) als auch über die geplante zweite Achse verkehren. Zusätzliche Fahrzeuge für die Verlängerung der Linie 3 nach Traun wurden bislang keine geordert, vermutlich stattdessen noch einige Zehnachser als Reserve vorgehalten. Im Übrigen benötigt man für die zweite Straßenbahnachse ohnehin weitere Fahrzeuge.
In Linz wagte man sich aus Kostengründen nie daran auf Normalspur umzubauen. Was den Einsatz breiterer Fahrzeug betrifft meine ich schon, dass es an der Zeit ist einen Schritt nach vorne zu wagen. Ähnliches ist ja auch in Wien auf der U6 bei Inbetriebnahme der "T"-Triebwagen geschehen, auch dort wurden die alten Gelenkwagen an den Türen mit Trittbrettern versehen. Möglich wäre auch die Ausrüstung mit elektrischen Schiebetritten, wie bei den Cityrunner in Genf.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 07, 2012, 22:29:22
Sorry, ich weiß echt nicht wo du diesen Schwachsinn her hast, dass die 3er eingestellt wird... :-X

Die 3er fährt im 7,5 Minuten Takt, die RegioTram aber nur im 15 Minuten Takt von Rottenegg nach Linz...(das kann man "deinen" Pressemeldungen entnehmen.... >:D)
Alleine deswegen kann die RegioTram die 3er nicht komplett ersetzen...

Wenn die RegioTram jemals Richtung Traun fahren sollte, dann gibt es immer noch die Linie 3, die von der Landgutstraße zur PlusCity fährt (bis dorthin wird im 7,5 Minuten Takt gefahren...)



Erstellt am: April 07, 2012, 19:31:48
Dieser Ausschnitt des Artikels von Anfang Februar zeigt, dass auch Kepplinger anscheinend inzwischen in Richtung Cityrunner tendiert

Erst Plus City, dann Traun

In Summe wird der 4,4 Kilometer lange Strang nach Traun laut Kepplinger 50 Millionen Euro plus rund sechs Millionen Euro für zwei Cityrunner kosten und damit deutlich billiger sein als der erste Teil. Der Verkehrslandesrat stellt zudem eine Etappenlösung in Aussicht: ,,Vielleicht kann 2014 bis zur Plus City oder zur Trauner Kreuzung gefahren werden", sagt Kepplinger. Man müsse dort nur eine Umkehrschleife bauen, diese benötige man ohnedies. 2015 sollte die Straßenbahn beim Schloss Traun ankommen. Der Weiterbau nach Nettingsdorf gehe über diese Landtagsperiode hinaus, damit befasse er sich derzeit nicht. Klar sei bereits der Verlauf der Trasse. ,,Diese werden wir freihalten und nach Möglichkeit auch die Grundstücke sichern."

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/art66,809775
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 08, 2012, 13:08:47
Zuerst genau lesen bevor man jemand vertäufelt! Ich habe nicht geschrieben, dass die Linie 3 eingestellt wird. Wenn die RegioTram im 15-Minuten-Takt verkehrt, wird es jeden zweiten 3er ersetzen.
Auf Presseberichte darf man sich nicht Wort für Wort beziehen, der Redakteur kennt wohl nicht einmal den Unterschied zwischen einem Cityrunner und einer RegioTram.
Fazit: Noch ist alles offen. Weder ein Betreiber/Betriebskonzept noch Fahrzeuge wurden ausgeschrieben/bestellt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 08, 2012, 13:43:23

Fazit: Noch ist alles offen. Weder ein Betreiber/Betriebskonzept noch Fahrzeuge wurden ausgeschrieben/bestellt.

Fahrzeuge bräuchte man nicht einmal mehr ausschreiben....man hat immer noch eine Option auf 5 weitere Flexitys, die man einfach nur ziehen bräuchte... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 08, 2012, 16:14:03
So einfach ist das nicht, denn Auftraggeber für den Bau und Betrieb der Erweiterung nach Traun ist das Land OÖ. Die Linz Linien sind für beides noch nicht beauftragt worden. Abgesehen davon will das Land ein anderes Fahrzeugkonzept realisieren, dem durchaus positives wie negatives abzugewinnen ist.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 08, 2012, 17:25:21
Man wird schon sehen WAS und WIE es letztendlich kommen wird.... 8)

Um wieder zu was gegenwärtigem zu kommen...,

Inzwischen ist auch FO 076 zugelassen und im Einsatz...,

...und soviel "darf" ich schon verraten: FO 067 bekommt derzeit als erster FO eine Werbung verpasst... :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 11, 2012, 19:15:43
Die Werbebeklebung von FO 067 ist fertig...
Wirbt für "Der Gross" und ist ziemlich bunt geworden.... 8)

Fuhr heute im Nachmittagseinschub auf 1er und 2er... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 12, 2012, 00:35:20
Hast gar keine Bilder gemacht?  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 13, 2012, 17:32:14

Hast gar keine Bilder gemacht?  ;)

Nein aber ich. :one:
hier ein paar Bilder. :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 14, 2012, 15:55:01
Hier ein paar Eindrücke mit einem (Handy-)Video von den letzten paar Minuten der gestrigen Kronehit Tramparty 2012 in Linz..... ;)

http://www.youtube.com/watch?v=ZFlxyI3iGNI&feature=youtu.be
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 17, 2012, 22:06:12
Heute wurde das "Gesamtverkehrskonzept für den Großraum Linz" vorgestellt....

Ich erlaube mir die wichtigsten Punkte (Straßen- und Regio-Tram) zusammenzufassen:

Straßenbahn:
-> Verlängerung der Linie 1 zum Fronzosenhausweg + Errichtung einer P+R-Anlage und einer neuen Busspur und Einführung einer neuen Schnellbuslinie zum Hbf.
-> Verlängerung der Linie 2 zum Pichlinger See + Errichtung einer P+R-Anlage und Anschluss zur S-Bahn St.Valentin-Linz Hbf.
     (15 bzw. 30 Minuten S-Bahn-Takt; frühestens 2018 möglich)
-> Verlängerung der Linie 3 zur PlusCity (bzw. Schloss Traun) + Verlängerung der Linie 43 zur Trauner Kreuzung (+NVK und P+R Trauner Kreuzung)
-> Neubau Linie 4 Landgutstraße - Hbf. (2.te Schienenachse)

Stadt-Regio-Tram:
-> RegioTram Rohrbach-Rottenegg-Linz/Eisenbahnbrücke-Linz Hbf (60min-Takt/HVZ: 30min-Takt)
-> Stadt-RegioTram Rottenegg - Linz/Landstraße - Hbf - Weingartshof/Traun/ Nettingsdorf (15min-Takt)
-> Stadt-RegioTram Pregarten-Gallneukirchen-Linz Uni-Gelände- Linz/Eisenbahnbrücke - Linz HBhf (30min-Takt/HVZ: 15min-Takt)
-> Stadt-RegioTram St.Florian-Asten-Pichlingersee-Ebelsberg-HBhf (60min-Takt/HVZ: 30min-Takt)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 17, 2012, 22:10:13
Tolles Programm! - Da kann einen der Neid fressen...  ;)


-> Neubau Linie 4 Landgutstraße - Hbf. (2.te Schienenachse)


Wo soll diese Linie verlaufen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 17, 2012, 22:16:57


-> Neubau Linie 4 Landgutstraße - Hbf. (2.te Schienenachse)


Wo soll diese Linie verlaufen?

Das ist die, auch hier im Forum, schon ziemlich verrissene großteils unterirdische Bim-Linie.....hier ein Plan noch einmal zur Übersicht der 2.ten Bim-Achse:

(http://s7.directupload.net/images/120417/r2ojdc26.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am April 17, 2012, 22:17:22
Zitat
-> Stadt-RegioTram Rottenegg - Linz/Landstraße - Hbf - Weingartshof/Traun/ Nettingsdorf (15min-Takt)


Da bin ich schon gepsannt, welches Wagenmaterial eingesetzt wird.

Die Linzer werden die zweite Schienenachse wohl schneller zusammenbringen als wir in Graz die Entlastungsstrecke für die Herrengase!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 17, 2012, 22:24:22

Zitat
-> Stadt-RegioTram Rottenegg - Linz/Landstraße - Hbf - Weingartshof/Traun/ Nettingsdorf (15min-Takt)


Da bin ich schon gepsannt, welches Wagenmaterial eingesetzt wird.

Das scheint bereits fix -> zw. Landgutstraße und PlusCity (vielleicht auch bis zum Schloss Traun) fährt die Linie 3 mit den bestehenden Flexitys und Cityrunner, und weiter in Richtung Nettingsdorf wird mit den Regio-Tram-Fahrzeugen, also neuen Zweirichtungsfahrzeugen, gefahren..... 8)


Die Linzer werden die zweite Schienenachse wohl schneller zusammenbringen als wir in Graz die Entlastungsstrecke für die Herrengase!

Naja mal schauen....inzwischen ziehen zwar alle 4 "Hauptparteien" an diesem Strang, aber die Finanzierung ist eben noch in Arbeit.....wenn die glatt läuft, könnte bereits 2014 Baustart sein.....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Firehawk am April 17, 2012, 22:34:23


Die Linzer werden die zweite Schienenachse wohl schneller zusammenbringen als wir in Graz die Entlastungsstrecke für die Herrengase!

Naja mal schauen....inzwischen ziehen zwar alle 4 "Hauptparteien" an diesem Strang, aber die Finanzierung ist eben noch in Arbeit.....wenn die glatt läuft, könnte bereits 2014 Baustart sein.....


Wenn man diese (großteils) unsinnigen Untertunnelungen einspart, dann funktioniert's auch mit der Finanzierung.  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am April 18, 2012, 10:53:17

Wenn man diese (großteils) unsinnigen Untertunnelungen einspart, dann funktioniert's auch mit der Finanzierung.  :pfeifend:


Das hab ich mich auch gefragt, wozu da kilometerweise Tunnel gebaut werden soll; dort ist überall massenweise Platz für eine Straßenbahn (bis auf Ledererstraße und Nietzschestraße sogar genug für einen eigenen Gleiskörper - die beiden sind jetzt aber soweit ich weiß nicht wirklich stark befahren).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 21, 2012, 12:20:41
Bezüglich der 2.ten Schienenachse.....

Inzwischen gibt es auch Planungen zu diesem Projekt mit geringerem "Tunnelanteil", die meisten Einsparungen würden wohl den Abschnitt in Urfahr treffen, wenn nicht sogar die Strecke komplett oberirdisch geführt wird in Urfahr....(das gefällt allerdings den "Stadtvätern" überhaupt nicht, da man "endlich" eine neue Verkehrslösung für den Hinsenkampplatz umsetzen möchte....)

Deshalb arbeitet man anscheinend daran, Einsparungsmöglichkeiten am Südteil zu suchen....

-------------------------------------------------------------

Was ich glaube ich noch nicht gesagt habe ist, dass die "Regio-Tram" und die "Stadt-Regio-Tram" zwei unterschiedliche Systeme sind....

Die "Regio-Tram" wird Vollbahn-ähnlichere Fahrzeuge bekommen (Zweirichtungsfahrzeuge; mit WC, Möglichkeiten zur Rad-und Wintersportgerät-Mitnahme, und für die längere Strecke tauglichere Sitze)

Bei der "Stadt-Regio-Tram" ist die Fahrzeugwahl anscheinend noch "offener" -> ob Ein- oder Zweirichtungsfahrzeuge, 100% NF oder Teil-NF ist noch nicht komplett geklärt....

Ob jetzt dann schon bei der Verlängerung nach Traun, welche, wie ich inzwischen mit Kontakten abklären konnte, von der Linie 3 UND später auch von der "Stadt-Regio-Tram" (die dann weiter bis Kremsdorf/Nettingsdorf weiterfährt -> Linie 4...?) bedient werden wird, bereits neue Fahrzeuge oder noch eine Option auf die aktuell gelieferten Flexitys eingelöst wird, kann ich noch nicht genau sagen....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 24, 2012, 22:26:12
Heute wurden wieder Citaros geliefert....

Das bedeutet also, dass es in 2-3 Wochen mit den MAN wohl vorbei sein wird...
(wenn man nun doch keine Reservebusse aufheben sollte...)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 27, 2012, 19:07:57
Die ersten MAN wurden bereits abgemeldet, und ca. 5-10 Citaros wurden bereits geliefert (bekannt sind bereits 360,362,365 und 367, die restlichen Nummern der bereits gelieferten Busse sind noch nicht bekannt...)

Heute wurde auch FO 078 geliefert, und FO 077 war heute zum ersten Mal im Linienbetrieb....

Von zweiterem gibts 2 Schnappschüsse von Heute:

(http://s7.directupload.net/images/120427/vsvj8o7n.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s1.directupload.net/images/120427/deziqtvn.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 07, 2012, 22:53:56
Die 16 neuen gelieferten Citaros sind bereits zugelassen und werden wohl demnächst "auf Linie" gehen..... 8)

Bisher sind nur 2 MAN abgemeldet, genauer gesagt Bus 152 und 157, der Rest ist (momentan) noch fleißig im Einsatz..... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am Mai 07, 2012, 23:26:24

Die 16 neuen gelieferten Citaros sind bereits zugelassen und werden wohl demnächst "auf Linie" gehen..... 8)

Bisher sind nur 2 MAN abgemeldet, genauer gesagt Bus 152 und 157, der Rest ist (momentan) noch fleißig im Einsatz..... ;)


Der 102er wurde doch auch schon abgemeldet?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 11, 2012, 11:38:43

Der 102er wurde doch auch schon abgemeldet?

Nein, der Bus hat zwar kurzzeitig keine Kennzeichen mehr gehabt, hat sie aber inzwischen wieder zurück bekommen... 8)

Ist also aktuell noch angemeldet... ;)
Erstellt am: Mai 08, 2012, 00:20:01
Heute sind die ersten der neuen Busse im Linieneinsatz anzutreffen....am 27er wurden bereits die ersten der neuen Busse gesichtet.... ;)

Es sind also nun endgültig die letzten Tage der MAN angebrochen.....

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 18, 2012, 15:34:39
Die restlichen MAN, die noch angemeldet sind, werden nächste Woche abgemeldet und von Evobus abgeholt, und per Autobahn nach Wiener Neudorf gebracht!

Danach soll es (für einige davon, oder sogar für alle) per Bahn weiter nach Bulgarien gehen.....

Vermutung: Vielleicht hat "Burgas-Bus", der schon einige Ex-Linzer MAN hat wieder zugeschlagen..... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 23, 2012, 14:36:11
Seit heute ist auch FO 078 im Einsatz...(Linie 3)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Mai 25, 2012, 01:19:35
Am Samstag endet die MAN ära und der letzte der noch fahren wird ist Bus 155. ;)
Warum? Weill eine Sonderfahrt statt findet.
Mehr infos hier http://www.bahnlinz.com/Einladung_MAN.pdf
fg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Mai 27, 2012, 04:10:42
Gestern um ca. 21:10 entgleiste eine Strassenbahn der Linie 2 zwischen Wambacherstrasse und Hauderweg. Wie lange die Arbeiten dauerte kann ich leider nicht sagen aber der schaden ist groß. Die Strassenbahn hat ein teil ihres Stromabnehmers verloren und die Oberleitung beschädigt. Wie groß der schaden beim FO 074 ist kann noch niemand sagen.
Hier gehts zu den Bildern -> http://www.bahnlinzforum.com/viewtopic.php?f=4&t=736&p=23831#p23831
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am Mai 27, 2012, 09:56:55
"Die Strassenbahn hat ein teil seiner Stromabnehmer verloren..."

Die Straßenbahn hat einen Teil ihres Stromabnehmers verloren...   (Einverstanden?)  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Mai 27, 2012, 11:03:45
Der Fahrer hat aus der Kurve fahrend offensichtlich zu früh "vollgas" gegeben.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Mai 27, 2012, 13:22:34
@st.georg, Entschuldigung  :hehe:
@Stefan 4076, in Linz haben alle Cr bzw FO einen gelenkschutz wenn die um einen engen Radius fahren. Das heisst die können nicht schneller als 20 Km/h fahren. Wurde so programiert bzw. eingestellt. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 28, 2012, 19:49:05

Seit heute ist auch FO 078 im Einsatz...(Linie 3)

Hiermit reiche ich noch ein Foto nach:

(http://s7.directupload.net/images/120528/bar8h3qx.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 14, 2012, 22:32:07
Bei den GTWs schauts derzeit so aus:

Diese Woche wurde bereits GTW 44 verschrottet, mit GTW 55 wurde Heute begonnen....(die Hälfte ist noch vorhanden)
Nächste Woche kommt dann noch GTW 56 dran, dann ist wieder "Verschrottungs-Pause"....

Die letzten 3 Verschrottungen (ein GTW bleibt ja erhalten) finden dann voraussichtlich im August bzw. September statt, wenn dann alle 23 Flexitys ausgeliefert und im Einsatz sind.....

Zusammengefasst:

Bereits verschrottet: 41,44,46,47,48,49,51,52,53,54
Derzeit (14.6.) wird verschrottet: 55
Ausgemustert, demnächst Verschrottung: 56

Im Betriebsstand sind dann noch: 42,43,45 und 50

Als Museumswagen vorgesehen: 45

..............
P.S.: Am 8.Juli wird voraussichtlich eine "GTW-Abschiedsfahrt" stattfinden..... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juni 14, 2012, 22:38:25
Hat der 50er eigentlich noch immer die Bauhaus Werbung?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 14, 2012, 22:56:59

Hat der 50er eigentlich noch immer die Bauhaus Werbung?

Ja, die Werbung gibt es immer noch..... ;)  (glaube allerdings, dass der Werbevertrag schon länger abgelaufen ist.....)

(http://s14.directupload.net/images/120323/5qhv7o37.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 27, 2012, 22:34:57
FO 068 hat eine neue Werbung bekommen....
Soll ab Morgen im Einsatz sein, und soll (laut noch nicht bestätigten Gerüchten), so wie hier in Graz CR 651, für Hofer werben....

Werde mich morgen mit der Kamera bewaffnen, und schauen ob FO 068 im Einsatz ist, und obs wirklich ein Hofer-Werbewagen ist.... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 28, 2012, 18:55:38
Ein paar Eindrücke vom FO 068 (lichttechnisch teils schon sehr grenzwertig)

(http://s7.directupload.net/images/120628/9248vxic.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s1.directupload.net/images/120628/wszjoj8q.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s7.directupload.net/images/120628/jdieoi49.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s7.directupload.net/images/120628/s6w78k2w.jpg) (http://www.directupload.net)
(http://s7.directupload.net/images/120628/sp3pavfo.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juni 28, 2012, 19:00:48
Schaut gut aus!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Juni 29, 2012, 13:23:58
Schöne Bilder, bei den beiden unteren würde ich den Tipp geben, ein paar Schritte zurückgehen und ohne Weitwinkel zu fotografieren, dann sind die Häuserfronten gleich weniger schräg auf dem Foto.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 05, 2012, 13:25:49
Inzwischen ist die Hofer-Totalwerbung auch auf Obus 214 zu finden, und laut einer Info, die ich heute bekam, hat auch ein Citaro-Gelenker die Werbung bekommen, was die erste Citaro-Totalwerbung in Linz überhaupt wäre.... :o
Erstellt am: Juli 04, 2012, 18:13:25
Seit heute ist auch FO 080 in Linz, und FO 079 ist inzwischen auch seit ein paar Tagen im Linieneinsatz anzutreffen... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Juli 06, 2012, 07:13:33
Das ein Citaro eine Vollwerbung bekommen sollte ist nur ein gerücht. In Linz wird es nie einen Vollwerbe Citaro geben. Laut LAG wird nie ein Citaro komplett verklebt. ;-)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 13, 2012, 17:10:24
Ab dem Frühjahr 2013 wächst das Linzer Straßenbahnnetz wieder einmal....
Der Ausbau Doblerholz - Schloss Traun wird begonnen, das Teilstück bis zur Plus City soll wie geplant Ende 2014 in Betrieb gehen, die gesamte Strecke wird dann im Laufe des Jahres 2015 in Betrieb gehen.
Also alles immer noch so wie geplant... ;)

Noch nicht ganz fix ist der Ausbau der 2er zum Südpark, wenn sich die Stadt Linz noch mit dem Land OÖ mit der Finanzierung einig wird, dann soll ebenfalls 2013 (jedoch im Sommer) Baubeginn sein.

Für den Fortschritt sieht es momentan ganz gut aus, allerdings für Historisches hat man bei uns wohl kein "Verständnis"....
Es bleibt kein GTW erhalten, und der in ziemlich schlechten Zustand befindliche GTW 64, der einzige erhaltene 8-Achser könnte wegen des schlechten Zustand ebenfalls verschrottet werden....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 21, 2012, 18:59:17
Die LINZ LINIEN erwarten im laufenden Geschäftsjahr eine Steigerung der Passagierzahlen um 1 Prozent, verglichen mit 99,5 Millionen Fahrgästen
im Geschäftsjahr 2011 auf eine neue Rekordpassagierfrequenz von 100,5 Millionen Fahrgästen. Diese Prognose wurde in der letzten AR-Sitzung
der LINZ AG LINIEN präsentiert.

,,Man sieht aus der Steigerung der Passagierzahlen, wie sehr neue und zusätzliche Angebote im öffentlichen Nahverkehr und der Ausbau der
Straßenbahn in Anspruch genommen werden. Ich sehe darin die Bestätigung unserer Bemühungen für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs
im Zentralraum. Der Straßenbahnausbau steht weiterhin im Mittelpunkt der Linzer Verkehrspolitik", betont der Linzer Verkehrsreferent und
Aufsichtsratsvorsitzende der LINZ LINIEN Vizebürgermeister Klaus Luger.

Dieser Sprung nach oben resultiert nicht zuletzt aus der Fertigstellung der im August 2011 eröffneten Straßenbahnlinie auf das Harter Plateau,
die heuer auf die Passagierzahl voll durchschlägt. Allein seit der Eröffnung vor fast einem Jahr wurde die verlängerte Straßenbahnlinie 3, welche
die frühere Buslinie 14 ersetzt hat, zusätzlich von 200.000 Fahrgästen pro Monat frequentiert. Auf das Jahr hochgerechnet sind das 2 Millionen
Passagiere, also ein voller Erfolg.

Für die Straßenbahnverlängerung nach Traun erwartet sich Vizebürgermeister Luger rasche Entscheidungen über die Vergabe der Planungsarbeiten,
um den beabsichtigten Fahrbeginn im Jahr 2015 zu gewährleisten. Ebenso werden die Detailplanung für die zweite Straßenbahnachse durch Linz
vorangetrieben, parallel dazu wird auch an der Verlängerung der Straßenbahnlinie 2 in Pichling gearbeitet.

Quelle: http://www.linz.at
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 30, 2012, 18:00:37
Heute kam ein Hybrid-Testbus nach Linz; dabei dürfte es sich um den Citaro handeln der auch in Graz im Einsatz und in Innsbruck nur intern getestet worden war.... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juli 30, 2012, 18:48:01
Was hat der Bus für ein Kennzeichen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 02, 2012, 20:22:28

Was hat der Bus für ein Kennzeichen?

Der Bus hat das Kennzeichen MD-702 GZ, also es ist der Bus, der auch in Graz im Einsatz war..... 8)

In Linz hat der Bus übrigens die Betriebsnummer 399 bekommen..... ;)

Ist seit dem 1.August im Einsatz, und soll das auch bis zum 21.September bleiben; Einsatzgebiet sind die Linien 12,25 und 27.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 04, 2012, 23:04:29
Inzwischen wurde auch FO 081 geliefert.....jetzt fehlt (vorerst) nur noch FO 082..... 8)
(2014 werden dann wohl die nächsten Fahrzeuge kommen)

FO 080 ist auch bereits zugelassen und im Einsatz; hier ein Beleg-Foto:

(http://s14.directupload.net/images/120804/tj6ar9l8.jpg) (http://www.directupload.net)

Und nachträglich noch ein Foto von FO 079:

(http://s1.directupload.net/images/120804/79kegv2n.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am August 04, 2012, 23:18:43
Zufall das wir die gleiche Fotostelle gewählt haben?  ;D

FO 080 bei der Haltestelle "Gründberg"
(http://www.irmscher.tv/hosting/di-CX8Z.jpg)

FO 080 in der "Schumpeterstraße"
(http://www.irmscher.tv/hosting/di-1BJ2.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am August 16, 2012, 15:21:38
2,4 Millionen Fahrgäste!
Die neue Linie 3 fährt seit 14. August 2011 vom Linzer Hauptbahnhof zur derzeitigen Endhaltestelle Doblerholz auf dem Harter Plateau. 1,5 Millionen Fahrgäste waren im ersten Betriebsjahr erwartet worden. Tatsächlich fuhren 2,4 Millionen Menschen, zuvor mit den Buslinien 1 Mio..
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 16, 2012, 22:21:55
Seit heute ist auch FO 081 im Einsatz; damit vergingen genau 3 Wochen zwischen Lieferung und Zulassung/Ersteinsatz, was eine der schnellsten Zulassungen der FOs war.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am August 18, 2012, 17:23:43
Hier ein ORF-Artikel zu den Fahrgastzahlen in der verlängerten Linie 3: http://ooe.orf.at/news/stories/2545725/

Wieder einmal, muss man sagen, sind da die Passagier-Prognosen für einen Straßenbahnausbau deutlich übertroffen worden - das sollte vielen anderen Kommunen Mut machen!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am August 19, 2012, 15:15:20
Beiträge über Image der Straßenbahn in Graz abgetrennt und hierher verschoben:

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=7483.msg96923#msg96923
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 19, 2012, 22:41:55
Man hat den Zeitplan zur weiteren Verlängerung der 3er etwas umgekrempelt!

Zuerst wird NUR am Abschnitt Doblerholz - Plus City gearbeitet, Baubeginn verschoben auf 2014 (die Landesregierung hat den Ausbau zwar schon einstimmig beschlossen, allerdings steht noch ein Beschluss im Landtag aus, welchem zwar "voraussichtlich mit großer Mehrheit zugestimmt werden wird", aber da dieser noch fehlt, verspäten sich die Erstellung der Einreichplanung und die Ausschreibungen) daher -> Inbetriebnahme 2015

Nach Fertigstellung/Eröffnung des ersten Teilabschnittes wird der Bau des Abschnittes Plus City - Schloss Traun begonnen -> Inbetriebnahme Sommer/Herbst 2016

Für die Verlängerung(en) werden 3 zusätzliche Fahrzeuge benötigt, voraussichtlich die Teileinlösung einer Option der Flexitys (wären dann die Nummern FO 083-085); Gesamtkosten (mit zusätzlichen Garnituren): 70 Mio. €
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 25, 2012, 17:20:33
Nun gibt es einen weiteren Werbe-Flexity!

FO 069 wirbt wie CR 017 für "Oberösterreichische".... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 29, 2012, 13:20:51

Nun gibt es einen weiteren Werbe-Flexity!

FO 069 wirbt wie CR 017 für "Oberösterreichische".... 8)

Hier ein (lichttechnisch schon grenzwertiger) Bildnachtrag.... ;)

(http://s7.directupload.net/images/120829/2kodqy2n.jpg) (http://www.directupload.net)

Und die andere Seite:
(http://s7.directupload.net/images/120829/x8ty7xtl.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 03, 2012, 12:50:12
FO 066 (ein OÖVV/Leonding Flexity !  :o ) wurde zur rollenden Kaffeemaschine, und wirbt in schwarz gehalten für den Kaffee vom Hofer (habe nicht gesehen wie der jetzt genau heißt)

Ist somit bereits der zweite FO, der für Hofer bzw, dessen Sonder-Untermarken wirbt.....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 03, 2012, 18:40:25

FO 066 (ein OÖVV/Leonding Flexity !  :o ) wurde zur rollenden Kaffeemaschine, und wirbt in schwarz gehalten für den Kaffee vom Hofer (habe nicht gesehen wie der jetzt genau heißt)

Ist somit bereits der zweite FO, der für Hofer bzw, dessen Sonder-Untermarken wirbt.....


Hier zwei Bilder vom FO 066:

vu vurn:
(http://s7.directupload.net/images/120903/p55d5fd5.jpg) (http://www.directupload.net)

vu hintn:
(http://s7.directupload.net/images/120903/y8iydvay.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am September 03, 2012, 19:21:45
Danke!  :one:

Bin mal gespannt, ob wir auch so eine Werbung bekommen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 03, 2012, 19:24:31

Danke!  :one:

Bin mal gespannt, ob wir auch so eine Werbung bekommen.


Dern CR 661 könnte man doch ne Vollwerbung  verpassen, dann hätte alle Grazer Cityrunner wieder eine Vollwerbung!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 05, 2012, 05:41:28

Danke!  :one:

Bin mal gespannt, ob wir auch so eine Werbung bekommen.

Wird bestimmt bald auch in Graz geben. ;)
In Wien wird die gleiche Werbung ab nächste woche fahren. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am September 05, 2012, 08:49:04
Auf jeden Fall muss ich für meinen Teil feststellen, dass die Hofer-Werbungen (vor allem die Kaffee-Tram) gut platziert sind, optisch ordentlich gemacht sind und dabei auch noch die Scheiben frei bleiben.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 05, 2012, 20:05:19
3 Mal darf man raten WAS da als Nostalgie-Bim fahren wird..... :P

(http://img24.imageshack.us/img24/3461/screenshotzcv.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 06, 2012, 00:51:53
Zitat
3 Mal darf man raten WAS da als Nostalgie-Bim fahren wird..... Tongue


Etwa eine restaurierte Bergbahn?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 583 am September 06, 2012, 22:23:48

Zitat
3 Mal darf man raten WAS da als Nostalgie-Bim fahren wird..... Tongue

Etwa eine restaurierte Bergbahn?

Richtig! Heute war Tw X unterwegs.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 06, 2012, 22:40:01

Richtig! Heute war Tw X unterwegs.

Wie auch zu erwarten war.....hier ein paar Sichtungen:

(http://s1.directupload.net/images/120906/mgwufbpm.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s7.directupload.net/images/120906/8ojy94h3.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/120906/wwgj4zqx.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s7.directupload.net/images/120906/36p8a57k.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/120906/x9p7pzl6.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 10, 2012, 23:05:19


Was hat der Bus für ein Kennzeichen?

Der Bus hat das Kennzeichen MD-702 GZ, also es ist der Bus, der auch in Graz im Einsatz war..... 8)

In Linz hat der Bus übrigens die Betriebsnummer 399 bekommen..... ;)

Ist seit dem 1.August im Einsatz, und soll das auch bis zum 21.September bleiben; Einsatzgebiet sind die Linien 12,25 und 27.


Am 4. September konnte man den Mercedes Citaro Hybrid auf den Linien 17/19 antreffen.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/399_bahnhofebelsberg_040912.jpg)
Mercedes Citaro Hybrid als Linie 19, Bahnhof Ebelsberg, 04.09.2012


(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/399_hitzing_040912.jpg)
Mercedes Citaro Hybrid als Linie 19, Leonding Ruflinger Straße, 04.09.2012
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 265 am September 12, 2012, 20:06:25
Die mit Mai ausgemusterten MAN NG 262 A11 sind noch in Österreich!

Sie stehen derzeit alle abgemeldet beim Evobus Werk in Wr. Neudorf. Ich konnte leider nicht in Erfahrung bringen ob die schon verkauft sind oder noch keinen Käufer haben. 16 Stück stehen da, genau die, die noch bis Mai im Einsatz waren. Auch der Wagen 102 (der angeblich in Linz bleiben hätte sollen) ist noch hier!

Seit Anfang des Jahres wohl, stand auch ein blauer MAN NG 312 A11 aus Salzburg (Albus) da, der noch immer da ist! ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 13, 2012, 20:04:33
Es gibt wieder einen neuen Werbe-Flexity; FO 061 (ein weiterer OÖVV/Leonding Flexity) wirbt für FM4.... 8)

Stand heute nur ungünstig in der Lunzerstraße abgestellt und war noch nicht im Einsatz, deshalb auch noch keine Fotos.... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 21, 2012, 18:20:43
Hier noch Fotos von FO 061 zur Dokumetation:

(http://s1.directupload.net/images/120921/linfl3iz.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s14.directupload.net/images/120921/tc6fdp78.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/120921/bp22agjr.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am September 22, 2012, 08:19:15
Der schaut ja geil aus :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am September 22, 2012, 10:11:44
Die Zahl 61 ist offenbar FM4-affin  ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 22, 2012, 11:20:48
Der Mercedes Citaro Hybrid-Testbus 399, alias MD-702 GZ ist heute noch am Linzer Hauptplatz ausgestellt, kommt dann in den nächsten Tagen in eine andere Stadt (welche weiß ich nicht, vermutl. Wien oder Salzburg) wo der Bus bis ca. Mitte Oktober bleibt.
Danach kommt der Bus wieder nach Linz, wo er dann wieder als Bus 399 im Linieneinsatz sein wird!  8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 22, 2012, 17:27:47

Der Mercedes Citaro Hybrid-Testbus 399, alias MD-702 GZ ist heute noch am Linzer Hauptplatz ausgestellt, kommt dann in den nächsten Tagen in eine andere Stadt (welche weiß ich nicht, vermutl. Wien oder Salzburg) wo der Bus bis ca. Mitte Oktober bleibt.
Danach kommt der Bus wieder nach Linz, wo er dann wieder als Bus 399 im Linieneinsatz sein wird!  8)


In Wien soll ja die Testbusreihe abgeschlossen sein, daher wird´s interessant wohiin der Testbus kommt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 24, 2012, 18:17:12
CR 015 wirbt für "haas".... ;)

Ist mit der neuen Werbung seit heute Nachmittag im Linieneinsatz..... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 24, 2012, 20:41:03

CR 015 wirbt für "haas".... ;)

Ist mit der neuen Werbung seit heute Nachmittag im Linieneinsatz..... 8)


Eigenartig nicht am Flexi? Wie teuerer ist der Flexi gegenüber den Cityrunner bei den Vollwerbungen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 24, 2012, 21:08:05

Eigenartig nicht am Flexi? Wie teuerer ist der Flexi gegenüber den Cityrunner bei den Vollwerbungen?

Ein Flexity ist zumindest monatlich nicht teurer als ein CR, also 3900€ pro Monat.....

Ich glaube allerdings, dass es bei den Beklebungskosten Unterschiede gibt, immerhin sind die Flexitys um 80 Zentimeter länger, was eben mehr zu beklebende Fläche bedeutet..... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 01, 2012, 17:56:52
- Heute wurde FO 082 geliefert.

- CR 009 ist wieder im Original Lack unterwegs!

- TW 6 + BW 111 + BW 109 wurden von der Remise in Doblerholz wieder zurück in die Remise Kleinmünchen (selbstfahrend!) überstellt!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 05, 2012, 12:50:29
TW 6 + BW 109 & 111 machten heute eine Probefahrt von der Remise Kleinmünchen in die solarCity und zurück!  :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 09, 2012, 20:38:00
Ein weiterer neuer Werbewagen.....und damit eine weitere Eigenwerbung der Linz AG.... 8)

CR 007 wirbt für die Linz AG Strom-Kampagne; "Wir erzeugen Strom aus der Sonne"
(bereits der fünfte Werbewagen für die Sparte Strom und der insgesamt 10.te "Eigen-Werbewagen"....)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 12, 2012, 15:39:17
Seit heute ist nun auch der Hess Doppelgelenkobus auf Linzer Strassen unterwegs. Der Bus war noch vor ein paar tagen in Salzburg im Testeinsatz. Bis 17.Oktober ist der in Linz auf der Linie 41/43 & 45/46 im einsatz. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 14, 2012, 23:10:51
Gestern war der Bus am 46er, Heute am 45er, Morgen dann am 41er und am Dienstag dann noch am 43er.... ;)

Hier drei Sichtungsbilder von Heute:

Beim Abbiegen zur Hst. Darrgutstraße:
(http://s7.directupload.net/images/121014/qdlvbpmo.jpg) (http://www.directupload.net)

Im Busterminal bei der Stehzeit bis zur Abfahrt zur Stieglbauernstraße:
(http://s14.directupload.net/images/121014/anualu6q.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/121014/msa5n2rz.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 16, 2012, 20:17:09

Ein weiterer neuer Werbewagen.....und damit eine weitere Eigenwerbung der Linz AG.... 8)

CR 007 wirbt für die Linz AG Strom-Kampagne; "Wir erzeugen Strom aus der Sonne"
(bereits der fünfte Werbewagen für die Sparte Strom und der insgesamt 10.te "Eigen-Werbewagen"....)



Hier noch zwei Fotos von CR 007:
(http://s1.directupload.net/images/121016/k5ct64ot.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/121016/86d8fotv.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 15, 2012, 20:52:16
Die Verlängerung der Linie 3 wurde nun vom Landtag abgesegnet!

- Baubeginn nun doch 2013 (statt wie vor kurzem noch mit einem Jahr Verspätung, also 2014)

- P+R-Anlage Trauner Kreuzung

- Verlängerung der O-Buslinie 43 vom Stadtfriedhof zur Trauner Kreuzung

- Takt-Verknüpfung der Linie 43 und der Regionallinie 601 mit der Bim

- 3 zusätzliche Flexitys

- geplante Inbetriebnahme: 2015
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 16, 2012, 15:05:50

Die Verlängerung der Linie 3 wurde nun vom Landtag abgesegnet!

- Baubeginn nun doch 2013 (statt wie vor kurzem noch mit einem Jahr Verspätung, also 2014)

- P+R-Anlage Trauner Kreuzung

- Verlängerung der O-Buslinie 43 vom Stadtfriedhof zur Trauner Kreuzung

- Takt-Verknüpfung der Linie 43 und der Regionallinie 601 mit der Bim

- 3 zusätzliche Flexitys

- geplante Inbetriebnahme: 2015


Bitte wenn schon die Presseaussendung zitiert wird, dann richtig. Denn dort steht nichts von der Anschaffung von 3 Flexitys, sondern: "Die Beschaffung der notwendigen Fahrzeuge wird weitere 10 Millionen Euro kosten." Bekanntlich bereitet das Land eine eigene Fahrzeugausschreibung vor, die jedoch noch vom Zustandekommen der Mühlkreis-Regiotram abhängig ist.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 16, 2012, 17:37:36
@Stefan4076: Ich habe keine Presseaussendung zitiert! (dazu würden auch Quellenangabe bzw. Link fehlen...)

Ich habe lediglich zusammengefasst, was in den Zeitungen stand, mir Quellen zukommen ließen und was ich selbst durch Email-Anfragen recherchiert habe!
Das habe ich nur in die einzelnen Punkte zusammengefasst!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 17, 2012, 23:00:02
Hier noch ein paar offizielle Infos zur 3er-Verlängerung:

- 4,5 km lange Strecke, welche mit Ausnahme der Querung des Hauptplatzbereichs in Traun
zweigleisig ausgeführt ist
- Insgesamt acht Haltestellen mit Wendeschleifen bei der PlusCity und in Traun
- Ausbildung von Nahverkehrsknoten bei der Trauner Kreuzung sowie am Hauptplatz in Traun
- Errichtung von zwei Unterwerken für die Stromversorgung der Straßenbahn und der zur
Trauner Kreuzung verlängerten Obuslinie 43
- Errichtung einer P&R-Anlage im Bereich Trauner Kreuzung
- Beschaffung der für die Streckenerweiterungen erforderlichen zusätzlichen Tramgarnituren
- Bestellung von Verkehrsdiensten ab der Haltestelle Doblerholz bis PlusCity im 7,5 min-Takt
und ab dort nach Traun im 15 min-Takt

QUELLE: Beilage 734/2012 zu den Wortprotokollen des Oö.Landtages
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 27, 2012, 20:37:44
LINZ LINIEN: Steigerung der Passagierfrequenz um 55 Prozent

Die LINZ LINIEN erzielen heuer eine Rekordfrequenz von 102 Millionen Passagieren, das sind um 2,2 Millionen mehr als 2011 mit 99,7 Millionen Fahrgästen und um 55 Prozent mehr als im Jahr 1988 mit 65,7 Millionen Passagieren. Im Detail benützten heuer 59,19 Millionen Fahrgäste die Straßenbahn, die verglichen mit 1988 ein Plus von 91 Prozent erzielen konnte. 42,75 Millionen Fahrgäste, 23 Prozent mehr als noch im Jahr 1988, nahmen die Buslinien in Anspruch.

Dieser Sprung nach oben wurde auch durch eine Vielfalt an Maßnahmen in den vergangenen Jahren gefördert. Diese reichen von der Anschaffung komfortabler und umweltfreundlicher Fahrzeuge wie Erdgasbussen und City-Runnern bis zu kundInnenfreundlichen Angeboten wie Jobticket, 10-Euroticket, Semesterticket, w-Lan-Straßenbahn und LINZ-LINIEN-Apps.

Bei der jüngsten BürgerInnenbefragung wurde dem Öffentlichen Verkehr in Linz auch ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt: 82,6 Prozent der Befragten waren mit der Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln zufrieden oder sehr zufrieden.

Das Streckennetz der LINZ LINIEN wurde seit 1988 von 128,4 Kilometern Länge um 57 Prozent auf 201,5 Kilometer Länge ausgebaut. Das Straßenbahnnetz wuchs in dieser Zeit von 18,2 Kilometer um 61 Prozent auf 29,4 Kilometer, das Streckennetz bei den Autobussen und Obussen von 110,2 Kilometer um 56 Prozent auf 172,1 Kilometer.

Nicht zuletzt die Fertigstellung der im August 2011 eröffneten Straßenbahnlinie auf das Harter Plateau schlug mit ca. zusätzlichen 200.000 Fahrgästen pro Monat auf die Passagierzahl positiv durch.

Man sieht aus der Steigerung der Passagierzahlen, wie positiv neue Angebote im öffentlichen Nahverkehr und besonders der Ausbau der Straßenbahn angenommen werden. Der Straßenbahnausbau wird daher auch weiterhin im Mittelpunkt der Linzer Verkehrspolitik stehen. So soll die Detailplanung für die zweite Straßenbahnachse durch Linz konsequent vorangetrieben werden.

.

Die wichtigsten Vorteile des neuen Fuhrparks auf einen Blick:
Barrierefrei
Alle Fahrzeuge (außer den historischen Bergbahnen) sind in 100-Prozent-Niederflurtechnik ausgeführt und absolut barrierefrei.

50 Prozent höheres Angebot
Eine 39-prozentige Erhöhung der Kapazitäten in den Fahrgasträumen und eine 11-prozentige Erhöhung der Kilometeranzahl entspricht einer Angebotsverbesserung für die Fahrgäste um insgesamt 50 Prozent.

Umweltfreundlich
In den Jahren 2000 bis 2011 wurde eine 40-prozentige CO2-Einsparung von 25 Gramm CO2 je Personenkilometer im Jahr 2000 auf 15 Gramm CO2 je Personenkilometer im Jahr 2011 erzielt. Das entspricht einer Reduktion von 10 Gramm CO2 je Personenkilometer.

Die Investitionen im Überblick
33 Cityrunner, erste Generation: 80,2 Millionen Euro
23 Cityrunner, zweite Generation: 74,0 Millionen Euro
7 Pöstlingbergbahnen: 23,8 Millionen Euro
88 Gasbusse: 33,1 Millionen Euro
19 Obusse: 9,6 Millionen Euro
Gesamt-Investitionen: 220,7 Millionen Euro


Quelle: Presseaussendung 26.11. & 27.11.2012 (linz.at/presse)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 29, 2012, 20:45:46
FO 062 wirbt seit Heute für "Thalia".... ;)
(und somit bereits der dritte OÖVV/Leonding Flexity, die ursprünglich keine Werbung bekommen sollten....)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 30, 2012, 19:11:55

FO 062 wirbt seit Heute für "Thalia".... ;)
(und somit bereits der dritte OÖVV/Leonding Flexity, die ursprünglich keine Werbung bekommen sollten....)

Stand heute leider in der Sonnensteinstraße abgestellt, deshalb gibts nur zwei "zugeparkte" Bilder....  :-\

(http://s7.directupload.net/images/121130/wy5qhi53.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://s1.directupload.net/images/121130/cvbi844h.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 10, 2012, 21:55:31
Beim Hofer hat man wohl zu viel Geld.... :P
Die Werbung, was bereits FO 068 hatte, hat jetzt FO 060..... :-X

Die bekannte Werbung, wie sie noch am 068er war...
(http://s7.directupload.net/images/120628/9248vxic.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 10, 2012, 21:58:19

Beim Hofer hat man wohl zu viel Geld.... :P
Die Werbung, was bereits FO 068 hatte, hat jetzt FO 060..... :-X


Welchen Sinn hat diese Aktion?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 10, 2012, 22:05:33

Welchen Sinn hat diese Aktion?

Leicht abgeändert ist die Werbung (vermutlich; steht noch in der HW) schon, aber warum dafür ein anderer Wagen (und ausgerechnet wieder ein OÖVV/Leonding FO) nur knapp 3 Wochen später hergenommen wird, ist mehr als fraglich.... :-X
Man hätte den FO 068 die Zeit noch weiterfahren lassen können, und dann nur die abgeänderten Folien austauschen können....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am Dezember 11, 2012, 14:37:55
Linz: Billigere Öffis durch höhere Parkgebühren

Vergünstigung soll es aber nur für Linzer geben


Die Stadt Linz wird die Mehreinnahmen aus der geplanten Erhöhung der Parkgebühren in die Verbilligung der öffentlichen Verkehrsmittel stecken. Allerdings nur zum Teil und auch nur für Linzer. Das gaben Umweltstadträtin Eva Schobesberger (Grüne) und Finanzstadtrat Johann Mayr (SPÖ) in einer gemeinsamen Pressekonferenz am Dienstag bekannt.

Doppelte Parkgebühr in Kurzparkzonen

Die SPÖ will mit einem Gemeinderatsbeschluss kommenden Donnerstag erreichen, dass in der Stadt ab dem kommenden Jahr in den gebührenpflichtigen Kurzparkzonen ein Euro pro halbe Stunde kassiert wird statt bisher 50 Cent. Das soll vier Mio. Euro bringen. Weil die Gebührenpflicht außerdem auf Samstagnachmittag ausgeweitet und auch die Parkstrafen erhöht werden sollen, wird mit Mehreinnahmen von insgesamt 5,3 Mio. Euro gerechnet. Während die ÖVP zusätzliche Belastungen bisher ablehnte, zeigten sich die Grünen zustimmungsbereit, wenn es im Gegenzug eine Verbilligung der Öffis gebe.

Jahreskarte um 100 Euro günstiger

Jetzt einigten sich SPÖ und Grüne darauf, dass die Jahreskarte der Linz Linien ab 1. Juli 2013 durch eine individuelle Umweltsubvention um 100 Euro günstiger werden soll. Der Preis des Tickets wird zum Jahreswechsel von 378 auf 385 Euro erhöht, mit der Verbilligung wird sie - fixiert für die kommenden drei Jahre - jeweils 285 Euro kosten. Das gilt aber nur für Personen, die einen Hauptwohnsitz in der Landeshauptstadt angemeldet haben. Die Details der Regelung, die vom Gemeinderat beschlossen werden muss, sollen noch von einer Arbeitsgruppe ausgearbeitet werden.

Derzeit gibt es 6.523 Jahreskarteninhaber. Die beiden Politiker hoffen, dass möglichst viele dazukommen und für Fahrten in der Stadt ihr Auto stehen lassen. Dann wäre es möglich, dass rund eine Mio. Euro für die Umweltsubvention aufgewendet werden müssen. Das würde etwa einem Viertel aus der Erhöhung der Parkgebühren entsprechen.

Quelle: derStandard.at (http://derstandard.at/1353208828248/Linz-will-Parkgebuehren-erhoehen-und-Oeffis-verbilligen)


Fraglich ist, ob das EU-konform ist. Außerdem ist das für Einpendler auch kein Anreiz.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Firehawk am Dezember 25, 2012, 21:38:54
Ja, es dürfte EU konform sein.

Zwar verbietet die Dienstleistungsrichtlinie allgemein diese Diskriminierungen, Verkehrsdienstleitungen (bspw. Flugzeug, Taxi, ÖPNV und auch Waren) sind aus dieser Richtlinie allerdings ausgenommen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amadeus am Dezember 25, 2012, 22:39:24

Ja, es dürfte EU konform sein.
Zwar verbietet die Dienstleistungsrichtlinie allgemein diese Diskriminierungen, Verkehrsdienstleitungen (bspw. Flugzeug, Taxi, ÖPNV und auch Waren) sind aus dieser Richtlinie allerdings ausgenommen.


Hm, so verallgemeinern würde ich das nicht. Die Ungarn übernahmen nicht umsonst die Freifahrt ab 65 für alle EU-Bürger (egal wo sie gemeldet sind) und die (oft "unter der Hand" gewährten) Seilbahnermäßigungen für Einheimische hierzulande sind bekanntlich auch gemeinschaftswidrig.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Dezember 28, 2012, 00:36:36
Zitat
Die Ungarn übernahmen nicht umsonst die Freifahrt ab 65 für alle EU-Bürger (egal wo sie gemeldet sind)

Wieso nicht? So viele Pendler aus dem Ausland hat Ungarn nicht - vorallem nicht über 65. Übrigens ist es ein Unterschied, ob man diese Freifahrt bzw. Verbilligung auf ein Verkehrsunternehmen/Verkehrsverbundszone oder das ganze Land auslegt.

Zitat
Seilbahnermäßigungen für Einheimische hierzulande sind bekanntlich auch gemeinschaftswidrig

Eine Seilbahn ist auch in den meisten Fällen keine Verkehrsdienstleistung, sondern eine Freizeiteinrichtung.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 18, 2013, 11:19:31
FO 066 ist wieder ohne "Hofer-Kaffee"-Werbung unterwegs.

FO 082 wirbt jetzt für "Hofer-Frische und Qualität" (wie TW 601)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 21, 2013, 23:48:14
Der Ex-WL Langzeittestbus 8400 MAN NL 253 ist seit Heute in Linz!


(http://www.irmscher.cc/hosting/bild.php/13459,wili3PNDZ6.jpg) (http://www.irmscher.cc)


Der MAN-Hybridbus wird ab 22. Jänner eine Woche lang im regulären Linienbetrieb eingesetzt:

Werktags und Samstag: Linie 26 (Stadion - St. Margarethen)
Sonntag: Linie 38 (Rudolfstraße - Jäger im Tal)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 25, 2013, 16:19:00
Noch Nachträge zu den drei neuesten Werbewägen:

FO 062 "Thalia":
(http://s7.directupload.net/images/130125/4jio3xi3.jpg) (http://www.directupload.net)

FO 060 "Hofer - Zurück zum Ursprung":
(http://s1.directupload.net/images/130125/8calkq4x.jpg) (http://www.directupload.net)

FO 082 "Hofer":
(http://s14.directupload.net/images/130125/jh4dv8jm.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 25, 2013, 16:51:57
Man verdenke mir bitte diese Multi-Posts.... :-\

Hier noch ein paar Eindrücke des Testeinsatzes des MAN Hybrids (EX-WL 8400) in Linz am 26er:

In der leider ein wenig verparkten Endstation "St.Margarethen" im Donautal:
(http://s1.directupload.net/images/130125/gr5kym2z.jpg) (http://www.directupload.net)

Selbiger Ort, Türseite:
(http://s7.directupload.net/images/130125/gzwmp895.jpg) (http://www.directupload.net)

Leider ein wenig missglücktes Treffen mit einem "WILIA"-Citaro, der durchs Donautal zu seiner Endstation "Linz-Obere Donaulände/Hauptplatz" fährt:
(http://s1.directupload.net/images/130125/2yjpdo2z.jpg) (http://www.directupload.net)

Und noch eines von der Hst. "Freinberg" (welche bis vor einigen Jahren die Endstation des 26ers war):
(http://s14.directupload.net/images/130125/bfj24bo5.jpg) (http://www.directupload.net)

Noch ein Nachschuss in Fahrtrichtung Stadion:
(http://s14.directupload.net/images/130125/ftx88agg.jpg) (http://www.directupload.net)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 28, 2013, 19:46:58
Zufallssichtung von FO 074 (der neueste Werbewagen im Bunde, wirbt für den ORF OÖ) daher nur grausligen Handyfoto:

(http://s7.directupload.net/images/130128/6q87c3qp.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 02, 2013, 11:45:55
CR 027 wirbt nun für "Crossing europe" (Bild wird, sobald ich eines habe, nachgereicht)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 16, 2013, 19:36:05

Danach kommt der Bus wieder nach Linz, wo er dann wieder als Bus 399 im Linieneinsatz sein wird!  8)

Naja, etwas später als vorgesehen, ist der Mercedes Citaro Hybrid (MD-702 GZ) wieder nach Linz zurückgekehrt... 8)

Der Bus ist bereits wieder fleißig unterwegs; ein offizieller Testzeitraum wurde nicht bekannt gegeben, daher kann durchaus von einem längeren Einsatz ausgegangen werden... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 02, 2013, 20:55:56
FO 077 wird wohl einige Zeit ausfallen.... :-\

(http://s14.directupload.net/images/130302/ctb9re97.jpg) (http://www.directupload.net)
Bild: Foto Petuely

Rettungsauto in Straßenbahn gekracht

Ein Totalschaden war das Fahrzeug des Roten Kreuzes nach dem Aufprall auf eine Garnitur der Straßenbahnlinie 1 in Linz Samstagabend.

Quelle: http://www.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme139105,779212
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am März 02, 2013, 21:18:07
Da kann man nur hoffen, dass den beiden Fahrern sowie den Passagieren nichts schlimmes passiert ist!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am März 03, 2013, 12:18:20
LINZ. Gegen eine Garnitur der Linzer Straßenbahnlinie 1 ist Samstagabend ein Rettungsauto auf der A7-Abfahrt Wienerstraße gefahren.

Ein 38-jähriger Rettungssanitäter des Roten Kreuz aus Traun fuhr um 18:11 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht auf dem linken Fahrstreifen der Abfahtsrampe der A7 zur ampelgerelten Kreuzung mit der Wiener Straße, als der Unfall passierte. An Bord war eine 33-jährige Patientin. Als er bei Rotlicht in die Wiener Straße einbog, übersah er die aus seiner Sicht von links kommende Straßenbahn. Die Straßenbahn wurde durch den Anprall aus den Schienen gestoßen. Anschließend prallte sie gegen einen Baum, der entwurzelt wurde und auf die Fahrbahn fiel.

"Eine bei der Patientin im Rettungsfahrzeug sitzende Sanitäterin (23) wurde schwer verletzt, die Patientin selbst blieb unverletzt, der Rettungsfahrer erlitt einen Schock." so ein Rot Kreuz-Sprecher vor Ort. Ein Fahrgast der Straßenbahn meldete später leichte Schmerzen.

Ein technischer Zug der Feuerwehr Linz barg die Straßenbahn und entfernte den Baum.

Wenn man sich den Rettungswagen ansieht, ist es eigentlich relativ gimpflich ausgegangen...
http://static1.nachrichten.at/storage/scl/fotogalerien/oberoesterreich/maerz/maerz/rettungsauto_gegen_strassenbahn_gekracht/779226_m0w640h480e0v14596_20130302-9409.jpg?version=1362256975
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 05, 2013, 19:59:06
2016 fährt sie: Bim nach Traun ist auf Schiene

LINZ/TRAUN. Die Fahrzeit vom Schloss Traun bis zum Linzer Hauptbahnhof beträgt 22 Minuten. Das Projekt kostet rund 70 Millionen Euro.

Seit mehr als eineinhalb Jahren fährt die Straßenbahn mittlerweile von Linz nach Leonding, wo derzeit bei der Haltestelle Doblerholz Endstation ist. Die Weiterführung der Linie 3 unter dem Titel StadtRegio-Tram Traun nach Pasching und schließlich zum Schloss Traun wird derzeit geplant. So wurde mit Ende Februar die Einreichplanung abgeschlossen. Diese ist Voraussetzung für alle weiteren Genehmigungsschritte im Eisenbahn-, Bau- und Umweltrecht. Somit steht auch die exakte Trassenführung der rund 4,4 Kilometer langen Strecke fest.

Auch die Position und Ausführung der acht Haltestellen (siehe Grafik) sowie der Park & Ride-Anlage bei der Trauner Kreuzung ist fixiert. Halten wird die Linie 3 künftig unter anderem beim Uno-Shopping, bei der PlusCity, an der Trauner Kreuzung, auf dem Trauner Hauptplatz und beim Schloss Traun. Hält der vom Land auferlegte Zeitplan, dann ist die PlusCity ab Mitte 2015 mit der Bim zu erreichen. ,,Je früher, desto besser", sagt dazu Paschings Bürgermeister Peter Mair (SP). Alle siebeneinhalb Minuten soll eine Garnitur zu dem Einkaufszentrum fahren. Ab dem Frühjahr 2016 soll das Schloss Traun an die Straßenbahn angeschlossen sein.

Auch O-Bus-Linie wird verlängert

Von der PlusCity bis zum Schloss wird die Tramway alle 15 Minuten verkehren, die Fahrzeit zwischen dem Linzer Hauptbahnhof und dem Schloss Traun ist mit 22 Minuten veranschlagt. Dazu ist auch eine Verlängerung der O-Bus-Linie 43, die derzeit bis zum Stadtfriedhof fährt, zur Trauner Kreuzung geplant. Wer die General- und Bauplanung für die Strecke innehaben wird, ist hingegen noch nicht klar. ,,Im Mai möchten wir die Generalplanung vergeben", sagt Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer (SP). Anders als bei vorangegangenen Straßenbahnprojekten wird das Land die Strecke von Leonding nach Traun selbst errichten. Dies ist nötig, weil der Abschnitt außerhalb des Linzer Stadtgebietes liegt. Das Land wird deshalb noch im März die ,,Schiene OÖ GmbH" gründen, die als reines Eisenbahninfrastruktur-Unternehmen tätig sein wird. Als nahezu fix gilt hingegen, dass die Linz AG die Trasse befahren wird.

Die Kosten für die Tram sollen sich auf rund 70 Millionen Euro belaufen. Darin sind unter anderem auch die Grundeinlösen enthalten. Die Gemeinden Leonding, Pasching und Traun beteiligen sich mit insgesamt 20 Prozent, die Kosten werden nach der jeweiligen Streckenlänge zwischen den Kommunen aufgeschlüsselt

GRAFIK: http://www.nachrichten.at/storage/med/download/grafiken_print/179855_Strassenbahn_Traun.pdf

Quelle: nachrichten.at
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/2016-faehrt-sie-Bim-nach-Traun-ist-auf-Schiene;art66,1075783
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am März 05, 2013, 20:08:16
Beneidenswert, was in unserem Nachbarsbundesland alles möglich ist!  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am März 05, 2013, 22:44:41
Das ist wirklich beneidenswert! Dass das nicht auch in Graz bzw. Stmk. möglich ist - ich mein, in Linz wir um Straßenbahnprojekte in der Größenordnung von 300 - 500 Mio. Euro diskutiert!

Es kann doch nicht sein, dass so etwas nicht auch in Graz realisierbar ist - es müssen die zuständigen Politiker auf Stadt- und Landesebene, quer durch die Fraktionen NUR wollen! Scheinbar sind die Linzer Politiker und die OÖ Politiker PRO BIM - zu 1000% PRO BIM eingestellt. Vielleicht kann man Grazer Politiker und Stmk. Politiker in dieser Sache bewegen, mal nach Linz zu schauen, um sie um den "Geschmack" zu bringen?!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 28, 2013, 23:30:06
Ganzjahresnetzkarte wird stark verbilligt

Die Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel in Linz können sich freuen. Ab 1. Juli wird die Ganzjahresnetzkarte um über 25 Prozent billiger. Sie kostet dann nicht mehr 385, sondern nur mehr 285 Euro pro Jahr.

Dieses vergünstigte Umweltticket haben die Grüne Umweltstadträtin Eva Schobesberger und die Linz Linien am Donnerstag präsentiert. Möglich wird diese Vergünstigung für den öffentlichen Verkehr durch die Parkgebührenerhöhung in Linz. Voraussetzung ist der Hauptwohnsitz in Linz.

Umtausch auf neues Umweltticket möglich
Denn als Preis für ihre Zustimmung bei der Parkgebührenerhöhung haben die Grünen verlangt, dass ein Viertel der Einnahmen dem öffentlichen Verkehr zu Gute kommt. Besitzer bereits bezahlter Jahreskarten können sie auf das neue Umweltticket umtauschen und bekommen ihr ausstehendes Guthaben auf den Preis des neuen Tickets angerechnet.

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2577610/
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 28, 2013, 23:35:56
In Linz beginnts!  :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 06, 2013, 12:55:31
FO 070 hat eine neue Werbung erhalten und wirbt für Mechatronic ooe.at..


MOD-EDIT: Foto auf 1024 Pixel Breite verkleinert.
Bitte beachte, dass Bilder nicht breiter als 1024 Pixel sein dürfen. - Danke
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am April 08, 2013, 20:14:29
Merkel und Putin besichtigten Cityrunner
Einen großen Auftritt hatte die Linz AG bei der Eröffnung der weltweit größten Industriemesse in Hannover. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Wladimir Putin besichtigten die ausgestellte Cityrunner-Straßenbahn der Linz Linien.
120 Garnituren nach Moskau verkauft
Weiteres siehe: http://ooe.orf.at/news/stories/2579067/ (http://ooe.orf.at/news/stories/2579067/)


Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am April 08, 2013, 21:09:10
Tja, schade, Chance vertan. So schön hätte auch in Graz die Straßenbahnzukunft aussehen können...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am April 08, 2013, 22:20:03

Tja, schade, Chance vertan. So schön hätte auch in Graz die Straßenbahnzukunft aussehen können...

Mit Bildern von Merkel und Putin auf der Bim?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 09, 2013, 23:40:09
Zu der neuen Werbung von FO 070 gibt es noch ein Video von der WKO:

http://wko.tv/play.aspx?c=3049
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 17, 2013, 18:25:58
Gratis surfen in allen Linzer Straßenbahnen

Presse-Info LINZ AG 17.04.2013

Seit Sommer 2010 ist die erste WLAN Straßenbahn unterwegs. Das Projekt dieses frei zugänglichen WLAN-Netz-
werkes erwies sich als sehr erfolgreich und wird ausgeweitet.

Bis Ende dieses Jahres werden in allen LINZ AG-Straßenbahnen WLAN-Router installiert und somit der kostenlose
Internetzugang für die Fahrgäste in allen Schienenfahrzeugen ermöglicht.

Die bereits ausgestatteten Bahnen sind mit Aufklebern an den Türen außen und im Innenbereich gekennzeichnet.

Zum Einsatz kommt das Hotspot-System ,,CityWave" der LINZ AG TELEKOM, das u. a. bereits bei den Bädern
erfolgreich im Einsatz ist. Das System ermöglicht dem Hotspotnutzer direkten Internetzugriff über WLAN. Über
eine Mobilfunkanbindung wird ein VPN-Tunnel zum Carriernetz der LINZ AG
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am April 24, 2013, 12:29:48
Mit der Fahrradmitnahme wirds nix in Linz...  :-\

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Mitnahme-von-Fahrraedern-in-Linzer-Oeffis-vom-Tisch;art66,1108727
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 24, 2013, 17:32:22

Mit der Fahrradmitnahme wirds nix in Linz...  :-\

Wenn man sich diese Bilder von dem Praxis-Test ansieht und weis wie voll die Bims zur HVZ sind, dann wird zumindest klarer warum man die Fahrradmitnahme (Ausnahme: Klappfahrräder) weiterhin nicht gestattet.....

http://www.linz.at/presse/2013/201304_68118.asp
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Mai 10, 2013, 17:51:39
Mehr als 160.000 Fahrgäste nutzen täglich die Linzer Straßenbahnen
(LINZ AG - 10. Mai 2013)
Mit rund 160.900 Fahrgästen täglich zählen die drei Straßenbahnlinien in Linz zu den am meisten genutzten Linien in Österreich.
Rund 65.600 Personen fahren im Durchschnitt jeden Tag mit der Linie 1, etwa 61.200 sind es auf der Linie 2.
Mehr Fahrgäste zählen nur die Wiener Straßenbahnlinien 6 und 43, die täglich rund 68.500 Personen befördern.
Einige Wiener Linien und die Straßenbahnlinie 7 in Graz (41.000 Fahrgäste täglich) liegen noch vor der Linie 3 mit rund 34.100 Personen täglich.


Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Mai 10, 2013, 19:36:12
Ein Ziel, dass in Graz auch erreicht werden sollte!

Dies wird jedoch nur funktionieren, wenn die Grazer Straßenbahn attraktiviert und vor allem erheblich beschleunigt wird! Weiters werden viel längere Fahrzeuge notwendig sein, denn jetzt sind zum Teil die Straßenbahnfahrzeuge schon überfüllt und die Fahrt ist alles andere als angenehm und attraktiv. In Graz würde man jetzt schon 40m Straßenbahn benötigen - in ein paar Jahren wären auf jeden Fall schon noch längere Fahrzeuge nötig - hier hinkt man in Graz gewaltig hinterher!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Mai 10, 2013, 20:28:43
Und in Linz würde man schon 50 Meter lange Fahrzeuge benötigen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am Mai 10, 2013, 20:46:17
Von der Öffi-Perspektive aus gesehen hat Linz den Vorteil, dass es sich hauptsächlich in Nord-Süd-Richtung entwickelt hat, quer dagegen weit weniger. Daher kann es durch ein fassungsstarkes Linienbündel recht ökonomisch bedient werden.

Graz dagegen hat sich viel gleichmäßiger in alle Richtungen entwickelt, benötigt daher ebensolche Linien und wird kaum jemals solche Fahrgastmassen auf eine Linie bringen können, da der Bedarf mehr in die Fläche geht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Mai 10, 2013, 20:54:01
Das ist nicht mehr ganz der Fall, denn abgesehen von den Industriegebieten entwickelte sich Linz-Ost enorm (darum zweite Tramachse) sowie auch der Westen von Linz, den ja die Linie 3 erschließt. Dann gibt es noch Stadtteile, etwa der Bindermichl, die mit dichtem Busverkehr erschlossen sind und in ferner Zukunft auch eine Straßenbahnanschluss bekommen sollen. In Graz fährt die Straßenbahn oft durch "dünn" besiedelte Gebiete, wo nicht auf einen Streckenkilometer 10.000 Einwohner kommen (wie in Linz).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am Mai 10, 2013, 21:09:53

Das ist nicht mehr ganz der Fall, denn abgesehen von den Industriegebieten entwickelte sich Linz-Ost enorm


Schon klar, seit dem Bau der Hermann-Göring-Werke  ;) hat die bis dahin recht beschauliche Stadt Linz einen unvergleichlichen Aufstieg erlebt und sich auch deutlich mehr in die Fläche entwickelt.

Eines muss man den Linzern wirklich lassen und neidlos anerkennen: Ihre politischen Vertreter scheinen seit langer Zeit weit weniger dem Eigennutz und parteipolitischem Kleingeldgewechsel verpflichtet zu sein als ihre Kollegen in Graz. Es ist beschämend.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Mai 10, 2013, 22:18:44

Mehr als 160.000 Fahrgäste nutzen täglich die Linzer Straßenbahnen
(LINZ AG - 10. Mai 2013)
Mit rund 160.900 Fahrgästen täglich zählen die drei Straßenbahnlinien in Linz zu den am meisten genutzten Linien in Österreich.
Rund 65.600 Personen fahren im Durchschnitt jeden Tag mit der Linie 1, etwa 61.200 sind es auf der Linie 2.
Mehr Fahrgäste zählen nur die Wiener Straßenbahnlinien 6 und 43, die täglich rund 68.500 Personen befördern.
Einige Wiener Linien und die Straßenbahnlinie 7 in Graz (41.000 Fahrgäste täglich) liegen noch vor der Linie 3 mit rund 34.100 Personen täglich.


Gibt's da einen Link?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Mai 11, 2013, 11:19:50
Siehe http://www.linzmobil.at/forum2/viewtopic.php?f=2&t=3627 (http://www.linzmobil.at/forum2/viewtopic.php?f=2&t=3627) und ab Montag auf der LinzAG-Website unter Presse. Sowie die jüngste VCÖ-Publikation "Die Stadt auf Schiene bringen" http://www.vcoe.at/de/publikationen/vcoe-schriftenreihe-mobilitaet-mit-zukunft/details/items/die-stadt-auf-schiene-bringen (http://www.vcoe.at/de/publikationen/vcoe-schriftenreihe-mobilitaet-mit-zukunft/details/items/die-stadt-auf-schiene-bringen)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 12, 2013, 22:36:06
Auch der ORF gibt seinen Senf dazu....

Linzer Straßenbahn sehr gut genutzt

Die Linzer Straßenbahn ist ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Die Linien der Landeshauptstadt gehören zu den am meisten genutzten in ganz Österreich.

Platz zwei und drei belegen im österreichweiten Vergleich die Linzer Straßenbahnlinien 1 und 2. Gut 65.000 beziehungsweise 61.000 Fahrgäste werden hier täglich gezählt. Nur in Wien gibt es mehr Straßenbahnnutzer und zwar auf den Linien 6 und 43.

Ein Viertel aller Wege mit Öffis

Insgesamt wird in Linz ein Viertel aller Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt. Das zeigt eine Studie des Verkehrsclub Österreich. Natürlich liegt auch hier die Bundeshauptstadt vorne, allerdings ein Vergleich hinkt etwas, gibt es doch in Wien auch ein gut ausgebautes U-Bahn-Netz.

Allerdings: Alle anderen Landeshauptstädte liegen hinter Linz, beim öffentlichen Verkehr gibt es hier nur Nutzungsanteile von 20 Prozent und weniger.

"Mineralölsteuer fix für Öffentlichen Verkehr"

Um den Anteil am öffentlichen Verkehr weiter zu steigern, brauche es aber finanzielle Sicherheit für den geplanten weiteren Ausbau, ist der Linzer SPÖ-Vizebürgermeister Klaus Luger überzeugt. Er fordert einen Teil der Mineralölsteuer fix für den Öffentlichen Verkehr bereitzustellen.

Quelle: oberoesterreich.orf.at
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Mai 25, 2013, 16:18:45
Man möge die Qualität der Handy-Notschlachtungen bitte entschuldigen, aber sowas sieht man auch nicht allzu oft..... ;D

MR 501 als "3*Hauptbahnhof" bei der Landgutstraße:
(http://s7.directupload.net/images/130525/k3sg9uc2.jpg) (http://www.directupload.net)

Hier noch mit "3 Landgutstraße":
(http://s14.directupload.net/images/130525/9fi3zvuo.jpg) (http://www.directupload.net)

3er-"Begegnung" von den jeweiligen Baureihen-Erstlingen CR 001 und MR 501:
(http://s7.directupload.net/images/130525/qrk544ka.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 20, 2013, 22:03:57
Nachdem die "Hofmann & Partner"-Werbung auf CR 026 Ende April entfernt wurde, bekam CR 026 nun eine neue Werbung vom selben Werbeträge nur eben im neuen Design.... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Juni 22, 2013, 11:28:23
Zwei aktuelle Nachrichten aus Linz: über die Nicht-Förderung der "sanften Mobilität" wird (im Vergleich mit anderen Landeshauptstädten definitiv zu recht) gejammert, und Landesrat Hiesl hat nach dem Westring das nächste große Straßenbauprojekt im Auge: eine Ostumfahrung (dann fehlt ja nur noch Nord und Süd).

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Verkehrspolitik-in-Linz-oder-das-lange-Dahinwelken-der-sanften-Mobilitaet;art66,1143755

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Linzer-Ostumfahrung-Trassenvarianten-vorgestellt;art4,1144125
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Juni 22, 2013, 11:36:39
Wobei LH-Stv. Hiesl dazusagte, dass nur eine Trasse für eine Ostumfahrung gesichert wird und die Pläne in der Schublade verschwinden, mit Ausnahme des Westrings werden keine Straßenprojekte mehr begonnen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Juli 02, 2013, 08:59:15
Offenbar gibt es Streit um die Finanzierung der zweiten Straßenbahnachse in Linz zwischen Stadt und Land:

Streit um Linzer Straßenbahn entbrannt

Zwischen der Stadt Linz und dem Land Oberösterreich tobt ein heftiger Streit um die Finanzierung der zweiten Straßenbahnachse durch die Landeshauptstadt.

Straßenbaureferent Franz Hiesl von der ÖVP bezeichnet die Planung als zu teuer - sie entspreche einem ,,Super-Mercedes". Die geplante Lösung sei aufwendig, kostenmäßig unüberschaubar, würde zwar alle Linzer Probleme der nächsten zehn Jahre lösen aber niemand wisse wer das bezahlt.

Konter kommt vom Linzer Verkehrsreferent Klaus Luger (SPÖ). Er meint, Hiesl verlasse damit den bereits gemeinsam eingeschlagenen Weg und oute sich einmal mehr als dogmatischer Straßenbauer und Gegner des öffentlichen Verkehrs.

350 Millionen-Euro-Projekt
Konkret geht es um den mit 350 Millionen Euro veranschlagten Projektteil südlich der Donau, wo der Großteil der rund sechs Kilometer langen Strecke unterirdisch verlaufen soll. Hiesl wünscht sich eine abgespeckte, oberirdische Variante.

,,Wenn die Stadt Linz das baut, braucht sie uns nicht zu fragen. Wenn erwartet wird, dass wir mitzahlen müssen, dann müssen sie zur Kenntnis nehmen, dass sich das Land Oberösterreich die Gesamtkostensituation anschaut, weil wir nicht so eine finanzielle Situation haben wollen, wie sie die Stadt Linz schon hat", meint Hiesl in Richtung Luger.

Gemeinsame Planung
Luger will das so aber nicht gelten lassen und kontert: ,,Ich glaube, dass das Land Oberösterreich seine Verantwortung in Sachen Straßenbahnverlängerung wahrnehmen muss." Der Vorwurf, dass die Planung alleine durch die Stadt Linz erfolgt sei, sei schlichtweg falsch, so Luger. Dies könne auch durch Protokolle belegt werden.

Quelle: ooe.orf.at

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Juli 02, 2013, 09:35:05
Immerhin sind die Linzer/OÖ weiter als die Grazer/Stmk. ....  :hehe:


Sie streiten wenigstens über die Straßenbahn, was automatisch bedeutet, dass die Straßenbahn zumindest ein Thema ist und darüber gesprochen wird!  :D


In der Stadt Graz oder/und im Land Steiermark wird bei uns nicht einmal darüber gesprochen!  :-X
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am Juli 02, 2013, 16:01:43
Na, gibt's denn in Linz niemanden, der sich jetzt in dieser Situation mit Seilbahnhalluzinationen oder Schwebebahnvorschlägen in den Vordergrund spielen will?

Offenbar sind die Linzer dagegen immun...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Juli 02, 2013, 19:24:53
Toll finde ich, dass sich der Linzer Vizebürgermeister Luger als Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Städtebundes auch für den Tram-Ausbau in Graz einsetzt und beim Bund bei den Verhandlungen über die Ausgleichszahlungen an die Länder Geld für den Öffi-Ausbau einfordert.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Juli 02, 2013, 20:03:05

Toll finde ich, dass sich der Linzer Vizebürgermeister Luger als Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Städtebundes auch für den Tram-Ausbau in Graz einsetzt und beim Bund bei den Verhandlungen über die Ausgleichszahlungen an die Länder Geld für den Öffi-Ausbau einfordert.


Davon habe ich noch nichts gehört - wenn das wirklich so ist, dann finde ich das super!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PatSpeesz am Juli 02, 2013, 21:26:28

Toll finde ich, dass sich der Linzer Vizebürgermeister Luger als Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Städtebundes auch für den Tram-Ausbau in Graz einsetzt und beim Bund bei den Verhandlungen über die Ausgleichszahlungen an die Länder Geld für den Öffi-Ausbau einfordert.


Genauso wie es seinerzeit - umgekehrt - Bürgermeister Stingl getan hat, leider war dieser Einsatz auch damals bereits weitgehend vergeblich....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Juli 02, 2013, 21:37:56


Toll finde ich, dass sich der Linzer Vizebürgermeister Luger als Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Städtebundes auch für den Tram-Ausbau in Graz einsetzt und beim Bund bei den Verhandlungen über die Ausgleichszahlungen an die Länder Geld für den Öffi-Ausbau einfordert.


Genauso wie es seinerzeit - umgekehrt - Bürgermeister Stingl getan hat, leider war dieser Einsatz auch damals bereits weitgehend vergeblich....


Zumindest versucht es jemand wenigstens wieder einmal - man darf keine Chance ungenutzt lassen!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 23, 2013, 19:34:52
CR 027 wirbt seit neuestem für Hypo... ;)

Mal schauen wie lange es den "Vorgänger" CR 014 noch mit der Werbung gibt......immerhin fährt auch der CR 016 immer noch mit der ORF OÖ Werbung herum, obwohl FO 074 schon einige Zeit im neuen Design herum fährt....

P.S.: Bei den Stadtteillinien soll sich heuer auch noch etwas tun, z.B. die Einführung einer neuen Linie 106 (Streckenführung noch unbekannt), weiters steht ein neuer noch nicht angemeldeter Citaro K mit Linz AG Logos in der Busgarage abgestellt.... :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am August 12, 2013, 23:34:33
Cr 026 hat eine alt/neue Werbung bekommen. Cr 030 wirbt für die voestalpine Klangwolke 2013 wobei die Werbung für ca. 4 Wochen bleiben wird.
Erstellt am: August 12, 2013, 23:30:32
Achja Cr 027 hat auch eine neue Werbung erhalten und wirbt für HYPO Bank. Cr 014 sowie Cr 024 sind bereits Werbelos.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 15, 2013, 11:22:45
Und hier was zum Thema "Zweite Straßenbahnachse in Linz":

Neue Straßenbahn könnte vorerst auch ohne Neubau in Linz-Urfahr starten
LINZ. Grundsätzlich sind sich Landes- und Linzer Stadtpolitiker einig, dass Linz eine zweite Straßenbahnachse braucht. Doch wenn es ums Zahlen geht, dann ist die Sache zwischen schwarzen und roten Politikern wild umstritten.

Ein nun schon jahrelanger Streit wogt auch um die Frage, ob die zweite Straßenbahnachse in Linz-Urfahr vom Mühlkreisbahnhof in Richtung Eisenbahnbrücke ober- oder unterirdisch fahren soll.

Tramway auf ÖBB-Trasse

Diese Frage ist nun entschieden, indem sie eigentlich nicht entschieden ist. Denn Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer und der Linzer Verkehrsreferent Vizebürgermeister Klaus Luger (beide SP) haben sich mittlerweile festgelegt, dass für die Straßenbahn Richtung Eisenbahnbrücke vorerst auf den ÖBB-Gleisen Tram-Schienen verlegt werden sollen. ,,Die Urfahraner Etappe soll später diskutiert werden, sonst droht der Stillstand für das gesamte Projekt der zweiten Schienenachse", sagt Vizebürgermeister Luger.

Nun heißt es: Volle Konzentration auf den Neubau der Eisenbahnbrücke und den südlichen Teil der Tram-Achse von der Eisenbahnbrücke via Spitalsviertel, Fachhochschule, Design-Center und die neue Wohnanlage ,,Grüne Mitte" (ehemaliger Frachtenbahnhof) bis zum Bulgariplatz und einer Abzweigung beim Design-Center zum Hauptbahnhof.

Für diesen Abschnitt (neue Eisenbahnbrücke und Südteil) soll heuer noch ein Finanzierungs-Gipfel mit dem Linzer Bürgermeister und dem Landeshauptmann sowie den jeweiligen Fachpolitikern stattfinden. ,,Ich wäre sehr zufrieden, wenn Land und Stadt sich bis Jahresende über ein gemeinsames Vorgehen einigen könnten", sagt Landesrat Entholzer.

Neue Eisenbahnbrücke

Die Einigung über die Finanzierung vorausgesetzt, könnte der Bau des südlichen Teils im Jahr 2016 beginnen. Kosten würde der bis zum ehemaligen Frachtenbahnhof unterirdische Abschnitt (ohne neue Eisenbahnbrücke und ohne Urfahraner Teil) nach derzeitigem Stand 280 Millionen Euro.

Für den Neubau der Eisenbahnbrücke (für die alte wird, wie berichtet, der Denkmalschutz aufgehoben) bereitet die Stadt Linz bereits einen Planungswettbewerb vor. Das Bauwerk wird 24 Meter breit und für Pkw, Regionalbusse, Radfahrer sowie Fußgeher zur Verfügung stehen. (gsto)

Neue Studie für Mini-U-Bahn in Urfahr

Im Zentrum von Linz-Urfahr könnte die geplante zweite Straßenbahnachse oberirdisch geführt werden. Davon waren Verkehrsplaner des Landes überzeugt. Vertreter der Stadt Linz und der Linz-Linien traten hingegen für die teurere unterirdische Lösung im Zentrum von Linz-Urfahr ein.
Land, Stadt Linz und die Linz-Linien einigten sich schließlich auf eine vertiefende Untersuchung für das Zentrum von Urfahr, beauftragten damit die Planungsfirmen Snizek+Partner sowie Besch und Partner.
Das Ergebnis: Durch die oberirdische Tram im Bereich Hinsenkampplatz würde der Stau noch größer. ,,Damit einher gehen Behinderungen des öffentlichen Verkehrs, lange Wartezeiten für Fußgänger vor Schutzwegen (und damit ein erhöhtes Risiko für Querungen bei Rotsignalen) und fehlende Flächen zur Projektierung getrennt geführter Radverkehrsanlagen", heißt es in der Zusammenfassung der Studie.
Die Linzer Grünen fordern indes erneut eine oberirdische Straßenbahn-Trasse und eine Fuzo in der Hauptstraße.

Quelle: Oberösterreichische Nachrichten

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am August 19, 2013, 00:04:23
Da tut sich ganz schön was!

Warum kann das nicht in Graz auch so funktionieren?


Wird ein Projekt abgeschlossen, ist schon das nächste auf Schiene - einigt man sich vorerst in einem Teil eines Projektes nicht, arbeitet man einfach dort weiter, wo man sich einig ist! Sehr vorbildlich finde ich!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 19, 2013, 08:40:21
Im Prinzip richtig, v. a. auch weil das Land von Anfang an mit im Boot war ...

Allerdings: bei der zweiten Straßenbahnachse gibt es schon noch Diskussionsbedarf ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am August 19, 2013, 19:58:56
Jetzt nicht mehr. Mit dem Kompromiss sind alle Entscheidungsträger einverstanden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 19, 2013, 20:17:58
Naja, das Thema der Führung in Urfahr ist nicht wirklich geklärt (und das ist ja letztlich der Knackpunkt).

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am August 19, 2013, 20:31:57
Doch, alles bleibt wie es ist. Eine Tieferlegung oder geänderte Trassenführung ist vom Tisch. Die 2. Tramachse wird an der neuen Donaubrücke angebunden. Bei der Mühlkreisbahn wird "nur" die Spurweite verändert. Zu diesem Kompromiss signalisierten alle Regierungsparteien Zustimmung.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am August 20, 2013, 01:14:24
Zitat
Diese Frage ist nun entschieden, indem sie eigentlich nicht entschieden ist. Denn Verkehrslandesrat Reinhold Entholzer und der Linzer Verkehrsreferent Vizebürgermeister Klaus Luger (beide SP) haben sich mittlerweile festgelegt, dass für die Straßenbahn Richtung Eisenbahnbrücke vorerst auf den ÖBB-Gleisen Tram-Schienen verlegt werden sollen. ,,Die Urfahraner Etappe soll später diskutiert werden, sonst droht der Stillstand für das gesamte Projekt der zweiten Schienenachse", sagt Vizebürgermeister Luger.


Man könnte doch bei der Hst. "Heilhamer Weg" einen größeren Umsteigepunkt enstehen lassen, damit würde man sich den sinnlose Urfahrer Tunnelbauerei ersparen und das Geld in andere Verlängerungen investeiren.

Zitat
Warum kann das nicht in Graz auch so funktionieren?

Man kommt in Graz kaum einen Meter voran und es wäre schon ein Hoffnungsschimmer wenn die gesamte Grazer Politik hinter so einen wichtigen Projekt wie der Südwestlinie stehen würden, aber zumindest die Linie 3 könnte man zusammenbringen, dass man diese nach Reininghaus realiseirt wird.  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 19, 2013, 22:49:25
Den Linzer Verkehrsinfarkt verhindern Gratis-Öffis nicht

LINZ. Massiver Ausbau des öffentlichen Verkehrs, Park & Ride, faire Preise - nur so lässt sich laut Experten die mobile Zukunft bewältigen.

Die Linzer Bim stößt jetzt bereits an ihre Kapazitätsgrenzen.

Die Idee, in Linz nach Grazer Vorbild auf Teilstrecken des öffentlichen Nahverkehrs den Nulltarif anzubieten, wird seit dem Bericht in den OÖN kontrovers diskutiert. Zudem stellt sich die Frage, ob generell Gratis-Öffis ein Beitrag dazu wären, den drohenden Verkehrsinfarkt im oberösterreichischen Zentralraum zu verhindern.

Beispiele dafür gibt es. So ist der innerstädtische Verkehr in der 420.000 Einwohner zählenden estnischen Hauptstadt Tallinn seit Einführung des Nulltarifs um 15 Prozent zurückgegangen. In der belgischen Stadt Hasselt verdreizehnfachte sich das Fahrgastaufkommen seit 1997 nach Einführung der Gratis-Öffis. Allerdings wurde dort der Versuch heuer aus Kostengründen gestoppt. Im französischen Aubagne bei Marseille verzeichneten die Öffis einen Zuwachs von 142 Prozent innerhalb von drei Jahren, während der Autoverkehr um zehn Prozent zurückging. Doch trotz dieser erfolgreichen Vorbilder sehen Verkehrsexperten den Nulltarif skeptisch.

Grundsätzlich sei jede Maßnahme zu begrüßen, die Öffis fördere, sagt OÖAMTC-Direktor Josef Thurnhofer, allerdings sei fraglich, ob eine Gratis-Bim den gewünschten umwelt- und verkehrspolitischen Effekt habe. ,,Die Straßenbahn stößt jetzt schon an ihre Kapazitätsgrenzen. Priorität hat die Errichtung leistungsfähiger Park& Ride-Anlagen, das ist überfällig!"

Ganz ähnlich urteilt Reinhold Deußner vom Österreichischen Institut für Raumplanung, der für die LinzLinien schon Studien erstellt hat: ,,Und man bräuchte mehr Fahrzeuge und neue Strecken, um die steigenden Fahrgastzahlen überhaupt bewältigen zu können." Er kenne keine größere Stadt, die sich Gratis-Öffis auf Dauer leisten könne. ,,Wichtiger ist ein fairer Preis, der Ausbau der Infrastruktur." Zudem habe Linz ein zu großes Angebot an billigem Parkraum für Autos. Den vorausgesagten Linzer Verkehrsinfarkt werde überdies die zweite Bim-Achse nicht verhindern können. ,,Unsere Berechnungen haben ergeben, dass pro Jahr rund 2,3 Millionen Pkw-Kilometer vermieden werden. Das ist nicht viel, es entspricht rund 1000 Autos pro Werktag."

Gegen Gratis-Öffis spricht sich auch der Verkehrsclub Österreich aus. Für Pendler seien Öffis jetzt schon günstiger als das Auto. Am wichtigsten sei der Netzausbau, hier gebe es große Lücken.

Quelle: OÖN

.

LINZ AG LINIEN beteiligen sich an weltweiter Kampagne "Gemeinsam für den Öffentlichen Verkehr"

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche wird in über 80 Städten weltweit für die Nutzung von umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln geworben
LINZ. Laut Prognosen sollen 2025 etwa 60 Prozent der Weltbevölkerung in Städten wohnen. Investitionen in den Öffentlichen Verkehr sind daher sowohl ökonomisch als auch ökologisch und gesellschaftlich von zentraler Bedeutung. Staus kosten der Gesellschaft in der EU etwa 100 Milliarden Euro pro Jahr.

Die Kombination von Öffentlichen Verkehr, Zu-Fuß-Gehen und Radfahren stellt die von der WHO empfohlene 30-minütige körperliche Betätigung pro Tag sicher. Diese und weitere durchschlagende Argumente veranlassten den Internationalen Verband für Öffentlichen Verkehr (UITP) im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche von 16. bis 22. September zur Kampagne "Gemeinsam für den öffentlichen Personennahverkehr".

Ziel ist es, den Öffentlichen Verkehr zu stärken und die Nutzung von umweltfreundlichen Fortbewegungsmitteln wie Bus, Bahn und Straßenbahn nachhaltig zu fördern. An der Kampagne beteiligen sich Verkehrsunternehmen aus der ganzen Welt, darunter auch die LINZ AG LINIEN. Weltweit wird in mehr als 80 Städten, u. a. in Istanbul, Moskau, London, Bangkok oder Abu Dhabi, für die den Öffentlichen Verkehr geworben. Über Einschaltungen in den Infoscreens, Plakaten in den Fahrzeugen, Citylights und Fahrzeug-Aufklebern, sollen die Linzer auf die Kampagne aufmerksam und für den Öffentlichen Personennahverkehr sensibilisiert werden.

Quelle: RegioNEWS
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 21, 2013, 13:31:12
Nachtrag: FO 064 wirbt seit einigen Tagen für "Haas"... 8)

(http://s1.directupload.net/images/130921/sfeg55sr.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am September 25, 2013, 18:50:15
Blinde und sehbehinderte Menschen können bei Bussen und Bim in Linz eine Außen-Sprechansage aktivieren. Das neue System soll sehbehinderten Menschen den barrierefreien Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln erleichtern.
Die Türen des O-Busses öffnen sich. ,,Linie 41, Richtung Hessenplatz", ertönt es aus einem Lautsprecher. Ferdinand Kühtreiber ist zufrieden: ,,Laut und deutlich. Besser geht es nicht", sagt er. Der Linzer ist Obmann des Blinden- und Sehbehindertenverbandes und selbst blind. Damit der Bus sich identifiziert, muss er eine der beiden blauen Tasten eines Handsenders drücken. Das kleine schwarze Kästchen hängt an seinem Schlüsselbund.
Gemeinsam mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband haben die Linz-Linien ein System entwickelt, das es den Menschen mit Beeinträchtigung ermöglicht, zu erkennen, welches Fahrzeug gerade in die Haltestelle eingefahren ist. LiSA nennt sich die neue Liniensprechansage, mit der seit August dieses Jahres die Fahrzeuge der Linz-Linien ausgestattet sind. Aktiviert wird die Ansage mittels eines kleines Handsenders. Um die Sicherheit zu gewährleistet, kann die Ansage erst gestartet werden, wenn das Fahrzeug steht und die Türen geöffnet sind. ,,Ich werde über die Linie und das Endziel informiert und kann gefahrenlos einsteigen,", sagt Kühtreiber zu den Vorzügen der Sprechansage.
Ein System, das, laut Linz-Linien, einzigartig ist in Österreich. ,,Es gab bisher kein marktreifes System in Europa. Unsere Techniker haben es gemeinsam mit dem Blindenverband kreiert", sagt Linz-Linien-Vorstand Erich Haider nicht ohne Stolz - auch weil auf eine teure Nachrüstung der Fahrzeuge verzichtet werden konnte. Vielmehr hätte man, so Haider, auf bereits vorhandene Komponenten zurückgegriffen. Jedes Fahrzeug verfüge ohnehin über einen Außenlautsprecher und einen Bordcomputer. Beide Komponenten, gekoppelt mit dem Handsender, ergeben schließlich die neue Außenansage.
Mit dem System ausgestattet sind alle O-Busse, Gas-Busse sowie Straßenbahnlinien der Linz AG, ausgenommen die Pöstlingbergbahn und die Citybusse.
Die neue Liniensprechansage ist vorerst nur sehbehinderten Fahrgästen der Linz-Linien vorbehalten. Ein Verkauf an andere Verkehrsbetriebe ist nicht vorgesehen. ,,Aber jeder, der es haben will, wird es von uns bekommen", so Vorstand Haider. Vorgestellt wird es demnächst auch den anderen Blinden-Landesverbänden. ,,Die Ankündigung hat jetzt bereits enormes Echo ausgelöst", sagt Kühtreiber.

Liniensprechanlage:

Blindenhandsender waren von Menschen mit einer Seh-Beeinträchtigung bereits jetzt in Verwendung, beispielsweise bei Ampelanlagen. Seit August können damit auch die Außen-Sprechanlagen von Bussen und Straßenbahnen der Linz-Linien aktiviert werden.

48.600 Euro hat die Entwicklung der Liniensprechanlage (LiSA) gekostet. 39.000 Euro entfielen auf die benötigte Hardware, der Rest waren Personalkosten.

25 Euro kostet die Anschaffung eines Blindenhandsenders. Er ist beim Blinden- und Sehbehindertenverband erhältlich.

Quelle: OÖN
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am September 25, 2013, 22:56:39
Ähnliches System wie in der Münchner U-Bahn (neue Garnituren) wie ich letztes WE feststellte.

Nach dem Öffnen der Türen in einer Station ertönt im Fahrzeuginneren: z.B: "U3 Richtung Fürstenried West"

und

Während bzw. unmittelbar vor dem Türenschließen ertönt: "zurück bleiben bitte"


Erstellt am: September 25, 2013, 22:48:05
Die Variobahn in Graz kann diese Ansage auch - nur muss der Fahrer diese Ansage mit einem Tastendruck am Bordcomputer manuell über die Außenlautsprecher auslösen.


Für die bessere Orientierung aller Fahrgäste (z.B. sehr hilfreich wenn bei neuen Trams die Monitore mit der Linieninfo ausfällt) könnte diese Sache der Linz Linien, oder Münchner U-Bahn für alle Straßenbahnen in Graz (möglicherweise auch Busse) eingeführt werden:

Sobald Fahrzeuge in einer Station hält und die Türen freigibt: z.B. "Linie 4 Richtung Liebenau/Murpark"

Beim Schließen aller Türen gleichzeitig (piepsender Signalton + rotes, blinkendes Licht): z.B. die Aufforderung "zurück bleiben bitte" (sehr höflich, jedoch trotzdem bestimmt)


Beide angeführten Ansagen sollten über die Innen- und Außenlautsprecher angesagt werden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 25, 2013, 22:57:04

Ähnliches System wie in der Münchner U-Bahn (neue Garnituren) wie ich letztes WE feststellte.

Nach dem Öffnen der Türen in einer Station ertönt im Fahrzeuginneren: z.B: "U3 Richtung Fürstenried West"

und

Während bzw. unmittelbar vor dem Türenschließen ertönt: "zurück bleiben bitte"




Das ist ber der Münchner sowie Berliner U-Bahn Standard bei allen Ganrituren!

Sogar im P-Wagen hört man bei den Außenlautsprecher wohin der Zug fährt.  :one:

Zitat
Beim Schließen aller Türen gleichzeitig (piepsender Signalton + rotes, blinkendes Licht): z.B. die Aufforderung "zurück bleiben bitte" (sehr höflich, jedoch trotzdem bestimmt)

Davon halte ich mal nichts und dier piepsender Signalton ist nervig.

Zitat
Beide angeführten Ansagen sollten über die Innen- und Außenlautsprecher angesagt werden.

Einmal übertreibt man es auch, die Innenlautsprechen sollen da leisen sein, denn irgendwann nehmen die Ansagen dann echt überhand und man kann nur noch mit Kopfhörer im Bus bzw. in der Bim sitzen.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 12, 2013, 13:40:01
Eine kleine Erinnerung an die Linie M..... :D 
(leider ist der Bericht nur eine Woche verfügbar....)

http://tvthek.orf.at/programs/70016-Oberoesterreich-heute/episodes/6890291-Oberoesterreich-heute/6893665-Erinnern-Sie-sich-Linie-M
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Oktober 12, 2013, 14:27:14
Den Ausdruck "Stromhügel" hab ich auch noch nie gehört...  :hehe:

Den Gast als Straßenbahn -Fan zu bezeichnen ist auch falsch. - Ein echter Straßenbahn-Fan würde NIE sagen, dass ein Bus bequemer ist...  ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Oktober 12, 2013, 14:32:21
Irgendein FREAK halt ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Oktober 12, 2013, 17:46:32

Den Ausdruck "Stromhügel" hab ich auch noch nie gehört...  :hehe:


Es wird ja auch StromBügel gesagt.  ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Oktober 21, 2013, 19:00:05
Seit heute verkehrt die neue Stadtteillinie 106 auf der Strecke Florianer Straße - Wambacherberg!  :D

Somit ist auch die Wambachsiedlung an den ÖPNV angeschossen und Ebelsberg innerhalb von 13 Minuten erreichbar und hat dort mit der Bimlinie 2 auch einen Anschluss zur Innenstadt.

Hier ein Link zur Broschüre der neuen Linie:
http://www.linzag.at/cms/media/linzagwebsite/dokumente/news_1/Folder_A5_Linie106.pdf
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 14, 2013, 16:46:34
Cr 019 Werbung ist nun Geschichte. FO 077 bekam die neue Werbering/Guttenberg Werbung.

hier ein Foto.

Falls es etwas zugross sein sollte bitte ich den Admin etwas kleiner zu mache . DANKE
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am November 21, 2013, 19:39:10
Als Folge der neuen Werbung auf FO 077 fährt nun CR 019 seit heute wieder im Originallack... 8)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 28, 2013, 17:54:25
Wäre Linz steirisch, so wäre Linz eine reiche Stadt! Mehr darüber http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Waere-Linz-steirisch-so-waere-Linz-eine-reiche-Stadt;art66,1251051 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Waere-Linz-steirisch-so-waere-Linz-eine-reiche-Stadt;art66,1251051)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 28, 2013, 19:24:48

Der Artikel soll wohl vom Swap-Desaster ablenken. Für dieses ist allein die Stadtregierung verantwortlich.

Nein, es geht vielmehr darum, dass das Land OÖ viele Zusagen wie die Mitfinanzierung der 2. Straßenbahnachse nicht einhält bzw. alle Projekte (z.B. neue Eisenbahnbrücke) blockiert.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: just4fun am November 28, 2013, 19:40:55


Der Artikel soll wohl vom Swap-Desaster ablenken. Für dieses ist allein die Stadtregierung verantwortlich.

Nein, es geht vielmehr darum, dass das Land OÖ viele Zusagen wie die Mitfinanzierung der 2. Straßenbahnachse nicht einhält bzw. alle Projekte (z.B. neue Eisenbahnbrücke) blockiert.


Am Land liegts wohl kaum. Der neue Bürgermeister hat eh schon direkt nach dem Amtsantritt gesagt dass sie das absagen müssen, auch nicht überraschend. Linz wird in den nächsten zwei Jahrzehnten keine größere Investition tätigen können, vielleicht sogar noch länger keine. Mit dem Straßenbahnausbau könnens dann vielelicht 2040 beginnen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 28, 2013, 19:41:59
Das ist natürlich ein schwerer Schlag, da man da ja wirklich sehr, sehr gut "unterwegs" war.

Wie sieht es mit der Verlängerung nach Traun aus?

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 28, 2013, 19:52:33



Der Artikel soll wohl vom Swap-Desaster ablenken. Für dieses ist allein die Stadtregierung verantwortlich.

Nein, es geht vielmehr darum, dass das Land OÖ viele Zusagen wie die Mitfinanzierung der 2. Straßenbahnachse nicht einhält bzw. alle Projekte (z.B. neue Eisenbahnbrücke) blockiert.


Am Land liegts wohl kaum. Der neue Bürgermeister hat eh schon direkt nach dem Amtsantritt gesagt dass sie das absagen müssen, auch nicht überraschend. Linz wird in den nächsten zwei Jahrzehnten keine größere Investition tätigen können, vielleicht sogar noch länger keine. Mit dem Straßenbahnausbau könnens dann vielelicht 2040 beginnen.


Ganz im Gegenteil, der neue Bürgermeister betonte in jedem Interview, dass die Realisierung der 2. Straßenbahnachse das wichtigste Projekt der nächsten Jahre sei, bis 2015 soll es baureif sein.
Anmerkung zu den Schulden: Würde Linz nicht soviel investieren und einen Teil des Vermögens verscherbeln, so wie es alle anderen Landeshauptstädte Großteils schon gemacht haben, stünde man finanziell gut dar.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 28, 2013, 19:54:25
Also: was jetzt! Ist abgesagt oder kommt?

Bitte belegt das doch einfach mit Quellen!!!

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: just4fun am November 28, 2013, 20:00:15




Der Artikel soll wohl vom Swap-Desaster ablenken. Für dieses ist allein die Stadtregierung verantwortlich.

Nein, es geht vielmehr darum, dass das Land OÖ viele Zusagen wie die Mitfinanzierung der 2. Straßenbahnachse nicht einhält bzw. alle Projekte (z.B. neue Eisenbahnbrücke) blockiert.


Am Land liegts wohl kaum. Der neue Bürgermeister hat eh schon direkt nach dem Amtsantritt gesagt dass sie das absagen müssen, auch nicht überraschend. Linz wird in den nächsten zwei Jahrzehnten keine größere Investition tätigen können, vielleicht sogar noch länger keine. Mit dem Straßenbahnausbau könnens dann vielelicht 2040 beginnen.


Ganz im Gegenteil, der neue Bürgermeister betonte in jedem Interview, dass die Realisierung der 2. Straßenbahnachse das wichtigste Projekt der nächsten Jahre sei, bis 2015 soll es baureif sein.
Anmerkung zu den Schulden: Würde Linz nicht soviel investieren und einen Teil des Vermögens verscherbeln, so wie es alle anderen Landeshauptstädte Großteils schon gemacht haben, stünde man finanziell gut dar.




Lol, da war er am Anfang noch glaubwürdiger. Was will er bauen, wenn jetzt 100-500 Millionen an Schulden dazukommt? Das wär sogar für ganz OOE ziemlich viel, geschweige denn für die Stadt allein.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 28, 2013, 20:36:28



Der Artikel soll wohl vom Swap-Desaster ablenken. Für dieses ist allein die Stadtregierung verantwortlich.

Nein, es geht vielmehr darum, dass das Land OÖ viele Zusagen wie die Mitfinanzierung der 2. Straßenbahnachse nicht einhält bzw. alle Projekte (z.B. neue Eisenbahnbrücke) blockiert.

Also im verlinkten Artikel geht es nur ums Geld und um den anscheinend ungleichen Transferschlüssel in den einzelnen Ländern und ihren Hauptstädten. Zugesagte, aber ausstehende Finanzierungen einzelner Projekte haben mit dieser Studie und dem Artikel überhaupt nichts zu tun.

Ja das stimmt schon, doch in vielen Interviews hörte man von den Stadtpolitikern die Hintergründe der Studie.
Erstellt am: November 28, 2013, 20:23:46

Also: was jetzt! Ist abgesagt oder kommt?

Bitte belegt das doch einfach mit Quellen!!!

W.


Da braucht man nur googeln . . . 
Aus der Antrittsrede:

Meine Damen und Herren!

. . . Deshalb werden wir in diesem Haus auch in Zukunft über die Weiterentwicklung der städtischen Hardware beraten. Wir brauchen zeitgemäße Infrastrukturen für den öffentlichen Verkehr wie die Errichtung einer Zweiten Schienenachse, der Linie 4, eine bessere Anbindung der Umlandgemeinden durch die Verlängerung der Straßenbahn nach Traun und die Attraktivierung der Mühlkreisbahn in Form der Regio-Tram.
Quelle: http://linzpartei.at/2013/11/antrittsrede-von-buergermeister-klaus-luger/ (http://linzpartei.at/2013/11/antrittsrede-von-buergermeister-klaus-luger/)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 05, 2013, 10:48:37
Und wieder haben wir eine neue Werbung auf FO 061. Wird für Thalia. FO 062 noch für Thalia. Denke das es demnächst entklebt wird. Foto von FO 061 folgt in kürze.

Fg
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 10, 2013, 02:59:32
FO 064 ist nun auch Werbefrei. Die HAAS Werhung ist wieder Geschichte.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 11, 2013, 21:46:31
Mit Obus 213 gibt es wieder einen Totalwerbe-Obus.....geworben wird übrigens für die SLB.... >:D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: SC Pendolino am Dezember 12, 2013, 10:53:54

Mit Obus 213 gibt es wieder einen Totalwerbe-Obus.....geworben wird übrigens für die SLB.... >:D

Na ja, das ist ja noch nix Schlechtes! Die SLB fahren ja auch in den Bezrik Braunau am Inn (künftig noch ein Stückerl mehr)  :bier:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Dezember 12, 2013, 19:14:39
Hier das versprochene Foto. So sieht FO 061 aus. :one:

(http://i39.tinypic.com/k9thl4.jpg)

(http://i40.tinypic.com/qxqu0n.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Dezember 16, 2013, 22:44:02
Bombardier hat übrigens, man könnte fast sagen no na, die Ausschreibung für 7 weitere Straßenbahngarnituren für die nächste Strecken-Verlängerung gewonnen..... 8)

Zitat
Bombardier Transportation gmbH
Hermann Gebauer Straße 5
1220 Wien
ÖSTERREICH

Projekt "Herstellung und Lieferung von 7 Stück Einrichtungs-Straßenbahnen in 100 % Niederflurausführung, geeignet für die Strecke im bestehenden innerstädtischen Straßenbahnnetz der Linz Linien GmbH (ausgenommen Pöstlingberg-Bahnstrecke)"
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 17, 2013, 00:00:41
So eine Überrraschung auch, dass Bombardier in Linz wieder gewinnt.  ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 01, 2014, 18:40:37
Die Linzer und Grazer Verkehrsbetriebe matchen sich um die Nr. 2 im österreichischen Stadtverkehr: http://ooe.orf.at/news/stories/2622927/

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 01, 2014, 18:50:35

Die Linzer und Grazer Verkehrsbetriebe matchen sich um die Nr. 2 im österreichischen Stadtverkehr: http://ooe.orf.at/news/stories/2622927/

W.


Und wo sind die Zahlen der HGL?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 01, 2014, 18:57:26

Und wo sind die Zahlen der HGL?


Die kommen spätestens zum Bilanzpressekonferenz vor dem Sommer - die Zahlen dürften aber in ähnlichen Dimensionen liegen ...

102 Mio. Fahrgäste waren es zumindest 2012!

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Januar 01, 2014, 20:42:48
Hab' zwar nur die Fahrgastzahlen pro Linie für 2008, aber in diesem Jahr haben wir mit 7 Linien gleich viele Fahrgäste transportiert wie 3 Linien in Linz..
Wobei diese 3 auch sehr lange Strecken parallel fahren..
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 01, 2014, 21:32:18
In etwa 54 Mio. Fahrgäste auf den Grazer Tramlinien.

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Januar 02, 2014, 16:10:30
Auszug aus der Neujahrsrede des Linzer Bürgermeister (Straßenbauprojekte wurden nach den ÖV-Projekten genannt!):

2014 werden die Weichen für Projekte gestellt, die den weiteren Ausbau des öffentlichen Verkehrs in der Landeshauptstadt und im Großraum Linz zum Ziel haben.

Der Ausbau des Straßenbahnnetzes spielt dabei die wichtigste Rolle. Die Anbindung neuer Wohngebiete und die Verlängerung über die Stadtgrenze hinaus bringen erfreulicherweise den gewünschten Erfolg. Mehr als 104 Millionen Fahrten konnten alleine im vergangenen Jahr bei der LINZ AG verzeichnet werden. Damit stößt jedoch die bestehende Schienenachse durch Linz zusehends an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Straßenbahnen fahren in Spitzenzeiten faktisch Stoßstange an Stoßstange. Hinzu kommt, dass im Zuge der Stadtentwicklung neue Wohngebiete entstanden sind, deren Anbindung an ein Straßenbahnnetz notwendig ist.

Darum entwickelten wir in Absprache mit dem Land Oberösterreich das Projekt 2. Schienenachse. Die LINZ LINIEN erarbeiteten die Streckenführung für die 2. Schienenachse zwischen Mühlkreisbahnhof und Bulgariplatz mit einer Länge von knapp 7 Kilometern. Damit soll künftig der Osten von Linz, also die Tabakfabrik, das Krankenhausgeviert und das Wohngebiet am ehemaligen Frachtenbahnhof, von der  Straßenbahn erschlossen werden.

Wesentlich für die Realisierung dieses Verkehrsvorhabens ist der Neubau der Eisenbahnbrücke. Das Bundesdenkmalamt selbst hat die Eisenbahnbrücke aus dem Denkmalschutz entlassen. Wegen des sich verschlechternden Zustandes der Brücke kann diese nicht mehr den Sicherheitskriterien entsprechend saniert werden. Wir brauchen eine neue Donaubrücke für den PKW- bzw. Buslinienverkehr, für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und besonders für die neue Straßenbahnlinie.
Die Zeit drängt, da heute niemand sagen kann, wie lange die Brücke für den Verkehr noch nutzbar ist. Deshalb habe ich für 24. Jänner die ÖBB, das Land Oberösterreich und die LINZ AG zu einem Gespräch eingeladen, um die Vorgangsweise für einen neue Brücke zu vereinbaren. Die Zeit der Worte ist vorbei, es geht jetzt darum, Taten zu setzen! Denn sowohl die PendlerInnen als auch die Linzerinnen und Linzer benötigen dieses Donauübergang.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Januar 02, 2014, 16:39:22
Hat jemand eine SKizze wie die zweite Achse verlaufen soll? Kann mir leider nicht genau vorstellen, wo Straßenbahn fahren soll..
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Hubert Voller am Januar 02, 2014, 16:51:51
Sollte so aussehen lt. Presseaussendung 27/12/13
http://www.linz.at/hotspot_portal/hotspot.asp
Bis Ende 2014 soll der endgültige Trassenverlauf der RegioTram dann fixiert werden.
Aber: einige Fragen sind noch offen: Wer zahlt?  Stadt Linz wird einen Großteil übernehmen müssen will aber Land und Bund an Bord nehmen. Linz AG muß aber den     laufenden Betrieb übernehmen!!! Nur das Geld fehlt an allen Ecken wie in Graz!  Die Straßenbahnlinie soll 407 Millionen Euro kosten aber mit der Basis Berechnung 2010, wird aber mit jedem Jahr teurer werden!

l.g.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 02, 2014, 23:06:03
Zitat
Aber: einige Fragen sind noch offen: Wer zahlt?  Stadt Linz wird einen Großteil übernehmen müssen will aber Land und Bund an Bord nehmen. Linz AG muß aber den     laufenden Betrieb übernehmen!!! Nur das Geld fehlt an allen Ecken wie in Graz!  Die Straßenbahnlinie soll 407 Millionen Euro kosten aber mit der Basis Berechnung 2010, wird aber mit jedem Jahr teurer werden!


Linz-Swap: Eine Milliarde Euro als Verlustpotenzial

Bei einer Euro-Franken-Parität hätte sich der Swap-Verlust für Linz auf eine Milliarde Euro erhöht. Für Linz sei ein Finanzprodukt mit diesem Zerstörungspotenzial ,,kaum beherrschbar" gewesen, kritisiert Gutachter Christian Imo.

09.12.2013 | 17:01 |  Von Christian Höller  (Die Presse)

Linz. Der von der Stadt Linz bei der Bawag abgeschlossene Swap sei ,,in hohem Maß intransparent, hochspekulativ und kaum beherrschbar" gewesen. Das sagte der von der Staatsanwaltschaft beauftragte Gutachter Christian Imo am Montag im Linzer Strafprozess. Angeklagt sind der frühere Linzer Finanzdirektor Werner Penn und Ex-Stadtrat Johann Mayr (SPÖ) wegen Untreue. Beide bestreiten alle Vorwürfe. Die Aussagen von Imo sind wichtig, weil sich Gerichte bei komplexen Themen oft auf Gutachter verlassen.

Imo nahm in monatelanger Detailarbeit den Swap unter die Lupe. Seinen Angaben zufolge soll das Produkt nicht erst seit der Finanz- und Wirtschaftskrise, sondern schon beim Geschäftsabschluss im Jahr 2007 einen negativen Wert gehabt haben. Das bedeutet im Klartext: Der Preis sei für Linz schon zu Vertragsabschluss nicht ,,fair" gewesen, betonte Imo.

Da das Produkt auch exotische Optionen beinhaltet habe, sei das Verlustpotenzial für Linz ,,enorm" gewesen. Bei einer Parität von Euro und Schweizer Franken wäre der Verlust bei einer Milliarde Euro gelegen. Der Gutachter bezifferte das Chancen-Risiko-Potenzial für die Stadt mit bis zu 1:14.

Wer zahlt 500 Mio. Euro?

Nachdem Linz die Zahlungen an die Bawag einstellte, kündigte die Bank den Swap. Beide Vertragsparteien streiten sich nun vor dem Wiener Handelsgericht, wer für den Schaden von über 500 Millionen Euro aufkommen soll.

Das Geschäft mit der Bawag schloss der frühere Linzer Finanzdirektor Penn ab. Penn sei eine ,,Ein-Mann-Show" gewesen, sagte Imo. Der Gutachter hält es für ausgeschlossen, dass eine normale Stadt wie Linz ein so komplexes Produkt professionell managen kann. Dazu hätte Linz eine professionelle Infrastruktur benötigt. ,,Es geht hier um komplexe Angelegenheiten, die nur von wenigen Experten richtig gemanagt werden können", so der Gutachter.

Doch Linz habe nur über die ,,rudimentärsten Anforderungen" verfügt, um den Swap laufend kontrollieren zu können. Nicht einmal die Bawag soll laut Imo das Produkt richtig bewertet haben. Denn in den Bewertungen der Bank sei nicht berücksichtigt worden, dass der Swap auch exotische Optionen beinhalte. Imos Angaben zufolge hätte der Linzer Finanzdirektor Penn unmöglich erkennen können, dass die Bawag das Produkt nicht richtig bewertet habe. Ein solches Finanzgeschäft hätte ohnehin nur zwischen Profis ausgetauscht werden sollen.

Anhand einer Tabelle rechnete Imo das Gewinn- und Verlustpotenzial für Linz vor. Zu Vertragsabschluss im Jahr 2007 lag der Euro-Franken-Kurs bei 1,62. Wäre der Kurs zehn Jahre lang gleich geblieben, hätte Linz einen Gewinn von 27 Millionen Euro erzielt. Als ,,Worst Case" gab der damalige Linzer Finanzdirektor Penn einen Euro-Franken-Kurs von 1,45 an. Das hätte Linz fünf bis sechs Millionen Euro gekostet. Doch im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise befand sich der Kurs im freien Fall. Nur mit Mühe konnte die Schweizer Nationalbank den Euro-Franken-Kurs bei 1,20 halten.

Am Mittwoch muss das Gericht über einige Beweisanträge entscheiden. Kommt es zu keinen Verzögerungen, könnte es schon an diesem Tag ein Urteil geben. Vorsorglich hat das Gericht zwei Reservetermine in der nächsten Woche eingeplant.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 10.12.2013)
Quelle http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/1502292/LinzSwap_Eine-Milliarde-Euro-als-Verlustpotenzial

Mit einer Millarde € zusätzlichen Schulden, wird man in Linz auch den Gürtel deutlich enger schnallen müssen und dürte damit wohl Graz als Schuldenstadt möglicherwiese überholen!
Für die zweite Achse sehe ich derzeit eher schwarz, das Land OÖ muss in den nächsten 5 Jahren mehr als geplant sparen, weil der Bund die Mitteln kürzt und zudem wird man einige Regionalbahnen übernehmen müssen, sonst werden diese durch die ÖBB zugepserrt.
Die RegioTram kommt eigentlich schon zu spät, denn die ÖBB können ab März jederzeit den Betrieb auf der Mühlkreisbahn einstellen, wenn die Eisenbahnbrücke endgülitg gesperrt wird und wenn der Bus schon fährt. wird man eh erfolgreich die Fahrgäste vertreiben und die ÖBB können die Gründe möglicherweise an andere Dritte verkaufen, wenn das Land OÖ diese dann nicht kauft!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Januar 03, 2014, 00:02:11

Hab' zwar nur die Fahrgastzahlen pro Linie für 2008, aber in diesem Jahr haben wir mit 7 Linien gleich viele Fahrgäste transportiert wie 3 Linien in Linz..
Wobei diese 3 auch sehr lange Strecken parallel fahren..


Die HGL rücken auch keine Fahrgastzahlen heraus  :boese:  ist in Graz ein richtiges Geheimnis - seit Monaten keine Reaktion bzw. Rückmeldung trotz mehrerer Anfragen bezüglich aktueller Fahrgastzahlen, oder zumindest welche aus 2012!

SCHEINBAR UNMÖGLICH!
Erstellt am: Januar 02, 2014, 23:57:52

Auszug aus der Neujahrsrede des Linzer Bürgermeister (Straßenbauprojekte wurden nach den ÖV-Projekten genannt!):

2014 werden die Weichen für Projekte gestellt, die den weiteren Ausbau des öffentlichen Verkehrs in der Landeshauptstadt und im Großraum Linz zum Ziel haben.

Der Ausbau des Straßenbahnnetzes spielt dabei die wichtigste Rolle. Die Anbindung neuer Wohngebiete und die Verlängerung über die Stadtgrenze hinaus bringen erfreulicherweise den gewünschten Erfolg. Mehr als 104 Millionen Fahrten konnten alleine im vergangenen Jahr bei der LINZ AG verzeichnet werden. Damit stößt jedoch die bestehende Schienenachse durch Linz zusehends an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Straßenbahnen fahren in Spitzenzeiten faktisch Stoßstange an Stoßstange. Hinzu kommt, dass im Zuge der Stadtentwicklung neue Wohngebiete entstanden sind, deren Anbindung an ein Straßenbahnnetz notwendig ist.

Darum entwickelten wir in Absprache mit dem Land Oberösterreich das Projekt 2. Schienenachse. Die LINZ LINIEN erarbeiteten die Streckenführung für die 2. Schienenachse zwischen Mühlkreisbahnhof und Bulgariplatz mit einer Länge von knapp 7 Kilometern. Damit soll künftig der Osten von Linz, also die Tabakfabrik, das Krankenhausgeviert und das Wohngebiet am ehemaligen Frachtenbahnhof, von der  Straßenbahn erschlossen werden.

Wesentlich für die Realisierung dieses Verkehrsvorhabens ist der Neubau der Eisenbahnbrücke. Das Bundesdenkmalamt selbst hat die Eisenbahnbrücke aus dem Denkmalschutz entlassen. Wegen des sich verschlechternden Zustandes der Brücke kann diese nicht mehr den Sicherheitskriterien entsprechend saniert werden. Wir brauchen eine neue Donaubrücke für den PKW- bzw. Buslinienverkehr, für FußgängerInnen, RadfahrerInnen und besonders für die neue Straßenbahnlinie.
Die Zeit drängt, da heute niemand sagen kann, wie lange die Brücke für den Verkehr noch nutzbar ist. Deshalb habe ich für 24. Jänner die ÖBB, das Land Oberösterreich und die LINZ AG zu einem Gespräch eingeladen, um die Vorgangsweise für einen neue Brücke zu vereinbaren. Die Zeit der Worte ist vorbei, es geht jetzt darum, Taten zu setzen! Denn sowohl die PendlerInnen als auch die Linzerinnen und Linzer benötigen dieses Donauübergang.




Eine vollwertige 2. Schienenachse wäre auch für Graz längst überfällig und notwendig! Und zwar unabhängig von von SW- und NW-Linie!

Aber keine Ahnung, warum das in Graz niemand eine Überlegung wert findet - nicht einmal die Diskussion ist es scheinbar wert.


Keplerbrücke - Lendplatz - Roseggerhaus - Griesplatz <-> Jakominiplatz - Karlauer Gürtel
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Januar 03, 2014, 00:52:14

Eine vollwertige 2. Schienenachse wäre auch für Graz längst überfällig und notwendig! Und zwar unabhängig von von SW- und NW-Linie!

Richtig!
Schön wäre es, wenn die riesigen neuen Siedlungen, z.B. vor dem Schloß St.Martin, ebenfalls bereits über einen Straßenbahnanschluss verfügen würden (als 3. Achse sozusagen, neben der Innenstadtentlastungsstrecke). Eine Endhaltestelle wäre im Bereich des Straßganger Bades oder beim Bahnhof Straßgang möglich. Mit weiteren Verbindungen zur SW-Linie, zur Linie 7 nach Wetzelsdorf und zur Linie 5 am NVK-Puntigam wäre der "tiefe Grazer Süd-Westen" endlich auch gut angeschlossen.
Wenigstens träumen darf man 2014 noch...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Januar 03, 2014, 19:43:18
@TW 581
Der Ausgang des Swap-Verfahrens ist noch völlig offen und der Rechtsstreit kann noch Jahre dauern. Einigt man sich außergerichtlich und teilt sich die 500 Mio. Euro, so könnte die "vermögende Stadt Linz" (Zitat des oö. Landeshauptmanns) dies aus dem Verkauf der EnergieAG-Anteile, welche im Besitz der LinzAG sind, finanzieren.
Das Land OÖ wird Finanzmittel aus dem Straßenbau-Ressort in das ÖV-Ressort umschichten müssen, wie es LH-Stv. Hiesl schon ankündigte ("Straßenausbau neigt sich dem Ende zu").
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Januar 03, 2014, 22:41:58

Sollte so aussehen lt. Presseaussendung 27/12/13
http://www.linz.at/hotspot_portal/hotspot.asp
Bis Ende 2014 soll der endgültige Trassenverlauf der RegioTram dann fixiert werden.
Aber: einige Fragen sind noch offen: Wer zahlt? 


Vor allem: wer zahlt, wenn die Trasse wirklich zur Hälfte unterirdisch gebaut werden soll? Das ist m.E. völlig unnötig, es gäbe auch genug Platz für eine oberirdische Streckenführung: einfach die Gruberstraße entlang (die hat derzeit selbst an ihrer engsten Stelle Platz für ca. 5 Spuren und extrem breite Gehsteige), Khevenhüller- und Frankstraße.
Alternativ gehts durch Nietzschestraße - Garnisonstraße genau so gut.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 04, 2014, 02:14:48


Sollte so aussehen lt. Presseaussendung 27/12/13
http://www.linz.at/hotspot_portal/hotspot.asp
Bis Ende 2014 soll der endgültige Trassenverlauf der RegioTram dann fixiert werden.
Aber: einige Fragen sind noch offen: Wer zahlt? 


Vor allem: wer zahlt, wenn die Trasse wirklich zur Hälfte unterirdisch gebaut werden soll? Das ist m.E. völlig unnötig, es gäbe auch genug Platz für eine oberirdische Streckenführung: einfach die Gruberstraße entlang (die hat derzeit selbst an ihrer engsten Stelle Platz für ca. 5 Spuren und extrem breite Gehsteige), Khevenhüller- und Frankstraße.
Alternativ gehts durch Nietzschestraße - Garnisonstraße genau so gut.


Die Linzer sollten mal ins Ruhrgebiet schauen, dort wäre man nun froh, wenn man keine Stadtbahnen im Tunnel hätten, die verschlingen Millarden €!

Ich bin ganz klar für eine Trasse welche wo es möglich ioberirdisch gebaut wird und nur wo es wirklich nötig ist unterirdisch! Die Autos sollen ruhig mal einen Platz den Mitmenschen zurück geben!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Januar 04, 2014, 02:18:34


Die Linzer sollten mal ins Ruhrgebiet schauen, dort wäre man nun froh, wenn man keine Stadtbahnen im Tunnel hätten, die verschlingen Millarden €!


Ja genau richtig - du sagst es!

Zitat
Ich bin ganz klar für eine Trasse welche wo es möglich ioberirdisch gebaut wird und nur wo es wirklich nötig ist unterirdisch! Die Autos sollen ruhig mal einen Platz den Mitmenschen zurück geben!


Allerdings sind die Linzer so gescheit und bauen auch unterirdisch. In Graz denkt man soweit erst gar nicht  :(  , wenn oberirdisch kein Platz ist, dann ist einfach keine Tramanbindung möglich, anstatt so viel wie möglich oberirdisch zu bauen und die Lückenschlüsse unterirdisch zu machen - so eine Denkensweise wäre für Graz wünschenswert!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Januar 04, 2014, 05:22:27
Wieder dieses dauernde "kein Geld da". Für den Westring für den Autoverkehr ist alles Geld der Welt da.  :boese:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Hubert Voller am Januar 04, 2014, 08:16:02
Ein wesentlicher Schritt zur Umsetzung der 2. Schienenachse wäre, dass es zu einer Lösung bei der maroden Eisenbahnbrücke kommt. Meines Wissens nach gibt es für die Brücke noch keine Entscheidung. Ende 01/14 soll es aber zu einem Treffen zwischen Stadt, Land, Bund kommen. Danach könnte man mit der Einreichplanung be­gin­nen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Januar 08, 2014, 12:15:04
Die neue Werbung auf Obus 213.

(http://i41.tinypic.com/2lvzw4.jpg)

(http://i40.tinypic.com/11v1hj5.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am Januar 23, 2014, 21:44:22
Linz AG kauft sechs neue Tram-Garnituren

LINZ. Für die Verlängerung der Straßenbahn nach Traun kauft die Linz AG sechs weitere Straßenbahnen des Typs City-Runner der Firma Bombardier.

Der Preis der sechs Garnituren beträgt 19,8 Millionen Euro. Die Straßenbahnverlängerung der Linie 3 vom Harter Plateau ins Zentrum von Traun geht 2016 in Betrieb. Bereits im Herbst 2015 ist voraussichtlich der erste Abschnitt fertig, der bis zur Trauner Kreuzung führt. Um den Betrieb problemlos bewältigen zu können, werden die zusätzlichen Straßenbahngarnituren benötigt.

Durch die Verlängerung der Straßenbahn werde der öffentliche Verkehr in Linz weiter zunehmen, hofft die Linzer Verkehrsreferentin Vizebürgermeisterin Karin Hörzing (SP). Im Gegensatz zum übrigen Oberösterreich gibt es in Linz beim öffentlichen Verkehr Steigerungen.


Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Linz-AG-kauft-sechs-neue-Tram-Garnituren;art66,1284772
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 26, 2014, 11:13:22
Bezüglich der Eisenbahnbrücke in Linz gibt es wohl eine Entscheidung: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140124_OTS0182/ergebnis-des-gipfelgespraechs-zur-eisenbahnbruecke

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: danihak am Januar 26, 2014, 21:11:02
Straßenbahn in Linz-Urfahr entgleist

LINZ. Im Bereich Hauptstraße Hinsenkampplatz in Linz Urfahr ist Sonntagmittag eine Straßenbahn entgleist.

Bei dem Vorfall wurde aber - entgegen ersten Informationen - niemand verletzt, sagte Linz-AG-Sprecher Norbert Breitschopf. Der Grund für den Zwischenfall müsse erst untersucht werden. Vermutlich habe sich ein Gegenstand in den Schienen befunden.

Der Unfall ereignete sich laut Linz AG im Bereich Hinsenkampplatz um 12.10 Uhr. Man hatte zuerst versucht, die Bahn zurück auf die Gleise zu heben, dies sei aber mit den eigenen Vorrichtungen nicht gelungen. "Wir brauchen die Feuerwehr mit großem Gerät", so Breitschopf am Nachmittag. Der eingeführte Schienenersatzverkehr zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof wurde ein paar Stunden aufrecht erhalten.

Doch auch der Schienenersatzverkehr funktionierte nicht reibungslos: Aufgrund der schlechten Fahrbahnverhältnisse rutschte zwei Stunden später ein Bus der Linz AG im Bereich des Bahnhofs von der Straße und krachte in eine Fußgängerampel.

Im Bus befanden sich 20 bis 25 Personen, die jedoch nicht verletzt wurden. Der Busfahrer konnte nach Bergungsarbeiten der Berufsfeuerwehr Linz seine Fahrt in die Werkstatt fortsetzen.

Q: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Strassenbahn-in-Linz-Urfahr-entgleist;art4,1287519
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 27, 2014, 19:35:08
Ja, die Linzer sind - wie bei so vielen Dingen - einige Schritte vor Graz: http://ooe.orf.at/news/stories/2627713/

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 279er am Januar 28, 2014, 01:56:37

Ja, die Linzer sind - wie bei so vielen Dingen - einige Schritte vor Graz: http://ooe.orf.at/news/stories/2627713/

W.


Hier gibt es den Fernsehbericht dazu: http://tvthek.orf.at/program/Oberoesterreich-heute/70016/Oberoesterreich-heute/7400212/Intelligente-Strassenbahn/7402795 (bis 3.Februar 2014 zu sehen)! :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Januar 28, 2014, 02:46:05
Hab ein Paar Bilder auf Facebook von der Entgleisung (Cr 027). Hier ein paar Bilder.

Fotos Entgleisung Cr 027 (Dorninger M.)
(http://i41.tinypic.com/sqtw5s.jpg)
(http://i42.tinypic.com/qq4zup.jpg)
(http://i40.tinypic.com/2wh3vxk.jpg)
(http://i40.tinypic.com/1264bbp.jpg)
(http://i39.tinypic.com/2dw5lrl.jpg)
(http://i42.tinypic.com/2dki8lx.jpg)

Hier noch Bilder vom Busunfall (Copyright: Aberl K.)

(http://i43.tinypic.com/2ivjqjt.jpg)
(http://i44.tinypic.com/ig9dgi.jpg)
(http://i39.tinypic.com/2a5x276.jpg)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: SC Pendolino am Januar 28, 2014, 09:43:16

Hab ein Paar Bilder auf Facebook von der Entgleisung (Cr 027). Hier ein paar Bilder.

Ja, so ist das mit den modernen Zeugs!  :frech: ::) :P
Ad Straßenbahn: Eine Aufgleisung einer solchen Garnitur ist eine Wissenschaft für sich und braucht wohl ungleich länger als die Aufgleisung einer konventionellen Garnitur (z. B. DÜWAG GT6/GT8)
Ad Niederflur-Gelenkbus: Es rächt sich halt, wenn die angetriebene Achse im B-Teil des Busses sitzt. (Fahren mit Hinterradantrieb im Gelenkteil auf Schnee- und Matschfahrbahn will gelernt sein  :hehe:) Aber es wird billig(st) gebaut und gespart, wo geht... Und natürlich ein Kniefall vor dem 100%-Niederflur-Konzept :P  :bier:. Alles schön und gut, solange trockenes Wetter herrscht...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 28, 2014, 17:50:28

Fahren mit Hinterradantrieb im Gelenkteil auf Schnee- und Matschfahrbahn will gelernt sein  Aber es wird billig(st) gebaut und gespart, wo geht


Wenn deiner Meinung nach die Linzer Busfahrer zu blöd sind, frage ich mich, warum es nicht täglich Unfälle mit Gelenkern gibt.
Wenn du schon behauptest, Linzer Bim und Bus sind billigst gebaut, dann solltest du das auch erklären. Und schließlich solltest du dich noch mit dem Behindertengleichstellungsgesetz näher befassen.
Ansonsten frage ich mich noch, ob du bei den beiden Ereignissen dabei warst, und beispielsweise die Eingleisungszeit mitgestoppt hast. Oder du Zeuge des Busunfalles warst.
Nein? Dann schreibe bitte nicht solchen Blödsinn. In einem Fachforum machst du dich nur lächerlich damit.
LG! Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: SC Pendolino am Januar 29, 2014, 08:45:41


Fahren mit Hinterradantrieb im Gelenkteil auf Schnee- und Matschfahrbahn will gelernt sein  Aber es wird billig(st) gebaut und gespart, wo geht
Wenn deiner Meinung nach die Linzer Busfahrer zu blöd sind, frage ich mich, warum es nicht täglich Unfälle mit Gelenkern gibt.

Na komm schon, was regst Du Dich denn so auf?  :frech:
Die Linzer Busfahrer(innen) sind keineswegs zu blöd, ich beobachte bei derartigen Wetterlagen solches auch bei den Wiener Linien und anderenorts, daß Gelenkbusse immer wieder ausscheren und dann gerade noch "eingefangen" werden. Weil es eben welche Fahrer(innen) gibt, die nicht so achtsam fahren und sich auf die Wetterbedingungen einstellen. In 99% der Fälle geht's gut - aber es gibt eben auch ein Restrisiko - q. e. d. Nachschulungsbedarf ist wohl bei einigen gegeben.
Und solang nix passiert, sind alle froh drüber...


Wenn du schon behauptest, Linzer Bim und Bus sind billigst gebaut, dann solltest du das auch erklären.

Da ist nicht sonderlich viel zu erklären und betrifft nicht die Linzer Fahrzeuge explizit. Ein Rundblick bei den verschiedenen Herstellern genügt und es ist wohl klar, daß aus ökonomisch-kostenrechnirschen Gründen ein Fahrzeug heute anders gebaut wird als vor 20 Jahren - ist eben so, aber ob das immer sinnvoll ist, bleibt zu hinterfragen.


Und schließlich solltest du dich noch mit dem Behindertengleichstellungsgesetz näher befassen.

Und, was ändert es, wenn ich mich da hinein vertiefe? Wenn sich die Industrie drauf einstellt, dann gibt es eben Nachteile, die durchgehend niederflurige Fahrzeuge mit sich bringen, da will ich mich jetzt gar nicht weiter ausbreiten. Kein Vorteil ohne Nachteil  :rock:


Ansonsten frage ich mich noch, ob du bei den beiden Ereignissen dabei warst, und beispielsweise die Eingleisungszeit mitgestoppt hast. Oder du Zeuge des Busunfalles warst. Nein?
Frag mal bei diversen Verkehrsbetrieben nach, wie es ihnen mit der Eingleisung von Niederflurstraßenbahnen geht. Da wünschen sich viele wieder einen DÜWAG GT6 / GT8...  :bier:


Dann schreibe bitte nicht solchen Blödsinn. In einem Fachforum machst du dich nur lächerlich damit.

Meine Güte, fühlst Du Dich auf den Schlips getreten... *lol*

Aber: Es is' eh gut, daß es verschiedene Meinungen gibt, die hier aufeinandertreffen, dann diskutieren die Leut' wenigstens drüber, vielleicht gibt's noch andere Meinungen dazu - oder? ;D

Einen feinen Tag für Dich!  :one: 8) :-*
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Januar 29, 2014, 15:32:38
Zunächst Pendolino bin ich kein Schlips- und auch kein Krawattenträger, also kannst du auch nicht darauf treten.
Ich soll also die Fragen, die ich dir gestellt habe - Eingleisungszeit, Billigstbau - auch noch selber beantworten. Warum soll also ich einen Rundblick bei den Herstellern oder ich eine Nachfrage bei den Straßenbahnunternehmen machen, um deine Behauptungen zu verifizieren. Ich bin zwar alt, aber nicht blöde.
Schließlich noch die Erklärung, warum ich mich aufrege: mir geht es fürchterlich auf den Geist, wenn irgendwelche Behauptungen aufgestellt aber nicht bewiesen werden. Oder Fragen gestellt werden, die man in ein paar Minuten selber googeln kann.
Ich bin ganz einfach fürchterlich allergisch auf Dummheit ( was jetzt mit dir nichts zu tun hat).
Wenn du mir also deinen Busführerschein zeigst und deine Erfahrung im Fahren eines Gelenkbusses nachweist, dann glaube ich deine Behauptung.
Daß hingegen ein Niederflurfahrzeug weit schwerer einzugleisen ist als ein Hochflurer, liegt wohl eher an der mangelnden Erfahrung. Nach so 20 Eingleisungen geht's schon viel schneller. Aber eine Zeit konntest du ja auch nicht sagen.
Für mich ist fast jeder Tag ein feiner Tag, am liebsten jedoch ohne eine Flut von Smileys, die keine Argumente ersetzen können.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: SC Pendolino am Januar 29, 2014, 15:59:33

Ich bin ganz einfach fürchterlich allergisch auf Dummheit
:hehe:

Und:
Bei dem Vorfall wurde aber - entgegen ersten Informationen - niemand verletzt, sagte Linz-AG-Sprecher Norbert Breitschopf. Der Grund für den Zwischenfall müsse erst untersucht werden. Vermutlich habe sich ein Gegenstand in den Schienen befunden.

Der Unfall ereignete sich laut Linz AG im Bereich Hinsenkampplatz um 12.10 Uhr. Man hatte zuerst versucht, die Bahn zurück auf die Gleise zu heben, dies sei aber mit den eigenen Vorrichtungen nicht gelungen. "Wir brauchen die Feuerwehr mit großem Gerät", so Breitschopf am Nachmittag. Der eingeführte Schienenersatzverkehr zwischen Sonnensteinstraße und Hauptbahnhof wurde ein paar Stunden aufrecht erhalten.

Doch auch der Schienenersatzverkehr funktionierte nicht reibungslos: Aufgrund der schlechten Fahrbahnverhältnisse rutschte zwei Stunden später ein Bus der Linz AG im Bereich des Bahnhofs von der Straße und krachte in eine Fußgängerampel.
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Strassenbahn-in-Linz-Urfahr-entgleist;art4,1287519
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 03, 2014, 12:47:23
Offensichtlich wollen die Linzer Blauen es den Grazer nachmachen und auch eine (zeitweise) Freifahrt in der Innenstadt einrichten: http://www.heute.at/news/oesterreich/ooe/art23653,980657

Kommt jetzt Gratis-Bim in der Linzer City?
Gratis Bim fahren auf der Landstraße: Die FPÖ ist für Pilotversuch

Wird die Linzer Straßenbahn bald zum Gratis-Shopping-Shuttle entlang der Landstraße zwischen Goethekreuzung und Hauptplatz? Ein entsprechendes Pilotprojekt fordert jetzt die FPÖ.

In Graz wird die Gratis- Straßenbahn bereits seit September des Vorjahres getestet. Ähnliches fordern jetzt auch die Linzer Blauen. Sie wollen eine kostenlose Verbindung zwischen der Linzer Goethekreuzung und dem Hauptplatz. "Erklärtes Ziel muss die Belebung der innerstädtischen Wirtschaft sein", so FPÖ-Gemeinderätin und Verkehrssprecherin Susanne Walcher.

Deshalb ist sie für eine Prüfung des Grazer Modells für Linz. Allerdings: "Um einen Missbrauch des ,Einkaufstickets', das für Leute gilt, die in Linz shoppen wollen, als Gratis- Pendlerfahrkarte zu vermeiden, sollte dieses nur zwischen 9 und 17 Uhr gelten", schränkt Walcher ein.

Nachdem auch bereits andere Parteien dem Vorhaben nicht ganz abgeneigt sind, könnte es schon bald sein, dass in Linz gratis Straßenbahn gefahren werden kann - probeweise, versteht sich.

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 03, 2014, 13:00:13
Vielleicht wäre ein Shopping Ticket zielführender als Gratis Bim fahren in der Landstraße!

3,30 € Shoppingticket und gültig von Mo-Sa von 9-19 Uhr, das wäre ein interessantes Angebot.  :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am Februar 03, 2014, 13:24:09
In Wien: Mo - Sa 8 - 20, übertragbar (außer online Ticket): 5,70

LG! Christian
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 03, 2014, 13:33:14
Zitat
In Wien: Mo - Sa 8 - 20, übertragbar (außer online Ticket): 5,70

Falls jemand doch auch vor 8 oder nach 20 Uhr Uhr fahren möchte, gibt es auch die günstige 8-Tages Klimakarrte um 35,80 €, da kostet ein Tag etwa nur 4,50 € statt eine normale Tageskarte welche nun auch schon 7,10 € kostet.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Februar 10, 2014, 22:46:53
Linz orders more Cityrunner trams

AUSTRIA: Linz Linien has ordered six more Cityrunner 100% low-floor trams for €19m, Bombardier Transportation announced on February 10.

The trams, from Bombardier's Flexity family, are to be manufactured in Wien. Deliveries are scheduled to begin in mid-2015. The trams will be 40 m long and 2 300 mm wide with capacity for 224 passengers.

The vehicles will be needed to operate the 4·4 km extension of the 900 mm gauge Line 3 from Leonding to Traun, approved last year and planned to open in 2016.

http://www.railwaygazette.com/news/news/europe/single-view/view/linz-orders-more-cityrunner-trams.html
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 10, 2014, 22:55:38

Linz orders more Cityrunner trams

AUSTRIA: Linz Linien has ordered six more Cityrunner 100% low-floor trams for €19m, Bombardier Transportation announced on February 10.

The trams, from Bombardier's Flexity family, are to be manufactured in Wien. Deliveries are scheduled to begin in mid-2015. The trams will be 40 m long and 2 300 mm wide with capacity for 224 passengers.

The vehicles will be needed to operate the 4·4 km extension of the 900 mm gauge Line 3 from Leonding to Traun, approved last year and planned to open in 2016.

http://www.railwaygazette.com/news/news/europe/single-view/view/linz-orders-more-cityrunner-trams.html


Ist schon länger bekannt!

http://www.styria-mobile.at/home/forum/index.php?topic=982.msg120905#msg120905
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kroko am Februar 10, 2014, 23:27:30
Zitat
Ist schon länger bekannt!


Wundert mich nicht; ich war nur nicht sicher ob's schon hier im Forum erwähnt wurde. Danke für den Hinweis.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 20, 2014, 16:43:12
In Linz gibts eine tolle neue Werbung auf FO 068.
Anbei ein Foto davon von "Linzer002"  :one:

Es wäre toll, wenn unser CR 651 deswegen so lange abstinent wäre...  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 529 am Februar 20, 2014, 19:50:34
Würde mich sehr freuen wenn in Graz auch so eine Straßenbahn fahren würde mit der BMW - Werbung.  :bier:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: loger am Februar 20, 2014, 19:54:36
Und eine die auch soooo lang ist !!!  :pfeifend:  loger
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 22, 2014, 12:10:30
(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/068_gründlberg_200214.jpg)
Flexity 068 "Autohaus Höglinger" als Linie 2, Gründlberg, 20.02.2014
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Hubert Voller am Februar 22, 2014, 12:18:12
Tolle Aufnahme!!! :one: :one: :one:

l.g. rellov
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am Februar 22, 2014, 12:47:40
Sehr schönes Foto!

Straßenbahnen in dieser Länge wären für Graz auch nicht schlecht. ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Februar 28, 2014, 15:02:17
FO 072 wirbt seit heute für Humanic Shoes.

Hier 2 Bilder

(http://i58.tinypic.com/34sfbwy.jpg)
(http://i61.tinypic.com/23sem9w.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: tom001 am März 01, 2014, 08:02:34
Schaut weit aus besser aus, als der schwarze Wuppertaler aus Graz damals.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 16, 2014, 23:08:47
Es gibt wieder eine neue Werbung auf einen FO. FO 075 wirbt für Linz AG. Foto folgt in kürze.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 17, 2014, 21:45:34
Hier ein nachschußbild vom Handy. Schöneres Bild von der Kamera folgt morgen.

(http://i58.tinypic.com/110dd3m.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 23, 2014, 06:35:28
Hier die versprochene Bilder leider mit Verspätung.

(http://i57.tinypic.com/vg76s.jpg)

(http://i58.tinypic.com/s31nk1.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Trolly am März 24, 2014, 14:43:08
Jetzt gibt es einen neuen Linz AG Linien - Image -Film:

http://www.youtube.com/watch?v=PkkeJhRgCkQ&app=desktop

Lg Trolly
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Viator am März 24, 2014, 15:49:27
Wieder einmal beneidenswert.

Was aber ist mit den O-Bussen? Schämt man sich ihrer?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am März 24, 2014, 16:27:51
Zitat
Was aber ist mit den O-Bussen? Schämt man sich ihrer?

Naja, was kann man schon groß über 13 Jahre alte O-Busse berichten...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 25, 2014, 00:23:40
Warum schämen? Die fahre noch und sind noch im "guten" zustand. Heuer gibt es eine neue Auschreibung für neue Obusse. Was es genau sein wird wird nur dementiert. Was ich so schon mal gehört hab soll entweder Solaris wie in Salzburg sein der den Hess Doppelgelenk Obus sein. Was es genau sein wird wissen wir spätestens im Herbst. ;-)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am März 26, 2014, 18:56:45
Im Anhang habe ich ein Bild eines Linzer O-Bus. (Aufgenommen am 22.9.2013 in der Nähe vom Linzer Hbf und Volksgarten)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 09, 2014, 07:20:50
Cr 002 wird soeben entklebt und in den nächsten Tagen werbefrei unterwegs sein.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: SC Pendolino am April 09, 2014, 08:09:39

Warum schämen? Die fahre noch und sind noch im "guten" zustand. Heuer gibt es eine neue Auschreibung für neue Obusse. Was es genau sein wird wird nur dementiert. Was ich so schon mal gehört hab soll entweder Solaris wie in Salzburg sein der den Hess Doppelgelenk Obus sein. Was es genau sein wird wissen wir spätestens im Herbst. ;-)
Die (ich glaube 19 Stück) Volvo-Prototypen sind eh ganz o.k.. :rock: Leider halt zuwenige...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am April 10, 2014, 17:43:50
Obus 207, von dem zufällig in #737 ein Bild zu sehen ist, hatte heute einen Glimmbrand in der Heizung und ist vorne beim Fahrerplatz stark beschädigt....
Wird interessant, ob der noch einmal repariert wird....

Fotos gibt's hier...
http://www.feuerwehr-traun.at/index.php?option=com_content&view=article&id=917:10042014&catid=79:einsaetze-2014&Itemid=272
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 10, 2014, 22:35:32
Wahrscheinlich wird als Ersatzteilspender dienen was ich so gehört habe.
Im Herbst (kann jetzt auch früher sein) werden neue Obusse ausgeschrieben.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Trolly am April 27, 2014, 16:32:54
Der Obus in Linz hat heuer im Mai 2014 ein Jubiläum:

70 Jahre Obus in Linz

Am 15. Mai 1944 wurde der Obusbetrieb in Linz zwischen Hessenplatz und St. Martin eröffnet.

Näheres hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Oberleitungsbus_Linz

Lg Trolly, der Obus-Experte
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am April 27, 2014, 18:42:46

Lg Trolly, der Obus-Experte


DES is a O-Bus (17.5.2011, Czernowitz)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Trolly am April 29, 2014, 17:48:49


Lg Trolly, der Obus-Experte


DES is a O-Bus (17.5.2011, Czernowitz)


Ja, schönes altes Stück! Griechenland?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am April 29, 2014, 18:04:58



Lg Trolly, der Obus-Experte


DES is a O-Bus (17.5.2011, Czernowitz)


Ja, schönes altes Stück! Griechenland?


:lol:

http://de.wikipedia.org/wiki/Czernowitz
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Trolly am Mai 03, 2014, 12:03:07




Lg Trolly, der Obus-Experte


DES is a O-Bus (17.5.2011, Czernowitz)


Ja, schönes altes Stück! Griechenland?


:lol:

http://de.wikipedia.org/wiki/Czernowitz


Danke!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Pro Bim Graz am Mai 07, 2014, 11:06:33
Du glückliches Oberösterreich!

(http://www.styria-mobile.at/media/user/mw/201405/traun.jpg)
Titel: 70 Jahre Obus in Linz
Beitrag von: Trolly am Mai 13, 2014, 17:15:46
70 Jahre Obus in Linz

Am 15.Mai 1944 wurde der Obusbetrieb in Linz aufgenommen.

Daher ist der Obusbetrieb in Linz heuer 70 Jahre alt!

Leider gibt es zum Jubiläum keine Aktivitäten seitens der Linz Linien.

Auf dem Foto unten ist der Gräf & Stift-Gelenkobus Nr. 55, Baujahr 1961, vor der Obusremise in St.Martin bei Linz im Jänner 1975 zu sehen. Der Obus war 20 Jahre in Betrieb, bevor er verschrottet wurde.
(http://www.irmscher.tv/h/images/2014/05/13/ESG_Gel-Obus_Nr_55_GrafStift_St_Martin_Remise_L_4142_Turseite_03-01-1975_mit_Text1.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 18, 2014, 21:20:56
Hier einige Detailinformationen zur Verlängerung der Straßenbahn/StadtRegioTram zur Trauner Kreuzung bzw. Schloss Traun  8)


HALTESTELLEN

Entlang der SRT werden (in Richtung Traun) folgende Haltestellen eingerichtet werden:

- Im Bäckerfeld

- Langholzfeld/L1390

- PlusCity

- Wagram

- Trauner Kreuzung

- Trauner Krzg./P&R (Endhaltstelle Linie ,3')

- Mitterfeldstraße

- Traun Hauptplatz

- Schloss Traun (Endhaltestelle Linie ,7')

Für den Fall der Einrichtung eines Schienenersatzverkehrs werden die Haltestellen in Wagram und bei der Trauner Kreuzung in Fahrtrichtung Linz für den Bus befahrbar gestaltet. Im Bereich Langholzfeld, PlusCity werden die Ersatzbusse über die Peintnerstraße und die Randlstraße/Pluskaufstraße geführt und erhalten dort eine Haltestelle. Alle anderen SRT-Haltestellen weisen eine Bestandsbushaltestelle in unmittelbarer Nähe auf.

Design, Funktionalität und Ausstattung der Haltestellen:
Alle Haltestelle (*) weisen eine Länge von 50m und einen mind. 15m langen überdachten Aufenthaltsbereich auf. Der Witterungsschutz ist in einem völlig neuen Design gestaltet, eine Visualisierung wird gegenwärtig erstellt und wird nach Fertigstellung auf dieser Seite online gestellt. Hauptmerkmale der neuen Haltestellen sind (neben den gewohnten Standards wie Barrierefreiheit, CityLight-Beleuchtung und Mistkübeln):
-   Fahrscheinautomat und elektron. Abfahrtsanzeige im überdachten Bereich
-   neue elektron. Abfahrtsanzeigen in LED/LCD-Ausführung
-   Fahrplanmonitor auch für Anschlusslinien
-   Sitzplätze sowohl im überdachten Bereich als auch im Freien
-   mind. 30 Fahrradabstellplätze in unmittelbarer Nähe (gemäß dem B&R-Konzept des Landes jeweils auch mit Boxen und E-Ladefunktion ausgestattet)
-   Videoüberwachung
(*) ausgenommen die Haltestellen PlusCity (wird im Detail unten dargestellt) und Trauner Krzg./P&R, welche nur in untergeordnetem Standard ausgeführt sein wird (ohne Überdachung, ohne elektron. Zielanzeige).

Im Zuge des Um-/Neubaus der PlusCity wird es zur Errichtung einer modernen und attraktiven Abfahrtshalle für die StadtRegioTram kommen. Die Anbindung der Haltestelle an die PlusCity erfolgt sowohl durch den bestehenden, jedoch völlig neu gestalteten und erweiterten Fußgängertunnel als auch neu über einen geschlossenen Übergang über die Landesstraße direkt ins Obergeschoss. Die Verbindung der Haltestelle mit den Zugängen zum Einkaufszentrum erfolgt zu beiden Ebenen jeweils über Lifte, Rolltreppen und Stufen.

-----------------------------

FAHRPLAN

Liniennummern:

Es ist grundsätzlich vorgesehen, die Linie ,3' bis zur Trauner Kreuzung zu verlängern (NEU: Landgutstraße - Trauner Krzg./P&R) und für den Abschnitt Landgutstraße - Schloss Traun die Linie ,4' einzuführen. Die Tatsache, dass die beiden Linien über einen Großteil der Strecke gleich verlaufen, hat es erforderlich gemacht eine Liniennummer zu wählen, die sowohl am Fahrzeug als auch auf der elektron. Abfahrtsanzeige an den Haltestellen leicht zu ,3' unterscheidbar ist. Da die ,4' wahrscheinlich für die 2. Straßenbahnachse in Linz gebraucht werden wird, wurde die Ziffer 7 für die neue Linie nach Traun bzw. später nach Ansfelden vorgeschlagen. Kurz geführte Kurse (zB. zur Remise Leonding) sollen weiterhin mit 3* gekennzeichnet werden.

Folgendes Fahrplanangebot ist vorgesehen:
Betriebszeiten: täglich von ca. 04.30 bis ca. 00.30 Uhr

Ab Inbetriebnahme der Gesamtstrecken bis Schloss Traun ist darüber hinaus wie in Linz ein durchgehender Fahrbetrieb in den Nächten von Freitag auf Samstag, von Samstag auf Sonntag sowie vor Feiertagen (ausgenommen Weihnachtsfeiertage) vorgesehen

An Schultagen sowie an Samstagen (*):
von ca. 06.00 bis ca. 20.00 Uhr:
7,5 min-Takt zwischen Urfahr und Trauner Kreuzung,
15 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
von ca. 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr: 15 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
ab ca. 21.30 bis 00.30 Uhr: 30 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun

An schulfreien Werktagen (*):
von ca. 06.00 bis ca. 08.00 Uhr:
7,5 min-Takt zwischen Urfahr und Trauner Kreuzung,
15 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
von ca. 08.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr:
10 min-Takt zwischen Urfahr und Trauner Kreuzung,
20 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
von ca. 20.00 Uhr bis ca. 21.30 Uhr: 15min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
ab ca. 21.30 bis 00.30 Uhr: 30min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun

an Sonn- und Feiertagen (*):
von ca. 06.00 bis ca. 11.00 Uhr:
15 min-Takt zwischen Urfahr und Doblerholz
30 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
von ca. 11.00 bis ca. 20.00 Uhr:
10 min-Takt zwischen Urfahr und Doblerholz
20 min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun
ab ca. 20.00 bis 00.30 Uhr: 30min-Takt zwischen Urfahr und Schloss Traun

Zwischen 04.30 und 06.00 Uhr wird kein einheitlicher Takt gefahren!

(*) 1. Teilabschnitt: Inbetriebnahme bis Trauner Kreuzung (ab Spätherbst 2015): Bis zur geplanten Fertigstellung der Gesamtstrecke bis Traun (ab Sommer 2016) werden alle Kurse, die später bis Traun fahren, an Werktagen bis ca. 20.00 Uhr nur bis Doblerholz geführt, zwischen 20.00 und 00.30 Uhr bis zur Trauner Kreuzung. An Sonn- und Feiertagen ergeben sich dadurch bis ca. 20.00 Uhr keine Änderungen, da an diesen Tagen ohnehin jeder 2. Kurs nur bis Doblerholz fährt. Alle Kurse, die schon im 1. Teilabschnitt bis zur Schleife Trauner Kreuzung fahren, werden auch nach Fertigstellung der Gesamtstrecke bis Traun so geführt.

Die genauen Fahrpläne befinden sich gegenwärtig in der Endabstimmung zwischen den LinzLinien, der OÖVG und der Schiene OÖ. Sobald eine Freigabe erfolgt, werden die Detailfahrpläne auf dieser Seite online gestellt werden!

Einbettung der StadtRegioTram Traun in das ÖV-Gesamtsystem:
Mit der Inbetriebnahme der SRTT kommt es auch im Busbetrieb zu umfangreichen Anpassungen. So wird die Linie 610 entsprechend dem Baufortschritt der StadtRegio Tram zuerst bis Trauner Kreuzung und später bis Traun-Hauptplatz gekürzt. Am Grundtakt der Linie 610 wird sich im Abschnitt Ansfelden/Haid - Traun nichts ändern, Anpassungen erfolgen natürlich im Bereich der Anschlusszeiten. Die Linien der Fa. Wilhelm Welser werden am Hauptplatz Traun an die neuen StadtRegioTram-Zeiten abgestimmt werden.

Bei der Trauner Kreuzung entsteht ein Nahverkehrsknoten, der spätestens ab Fertigstellung der SRT folgende Linien umfassen wird (Taktangaben gelten für Werktage; Planungsstand: April 2014):
- StadtRegioTram-Linien im 7,5 min-Takt
- Regionalbuslinie 600 (Linz - B1 - Wels) im 60 min-Takt
- Flughafenbus (Linie 601) im 60 min-Takt (Hauptverkehrszeiten: 30 min-Takt)
- WWT-Linie 5 (Hitzing - Pasching - Wagram/Langholzfeld - Traun): 60 min-Takt (HVZ: 30 min-Takt)
- Obuslinie 43 (Linz/Hessenplatz - St. Martin - Trauner Krzg.): 15 min-Takt (HVZ: 10 min-Takt)

Anmerkungen:

der Flughafenbus soll ab 2015/16 über Hörsching-Ort, Neubau zur Trauner Kreuzung verlängert und auch zeitlich ausgebaut werden. Dadurch ist einerseits Hörsching an die SRT und den Obus angebunden bzw. andererseits der Raum Ansfelden/Haid/Traun an den Flughafen.
die Linie 5 soll ab 2015/16 neu nicht mehr durch die Siedlung Wagram, son-dern nach dem Waldbad über die Trauner Kreuzung zur PlusCity und weiter nach Langholzfeld geführt werden. Dadurch ergeben sich für den Bereich Hitzing/Pasching-Ort deutlich bessere Anbindungen Richtung Linz-Süd, Traun und Ansfelden/Haid.
Für eine allfällige Verlängerung auch der Schnellbuslinie vom Stadtfriedhof zur Trauner Kreuzung werden die infrastrukturellen Voraussetzungen (Haltestelle, Wendeschleife) im Rahmen des SRTT-Projektes geschaffen.

Bei der Trauner Kreuzung wird darüber hinaus eine P&R-Anlage für ca. 130 Fahrzeuge errichtet werden. Gemäß dem P&R-/B&R-Konzept des Landes wird diese Anlage mit gesonderten Parkplätzen für mobilitätseingeschränkte Personen, für Frauen (videoüberwacht) sowie für Elektrofahrzeuge ausgestattet.

-----------------------------

TECHNISCHE STANDARTS

Die Trasse der StadtRegioTram verläuft Großteils straßenunabhängig neben der neu zu verlegenden Landesstraße und der bestehenden Gemeindestraße innerhalb eines eigenen Gleiskörperbereiches. Beginnend vom Anschlusspunkt im Bereich der Remise Weingartshof, quert die Gleistrasse unterirdisch in einem rd. 200 m langen Tunnel die Kremstal Straße (B139) und wird in der Folge auf einem Bermenbereich zwischen der Landesstraße und dem Parkplatz UNO-Shopping geführt. Im Anschluss daran verläuft die Trasse der StadtRegioTram östlich der Kürnbergstraße (L 1390a bzw. L1390) bis zum Friedhof Traun in linksseitiger Parallellage. Im Kreuzungsbereich Mitterfeldstraße/ Kürnbergstraße erfolgt ein Wechsel auf eine westlich der Kremstalstraße gelegene und damit rechtsseitige Parallelführung. Diese Rechtslage wird bis zur beim Schloss Traun befindlichen End- bzw. Umkehrschleife beibehalten. Die grundsätzlich zweigleisige Streckenführung wird nur vor und im Bereich des Hauptplatzes Traun durch einen 409m langen eingleisigen Abschnitt unterbrochen.
Es werden 2 Umkehrschleifen errichtet:
            nach der Haltestelle Trauner Kreuzung (Endpunkt Linie 3)
            nach der Endhaltestelle beim Schloss Traun (Endpunkt Linie 4)
Insgesamt sind im Streckenverlauf 9 Haltestellen angeordnet.

Wo keine baulichen Einschränkungen vorhanden waren, wurde die Trassierung auf eine Ausbaugeschwindigkeit von 70 km/h ausgelegt. Die derzeitige Betriebsgeschwindigkeit beträgt 60 km/h und liegt somit innerhalb der maximal zulässigen.
Auf den Lärm- und Erschütterungsschutz wurde bei der Projektausarbeitung besonders Bedacht genommen:

Einerseits wurde aus lärmtechnischen Gründen in einigen Abschnitten zur Lärmminimierung die Betriebsgeschwindigkeit herabgesetzt.

Andererseits werden neben der Adaptierung der bestehenden Lärmschutzwände zusätzlich bei der Herstellung des Oberbaues technische Maßnahmen zur Erschütterungs- und Lärmminderung in Form eines Masse-Feder Systems, welches unter anderem durch die Anordnung von erschütterungshemmenden Unterschottermatten in den bewohnten Streckenabschnitten umgesetzt wird, ergriffen.

Technische Streckendaten:
•   Gesamtlänge: 4.537 m (Abzweigweiche Weingartshof bis Schleife Schloss Traun)
•   davon 409 m eingleisig (Bereich Traun-Hauptplatz).
•   2 Umkehrschleifen
•   9 Haltestellen

Oberbauausführung:
Schienenart: Rillenschiene
Spurweite:   903 mm Für das Straßenbahngleis ist ein schotterloser Oberbau vorgesehen. Der überwiegende Teil der neuen Streckenteile (rd. 80%) wird als Rasengleis ausgeführt. Die restlichen Teilabschnitte (wie Haltestellen,- Straßenbereiche und der Hauptplatzbereich-Traun), werden in befestigter Form mit asphaltierter oder betonierter bzw. gepflasterter Oberfläche hergestellt.

Oberbautypen:
Diese können im Wesentlichen anhand der Oberflächenausführung und der Erschütterungsschutzherstellung in folgende vier Gruppen unterteilt werden:

- Rasengleis mit Masse Feder System.

- Rasen Rasengleis ohne Masse Feder System.

- Asphalt-, Beton- oder Pflastergleis mit Masse Feder System.

- Asphalt-, Beton- oder Pflastergleis ohne Masse Feder System.

Geplante bauliche Umsetzung

Die bauliche Realisierung der beiden Streckenabschnitte erfolgt hauptsächlich durch folgende 3 Baumaßnahmen:

Vorarbeiten: Als Bauvorbereitung für die Hauptbauleistungen werden im Bereich von Bahn-km 5,3 (Remise Weingartshof) bis Bahn-km 6,9 (Randlstraße) vorgezogene Baumaßnahmen ausgeführt. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Verlängerung des Rohtunnels und der Unterführung -UNO, die Herstellung des Unterbaues samt Mauern, sowie um Maßnahmen im Bereich Plus-City und um Leitungsum- bzw. Leitungsneuverlegungen in diesen Bereichen. 

Erster Teilabschnitt: Bauliche Errichtung des ersten Hauptbauabschnittes von Bahn-km 5,300 (Remise Weingartshof) bis Bahn-km 8,030 (Schleife Trauner Kreuzung) 

Zweiter Teilabschnitt: Bauliche Errichtung des zweiten Hauptbauabschnittes von Bahn-km 8,030 (Schleife Trauner Kreuzung) bis Bahn-km 9,837 (Schleife Schloss Traun)

Geplante Umsetzungszeiträume: 
Bauvorarbeiten: 7. April bis Ende August 2014 
1.Teilabschnitt (Weingartshof bis Schleife Trauner Krzg.): Sept. 2014 - Okt. 2015 (Inbetriebnahme Ende November 2015) 
2. Teilabschnitt (Schleife Trauner Krzg. bis Endschleife Schloss Traun): März 2015 - Juli 2016 (Inbetriebnahme Ende August 2016)


Quelle: http://www.schiene-ooe.at/index.cfm?seite=traun&sprache=DE
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juni 18, 2014, 21:30:45
Da kann man neidisch sein:

Einerseits auf den Ausbau selbst
Andererseits auf die tolle Aufmachung des Ganzen...   :-\

Da müssen wir in Graz noch viel lernen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4020er am Juni 19, 2014, 12:26:29
Zitat
Oberbauausführung:
Schienenart: Rillenschiene
Spurweite:   903 mm

903mm?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Juni 24, 2014, 20:50:53
Aktuelle Bilder von der Baustelle der Linie 3 nach Traun OÖ!

http://www.schiene-ooe.at/index.cfm?seite=projekt-traun&inhaltID=89&sprache=DE
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juli 10, 2014, 22:09:17
Rein der Vollständigkeit halber.... 8)

- FO 072 (Humanic) ist wieder werbefrei unterwegs

- FO 071 wirbt für die Welser Herbstmesse

- CR 015 wirbt für die Linzer Klangwolke
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Juli 22, 2014, 12:31:36
Hier die Bilder mit der neuen Werbung vom FO 071 und CR 015.

FO 071
(http://i58.tinypic.com/2wdmw69.jpg)

Cr 015
(http://i57.tinypic.com/2elxap5.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Juli 22, 2014, 15:08:30
So schauts aus: https://www.facebook.com/lrentholzer/posts/487712424708974
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am August 17, 2014, 23:25:04
Seit Freitag wirbt FO 064 für Burgers.
Hier ein Bild.

(http://i61.tinypic.com/2gtzrlx.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 01, 2014, 02:08:05
Seit Samstag hat wieder ein FO eine neue Werbung erhalten. Es ist FO 073 und wieder ist es eine Eigenwerbung der Linz AG. LINZ AG Wasser wirbt der FO.
Hier 2 Bilder.
(http://i61.tinypic.com/rqyeyc.jpg)
(http://i59.tinypic.com/a9olkp.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am September 01, 2014, 09:01:14
Bei dieser Bim-Lakierung bekommt man schon vom Hinschauen nasse Füße!  :hehe:
Was wieder einmal auffällt: Außer in Graz ist es sichtlich in allen anderen österreichischen Städten möglich brauchbare Haltestellenüberdachungen aufzustellen, die noch dazu lang genug sind, um mehr als nur einer handvoll Leuten Schutz vor Regenwetter zu bieten!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 07, 2014, 23:08:15
Auch in Linz wirbt FO 072 wieder für Humanic..... 8)

Dafür fährt FO 071 (Welser Herbstmesse) wieder werbefrei durch die Gegend.

Aktuell gibt es also 11 Werbe-Flexitys:

061 Thalia
064 Burgers
067 Gross
068 BMW Höglinger
069 Oberösterreichische
070 Metall am Zug (WKO)
072 Humanic
073 Linz AG Wasser
074 ORF OÖ
075 Linz AG
077 Gutenberg/Werbering
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 04, 2014, 06:09:19
Seit Freitag wirbt FO 063 für den Linzer Eishockey Verein Black Wings.
Hier die Bilder.

(http://i60.tinypic.com/2jbo7dc.jpg)
(http://i62.tinypic.com/2lne41y.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: exilgrazer am November 04, 2014, 08:07:44

Da kann man neidisch sein:

Einerseits auf den Ausbau selbst
Andererseits auf die tolle Aufmachung des Ganzen...   :-\

Da müssen wir in Graz noch viel lernen.


...und die tollen LANGEN Fahrzeuge nicht zu vergessen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Dezember 05, 2014, 14:51:34
Linz: Einigung über neue Straßenbahn

Eine Einigung zwischen Stadt Linz und Land OÖ hat es nun bei den Verhandlungen über eine Osttrasse für eine Straßenbahnlinie gegeben. Die ,,Bim" bleibt auf den insgesamt 4,7 Kilometern zum überwiegenden Teil unter der Erde. 2020 soll sie fahren.

Sieben von neun Haltestellen der neune Straßenbahn werden unterirdisch sein - vom Parkbad, Gruberstraße, Garnisonstraße, Europaplatz, bis zur neuen Wohnanlage der ,,Grünen Mitte" auf dem ehemaligen Frachtenbahnhof. Ab der Haltestelle ,,Lenaupark" bis zum Bulgariplatz verläuft die Trasse oberirdisch und wird in die bestehenden Linien 1 und 2 eingebunden.

260 bis 300 Millionen Euro
Die geplante Schienenachse wird auf einer Gesamtlänge von 4,7 Kilometern verlaufen und soll die derzeitige Hauptachse - zwischen Landstraße und Wienerstraße - wesentlich entlasten, so die Landeshauptmannstellvertreter Franz Hiesl (ÖVP) und Reinhold Entholzer (SPÖ) sowie Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) in einer gemeinsamen Aussendung.

Die neue ,,Bim" kostet zwischen 260 Millionen und 300 Millionen Euro und soll voraussichtlich ab Mitte 2020 fahren.

Quelle: http://ooe.orf.at/news/stories/2682917/




Toll für die Linzer!

Mitte 2020 fährt in Graz außer dem 7er in die Stiftingtalstraße genau NICHTS!!!!!!!!! :P
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Dezember 05, 2014, 16:00:38
Toll? 300 Millionen Euro für nicht mal 5 Kilometer? Dafür im Tunnel.

Na ja.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Immanuel Cunt am Dezember 05, 2014, 17:17:14

Toll? 300 Millionen Euro für nicht mal 5 Kilometer? Dafür im Tunnel.


Man mag von der Trassierung halten, was man will, aber wenn die Linzer tatsächlich bis 2020 Planung, Finanzierung und Bau auf die Reihe kriegen, dann wäre das tatsächlich beachtlich.
Zum Vergleich: an der Südwestlinie (halb so lang und ohne Tunnel) wird seit über 10 Jahren herumgeplant, außer ein paar Strichen auf den Stadtplan ist trotzdem nix da, die Finanzierung steht in den Sternen und bis 2020 fährt da sicher nix ...  :'(

lg, IC
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Dezember 05, 2014, 19:04:17

Toll? 300 Millionen Euro für nicht mal 5 Kilometer? Dafür im Tunnel.

Na ja.


Die Linzer werden sich in 20, 30 Jahren auch noch anschauen, wenn die ganzen Tunnel mal renoviert werden müssen - so wie es im Ruhrpott inzwischen der Fall ist, wo schon über STreckensperren nachgedacht wird. Warum lernt in diesem Land niemand aus schmerzhaften Erfahrungen von anderswo? ::)

Der Hauptbahnhof-Tunnel in Linz war ja noch sinnvoll (wenngleich es auch wesentlich kürzer gegangen wäre), aber spätestens bei der Abzweigung nach Traun wurde es dann etwas absurd. Und die neuen Pläne machen es nicht besser.
In den letzten Jahren sinkt meine Meinung über die Linzer Verantwortlichen immer mehr. Es ist zwar schön, dass die Tram ausgebaut wird, aber das *wie* (Tunnel, Umspurung der Mühlkreisbahn, neue Lokalbahn nach Pregarten auch in Schmalspur) wird zunehmend wirr.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Dezember 06, 2014, 12:35:14


Toll? 300 Millionen Euro für nicht mal 5 Kilometer? Dafür im Tunnel.

Na ja.


Die Linzer werden sich in 20, 30 Jahren auch noch anschauen, wenn die ganzen Tunnel mal renoviert werden müssen - so wie es im Ruhrpott inzwischen der Fall ist, wo schon über STreckensperren nachgedacht wird. Warum lernt in diesem Land niemand aus schmerzhaften Erfahrungen von anderswo? ::)

Der Hauptbahnhof-Tunnel in Linz war ja noch sinnvoll (wenngleich es auch wesentlich kürzer gegangen wäre), aber spätestens bei der Abzweigung nach Traun wurde es dann etwas absurd. Und die neuen Pläne machen es nicht besser.
In den letzten Jahren sinkt meine Meinung über die Linzer Verantwortlichen immer mehr. Es ist zwar schön, dass die Tram ausgebaut wird, aber das *wie* (Tunnel, Umspurung der Mühlkreisbahn, neue Lokalbahn nach Pregarten auch in Schmalspur) wird zunehmend wirr.


Die Problematik im Ruhrgebiet ist nicht vergleichbar, heute ist die Bauweise eine andere als in den 1970/80er-Jahren. Eine Lösung mit Tram an der Oberfläche und Autoverkehr unter die Erde wäre natürlich schöner.
Die Spurweite ist ein Problem in manchen Köpfen, mehr nicht. Einzig wichtig ist die Kompatibilität des Regional- mit dem Stadtnetz, um umsteigefreie Verbindungen von der Region in den Ballungsraum zu ermöglichen. Dem Fahrgast wird es egal sein, wie groß der Abstand zwischen den Rädern ist.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Dezember 06, 2014, 13:16:43

Die Spurweite ist ein Problem in manchen Köpfen, mehr nicht. Einzig wichtig ist die Kompatibilität des Regional- mit dem Stadtnetz, um umsteigefreie Verbindungen von der Region in den Ballungsraum zu ermöglichen. Dem Fahrgast wird es egal sein, wie groß der Abstand zwischen den Rädern ist.


Nur wenn dann 2/3 der Mühlkreisbahn eingestellt werden ists halt auch essig mit umsteigefreier Verbindung. Warum nicht einfach elektrifizieren und in der Stadt Vierschienengleis verlegen - kostet einen Bruchteil, die Strecke bleibt vollständig erhalten und es gibt umsteigefreie Verbindungen. Detto Richtung Pregarten (wo man dann bei Bedarf auch auf der Summerauerbahn weiterfahren könnte. Und man hält sich sogar die Möglichkeit offen, irgendwann in ferner Zukunft wieder mal Güterverkehr auf der MKB zu führen.

Ich hab nix prinzipiell gegen Schmalspur, aber ohne große Not ein neues Inselnetz aufzubauen ist halt auch nicht besonders intelligent.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Dezember 06, 2014, 17:11:32
Eigentlich ist es umgekehrt, die Mühlkreisbahn ist mit dem Verlust der Verbindungsbahn ein Inselbetrieb. Zuletzt wurde an einigen Streckenabschnitten der Oberbau instandgesetzt, jedoch nie der Unterbau saniert. Es bedarf in den nächsten Jahren einer Generalsanierung, dann ist es auch nebensächlich, in welcher Spurweite neue Gleise verlegt werden. Das 2/3 der Mühlkreisbahn eingestellt werden, ist ein Gerücht. Der erste Abschnitt der Regiotram wird bis Kleinzell führen, der zweite bis Rohrbach. Über einen Weiterbetrieb der Reststrecke ist noch nicht entschieden, wäre meiner Meinung nach Luxus für das erwartbare Potenzial, denn Einwohnerstarke Gemeinden liegen weit abseits, wo nie eine Bahn hinführen wird.
Einen Güterverkehr wird es kaum mehr geben, es fehlen die entsprechenden Kunden bzw. Flächen für Industrieansiedelungen (macht in dem hügeligen Land wenig Sinn). Vielmehr sollte es Bemühungen geben, dass z.B. auf der Grünauerbahn die Firmen wieder bedient werden, die schon über Anschlussgleise verfügen. Wo bleibt hier der Aufschrei?
Ein Mischverkehr Eisenbahn/Straßenbahn wird kaum mehr irgendwo realisiert werden aufgrund verschärfter Auflagen/Normen, dass tut sich keiner mehr an bzw. den Aufwand kann sich keiner mehr leisten. Nach Gallneukirchen und Pregarten ist aufgrund der hügeligen Topografie eine aufschließungsreiche Erschließung nur mit einer Regiotram möglich, für die Trassierungsparameter einer Eisenbahn wären unzählige Kunstbauten (Tunnel, Brücken) notwendig. Bei der Trassensuche gab es übrigens zunächst einen Aufruhr gegen eine Eisenbahn, als die Bewohner dann feststellten, dass es sich um eine Regiotram handelt, wollten sie plötzlich möglichst nahe eine Haltestelle.
Das Linzer S-Bahn-Netz wird künftig aus zwei Regiotram-Linien bestehen und drei Linien auf ÖBB-Gleisen, wie beispielsweise in Bern. Besser so, als noch jahrelang über das Für- und Wider einzelner Projekte diskutieren.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am Dezember 06, 2014, 17:33:49

Der Hauptbahnhof-Tunnel in Linz war ja noch sinnvoll (wenngleich es auch wesentlich kürzer gegangen wäre), aber spätestens bei der Abzweigung nach Traun wurde es dann etwas absurd.


Ich glaube nicht, dass man vom Hauptbahnhof Richtung Traun irgendwie anders, das heißt, mit kürzerem Tunnel, weggekommen wäre, es sei denn, man bindet nicht den 3er, sondern eine Linie aus Südosten (1 oder 2) über die Station Hauptbahnhof nach Südwesten (Traun) durch.


... wird zunehmend wirr.


Ich glaube, die Linzer wollen halt auch eine Art U-Bahn.  :pfeifend: Nur mit einer Untergrundstraßenbahn vereinen sie in idealer Weise die Nachteile einer Straßenbahn (kleinere Beförderungskapazität, engere Wägen) mit denen einer U-Bahn (aufwändige Zugangswege zum Bahnsteig, hohe Bau- und Erhaltungskosten der Stationen - Aufzüge, Rolltreppen, Sicherheit).

Immerhin: Zumindest beim 3er Richtung Traun muss keine zusätzliche Untergrundstation betrieben werden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Dezember 06, 2014, 21:51:28

Bei der neuen Linie 4 ist das Problem das die Trasse derzeit durch dicht verbautes Gebiet führt und für einen eigenen Gleiskörper kein Platz wäre dadurch entschied man sich auf die Tunnelvariante was auch deutlich mehr Sinn macht ;)


Also wenn auf der Gruberstraße (zwei Nebenfahrbahnen, teilweise mit Schrägparkern, plus eine Hauptfahrbahn mit 4 Streifen) kein Platz ist, wo dann?
Erstellt am: 06 Dezember 2014, 21:45:32

Das 2/3 der Mühlkreisbahn eingestellt werden, ist ein Gerücht. Der erste Abschnitt der Regiotram wird bis Kleinzell führen, der zweite bis Rohrbach.


Das ist bis jetzt nur mal ein frommer Wunsch. In der Praxis befürchte ich eher, dass nach Rottenegg Ende sein wird.

Zitat

Nach Gallneukirchen und Pregarten ist aufgrund der hügeligen Topografie eine aufschließungsreiche Erschließung nur mit einer Regiotram möglich, für die Trassierungsparameter einer Eisenbahn wären unzählige Kunstbauten (Tunnel, Brücken) notwendig.


Nach der Logik gäbe es in Graz keine Normalspurstrecke nach Mariatrost, keine Badnerbahn, und auch keine LILO.

Ich spreche nicht davon, eine Hochlestungsstrecke zu trassieren, sondern sie einfach nur in Normalspur auszuführen, damit man sie mich dem bestehenden regionalen Schienennetz verbinden kann.
Mit einer normalspurigen "Pregartnerbahn" und einem Vierschienenabschnitt durch die Gruberstraße könnte man umsteigefreie Verbindungen aus allen Himmelsrichtungen (Summerauer-, Pyhrn-, Mühlkreis- und Linzer Lokalbahn) bis sehr nahe ans Stadtzentrum anbieten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Dezember 07, 2014, 11:48:51
In Rottenegg wird nicht Schluss sein, das ist Schwarzmalerei. Derzeit werden mit dem Bund die vertraglichen Details ausverhandelt, die Finanzierung des ersten Abschnitts bis Kleinzell ist darin schon fixiert.
Bitte nicht übertreiben, nur weil zwei Linienäste in Schmalspur ausgeführt werden, müssen nicht gleich alle Korridore geändert werden. Es wurde ausgelotet, welches System unter den gegebenen Voraussetzungen am besten ist. Ein Mischsystem mit 4-Schienengleis in der Stadt wäre eine tolle Möglichkeit, es wäre aber erheblich teurer und schwieriger zu realisieren. Mischsysteme wie in Karlsruhe sind heute nicht mehr finanzierbar, schon alleine wegen der Fahrzeugkosten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Januar 24, 2015, 23:29:27
Linzer Öffis fuhren heuer 22 Mal von der Erde zum Mond

LINZ. 107 Millionen Fahrgäste transportierten die Linz AG Linien im Jahr 2014 und legten dabei insgesamt 8,5 Millionen Kilometer zurück.

22 Mal sind die Öffis in Linz heuer "von der Erde bis zum Mond gefahren". Die Linz AG Linien verzeichneten dabei einen neuen Fahrgastrekord: 106,8 Millionen Fahrgäste nutzten 2014 die öffentlichen Verkehrsmittel, das sind um 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr.

Linie 1 mit den meisten Fahrgästen

Mit täglich mehr als 163.000 Fährgästen zählen die drei Linzer Straßenbahnlinien zu den am meisten genutzten Linien in Österreich. 23,3 Millionen Personen fuhren heuer mit der Straßenbahnlinie 1 (Universität bis Auwiesen), auf der Linie 2 wurden 22,3 Millionen Fahrgäste verzeichnet, die Linie 3 nutzten rund 13,8 Millionen Fahrgäste.

Auf insgesamt 34 Linien sind in der Hauptverkehrszeit 45 Straßenbahnen, 71 Gasbusse, 18 Obusse und zwei Bergbahnen sowie zehn Stadtteillinienbusse im Einsatz. 28.841 Tageskilometer werden im Jahresdurchschnitt auf allen Linien an Freitagen, den kilometerstärksten Tagen, gefahren. 13.749 Kilometer sind es an Sonn- und Feiertagen.

Mit 23 Kilometern ist die die Autobuslinie 19, die vom Fernheizkraftwerk bis zum Pichlinger See führt, die längste Linie im Netz der Linz AG Linien. Die kürzeste Strecke mit 3,2 Kilometer und einer Fahrzeit von etwa zehn Minuten fahren die Stadtteilbusse der Linie 103 durch die Voestalpine.

Schwarzfahrerquote gleichbleibend

Pro Tag kontrollierten durchschnittlich elf Mitarbeiter der Securitas die Fahrkarten. Von 1,1 Millionen kontrollierten Fahrgästen waren 33.263 ohne gültiges Ticket unterwegs.

Quelle: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Linzer-Oeffis-fuhren-heuer-22-Mal-von-der-Erde-zum-Mond;art66,1583004
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Februar 21, 2015, 18:53:32
Seit dieser Woche haben die Busse Nr. 410 eine weiße LED-Anzeige und Nr. 374 eine orangene LED-Anzeige erhalten!
Bus 410 hat zusätzlich einen extrabreiten Infoscreen bekommen (vergleichbar mit den neuen WL-Citaros)

Hier Bus 410 als Linie 38 bei der Hst. Rudolfstraße; 20.2.2015

(http://fs2.directupload.net/images/150221/mu6ea324.jpg) (http://www.directupload.net)

.

Werbetechnisch gibts noch zu vermelden, dass CR 017 die jährliche Werbung für das "crossing europe"-Filmfestival trägt und FO 071 für "Burgerista" (vormals noch als "Burgers"-Werbung auf FO 064)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 01, 2015, 13:46:42
Nachdem zweimal FO 072 mit den Humanic-Werbungen unterwegs war, hat nun FO 062 die Nachfolge angetreten!

Und demnächst wird es eine neue Stadtteillinie 107 geben! Diese wird die Stadtteile Froschberg, Gaumberg, Keferfeld und Bindermichl bedienen.
Details werden morgen in einer Pressekonferenz bekannt gegeben.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am März 01, 2015, 14:10:40
Naja vll gibt es in Graz dann ja auch einen "neuen" Werbewagen, nachdem zweimal 664 die Ehre hatte...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 15, 2015, 21:49:59
Seit gestern gibt es bereits wieder einen neuen Werbewagen!
FO 082 wirbt für die Hofer Backbox.

Und hier noch ein Nachtrag zur Humanic-Werbung auf FO 062
(http://fs1.directupload.net/images/150315/j8or68gp.jpg) (http://www.directupload.net)

Und in Doblerholz sieht man bereits Licht am Ende des Tunnels....und Ende des Jahres fährt dann endlich auch die Bim durch.... 8)
(http://fs1.directupload.net/images/150315/g2sypuod.jpg) (http://www.directupload.net)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am März 16, 2015, 20:39:53
Sehr interessant.... Graz bekommt die gleichen Werbewagen wie Linz  :hehe:            
                        oder: Linz bekommt die gleichen Werbewagen wie Graz  :hehe:
Wie z.B. Humanic, Hofer Backbox, .... :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am März 16, 2015, 21:09:05

Sehr interessant.... Graz bekommt die gleichen Werbewagen wie Linz  :hehe:            
                        oder: Linz bekommt die gleichen Werbewagen wie Graz  :hehe:

Nur leider betreibt Graz nie den gleichen Tramausbau wie Linz, bzw. Linz betreibt nie den gleichen Tramausbau wie Graz.  :frech:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 20, 2015, 23:20:28
Es gibt wieder einige neue Werbungen am Flexitys.

FO 065 Admiral
FO 071 Burgerista
FO 079 wird gerade beklebt
FO 082 Hofer Backbox

Konnte heute den FO 065 bei der Haltestelle St.Magdalena ablichten.
(http://i61.tinypic.com/106kpp3.jpg)

Andere Bilder folgen in kürze  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am März 21, 2015, 16:47:18

Die nächste neue  Werbung Straßenbahn steht schon in der Remise bereit wird sicher bald im Netz unterwegs sein. :one:

Nachdem das fast jede Woche vorkommt hat deine Meldung null Informationsgehalt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 529 am März 21, 2015, 17:22:08
In Linz sind wenigstens die Fenster nicht zugeklebt!  :one:

Da kann sich Graz ein Beispiel nehmen.  :pfeifend:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am März 21, 2015, 17:36:26

In Linz sind wenigstens die Fenster nicht zugeklebt!  :one:

Da kann sich Graz ein Beispiel nehmen.  :pfeifend:

Da hast du Recht  :)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am März 21, 2015, 18:57:18

In Linz sind wenigstens die Fenster nicht zugeklebt!  :one:

Da kann sich Graz ein Beispiel nehmen.  :pfeifend:


Auch, was die Länge der Fahrzeuge betrifft. >:D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 22, 2015, 00:56:29

In Linz sind wenigstens die Fenster nicht zugeklebt!  :one:

Da kann sich Graz ein Beispiel nehmen.  :pfeifend:


Stimmt in dieser Form auch nicht wirklich, wie diese Beispiele zeigen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 529 am März 22, 2015, 03:02:54
Ok, sind auch welche mit verklebten Fenstern dabei!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am März 22, 2015, 09:01:20
Die Hoferkarrotte finde ich aber nicht schlimm, da sie nur einen kleinne unteren Teil verdeckt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am März 22, 2015, 09:38:58

Die Hoferkarrotte finde ich aber nicht schlimm, da sie nur einen kleinne unteren Teil verdeckt.


Stimmt nicht ganz. Es sind auch die Fenster zwischen den Türen unter den Linienanzeigen zugeklebt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am März 22, 2015, 09:46:42
Bei der gelben Bim ist ja fast alles zugeklebt  ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 22, 2015, 12:51:17

Bei der gelben Bim ist ja fast alles zugeklebt  ::)


Bei der Gelben Bim Cr 010 (Life Radio) ist nicht alles zugeklebt. Sieht nur so aus.  :rock:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 22, 2015, 13:01:10
Mal ein paar Aktuelle neue Werbungen in Linz.  :one: :rock:


CR 017 crossing europe
(http://i58.tinypic.com/286y5ih.jpg)

FO 061 Thalia
(http://i60.tinypic.com/30ab80i.jpg)

FO 062 Humanic
(http://i58.tinypic.com/t7d0rr.jpg)

FO 071 Burgerista
(http://i57.tinypic.com/52yttt.jpg)

FO 082 Hofer Backbox
(http://i61.tinypic.com/98r9td.jpg)

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 28, 2015, 21:50:50
FO 079 wirbt seit kurzem für Malta....  8)

Und wie ich seitens der Linz AG erfahren konnte, wird der Erste der 6 weiteren Flexitys (FO 083-088) für die Trauner Verlängerung, bereits Mitte Mai nach Linz geliefert!  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am März 30, 2015, 19:30:36


FO 079 wirbt seit kurzem für Malta....  8)

Und wie ich seitens der Linz AG erfahren konnte, wird der Erste der 6 weiteren Flexitys (FO 083-088) für die Trauner Verlängerung, bereits Mitte Mai nach Linz geliefert!  ;)


Was hab ich gesagt das die nächste Werbung schon in den Startlöchern steht aber egal  :ätsch:


Und wen interessiert's?  :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am März 30, 2015, 20:51:47
Meldungen wann die neuen Flexis kommen sind doch sehr erwünscht und in Linz geht was weiter, in Sachen Werbewägen interessiert es sicher den einien oder anderen was sich in Linz tut und aktuelle Foto sind auch sehr interessant, auch wenn der Fuhrpark nicht mehr wirklich das ist was er vor einigen Jahren noch war, aber in paar Jahren rennt man den einen oder anderen NF auch schon nach.  ;D ;D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 5047er am März 30, 2015, 23:09:56

Dann spare dir dein Postings  :one:


Sagt der Richtige. :lol:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 28, 2015, 04:40:10
Hier die neue Werbung an FO 072. Hat eine ähnlichkeit wie FO 070.

(http://i60.tinypic.com/303a9dt.jpg)
(http://i58.tinypic.com/10okv0n.jpg)

Vergleichsbild.
(http://i61.tinypic.com/33kagrd.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Mai 14, 2015, 07:38:58
Cr 024 wirbt seit Dienstag für campusland.at.
Hier ein Bildchen.
(http://i61.tinypic.com/2ls74y.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am Juni 14, 2015, 22:32:25
Kommenden Mittwoch (17.Juni, gegen 9 Uhr) wird der erste der sechs weiteren Flexity (FO 083) in Linz angeliefert werden!  :D
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am August 02, 2015, 19:56:43
Hier ein paar Baustellen-Bilder von der Bim-Verlängerung Richtung Traun:

Hier gehts demnächst weiter bei der Remise Weingartshof:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/5tw6hp7j.jpg) (http://www.directupload.net)

Licht am anderen Ende des Tunnels:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/lncji7rq.jpg) (http://www.directupload.net)

Sprung zur anderen Seite:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/scjf2r63.jpg) (http://www.directupload.net)

Haltestelle "Im Bäckerfeld":
(http://fs1.directupload.net/images/150802/qajuwaxo.jpg) (http://www.directupload.net)

Das neue Haltestellen-Konzept:
(http://fs1.directupload.net/images/150802/xvbfarah.jpg) (http://www.directupload.net)

(http://fs2.directupload.net/images/150802/r23fb6e3.jpg) (http://www.directupload.net)

Neue LED-Displays:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/aqsuuama.jpg) (http://www.directupload.net)

Auch den Fahrplan für die Linien 3 und 4 hat man bereits ausgehängt:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/keeu475l.jpg) (http://www.directupload.net)

Blick zurück Fahrtrichtung Linz:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/pd39et8m.jpg) (http://www.directupload.net)

Blick Richtung Plus City/Traun:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/7bok5vpi.jpg) (http://www.directupload.net)

Haltestelle "Langholzfeld":
(http://fs1.directupload.net/images/150802/942543lh.jpg) (http://www.directupload.net)

Die Gleise reichen in diesem Bereich bis kurz vor die Hst. "Plus City":
(http://fs2.directupload.net/images/150802/sfkiln2y.jpg) (http://www.directupload.net)

Wieder der Blick zurück in Richtung Linz:
(http://fs2.directupload.net/images/150802/r4pwirjw.jpg) (http://www.directupload.net)

Zum Abschluss die Haltestelle Plus City:
(http://fs1.directupload.net/images/150802/dzi8fmyx.jpg) (http://www.directupload.net)

Weitere Bilder vom Abschnitt Plus City bis Trauner Kreuzung folgen demnächst.... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am August 02, 2015, 20:16:56
Super, danke für die Bilder,  :one: da kann man richtig neidisch werden, wenn man sich als Grazer das anschaut.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am August 02, 2015, 20:22:17
In Linz geht man die richtigen Schritt, die neuen LED FGI Anzeigen finde ich super hoffentlich setzt man in Zukunft auch in Linz darauf!

Danke für die tollen Bilder.  :one: :one:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Chrys am August 02, 2015, 20:27:22
Ich frage mich, warum wir in Graz keine LED Anzeigen an den Haltestellen haben. Die neuen Monitore sind zwar schön, nur sieht man tagsüber fast garnichts.
Erstellt am: August 02, 2015, 20:25:20
Einfach nur Hammer was in Linz alles möglich ist
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 529 am August 02, 2015, 20:58:15
Wie man beim ersten Bild erkennen kann werden die Weichen für die Verlängerung schon vorher eingebaut, so dass ein ungestörter Betrieb weiterhin möglich ist!  :one:

Und wenn man jetzt nach Graz in die Laudongasse schaut wird wieder alles aufgerissen um neue Weichen und Gleise neu einzubauen wegen der Umlegung der SL 1, die Schleife wurde ja erst 2010 neu errichtet, warum hat man damals nicht schon daran gedacht, da ja die Oberleitung ja schon vorhanden war. 

Und in 3-5 Jahren wird dort dann wieder alles aufgerissen, wenn man dann endlich die Verlängerung zur Smart City in Angriff nimmt!  :boese:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am August 02, 2015, 21:07:01
In Linz beginnts

Wien ist anders

Graz hats

Wenn man sich die Slogans anschaut, weiß man zwar nicht was gemeint ist mit Graz hats, aber wenns um Schulden und viel Verkehr sowie sinnlose Dinge geht, da sind wir vorne dabei.  :-X



Wann dann eher auf Neubaustrecken die vorhanden DFI Anzeigen in der Stadt wurden erst vor ein paar Jahren alle umgebaut und auf den neuersten Stand der Technik gebracht.

Gibt es in Linz Haltestellen ohne elektronische Anzeigen?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am August 02, 2015, 22:36:43
Nicht nur auf Linie 11,17 und 19.
Auch auf Linien 18,26,27,33,38 41,43,70,71,72,73 und 77
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am August 02, 2015, 22:37:33
FO 076 mit Pippig/OÖ Nachrichten Werbung

(http://i60.tinypic.com/2d1qo7r.jpg)
(http://i58.tinypic.com/14t58hw.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am August 18, 2015, 12:17:47
Hab den FO 071 zufällig gesichtet und konnte mit dem Handy Fotos machen.
Hier die neue Werbung.

(http://i60.tinypic.com/aakeio.jpg)
(http://i58.tinypic.com/5vr493.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 02, 2015, 12:02:05
Cr 001 hat die langjährige Eigenwerbung (Linz AG) verloren.
Hier ein Bild das ich gerade gemacht habe in der Station Auwiesen.

(http://i57.tinypic.com/2yo4xme.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 05, 2015, 23:40:35
Die Ofizielle Limie 3 Eröffnung zur Traunerkreuzung ist auf 26.Februar 2016 angesetzt worden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am September 18, 2015, 12:53:18
Seit Montag wirbt CR 019 für die Verlängerung der Linie 3.

Und am Dienstag kam bereits FO 086 nach Linz!
Damit fehlen nur noch FO 087 und 088... ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 18, 2015, 22:03:44

Seit Montag wirbt CR 019 für die Verlängerung der Linie 3.

Und am Dienstag kam bereits FO 086 nach Linz!
Damit fehlen nur noch FO 087 und 088... ;)


Die letzten 2 FO ( 087 & 088) kommen am 19.September und am 4.Oktoer 2015
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am September 24, 2015, 08:34:39
Hier die Aktuellen Werbungen:

CR 019: Stadt Regio Bahn
(http://i58.tinypic.com/idrq6t.jpg)

CR 001: Linz AG Malwettbewerb
(http://i62.tinypic.com/2e0mn9v.jpg)

FO 073: Linz AG Wasser (Oberaufklebung geändert)
(http://i59.tinypic.com/rh6e0i.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 13, 2015, 09:19:42
Cr 015 wirbt für Freistädter Bier. Cr 028 wird demnächst wieder Werbefrei fahren.
Hier ein Notfallsbild vom Handy.

(http://i59.tinypic.com/dey1w1.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Oktober 13, 2015, 15:52:49
Jetzt hat unser schwarzerhunt eine eigene Bim  :bier:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Oktober 13, 2015, 16:13:11

Jetzt hat unser schwarzerhunt eine eigene Bim  :bier:


Eh schon länger.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 14, 2015, 23:17:05

Jetzt hat unser schwarzerhunt eine eigene Bim  :bier:


Mag bzw. Schmeckt in schwarzerhunt das Freistädter Bier? :bier:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Oktober 14, 2015, 23:57:38
Wie kann das einem nicht schmecken? :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: schwarzerhunt am Oktober 15, 2015, 18:02:24

Wie kann das einem nicht schmecken? :o


Zur Klärung: Mein Name ist Freistätter. Leider bin ich am Umsatz des Bieres nicht beteiligt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 22, 2015, 22:52:49


Wie kann das einem nicht schmecken? :o


Zur Klärung: Mein Name ist Freistätter. Leider bin ich am Umsatz des Bieres nicht beteiligt.


Wenn ich nach Graz komme nehme ich dir ein Freistädter mit.  :bier:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Oktober 22, 2015, 22:53:08
Jetzt sind es nur noch 4 Monate bis zur Eröffnung.

(http://i59.tinypic.com/t9wsjc.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: bus am Oktober 23, 2015, 08:32:58
Das geht ja ruckzuck.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 22 am Oktober 28, 2015, 09:27:48
Kann mir jemand die Frage beantworten wie viele Straßenbahnwagen in Linz im Frühverkehr auf den einzelnen Linien in Einsatz stehen (also den planmäßigen Wagenauslauf inkl. allfälliger Verstärkerwagen)?

Danke
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 04, 2015, 14:13:05
20 neue Doppelgelenk-Obusse für Linz, siehe http://www.linz.at/presse/2015/201511_80753.asp (http://www.linz.at/presse/2015/201511_80753.asp)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am November 04, 2015, 14:17:11
Interessant ist, dass die Linzer wohl erstmals mehr Fahrgäste befördern als in Graz mit Tram & Bus fahren (sofern die Werte aufgrund der Erhebungsmethode überhaupt vergleichbar sind).

Das sollte trotzdem zu denken geben ...

LG

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 25, 2015, 07:55:19
Nur noch 3 Monate

(http://i64.tinypic.com/cqkra.jpg)
(http://i68.tinypic.com/2wfu51z.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 25, 2015, 08:00:41

Kann mir jemand die Frage beantworten wie viele Straßenbahnwagen in Linz im Frühverkehr auf den einzelnen Linien in Einsatz stehen (also den planmäßigen Wagenauslauf inkl. allfälliger Verstärkerwagen)?

Danke


Auf der Linie 3 sind ab ca 5:30 - 19:30 9 Kurse unterwegs. Ein Kurs von der Linie 3 (Einschub) fährt 1x Neue Welt - Landgutstrasse.

Auf der Linie 1 und 2 kann ich nicht genau sagen da fährt fast alles (6 uhr bis 8 uhr und 14:30 - 18 uhr). Ansonsten frag mal bei der Linz AG nach ob sie dir genau Auskunft geben.  ;)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 22 am November 25, 2015, 11:05:18

Interessant ist, dass die Linzer wohl erstmals mehr Fahrgäste befördern als in Graz mit Tram & Bus fahren (sofern die Werte aufgrund der Erhebungsmethode überhaupt vergleichbar sind).



Laut der Presseunterlagen rechnen die LINZ AG LINIEN im Jahr 2015 mit rund 108 Millionen Fahrgästen. In Graz sind es mehr ...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am November 25, 2015, 14:03:52


Interessant ist, dass die Linzer wohl erstmals mehr Fahrgäste befördern als in Graz mit Tram & Bus fahren (sofern die Werte aufgrund der Erhebungsmethode überhaupt vergleichbar sind).



Laut der Presseunterlagen rechnen die LINZ AG LINIEN im Jahr 2015 mit rund 108 Millionen Fahrgästen. In Graz sind es mehr ...


Das ist nur wegen der Spurweite. Gefühlt sind es in Linz mehr.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am November 25, 2015, 15:06:53

Das ist nur wegen der Spurweite. Gefühlt sind es in Linz mehr.

Wessen Spurweite? Sind die Linzer etwa dicker? :lol:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am November 25, 2015, 15:31:59

Wessen Spurweite? Sind die Linzer etwa dicker?


Der Bim natürlich.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Januar 19, 2016, 20:32:32
In Linz finden derzeit Schulungsfahrten auf der Neubaustrecke statt!

http://www.linzmobil.at/forum/viewtopic.php?f=4&t=2420&start=1350#p154077


LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Januar 24, 2016, 08:28:37

In Linz finden derzeit Schulungsfahrten auf der Neubaustrecke statt!


Am 26.02.16 ist die offizielle Eröffnung.

Die Eröffnung nach Traun ist am 02.09.16.


LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 11, 2016, 14:59:51
Wenn das stimmen sollte: http://www.xn--sterreich-z7a.at/chronik/Bimlinie-nach-Traun-Start-jetzt-geplatzt/223741165

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Februar 11, 2016, 16:18:41

Wenn das stimmen sollte: http://www.xn--sterreich-z7a.at/chronik/Bimlinie-nach-Traun-Start-jetzt-geplatzt/223741165

Baufehler? Werden die Gleise bis zum Ende enger?  :hammer:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Februar 11, 2016, 16:58:21
Das glaube ich nicht, erst am letzten Freitag wurde am CR 019 der auf den 25.2. vorverlegte Eröffnungstermin aufgeklebt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Februar 11, 2016, 17:14:41
Vielleicht weiß Linzer002 mehr dazu?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: julianjohs am Februar 11, 2016, 17:58:43
Ich bin ja nur froh, dass auch jenseits der Enns nicht alles glatt läuft. Ein bisschen Schadenfreude darf sein ^^
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 12, 2016, 00:47:59
Tageszeitung Österreich eine seriöse Quelle?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 12, 2016, 10:14:28

Tageszeitung Österreich eine seriöse Quelle?


Jo, eh! Deshalb habe ich das einmal vorsichtig formuliert, wollte die Meldung aber trotzdem nicht vorenthalten (wünsche mir auch nicht, dass die Eröffnung "platzt").

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 12, 2016, 10:17:28
https://facebook.com/story.php?story_fbid=1808105766083377&id=1418832041677420
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Variobahn am Februar 12, 2016, 10:54:01
Link funktioniert bei mir nicht.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 12, 2016, 11:19:39
Dieser sollte gehen:
https://www.facebook.com/LINZAG.AT/videos/1808105766083377/
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Februar 12, 2016, 15:14:16
Nun herrscht Gewissheit, die Zulassung ist nur noch ein Formalakt, die Eröffnung findet am 25.2. statt. Es gab/gibt keinen Baupfusch an den Haltestellen, es liegt nur noch keine Genehmigung für die Haltestelle Plus City vor, weil die vom Einkaufstempel selbst errichtete Haltestelle noch nicht fertiggestellt ist, die Arbeiten werden aber noch rechtzeitig vor der Eröffnung beendet.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Empedokles am Februar 13, 2016, 15:53:59
http://www.fpoe-traun.at/?p=113

Die Schiene OÖ GmbH als für die Errichtung der Straßenbahnverlängerung nach Traun zuständige Organisation sieht sich veranlasst zu dem in der Zeitung Österreich, Ausgabe Nr. 3167 vom 11. Februar 2016, Seite 13 erschienen Beitrag ,,Fehlplanung bei Haltestellen: Bimlinie nach Traun: Start jetzt geplatzt" in dem ausgeführt wird, dass ,,die Jungfernfahrt der Bim 3 Ende Februar passe´ sei und es Baufehler gebe" Folgendes richtigzustellen:

Die Aussage, dass der Inbetriebnahmetermin für den ersten Bauabschnitt der Verlängerung der Straßenbahn nach Traun bis zur Trauner Kreuzung nicht eingehalten werden könne, ist unrichtig. Es ist ebenso unrichtig, dass irgendeine Genehmigung bereits bis Weihnachten hätte erteilt werden sollen oder die Haltestellen wegen ,,offensichtlichen Fehlplanungen" nicht genehmigungsfähig seien. Von einem ,,geplatzten Start" oder von ,,Fehlplanungen" und ,,Baufehlern" kann überhaupt keine Rede sein.

Richtig ist vielmehr, dass die Betriebsbewilligung bei der eisenbahnrechtlichen Verhandlung am 26. Januar 2016 wegen noch offener Restarbeiten an der Strecke (z.B. das Anbringen von Handläufen an Stiegen und Rampen oder das Aufstellen von Sitzbänken), vor allem aber wegen noch durchzuführender Bauarbeiten an der Haltestelle Plus City, für welche Plus City selbst Bauherr ist, noch nicht erteilt wurde und daher ein weiterer Verhandlungstermin am 22. Februar 2016 anberaumt wurde, bis zu dem die Restarbeiten und offenen Bauarbeiten an der Haltestelle Plus City abzuschließen sind. Es gibt bis dato keine Hinweise darauf, dass diese Arbeiten nicht zeitgerecht abgeschlossen werden können und es wird davon ausgegangen, dass am 22. Februar 2016 eine Betriebsbewilligung erteilt wird. Die Eröffnung ist im Übrigen für den 25. Februar 2016 angesetzt und wird bereits vorbereitet. Dieser Termin wird seit ca. einem halben Jahr unverändert verfolgt.

LG, E.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Bim am Februar 13, 2016, 20:37:13

http://www.fpoe-traun.at/?p=113

Die Schiene OÖ GmbH als für die Errichtung der Straßenbahnverlängerung nach Traun zuständige Organisation sieht sich veranlasst zu dem in der Zeitung Österreich, Ausgabe Nr. 3167 vom 11. Februar 2016, Seite 13 erschienen Beitrag ,,Fehlplanung bei Haltestellen: Bimlinie nach Traun: Start jetzt geplatzt" in dem ausgeführt wird, dass ,,die Jungfernfahrt der Bim 3 Ende Februar passe´ sei und es Baufehler gebe" Folgendes richtigzustellen:

Die Aussage, dass der Inbetriebnahmetermin für den ersten Bauabschnitt der Verlängerung der Straßenbahn nach Traun bis zur Trauner Kreuzung nicht eingehalten werden könne, ist unrichtig. Es ist ebenso unrichtig, dass irgendeine Genehmigung bereits bis Weihnachten hätte erteilt werden sollen oder die Haltestellen wegen ,,offensichtlichen Fehlplanungen" nicht genehmigungsfähig seien. Von einem ,,geplatzten Start" oder von ,,Fehlplanungen" und ,,Baufehlern" kann überhaupt keine Rede sein.

Richtig ist vielmehr, dass die Betriebsbewilligung bei der eisenbahnrechtlichen Verhandlung am 26. Januar 2016 wegen noch offener Restarbeiten an der Strecke (z.B. das Anbringen von Handläufen an Stiegen und Rampen oder das Aufstellen von Sitzbänken), vor allem aber wegen noch durchzuführender Bauarbeiten an der Haltestelle Plus City, für welche Plus City selbst Bauherr ist, noch nicht erteilt wurde und daher ein weiterer Verhandlungstermin am 22. Februar 2016 anberaumt wurde, bis zu dem die Restarbeiten und offenen Bauarbeiten an der Haltestelle Plus City abzuschließen sind. Es gibt bis dato keine Hinweise darauf, dass diese Arbeiten nicht zeitgerecht abgeschlossen werden können und es wird davon ausgegangen, dass am 22. Februar 2016 eine Betriebsbewilligung erteilt wird. Die Eröffnung ist im Übrigen für den 25. Februar 2016 angesetzt und wird bereits vorbereitet. Dieser Termin wird seit ca. einem halben Jahr unverändert verfolgt.

LG, E.


Sogar die FPÖ steht hinter der Richtigstellung! Also ist sie nun eine Autofahrerpartei, oder nicht, wie hier vielfach behauptet wird bzw. hat auch die FPÖ für den ÖV/die Tram ein offenes Ohr?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am Februar 14, 2016, 06:35:22

Es war nie die rede davon das es keine Zulassung gibt für die Haltenstellen aber wer glaubt den Schundblatt Österreich ;)  :hehe:


Nun ja, in dem verlinkten Text in "Österreich" ...


Wenn das stimmen sollte: http://www.xn--sterreich-z7a.at/chronik/Bimlinie-nach-Traun-Start-jetzt-geplatzt/223741165


... steht:

Ursache seien offensichtliche Fehlplanungen. Verantwortlich dafür ist die Verkehrsabteilung des Landes, die Infrastrukturlandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) untersteht.

Also für mich klingt das so, als ob bei "Österreich" halt ein dringendes Bedüfnis besteht, der FPÖ eins auszuwischen, koste es, was es wolle. Der letzter Teilsatz ("die Infrastrukturlandesrat ...") ist nämlich eher bedeutungslos. Eher bedeutungslos dürfte da auch die Wahrheit sein.

Nachträgliches Edit, falls Fragen kommen: Meines Erachtens nach wäre die Nennung des Namens und, wenn es unbedingt sein muss, auch der Partei, nur dann notwendig, wenn nachher im Text auf die erwähnte Person Bezug genommen wird, also etwa: "... Zitat ...", sagte dazu Steinkellner auf unsere Anfrage.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amoser am Februar 14, 2016, 14:17:45
Außerdem war das Verkehrsressort lange Zeit und vor allem zu Beginn der konkreten Planung und des Baues dieses Projekts unter der Führung einer anderen politischen Gruppierung. In diesem Fall ist der Vorwurf an die Blouwen völlig ungerechtfertigt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Februar 14, 2016, 20:54:50

Sogar die FPÖ steht hinter der Richtigstellung! Also ist sie nun eine Autofahrerpartei, oder nicht, wie hier vielfach behauptet wird bzw. hat auch die FPÖ für den ÖV/die Tram ein offenes Ohr?


Das lässt sich sicher anhand einer Aussendung (die nicht einmal von der FPÖ stammt, sondern nur von ihr verbreitet wird) seriös behaupten, und nicht etwa aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre in der politischen Diskussion bei verschiedensten Straßenbahnprojekten, auf welche sich die Partei einschießt (z.B. Gmunden oder Innsbruck). ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 25, 2016, 15:57:42
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Ab-sofort-faehrt-die-Strassenbahn-bis-zur-Trauner-Kreuzung;art4,2161002
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am Februar 26, 2016, 13:29:04
War gestern bei der Eröffnung der Linie 3 zur Traunerkreuzung dabei.
Hier ein paar Bilder von der Eröffnung.

(http://i66.tinypic.com/333lp2q.jpg)
(http://i64.tinypic.com/dmfloo.jpg)
(http://i63.tinypic.com/1nxxlx.jpg)
(http://i66.tinypic.com/xbwitk.jpg)

In FO 083 - 088 sind die neue Infoscreens eingebaut worden.
(http://i63.tinypic.com/10frxb8.jpg)

FO 083 mit der neuen Werbung Plus City Express bei der Station Plus City
(http://i63.tinypic.com/2ec3j47.jpg)

Bei der Endstation Traunerkreuzung P&R ist der Abfahrtsanzeige im Fahrscheinautomat eingebaut.
(http://i63.tinypic.com/21mb1xh.jpg)

FO 073 bei der neuen Endstation Traunerkreuzung P&R
(http://i68.tinypic.com/w82j60.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Februar 26, 2016, 14:29:46
Warum werden eigentlich in Linz fast nur einfache Wendeschleifen ohne Überholgleis gebaut?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am Februar 26, 2016, 15:17:37
15min. Takt??  :o
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am Februar 26, 2016, 15:41:45

Warum werden eigentlich in Linz fast nur einfache Wendeschleifen ohne Überholgleis gebaut?


Vielleicht, weil die Schleife nie lange Endstation bleibt, sondern eh immer gleich weitergebaut wird. :lol:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Februar 26, 2016, 16:19:33

15min. Takt??  :o


Was überrascht dich? Es war doch von Anfang an klar, dass, bis zur Eröffnung der Gesamtstrecke nach Traun im Herbst, im 15 Minutentakt zur Trauner Kreuzung gefahren wird!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 26, 2016, 16:22:28
Wobei sich das aber mit der Gesamteröffnung der Strecke ändern wird: http://www.schiene-ooe.at/index.cfm?seite=fahrplan1

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Februar 26, 2016, 22:09:50


Warum werden eigentlich in Linz fast nur einfache Wendeschleifen ohne Überholgleis gebaut?


In der Universität Landgutstraße hast du überall ein Überholgleis und in Linz wird wohl ein zweites Gleis nicht benötigt ;)


15min. Takt??  :o


Derzeit fährt jede zweite Bahn zur Trauner Kreuzung die Linz Linien wollen erst schauen wie sich die Fahrgastzahlen entwickeln ab September fährt dann alle 7,5 Minuten eine Straßenbahn bis zur Trauner Kreuzung und jede zweite Bahn zum Schloß Traun ( 15min Intervall).



Vielleicht, weil die Schleife nie lange Endstation bleibt, sondern eh immer gleich weitergebaut wird. :lol:


Stimmt es gibt schon weitere Ausbaupläne nach Haid und weiter nach Ansfeld zum nächsten großen Shopping Center.


Das würde ich so nicht behaupten, denn wenn die Linz Linien erst schauen wollten, wie sich die Fahrgastzahlen entwickeln, dann würde ja nicht schon feststehen, dass die Linie 4 ab Herbst einen 7,5 Minutentakt bringt. Eher ist es so, dass das Land Oberösterreich derzeit nur einen 15 Minutentakt bezahlt, welcher erst durch die Verlängerung zum 7,5 Min Takt ausgebaut wird.
Bei den weiteren Verlängerungen wäre derzeit noch vorsichtig, schon jetzt etwas Konkretes darüber zu sagen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am Februar 27, 2016, 08:04:26

Warum werden eigentlich in Linz fast nur einfache Wendeschleifen ohne Überholgleis gebaut?


Ist es nicht so, dass die Schleifen immer aus beiden Richtungen anfahrbar sind? Dann können sich ja wendende Züge überholen, indem einer eine Runde im Kreis fährt.

Edit, nachdem ich Bilder angesehen habe: An der Trauner Kreuzung kann die Schleife nur aus einer Richtung erreicht werden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Februar 27, 2016, 11:18:09


Warum werden eigentlich in Linz fast nur einfache Wendeschleifen ohne Überholgleis gebaut?


Ist es nicht so, dass die Schleifen immer aus beiden Richtungen anfahrbar sind? Dann können sich ja wendende Züge überholen, indem einer eine Runde im Kreis fährt.

Edit, nachdem ich Bilder angesehen habe: An der Trauner Kreuzung kann die Schleife nur aus einer Richtung erreicht werden.


Welchen Sinn sollte es haben das man in der Schleife Trauner Kreuzung von beiden Richtungen anfahren sollte, wenn doch die Remise Leonding nicht weit davon entfernt ist und hier von beiden Richtungen gewendet werden kann?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 38ger am Februar 27, 2016, 18:58:50



Bei den weiteren Verlängerungen wäre derzeit noch vorsichtig, schon jetzt etwas Konkretes darüber zu sagen.


Es war ein Bericht in OÖ Heute und der Verkehrslandesrat und auch der Landeshauptmann nahmen das Wort Verlängerung Richtung Haid und Ansfelden schon in den Mund aber vorher muss die neue Autobahnausfahrt in Traun gebaut werden an der A1 und danach kommt die Planung für die weitere Verlängerung sagte beide  :one:


Zu dem Autobahnprojekt hab' ich aber nichts gefunden, außer einen Artikel aus dem Jahr 2012:
http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Land-und-Asfinag-einigten-sich-ueber-die-neue-Autobahnanbindung-Traun;art66,1030431
Gibt es dazu schon konkrete Beschlüsse und einen Zeitplan dazu?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am Februar 27, 2016, 20:15:30



Bei den weiteren Verlängerungen wäre derzeit noch vorsichtig, schon jetzt etwas Konkretes darüber zu sagen.


Es war ein Bericht in OÖ Heute und der Verkehrslandesrat und auch der Landeshauptmann nahmen das Wort Verlängerung Richtung Haid und Ansfelden schon in den Mund aber vorher muss die neue Autobahnausfahrt in Traun gebaut werden an der A1 und danach kommt die Planung für die weitere Verlängerung sagte beide  :one:


Genau das meinte ich, aber nur weil es 2 Bolitiger sagen, muss es nur ch nicht zu Stande kommen, auch wenn es natürlich wichtig wäre!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Februar 27, 2016, 21:03:37


Welchen Sinn sollte es haben das man in der Schleife Trauner Kreuzung von beiden Richtungen anfahren sollte, wenn doch die Remise Leonding nicht weit davon entfernt ist und hier von beiden Richtungen gewendet werden kann?


Die einzige Schleife die von beiden Richutngen zu befahren ist die Sonnensteinstraße und die Nord und Südschleife am Hauptbahnhof.
Die Schleifen Hillerstraße, Neue Welt und St.Magdalena kann man nur in einer Richtung befahren so auch die neue Schleife die an der Linken Brückenstraße gerade gebaut wird.


Dazu kommen natürlich noch die Schleifenfahrten durch die Remisen, die ebenfalls bei beiden aus beiden Richtungen möglich sind.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am Februar 28, 2016, 07:40:34



Welchen Sinn sollte es haben das man in der Schleife Trauner Kreuzung von beiden Richtungen anfahren sollte, wenn doch die Remise Leonding nicht weit davon entfernt ist und hier von beiden Richtungen gewendet werden kann?

Die einzige Schleife die von beiden Richutngen zu befahren ist die Sonnensteinstraße und die Nord und Südschleife am Hauptbahnhof.
Die Schleifen Hillerstraße, Neue Welt und St.Magdalena kann man nur in einer Richtung befahren so auch die neue Schleife die an der Linken Brückenstraße gerade gebaut wird.

Dazu kommen natürlich noch die Schleifenfahrten durch die Remisen, die ebenfalls bei beiden aus beiden Richtungen möglich sind.


Diese meinte ich.

Mir ist dazu gerade ein Beispiel aus Wien eingefallen - Schleife Donauspital, Linie 25. Diese kann aus beiden Richtungen angefahren werden, obwohl die Endstelle Aspern genau 3 Stationen weit entfernt ist. Inselbetrieb zwischen zwei Schleifen mit 2 Zwischenhalten ist hier möglich ...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am Februar 28, 2016, 15:35:30

Mir ist dazu gerade ein Beispiel aus Wien eingefallen - Schleife Donauspital, Linie 25. Diese kann aus beiden Richtungen angefahren werden, obwohl die Endstelle Aspern genau 3 Stationen weit entfernt ist. Inselbetrieb zwischen zwei Schleifen mit 2 Zwischenhalten ist hier möglich ...


Na ja, dazu muss man aber schon sagen, dass die Endschleife in Aspern seitdem sie gebaut wurde als Provisorium vorgesehen ist. Die Verlängerung zum Siegesplatz kam bisher halt nicht, wird aber hoffentlich in den nächsten 10 Jahren dank Seestadt nun endlich doch kommen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am Februar 29, 2016, 00:19:39

Mir ist dazu gerade ein Beispiel aus Wien eingefallen - Schleife Donauspital, Linie 25. Diese kann aus beiden Richtungen angefahren werden, obwohl die Endstelle Aspern genau 3 Stationen weit entfernt ist. Inselbetrieb zwischen zwei Schleifen mit 2 Zwischenhalten ist hier möglich ...


In Wien gibts das sowieso bei der Mehrzahl Schleifen: Breitensee, Augasse, Urban-Loritz-Platz, Josefstädterstraße, Zimmermannplatz, Rosensteingasse, Westbahnhof (Ok, das sind einfach mehrere verschachtelte Schleifen), Dörfelstraße/Aßmayergasse, St. Marx, Grillgasse, Reumannplatz, Schwedenplatz, Börse, Bellaria, Joachimsthalerplatz, Hietzing, Schweizergarten, Donauspital, Kagran, Floridsdorf. Plus natürlich in allen Remisen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 17, 2016, 22:38:23
FO 083 mit der neuen Werbung Plus Ciy Express
(http://i65.tinypic.com/2r2ulo9.jpg)

Cr 018 ist wieder Werbelos

(http://i66.tinypic.com/15j4zr.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 19, 2016, 13:50:54
Nun gibt es wieder eine neuen Werbung in Schwarz. FO 087 Wirbt für Hollywood Megaplex & IMAX.

(http://i67.tinypic.com/14uyjrn.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 38ger am März 22, 2016, 17:54:01

Heute wurde der letzte GTW mit der Nr. 64 in Linz geschrottet.  :'( ::)


WARUM ???  >:(  :'(

Hätte man doch zumindest nach St. Florian bringen können, oder wenn man schon keinen Wert auf Nostalgiefahrten legt in Linz und der Florianerbahn auch keine glorreiche Zukunft bevorsteht zumindest ein Denkmal dait errichten können, am Bahnhofsvorplatz, beim Mühlkreisbahnhof, oder sonstwo entlang der Straßenbahnstrecken (bei der neuen Schleife, am nördlichen Ende der abzureißenden Brücke, bei der Schleife der Linzer Uni ...).

Wirklich schade darum ...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am März 22, 2016, 18:18:05
Zum Glück gibt es in Graz (Gmunden, Innsbruck, Wien und sonstwo) noch optisch ähnliche Wagen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 22, 2016, 19:30:19
Die Trauige gewissheit hat sich heute bestätigt. Der GTW 64 wurde heute verschrottet. Ich bin zutiefst trauig und enttäuscht von der LINZ AG.

Hier ein paar Bilder von aussen.
(http://i68.tinypic.com/2d8ndom.jpg)
(http://i65.tinypic.com/opmvm.jpg)
(http://i66.tinypic.com/2ykl174.jpg)

Der letzte Sonnenstrahl auf den GTW 64
(http://i63.tinypic.com/2uzqa7r.jpg)

(http://i68.tinypic.com/2d8ndom.jpg)
(http://i63.tinypic.com/2m4vg9x.jpg)
(http://i66.tinypic.com/15rnl3m.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: amoser am März 22, 2016, 20:38:09

Ganz typisch für die Linz Linien, für die die eigene Unternehmensgeschichte offensichtlich keinerlei  Bedeutung hat.  :boese:


Einige Oldtimer (2ax-Tw) sind ja vorhanden. War der 64er der letzte und einzige aller DÜWAG-GTW?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am März 23, 2016, 06:03:44


Ganz typisch für die Linz Linien, für die die eigene Unternehmensgeschichte offensichtlich keinerlei  Bedeutung hat.  :boese:


Einige Oldtimer (2ax-Tw) sind ja vorhanden. War der 64er der letzte und einzige aller DÜWAG-GTW?


Ist nur eine frage der zeit, wielang die 2achern noch bleiben. Auch der TW 6 hat einen Problem mit dem Radreifen.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer023 am März 23, 2016, 21:37:44
Ich will mal ehrlich sein....

Ja, es ist schon schade, dass man den GTW 64 nun verschrottet hat!

Aber was hätte ein weiterer Erhalt gebracht...das der Wagen noch einige Jahre unzugänglich und versteckt in der Remise Leonding abgestellt gewesen wäre...?
Der GTW war in einem sehr schlechten Zustand, die komplette Elektrik soll bereits im Eimer gewesen sein von weiteren Rost- und Standschäden einmal abgesehen...
Um den GTW wieder betriebsfähig herzustellen (für die ein oder andere Sonderfahrt im Jahr...) hätte viel Geld in die Hand genommen werden müssen....im Grunde genommen die gleiche Situation wie bei eurem TW 566...
Deshalb wurde der GTW 64 seitens der Linz AG zum Verkauf angeboten, und da sich (welch Überraschung) kein Käufer gefunden hat, gings jetzt den Weg des alten Eisens.... :-\

Aber sollte das mit der HU von TW 6 tatsächlich stimmen, wäre das allerdings für "Linz AG-Verhältnisse" fast sowas wie ein Wunder.....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 21, 2016, 15:00:16
FO 078 wirbt für Campari

(http://i67.tinypic.com/k2ehsn.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 22, 2016, 16:59:59
Resch & Frisch Werbung.
(http://i65.tinypic.com/eap6s7.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am April 23, 2016, 11:02:49
Grottenbahnwerbung:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am April 30, 2016, 00:29:09
FO 066 mit der neuen Werbung.
(http://i64.tinypic.com/2nlhdnt.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am April 30, 2016, 09:52:42
Sehr schöne Werbung! :)
In Linz sind in letzter Zeit viele neue Werbewagen dazu gekommen, da geht es in Graz ja eher schleppend voran...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: exilgrazer am August 22, 2016, 19:12:53
http://ooe.orf.at/news/stories/2792423/
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am August 22, 2016, 19:33:50
Da kann man nur vor Neid erblassen - oder vor Zorn (über die eigene Verkehrspolitik) erröten! :-\
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am August 22, 2016, 19:44:35

http://ooe.orf.at/news/stories/2792423/



Wobei die Formulierung "damit hat Linz die erste Straßenbahn, die über die Stadtgrenze hinaus geht" so allgemein natürlich nicht stimmt.

a) bestehende Lokalbahnen, die zwar die Stadtgrenze nicht *als* Straßenbahnüberqueren, aber trotzdem auf Teilstrecken welche Sind (Badnerbahn, Stubaitalbahn).
b) historische Linien wie z.B. die Wiener Linien 317 und 360 waren natürlich zuerst da.

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 4010 am August 22, 2016, 21:27:11
Na klar, mit solchen Spitzfindigkeiten kann man Projekte natürlich auch schlecht reden.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am August 22, 2016, 21:41:06

Na klar, mit solchen Spitzfindigkeiten kann man Projekte natürlich auch schlecht reden.


Empinde ich nicht als Schlechtreden und denke auch, dass das Invisible nicht wollte. Jedoch stimmt so der Artikel einfach nicht. Natürlich ist das Projekt sehr gut und wichtig. Am Besten gleich bis Nettingsdorf!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: invisible am August 22, 2016, 22:24:15

Na klar, mit solchen Spitzfindigkeiten kann man Projekte natürlich auch schlecht reden.


Wo hab ich irgendwas über das Projekt gesagt? (Das ich selbstverständlich äußerst gut finde!)

Ich bezog mich lediglich auf den Wahrheitsgehalt der von mir zitierten Aussage.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: danihak am September 13, 2016, 18:31:45
TW 086 war gegen 10:40 Uhr der erste Wagen der Richtung Traun, Hauptplatz gefahren ist.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1471.JPG)

TW 086 im Mastenwald zwischen Trauner Kreuzung und Mitterfeldstraße.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1482.JPG)

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1509.JPG)

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1541.JPG)

Hauptplatz Traun

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1523.JPG)

Kremstalstraße

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1531.JPG)

TW 065 kurz vor der Schleife Schloss Traun.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/dapi/2016/DSC_1544.JPG)

TW 015  kurz vor der Haltestelle Traun, Hauptplatz.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 13, 2016, 21:45:54
Wenigstens der Abschnitt kann man gut fotografien sonst eh nur Mastenmeer.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am September 14, 2016, 12:59:20

Mastenmeer.



???
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am September 14, 2016, 13:15:17
Ich find die Masten eigentlich optisch ansprechend. Erinnern mich an französische Beitriebe. Jedenfalls schöner als das, was in Graz so herumsteht.

Insgesamt beneidenswert, was sich im Großraum Linz tut, während bei uns nur dumm geredet wird....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 14, 2016, 13:22:28

Ich find die Masten eigentlich optisch ansprechend. Erinnern mich an französische Beitriebe. Jedenfalls schöner als das, was in Graz so herumsteht.

Insgesamt beneidenswert, was sich im Großraum Linz tut, während bei uns nur dumm geredet wird....


Etwas französische aber mehr auch nicht, man geht in Linz schon den richtigen Weg.

In Großraum Linz geht schon was weiter in die richtige Richtung, aber in Graz scheint man hoffentlich nun mit den 7er Miniverlängerung wieder aufgewacht zu sein, hoffe es kommt nun was.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am September 19, 2016, 23:05:09
Auch von mir ein paar Bilder aus Traun, aber nicht direkt am Eröffnugnstag, sondern ein paar Tage später.  ;)

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/072_schloss_traun_150916.jpg)
Flexi 072 Landesinnung d. Metalltechniker u. Mechatroniker, Schloß Traun, 15.09.2016.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/064_traun_hauptplatz_150916.jpg)
Flexi 064 am Trauner Hauptplatz, 15.09.2016.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/078_kremstralstrasse_150916.jpg)
Flexi 078 in der Kremstalstraße, 15.09.2016.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/084_kremstalstrasse_150916.jpg)
Flexi 084 OÖ Nachrichten in der Kremstalstraße, 15.09.2016.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/074_traun_linzerstrasse_150616.jpg)
Flexi 074 Radio OÖ in der Linzer Straße, 15.09.2016.

(http://www.styria-mobile.at/media/user/p.koeck/linz/traun/062_schloss_traun_150916.jpg)
Flexi 062 Primark beim Schloß Traun, 15.09.2016.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: matze5493 am September 21, 2016, 22:05:33
Habe eine frage fährt eigentlich  der CR 011 noch  herum mit der grottenbahn Werbung lieb frag

Liebe grüße aus Ternberg Matthias
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Oktober 01, 2016, 17:50:23
Habe eine frage fährt eigentlich  der CR 011 noch  herum mit der grottenbahn Werbung lieb frag

Liebe grüße aus Ternberg Matthias

Ja der ist unverändert.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linzer002 am November 01, 2016, 11:56:42
F0 062 hat eine neue Werbung. Primark ist geschichte und wirbt jetzt für den Kaufhaus Passage.
Hier ein Bild vom FO 062
(http://i66.tinypic.com/2ryn285.jpg)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 20, 2016, 19:25:26
Nach Graz und Salzburg schwebt nun auch in Linz ein Seilbahn-Projekt im Raum, siehe http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Mit-der-Seilbahn-ueber-Linz-Ein-kuehnes-Zukunftsprojekt-nimmt-jetzt-Formen-an;art4,2405894 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Mit-der-Seilbahn-ueber-Linz-Ein-kuehnes-Zukunftsprojekt-nimmt-jetzt-Formen-an;art4,2405894)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Olly am November 20, 2016, 19:47:39
Nach Graz und Salzburg schwebt nun auch in Linz ein Seilbahn-Projekt im Raum, siehe http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Mit-der-Seilbahn-ueber-Linz-Ein-kuehnes-Zukunftsprojekt-nimmt-jetzt-Formen-an;art4,2405894 (http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Mit-der-Seilbahn-ueber-Linz-Ein-kuehnes-Zukunftsprojekt-nimmt-jetzt-Formen-an;art4,2405894)
Ich empfehle das Video sich dazu anzusehen. Ist in dem Beitrag verlinkt. Der Mann klingt recht vernünftig. Die Gondeln als Planeten zu Bauen finde ich eine neue Idee. Passt zu Linz. Die Frage ist, ob das ganze ins Stadtbild passt. Und dann wären da noch die Auflagen, bevor Sponsoren da mitmachen. man wird sehen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 21, 2016, 17:42:09
Ja Dietmar, aber nun ist man einen Schritt weiter. Es wurde ein umfassendes Konzept mit Planetarium usw. präsentiert sowie die Finanzierung des Projekts durch Sponsoren, wie die Medien berichten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am November 21, 2016, 18:49:58
Ja Dietmar, aber nun ist man einen Schritt weiter.

Jo eh: wir stehen am Abgrund, mutig, laßt uns einen Schritt vorwärts machen.
Und in Chiatura funktioniert es ja auch. Seit Jahrzehnten.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am November 21, 2016, 19:24:43
Ja Dietmar, aber nun ist man einen Schritt weiter.

Jo eh: wir stehen am Abgrund, mutig, laßt uns einen Schritt vorwärts machen.
Und in Chiatura funktioniert es ja auch. Seit Jahrzehnten.

Also, das Linzer Projekt ist ja recht nett, aber es ist vor allem auch von Beginn an klar festgelegt, dass es als Zubringer zu den Museen bzw. Attraktionen dient und NICHT als primäres innerstädtisches Verkehrsmittel dient.
Wenn z.B. jemand mit so einem dummen Traktor-Bummelzug fahren will, dann soll er es tun, man kann hier ja auch gerne z.B. auf Ausstellungsarealen verschiedene Pavillons etc. miteinander verbinden, habe ich ja nichts dagegen. Verkauft man sowas aber als attraktives Verkehrsmittel für die Stadt, dann erhebe ich schon meinen Einspruch, und das selbe ist mit der Seilbahn.
Und ja, in Chiatura funktioniert das seit Jahrzehnten - aber siehe selbst, es gibt auch kaum praktikablere Alternativen, und dass in diesem Fall die Kapazität wohl auch eher knapp ist wollen wir mal außen vor lassen...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am November 22, 2016, 19:32:24
Jo, eh ... wie echte Planeten halt. Die kommen nach einer Umkreisung eines Sterns auch irgendwann wieder vorbei ... und die Planetengondelerfinder kreisen halt um irgendwelche Redaktionssterne ....
Dieser Schritt ist offenbar viel wichtiger als Schritte zum Ersatz für die Eisenbahnbrücke - wo schreitet da wer?
Aber man muss das Planen ohne Hirn auch positiv sehen: in Ermangelung von Hirnbewegungen bei den Verantwortlichen wurde soeben die alte Idee einer Fußgängerbrücke (!!!) zwischen Linz und Urfahr (gleich flussabwärts von der Nibelungenbrücke) wieder hervor geholt ...
Bei der Seilbahn habe ich auch so meine Zweifel, spätestens wenn bekannt wird, welche Stützen das Stadtbild verschandeln werden.
Für die neue Donaubrücke (anstelle der Eisenbahnbrücke) laufen die Genehmigungsverfahren nach Plan, Anfang 2017 können die nächsten Arbeiten ausgeschrieben werden. Verzögerungen gibt es nur bei den Finanzierungsverhandlungen, wo der Landeshauptmann (wie bei allen Linz-Projekten) bremst.
Eine Fußgänger-und Radfahrerbrücke auf Höhe Brucknerhaus erachten Verkehrsexperten wichtiger als eine zusätzliche Brücke für den Autoverkehr (erscheint mir seltsam, ist aber so).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Januar 09, 2017, 09:20:13
Die Linzer sind uns auf den Fersen: http://ooe.orf.at/news/stories/2817605/

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am Januar 09, 2017, 09:37:46
Kein Wunder - dort wird auch konsequent ausgebaut und das Angebot verbessert. Gut, dort gab es und gibt es noch genug Potential für Verbesserungen, gerade abseits der Straßenbahn - aber auch diese wird konsequent ausgebaut, verbunden mit dichterem Intervall,  längeren Betriebszeiten, größerer Kapazität, besserem Komfort etc.
In Graz hingegen wird gedrückt, verschoben, vertröstet, man tritt auf der Stelle und will nicht vom Fleck. Einzig im Busbetrieb flickt man ein Provisorium nach dem anderen zusammen -  noch eine zusätzliche Buslinie hier, eine weitere da, alles Parallelführungen in ohnehin schon verstopften Straßen.
Lösungswille? Negativ!
Stattdessen überlegt man sich mit den feuchten Seilbahnträumen wieder einmal alternative Lösungen einzuhandeln, obwohl es aus mehreren Studien klar ersichtlich ist, wohin die Reise gehen sollte... Einfach nur traurig, wie hier professionell gestümpert wird. >:(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am Januar 09, 2017, 11:36:44
23 Mio. Fahrgäste auf der Linie 1, das sind dann täglich durchschnittlich fast 63 Tausend Fahrgäste auf einer Linie was eigentlich doch sehr viel ist wenn man das mit der Linie 7 in Graz vergleicht die ja schon mit 40 Tausend Fahrgästen täglich aus allen Nähten platzt. Daran erkennt man halt auch, wie stark man die Kapazität durch längere Fahrzeuge erhöhen kann.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: ptg am Januar 09, 2017, 12:35:10
23 Mio. Fahrgäste auf der Linie 1, das sind dann täglich durchschnittlich fast 63 Tausend Fahrgäste auf einer Linie was eigentlich doch sehr viel ist wenn man das mit der Linie 7 in Graz vergleicht die ja schon mit 40 Tausend Fahrgästen täglich aus allen Nähten platzt. Daran erkennt man halt auch, wie stark man die Kapazität durch längere Fahrzeuge erhöhen kann.
Ich frage mich ja immer wie diese Zahlen zustande kommen.
Der 7er fährt tagsüber alle 5 Minuten, also doppelt so oft wie der Linzer 1er.
In Graz haben in der VB rund 170 Personen Platz (170*12= 2.040 Fahrgäste/Stunde).  In Linz ~230 * 6  ~ 1.400 Fahrgäste/Stunde. Die stündliche Kapazität in Graz ist fast um die Hälfte höher als in Linz.

Die Linzer Linie 1 ist dafür fast doppelt so lang und hat fast doppelt so viele Haltestellen. Dadurch ist auch eine viel höhere Fahrgastfluktuation in einem Umlauf möglich.
Hab zu wenig Einblick was Linz betrifft, aber in Graz hat der 7er eigentlich nur 3 wesentliche Fahrgastwechselhotspots:
Einsteigen Richtung LKH beim Hauptbahnhof und Aussteigen in die Gegenrichtung.
Hauptplatz/Jakominiplatz in beide Richtungen Ein- und Aussteigen.
Und beim LKH Aussteigen zum LKH und Einsteigen Richtung Stadt. 
In Linz muss auf Grund dieser Zahlen mit jedem Umlauf ein deutlich höherer Fahrgastwechsel stattfinden. 

Insofern sind die 63.000 "Linzer" gegen 40.000 "Grazer" eher ein Äpfel/Birnen-Vergleich.

Natürlich kann/sollte/müsste man die Kapazitäten in Graz (speziell am 7er) durch längere Fahrzeuge erhöhen. 





Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 13, 2017, 22:21:58
Trassensicherung für die Stadt-Regio-Tram: http://ooe.orf.at/news/stories/2825270/

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am Februar 14, 2017, 09:17:03
Trassensicherung für die Stadt-Regio-Tram: http://ooe.orf.at/news/stories/2825270/
Zitat:
Zitat
Mit einem jetzt beschlossenen Raumordnungsprogramm wird die Freihaltung von Grundstücken für die Errichtung der Bahnlinie bestimmt.
Anderweitige Widmung nicht möglich
Dieses Raumordnungsprogramm bindet die Anrainergemeinden und verhindert, dass die benötigten Grundstücke anderweitig gewidmet und genutzt werden können.
Das sollten sich die Großparteien in der Steiermark zu Herzen nehmen und auch bei uns umsetzen!
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am Februar 16, 2017, 23:19:49
24 Meter lang, Platz für bis zu 180 Fahrgäste, bis Ende des Jahres auf den Linien 41, 43, 45 und 46 im Betrieb, erste Lieferung im Sommer, das sind die neuen O-Busse von Van Hool für Linz, von denen insgesamt 20 Stück geliefert werden.

Bild und Quelle: http://www.heute.at/news/oesterreich/ooe/freizeit/Diese-Bim-ist-ein-Bus;art88135,1399673
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2017, 07:33:42
LINZ AG LINIEN
Öffi-Fahren mit den LINZ AG LINIEN wird noch attraktiver.

E-Bus mit Oberleitung: 100 % elektrisch und emissionsfrei.

LINZ AG LINIEN modernisieren Obus-Flotte

Mit über 16 Millionen Fahrgästen im Geschäftsjahr 2015 weisen die Obuslinien (Linie 41, 43, 45 und 46) hinter den Straßenbahnen in Linz die höchsten Fahrgastzahlen auf. Im Jahr 2001 kauften die LINZ AG LINIEN 20 Gelenk-Obusse in Niederflurtechnik an, die aktuell auf den vier Linien im Einsatz sind. Nach fast 15 Jahren im regulären Linienbetrieb und der kontinuierlich steigenden Fahrgastzahlen im öffentlichen Verkehr ist es erforderlich, die aktuellen Busse auszutauschen und die Obus-Flotte der LINZ AG LINIEN zu modernisieren.

Um künftig die Kapazität und den Komfort für die Fahrgäste weiter zu steigern, haben sich die LINZ AG LINIEN nach umfangreichen Tests mit unterschiedlichen Fahrzeugtypen im Herbst 2014 zur Ausschreibung von 20 neuen Doppelgelenk-Obussen mit rein elektrischem Ersatzantrieb entschlossen.

Bürgermeister Klaus Luger: ,,Die Attraktivierung des LINZ LINIEN-Angebots steht für mich an oberster Stelle. Mit den neuen 20 Obussen setzen wir neue Qualitätsakzente. Die modernsten Obusse Österreichs fahren in Linz. Der öffentliche Verkehr in Linz wird dadurch für die Fahrgäste noch komfortabler. Einerseits können mehr Fahrgäste transportiert werden, andererseits ist der Innenraum noch angenehmer gestaltet. Darüber hinaus schont die innovative Antriebstechnik unsere Umwelt."

Ausschreibungssieger: Van Hool (Belgien)

Der Zuschlag wurde nun erteilt: Die LINZ AG LINIEN habe sich für das Modell EXQUI.CITY 24T des belgischen Nutzfahrzeugherstellers Van Hool entschieden. Insgesamt werden 20 topmoderne Doppelgelenk-Obusse in Niederflurtechnik angekauft.

Fahrzeuge von Van Hool europaweit erfolgreich im Einsatz

Fahrzeuge des Nutzfahrzeugherstellers Van Hool mit Sitz in Belgien sind bereits bei zahlreichen Verkehrsbetrieben in ganz Europa im Einsatz. Zu den Städten zählen unter anderem Metz (Frankreich), die oberitalienische Stadt Parma, Barcelona sowie die skandinavischen Städte Malmö und Bergen.

Vizebürgermeisterin Karin Hörzing: ,,Der Fuhrpark der LINZ AG LINIEN verfügt mit den neuen Obussen über eine österreichweit einzigartige Innovation: Mit der neuen Technologie können kurze Strecken auch ohne Oberleitung rein elektrisch zurückgelegt werden. Dies schont die Umwelt, erhöht die Flexibilität der Fahrzeuge und kommt so allen Fahrgästen zu Gute."

24 Meter Länge - österreichweit einzigartig

Die LINZ AG LINIEN werden künftig als erstes österreichisches Verkehrsunternehmen 100 Prozent elektrisch betriebene Doppelgelenk-Obusse mit einer Länge von 24 Meter im Einsatz haben. Der bisher längste Obus in Österreich im regulären Linienbetrieb hat eine Länge von 18 Meter und ist aktuell in Linz und Salzburg im Einsatz.

Umweltfreundlich: Neue Obusse fahren 100 % elektrisch und emissionsfrei

Dank einer innovativen Antriebstechnik, bestehend aus zwei Elektromotoren und einem batteriebetriebenen Ersatzantrieb, fahren die neuen Doppelgelenk-Obusse 100 Prozent elektrisch und emissionsfrei.

,,Die LINZ AG LINIEN haben bereits mehrfach ihre Technologieführerschaft auf dem Sektor des öffentlichen Verkehrs bewiesen. Die neuen Obusse sind ein weiterer Meilenstein für den öffentlichen Verkehr im Linzer Zentralraum. Der innovative E-Bus mit Oberleitung der Firma Van Hool überzeugt neben höchstem Fahrgastkomfort und einem eleganten Design vor allem durch modernste Technologie und eine umweltfreundliche, emissionsfreie Antriebstechnik", ist LINZ AG-Generaldirektor DI Erich Haider stolz auf die neue Obus-Generation für Linz.

Innovative Antriebstechnik: E-Bus mit Oberleitung

Im Gegensatz zu den bisherigen Modellen, wo kurze Distanzen ohne Oberleitungskontakt noch mit einem Dieselmotor überbrückt werden müssen, verfügen die topmodernen Obusse neben zwei Elektromotoren auch über einen rein elektrischen Ersatzantrieb mit Batterie. Durch diese innovative Antriebstechnik können kürzere Strecken ohne Oberleitungskontakt künftig problemlos mit dem Batterieantrieb elektrisch und umweltfreundlich zurückgelegt werden.

Ausgereiftes E-Buskonzept von Vossloh Kiepe

Die elektrische Traktionsausrüstung kommt von Vossloh Kiepe. Zwei wartungsarme Asynchron-Zentralmotoren ohne Zwischengetriebe mit Fremdbelüftung, die auf die Achsen 2 und 3 wirken, treiben den Doppelgelenk-Obus an. Die Batterie für den Ersatzantrieb wird auf der Fahrt über den Kontakt zur Oberleitung oder durch Einspeisung von Bremsenergie geladen.

Gesteigerte Fahrgastkapazität um 30 Prozent

Mit den neuen Obussen wird die Fahrgastkapazität bei gleichbleibenden Fahrplan und Personalstand um bis zu 30 Prozent gesteigert. Derzeit haben die Obusse im Fuhrpark der LINZ AG LINIEN eine Länge von circa 18 Meter. Die neuen 24 Meter langen Doppelgelenks-Obusse verfügen über eine Fahrgastkapazität von circa 180 Personen pro Fahrzeug.

LINZ AG-Vorstandsdirektorin Dr.in Jutta Rinner: ,,Zur Erhaltung bzw. Erhöhung der Kundenzufriedenheit im öffentlichen Verkehr sind ein hoher Qualitätsstandard und Fahrkomfort notwendig. Der Einsatz ausgereifter Technik und ein moderner Fuhrpark sind zentrale Elemente, um dem öffentlichen Verkehr in Linz neue Schubkraft zu verleihen. Wir freuen uns sehr, dass wir mit den neuen Obussen einmal mehr die Vorreiterrolle der LINZ AG LINIEN in Österreich unter Beweis stellen können."

Höchster Fahrgastkomfort und eindrucksvolles Design

Die innovativen Obusse der Herstellerfirma Van Hool bieten höchsten Fahrgastkomfort und bestechen mit einem eleganten und außergewöhnlichen Design der Fahrzeuge, das sich durch die besonders schnittige Form deutlich von herkömmlichen Bussen abhebt. Es ist Van Hool bei diesem Modell optimal gelungen, die Beweglichkeit eines Busses mit der Effizienz einer Straßenbahn zu kombinieren.

Topmoderne Innenausstattung und kundenfreundliche Fahrgastinfo

Die neuen Doppelgelenk-Obusse verfügen über eine topmoderne Innenausstattung, ähnlich wie bei den Cityrunnern. Panoramafenster, Klimatisierung und Ledersitze sorgen für höchsten Fahrgastkomfort. Breite Türen und weite Gänge garantieren einen optimalen Durchfluss der Fahrgäste. Alle 20 Fahrzeuge werden selbstverständlich auch mit modernen Infoscreens ausgestattet.

Barrierefreiheit

Zudem sind die neuen Obusse als 100-prozentige Niederflurfahrzeuge ausgeführt, wodurch dem Grundsatz der Barrierefreiheit bestmöglich entsprochen wird und ein durchgängiger, behindertengerechter Betrieb gewährleistet werden kann.

Abgetrennte Fahrerkabine

Im Gegensatz zu den aktuellen Modellen verfügen die neuen Doppelgelenk-Obusse, wie auch bereits alle Straßenbahnen, über eine abgetrennte Fahrerkabine.

Zahlreiche Vorteile durch innovatives Wartungskonzept

Die LINZ AG LINIEN werden mit der Herstellerfirma Van Hool einen Wartungsvertrag abschließen. Dazu wird gemeinsam ein detailliertes Full-Service-Konzept ausgearbeitet, in dem beide Seiten ihre Kernkompetenzen einbringen und von Synergieeffekten profitieren. Das maßgeschneiderte Konzept erfüllt die Bedürfnisse und Anforderungen an Wartung und Instandhaltung der Fahrzeuge optimal.

So wird die Wartung der Obus-Flotte durch die LINZ AG LINIEN selbst durchgeführt. Das führt nicht nur zu einer verbesserten Planbarkeit des Fahrzeugeinsatzes, einer besseren Auslastung der Fahrzeuge und damit einhergehend auch höheren Kapazitäten für die Beförderung von Fahrgästen, sondern auch zu geringeren und kürzeren Fahrzeugausfällen sowie einer verbesserten Planbarkeit der Material- und Personalkosten für Wartung und Instandhaltung.

Erste Busse ab dem Jahr 2017 im Fahrgasteinsatz

Die Anlieferung der ersten beiden Prototypen wird im ersten Halbjahr 2017 erfolgen. Die Erneuerung der Obus-Flotte soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Ab dann werden alle 20 neuen Obusse im regulären Linienbetrieb im Einsatz sein. Die alten Obusse - diese waren seit 2001 im regulären Linienbetrieb im Einsatz - werden aus dem Fuhrpark der LINZ AG LINIEN ausgeschieden.

Investitionen in Höhe von 20 Millionen Euro

Die LINZ AG LINIEN investieren in die Erneuerung der Obus-Flotte rund 20 Millionen Euro. Die Kosten pro Bus liegen bei etwa einer Million Euro. Im Rahmen des Klima- und Energiefonds der österreichischen Bundesregierung wurde der Förderantrag der LINZ AG LINIEN über 1,2 Millionen Euro für die Modernisierung der Obus-Flotte positiv beurteilt. Auch an das Land Oberösterreich ist ein Ansuchen auf Subvention ergangen. Die LINZ AG LINIEN werden diesbezüglich mit der neuen Landesregierung Kontakt aufnehmen.

Technische Daten

Modellbezeichnung EXQUI.CITY 24T
Hersteller: Van Hool, Belgien

Länge: 24 Meter
Breite: 2,5 Meter
Höhe (ohne Dachaufbauten): 3,5 Meter

Niederfluranteil: 100 %

Motor: Hersteller Vossloh Kiepe. Zwei asynchrone Zentral-Elektromotoren ohne Zwischengetriebe mit Fremdbelüftung wirkend auf 2. und 3. Achse
Motorleistung: 2 x 160 kW (entspricht 2 x 218 PS)
Elektrischer Ersatzantrieb: Hersteller Vossloh Kiepe, vollelektrischer Ersatzantrieb über Traktionsbatterie max. 20 kWh
mögliche Höchstgeschwindigkeit: 65 km/h
Gewicht Fahrzeug leer: 24 Tonnen

Gesamtplätze 180
Sitzplätze: 53
Stehplätze: 127
Bereich für Kinderwagen 3
Bereich für Rollstühle 2

Türen: 4 doppelflügelige elektrische Außenschwenk-Schiebetüren mit einer Breite von 1,2 Meter und einer Höhe von 2 Meter

Topmodern und umweltfreundlich - Der Fuhrpark der LINZ AG LINIEN

Damit möglichst viele Menschen die öffentlichen Verkehrsmittel in Linz nutzen können, stellen die LINZ AG LINIEN ein attraktives und an die Bedürfnisse der Fahrgäste angepasstes Angebot zur Verfügung. Um die Attraktivität des öffentlichen Verkehrs weiter zu steigern, wird das Angebot laufend ausgebaut.

Moderne und kundenfreundliche Fahrzeugflotte

Die LINZ AG LINIEN verfügen über eine erstklassige Fahrzeugflotte, die laufend modernisiert und erweitert wird. Der Fuhrpark der LINZ AG LINIEN zählt zu den modernsten und jüngsten weltweit.

Öffis in Linz beliebt wie nie zuvor: jährlich 108 Millionen Fahrgäste

Der öffentliche Verkehr in Linz boomt und die Fahrgastzahlen steigen kontinuierlich an. Im Geschäftsjahr 2015 beförderten die LINZ AG LINIEN rund 108 Millionen Fahrgäste - wieder ein neuer Rekordwert.

Investitionen in den öffentlichen Verkehr machen sich bezahlt

Eine wesentliche Rolle für den Erfolg und die Akzeptanz des öffentlichen Verkehrs spielt neben dem laufenden Ausbau des Streckennetzes - wie beispielsweise in Umlandgemeinden wie Leonding oder aktuell nach Traun - ein moderner Fuhrpark. Von der Umstellung auf komfortable und energiesparende neue Fahrzeuge profitieren nicht nur die Fahrgäste, sondern auch die Umwelt. Die Lebensqualität in Linz konnte so durch die Verminderung von CO2-Emissionen und durch Lärmreduktion in den letzten Jahren erheblich gesteigert werden.

Mobilität für alle - Barrierefreiheit als erklärtes Ziel

Barrierefreiheit ist für viele Bevölkerungsgruppen eine Voraussetzung für Mobilität. Ein wesentlicher Beitrag zu mehr Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr sind Busse und Straßenbahnen in Niederflurtechnik mit ausreichenden Stellplätzen für Rollstühle. Im Liniennetz der LINZ AG LINIEN sind seit dem Jahr 2012 alle Fahrzeuge (außer den historischen Bergbahnen) in Niederflurtechnik unterwegs und sorgen so dafür, dass ein durchgängiger, behindertengerechter Betrieb gewährleistet ist.

Fahrgastinformation - bestens informiert in Bus und Bim

Kundenfreundliche Fahrgastinformation wird bei den LINZ AG LINIEN groß geschrieben. Egal ob direkt in den Haltestellen, im Internet, im Infocenter oder direkt in den Fahrzeugen - die Fahrgäste erhalten immer aktuelle Infos zu den LINZ AG LINIEN und darüber hinaus. In den modernen Fahrzeugen werden neben Fahrzielanzeigen, Durchsagen, Linienverlaufsketten, Information zu Tarif- und Beförderungsbedingungen auch topaktuelle Informationen und allerlei Wissenswertes auf Monitoren - den sogenannten Infoscreens - angezeigt.


Fotonachweis: LINZ AG
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2017, 09:12:12
In Linz weisen die O-Busse bald eine höhere Kapazität als die Grazer Straßenbahnfahrzeuge auf. - Grund genug für einen neidvollen Blick in die oberösterr. Hauptstadt, wos ja angeblich "beginnt" ;)

Die Grazer Verantwortlichen schlafen weiter ihren Dornröschenschlaf, wenn sie nicht gerade von einer Variobahn geweckt werden. :P
Es wird Zeit, endlich was zu investieren, sowohl in den Fuhrpark als auch in das Gleisnetz!!!

Aber der Vergleich macht uns sicher:
Während Linz mit neuester Technologie seine Fahrgäste besticht, bringt Graz nicht einmal 4 Elektrobusse zum Testen auf Linie.  :boese:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 17, 2017, 10:54:09
Naja, wenn man ganz ehrlich ist, schreit das nicht unbedingt nach längeren O-Bussen, sondern eher nach einer Straßenbahnlösung ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2017, 11:45:55
Ja natürlich, aber die Linzer kriegen auch längere O-Busse auf die Reihe, während die Grazer genau NIX, null komma josef, .... weitertun.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 17, 2017, 11:47:36
Ja eh ...

Aber das sollte ja das normalste der Welt sein ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Variobahn am Februar 17, 2017, 12:58:02
In Linz weisen die O-Busse bald eine höhere Kapazität als die Grazer Straßenbahnfahrzeuge auf.
Aber nur deshalb, weil bei den Bussen die Kapazitäten anders berechnet werden, als bei den Straßenbahnen. 27m Tram in Graz = ca. 150 Fahrgäste - da gehen sich bei 24m Bus nicht wirklich 180 Fahrgäste aus (auch wenn der Bus geringfügig breiter ist).
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Februar 17, 2017, 13:02:57
Richtig Straßenbahn 4 Personen/m², beim Bus 6 Personen/m² - eine Grazer Straßenbahn würde als beim Berechnung nach Busschlüssel ca. 225 Personen fassen ...

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Februar 17, 2017, 13:57:58
In Linz gibt es seit mehr als 30 Jahren Straßenbahnen mit hoher Kapazität, in Graz bis heute keine.
Nun haben sogar die Busse in Linz teilweise eine ähnliche Kapazität, wie die Grazer Mini-Straßenbahnen.
Hier gehts nicht um zehn Leute mehr oder weniger, sondern ums Prinzip.

Ganz zu schweigen von der E-Bus Blamage....
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 38ger am Februar 17, 2017, 15:10:10
Richtig Straßenbahn 4 Personen/m², beim Bus 6 Personen/m² - eine Grazer Straßenbahn würde als beim Berechnung nach Busschlüssel ca. 225 Personen fassen ...

W.

Die Rechnung würde aber nur stimmen, wenn es sowohl im Bus, als auch in der Straßenbahn keine Sitzplätze gäbe.
Die Rechnung "/4" und "*6" geht nur bei den Stehplätzen, wenn Du das für die gesamte Kapazität rechnest würdest Du aus einem Sitzplatz schließlich 1,5 Sitzplätze machen - das geht beim selben Platzbedarf natürlich nicht!
Ich bin ohnehin gespannt, ob die Linzer mit den neuen Bussen glücklich werden. In Hamburg ist man bei den wirklich gut ausgelasteten Metrobuslinien ja wieder von den Doppelgelenkern abgekommen und fährt stattdessen mit überlangen Gelenkbussen.  Auch in Istanbul ist man mit der Zuverlässigkeit der Doppelgelenkbusse nicht zufrieden und fährt auf den stärksten Abschnitten der Metrobuslinie daher nur mit überlangen Gelenkbussen.
Wenn überlange Gelenkbusse kapazitätsmäßig nicht ausreichen und man sich dennoch nicht zur Umstellung auf Straßenbahnbatrieb durchringen kann (was wohl das sinnvollste wäre), dann ist der Buszug (wie er in München von der MVG angepriesen wird) vermutlich nicht nur der billigere, sondern auch der zuverlässigere Weg, als ein Doppelgelenkbus. Ein 12m-Bus mit 11m-Busanhänger ("Buszug") entspricht kapazitätsmäßig einem 24 Meter langen Doppelgelenkbus.
Würde mich aber freuen, wenn die Linzer mit ihren Doppelgelenkbussen glücklich werden, schließlich ist die nicht durchgängige Begehbarkeit eines Buszuges doch auch ein Nachteil.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Stefan 4076 am Februar 17, 2017, 17:58:20
In Linz reagiert man auf die steigenden Fahrgastzahlen und erhöht auf den Obuslinien die Kapazität um 30%, mit Doppelgelenkbussen lässt sich das günstiger machen als durch Taktverdichtung. Diese Linien auf Straßenbahn umzustellen würde 10 - 30 Jahre dauern, die Anschaffung neuer Obusse ist in 3 - 5 Jahren realisierbar.
In vier Schweizer Städten verkehren Doppelgelenkobusse, Bern kommt demnächst hinzu, auch Van Hool lieferte in mehrere Städte Doppelgelenker, zwei verschiedene Varianten testeten die Linz Linien, von daher sollten Anfangsschwierigkeiten ausgeräumt sein.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am Juni 22, 2017, 23:35:18
Die Straßenbahn nach Traun ist ein voller Erfolg: http://www.oe-journal.at/index_up.htm?http://www.oe-journal.at/Aktuelles/!2017/0617/W3/52006ooeSteinkellner.htm
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: PeterWitt am Juni 23, 2017, 11:04:19
Na sowas aber auch, wer hätte das gedacht: man baut den ÖV vernünfig aus erntet Fahrgäste (Linie 3&4 Linz), oder man baut Straßen aus und erntet zusätzlichen PKW/LKW-Verkehr (Südgürtel Graz).
Vernünftig, in Graz die Straßenbahn keinesfalls weiter auszubauen, weil man hat ja schon jetzt keine Kapazitäten mehr, besser vielleicht sogar das Angebot etwas unattraktiver zu machen, damit man langfristig wieder gut Platz in den Wagen hat... >:(
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am Juni 24, 2017, 17:57:12
Die Linzer ÖVP möchte, dass in den Öffis Fahrräder zugelassen werden würden, zumindest außerhalb der Stoßzeiten. Man argumentiere, dass die Kombination Fahrrad/Öffi gerade in größeren Städten von Bedeutung sei. Die Linz AG seien dagegen. Sie nennen Sicherheitsbedenken sowie Platzprobleme als Gründe.

Quelle: http://m.heute.at/oesterreich/oberoesterreich/story/59037306
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Ch. Wagner am September 04, 2017, 16:20:05
Neu in Linz: der Doppelgelenkobus:

https://youtu.be/8LzhVE54ZP0
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: 222 am September 18, 2017, 14:30:18
Erfreuliche Meldung aus Oberösterreich.

Pressemeldung des Verkehrsverbund OÖ:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Andreas am November 28, 2017, 10:09:26
Heute nimmt der neue XXL-Obus den Linienbetrieb auf. Vorerst wird er nur auf der Linie 46 zwischen Hafen und Froschberg im Einsatz sein.

http://mobil.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme204768,1871929
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am November 28, 2017, 14:32:35
Heute nimmt der neue XXL-Obus den Linienbetrieb auf. Vorerst wird er nur auf der Linie 46 zwischen Hafen und Froschberg im Einsatz sein.

http://mobil.nachrichten.at/nachrichten/fotogalerien/cme204768,1871929
Der abgetrennte Führerstand sieht irgendwie nach Platzverschwendung aus.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am November 28, 2017, 21:30:29
Dafür hat das Personal eine Ruhe vor Fahrgästen, Farhscheine verkauft diesersowieso keine.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Cerberus2 am November 29, 2017, 13:40:09
Dafür hat das Personal eine Ruhe vor Fahrgästen, Farhscheine verkauft ehr sowieso keine.

Bei einem (normalen) Bus kann sich der Fahrer auf Grund der sich nicht verjüngenden Wagenenden und der deutlichen Randposition doch ohnehin ganz gut zurückziehen, noch dazu, wo auf der "Stiege" zum vordersten Türflügel während der Fahrt ohnehin niemand steht.

Ich kann mich auch noch erinnern, dass (in den 90ern) in St. Gallen (CH) die erste Türe nicht zum Ein- und Aussteigen gedacht war. Nur wer einen Behindertenausweis gezeigt hat, durfte da rein. Allerdings gab es damals noch keine Niederflurfahrzeuge, das dürfte heute vielleicht anders geregelt sein. Gefunden hab ich nichts mehr auf der Webseite.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 20, 2017, 22:42:12
Ab 1.1.2018 werden in Linz die Tarife teurer!

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz/Linz-Bus-und-Strassenbahnfahren-wird-teurer;art66,2760116
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Januar 26, 2018, 21:49:47
Van Hool EXQUI.CITY 24T Wagen 222 beim Hauptbahnhof, 10.01.2018.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Martin am Januar 26, 2018, 23:35:41
Ein neues Profilbild für User "222" ?  :banana:
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Linie5 am April 09, 2018, 18:52:12
In Leonding ist heute eine Straßenbahn entgleist. (Link getauscht, da es hier einen ausführlicheren Bericht gibt)

http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/Kollision-auf-Kreuzung-Strassenbahn-entgleist;art4,2863482

Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Firehawk am Oktober 15, 2018, 18:34:23
Die Linzer haben sich nun wohl auch mit dem Seilbahnvirus angesteckt: https://ooe.orf.at/news/stories/2941758/

Wieder einmal mit fantasievollen Eckdaten. Bei dieser Streckenführung ist es doch vor allem Peakbelastung durch Pendler, wäre flexible Kapazität nicht von Grund auf besser?

Hier noch mehr: https://www.linz.at/presse/2018/201810_92503.asp
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: kayjay am Oktober 16, 2018, 08:35:37
Ich traue dieser Kapazitätsberechnung nicht. Wie bekomme ich diese Massen in die Gondeln, auf einen 100m hohen Turm?
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am August 21, 2019, 09:05:09
Die 2. Schienenachse in Linz wackelt: https://ooe.orf.at/stories/3009398/

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Commanderr am August 21, 2019, 14:10:05
Die 2. Schienenachse in Linz wackelt: https://ooe.orf.at/stories/3009398/
Noch ist nichts verloren, denn notwendig wäre sie schon.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Amon am August 22, 2019, 10:46:53
Ich hab dieses Projekt nie verstanden. So viel unterirdisch ist bei einer Straßenbahn aus meiner Sicht überhaupt nicht zeitgemäß. Selbst in der reduzierten Variante waren noch 7 U-Stationen geplant. Ich kenne mich in Linz nicht so gut aus, aber auf Google Earth sieht die Gruberstraße sehr breit aus. Dort ist für eine Straßenbahn genausowenig "kein Platz", wie am Joanneumring "kein Platz" für einen Radweg ist. Da geht's wohl nur darum, alle Fahrspuren und Parkplätze zu erhalten und dafür sind knapp 300 Millionen Euro wirklich ein bissl viel Geld.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am August 22, 2019, 15:29:03
Damit hast du im Grunde Recht!

Das Problem ist, dass die Politik (die ja mit SolarCity usw vieles richtig gemacht hat) jetzt auf einmal meint, dass man nur im Tunnel ungestört (und unstörend) unterwegs sein kann. Und eigentlich leider auch der Chef der NSL GmbH (der Planungsfirma) den ich sehr schätze, aber in diesem Thema hat er sich einfach verrannt. Sie meinen, dass die Straßenbahn zu viel Zeit an den Kreuzungen verlieren würde.

Eher geht es aber darum, dass man dich auch Parkplätze opfern und den MIV einschränken müsste.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: FlipsP am August 23, 2019, 01:39:15
Ich hab dieses Projekt nie verstanden. So viel unterirdisch ist bei einer Straßenbahn aus meiner Sicht überhaupt nicht zeitgemäß. Selbst in der reduzierten Variante waren noch 7 U-Stationen geplant. Ich kenne mich in Linz nicht so gut aus, aber auf Google Earth sieht die Gruberstraße sehr breit aus. Dort ist für eine Straßenbahn genausowenig "kein Platz", wie am Joanneumring "kein Platz" für einen Radweg ist. Da geht's wohl nur darum, alle Fahrspuren und Parkplätze zu erhalten und dafür sind knapp 300 Millionen Euro wirklich ein bissl viel Geld.

Die Gruberstraße ist eine zweispurige stark befahrene Straße in Linz und bindet das Krankenhausviertel an und die neue Linzer MED UNI. Es macht dort sehr viel die Trasse wie geplant unterirdisch zu legen genauso wie die jetzige U Strab vorhanden ist. Es war damals ein Beschleunigungsprogramm der Straßenbahn was sinn machte.

Es gab/gibt genügend Varianten die oberirdisch gefahren, dazu auch viele die mit viel weniger Tunnel ausgekommen sind. Beim Krankenhaus kann ich mir ja einen Tunnel noch vorstellen (ähnlich wie beim Hbf Tunnel, der auch nicht kilometerlang ist!), alles andere ist unnötig und nur dafür da, dem MIV so wenig wie möglich Platz wegzunehmen.

Damit hast du im Grunde Recht!

Das Problem ist, dass die Politik (die ja mit SolarCity usw vieles richtig gemacht hat) jetzt auf einmal meint, dass man nur im Tunnel ungestört (und unstörend) unterwegs sein kann. Und eigentlich leider auch der Chef der NSL GmbH (der Planungsfirma) den ich sehr schätze, aber in diesem Thema hat er sich einfach verrannt. Sie meinen, dass die Straßenbahn zu viel Zeit an den Kreuzungen verlieren würde.

Eher geht es aber darum, dass man dich auch Parkplätze opfern und den MIV einschränken müsste.

Das Viertel bzw. generell die Trasse der neuen Schienenachse ist dich verbautes Gebiet wenn du nicht im Stau stehen willst musst du unter die Erde so wie es auch der Plan war. Alles andere macht dort keinen Sinn und im Bereich des alten Frachtenbahnhofs wurde eine große Wohnanlage hin gebaut mit weit über 500 Wohnung und dort verkehrt im Moment nur eine Buslinie also höchste Eisenbahn das die Straßenbahn dort hin kommt.

Höchste Eisenbahn auf jeden Fall!

Aber allein die von dir angesprochene Gruberstraße ist mit ihren Fahrspuren, Busspuren und Nebenstraßen breit genug für eine eigene Trasse, um den Stau so entgehen zu können. Die Linz Linien beweisen mit den Linien 1 - 4 tagtäglich, dass es mit eigenen Trassen sehr gut funktioniert!
Wie gesagt es gibt die Ideen, aber man will halt dem PKW nichts wegnehmen ::)
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 529 am November 15, 2019, 20:32:13
In Linz kam es heute zu einem tödlichem Unfall, wo eine 43 jährige Frau von einer Straßenbahn überrollt und getötet wurde.

Unfallursache wohl Ablenkung durch Kopfhörer und Handy.

https://www.kleinezeitung.at/oesterreich/5723005/Linz_Von-Handy-abgelenkt_Frau-von-Strassenbahn-ueberrollt-und
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Zachi am November 15, 2019, 21:32:38
Leider ziemlich gleich wie es vorige Woche bei uns passiert ist...
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Sanfte Mobilität am Dezember 14, 2019, 10:29:45
Die zweite innerstädtische Straßenbahnachse in Linz ist vom Tisch, dafür kommt eine S-Bahn-Lösung und eine neue Obus-Linie: https://www.nachrichten.at/oberoesterreich/linz-verzichtet-stadtbahn-und-o-busse-sollen-neue-strassenbahnachse-ersetzen;art4,3200283

W.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: TW 581 am Dezember 14, 2019, 18:34:32
Bin mal gespannt wie lange die aktuelle Lösung hält.

Ich bin ja gespannt, ob die neue Obuslinie nur die Linien 12 + 25 ersetzt.
Titel: Re: Linz Linien
Beitrag von: Olly am Dezember 14, 2019, 20:29:51
Da ist alles noch in Schwebe. Einzig eine oder zwei Obuslösungen und eine oder zwei neue S-Bahnlinien sind derzeit wohl fix. Wie, wo und wann.... Alles noch offen.
Ich habe im Netz noch eine zweite Grafik zur geplanten Linienführungen gesehen. Dort konnte ich zum Mühlkreisbahnhof z.B. keine Obuslinie ausmachen. Wir müssen abwarten. Gut zumindestens, dass derzeit die Elektro(Batteriebusse)busse kein Thema mehr sind sondern der Obus.
Wenn alles im Gemeinderat beschlossen ist, dann kann man spekulieren. Doch vor 2021 wird das mit dem Obus sicher nichts. Die S-Bahn frühestens 2026 ;)