Styria-Mobile Forum

Allgemein => Steiermark => Bauprojekte => Thema gestartet von: Koralm am April 14, 2017, 13:25:00

Titel: Sager Gruppe
Beitrag von: Koralm am April 14, 2017, 13:25:00
Die Sager Gruppe errichtet ein neues Logistikzentrum in Peggau inkl. Bahnanschluss.

Baustart ist der 28 April.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Andreas am April 14, 2017, 13:31:59
Der Betrieb soll bis zum Jahresende beginnen, unter folgendem Link findet sich ein ausführlicher Artikel zum neuen Logistikzentrum inkl. Grafik damit man sich vorstellen kann, wo das Logistikzentrum hinkommt:
http://www.sagergruppe.at/wp-content/uploads/2017/01/10-13_Sager_small.pdf
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: flow am April 14, 2017, 13:34:22
Uii, spannend, danke! :)
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: amoser am April 14, 2017, 14:33:09
Die Sager Gruppe errichtet ein neues Logistikzentrum in Peggau inkl. Bahnanschluss.
.....

Es ist ja himmelsschreiend, was die Grazer Bahnhöfe allesamt an (Güter-)Verladeinfrastruktur (nicht) zu bieten haben:
Graz Vbf: 1 Ladegleis mit einer Verladerampe für max. vier Wagen
Graz Hbf:  0
Graz Kbf: 0
Graz Straßgang: 1 Ladegleis ohne Rampe
Graz Ostbhf: 0
Graz Puntigam: 0
Graz Messendorf: 1 Ladegleis ohne Rampe
Man könnte jetzt philosophieren: "Hat der Niedergang des Schienengüterverkehrs diesen Kahlschlag bewirkt oder hat dieser Kahlschlag den Niedergang des Schienengüterverkehrs bewirkt???" Es ist jedenfalls erfreulich, dass es wenigstens auf Privatinitiative und wenigstens im Norden von Graz zu einer verbesserten Infrastruktur für einen möglichen Schienengüterverkehr kommt.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Höllerhansl am April 14, 2017, 16:28:00
Die Sager Gruppe errichtet ein neues Logistikzentrum in Peggau inkl. Bahnanschluss.
.....

Es ist ja himmelsschreiend, was die Grazer Bahnhöfe allesamt an (Güter-)Verladeinfrastruktur (nicht) zu bieten haben:
Allerdings wurde dafür das CCG in Werndorf errichtet. Güterverladungseinrichtungen wurden ja aus dem Stadtgebiet von Graz hinausgedrängt.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Commanderr am April 14, 2017, 18:14:06
Je mehr Güterverladungseinrichtungen desto besser! Ist ja nicht so, dass man die Waren nicht auch direkt in der Stadt entladen könnte...
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: amoser am April 14, 2017, 19:14:47
.......
Allerdings wurde dafür das CCG in Werndorf errichtet. Güterverladungseinrichtungen wurden ja aus dem Stadtgebiet von Graz hinausgedrängt.

Ja, stimmt, ist ein Teilersatz für die frühere GV-Infrastruktur. Die Mengen, die auf der Schiene über das CCG laufen, machen allerdings nur einen Bruchteil von dem aus, was früher auf den von mir aufgelisteten Verkehrsstellen von der Bahn transportiert wurde. Auch im CCG sind diese Trends zur Abkehr von der Schiene erkennbar. Die Gleisanlagen im Westen des CCG werden nur für Hintersteller genützt und in der bisherigen RCA-Halle hat sich jetzt MAGNA eingemietet und wird dort ein Auto produzieren. Die Anlieferung der Materialien erfolgt vermutlich wieder ausschließlich auf der Straße.: Resümee: Das CCG ist leider kein ausreichender Ersatz für die frühere Infrastruktur für einen blühenden Güterverkehr.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Andreas am August 30, 2017, 10:46:53
Mittlerweile ist der Bau des Logistikzentrum bereits weit vorangeschritten, das Gebäude steht bereits schon zu einem großen Teil. Nun wurde bereits begonnen, die Oberleitungsmasten aufzustellen bzw. die Gleise für den Bahnanschluss zu verlegen.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Koralm am Dezember 22, 2017, 20:17:04
Das Anschlussgleis der Firma wird schon bedient.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: FlipsP am März 29, 2018, 19:04:23
Gibt es schon Zugverbindungen von/zum Logistikzentrum?
Habe heute einige Schiebewandwagen dort gesehen.
Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Koralm am März 30, 2018, 10:46:39
Nach meinen Beobachtungen (5-6 mal), finden die Bedienfahrten ab 17:00 statt. So war es auch diesen Dienstag 27.03.

So ab 18:00 fährt der VG weiter Richtung Frohnleiten zur nächsten Übergabe.

Titel: Re: Sager Gruppe
Beitrag von: Bus 15 O530 Citaro L am März 30, 2018, 19:10:36
Ich habe einmal samstags gegen 6 Uhr früh eine 2016 bei einer Bedienfahrt gesehen.

Betrieblich interessant finde ich es, dass jedes Mal beim Vorbeifahren die Schiebewandwagen EINZELN mit ein paar Meter Abstand dort stehen. Bringt der um ein paar Meter kürzere Zugangsweg von den jeweiligen Toren zu den Wagen so einen großen Vorteil, dass sich der betriebliche Aufwand jeden Wagen abzuhängen bzw. wieder anzukuppeln lohnt? (mehr Zeit/Personal benötigt = deutlich höhere Kosten)