Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft? (3888-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
GLG
Martin

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #1

Wäre in dieser Hinsicht evt. interessant, wieviel ein Stellplatz in der K&Ö Garage kostet.
Viel schlimmer finde ich, das viele und damit meine ich das auch nicht richtig parken können.
Habe ich am Samstag in der K&Ö Tiefgarage gesehen und das wird wohl tagtäglich so sein.

Die SUV, die überbreiten Kolosse verbrauchen oft zwei Stellflächen. Manchmal stehen sie dann so blöd,
das du nicht einmal mit einem kleinen Auto reinkommst. Entweder die Parkflächen neu bepinseln wie im
Citypark oder Strafgebühren verlangen. Es kann ja nicht sein. Da greift man sich dann wirklich auf den Schädl.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

  • kroko
Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #2
Das passt zusammen mit der bekannten Tatsache, dass Geschäftsleute den Anteil der Kunden die mit dem Auto kommen massiv überschätzen.

(Dazu gibt's zahlreiche Studien. Z.B. hier: Eine Studie der TU Wien zeigt, dass nur 7,1 Prozent mit dem Auto in die Wiener Einkaufsstraßen kommen, während die Kaufleute diesen Anteil auf 16 Prozent schätzen. https://www.vcoe.at/news/details/leere-kilometer-oder-sinnvolle-nutzung)

Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #3
Viel schlimmer finde ich, das viele und damit meine ich das auch nicht richtig parken können.
Habe ich am Samstag in der K&Ö Tiefgarage gesehen und das wird wohl tagtäglich so sein.

Die SUV, die überbreiten Kolosse verbrauchen oft zwei Stellflächen. Manchmal stehen sie dann so blöd,
das du nicht einmal mit einem kleinen Auto reinkommst.

Also, für mich ist das, wenn einer auf zwei Parkplätzen steht (mit der Fahrerseite auf dem Nachbarparkplatz), immer eine nette Herausforderung, meinen Wagen mit der Beifahrerseite auf wirklich nur mehr 2cm an die Fahrertür heranzuparken. Eh klar, dass ich dabei garantiert nur auf einem, nämlich meinem Parkplatz stehe.

Und sorry: Ja, ich finde das lustig.

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #4
Wieviele Dellen hast Du in Deinem Auto?
GLG
Martin

Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #5
Wieviele Dellen hast Du in Deinem Auto?
Ich habe Kinder, da zählt man irgendwann keine Dellen oder ähnliche Schäden bis hin zu Bissspuren im Innenraum mehr.

Ist ja nur ein Gebrauchsgegenstand. Diese Erkenntnis kommt spätestens nach einem heißen Sommer im Oktober, wenn man sieht, was aus einer geöffneten McDonald's-Sauce geworden ist, die im Juni zwischen Kindersitz und Rückenlehne deponiert wurde.

Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #6
Viel schlimmer finde ich, das viele und damit meine ich das auch nicht richtig parken können.
Habe ich am Samstag in der K&Ö Tiefgarage gesehen und das wird wohl tagtäglich so sein.

Die SUV, die überbreiten Kolosse verbrauchen oft zwei Stellflächen. Manchmal stehen sie dann so blöd,
das du nicht einmal mit einem kleinen Auto reinkommst.

Also, für mich ist das, wenn einer auf zwei Parkplätzen steht (mit der Fahrerseite auf dem Nachbarparkplatz), immer eine nette Herausforderung, meinen Wagen mit der Beifahrerseite auf wirklich nur mehr 2cm an die Fahrertür heranzuparken. Eh klar, dass ich dabei garantiert nur auf einem, nämlich meinem Parkplatz stehe.

Und sorry: Ja, ich finde das lustig.
Mache das auch so manchmal wenn wer wirklich blöd parkt
Merke mir aber das Kennzeichen - wenn nur ein kleiner Kratzer dann sichtbar ist, gibts ne Anzeige...
CCP Wrangler : EVE is a dark and harsh world, you're supposed to feel a bit worried and slightly angry when you log in, you're not supposed to feel like you're logging in to a happy, happy, fluffy, fluffy lala land filled with fun and adventures, that's what Hello Kitty Online is for.

  • Ch. Wagner
Re: Parkplätze: ein Schaden für Städte und Wirtschaft?
Antwort #7
Und wo lernt man falsch parken: Richtig, in der Fahrschule (hier in der Schönaugasse, 3.7.2017)
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"