Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg (8563-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • FlipsP
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #60
Zitat
1. Eine Karte entweder mit dem von ihm gewünschten Betrag kaufen oder eine schon verwendete Karte mit dem gewünschten Betrag aufladen
Das setzt voraus, dass ich mir von meinen Reisezielen immer alle Öffi-Karten aufhebe und sie vor jedem neuerliche Besuch irgendwo hervorkramen muss ...  sowas ist doch weltfremd oder nur für Hardcore-Öffifahrer geeignet!

Keinen Öffifahrer interessiert es, sich bei jedem Stadtbesuch irgendwie Gelder hin und her zu buchen, nur damit er mit der Bim oder dem Bus fahren kann.  :no:

Mir kommt vor, als würdest du gerne dieses einfache Konzept (und wie gesagt, dass ist keine Erfindung von mir, sondern funktioniert schon!) durch Sonderfälle kompliziert machen? Kann das sein? ::) :)

Wenn wir bei deinem Beispiel eines Touristen bleiben, dann gibts hier mehrere Möglichkeiten:
Angenommen, dass das Konzept in ganz Österreich kommt.

A. Ausländischer Tourist: Naja, der wird nicht oft in Österrich mit den Öffis fahren und nimmt einfach im Fahrzeug oder einer Vorverkaufsstelle eine Karte, bucht seinen gewünschten Betrag (hier kann man ja als Verkehrsverbund Beträge empfehlen) darauf, fährt und bucht sich das Restguthaben wieder zurück.

B. Österreichischer Tourist (gilt auch für nicht Touristen zB Pendler): Naja, der wird ja hoffentlich schon mit den Öffis gekommen sein und hat somit eh seine eigene Karte mit der er fahren kann. Der hat also auch keine unterschiedlichen Tickets mehr die er sich aufbewahren muss.

C. Österreichischer Tourist (gilt auch als nicht Touristen zB Gelegenheitsfahrer) der seine eigene Karte nicht dabei hat: Der nimmt sich eine eine Karte im Fahrzeug oder am Terminal und lädt diese mit dem gewünschten Betrag auf, fährt und entlädt diese gegebenenfalls danach. Ob er sie entlädt und das Guthaben und die Kilomterauf seine Karte gutschreibt ist seine Sache, behalten muss er sein Ticket darum aber nicht. Sollte er aber tun, da ja die km Preise gestaffelt sind und der Preis bei mehr km sinkt.

Du musst dir das so vorstellen: Es gibt einfach keine Einzeltckets mehr, sondern jeder (auch der der nur Stundenkarten benötigen würde) hat ,,seine Jahreskarte". Die lädt er entweder mit einem Betrag auf oder er hat eh Bankeinzug. Sinn der Sache ist, dass er sich nicht jedes Mal eine Karte kaufen muss, sondern einfach diese eine mit hat (wie zb die Bankomatkarte auch) und ein- und auscheckt. Auch muss der sich dann keine Gedanken machen, ob es schlauer ist, sich am Tag Stundentickets zu kaufen oder doch eine Tageskarte. Er zahlt einfach das was er fährt.



Zitat
Zitat
Was passiert mit dem Rest? Schenke ich die 60 Cent der Holding?
Da musst Du jetzt sicher unterscheiden, ob du nun Tourist oder Spontanfahrer bist .... ;D  ;D  ;D

Dazu hab ich schon geantwortet, daher ist dein Kommentar hinfällig
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #61
Was kompliziert ist und welches System einfach ist, kannst Du in Antwort #56 nachlesen. Nicht mehr und nicht weniger wollte ich sagen.
Allerdings entzieht sich der krampfhafte Versuch, ein bewährtes System durch ein neues zu ersetzen zu müssen, meinem Verständnis.

  • FlipsP
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #62
Nein, leider nicht. In #56 kann ich nur nachlesen, dass jemand das Konzept nicht verstanden hat.

Auch bewährte System können altern. Außerdem kann man nicht sagen, dass das System derzeit einfach ist. Nicht umsonst gibt es Wörter wie Tarifdschungel.

Es ist kein krampfhafter Versuch, weil noch nichts versucht wird. Es ist ein Vorschlag einiger und uA auch mir - mehr nicht.

Eines noch zu
Zitat
sowas ist doch weltfremd
aus #59

Nur weil es für dich scheinbar zu kompliziert ist, ist es noch lange nicht weltfremd!
  • Zuletzt geändert: Dezember 21, 2018, 21:20:06 von FlipsP
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Andreas
  • Moderator
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #63
Ich würde es weder als veraltet noch als kompliziert empfinden, wenn ich zu einem Ticketautomaten komme und ich am ersten Blick die Auswahl 1h, 24h, 1 Woche, ein Monat oder 3 Tage habe und entsprechend ein Ticket wählen kann. Auch als zum Beispiel nicht deutschsprachiger Tourist sind zumindest die Bezeichnungen 1h und 24h selbsterklärend, insbesondere wenn man den Automaten sowieso auf diverse andere Sprachen einstellen kann.
Ich möchte damit keinesfalls sagen, dass das andere Konzept etwa schlecht wäre, aber es funktioniert mit dem bisherigen Konzept doch sehr gut.
mfG
Andreas

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #64
@FlipsP:
Hat man keine Argumente mehr, wird man unsachlich, eh klar! Es ist gleichermaßen einfach wie einfältig, jemanden, der eine andere Meinung hat, als zu dumm zum Verstehen hinzustellen.
Werde glücklich mit Deinem "einfachen" System!

@Andreas:
Das ist ja sein Problem, auch ich habe nirgends die Wertung gut/schlecht vorgenommen.


  • FlipsP
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #65
Ich würde es weder als veraltet noch als kompliziert empfinden, wenn ich zu einem Ticketautomaten komme und ich am ersten Blick die Auswahl 1h, 24h, 1 Woche, ein Monat oder 3 Tage habe und entsprechend ein Ticket wählen kann. Auch als zum Beispiel nicht deutschsprachiger Tourist sind zumindest die Bezeichnungen 1h und 24h selbsterklärend, insbesondere wenn man den Automaten sowieso auf diverse andere Sprachen einstellen kann.
Ich möchte damit keinesfalls sagen, dass das andere Konzept etwa schlecht wäre, aber es funktioniert mit dem bisherigen Konzept doch sehr gut.

Ich will gar nicht sagen, dass das System derzeit nicht funktioniert. Mit den Automaten hast du natürlich Recht. Ich rede aber mindestens von der gesamten Steiermark, besser noch ganz Österreich. Da wird nicht überall so kommuniziert. Auch traue ich mir zu wetten, dass die Hälfte der Gelegenheitsfahrgäste nicht weiß, dass sie mit ihrem Ticket von Bruck an der Mur nach Graz auch alle weiteren Linien in den jeweiligen Zonen nutzen können. Das wäre dann zB auch egal, weil man einfach weiß, dass man mit der einen Karte überall fahren kann.

Von mir aus könntest du das Thema ,,Universalkarte" oder ,,Österreichpass" auch abtrennen, damit es hier nicht mehr stört.

@FlipsP:
Hat man keine Argumente mehr, wird man unsachlich, eh klar! Es ist gleichermaßen einfach wie einfältig, jemanden, der eine andere Meinung hat, als zu dumm zum Verstehen hinzustellen.
Werde glücklich mit Deinem "einfachen" System!

@Andreas:
Das ist ja sein Problem, auch ich habe nirgends die Wertung gut/schlecht vorgenommen.

Bis jetzt war ich noch nicht unsachlich. Das ist jetzt das erste Mal, dass ich dir gegenüber unsachlich werde:
Es nervt einfach gewaltig, wenn du mit allerkleinsten Nischenproblemen versuchst dieses Konzept als weltfremd dazustellen. Aber auch diese Probleme habe ich dir widerlegt. Das möchtest du nicht akzeptieren. Eine sachliche Unterhaltung ist so leider schwer zu führen.

Und natürlich hast du mit Wörtern wie ,,weltfremd" oder Ähnlichen gewertet, aber das sind wir eh gewohnt.

Ich möchte nur noch einmal anmerken:
Das Konzept oder die Idee ist nicht von mir. Es wird so bereits zum Beispiel in Südtirol oder den Niederlanden betrieben (völlig ohne die ,,Probleme" von Dietmar und Amsterdam hat glaube ich doch mehr Touristen als Graz)
Ich bin auch nicht der einzige der das möchte. Ich habe schon vor einigen Jahren immerwieder Äußerungen und Wünsche diesbezüglich gehört und gelesen, auch hier im Forum.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #66
Sorry, für mich ist das nicht einmal ein Nischenproblem. Es ist für mich gar kein Problem!
Daher merke ich noch einmal an: nach Lesen der Antwort #56 kann jeder für sich beurteilen, was weniger einfach ist und was wirklich einfach ist .... upps, dort haben ja tatsächlich einige den "Danke"- Knopf angeklickt!  :hehe:
Ich bin jedenfalls sachlich geblieben, Du, schaffst das nicht! Du setzt leider Akzeptieren mit Ja-sagen gleich. Für Dich geht sich also eine sachliche Diskussion nur dann aus, wenn ich Dir zustimme - schade!
Eine Auseinandersetzung mit einem Thema setzt meines Erachtens zuerst einmal die Akzeptanz desselben voraus. Ich jedoch erlaube mir dann, wie immer, auch meine Meinung zu einer Sache zu äußern, sie also bewerten.
Mir ist völlig egal, von wem und woher dieses Konzept stammt. In Amsterdam mag das gut funktionieren, ist ja ok! (ich habe dem auch nirgends widersprochen). Dort würde man sich daher genauso wundern, wenn ein niederländischer FlipsP plötzlich das Grazer System einführen möchte, obwohl das Amsterdamer Modell gut funktioniert ...
  • Zuletzt geändert: Dezember 21, 2018, 23:56:55 von Dietmar

  • FlipsP
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #67
Noch einmal zu #56, weil du ja so stolz darauf bist, dass einige Danke geklickt haben. Du hast es nicht verstanden und hast dann Schritte aufgezählt die so nicht stimmen (die richtige Reihenfolge habe ich dir in #57 erklärt) und mit derzeitigen Schritten verglichen die so auch nicht stimmen, denn dort hast du zum Beispiel ganz klar das durchforsten des Tarifdschugels weggelassen.

Das ist nicht sachlich. Wärst du sachlich geblieben und würdest mir nicht zustimmen wäre das für mich eine sachliche Diskussion gewesen. Leider hast du aber entweder absichtlich oder unabsichtlich (ich habe aber oft genug versucht es dir zu erklären) immer wieder falsche Schlüsse daraus gezogen. Dass sich das Komzept zuerst einmal kompliziert anhört, ist mir während dieser Unterhaltung auch aufgefallen, darum dachte ich, du verstehst es wirklich nicht und wollte es weiter erklären. Jetzt bin ich mir aber relativ sicher, dass du nicht verstehen wolltest.

Na gut sei so, wenn du wieder an einer sachlichen Diskussion interessiert bist können wir gerne weitermachen. Wenn es dir wieder nur darum geht der ,,mit mehr Zustimmung" zu sein (auch wenn die Auflistung in #56 flasch war), dann lieber nicht.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #68
Es gibt nichts zum 'Weitermachen', solange Du andere Diskutanten für blöd hältst.

Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #69
Es gibt nichts zum 'Weitermachen', solange Du andere Diskutanten für blöd hältst.
Das ist wieder typisch für dich, dass du, wenn dir nichts mehr konstruktives zu einer Diskussion einfällt, irgendwelche Scheinargumente bringst...

Denn wo steht denn bitte das FlipsP dich für blöd hält? Ich lese das nirgendwo! Das hast du dazugedichtet, um dich nicht weiter mit dieser Diskussion beschäftigen zu müssen...

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #70
Was für mich 'typisch' ist, kannst Du nicht beurteilen, weil Du mich nicht kennst.

Nun, das Wort 'blöd' hat er nicht verwendet, er hat mir allerdings mehrmals gesagt, das ich es offenbar nicht verstehe ... wo ist der Unterschied?

Zur Sache:
Es gibt in Graz ein super einfaches System, das gut funktioniert. Daher ist eine Änderung vollkommen unnotwendig. Es braucht auch niemand zB das Rad ein zweites Mal erfinden ...

Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #71
Was für mich 'typisch' ist, kannst Du nicht beurteilen, weil Du mich nicht kennst.

Nun, das Wort 'blöd' hat er nicht verwendet, er hat mir allerdings mehrmals gesagt, das ich es offenbar nicht verstehe ... wo ist der Unterschied?

Zur Sache:
Es gibt in Graz ein super einfaches System, das gut funktioniert. Daher ist eine Änderung vollkommen unnotwendig. Es braucht auch niemand zB das Rad ein zweites Mal erfinden ...

Persönlich kenne ich dich nicht, aber ich kenne den User ,,Dietmar" und dessen Beiträge hier in diesem Forum - daher kann ich es definitiv beurteilen!

Der Unterschied besteht darin, dass auch intelligente Leute irgendetwas nicht verstehen können - dadurch ist jemand nicht automatisch blöd. Und er hat auch geschrieben, dass du es offenbar nicht verstehen willst...

Zur Sache: Das aktuelle Tarifsystem ist komplett ok, aber sicher nicht ,,super einfach". Man muss es ja nicht zwanghaft ändern, aber über neue Möglichkeiten kann man ja wohl reden...  Es geht nämlich auch nicht darum das Rad neu zu erfinden, sondern um ein (woanders) bestehendes System.

Dampfloks waren auch super, trotzdem ,,hat man das Rad ein zweites Mal erfunden" und E-Loks/Dieselloks erfunden, die letztendlich nicht zwingend notwendig waren (Einführung der E-Loks sogar sehr aufwendig wegen der kilometerlangen Oberleitung), aber aus heutiger Sicht trotzdem besser als Dampfloks sind.

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #72
Zitat
Und er hat auch geschrieben, dass du es offenbar nicht verstehen willst...

Und wenn ER das schreibt, muss es stimmen, haha .... ::)  ::)

  • Ch. Wagner
Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #73
Kaum ist ein Forentroll weg, geht es hier drunter und drüber.
In Venedig geht das sehr einfach, ich gehe beim Bahnhof zur Kassa "Bigletti", kaufe mir eine Karte, also zB. Tageskarte, entwerte sie, und das war's. Und der Kapitän verkauft auch keine Karten.
Und vor 30 Jahren hat es das auch schon in Paris gegeben. Und in Kairo in der U-Bahn, und, und, und.
Und wenn FlipsP das nicht begreift, daß es auch einfach ohne Karte aufladen geht, dann ist er zu wenig in der Welt herumgekommen. Und das ist halt sein Problem.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: Jetzt kommen die Automaten in den Fahrzeugen wieder weg
Antwort #74
Die DB versucht es jetzt auch: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.deutsche-bahn-bahn-peilt-ausstieg-aus-automatenverkauf-an.2aa6e5f9-4f79-456c-afd7-ea1955a43e48.html

Bin gespannt, wie lange es dauert, bis auch hier zurückgerudert wird. Selbst wenn nur ein kleiner Teil der Tickets via Automaten verkauft wird, wäre es sehr kontraproduktiv sich davon komplett zu verabschieden ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)