Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: AirPower11 (16793-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: AirPower11
Antwort #15
Airpower: Alarmzonen wegen der Störche

Fliegende Störche könnten Programm verzögern und heimische Showteile entfallen lassen. Grünen-Abgeordneter Pilz macht sich Sorgen um den Vogelschutz: "Wenn nur ein Storch getötet wird, bin ich da", warnte er.
Bei der Airpower 2009 fehlten sie, heuer sind sie wieder dabei: Die Frecce Tricolori, hier beim gestrigen Übungsflug im Aichfeld

Unter strenger Beobachtung werden im Aichfeld während der "Airpower 2011" am 1. und 2. Juli jene 17 Störche stehen, die sich in den vergangenen drei Wochen nicht vom Fliegerhorst "wegvergrämen" ließen. Zur Not könnten Landungen oder Starts zum Schutz von Tier und Mensch verzögert werden, versicherte Brigadier Karl Gruber vom Österreichischen Bundesheer bei einer Pressekonferenz am Fliegerhorst Hinterstoisser am Mittwoch. Ansonsten liefen die Vorbereitungen "zu 100 Prozent" nach Plan. Bis Mittwochabend soll der Großteil der mehr als 220 Luftfahrzeuge eingetroffen sein.

Beobachtungstrupps
Der Grünen-Abgeordnete Peter Pilz machte sich am Mittwoch Sorgen um den Vogelschutz: "Ich werde mir die 'Airpower' nicht anschauen, aber wenn nur ein Storch getötet wird, bin ich da", warnte er direkt vor dem Fliegerhorst kurz nach der Pressekonferenz der Veranstalter. Die Problematik mit den Störchen habe man laut Bundesheer aber im Griff. Storchenexperte Siegfried Prinz, der im Auftrag des Bundesheeres fachlich assistiert, schilderte, dass das prognostizierte Wetter auf der Seite der Veranstalter stehe: "Wenn es am Donnerstag regnet und es am Freitag und Samstag bei zwanzig Grad Celsius relativ kühl bleibt, bleiben die Vögel meist auf ihren Schlafplätzen und nehmen naheliegende Wiesen zur Futtersuche. Dort bieten wir ihnen auch Futter an".

Trotzdem habe sich das Bundesheer auf den Fall vorbereitet, dass die Vögel während der Show in die Luft gehen. "Es gibt grüne, gelbe und rote Zonen. Wenn ein Storch von den Beobachtungstrupps in der gelben Zone gesehen wird, ergeht eine Warnung an die Piloten. Treten sie in die rote Zone ein, können Starts oder Landungen verzögert werden", so Gruber. Die Piloten würden Bescheid wissen und hätten auch Erfahrung mit Vögeln im Luftraum. Pilz bezeichnete die Show trotz dieser Vorsichtsmaßnahme als "zu gefährlich" und hoffte noch am Mittwoch auf eine Absage.

Nicht nur die Störche können in gelbe und rote Zonen geraten, sondern auch die Piloten, erklärte Gruber. Die Sicherheit gehe vor. Darum würden die Probeflüge in den Tagen zuvor genau beobachtet. Fliegt dabei ein Pilot zu tief oder einfach zu gefährlich, wird er vom Veranstalter mit einer "gelben Karte" verwarnt. Fasst er eine "rote Karte" aus, ist er von der Teilnahme disqualifiziert. Auch andere Sicherheitsmaßnahmen wie etwa ein Fluchtplan werden dieser Tage noch geprobt. So wird laut Gruber im Falle eines Alarms der Flugverkehr eingestellt und das gesamte Flugfeld zur Fluchtzone umfunktioniert. Dieses biete Platz für eine Million Menschen.

Auf auf ungünstige Wetterlagen sei man vorbereitet: Der Programmdirektor kann kurzfristig einzelne Showteile streichen. Dabei sei "Fingerspitzengefühl" angesagt, denn extra aus dem Ausland angereiste Gruppen aus dem Programm zu nehmen, sei schwierig, so Gruber. Daher würden im Bedarfsfall wohl eher inländische Beiträge entfallen.

Quelle: http://www.kleinezeitung.at/steiermark/judenburg/airpower/2775006/airpower-peter-pilz-trotz-storchennotfallplan-fuer-absage.story
GLG
Martin

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: AirPower11
Antwort #16

Wer nicht zur Airpower kann - es gibt einen Livestream www.airpower.gv.at :D
  • Zuletzt geändert: Juli 01, 2011, 12:03:44 von Michael
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: AirPower11
Antwort #17
... F 16 & F 18 auch  ;)
LG Tom

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: AirPower11
Antwort #18
Und der Verkehr dürfte auch ziemlich zusammengebrochen sein?
GLG
Martin

  • MesH1
Re: AirPower11
Antwort #19

Und der Verkehr dürfte auch ziemlich zusammengebrochen sein?

Am FR brauchten wir von Zeltweg nach Graz knappe 4 Stunden (!!!). Beim Verlassen des Spotter - Parkplatz standen wir eine volle Stunde im Stau.
Bei der Zufahrt Zeltweg West war (lt. Radio) ca. 3 km Stau.

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: AirPower11
Antwort #20

Starke Bilder von euch, danke! :D

Was denn Unfall vom Freitag betrifft, so stellt sich mir die Frage, warum die Fallschirmspringer in einem so kurzen Takt abspringen.
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: AirPower11
Antwort #21
Und noch ein paar Eindrücke von der Airpower 2011.
Alles in allem war es sicher eine gelungene Veranstaltung ... Danke an die Veranstalter  :D
LG Tom

Re: AirPower11
Antwort #22

Am FR brauchten wir von Zeltweg nach Graz knappe 4 Stunden (!!!). Beim Verlassen des Spotter - Parkplatz standen wir eine volle Stunde im Stau.
Bei der Zufahrt Zeltweg West war (lt. Radio) ca. 3 km Stau.

Also am Samstag war die An-und Abreise, von/zum Parkplatz 23 (zwischen der Landebahn und der Abfahrt Zeltweg-Ost), problemlos möglich. Am Nachmittag gegen 18:30 Uhr wurde zwar ständig durchgesagt, dass es Staus geben würde aber davon habe ich nichts gemerkt, weder auf der S36 noch auf der Bundesstraße.  ???


@ schienenbus: Super Bilder! Wann fand die Gefechtsvorführung statt?

Re: AirPower11
Antwort #23

@ schienenbus: Super Bilder! Wann fand die Gefechtsvorführung statt?


Danke, die Bilder hab ich um 16:08 gemacht.
@ HP ... perfekt wie immer  ;D
LG

  • ptg
Re: AirPower11
Antwort #24


Starke Bilder von euch, danke! :D

Was denn Unfall vom Freitag betrifft, so stellt sich mir die Frage, warum die Fallschirmspringer in einem so kurzen Takt abspringen.


War ja auch im Rahmen der Gefechtsvorführung und die Truppen sollen in dem Fall in möglichst kurzer Zeit abspringen damit sie nicht auf einem zu großen Gebiet verstreut werden.
Schaut auch irgendwie blöd aus wenn bei jedem Überflug nur 4 Hansln rausspringen und die Herkules dafür 10 mal hin und her fliegen muss.  :pfeifend:


Das mit der Abreise ist immer wieder ein Problem, aber bei den Massen sollte es nicht verwunderlich sein. Viel hängt natürlich davon ab, wo man steht. Ich glaub 2003 sind wir Zeltweg-West abgefahren und haben dort gleich einen Parkplatz genommen und sind dann bis 21:00 kaum weitergekommen. 2005 mit dem Motorrad war gar kein Problem  :hehe: . 2007 sind wir über einen Schleichweg bis Zeltweg-Ost und haben gleich dort geparkt. Wir hatten am Abend zwar 15 Minuten Gehzeit zum Auto sind dann aber in 3 Minuten auf der Schnelölstraße gewesen.

  • Ch. Wagner
Re: AirPower11
Antwort #25
Man könnte sich ja auch der österreichischen Bevölkerung bedanken, die das finanziert haben. Und bei einer Gratisveranstaltung noch über Staus zu motschkern, finde ich doch sehr übertrieben.
LG!Christian
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

Re: AirPower11
Antwort #26

@fcw0810: Glaub'st dass wir von den Mrd. von den Griechen was retour bekommen  :o ??? :pfeifend:


[OffT]
Du und ich nicht, aber zumindest unsere Banken:  :raucher:
http://diepresse.com/home/wirtschaft/international/557737/Griechen-schulden-Oesterreichs-Banken-45-Milliarden-Euro

[/OffT]

  • Michael
  • Styria Mobile Team
Re: AirPower11
Antwort #27

OT
Aber auch nur auf Papier

Danke für eure weiteren tollen Bilder! 8)
LG Michael, vormals PM  |  Styria-Mobile

Re: AirPower11
Antwort #28


@schienenbus  - danke für deine Gastfreundschaft - extra für dich  ;)  -

LG
H.P.



Wow Stark, Mölders Phantom mit Tremmelberg.
... war mir ein Volksfest  :D
LG Tom

  • MesH1
Re: AirPower11
Antwort #29


Am FR brauchten wir von Zeltweg nach Graz knappe 4 Stunden (!!!). Beim Verlassen des Spotter - Parkplatz standen wir eine volle Stunde im Stau.


Was das betrifft, war der Spotter Parkplatz sicher nicht die beste Wahl. Ich hätte noch in Ruhe gegessen und was getrunken, sollte ja inkl gewesen sein. Dazu gleich eine Frage, was war da wirklich alles dabei, UND, was habt ihr für WC Anlagen gehabt? Ich überleg mir das nämlich für die nächste Airpower, alleine schon, dass man vor den Boxentürmen stehen kann.

EDIT: Ich war am Freitag um 21:00 zu Hause (Nähe von Lieboch) Hatte aber schienenbusvorteil  :D

LG
H.P.


Es gab 2 Spotterzelte wo es Essen gab (ca. 5 verschiedene Gerichte die übrigens ganz gut waren :D und gratis Getränke), die Toiletten waren in einem Container, ca. 50m vom Spotterzelt entfernt. Die Toiletten bei den Spotterpositionen waren Dixieklos...
Desweitern gab es noch eigene Parkplätze für die ca. 450 Spotter.
Ein weiterer Vorteil ist auch das man zu den "Spotterstellen", das sind quasi verschiedene Fotostellen, die beim Ende der Start / Landebahn, vor dem Zaun seitlich der Landebahn, bei dem Hangar 1 (wo die Turkish Stars und die Frecce ihre Flugzeuge hatten) und auf der anderen Seite der Landebahn sind, von Mannschaftstransportern des Bundesheeres gebracht wird.  :hehe: :hehe: :hehe:
Also ich kann die Spottertickets wirklich nur empfehlen, trotz des Preises, es zahlt sich aus.  8)

War der Sdz nicht überfüllt?

LG