Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Autobahnauffahrt mit Rotlicht  (3151-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Autobahnauffahrt mit Rotlicht
GLG
Martin

  • Bim
Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #1

Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #2
Nun, dass ist nichts mehr Neues: eine "Zuflussregelung" gibt es z. B. auf den Autobahnen im Ruhrgebiet schon länger (Ruhrschnellweg A 40, A 42, A 52). Ob damit weniger Stauzeiten entstehen ist dabei eine andere Frage - die Staus verschieben sich halt zunehmend auch auf die Auffahrten bzw. die Zufahrtsstraßen zu den Auffahrten ...

http://www.bezirksregierung.de/verkehr/verkehrsplanung/A40Zufluss.html

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #3

Nun, dass ist nichts mehr Neues: eine "Zuflussregelung" gibt es z. B. auf den Autobahnen im Ruhrgebiet schon länger (Ruhrschnellweg A 40, A 42, A 52). Ob damit weniger Stauzeiten entstehen ist dabei eine andere Frage - die Staus verschieben sich halt zunehmend auch auf die Auffahrten bzw. die Zufahrtsstraßen zu den Auffahrten ...

http://www.bezirksregierung.de/verkehr/verkehrsplanung/A40Zufluss.html

W.


Das glaub ich auch...  ::)
GLG
Martin

Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #4

Nun, dass ist nichts mehr Neues: eine "Zuflussregelung" gibt es z. B. auf den Autobahnen im Ruhrgebiet schon länger (Ruhrschnellweg A 40, A 42, A 52). Ob damit weniger Stauzeiten entstehen ist dabei eine andere Frage - die Staus verschieben sich halt zunehmend auch auf die Auffahrten bzw. die Zufahrtsstraßen zu den Auffahrten ...


Ja, es erinnerte mich auch sofort an dieselben Regelungen in den Metro-Areas der USA. Wenn der Verkehr gerade an der Grenze ist gibt es dann immer schön blinkende Ampeln.  8)

Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #5
Mit ein bisschen Intelligenz bei den Lenkern wäre das auch ohne Ampel leicht zu lösen. Ich erlebe die Situation immer wieder:

Ich fahre gemütlich auf der 1. Spur und sehe von rechts Fahrzeuge auf der Auffahrt. Mein Spurwechsel auf die zweite Spur scheitert, weil diese dicht belegt ist. Daher reduziere ich die Geschwindigkeit und versuche mich genau zwischen zwei auffahrende Fahrzeuge zu positionieren. So könnte sowohl der schräg rechts vor mir als auch der schräg rechts hinter mir gefahrlos auffahren. Jedoch: Keine Chance, die Auffahrenden picken knapp zusammen, obwohl sie das nicht müssten. Und ich muss einfach weiterfahren.

Noch was: Für eine Ampel ohne Grünblinken müsste die StVO geändert werden. §38 StVO regelt u. A. genau die Dauer, wie lang ein bestimmtes Ampellicht leuchten muss, und Grünblinken muss zwingend stattfinden.

Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #6
Also in den USA funktioniert die Zuflussregelung sehr gut. Das Problem sind ja meist ampelgeregelte Auffahrten. Bei einer Grünphase der Ampel an der Kreuzung der Auffahrt fahren auf einmal 20 Autos auf die Autobahn auf. Das diese sich schwer tun beim Einordnen ist klar. Dafür sind dann die "Meter", wie sie in den USA genannt werden, da. In Miami z.B. an der I-95 gibt es auch Zuflussregelungen wo 2 Fahrzeuge pro Grünphase auffahren dürfen.

Re: Autobahnauffahrt mit Rotlicht
Antwort #7
In Deutschland funktioniert die Zuflussregelung so, dass im Falle eines gemessenen erhöhten Verkehrsaufkommens auf der Autobahn, pro Grünphase 1 Fahrzeug auf die Autobahn fahren darf (die Schaltung erfolgt daher relativ schnell).

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)