Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Demonstrationen (33523-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #60
Wie würdest Du es machen?
GLG
Martin

Re: Demonstrationen
Antwort #61

Wie würdest Du es machen?


Wie es schon oft bei anderen Demos hier gesagt wurde, dort gehen, wo keine Öffi´s beeinträchtigt werden.

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #62
Zu empfehlen wäre die Strecke Thal Brückenwage - Windhof - Wetzelsdorf Gasthof Dorfer.
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: Demonstrationen
Antwort #63

Wie würdest Du es machen?

Die Demo z.B. beim Schwarzl FZZ machen!  >:D

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #64


Wie würdest Du es machen?


Wie es schon oft bei anderen Demos hier gesagt wurde, dort gehen, wo keine Öffi´s beeinträchtigt werden.


Fällt Dir da eine geeignete Strecke ein?
GLG
Martin

  • Andreas
  • Moderator
Re: Demonstrationen
Antwort #65
Wie wäre es mit der Conrad von Hötzendorf Straße, dort könnte die Straßenbahn trotzdem fahren, da sie einen eigenen Gleiskörper hat?
  • Zuletzt geändert: Mai 27, 2015, 13:27:51 von Bahnhof
mfG
Andreas

  • Ch. Wagner
Re: Demonstrationen
Antwort #66
Kerschhoferweg - Kaiserwaldweg - Untere Teichstraße - Fischerhofweg.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

  • Stipe
Re: Demonstrationen
Antwort #67

Kerschhoferweg - Kaiserwaldweg - Untere Teichstraße - Fischerhofweg.


Aber bitte nicht das 30 Minuten Intervall vom 61er stören!

Re: Demonstrationen
Antwort #68
Am besten überhaupt keine Demo machen, dann würde es auch nicht den ÖV behindern wie auch MIV!

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #69
...stattdessen an fremden Haustüren klopfen und sagen: "Guten Tag, wir würden gerne mit ihnen über Gott den öffentlichen Verkehr reden."  ;D
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

  • Linie5
Re: Demonstrationen
Antwort #70
Von der heutigen Demo hab ich ein wenig mitbekommen. Sie war von der Anzahl der Leute sehr überschaubar! :)


  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #71
Ja es ist.Sehr traurig, dass das Thema ÖV den Leuten scheinbar egal ist.
GLG
Martin

  • Vespa
Re: Demonstrationen
Antwort #72
Hat ja toll funktioniert diese Demo. ::)

Nicht nur der Individualverkehr in der ganzen Stadt ist zur Rush Hour still gestanden, sondern demzufolge natürlich auch die Öffis.
Was war ich froh, dass ich mit meiner Vespa individuell und flott an den stehenden Autos, Bussen und Bims vorbeifahren konnte (mit beträchtlichem Umweg wohlgemerkt).

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Demonstrationen
Antwort #73
Die Öffis hätten nicht stillstehen sollen, zumindest an der Marschroute.  ;)

Leider hat die Polizei oft Fahrzeuge gestoppt, obwohl vereinbart war, dass diese an der Demo vorbeikönnen...  :-\

Aber natürlich sind auch andere Straßenzüge betroffen, wo dann andere Linien stehen.
GLG
Martin

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Demonstrationen
Antwort #74

Ja es ist.Sehr traurig, dass das Thema ÖV den Leuten scheinbar egal ist.

Es ist also jedem, der nicht demonstrieren geht, der ÖV egal. Das ist aus meiner Sicht nicht ganz fertig gedacht. Hast schon einmal überlegt, dass es auch sein kann, dass die Leute mit dem status quo zufrieden sind?
Und: Was bringt so eine Demo für "schnelle Öffis" überhaupt? Genau nix, außer Verkehrsbehinderungen und damit das Gegenteil, nämlich langsamere Öffis ...

Zitat
Leider hat die Polizei oft Fahrzeuge gestoppt, obwohl vereinbart war, dass diese an der Demo vorbeikönnen...   :-\

Ah, die Polizei war schuld ... ::)
Nun, die Polizei hat wohl nur dafür gesorgt, dass alles sicher und in geordneten Bahnen abläuft. Ich kann mir nur einen Grund für das Stoppen der Fahrzeuge vorstellen: da haben wohl die Demonstranten den Sicherheitsabstand nicht eingehalten ...

Zitat
Fällt Dir da eine geeignete Strecke ein?

Sicher: im Stadtpark gibt es genug Fußwege, die man für Demos nutzen kann! Nachdem Presseleute sowieso per Einladung über den Ort einer Veranstaltung informiert werden, ist der Veranstaltungsort ja Nebensache.