Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: EK-Unfall-Thread (12278-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #30
Tödlicher Unfall bei einem Bahnübergang der Thermenbahn:

Zitat
Zug erfasste Traktor - 70-Jähriger tot

Zu einem tödlichen Zugunfall ist es am Donnerstag in Buch-St. Magdalena im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld gekommen: Ein Zug erfasste auf einem unbeschrankten Bahnübergang einen Traktor - der Traktorfahrer wurde dabei getötet.

Zu dem Unfall kam es gegen 11.00 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang auf der Weinbergstraße (L455): Aus noch unbekanner Ursache stießen ein Traktor und ein Personenzug zusammen.


Zugunfall in St. Magdalena-Buch- Quelle: ORF

Jede Hilfe zu spät

Für den Lenker des Traktors - ein 70-jähriger Landwirt aus dem Ortsteil Oberbuch - kam jede Hilfe zu spät: Er starb noch an der Unfallstelle. Er wohnte in der Nähe des Bahnüberganges und soll die Strecke täglich gefahren sein.

Laut Zeugenaussagen soll der Oststeirer den unbeschrankten Bahnübergang passiert haben, ohne zu stoppen; der Lokführer konnte trotz der Abgabe von Warnsignalen und einer eingeleiteten Notbremsung den Triebwagen nicht mehr rechtzeitig anhalten.


Quelle: ORF

Der Lokführer des Regionalzuges von Wr. Neustadt nach Fehring sowie die Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt; der Lokführer musste allerdings vom Kriseninterventionsteam betreut werden.

Quelle: http://steiermark.orf.at/news/stories/2832771/
  • Zuletzt geändert: März 23, 2017, 17:50:29 von Andreas

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team

  • Andreas
  • Moderator
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #32
Auf derselben Strecke kollidierte heute gegen 16 Uhr ein Kleinbus auf einem Bahnübergang bei Rohrbach mit einem Regionalzug der ÖBB.
https://www.news.at/a/kleinbus-kollidierte-auf-oststeirischem-bahnuebergang-mit-zug-8051026
mfG
Andreas

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #33
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #34
Eigentlich: Junge Steirerin mißachtete Stoptafel, ihr Auto wurde von einem Zug erfaßt.

Es war de5022 040.

Wann entschließt sich endlich die Polizei, in ihren Pressenachrichten das "Übersehen" zu streichen. Und wenn das schon nicht sie macht, dann sollten die Redaktionen mit diesem Unsinn aufhören.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • 4020er
  • Styria Mobile Team
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #35
Zitat
Wann entschließt sich endlich die Polizei, in ihren Pressenachrichten das "Übersehen" zu streichen.
Du meinst also die Dame fuhr absichtlich in/vor den Zug?
A developed country is not a place where the poor have cars. It's where the rich use public transport.
-Gustavo Petro

Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #36
"Missachtet" heißt nicht (unbedingt) absichtlich ...

W.

Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Ch. Wagner
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #37
Du meinst also die Dame fuhr absichtlich in/vor den Zug?

Natürlich nicht, wie kannst du so etwas annehmen.
Bekannt aber ist, daß Einheimische sich nicht um Verkehrszeichen kümmern, weil sie natürlich wissen, wann ein Zug kommt. Es ist also, wie in vielen anderen Fällen, die Blödheit der LenkerInnen am Unfall Schuld. Es würde sich viel bessern, wenn die Krankenkassen rigoros die Kosten einfordern würden.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Andreas
  • Moderator
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #38
Tödlicher EK-Unfall in Weißkirchen:

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/5380078/Weisskirchen_Wieder-toedlicher-Bahnunfall-in-der-Steiermark

Leider Plusartikel, die Schlagzeile ist wieder einmal typisch und lässt die Eisenbahn negativ dastehen, äußerst reißerisch!
mfG
Andreas

Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #39
Tödlicher EK-Unfall in Weißkirchen:

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/5380078/Weisskirchen_Wieder-toedlicher-Bahnunfall-in-der-Steiermark

Leider Plusartikel, die Schlagzeile ist wieder einmal typisch und lässt die Eisenbahn negativ dastehen, äußerst reißerisch!
Auf steiermark.orf.at gibt es auch einen Artikel ist für alle lesbar...

http://steiermark.orf.at/news/stories/2898245/

  • Andreas
  • Moderator
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #40
mfG
Andreas

  • PeterWitt
Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #41
Heute in Wollsdorf...
ORF
  • Zuletzt geändert: Mai 08, 2018, 15:15:28 von PeterWitt

Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #42
PKW kollidiert trotz technischer Anlagensicherung mit ÖBB Triebwagen der Radkersburger Bahn.

Gestern am 04. Juni 2018 kollidierte ein PKW um 18:33 Uhr mit dem aus Spielfeld-Straß kommenden Zug 4193 der Radkersburger Bahn. Wahrscheinlich aufgrund des sehr starken Regens und der damit verbundenen schlechten Sicht dürfte der PKW Lenker das Rotlicht der Eisenbahnkreuzung in Gosdorf übersehen haben. Der Vorfall ereignete sich bei Kilometer 14,2, das ist auf der Höhe Gasthof Reisacher in Fahrtrichtung Deutsch Goritz. Dort stieß der PKW trotz Rotlicht und akustischem Läutwerk mit dem Zug zusammen. Der Triebwagen rammte das Heck des PKW und stieß diesen zur Seite. Am PKW entstand Totalschaden und auch am ÖBB Desiro 5022 046-4 entstand ein beachtlicher Schaden. Bei diesem Vorfall wurde kein Fahrgast verletzt, über den PKW Lenker ist uns nichts bekannt. Für die folgenden zwei Züge wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Züge verkehrten am 05.06.2018 wieder planmäßig.

  • Andreas
  • Moderator

Re: EK-Unfall-Thread
Antwort #44
ein Beinahe-Zusammenstoß bei einer EK bei Wolfsberg/Ktn.

Ungeheuerlich ist das Verhalten des PKW-Lenkers. Zuerst bei Rot in den EK-Bereich hineinfahren, und dann das Auto einfach parallel zum Bahngleis abstellen  :boese:  :
https://www.facebook.com/plugins/post.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fkleinezeitung%2Fposts%2F10156495418145097


Wenn man schon auf einer beschrankten EK "eingesperrt" wird (so weit sollte es bei richtigem Verhalten gar nicht kommen), dann sollte man sich anders verhalten:
https://www.youtube.com/watch?v=JDA-9ZKif2o