Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet (9992-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #15

Mit dem Stand vom 31.12.2015 lebten in Graz 315.464 Menschen.

Dazu kommen noch Pendler und Touristen. Und alle zusammen könnten mehr Straßenbahnverbindungen überall in Graz sehr gut gebrauchen.

Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #16
Heute erfolgte der Spatenstich für die Smart City!

https://steiermark.orf.at/news/stories/2963350/

Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #17
Schön, dass der Herr Stadtrat Eustacchio von den Infrastrukturinvestionen ink. spricht, aber leider nicht von der Straßenbahn, die dahin fahren soll. Soviel zur Einstellung des ehemaligen Verkehrsstadtrates ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #18
Schön, dass der Herr Stadtrat Eustacchio von den Infrastrukturinvestionen ink. spricht, aber leider nicht von der Straßenbahn, die dahin fahren soll. Soviel zur Einstellung des ehemaligen Verkehrsstadtrates ...

W.
Sehr wohl wurde über die Straßenbahn gesprochen!

https://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/14003774/Spatenstich-zum-Projekt-My-Smart-City/14442850

Hier noch weitere Informationen zur My Smart City!

http://www.wegraz.at/de/projekte-hauptordner/my-smart-city-graz.php

  • FlipsP
Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #19
Man schafft es auch hier nicht, die Straßenbahn auf eigenen, abgetrennten Trassen verkehren zu lassen? Was soll dann daran smart sein?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!  ;)

Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #20
Man schafft es auch hier nicht, die Straßenbahn auf eigenen, abgetrennten Trassen verkehren zu lassen? Was soll dann daran smart sein?
Künftig sagt man nicht mehr "Stau" sondern "Smarte Stagnation" wo die Bim-Fahrgäste dann "Smart Chillen" können, bis es wieder weitergeht. :hehe:

Re: Smart City - Wie sich der Grazer Westen neu erfindet
Antwort #21
Neu: Webcam der Smartcity Graz:
http://smartcitygraz.it-wms.com/
:one:
(verkleinerter Screenshot vom 22.07.2019, 15h)