Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Unerträgliche Protzerei (11742-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #15

Und? Es hat immer schon "zu große" Fahrzeuge gegeben (früher waren das halt Lieferwägen und LKW) - die kann man dann halt nicht überall abstellen. Pech.

Man kann oder man stellt einfach ab, ohne Rücksicht auf Verluste.
Am Joanneumring stand vorgestern ein Lieferwagen mit "SV" Kennzeichen fast zwei Meter hinten über den Schrägparkplatz hinaus.
GLG
Martin

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #16

Am Joanneumring stand vorgestern ein Lieferwagen mit "SV" Kennzeichen fast zwei Meter hinten über den Schrägparkplatz hinaus.


Für mich ist das nichts anderes als pure Blödheit und Ignoranz.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Dan
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #17
Schon einmal Möbel oder was ähnliches geliefert in Graz. Man glaubt kaum, welche Verrenkungen es hier bezüglich Parkplatz gibt. Unverständlich ist es aber natürlich, wenn PKW so super einparken. Aber wen wunderts, immerhin werden ja die Autos immer größer. Wenn ich daran denke, als ich in Budapest vom Hotelzimmer hinabschaute und mein Auto (Mercedes 190D) neben einem fetten Q5 gesehen habe. Bild für Götter.

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #18

Schon einmal Möbel oder was ähnliches geliefert in Graz. Man glaubt kaum, welche Verrenkungen es hier bezüglich Parkplatz gibt. Unverständlich ist es aber natürlich, wenn PKW so super einparken. Aber wen wunderts, immerhin werden ja die Autos immer größer. Wenn ich daran denke, als ich in Budapest vom Hotelzimmer hinabschaute und mein Auto (Mercedes 190D) neben einem fetten Q5 gesehen habe. Bild für Götter.


Ach herrje, das ist ja fast so arg, wie ich seinerzeit mit meinem 2CV vor Haubenlokalen geparkt habe.
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • Zachi
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #19
Heute beim Center West.


Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #20
Solchen Verkehrsteilnehmern gehört sofort der Führerschein entzogen!  :boese:

  • Ch. Wagner
  • Member*
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #21
So schaut's aus:
Weil ich angeblich unhöflich bin:
"Denkt daran, das Schwein von heute ist der Schinken von morgen"
(Mathias Beltz)

"pungitius pungitius"

  • ptg
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #22



Vor der Leonhardklinik war heute auch wieder ein hochbegabter "Arzt im Dienst" unterwegs, der den kompletten Radstreifen blockiert hat. Warum wundert es nicht, dass es ein (Möchtegern-)SUV war.

Die Autos werden immer größer und breiter, nur leider die Parkplätze nicht, da wundert es mich nicht das manche Fahrzeuge über die Makierung parken, da der Parkplatz für die heutige Fahrzeuggenerationen einfach zu klein ist um schön einzuparken!

Wenn man einen SUV oder sowas ähnliches (Tiguan) fährt und dann noch einen 1/2m Abstand zum Gehsteig lässt, weil man zu blöd oder zu präpotent ist, ordentlich zu parken, hat das nichts mit zu schmalen Parkplätzen oder zu breiten Autos zu tun. Genau die sind es dann, die sich bei Zeitungen ausheulen gehen wie gemein doch XY von der Parkraumüberwachung ist.
Die sind es auch, die motzen, dass man wie  in der Schumanngasse einen Radstreifen statt der Parkplätze gemacht hat. Dass schlicht die Autos zu breit geworden sind, um beidseitig parken zu lassen zusammen mit dem unfähigen/rücksichtslosen Parken, geht in so manches Gehirn nicht rein.

Warum muss man eigentlich die Stadt ständig an die Spinnereien diverser Autohersteller/-designer anpassen, die ganz stolz erklären, dass das Auto wieder ein paar cm breiter wurde, um ein bulligeres Auftreten zu bewirken. Wenn sich Leute solche Autos kaufen, dann sollen sie schauen wo sie adäquate Parkplätze finden und nicht andere Verkehrsteilnehmer behindern. Es sind ja nicht nur Fußgänger und Radfahrer die behindert werden. Wenn man, dass Pech hat, dass sich vor einem so ein Vollkoffer hinparkt, wird das Ausparken in solchen Gassen auch problematisch. Mit einem LKW (Feuerwehr, Müllabfuhr) vorbeizukommen wird auch schwierig.



  • Dan
Re: Unerträgliche Protzerei
Antwort #23
Ach, das Parkraumservice ist teils schon sehr pingelig. Ich meine, Strafe von glaub ich 20 € (ist schon ein paar Jahre her), nur weil mein Reifen am Gehsteig in der Maygasse anstand?

Das hat nix mit SUVs u. ä. zu tun.

Dass sich halt viele sowas kaufen, weil ja bequem und so, aber dann beim Parken überfordert sind, darf dann nicht verwundern. Aber nachdem derlei Fahrgerät ja auch seitens der Gesetzgeber zugelassen, ist es wohl einerlei. Und dass manche Leute einfach nicht richtig einparken können, ist ja auch nichts Neues. Aber ganz ehrlich. Soviele Spielereien wie Rückfahrkamera u. ä. machen das Parken da ja zum Kinderspiel.