Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Busabstellungen (18862-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Re: Busabstellungen
Antwort #90
Mir wurde gesagt, dass sie das Pickerl bis Juni haben. Ob das stimmt, weiß ich nicht.
LG,
Armin

Re: Busabstellungen
Antwort #91
Heute hieß es gegen 16 Uhr endgültig Abschied nehmen von den abgestellten C1 G > 173-179, es ging vom Buscenter mit blauen Kennzeichen Ri. Autobahn, Fahrtziel unbekannt..

In Graz sind nur mehr die beiden C1 G > 68 (ex180) und 69 (ex181) unterwegs.

  • Linie5
Re: Busabstellungen
Antwort #92
Warum hat man die beiden überhaupt umnummeriert, wenn man sie eh bald in Pension schickt?

Re: Busabstellungen
Antwort #93
Äääh, und welche Nummer kriegen dann die neuen Fahrzeuge?

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)

Re: Busabstellungen
Antwort #94
Warum hat man die beiden überhaupt umnummeriert, wenn man sie eh bald in Pension schickt?
68, 69 werden ein wenig länger bleiben vl. bis Sommer?

Äääh, und welche Nummer kriegen dann die neuen Fahrzeuge?

W.
Die neuen C2 G haben die Nr. 165-181, deswegen wurden ja zwei umnummeriert da 180,181 vergeben sind mit neuen C2 G..

Re: Busabstellungen
Antwort #95
Weiß ich natürlich, deshalb ja meine Frage, welche Nummer dann die beiden neuen C2 hätten bekommen sollen, wenn die beiden Altwagen ihre Nummer behalten hätten.

Man kann davon ausgehen, dass 68 und 69 bis zum Sommer bleiben. Im September wird das Busnetz im Westen ja eh neu gemischt ...

W.
"Es gehört nicht zum Begriff der Demokratie, dass sie selbst die Voraussetzungen für ihre Beseitigung schafft. Man muss auch den Mut zur Intoleranz denen gegenüber aufbringen, die die Demokratie gebrauchen wollen, um sie umzubringen"
(Carlo Schmid, SPD, 1948)