Zum Hauptinhalt springen
  • Hallo und herzlich Willkommen im neuen Styria-Mobile-Forum!
    Melde Dich an bzw. registriere Dich um alle Bilder sowie Themen sehen zu können! 

Thema: Pleiten, Pech und keine Straßenbahnen (4907-mal gelesen) Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Benutzer und 1 Gast betrachten dieses Thema.
  • ptg
Re: Pleiten, Pech und keine Straßenbahnen
Antwort #15

Etwaige Umleitungsvorschläge bringen für "gestrandete" Fahrgäste nur bedingt etwas, weil viele Leute in den Bussen und Bims lediglich ein Mittel zum Zweck sehen, nicht aber die Streckenführungen aller Linien kennen.

Umgekehrt gibt es genug die im Wissen, dass eine/mehrere Straßenbahnen/Buslinien länger nicht verkehren, alternative Strecken kennen oder sich welche suchen (Liniennetzpläne hängen überall) und wenn dadurch eine größere Menge Fahrgäste sich von selbst verteilt, kommt man mit den verliebenen Fahrgäste auch mit einem unorganisierten (vor allem hinsichtlich Haltepunkten) Ersatzverkehr leichter über die Runden.
Auf Antenne oder Ö3, deren Hauptaufgaben musikalische Berieselung, Gerede und Werbeschaltungen sind, erhält man häufigere und genauere Informationen bei Unfällen auch hinsichtlich der Dauer von Sperren (um Ortskundigen oder solchen die nicht im Stau stehen wollen eine Information mitzugeben, ob sich ausweichen auszahlt), als bei einem Durchsagesystem das eigentlich nur die Funktion hat, die Fahrgäste zu informieren.

Natürlich hätte Martin einen rein sachlichen Bericht verfassen können, aber das ist ein Forum, wo ich es durchaus für legitim halte, dass man seinen Bericht mit ein paar polemischen/sarkastischen Kommentaren versieht - genauso wie deine ständigen Hinweise auf die Neben-/Haupttätigkeit der Tennisverbandspräsidentin.

  • Dietmar
  • Wieder holen ist gestohlen!
Re: Pleiten, Pech und keine Straßenbahnen
Antwort #16
Zitat
Natürlich hätte Martin einen rein sachlichen Bericht verfassen können, aber das ist ein Forum, wo ich es durchaus für legitim halte, dass man seinen Bericht mit ein paar polemischen/sarkastischen Kommentaren versieht - genauso wie deine ständigen Hinweise auf die Neben-/Haupttätigkeit der Tennisverbandspräsidentin.

Ich sag eh nix gegen polemische Formulierungen, mache ich selbst auch. Mein Vorschlag war jedoch eher ernst gemeint, weil aufgrund des wiederholten Chaos endlich gehandelt gehört!
    

Re: Pleiten, Pech und keine Straßenbahnen
Antwort #17
Hat sich allerdings ein bisserl anders angehört.

Und Tipps zur Berufswahl/Berufsausübung brauche ich auch nicht ...

W.
Sanfte Mobilität = Mehr Platz für Menschen statt für Autos

  • Martin
  • Global Moderator
  • Styria Mobile Team
Re: Pleiten, Pech und keine Straßenbahnen
Antwort #18

Zitat
Natürlich hätte Martin einen rein sachlichen Bericht verfassen können, aber das ist ein Forum, wo ich es durchaus für legitim halte, dass man seinen Bericht mit ein paar polemischen/sarkastischen Kommentaren versieht - genauso wie deine ständigen Hinweise auf die Neben-/Haupttätigkeit der Tennisverbandspräsidentin.

Ich sag eh nix gegen polemische Formulierungen, mache ich selbst auch. Mein Vorschlag war jedoch eher ernst gemeint, weil aufgrund des wiederholten Chaos endlich gehandelt gehört!


Um es sarkastisch zu sagen:

Wir haben alles bereits versucht, aber es ist wahrscheinlich einfacher eine Pyramide zu versetzen als die Verhaltensweisen der HGL zu ändern.  :lol: :gluck:

Das ist leider ein festgefahrener Karren, den man nur sehr schwer wieder auf den idealsten Kurs bringen kann. Der typische Schlendrian, der sich in den meisten "Staatsbetrieben" etabliert hat, ist auch bei den HGL gut zu erkennen. Selbst junge motivierte Mitarbeiter sind da nicht unbedingt erwünscht, weil sie für die älteren natürlich mehr Arbeit machen könnten. Darum werden eher "ruhigere" Leute für verantwortungsvolle Posten bevorzugt.

"Einflüsterungen" von aussen sind natürlich noch weniger erwünscht und werden natürlich ignoriert. - "Die haben ja keine Ahnung"

Hier eine Änderung herbeizuführen würde Jahre - wenn nicht Jahrzehnte dauern. - Leider. Da kann auch die Tennisnapoleonin nichts ändern.
GLG
Martin